Sie sind hier: Home >

Naturschutz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
RWE verzichtet auf umstrittene Hambach-Rodung bis Ende 2017

RWE verzichtet auf umstrittene Hambach-Rodung bis Ende 2017

Der Energiekonzern RWE will nach Angaben von Donnerstag bis Ende des Jahres auf umstrittene Rodungen im Hambacher Wald für den Tagebau verzichten. Damit werde Zeit für die Klärung gewonnen, ob der Hambacher Wald als europäischen Schutzgebiet ... mehr
Weitere Luchsweibchen ziehen im Pfälzer Wald ein

Weitere Luchsweibchen ziehen im Pfälzer Wald ein

Der Pfälzerwald bekommt erneut vierbeinigen Zuwachs. Am (morgigen) Freitag soll dort ein Luchsweibchen aus den slowakischen Karpaten freigelassen werden. In der folgenden Woche wird ein weiteres Tier aus der Schweiz dem Weg in die Freiheit folgen. "Wir freuen ... mehr
BUND nimmt Hambach-Vergleich unter Bedingung an

BUND nimmt Hambach-Vergleich unter Bedingung an

Im Rechtsstreit um die Rodungen im Hambacher Wald will der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ein Vergleichsangebot des Oberverwaltungsgerichts Münster annehmen, allerdings unter einer Bedingung. Laut Vergleichsvorschlag soll das beklagte Land NRW in einem ... mehr
Vogelfutter selber machen: Fehler beim Füttern vermeiden

Vogelfutter selber machen: Fehler beim Füttern vermeiden

Tierfreunde versorgen heimische Vögel im Winter gerne mit Körnern, Samen und Co. Dabei streiten selbst die Experten, ob das überhaupt sinnvoll ist. Hinzu kommt, dass die Vögel nicht jedes Futter vertragen und auch beim Aufstellen des Vogelhäuschens kann man vieles ... mehr
Land erarbeitet Strategie zur Erhaltung des Artenreichtums

Land erarbeitet Strategie zur Erhaltung des Artenreichtums

Mit einer Biodiversitätsstrategie, die das Umweltministerium gemeinsam mit Verbänden und Organisationen erarbeitet hat, will das Saarland den Artenreichtum auch in der Zukunft bewahren. "Wir sind damit eines der ersten Bundesländer, das die Naturschutz-Offensive ... mehr

Saarland startet Bundesratsinitiative gegen Glyphosat

Das Saarland will am Freitag einen eigenen Antrag im Bundesrat einbringen, um den Einsatz des umstrittenen Unkrautgiftes Glyphosat bundesweit zu verhindern. "Wir fordern vom Bund, dass er alle Möglichkeiten nutzt, dieses Mittel zu verbieten", sagte ... mehr

"Hambach-Vergleich" im Streit um Rodungen noch offen

Im juristischen Streit um die Rodungen im Hambacher Wald für den Tagebau gibt es noch keine Entscheidung über den Vergleichsvorschlag des Oberverwaltungsgerichts Münster. "Der Vergleich ist bisher weder angenommen noch abgelehnt worden", sagte eine Gerichtssprecherin ... mehr

Schwarzwaldverein klagt gegen geplante Windräder

Der geplante Bau von vier Windkraftanlagen bei Oppenau im Ortenaukreis stößt auf den Widerstand des Schwarzwaldvereins. Der Wander- und Umweltschutzverein mit Sitz in Freiburg werde gegen die Anlagen juristisch vorgehen, teilte er am Dienstag ... mehr

Folge des Klimawandels: Eisbär verhungert vor laufender Kamera in Kanada

Als Paul Nicklen und sein Filmteam von „Sea Legacy“ die kanadische Baffininsel erreichen, werden sie mit einem erschütternden Anblick konfrontiert. In der steppenähnlichen Landschaft entdecken sie einen Eisbären – und es sieht so aus, als hätte er nicht mehr lange ... mehr

139 Projekte für Gewässer- und Artenschutz umgesetzt

Im Rahmen eines Sofortprogramms sind in diesem Jahr zehn Millionen Euro in den Gewässer- und Artenschutz geflossen. 139 Maßnahmen seien umgesetzt worden, sagte Umweltministerin Claudia Dalbert (Grüne). Verschlammte Gewässer wurden instand gesetzt, Aufstiegshilfen ... mehr

Schäfer besorgt über Odenwälder Wolf

Die Rückkehr des Wolfes in den Odenwald nach 150 Jahren bereitet Tierhaltern Sorgen. Mehrere Schafe und eine Ziege waren zuletzt von einem oder womöglich mehreren der Raubtiere getötet worden. Vor allem unter den Schäfern in der Region macht sich Unruhe breit. "Viele ... mehr

Mehr zum Thema Naturschutz im Web suchen

BUND scheitert: Kein Rodungsstopp am Langener Waldsee

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ist mit seiner Forderung nach einem Rodungsstopp von geschützten Waldflächen am Langener Waldsee bei Frankfurt vorerst gescheitert. Der Verwaltungsgerichtshof Kassel sei zu dem Ergebnis gekommen, dass es keinen ... mehr

Eine Tonne afrikanisches Elfenbein beschlagnahmt

Phnom Penh (dpa) - Zollbeamte haben in Kambodscha fast eine Tonne geschmuggeltes Elfenbein beschlagnahmt. Der Fund wurde demnach gestern im größten Hafen des Landes in der Stadt Sihanoukville entdeckt, wie die kambodschanische Tageszeitung «Khmer Times» mitteilte ... mehr

Wieder Wolf auf A7 überfahren

Auf der A7 ist wiederholt ein toter Wolf aufgefunden worden. Das Tier wurde hinter einer Leitplanke auf dem Parkplatz der Raststätte Seevetal im Kreis Harburg entdeckt. Das sagte eine Sprecherin vom Wolfsbüro des Landesbetriebs für Wasserwirtschaft ... mehr

Donald Trump verkleinert Naturreservate um mehr als 5.000 Quadratmeter

Sie zählen zu den eindrucksvollsten Landschaften der USA. Nun lässt  Präsident Trump  zwei der größten Naturschutzgebiete des Landes zum Teil um mehr als die Hälfte schrumpfen.  US-Präsident Donald Trump hat zwei Naturschutzgebiete ... mehr

Bundesverdienstkreuz für Mecklenburger Vogelkundler Thiel

Der Schweriner Vogelkundler Walter Thiel ist für sein langjähriges Wirken zum Nutzen der Natur mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden. Der 80-Jährige gehörte zu den 25 Persönlichkeiten, die am Montag in Berlin ... mehr

Europäische Wildkatze ist Tier des Jahres 2018

Die Europäische Wildkatze ist das "Tier des Jahres 2018". Dadurch sollten der Art mehr Beachtung verschafft und ihre Lebensbedingungen verbessert werden, teilte die Deutsche Wildtier Stiftung am Montag mit. Wildkatzen (Felis silvestris) sind keine verwilderten ... mehr

Europäische Wildkatze ist Tier des Jahres 2018

Die Europäische Wildkatze ist das "Tier des Jahres 2018". Das "Tier des Jahres" wird alljährlich gekürt. Die Aufmerksamkeit soll zum Schutz der Arten beitragen. Durch die Ernennung zum Tier des Jahres sollten der Art mehr Beachtung verschafft und ihre Lebensbedingungen ... mehr

Minister kritisiert Braunkohle-Gegner im Hambacher Forst

Im Streit um die Rodungen im Hambacher Wald kritisiert Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul das Vorgehen der Demonstranten. "Im Hambacher Forst werden unter dem Deckmantel des Umweltschutzes Straftaten begangen", sagte der CDU-Politiker der "Rheinischen ... mehr

OVG schlägt Rodungspause bis Jahresende vor

Im Streit um die Rodungen im Hambacher Wald für den Braunkohletagebau hat das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster den Beteiligten einen Vergleichsvorschlag unterbreitet. Wie das Gericht am Freitag mitteilte, sieht er vor, dass der Tagebaubetreiber RWE Power ... mehr

Mehr Wildkatzen in Bayern nachgewiesen: Geschätzt 700 Tiere

Nach ihrer Ausrottung im Freistaat siedelt sich die inzwischen streng geschützte Wildkatze wieder vorsichtig in Bayern an. Mit einer aufwendigen Untersuchung hat der Bund Naturschutz (BN) in diesem Jahr mehr der Tiere nachweisen können. Inzwischen gebe es im Freistaat ... mehr

Mehr Wildkatzen in Bayern nachgewiesen

Mit einer aufwendigen Untersuchung hat der Bund Naturschutz (BN) in Bayern mehr Wildkatzen nachweisen können. Inzwischen gebe es im Freistaat wieder knapp 700 Exemplare, hieß es vom BN. Vor zwei Jahren war Forstminister Helmut Brunner (CSU) noch von etwa 100 Tieren ... mehr

Umweltministerin informiert über Zustand der Wälder

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) stellt heute den aktuellen Bericht zum Zustand der Wälder im Land vor. Dabei soll es unter anderem um die Frage gehen, wie sich eine nachhaltige Forstwirtschaft auf die Nährstoffe in Waldböden auswirkt ... mehr

Hambacher Wald: BUND stellt politische Forderungen

Einen Tag nach dem vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Wald will der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) heute über die juristische Auseinandersetzung mit dem Land Nordrhein-Westfalen informieren. Das Oberverwaltungsgericht Münster hatte die umstrittenen Rodungen ... mehr

Jost nennt Vorgehen bei Glyphosat-Abstimmung "Sauerei"

Der saarländische Umweltminister Reinhold Jost (SPD) hat wegen der Zustimmung zur Weiterverwendung von Glyphosat in der EU den Rücktritt von Bundesagrarminister Christian Schmidt (CSU) gefordert. "Die Art und Weise, wie die Entscheidung zustande gekommen ... mehr

BUND will Rodungen am Langener Waldsee stoppen

Im Streit um die Rodung von geschützten Waldflächen am Langener Waldsee geht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in die nächste Instanz. Man werde einen Stoppantrag beim Verwaltungsgerichtshof Kassel stellen, sagte ein BUND-Sprecher am Dienstag. Zuvor ... mehr

Grüne fordern Landesprogramm gegen das Insektensterben

Die Grünen haben ein sächsisches Landesprogramm gegen das Insektensterben verlangt. Es müsse unter anderem eine Reduzierung der Pestizide in der Landwirtschaft und bessere Strukturen wie Säume an Äckern und Feldraine zum Ziel haben, erklärte der Landtagsabgeordnete ... mehr

Polizei: Vorerst keine neuen Attacken im Hambacher Wald

Nach den Attacken gegen Polizei und RWE-Mitarbeiter im Hambacher Wald ist es nach Polizeiangaben in der Nacht zum Dienstag in dem Rodungsgebiet friedlich geblieben. Aus einsatztaktischen Gründen machte die Polizei am Morgen keine Angaben dazu, ob und wie viele ... mehr

Hambacher Wald: Attackierte Polizei setzt Pfefferspray ein

Im Braunkohlegebiet Hambach ist es kurz nach Beginn der umstrittenen Rodungen zu ersten Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Aktivisten gekommen. Nach Polizeiangaben von Montag haben Braunkohlegegner Steine auf Einsatzkräfte und RWE-Mitarbeiter geworfen ... mehr

RWE: Rodungen im Hambacher Wald haben begonnen

Im Hambacher Wald haben am Montag die umstrittenen Rodungsarbeiten begonnen. Nach Angaben eines Sprechers des Energiekonzerns RWE haben Arbeiter im nicht besetzten Teil des Waldes im Gebiet des Braunkohltagebaus Hambach begonnen, den Unterwuchs zu beseitigen ... mehr

Nach ersten Blockaden ruhige Nacht am Tagebau Hambach

Nach der gescheiterten Klage gegen die Rodungen im Hambacher Wald und ersten Blockaden ist es in der Nacht zum Sonntag ruhig geblieben im Braunkohlerevier. "Es gab keinen Einsatz", sagte ein Polizeisprecher am Morgen. "Wir sind zufrieden." Unklar bleibt ... mehr

Nach gescheiterter Klage: Blockaden am Tagebau Hambach

Nach der gescheiterten Klage gegen die umstrittenen Rodungen im Hambacher Wald haben Braunkohlegegner im betroffenen Gebiet eine Bahnstrecke für mehrere Stunden blockiert. Der Betrieb der Hambachbahn sei eingestellt worden, Teilstücke der Gleise hätten entfernt werden ... mehr

Attacke auf Hund: Behörden gehen nicht von Wolf aus

Nach einer Attacke auf einen Hund in Nordhessen halten Behörden einen Wolf als Täter für unwahrscheinlich. Man gehe nicht von einer Wolfssichtung aus, sagte ein Sprecher des Regierungspräsidiums Kassel am Freitag. Das Verhalten des Tieres spreche eher für einen Luchs ... mehr

Tagebaus Hambach: Umweltschützer scheitern mit Klage

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) ist mit seinem Versuch, den Braunkohletagebau Hambach zu stoppen, vor Gericht gescheitert. Das Verwaltungsgericht Köln wies die Klage des Umweltverbands am Freitag in erster Instanz ab. Der BUND wollte ... mehr

Wolfsähnliches Tier fällt Hund von Spaziergängern an

Ein wolfsähnliches Tier hat in Nordhessen den Hund von Spaziergängern angegriffen. Es sei an einem Wanderweg am Berg Hoher Meißner am frühen Mittwochabend aus einem Gebüsch gesprungen, sagte ein Sprecher der Polizei in Eschwege am Donnerstag. Der angefallene ... mehr

BUND fordert Kompromissbereitschaft von Land und RWE

Im Rechtsstreit um den Braunkohletagebau Hambach fordern Umweltschützer Kompromissbereitschaft vom Land NRW und dem Energiekonzern RWE. Beide müssten einen Beitrag zum Rechtsfrieden in der Region leisten, verlangte der Bund für Umwelt und Naturschutz ... mehr

"Lücken für Küken": Sonderprogramm Artenvielfalt beschlossen

Das Auerhuhn braucht Lichtungen im Wald, insbesondere wenn es seinen Nachwuchs aufzieht. Unter dem Motto "Lücken für die Küken" soll die im Bestand bedrohte Art ideale Bedingungen für die Aufzucht erhalten. Um Flächen frei zu halten und damit für Licht ... mehr

Tagebau Hambach: Land und RWE lehnen möglichen Vergleich ab

Im Prozess um Klagen gegen den Braunkohletagebau Hambach und für den Erhalt des Hambacher Waldes hat das Land Nordrhein-Westfalen zwei mögliche Vergleiche abgelehnt. Das Gericht hatte vorgeschlagen, die Abbaugrenzen des Tagebaus zu verschieben ... mehr

Klage gegen Tagebau Hambach: Richter schlägt Vergleich vor

Im Prozess gegen die Fortführung des Tagesbaus Hambach hat das Kölner Verwaltungsgericht einen ungewöhnlichen Vergleich vorgeschlagen. Das Gericht gehe von einem Kohleausstieg in absehbarer Zeit aus und schlug deshalb ... mehr

Gericht verhandelt Klage gegen Tagebau Hambach

Das Verwaltungsgericht Köln verhandelt seit Dienstag über eine Klage von Umweltschützern gegen die Fortführung des Braunkohletagebaus Hambach. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) will den Tagebau mit einer Klage gegen den 3. Rahmenbetriebsplan für die Jahre ... mehr

BUND mit Klage gegen Tagebau Hambach: Gericht verhandelt

Im Ringen um die Zukunft der Braunkohleförderung in Nordrhein-Westfalen ist jetzt die Justiz am Zug. Das Verwaltungsgericht Köln verhandelt heute über die Klage des Bunds für Umwelt und Naturschutz (BUND) NRW gegen den 3. Rahmenbetriebsplan des Tagebaus Hambach ... mehr

Naturschutzbund bekommt neuen Chef

Der Naturschutzbund (Nabu) Sachsen-Anhalt bekommt einen neuen Chef. Nach 14 Jahren an der Spitze übergebe die Vorsitzende Helene Helm ihren Posten an den bisherigen Stellvertreter Roland Schmidt, teilte eine Nabu-Sprecherin am Sonntag in Magdeburg mit. Die Organisation ... mehr

Insektensterben: Nabu fordert Pestizid-Verbot

Angesichts des Insektensterbens fordert der Brandenburger Landesverband des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu) von der Landesregierung ein Pestizid-Verbot in Naturschutzgebieten. Ein solches Verbot müsse in allen Verordnungen für die Naturschutzgebiete verankert ... mehr

Nabu fordert Pestizid-Verbot in Naturschutzgebieten

Angesichts des Insektensterbens fordert der Brandenburger Landesverband des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu) von der Landesregierung ein Pestizid-Verbot in Naturschutzgebieten. Ein solches Verbot müsse in allen Verordnungen für die Naturschutzgebiete verankert ... mehr

Nach Kritik: Donald Trump überdenkt Import-Verbot für getötete Elefanten

US-Präsident Donald Trump wollte den Import von getöteten Elefanten aus Afrika wieder genehmigen. Naturschützer kritisierten die Entscheidung. Nun reagiert Trump. Er werde die Entscheidung zu dem Thema aussetzen, bis er alle Fakten zum  Naturschutz ... mehr

Ungünstige Winter: Schleiereulen haben extrem gelitten

Im Freistaat gibt es immer weniger Schleiereulen. "Die Schleiereule hat in den letzten drei, vier Jahren extrem gelitten. Die Winter haben den Tieren arg zugesetzt", sagte Christiane Geidel vom Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

USA: Donald Trump erlaubt Einfuhr von Elefantenköpfen

In den USA ist es wieder legal, erlegte Elefanten aus Afrika einzuführen. Naturschützer sind empört, zumal Trumps Sohn gerne mit abgeschnittenen Körperteilen von Tieren posiert. Die Regierung von Präsident Donald Trump hob eine Regelung von Barack Obama ... mehr

Schmetterlingsaktion beendet: Aufruf zur Pflege der Wiesen

Sachsens hat seine Aktion zum Schutz der Schmetterlinge beendet und ein positives Resümee gezogen. Insgesamt 133 Akteure wie Kleingartenvereine, Wohnungsbaugenossenschaften, Kommunen oder Privatpersonen hätten sich beteiligt und bisher 170 Wiesenflächen als Lebensraum ... mehr

Tote Schafe im Odenwald: War es ein Wolf?

Nach dem Fund von mehreren toten Schafen und einer verendeten Ziege im Odenwald prüfen die Behörden, ob womöglich ein Wolf zugeschlagen hat. Wie die hessische Wolfsbeauftragte und Diplom-Biologin Susanne Jokisch vom Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt ... mehr

Bericht über Zustand der Küsten: Lebensraum unter Druck

Fischerei, Rohstoff-Förderung oder Gewässerverschmutzung - in vielen Regionen der Welt werden Küstengewässer wirtschaftlich intensiv genutzt und sind als Lebensraum zunehmend bedroht. Dies schreiben Experten verschiedener Fachrichtungen im fünften World Ocean Review ... mehr

Bericht über Zustand der Küsten wird vorgestellt

Die fünfte Ausgabe des "World Ocean Review" wird heute in Berlin vorgestellt. Die Mitwirkenden thematisieren darin neben der Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der weltweiten Küsten auch den Kampf gegen Naturgefahren, den Meeresspiegelanstieg ... mehr

Naturschutzprojekte der Bahn als Ausgleich für Baumaßnahmen

Als Ausgleich für Baumaßnahmen betreibt die Deutsche Bahn zahlreiche Naturschutzprojekte in Hessen. Aktuell seien es insgesamt 1200, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit. "Wenn an einer Stelle in die Natur eingegriffen wird, muss an anderer Stelle ... mehr

Erneut Debatte um Kormoran: Landtag lehnt Bejagung ab

Internationale Schutzbestimmungen und Vorgaben der EU schränken nach Angaben von Agrarminister Till Backhaus (SPD) die Möglichkeiten zur nachhaltigen Dezimierung der Kormoran-Bestände in Mecklenburg-Vorpommern erheblich ... mehr

Gericht erklärt Alpen-Wasserkraftwerk für unzulässig

Das Augsburger Verwaltungsgericht hat ein seit Jahren umstrittenes geplantes Wasserkraftwerk in den Allgäuer Alpen für unzulässig erklärt. Die Kammer hob mit der Entscheidung vom Dienstag die Genehmigung des Projekts bei Bad Hindelang durch den Oberallgäuer Landrat ... mehr

Wasserkraftwerk in den Alpen würde viele Fische töten

Ein geplantes Wasserkraftwerk in den Allgäuer Alpen würde nach Einschätzung von Gutachtern zahlreiche Fische des Wildbachs Ostrach töten. In einem Prozess um die Genehmigung des Kraftwerks vor dem Verwaltungsgericht Augsburg sagte ein Fischereiexperte am Dienstag ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017