Sie sind hier: Home >

Parasiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Parasiten

Sushi: Ist roher Fisch nun gesund oder gefährlich?

Sushi: Ist roher Fisch nun gesund oder gefährlich?

In den Medien kursiert der Fall eines Mannes aus Portugal, der sich beim Sushi-Essen einen Darmparasiten eingefangen hat. Mit Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber kam er in die Notaufnahme. Die Ärzte fanden in seiner Magenschleimhaut einen Heringswurm. Der Parasit ... mehr
Der Zweipunkt-Marienkäfer ist sehr selten geworden

Der Zweipunkt-Marienkäfer ist sehr selten geworden

Für viele Menschen sind sie niedliche Glücksbringer: Marienkäfer. Doch auf Baumrinden und in Mauerritzen tobt ein harter Verdrängungskampf. Eine erste Art ist schwer angeschlagen. Ohne sein Insektentuch geht Jens Esser nicht in den Wald. Der 45-jährige ist Vorsitzender ... mehr
Neue Studie: Delfine im Meer sind häufiger krank als im Zoo

Neue Studie: Delfine im Meer sind häufiger krank als im Zoo

Zoo- Delfine sind seltener krank als ihre in der Wildnis lebenden Artgenossen. Das ergab eine Studie, die im Fachmagazin "Plos One" veröffentlicht wurde. Die Autoren führen die häufigeren Erkrankungen wilder Delfine auf die immer schlechter werdenden ... mehr
Flohbisse bei Mensch und Tier erkennen

Flohbisse bei Mensch und Tier erkennen

Insbesondere Haustierbesitzern sind die lästigen Parasiten bekannt: Flöhe. An welchen Symptomen Sie Flohbefall an sich oder Ihrem Haustier erkennen, wie Sie Flohbisse behandeln und wie Sie einen Flohbefall bekämpfen und anschließend dauerhaft vorbeugen. Einen Flohbiss ... mehr
Nistkästen selber bauen und aufhängen: Tipps für den Nistkasten

Nistkästen selber bauen und aufhängen: Tipps für den Nistkasten

Nistkästen können in Gärten und auf Balkonen untergebracht werden. Sie bieten Ausweichmöglichkeiten für brütende Tiere, die kaum noch alte oder morsche Bäume zum Nestbau finden. Positiver Nebeneffekt: Die Vögel vertilgen reichlich Schädlinge im Garten ... mehr

Bienensterben: So können Sie die Biene retten

Überdurchschnittlich viele Bienenvölker haben ersten Berechnungen zufolge den Winter nicht überlebt. Vorläufigen Zahlen zeigen, dass der Verlust im Bundesschnitt bei 18 bis 20 Prozent liegen wird. Was Sie tun können, um die Bienen zu retten, erklärt Bienenexperte ... mehr

Schuld sind Selfies: Immer mehr Jugendliche bekommen Läuse

Immer mehr vor allem weibliche Jugendliche werden von Kopfläusen befallen. Schuld sind offenbar auch Selfies. Wenn Teenager sich gemeinsam fotografieren, haben die Parasiten leichtes Spiel, von einem zum anderen Kopf zu krabbeln. "Die Mädels stecken beim Selfie-Machen ... mehr

Spinnen fressen mehr Insekten als Menschen Fleisch

Alle Spinnen auf der Welt fressen im Jahr zusammen zwischen 400 und 800 Millionen Tonnen Insekten und andere Kleinsttiere. Das haben Forscher aus Deutschland, Schweden und der Schweiz hochgerechnet. Zum Vergleich: Alle Menschen weltweit essen demnach zusammengenommen ... mehr

Warum jucken wir uns, wenn sich jemand kratzt?

Wenn sich jemand kratzt oder wir Bilder von Bettwanzen, Mücken und Co sehen, fängt es plötzlich am ganzen Körper an zu jucken und zu kribbeln. Aber warum ist das so? US-Forscher vom Wake Forest Baptist Medical Center aus North Carolina gingen der Frage auf den Grund ... mehr

Bettwanzen – So erkennen und bekämpfen Sie die Parasiten

Bettwanzen gehören zu den unangenehmsten Parasiten überhaupt. Ob als "Souvenir" aus dem Urlaub mitgebracht oder eingeschleppt durch den Kauf gebrauchter Möbel – die Plagegeister verursachen unangenehme Bisse auf der Haut. Hier erfahren Sie mehr über Bettwanzen ... mehr

Filzläuse im Intimbereich: So werden Sie die Parasiten los

Filzläuse (auch Schamläuse oder umgangssprachlich Sackratten) werden hauptsächlich durch sexuellen Kontakt übertragen. Man kann sie aber auch indirekt über gemeinsam benutzte Bettwäsche, Handtücher oder Kleidung bekommen. Welche Symptome folgen ... mehr

Mehr zum Thema Parasiten im Web suchen

Würmer im Darm statt Blinddarmentzündung | Rätselhafter Patient

Ein Teenager hat Bauchschmerzen in der rechten Leiste. Die Ärzte denken an eine Blinddarmentzündung, obwohl wenig dafürspricht. Als sie operieren, erleben sie Erstaunliches. Ein 15-jähriges Mädchen hat Bauchschmerzen. Als ihm auch nach 24 Stunden ... mehr

Leishmaniose: Weltweit verbreitete Infektionskrankheit

Die Infektionskrankheit Leishmaniose wird durch Kleinstlebewesen verursacht, die durch den Stich der Sandmücke übertragen werden. Es gibt drei Arten der Krankheit und vor allem Urlauber sind gefährdet. Leishmaniose: Was für eine Krankheit ist das? Leishmaniose ... mehr

Zecken, Würmer, Läuse: Die häufigsten Parasiten bei Kindern

Parasiten gehören zu den Lebewesen, die ohne einen anderen Organismus nicht existieren können. Sie sind Schmarotzer im "Hotel Mensch", die ihrem Wirt ziemlich zusetzen können. Insbesondere wenn Kinder von unangenehmen Plagegeistern wie beispielsweise ... mehr

Erkältung, Karies und mehr: Das sind die Leiden der Menschheit

Eine beispiellose Studie zur Weltgesundheit zeigt: Acht Krankheiten setzen den Menschen besonders zu, darunter Migräne und eine tückische Wurminfektion. Doch die Analyse macht auch Hoffnung. Wie gesund sind wir? Seit 1990 sammeln Forscher für die Global Burden ... mehr

Kriebelmücken beißen wieder: Symptome und Tipps zur Bekämpfung

Sie fliegt geräuschlos und beißt dann zu: die Kriebelmücke. Sie ist nur wenige Millimeter groß und sieht auf den ersten Blick aus wie eine harmlose Fliege. Doch ihr giftiger Speichel verursacht Schwellungen und starken Juckreiz. Wo die fiesen Mücken lauern ... mehr

Mückenarten in Deutschland: Diese Stiche übertragen Krankheiten

Mücken übertagen nicht nur in warmen oder tropischen Regionen Krankheiten. Einige exotische Mückenarten sind mittlerweile auch in Deutschland weit verbreitet. Um welche Exoten es sich handelt, wie Sie sich schützen und welche Krankheiten übertragen werden ... mehr

Zikaden locken mit ihrem Zirpen auch ihre Feinde an

Männliche Zikaden locken mit ihrem lauten Zirpen im Sommer potenzielle Liebespartnerinnen an. Doch nicht nur für diese ist das Konzert eine Einladung. Auch für bestimmte Fleischfliegen ist dies wie Musik in den Ohren. Die Fliegen legen ... mehr

Stiche durch Grasmilben behandeln

Sie ist klein und unscheinbar, aber die Stiche haben es in sich: Die Larven der Grasmilbe sind alljährlich im Sommer aktiv. Ihr Biss kann Quaddeln an Kniekehlen und Füßen hervorrufen sowie wochenlang anhaltenden Juckreiz auslösen. Wie Sie erkennen, ob in Ihrem Garten ... mehr

Amöbe zerstört Gehirn: 18-jähriges Mädchen stirbt nach Badeausflug

Der Parasit kroch durch die Nase ins Gehirn: Im US-Bundesstaat North Carolina ist eine 18-Jährige durch eine "hirnfressende Amöbe" gestorben. Die Geißeltierchen mit dem medizinischen Namen "Naegleria fowleri" verursachen eine Hirnhautentzündung, die fast immer ... mehr

Zecken-Jahr 2016: Experten nennen Zecken "gefährlichstes Tier"

Es ist so klein wie ein Mohnsamen, sein Stich selbst ist harmlos und doch gilt es unter Experten als das gefährlichste Tier Deutschlands. Zecken lieben feuchtwarmes Wetter und sind derzeit besonders aktiv. Wie man sich  effektiv schützt. Warum wird 2016 ein Zeckenjahr ... mehr

Hummeln bestäuben Pflanzen in der Stadt häufiger

Hummeln bestäuben Pflanzen in der Stadt häufiger als auf dem Land. Gleichzeitig sind die Insekten in urbanen Gebieten öfter von bestimmten Parasiten befallen, die ihre Lebensdauer verkürzen können, wie Forscher der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ... mehr

Mückenatlas Deutschland: Wo leben welche Mückenarten?

Die Initiative 'Mückenatlas' will in Deutschland lebenden Mückenarten flächendeckend erfassen. Jährlich werden private Insektenjäger aus dem ganzen Land dazu aufgerufen, Moskitos einzufangen und an das Labor zu schicken. Mithilfe dieses Stechmücken-Monitorings wollen ... mehr

Grasmilben bei Hund und Katze: Erkennen und Behandeln

Gerade im Spätsommer haben viele Haustiere unter juckenden, roten Stellen zu leiden. Doch wie lassen sich Grasmilben beim Hund oder der Katze erkennen und behandeln? Das und mehr erfahren Sie hier. So erkennen Sie die Übeltäter Grasmilben – genauer die Larven ... mehr

Mückenarten in Deutschland: Immer mehr durch Klimawandel

Mückenarten, die exotische Krankheiten wie das Dengue-Fieber oder das West-Nil-Fieber übertragen, waren bisher hauptsächlich in wärmeren Ländern rund um den Äquator heimisch. Forscher haben sie jetzt auch in Deutschland gesichtet. Verantwortlich dafür ist offenbar ... mehr

Diese Krankheiten werden durch Mücken übertragen

Auch wenn die winzigen Tierchen harmlos aussehen – die Liste der Krankheiten durch Mückenstiche ist lang. Beim Blutsaugen übertragen die fliegenden Insekten Malaria, Gelbfieber, Denguefieber und das Zika-Virus. Die fünf häufigsten, durch Mücken übertragene Krankheiten ... mehr

Mücken vertreiben: Was hilft wirklich?

Mücken lieben Wärme, Feuchtigkeit und den Geruch von Menschen. Wer Mücken vertreiben will, hat die Auswahl zwischen zahlreichen chemischen Produkten. Im Sinne der Umwelt sollten Sie Mückenstichen aber lieber schonend vorbeugen, anstatt die Tiere mit Insektiziden ... mehr

Bettwanzen haben Lieblingsfarben: Chance für Schädlingsbekämpfung

Bettwanzen haben eine starke Vorliebe für bestimmte Farben – eine Marotte, die zur Bekämpfung der lästigen Schädlinge verwendet werden könnte, sagen Forscher. Die blutsaugenden Insekten lieben Schwarz und Rot, aber Gelb und Grün hassen sie. So das Fazit einer Studie ... mehr

Katzenflöhe, Hundeflöhe und Menschenflöhe entfernen

Menschenflöhe, Hundeflöhe und Katzenflöhe sind Überträger von Bandwürmern. Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass sie dank ihrer kräftigen Beine bis zu einem Meter weit springen können. Was die verschiedenen Floharten voneinander unterscheidet, erfahren ... mehr

Zecken auch in Städten: Gefahr lauert direkt vor der Haustür

Die Zecken rücken immer näher. Nicht nur in Waldgebieten, sondern auch in städtischen Grünanlagen, Parks und im eigenen Garten kann man sich über einen Zeckenbiss mit Hirnhautentzündung oder Borreliose infizieren. Und zwar das ganze ... mehr

So bekämpfen Sie Bettwanzen erfolgreich

Sobald Sie Anzeichen für einen Befall entdecken, sollten Sie Bettwanzen bekämpfen. Allerdings empfiehlt es sich, einen professionellen Kammerjäger zu rufen, um den Parasiten den Garaus zu machen. Bettwanzen sind nicht nur sehr zäh und schwer zu beseitigen - schon ... mehr

Bettwanzen: Bisse erkennen und Tipps zur Behandlung

Bettwanzen-Bisse lassen sich an einem charakteristischen Muster erkennen: Die Rötungen auf der Haut sind in einer Reihe angeordnet und lösen einen starken Juckreiz aus. Sollte es zu einer allergischen Reaktion oder einer Hautentzündung kommen, sollten Sie Ihren ... mehr

Toxoplasmose-Infektion bleibt bei Neugeborenen oft unentdeckt

Der Parasit Toxoplasma gondii ist weit verbreitet. Er löst Infektionen aus und gefährdet dadurch in erster Linie Ungeborene. Nun zeigt eine Studie: Toxoplasmose ist möglicherweise für mehr Schädigungen bei Babys in Deutschland verantwortlich als bisher angenommen ... mehr

Hyposensibilisierung gegen Milben- und Hausstauballergie

Bei einer Hyposensibilisierung gegen Hausstauballergie wird den Betroffenen über einen mehrjährigen Zeitraum das Allergen der Hausstaubmilben in geringer Konzentration zugeführt. Unterschieden wird zwischen subkutaner Hyposensibilisierung und sublingualer ... mehr

Milben beim Menschen und Tieren: Arten der Parasiten

Milben beim Menschen gelten als Auslöser für allergische Reaktionen, Asthma und Krätze. Dabei sind es nur einige wenige der rund 50.000 Milbenarten, die für Mensch und Tier tatsächlich gefährlich werden können. Hausstaubmilben Milben beim Menschen können Erkrankungen ... mehr

Kopfläuse vorbeugen: So erkennen Sie die Parasiten

Diese Parasiten leben auf dem Kopf, in der Kleidung und auf der Haut - um Kopflaus, Filzlaus oder Kleiderlaus erkennen zu können, brauchen Sie ein wenig Geduld und idealerweise eine Lupe. Meist sind die Symptome eines Befalls sichtbarer als deren Verursacher ... mehr

Parasiten: Acht fiese Untermieter im menschlichen Körper

Um ein Haar wäre der 26-jährigen Kalifornier Luis Ortiz gestorben, weil sich eine Bandwurmlarve in seinem Kopf eingenistet hatte. Nur 30 Minuten blieben für eine Not-OP. Doch Bandwürmer sind nicht die einzigen Parasiten, die für Menschen extrem unangenehm werden ... mehr

Bandwurm beim Menschen: Welche Therapie hilft?

Ein Bandwurm beim Menschen ist vor allem deshalb gefährlich, weil sich seine Larven im ganzen Körper ausbreiten und sowohl die Muskeln und Organe als auch das Gehirn nachhaltig schädigen können. Mithilfe von Krebsmedikamenten wollen Forscher nun eine wirksame Therapie ... mehr

Rinderbandwurm: Infektion, Symptome und Therapie

So selten der Rinderbandwurm in Europa noch auftritt, so wenig Beschwerden verursacht er. Ein Laie kann die Bandwurm-Symptome häufig weder klar erkennen, noch eindeutig zuordnen: Sie ähneln denen einer Magen-Darm-Infektion. Der Lebenskreislauf des Parasiten ... mehr

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm: Symptome, Behandlung, Vorbeugung

Fuchsbandwurm und Hundebandwurm verursachen die Erkrankung Echinokokkose, die zu Zysten und Blasen in den inneren Organen führen kann. Zu den Bandwurm-Symptomen zählen Schmerzen im Oberbauch, Gelbsucht und Müdigkeit. Häufig wird die Erkrankung erst Jahre nach einer ... mehr

Haustiere können viele Krankheiten übertragen

Ein Küsschen für den Kater: Vor allem Kinder gehen beim Kuscheln und Schmusen kaum auf Distanz. In Einzelfällen kann das gefährlich werden, warnen Forscher. Haltern sei oft nicht bewusst, dass ihr Liebling Krankheiten übertragen kann, berichten Wissenschaftler ... mehr

Würmer im Darm: Wie erkennt man einen Wurmbefall?

Für die meisten Menschen sind Würmer im Darm eine Horrorvorstellung. Einige dieser Parasiten können tatsächlich schwerwiegende Krankheiten auslösen. Erfahren Sie hier mehr, über die häufigsten Wurmarten im Darm und deren Symptome. Die drei häufigsten Wurmarten Nicht ... mehr

Richard III. findet seine letzte Ruhe - zum zweiten Mal

Mit großen Feierlichkeiten und reichlich Prominenz wird der ehemalige Englische König Richard III. nun bestattet - zum zweiten Mal. Denn es hat über 530 Jahre gedauert, bis die Knochen des verstorbenen Regenten ausgerechnet unter einem Parkplatz entdeckt wurden ... mehr

Rätselhafter Patient: Mann mit Hautmaulwurf

Ein Japaner verspeist rohen Tintenfisch, dann plagen ihn Magenschmerzen. Tage später rötet sich seine Haut am Bauch. Die Mediziner haben einen Verdacht: Hat der Mann mit den Meeresfrüchten einen Parasiten verspeist? Als der 42-Jährige in der Hautklinik der University ... mehr

Bandwurm lebt im Gehirn eines Mannes

Im Gehirn eines Briten hat sich ein seltener Bandwurm breit gemacht und dort mehrere Jahre lang gelebt. Britische Wissenschaftler haben den Bandwurm entfernt und nun erstmals dessen Erbgut entschlüsselt. Der Parasit (Spirometra erinaceieuropaei) habe vier Jahre ... mehr

Läusen vorbeugen: Tipps zum Schutz vor den Parasiten

Einem Befall von Kopf-, Kleider- oder Filzläusen kann vorgebeugt werden. Lesen Sie hier, wie Sie sich die lästigen Parasiten vom Leib halten, indem Sie folgende Tipps beachten. Kopfläusen vorbeugen: Kontakt mit Betroffenen vermeiden Es ist meistens leichter gesagt ... mehr

Ein rätselhafter Patient: Tückisches Mitbringsel aus den Tropen

Auf der Suche nach einer Arznei gegen die Verschorfungen an seiner Nase bittet ein Mann zehn Medizinexperten um Rat. Er bekommt zehn verschiedene Medikamente - aber keines hilft. Erst Tropenmediziner haben die richtige Idee. Schon auf der Reise durch Venezuela schmerzt ... mehr

Taube Nuss am Strauch: Wenn Haselnüsse leere Schalen haben

Umgangssprachlich bezeichnet eine "taube Nuss" einen dummen Menschen. Ursprünglich jedoch kommt der Begriff aus dem botanischen Bereich. Findet sich im Garten eine taube Nuss, also eine Schale ohne Frucht, ist dies ein Hinweis auf einen Parasitenbefall. Betroffen ... mehr

Läusemittel: So bekämpfen Sie die kleinen Plagegeister

Wenn es auf dem Kopf kribbelt und krabbelt, müssen schnell die richtigen Maßnahmen ergriffen werden. Bloßes Haarewaschen kann gegen einen Läusebefall genauso wenig ausrichten wie heißes Föhnen der Haare. Welche Mittel tatsächlich gegen Kopfläuse wirken, erfahren ... mehr

Läuse-Behandlung bei Kindern: Darauf sollten Sie achten

Eigentlich sind Läuse ein ganzjähriges Problem. Jedoch können zum Beispiel Ferienlager, in denen Kinder beim Spielen und Toben ständig ihre Köpfe zusammenstecken, den Befall begünstigen. Viele Eltern fürchten deshalb gerade nach den Schulferien ... mehr

Feinde des Igels: Stacheln halten nicht alle fern

Die Feinde des Igels haben es nicht einfach. Bei Gefahr rollt sich der nachtaktive Einzelgänger einfach zusammen und stellt seine spitzen Stacheln auf. Einige Tiere haben sich allerdings auf die Igeljagd spezialisiert und lassen sich dadurch nicht abhalten. Erfahren ... mehr

Bettwanzen auf dem Vormasch

Wer glaubt, dass Bettwanzen nur in Hotelzimmern und Wohnungen anzutreffen sind, irrt gewaltig. Bedingt durch den internationalen Reiseverkehr, finden die fiesen Blutsauger auch immer öfterden Weg in Flugzeuge. Dort verstecken sie sich in den Sitzen ... mehr

Ahorn-Krankheiten und Schädlinge im Überblick

Der Ahorn ist im Allgemeinen ein sehr robuster und pflegeleichter Laubbaum. Dennoch gibt es einige Ahorn-Krankheiten und Schädlinge, von denen er befallen werden kann. Woran Sie einen Befall erkennen, erfahren Sie hier. Schädlinge am Ahornbaum: Gallmilben ... mehr

Prostatakrebs: Sex-Keim könnte Tumorbildung fördern

Männer , die sich beim Sex mit der Geschlechtskrankheit Trichomonas vaginalis anstecken, haben möglicherweise ein höheres Risiko für Prostatakrebs. Das fanden amerikanische Wissenschaftler der University of California heraus. Im Rahmen einer im Fachmagazin ... mehr

Insekten: Parasiten aus dem Urlaub

Erholt steigt man aus dem Flugzeug, das einen gerade wieder nach Hause gebracht hat. Doch schnell kann es vorbei sein mit der Erholung aus dem Urlaub. Hinter dem vermeintlich harmlosen Insektenstich kann sich auch ein Parasit verbergen, der Hautgeschwüre verursacht ... mehr
 
1


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017