Sie sind hier: Home >

PKK

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

PKK

Sigmar Gabriel:

Sigmar Gabriel: "Incirlik ist das kleinere der Probleme"

Der Streit um den Besuch von Bundestagsabgeordneten bei deutschen Soldaten im türkischen Incirlik ist erledigt - die Türkei gibt nicht nach, die Truppen werden abgezogen. Andere Konfliktpunkte zwischen beiden Staaten sind allerdings noch gravierender. Nach dem Scheitern ... mehr
Fall Deniz Yücel: Menschenrechtsgerichtshof schaltet sich ein

Fall Deniz Yücel: Menschenrechtsgerichtshof schaltet sich ein

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird sich nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" mit dem Fall ihres in der Türkei inhaftierten Korrespondenten Deniz Yücel befassen. Das Straßburger Gericht habe die Beschwerde Yücels gegen dessen Untersuchungshaft ... mehr
Erdogan bei Donald Trump: Dicke Luft im Weißen Haus

Erdogan bei Donald Trump: Dicke Luft im Weißen Haus

Donald Trump und sein türkischer Amtskollege haben sich erstmals in Washington getroffen. Besonders in ihrer Syrien-Politik gibt es gegensätzliche Meinungen zwischen den Staatschefs. Bei einem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem türkischen Staatschef ... mehr
Türkei-Konflikt: Yildirim fordert klares Bekenntnis von Deutschland

Türkei-Konflikt: Yildirim fordert klares Bekenntnis von Deutschland

Angesichts der Spannungen um Asyl für türkische Soldaten in Deutschland hat Ministerpräsident Binali Yildirim von der Bundesregierung eine Entscheidung zwischen der " Türkei und den Separatisten" gefordert. Deutschland müsse sich für die Gegner Ankaras ... mehr
Türkei droht USA wegen Waffenlieferung an Kurden

Türkei droht USA wegen Waffenlieferung an Kurden

Die türkische Regierung  reagiert aufgebracht auf die Entscheidung der USA, die Kurdenmiliz YPG mit Waffen im Kampf gegen den IS in Syrien auszurüsten. Ministerpräsident Yildirim droht dabei den USA sogar mit Konsequenzen. Noch habe die US-Regierung die Chance ... mehr

Bewaffnete Kämpfe verlagern sich in die Städte

Bewaffnete Konflikte werden zunehmend in Städten ausgetragen – mit verheerenden Folgen für die Einwohner. Auch Flüchtlinge suchen häufiger Schutz in urbanen Zentren. Dies ergab eine Studie des Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) in London. In knapp ... mehr

Türkei: Polizei tötet 18-jährige Terrorverdächtige

Bei einer Anti-Terror-Operation der Polizei in der türkischen Metropole Istanbul ist eine 18-jährige Verdächtige getötet worden. Der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge soll die Frau ein Mitglied der linksterroristischen Gruppe DHKP-C gewesen sein. Demnach ... mehr

Kritik an Erdogan: Frau landet nach TV-Anruf im türkischen Knast

In der Türkei muss eine Frau ins Gefängnis, weil sie in einem Anruf bei einer Fernsehsendung den Militäreinsatz gegen Kurden im Südosten der Türkei kritisierte. Ein Gericht in Istanbul verurteilte Ayse Celik aus der Kurdenmetropole Diyarbakir wegen "Terrorpropaganda ... mehr

Syrien: Kampfjets des türkischen Militärs bombardieren Kurden

Bei türkischen Luftangriffen auf Kurdenstellungen im Norden Syriens und des Iraks sind nach Angaben aus verschiedenen Quellen mehr als 20 Menschen getötet worden. Bei einem Angriff auf die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien seien 18 Menschen ... mehr

Kommentar: Wir haben Erdogan geholfen, Diktator zu werden

Recep Tayip Erdogan ist am Ziel: Die Türkei bekommt nach dem Referendum ein Präsidialsystem. Der türkische Präsident hat im „Spiel der Macht“ die Emotionen der Menschen in seinem Land und in Europa ausgenutzt und ist dabei, die türkische Demokratie zu begraben ... mehr

Nach Türkei-Referendum: Kampf dem "Diktator mit dem goldenen Toilette"

Einen "Putsch gegen den nationalen Willen" wirft Kemal Kilicdaroglu der türkischen Regierung vor. Der Vorsitzende der Republikanischen Volkspartei (CHP) gibt sich kämpferisch nach der knappen Niederlage des Nein-Lagers bei dem Referendum ... mehr

Mehr zum Thema PKK im Web suchen

Inhaftierter Deniz Yücel: Erdogan schließt Auslieferung an Deutschland aus

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel an die Bundesrepublik ausgeschlossen. Deutschland verweigere die Auslieferung türkischer Staatsbürger, sagte Erdogan dem Sender ... mehr

Großrazzia in der Türkei: Mehr als 400 Kurden festgenommen

In der Türkei wurden in einer landesweiten Großrazzia 412 mutmaßlich militante Kurden festgenommen. Nach Angaben des Innenministeriums habe die Polizei in 21 Provinzen nach kurdischen Extremisten gefahndet. Die Einsätze erfolgten nach einem Anschlag ... mehr

Explosion in Diyarbakir war Terroranschlag

Die heftige Explosion in der türkischen Kurdenmetropole Diyarbakir, bei der zwei Menschen starben, soll doch kein Unfall sondern ein Terroranschlag gewesen sein. Der türkische Innenminister Süleyman Soylu erklärte am Mittwoch dem Sender HaberTürk, die Ermittlungen ... mehr

Nazi-Vorwürfe: Erdogan attackiert erneut Deutschland

Recep Tayyip Erdogan hält an seinen Nazi-Vorwürfen gegen Deutschland fest.  Der türkische Präsident hält der Bundesregierung vor,  gesuchte "Terroristen" nicht an die Türkei auszuliefern. "Deutschland unterstützt Terroristen. Ich sage es offen. Und sie drehen durch ... mehr

Türkei: Explosion in Kurdenmetropole Diyarbakir

Fünf Tage vor dem Referendum in der  Türkei sind bei einer schweren Explosion in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir mindestens vier Menschen verletzt worden. Einer von ihnen erlitt schwere Verletzungen, meldete die Nachrichtenagentur DHA am Dienstag ... mehr

Türkei: 7000 PKK-Kämpfer laut Minister getötet

Seit dem Wiederaufflammen des Konflikts mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei sind nach türkischen Regierungsangaben  7071   PKK-Kämpfer getötet worden.  Die Sicherheitskräfte hätten in den 20 Monaten zudem mehr als 3000 Kämpfer festgenommen, sagte ... mehr

"Cumhuriyet"-Verfahren: Justiz fordert drastische Haftstrafen

Fünf Monate nach der Inhaftierung von Journalisten der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" hat die türkische Staatsanwaltschaft die Anklageschrift vorgelegt und darin drastische Haftstrafen gefordert. Den 19 Journalisten und Mitarbeitern der Zeitung ... mehr

"Nette Überraschungen": Erdogan kündigt Militärschläge an

Nach dem Ende des türkischen Militäreinsatzes "Schutzschild Euphrat" in Nordsyrien hat Präsident Recep Tayyip Erdogan weitere Offensiven gegen "Terrorgruppen" angekündigt. An erster Stelle nannte er dabei zwei Kurden-Milizen. "Die erste Phase, die Operation ... mehr

Konsulat bekommt Zugang zu Deniz Yücel

Sieben Wochen nach der Festnahme des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei erhält Deutschland konsularischen Zugang zu dem Journalisten. Die Türkei habe per Verbalnote bestätigt, dass Deutschland ab Dienstag Zugang zu Yücel erhalte, sagte ein Sprecher ... mehr

Syrien: Türkei beendet Militär-Einsatz gegen IS

Noch ist der IS nicht endgültig besiegt. Jetzt will die Türkei nicht mehr in Syrien kämpfen.  Der nationale Sicherheitsrat unter Führung von Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, die Offensive sei "erfolgreich abgeschlossen" worden. Unklar blieb ... mehr

Pro-kurdischer Politker protestiert gegen Haftbedingungen in der Türkei

Aus Protest gegen seine Haftbedingungen in einem türkischen Gefängnis will der Vorsitzende der prokurdischen Demokratischen Partei der Völker ( HDP),  Selahattin Demirtas, in den Hungerstreik treten. Das gab seine Partei unter Berufung auf eine Mitteilung des Politikers ... mehr

Anwälte Yücels ziehen vor türkisches Verfassungsgericht

Einen Monat nach Verhaftung des "Welt"- Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei ziehen seine Anwälte vor das Verfassungsgericht in Ankara. Sie hätten dort Widerspruch gegen den Haftbefehl eingelegt, teilte die Zeitung "Die Welt" mit. Die Anwälte Yücels, Veysel ... mehr

Kurden-Demo in Frankurt: PKK Symbole Polizei ermittelt

Die türkische Regierung hat den deutschen Botschafter wegen der kurdischen Demonstration in Frankfurt am Main einbestellt. Ein Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem "Skandal", weil viele Demonstranten verbotene Kennzeichen der Arbeiterpartei ... mehr

Erdogan: Merkel unterstützt Terroristen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich die "Unterstützung von Terroristen" vor. Er  will wegen der verhinderten Wahlkampfauftritte zudem gegen die Niederlande vor Gericht ziehen. Der türkische EU-Minister stellt ... mehr

Verfassungsrichter stellen klar: Kein Recht auf Wahlkampfauftritte in Deutschland

Die Bundesregierung kann die heftig umstrittenen Wahlkampf-Auftritte türkischer Regierungsmitglieder in Deutschland verbieten. Das stellten die Richter des Karlsruher Bundesverfassungsgerichts klar. Im Rahmen einer abgewiesenen Verfassungsbeschwerde ... mehr

Stimmung zwischen Deutschland und Türkei ist gereizt

Die schwierigen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei sind auf einem neuen Tiefpunkt angekommen. Es könnte nicht der letzte sein. Türkische Politiker finden keine Hallen für ihre Wahlkampfauftritte in Deutschland. Derweil wirft Präsident Erdogan ... mehr

IS und PKK: Türkei nimmt rund 1800 Terrorverdächtige fest

Istanbul (dpa) - Türkische Sicherheitskräfte haben innerhalb einer Woche 1829 Terrorverdächtige festgenommen, unter ihnen 820 mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Weitere Razzien richteten sich gegen mutmaßliche Mitglieder der verbotenen ... mehr

Nach Anschlag in Istanbul: Europa fürchtet Ostkurs von Erdogan

Der Terroranschlag in Istanbul zeigt erneut, wie zerrissen die Türkei ist. In der EU wächst die Sorge, dass das Land aus dem Bündnis mit dem Westen ausscheren könnte - und stattdessen Wladimir Putin präferiert.  Die Türkei steckt tief im Morast des Syrien ... mehr

Anschlag in Istanbul: Kein Hinweis auf deutsche Opfer in der Türkei

Hunderte Menschen versammelten sich in einem Istanbuler Club, um nach einem von Terroranschlägen geprägten Jahr 2016 ins neue Jahr zu feiern. 2017 war noch keine zwei Stunden alt, da drang mindestens ein Terrorist in den Club Reina ein - und richtete ein Blutbad ... mehr

Anschlag in Istanbul: In der Türkei ist niemand mehr sicher

Gerade einmal 75 Minuten dauerte es, bis auch 2017 zum Alptraum für die Türkei wurde:  In der Silvesternacht versammeln sich Hunderte Menschen im Istanbuler Club Reina, um das neue Jahr zu begrüßen. Dann eröffnete ein Attentäter das Feuer. Was sich 2016 abzeichnete ... mehr

Mutmaßlicher türkischer Spion plante Attentate auf Kurden

Ein in Hamburg festgenommener mutmaßlicher Spion des türkischen Geheimdiensts soll laut Medienberichten Attentate in Europa geplant haben. Der Mann habe den Auftrag gehabt, zwei hochrangige Kurden töten zu lassen - der eine aus Bremen, der andere aus Brüssel, berichtete ... mehr

Nach Istanbul-Anschlag: Mehr als 230 HDP-Politiker in Türkei festgenommen

Istanbul (dpa) - Nach den Terroranschlägen in Istanbul mit Dutzenden Toten sind die türkischen Behörden massiv gegen die pro-kurdische Opposition im Land vorgegangen. Bei landesweiten Razzien habe die Polizei mindestens 237 ranghohe Politiker der Oppositionspartei ... mehr

Istanbul-Anschlag: Erdogan lässt über 200 Menschen verhaften

Nach dem Doppelanschlag in der Türkei hat die Polizei in landesweiten Razzien 235 Menschen festgenommen.  Dabei seien unter anderem die Chefs der prokurdischen Partei HDP in Istanbul und Ankara in Gewahrsam genommen worden, meldete die staatliche Nachrichtenagentur ... mehr

Türkei: PKK-Splittergruppe TAK verübte Anschläge von Istanbul

Bei zwei Anschlägen in der türkischen Metropole Istanbul sind mindestens 38 Menschen getötet und 155 verletzt worden. Eine Splittergruppe der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK hat sich zu dem Terrorakt bekannt. Die beiden ... mehr

Türkei: Recep Tayyip Erdogan flirtet mit Russland-China-Pakt

Eine Chance, dass die Türkei der EU beitreten könnte, sehen derzeit nur noch hoffnungslose Optimisten. Parteiübergreifend fordern Europapolitiker, die Beitrittsgespräche auszusetzen. Doch der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat bereits eine Alternative ... mehr

Deutschland bietet in Türkei Verfolgten Asyl an

Keine Woche vergeht, an dem Regierungskritiker in der Türkei verhaftet, verurteilt oder des Amtes enthoben werden. Das Auswärtige Amt bietet diesen Menschen jetzt Asyl in der Bundesrepublik an. "Deutschland ist ein weltoffenes Land und steht allen politisch Verfolgten ... mehr

Türkei: Recep Tayyip Erdogan von der Kritik unbeeindruckt

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist von der Kritik westlicher Länder unbeeindruckt. Mit klaren Worten sagte er, dass Kommentare über seine Verhaftungswellen ihn nicht interessieren. Erdogan betonte, Kritik aus dem Ausland ... mehr

Haftbefehl für "Cumhuriyet"-Chefredakteur und Mitarbeiter

Die Türkei geht ihren Weg trotz aller Kritik unbeirrt weiter: Ein Gericht in Istanbul verhängte am Samstag Untersuchungshaft gegen den "Cumhuriyet"-Chefredakteur Murat Sabuncu und acht seiner Mitarbeiter. Das meldet die staatliche Nachrichtenagentur "Anadolu ... mehr

Türkischer Justizminister: Türken in Deutschland haben "überhaupt keine Rechte"

Der türkische Justizminister Bekir Bozdag hat die Bundesregierung scharf angegriffen. Die Freiheitsrechte in der Bundesrepublik würden nur für Deutsche gelten, sagte der Politiker. Die Wutrede kommt nicht von ungefähr. Die Tonlage hatte zuvor Präsident Erdogan ... mehr

Frank-Walter Steinmeier droht Türkei: EU-Beitrittsverhandlungen auf der Kippe

Schon lange ist fraglich, ob die türkische Regierung den EU-Beitritt ihrerseits überhaupt noch anstrebt. Dennoch: Nach den Festnahmen von Oppositionspolitikern und Journalisten hat  Außenminister Frank-Walter Steinmeier dem Land jetzt indirekt mit dem Abbruch ... mehr

Türkei News: Polizei nimmt Chefs der prokurdischen HDP fest

Neue Verhaftungswelle in der Türkei: Diesmal trifft es die Chefs der drittstärksten Partei des Landes HDP, Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag. Ihnen wird Nähe zum als terroristisch eingestuften PKK vorgeworfen. Nach den Verhaftungen ... mehr

Kampf gegen Islamischer Staat: Koalition plant Offensive auf Rakka

Nach dem Beginn der Mossul-Offensive bereitet die internationale Anti-IS-Koalition die Befreiung der syrischen Stadt Rakka von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor. "Während wir hier stehen, helfen wir, die lokalen Kräfte aufzubauen, die das tun werden", sagte ... mehr

Human Rights Watch wirft Türkei systematische Folter vor

Schwere Vorwürfe gegen die Türkei: Während des Ausnahmezustands nach dem Putschversuch sollen Gefangene systematisch gefoltert worden sein. Das berichtet die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW). Die Regierung müsse Schutzmaßnahmen gegen Folter wieder ... mehr

"Mossul gehört uns": Beginnt Iraker-Miliz der Türkei Krieg im Krieg?

Der Kampf um Mossul wird zu einem Kampf zwischen Bagdad und der Türkei. Die will dort unbedingt mitmischen. "Auf keinen Fall", antwortet Bagdads Regierung. Jetzt hat die Türkei die ersten Angriffe gestartet. "Unser Krieg ist ein irakischer Krieg – von Irakern ... mehr

Warum ein Angriff auf die IS-Hochburg Rakka tabu ist

Im Zuge der laufenden Offensive zur Rückeroberung der irakischen Stadt Mossul bietet sich aus taktischen Gründen auch ein zeitnaher Angriff auf die IS-Hochburg Rakka in Syrien an. Doch das erweist sich als ebenso schwierig wie gefährlich. Zeitgleiche Angriffe ... mehr

Türkische Urlaubsregion Antalya mit zwei Raketen beschossen

Bei einem Raketenangriff an der Küste der südtürkischen Urlauberregion Antalya sind einem Medienbericht zufolge keine Menschen zu Schaden gekommen. Die Nachrichtenagentur DHA meldete, unbekannte "Terroristen" hätten aus den umliegenden Bergen zwei Raketen abgefeuert ... mehr

Das sind die wahren Opfer des Putin-Erdogan-Deals

"Erdogan soll aufpassen, dass er sich nicht verzockt" – so lautete der Tenor alarmierter Nato-Politiker beim ersten Versöhnungstreffen zwischen dem türkischen Präsidenten und seinem russischen Widerpart, Wladimir Putin. Heute, zwei Monate später, treffen ... mehr

Türkei: 19 Menschen bei PKK-Anschlag im Südosten getötet

Istanbul/Ankara (dpa) - Bei einem Selbstmordanschlag der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK in der süddosttürkischen Provinz Hakkari sind 19 Menschen ums Leben gekommen. Der Attentäter habe ein mit fünf Tonnen Sprengstoff beladenen Kleinlaster im Bezirk Semdinli ... mehr

Türkei: Selbstmordattentäter sprengen sich bei Ankara in die Luft

Die türkische Polizei hat offenbar einen Anschlag in Ankara vereitelt. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, sprengten sich zwei mutmaßliche Attentäter bei einer Polizeiaktion in der türkischen Hauptstadt selbst in die Luft. Sie hatten demnach einen ... mehr

Ankara: Anschlagsdrohung gegen deutsche Botschaft

Terror-Alarm am Bosporus: Die deutsche Botschaft in Ankara und alle weiteren konsularischen Vertretungen der Bundesrepublik in der Türkei sind nach Informationen von "bild.de" wegen einer akuten Anschlagsdrohung geschlossen worden. Aus dem Auswärtigen Amt in Berlin ... mehr

Erdogan will mit Obama IS-Hochburg Al-Rakka befreien

Die Türkei und die USA wollen im Kampf gegen den Islamischen Staat (IS) in der syrischen Stadt Al-Rakka zusammenarbeiten. Ziel ist es, die Dschihadisten aus ihrer Hochburg zu vertreiben. Obama wolle was Al-Rakka betrifft "etwas unternehmen", sagte Staatspräsident Recep ... mehr

Türkei meldet Vertreibung des IS aus Grenzregion zu Syrien

Erneuter Rückschlag für die Terror-Miliz Islamischer Staat: Von türkischen Panzern und Kampfflugzeugen unterstützte syrische Rebellen haben Menschenrechtlern zufolge die letzten Gebiete der Islamisten an der Grenze zur Türkei erobert. Mit dem Verlust von mehreren ... mehr

Türkei-Konflikt mit PKK: Zahlreiche Kurden und Türken sterben

In der Türkei haben kurdische Rebellen Soldaten und eine Dorfwache getötet. Gleichzeitig starben PKK-Kämpfer bei einem Luftangriff im Osten des Landes. Nach Angaben der türkischen Staatsmedien waren am Freitag in der östlichen Provinz Van Kämpfer der verbotenen ... mehr

30.000 Kurden demonstrieren in Köln friedlich für PKK-Chef Öcalan

Köln (dpa) - Knapp 30.000 Kurden haben am Samstag in Köln für die Freilassung von PKK-Chef Abdullah Öcalan und gegen die Politik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Die kurdische Arbeiterpartei PKK ist in der EU als Terrororganisation ... mehr
 
1 3 4 5 6


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017