Startseite
Sie sind hier: Home >

Online-Kriminalität

...
Thema

Online-Kriminalität

PayPal: Phishing-Mails ködern mit Vorratsdatenspeicherung

PayPal: Phishing-Mails ködern mit Vorratsdatenspeicherung

Mit einem perfiden Trick versuchen E-Mail-Betrüger momentan, PayPal-Kunden ihre PIN und Bankdaten abzuluchsen. Die Mail nimmt Bezug auf aktuelle politische Entwicklungen und nennt Name und Wohnanschrift des Opfers. Weil sie besonders glaubwürdig daherkommen, fallen ... mehr
Adobe Flash und PDF-Reader: Sicherheitslücken mit Update stopfen

Adobe Flash und PDF-Reader: Sicherheitslücken mit Update stopfen

Adobe hat frische Updates für den Flash Player und sein PDF-Programm Adobe Reader veröffentlicht. Die neuen Versionen stopfen 50 Sicherheitslücken, über die Windows- und Mac- Computer mit schädlichen Programmen wie Viren und Trojanern infiziert werden ... mehr
Paypal: Achtung! Phishing-Seite trickst Kunden aus

Paypal: Achtung! Phishing-Seite trickst Kunden aus

Online-Kriminelle haben eine neue Masche entwickelt, Millionen von Paypal-Kunden auszutricksen. Statt den Empfänger mit einem Klick auf ein gefälschtes HTML-Dokument zu locken, wird ihm eine seriös klingende Internetseite genannt, auf der er seine Daten abgleichen ... mehr
Deutsche Post warnt vor gefälschten DHL-Paketankündigungen

Deutsche Post warnt vor gefälschten DHL-Paketankündigungen

Wer ein Paket erwartet, sollte zur Zeit besonders vorsichtig sein. Die Deutsche Post warnt, dass momentan verstärkt Paketankündigungen via E-Mail im Umlauf sind, in denen der Name DHL missbraucht und Schadsoftware verteilt wird. Die Mails tragen in der Regel den Betreff ... mehr
Porno-Portal xHamster verbreitert Trojaner auf PCs

Porno-Portal xHamster verbreitert Trojaner auf PCs

Ein Besuch des Pornofilm-Portals xHamster reicht unter Umständen aus, um den PC mit Schadsoftware zu verseuchen, warnen Sicherheitsforscher des Unternehmens Malwarebytes. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr haben Online-Kriminelle die Internetseite gekapert ... mehr

Anonym E-Mails versenden: So geht es

Briefe per Post lassen sich problemlos ohne Angabe eines Absenders verschicken. Doch funktioniert dies auch mit E-Mails im Internet? Online-Kriminelle fälschen immer wieder den Absender einer E-Mail-Nachricht und versuchen so Internet-Nutzer in die Falle zu locken ... mehr

Mac OS X: Experte lässt kein gutes Haar an Apples Betriebssystem

Ein IT-Sicherheitsexperte hat Apples Desktop- Betriebssystem  Mac OS X unter die Lupe genommen und äußert massive Kritik an dessen Sicherheit und Schutzfunktionen. Selbst Antivirensoftware von Drittherstellern biete kaum echten Schutz. Mac OS X mit Malware ... mehr

Simda-Botnetz: Interpol schaltet Server ab

Interpol ist ein Schlag gegen den berüchtigsten Bankkonten-Knacker im Internet gelungen. Im Zuge einer internationalen Polizeiaktion schaltete die Polizei in den Niederlanden zehn Kontroll- und Kommandoserver für ein Botnetz ab, das weltweit hunderttausende Computer ... mehr

Panne bei Google: 280.000 geheime Adressen veröffentlicht

Durch eine Software-Panne hat Google Hundertausende von Namen, Postanschriften, E-Mail-Adressen und Telefonnummern von Webseiten-Betreibern im Internet veröffentlicht, die eigentlich geheim bleiben sollten. Der Internet-Riese hat den Fehler inzwischen zwar behoben ... mehr

Adobe-Flash-Player-Update schließt elf Sicherheitslücken

Adobe hat Version 17 seines Flash Player zum Anzeigen von Videos und Multimedia-Seiten veröffentlicht. Die neue Version 17.0.0.134 bringt einige Verbesserungen, stopft aber hauptsächlich Sicherheitslecks, über die Online-Kriminelle unbemerkt Schadsoftware einschleusen ... mehr

Amazon: Neue Phishing-Methode verunsichert Nutzer

Spam -Experten warnen vor personalisierten Amazon-Mails, die neben dem täuschend echten Layout von Amazon auch die exakten Adress- und Telefondaten der Empfänger enthalten. Weil sie besonders glaubwürdig daherkommen, fallen viele Nutzer darauf herein. Die im Umlauf ... mehr

Online-Bankräuber gehen weiterhin auf Beutezug

Die Online-Kriminellen, die in den vergangenen zwei Jahren bis zu einer Milliarde US-Dollar (umgerechnet 878 Millionen Euro) durch Online-Attacken auf Banken gestohlen haben, sind immer noch aktiv. Wie der russische Sicherheitsspezialist  Kaspersky Lab berichtet ... mehr

Online-Kriminelle klauen eine Milliarde Dollar von Banken

Mit übergestülpter Maske und vorgehaltener Waffe eine Bank überfallen – das war einmal. Heute funktioniert das Ganze digital und meist ohne Waffe: Eine internationale Gang hat in den vergangenen zwei Jahren bis zu eine Milliarde Dollar (umgerechnet 878 Millionen ... mehr

MongoDB: Deutsche Studenten finden Datenleck in Internet-Shops

Die Daten von Millionen Internetnutzern liegen offen, warnt die Universität Saarbrücken. Ein Leck klafft in der Datenbank MongoDB. Die ist bei Online-Shops populär, auch weil sie frei erhältlich ist. Viele haben MongoDB aber unsicher online gestellt, sodass ... mehr

Super-Scam: 17,2 Millionen Dollar an E-Mail-Gauner überwiesen

Die Nigeria Connection dürfte vor Neid erblassen: E-Mail- Betrüger haben einen leitenden Angestellten eines US-Unternehmens dazu verleitet, 17,2 Millionen Dollar (etwa 15,2 Millionen Euro) auf ein chinesisches Konto zu überweisen, berichtet die Tagezeitung "Omaha World ... mehr

E-Mail von EBay Inkasso-Abteilung lockt in Trojaner-Falle

Online-Kriminelle versenden derzeit gezielt eine E-Mail an deutsche Internet-Nutzer, die angeblich von der Inkasso-Abteilung von Ebay stammt. Dahinter steckt der Versuch, den Empfängern einen Trojaner unterzuschieben, um die Kontrolle über den Rechner zu erhalten ... mehr

"Je suis Charlie": Betrüger nutzen Solidaritätsbekundungen aus

Vorsicht bei Mails und Links mit Bezug auf " Charlie Hebdo": Online-Kriminelle nutzen den populären Slogan "Je suis Charlie", um Nutzern einen Trojaner unterzuschieben, mit dem sie die Kontrolle über den Rechner übernehmen und sensible Daten ausspionieren ... mehr

Wichtige Updates für Windows und Flash Player jetzt installieren

Adobe hat ein Sicherheitsupdate für den Flash Player für Webbrowser veröffentlicht. Zeitgleich hat Microsoft zentrale Internet-Komponenten seines Windows-Betriebssystems abgehärtet. Internetnutzer sollten nicht lange warten und die Updates sofort einspielen ... mehr

Telekom warnt vor falscher Rechnung mit korrekter Anrede

Online-Kriminelle versenden erneut gefälschte E-Mails mit der Telekom als Absender, in denen die Betroffenen erstmals korrekt mit Vor- und Nachnamen angesprochen werden. Bisher war die fehlende personalisierte Ansprache stets ein Hinweis darauf ... mehr

Polizei warnt vor Online-Kriminalität als wachsender Gefahr

Die wachsende Internetkriminalität bereitet dem Bundeskriminalamt (BKA) Sorgen. Cybercrime als Teil der organisierten Kriminalität sei Realität, sagte die BKA-Abteilungsleiterin Sabine Vogt am Donnerstag bei einer Tagung in Mainz. Das Center for Strategic ... mehr

Wie kommen Online-Kriminelle an meine Mail-Adresse?

Immer wieder rollen Phishing-Wellen durchs Netz, mit denen Kriminelle versuchen, Passwörter, Persönliche Identifikationsummern (PIN) oder Transaktionsnummern ( TAN) von Nutzern abzugreifen. Solche gefälschten Mails sollten Nutzer am besten sofort ... mehr

BKA warnt vor Phishing im Internet: Online-Kriminalität nimmt zu

Die Gefahr, im Internet Opfer von Verbrechen zu werden, wächst: Über das Netz werden persönliche Daten gestohlen, Computer sabotiert und Bankkonten leergeräumt. Das zeigt das neue "Lagebild Cybercrime" des Bundeskriminalamts. Besonders Phishing ... mehr

Hacker-Tools: Diese Software vergiftet Ihr Windows

Wie langweilig und vor allem nutzlos wäre Windows, ließe sich das Betriebssystem nicht mit neuen Programmen erweitern. Seit Jahren liefert die Freeware-Szene tolle Tools wie OpenOffice oder Firefox, die den Microsoft-Produkten die Stirn bieten. Doch vieles ... mehr

Nach Mega-Datenklau: Was alle Internet-Nutzer tun sollten

Nach den Meldungen über den womöglich größten Datenklau der Geschichte sind viele Internet-Nutzer verunsichert. Rund 1,2 Milliarden Kombinationen aus Benutzernamen und Passwörtern sollen russische Hacker gestohlen haben, über 500 Millionen E-Mail-Adressen sind angeblich ... mehr

eBay-Betrug: 29-jähriger Deutscher muss ins Gefängnis

Ein 29-jähriger Deutscher muss wegen tausendfachen Betrugs an eBay-Käufern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz jahrelang ins Gefängnis. Das Landgericht Marburg sprach den Angeklagten schuldig, in über 1100 Fällen rund 330.000 Euro ergaunert zu haben ... mehr

Mehr zum Thema Online-Kriminalität im Web suchen

Ebay: 29-jähriger Deutscher gesteht Betrug an Online-Käufern

Ein 29-jähriger Deutscher hat gestanden, in über 1100 Fällen rund 300.000 Euro von eBay-Käufern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ergaunert zu haben. Von Südamerika aus hatte er auf der Auktionsplattform Waren angeboten, die gar nicht existierten. Nun droht ... mehr

40 Online-Shops erpresst: Fünf junge Männer verurteilt

Das Landgericht Gießen hat fünf Hacker schuldig gesprochen, bundesweit Online-Shops lahmgelegt und von deren Betreibern Schutzgeld erpresst zu haben. Nach Angaben von hr online war es der bisher größte deutsche Fall von Schutzgelderpressung im Internet. Die Richter ... mehr

Queen kündigt lebenslange Haft für Hacker an

Als Repräsentantin Großbritanniens hat Königin Elisabeth II am 4. Juni in einer Rede vor dem britischen Parlament deutlich härtere Strafen für Online-Kriminelle angekündigt. Je nach Schwere eines Cyber-Angriffs soll sogar eine lebenslange Haftstrafe verhängt werden ... mehr

FBI und Europol zerschlagen Hacker-Netzwerk

Die Polizei hat einen Hacker-Ring gesprengt, der für das Botnetz "Gameover Zeus" und den gefürchteten Erpresser- Trojaner "Cryptolocker" verantwortlich sein soll. An der Aktion war neben dem FBI und der europäischen Polizeibehörde Europol auch das Bundeskriminalamt ... mehr

BlackShades: Razzien gegen Nutzer krimineller Software

Bei Polizeirazzien in 16 Ländern gegen mutmaßliche Entwickler, Verbreiter und Nutzer krimineller Computer- Software haben die Behörden über 80 Personen festgenommen. Weltweit gab es 359 Polizeieinsätze innerhalb von zwei Tagen, teilten die koordinierenden Agenturen ... mehr

Ermittler fassen mutmaßlichen Kopf des 39-Millionen-Dollar-Bankraubs

In nur einer Nacht erbeuteten Kriminelle mit gefälschten Kreditkarten 39 Millionen Dollar. Knapp ein Jahr danach ist nun der mutmaßliche Chef der deutschen Cyber-Zelle gefasst worden. Doch in Haft muss Jeroen S. nicht - er darf bis auf weiteres zu Hause bleiben ... mehr

Nigeria-Connection setzt auf neue Online-Betrugsmasche

Schicke uns jetzt Geld, und wir lassen dich später an unserem Millionenvermögen teilhaben: Seit Jahren wollen Betrüger aus Nigeria mit solchen falschen Versprechen per E-Mail ihren Opfern Geld aus der Tasche ziehen - und haben damit anhaltenden Erfolg. Wer glaubt ... mehr

Polizei nimmt Betreiber von "Rache-Porno"-Seite wegen Erpressung fest

Die US-amerikanische Polizei hat den mutmaßlichen Betreiber einer "Rache-Porno"-Webseite festgenommen. Der 27-jährige Mann soll intime Fotos ohne Zustimmung der Abgebildeten im Internet veröffentlicht haben. Für die Löschung der Bilder bat der Betreiber seine Opfer ... mehr

Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor Online-Abzocke

Seit letztem Sommer sind Verbraucher besser vor Abo-Abzocke im Internet geschützt. Findige Online-Betrüger haben jedoch eine neue Masche aufgetan, wie sie Internet-Nutzer ausnehmen können, warnt die Verbraucherzentrale Sachsen. Sie geben ihre Online-Shops ... mehr

Online-Banking: Deutsche Bankkunden betrogen

Die Polizei ermittelt derzeit bundesweit in einer Serie von Betrugsfällen beim Online-Banking. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung erschlichen sich die Täter die mTan-Daten der Opfer und konnten so hohe Eurobeträge per Online-Überweisung stehlen. Die Kriminellen ... mehr

Online-Shopping: Kripo warnt vor betrügerischen Shops

In Deutschland tauchen immer mehr betrügerische Online-Shops auf. Bei den so genannten Fake-Shops werden beliebte Waren zu besonders günstigen Preisen angeboten; die gegen Vorkasse bezahlten Waren kommen jedoch nie bei den Käufern an. Internetnutzer sollten ... mehr

Spaniens Polizei kämpft mit Twitter gegen das Verbrechen

Die spanische Polizei sucht auf sozialen Netzwerke den direkten Kontakt zur Bevölkerung, um Verbrecher aufzuspüren oder vor Gaunertricks zu warnen. Ihre locker geschriebenen Twitter-Nachrichten kommen bei den Spaniern gut an: Über eine halbe Million Menschen verfolgen ... mehr

Hacker-Bande erbeutet Millionen mit gehackter Kreditkarte

Es war einer der bislang gewaltigsten Raubzüge: In 22 Ländern erbeuteten Gangster im Februar mit einer manipulierten Kreditkarte umgerechnet 39 Millionen Dollar. Jetzt stehen zwei von ihnen in Düsseldorf vor Gericht. Vielleicht sind sich die Teams sogar begegnet ... mehr

Cyber-Kriminalität nimmt zu: Viertelmillion Deutsche in drei Monaten beklaut

Der Identitätsklau im Internet hat bedrohliche Formen angenommen, warnt der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI), Michael Hange. Die Cyber-Kriminalität nehme laut Hange massiv zu – egal ob beim Online-Banking, Online-Shopping ... mehr

GVU-Trojaner erpresst Zahlung von Opfern: Neue Variante im Umlauf

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) warnt vor einem erpresserischem Trojaner, der in ihrem Namen die Computer der Opfer sperrt und zur Zahlung von 100 Euro auffordert. Dem Opfer wird der angebliche Download von Raubkopien zur Last gelegt ... mehr

Trojaner und Co.: München laut Google Deutschlands Virenschleuder

Google hat seinen Quartalsbericht zur Verbreitung von Schadsoftware im Internet veröffentlicht. Demnach ist die bayerische Landeshauptstadt die größte Virenschleuder Deutschlands. Nirgendwo im gesamten Bundesgebiet sind mehr Internetseiten mit Trojanern verseucht ... mehr

Citadel-Schadsoftware: Microsoft und FBI legen Botnets lahm

In einer Großoffensive in über 80 Ländern ist der US-Bundespolizei zusammen mit dem Softwarekonzern Microsoft und nationalen Behörden ein empfindlicher Schlag gegen Kontodiebe gelungen. Die Hacker sollen in den vergangenen eineinhalb Jahren einen Schaden ... mehr

LulzSec: Hacker in London zu Haftstrafen verurteilt

Ein Londoner Gericht hat vier Mitglieder der berüchtigten Hackergruppe LulzSec am Donnerstag teils zu Haftstrafen verurteilt. Dies berichtet der britische Nachrichtensender BBC. Die vier Männer zwischen 18 und 26 Jahren sollen mit ihren Attacken ... mehr

Online-Kriminelle erbeuten 34 Millionen: Polizei nimmt sieben Männer fest

Innerhalb weniger Stunden ist es einer internationalen Bande von Online-Kriminellen gelungen, insgesamt 45 Millionen Dollar (rund 34 Millionen Euro) in 26 Ländern zu erbeuten. Bei der groß angelegten Attacke waren die Kriminellen in die Computersysteme von Banken ... mehr

Antiviren-Apps im Test: für Android-Smartphones

Schadprogramme für Android- Smartphones und Tablet-PC vermehren sich rasant. Antiviren- Apps sollen entsprechenden Schutz vor Handy- Trojanern bieten. Das Sicherheitsunternehmen AV-Test hat im März insgesamt 26 kostenlose und kostenpflichtige Schutzprogramme für Android ... mehr

Opodo und Co.: Kreditkartendaten-Klau bei TravelTainment

Es ist ein Schock für alle, die ihren Urlaub gebucht haben: Die Server von TravelTainment, über die unter anderem das Onlinereisebüro Opodo seine Reisebuchungen abwickelt, sind von Kriminellen gehackt worden. Komplette Kreditkartendatensätze sind von den Servern ... mehr

Boston-Attentat: Vorsicht vor Videos auf Facebook und per E-Mail

Mit E-Mails, Twitter- und Facebook-Nachrichten versuchen Online-Kriminelle derzeit, das Attentat auf den Marathonlauf in Boston für ihre Zwecke zu missbrauchen. Sie locken mit spektakulären Videos oder bitten hilfsbereite Menschen um Spenden für die Opfer ... mehr

Russen-Hacker geschnappt: Mit Carberp-Trojaner 200 Millionen erbeutet

Schwerer Schlag gegen Internet-Kriminelle: Mit einem hinterhältigen Trojaner plünderten die Gangster Geschäftskonten – knapp 200 Millionen Euro erbeutete die Hacker-Truppe. Doch die Bande wurde auf frischer Tat ertappt. Bei einem gewaltigen Internet-Raubzug haben Hacker ... mehr

BKA-Trojaner: Europol hebt Cyberkriminelle aus

Die spanische Polizei hat in Zusammenarbeit mit Europol ein weltweites Netz von Cyberkriminellen zerschlagen. Dies teilte die spanische Polizei am Mittwoch mit. Die Gangster sollen unter anderem die Urheber des sogenannten BKA-Trojaners sein, der in Deutschland tausende ... mehr

Microsoft und Symantec sprengen großes Bamital-Botnetz

Microsoft und der Sicherheitsdienstleister Symantec haben gemeinsam mit US-Justizbehörden das Botnetz Bamital abgeschaltet. Über dieses Botnetz wurden Surfer auf präparierte Online-Werbeseiten umgelenkt. Es wird geschätzt, dass die Hintermänner von Bamital ... mehr

Internet-Betrug: Polizei schnappt Hintermann von your-phone24.de

Die ZDF-Sendung Aktenzeichen XY ... ungelöst verhalf der Polizei in Würzburg zu einer Verhaftung. Der entscheidende Hinweis auf einen gesuchten Internet-Betrüger kam unmittelbar nach der Sendung. Der nun verhaftete 38-Jährige wird des Lieferbetruges bei dubiosen ... mehr

Neuer GVU-Trojaner erpresst mit vermeintlicher Kinderpornografie

Das Bundeskriminalamt (BKA) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnen vor einer digitalen Erpressungswelle im Internet: Online-Kriminelle erpressen PC-Nutzer wegen angeblicher Verbreitung von Kinderpornografie ... mehr

Phishing-Mail missbraucht die Bundesagentur für Arbeit

Online-Kriminelle missbrauchen die Bundesagentur für Arbeit für eine Phishing-Mail. Über die Internetseite der Jobbörse leiten sie einen Link aus einer betrügerischen E-Mail auf eine Betrugsseite um, die angeblich von dem Internet-Zahlungsdienst Paypal stammt ... mehr

Falsche QR-Codes: Experten warnen vor Smartphone-Phishing

Cyber-Kriminelle haben eine hinterhältige, neue Masche entdeckt gefährliche Spionagesoftware zu verbreiten. Die Gangster setzen dabei auf die immer häufiger anzutreffenden schwarz-weißen "Würfelcodes" (QR-Codes), die mittlerweile auf vielen Werbe-Tafeln ... mehr

Online-Kriminalität: FBI hebt größten Cybermafia-Ring der Welt aus

Ermittler haben den bislang wohl größten Cybermafia-Ring der Welt lahmgelegt. 850 Millionen gestohlene US-Dollar und elf Millionen infizierte Computer gehen auf das Konto der Online-Kriminellen. Zehn Personen wurden festgenommen, berichtete das US-Technikmagazin ... mehr
 
1 2 3 4 ... 17 »

Mehr zum Thema Online-Kriminalität

Anzeigen


Anzeige