Sie sind hier: Home >

PKK

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

PKK

Hunderte Künstler fordern Freiheit für Deniz Yücel

Hunderte Künstler fordern Freiheit für Deniz Yücel

Der Protest gegen die Inhaftierung des deutschen Journalisten Deniz Yücel in der Türkei wird größer – und internationaler. Hunderte Künstler haben nun einen Aufruf gestartet. Hunderte internationale Künstler appellieren in einem gemeinsamen Schreiben für einen fairen ... mehr
USA rücken von Kurden ab - auf Druck der Türkei

USA rücken von Kurden ab - auf Druck der Türkei

Im Kampf gegen die Terrormiliz IS stehen die syrischen Kurden an der Seite der USA, auch die Bundeswehr hat Waffen geliefert. Der Türkei passt diese Allianz gar nicht. Nach Angaben der türkischen Regierung in Ankara hat US-Präsident Donald Trump den amerikanischen ... mehr
Bundestag: Linken-Politikerin sorgt mit Kurden-Fahne für Eklat

Bundestag: Linken-Politikerin sorgt mit Kurden-Fahne für Eklat

Mit dem Zeigen einer Kurdenfahne hat die Linken-Abgeordnete Sevim Dagdelen einen heftigen Schlagabtausch im Bundestag provoziert. Sie brachte damit Außenminister Gabriel gegen sich auf und kassierte eine Rüge. Die Linken-Abgeordnete Sevim Dagdelen hat am Dienstag ... mehr
Globaler Terroismus-Index: Zahl der Terroropfer geht zurück – doch nicht in Europa

Globaler Terroismus-Index: Zahl der Terroropfer geht zurück – doch nicht in Europa

Ein neuer Report zu Terroranschlägen zieht eine gemischte Bilanz: Die Zahl der Terroropfer geht weltweit zurück, das gilt aber nicht für Europa.  Die Zahl der weltweiten Terroropfer ist im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in Folge gesunken. In Europa sind hingegen ... mehr
Türkei: Deniz Yücel muss Strom in der Gefängniszelle bezahlen

Türkei: Deniz Yücel muss Strom in der Gefängniszelle bezahlen

Der in der Türkei inhaftierte deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel muss seine Stromrechnung für die Zelle im Hochsicherheitsgefängnis Silivri selbst bezahlen. "Einmal im Monat kommt die Rechnung", sagte Yücel der Wochenendausgabe der "taz". Yücel schilderte ... mehr

Düsseldorf: Polizei stoppt Kurden-Demo wegen verbotener Öcalan-Fahnen

Ausschreitungen bei einer Kurden-Demo in Düsseldorf: Als Teilnehmer verbotene PKK-Fahnen schwenken, greift die Polizei ein. Mehrere Menschen werden festgenommen. Bei einer Demonstration von Kurden in Düsseldorf ist es am Samstag zu Zusammenstößen mit der Polizei ... mehr

Syrien-Konflikt: Erdogan droht Kurden mit Militäreinsatz

Die Türkei könnte künftig noch stärker in den Syrien-Krieg eingreifen: Nach dem Einmarsch im nordsyrischen Idlib erwägt Erdogan eine Intervation in der kurdisch kontrollierten Region Afrin. "Im Moment ist die Operation in Idlib größtenteils abgeschlossen ... mehr

Türkei verurteilt US-Journalistin zu zwei Jahren Haft

Ayla Albayrak, eine Reporterin des "Wall Street Journals", ist von einem türkischen Gericht zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und einem Monat verurteilt worden. Der US-Zeitung zufolge begründet die Türkei ihr Urteil mit der Veröffentlichung eines Artikels ... mehr

"Erkundungseinsatz" in Idlib: Türkei bestätigt Einmarsch in Syrien

Einen Tag nach dem Einrücken der türkischen Armee in Nordsyrien hat die Türkei den Einsatz offiziell bestätigt. Es handele sich um einen "Erkundungseinsatz" in der Provinz Idlib, der am Vortag begonnen habe, teilte das türkische Militär am Montag mit. Ziel der Aktion ... mehr

Operation in der Provinz Idlib: Türkische Armee rückt in Syrien ein

Nach Angaben des Staatspräsidentes Recep Tayyip Erdogan ist das türkische Militär zusammen mit der Freien Syrischen Armee in der nordsyrischen Provinz Idlib aktiv geworden. Die Operation verlaufe "ohne Probleme", betonte Erdogan.  Zuvor hatte bereits die Syrische ... mehr

Can Dündar: Türkei will Dündar auf Interpol-Fahndungsliste setzen

Eine Staatsanwaltschaft in der türkischen Stadt Diyarbakir will Ex-"Cumhuriyet"-Chefredakteur Can Dündar auf die Fahndungsliste von Interpol setzen lassen. Der Journalist hält sich in Deutschland auf. Die Staatsanwaltschaft habe beim Justizministerium in Ankara ... mehr

Mehr zum Thema PKK im Web suchen

Cumhuriyet"-Journalist wird freigelassen

Im Prozess gegen Mitarbeiter der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" hat ein türkisches Gericht die Freilassung des Journalisten Kadri Gürsel angeordnet. Der Richter erklärte, dass Gürsel nach elf Monaten Haft auf freien Fuß komme, der Vorwurf der Verbindungen ... mehr

Türkei verstärkt Militärpräsenz an irakischer Grenze

Einen Tag vor dem Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak haben türkische Streitkräfte ihre Präsenz in der Nähe des Grenzübergangs Habur aufgestockt. Ankara fordert, das Referendum abzusagen. Sollte die kurdische Regionalregierung im Nordirak ... mehr

Darum ist die Türkei gegen einen Kurdenstaat

Mit 25 bis 35 Millionen Angehörigen, verteilt auf die Türkei, den Iran, den Irak und Syrien, gelten die Kurden als das größte Volk ohne eigenen Staat. Das wollen sie jetzt ändern. Seit Jahrzehnten kämpfen die Kurden um Anerkennung und Unabhängigkeit. Allerdings bilden ... mehr

Drohung gegen Iraks Kurden: Türkei fährt Panzer an der Grenze auf

Eine Woche vor dem geplanten Unabhängigkeitsreferendum der irakischen Kurden zeigt Ankara seine Muskeln. Nahe der Grenze zum Irak begann die türkische Armee ein Militärmanöver. Der Regierung von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist die Abstimmung ... mehr

Konkretisierung des PKK-Verbots wird geprüft

Das Bundesinnenministerium prüft eine weitere Konkretisierung des Verbots der kurdischen Arbeiterpartei PKK. Ihre Flagge war schon lange verboten, Bilder des inhaftierten PKK-Führers Abdullah Öcalans sind es seit März. Doch scheinbar sind die Richtlinien noch etwas ... mehr

Türkei bestellt nach Kurden-Demo in Köln Botschafter ein

In Deutschland nimmt kaum jemand davon Notiz, dass in Köln Kurden demonstrieren. Ganz anders in Ankara. Dort löst das Festival unter dem Motto "Freiheit für Öcalan" heftige Reaktionen aus. Aus Protest gegen die Veranstaltung zitierte die Türkei am Samstag den deutschen ... mehr

Erdogan fürchtet "Terror-Korridor bis zum Mittelmeer"

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will unter keinen Umständen einen "kurdischen Staat" in Nordsyrien zulassen. "Wir erlauben nicht und werden niemals erlauben, dass die PYD und YPG einen so genannten Staat in Nordsyrien errichten", sagte Erdogan am Dienstag ... mehr

Türkei: 33 mutmaßliche Putschisten festgenommen

Die türkische Polizei hat bei mehreren Razzien 33 mutmaßliche Putschhelfer festgenommen. Es handele sich um Mitarbeiter des Forschungsinstituts Tubitak, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.  Die Verdächtigen stünden in Verdacht ... mehr

Türkei: Sieben "Cumhuriyet"-Mitarbeiter entlassen

Sieben Mitarbeiter der türkischen Zeitung "Cumhuriyet" sind am Freitag in der Türkei aus dem Gefängnis freigelassen worden. Darunter ist auch der Karikaturist Musa Kart. Nach 271 Tagen Haft sagte er:  "Wir wurden von den Menschen, die wir lieben, unseren Verwandten ... mehr

Deutsch-türkische Beziehung: Schäuble vergleicht Türkei mit der DDR

Im deutsch-türkischen Verhältnis stehen die Zeichen auf Konfrontation. Die Neuausrichtung der  Türkei-Politik der Bundesregierung zielt bisher auf Tourismus und Wirtschaft. Jetzt könnten auch Rüstungsgeschäfte auf Eis gelegt werden. Unterdessen verglich Finanzminister ... mehr

Türkei veröffentlicht US-Stützpunkte in Syrien

Eine türkische Nachrichtenagentur hat detaillierte Daten über mehrere Militärposten der US-Armee in Syrien veröffentlicht. In den USA ruft das scharfe Kritik hervor. Die USA könnten zwar nicht klären, wer der Hinweisgeber für den entsprechenden Bericht ... mehr

Einstiger PKK-Kader soll mehrere Jahre in Haft

Der Generalbundesanwalt will einen Ex-Kader der Terrorvereinigung PKK mehrere Jahre ins Gefängnis schicken. Der 46-Jährige müsse wegen Mitgliedschaft in der verbotenen "Arbeiterpartei Kurdistans" für drei Jahre und neun Monate ... mehr

International: Sorge vor innertürkischem Konflikt bei G20-Gipfel in Hamburg

Berlin (dpa) - Der Verfassungsschutz befürchtet einem Medienbericht zufolge, dass der G20-Gipfel in Hamburg auch Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan werden könnte. Dessen Besuch ... mehr

Sigmar Gabriel: "Incirlik ist das kleinere der Probleme"

Der Streit um den Besuch von Bundestagsabgeordneten bei deutschen Soldaten im türkischen Incirlik ist erledigt - die Türkei gibt nicht nach, die Truppen werden abgezogen. Andere Konfliktpunkte zwischen beiden Staaten sind allerdings noch gravierender. Nach dem Scheitern ... mehr

Fall Deniz Yücel: Menschenrechtsgerichtshof schaltet sich ein

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird sich nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" mit dem Fall ihres in der Türkei inhaftierten Korrespondenten Deniz Yücel befassen. Das Straßburger Gericht habe die Beschwerde Yücels gegen dessen Untersuchungshaft ... mehr

Erdogan bei Donald Trump: Dicke Luft im Weißen Haus

Donald Trump und sein türkischer Amtskollege haben sich erstmals in Washington getroffen. Besonders in ihrer Syrien-Politik gibt es gegensätzliche Meinungen zwischen den Staatschefs. Bei einem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem türkischen Staatschef ... mehr

Türkei-Konflikt: Yildirim fordert klares Bekenntnis von Deutschland

Angesichts der Spannungen um Asyl für türkische Soldaten in Deutschland hat Ministerpräsident Binali Yildirim von der Bundesregierung eine Entscheidung zwischen der " Türkei und den Separatisten" gefordert. Deutschland müsse sich für die Gegner Ankaras ... mehr

Türkei droht USA wegen Waffenlieferung an Kurden

Die türkische Regierung  reagiert aufgebracht auf die Entscheidung der USA, die Kurdenmiliz YPG mit Waffen im Kampf gegen den IS in Syrien auszurüsten. Ministerpräsident Yildirim droht dabei den USA sogar mit Konsequenzen. Noch habe die US-Regierung die Chance ... mehr

Bewaffnete Kämpfe verlagern sich in die Städte

Bewaffnete Konflikte werden zunehmend in Städten ausgetragen – mit verheerenden Folgen für die Einwohner. Auch Flüchtlinge suchen häufiger Schutz in urbanen Zentren. Dies ergab eine Studie des Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) in London. In knapp ... mehr

Türkei: Polizei tötet 18-jährige Terrorverdächtige

Bei einer Anti-Terror-Operation der Polizei in der türkischen Metropole Istanbul ist eine 18-jährige Verdächtige getötet worden. Der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge soll die Frau ein Mitglied der linksterroristischen Gruppe DHKP-C gewesen sein. Demnach ... mehr

Kritik an Erdogan: Frau landet nach TV-Anruf im türkischen Knast

In der Türkei muss eine Frau ins Gefängnis, weil sie in einem Anruf bei einer Fernsehsendung den Militäreinsatz gegen Kurden im Südosten der Türkei kritisierte. Ein Gericht in Istanbul verurteilte Ayse Celik aus der Kurdenmetropole Diyarbakir wegen "Terrorpropaganda ... mehr

Syrien: Kampfjets des türkischen Militärs bombardieren Kurden

Bei türkischen Luftangriffen auf Kurdenstellungen im Norden Syriens und des Iraks sind nach Angaben aus verschiedenen Quellen mehr als 20 Menschen getötet worden. Bei einem Angriff auf die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien seien 18 Menschen ... mehr

Kommentar: Wir haben Erdogan geholfen, Diktator zu werden

Recep Tayip Erdogan ist am Ziel: Die Türkei bekommt nach dem Referendum ein Präsidialsystem. Der türkische Präsident hat im „Spiel der Macht“ die Emotionen der Menschen in seinem Land und in Europa ausgenutzt und ist dabei, die türkische Demokratie zu begraben ... mehr

Nach Türkei-Referendum: Kampf dem "Diktator mit dem goldenen Toilette"

Einen "Putsch gegen den nationalen Willen" wirft Kemal Kilicdaroglu der türkischen Regierung vor. Der Vorsitzende der Republikanischen Volkspartei (CHP) gibt sich kämpferisch nach der knappen Niederlage des Nein-Lagers bei dem Referendum ... mehr

Inhaftierter Deniz Yücel: Erdogan schließt Auslieferung an Deutschland aus

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat eine Auslieferung des inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel an die Bundesrepublik ausgeschlossen. Deutschland verweigere die Auslieferung türkischer Staatsbürger, sagte Erdogan dem Sender ... mehr

Großrazzia in der Türkei: Mehr als 400 Kurden festgenommen

In der Türkei wurden in einer landesweiten Großrazzia 412 mutmaßlich militante Kurden festgenommen. Nach Angaben des Innenministeriums habe die Polizei in 21 Provinzen nach kurdischen Extremisten gefahndet. Die Einsätze erfolgten nach einem Anschlag ... mehr

Explosion in Diyarbakir war Terroranschlag

Die heftige Explosion in der türkischen Kurdenmetropole Diyarbakir, bei der zwei Menschen starben, soll doch kein Unfall sondern ein Terroranschlag gewesen sein. Der türkische Innenminister Süleyman Soylu erklärte am Mittwoch dem Sender HaberTürk, die Ermittlungen ... mehr

Nazi-Vorwürfe: Erdogan attackiert erneut Deutschland

Recep Tayyip Erdogan hält an seinen Nazi-Vorwürfen gegen Deutschland fest.  Der türkische Präsident hält der Bundesregierung vor,  gesuchte "Terroristen" nicht an die Türkei auszuliefern. "Deutschland unterstützt Terroristen. Ich sage es offen. Und sie drehen durch ... mehr

Türkei: Explosion in Kurdenmetropole Diyarbakir

Fünf Tage vor dem Referendum in der  Türkei sind bei einer schweren Explosion in der südosttürkischen Kurdenmetropole Diyarbakir mindestens vier Menschen verletzt worden. Einer von ihnen erlitt schwere Verletzungen, meldete die Nachrichtenagentur DHA am Dienstag ... mehr

Türkei: 7000 PKK-Kämpfer laut Minister getötet

Seit dem Wiederaufflammen des Konflikts mit der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei sind nach türkischen Regierungsangaben  7071   PKK-Kämpfer getötet worden.  Die Sicherheitskräfte hätten in den 20 Monaten zudem mehr als 3000 Kämpfer festgenommen, sagte ... mehr

"Cumhuriyet"-Verfahren: Justiz fordert drastische Haftstrafen

Fünf Monate nach der Inhaftierung von Journalisten der regierungskritischen Zeitung "Cumhuriyet" hat die türkische Staatsanwaltschaft die Anklageschrift vorgelegt und darin drastische Haftstrafen gefordert. Den 19 Journalisten und Mitarbeitern der Zeitung ... mehr

"Nette Überraschungen": Erdogan kündigt Militärschläge an

Nach dem Ende des türkischen Militäreinsatzes "Schutzschild Euphrat" in Nordsyrien hat Präsident Recep Tayyip Erdogan weitere Offensiven gegen "Terrorgruppen" angekündigt. An erster Stelle nannte er dabei zwei Kurden-Milizen. "Die erste Phase, die Operation ... mehr

Konsulat bekommt Zugang zu Deniz Yücel

Sieben Wochen nach der Festnahme des "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei erhält Deutschland konsularischen Zugang zu dem Journalisten. Die Türkei habe per Verbalnote bestätigt, dass Deutschland ab Dienstag Zugang zu Yücel erhalte, sagte ein Sprecher ... mehr

Syrien: Türkei beendet Militär-Einsatz gegen IS

Noch ist der IS nicht endgültig besiegt. Jetzt will die Türkei nicht mehr in Syrien kämpfen.  Der nationale Sicherheitsrat unter Führung von Präsident Recep Tayyip Erdogan erklärte, die Offensive sei "erfolgreich abgeschlossen" worden. Unklar blieb ... mehr

Pro-kurdischer Politker protestiert gegen Haftbedingungen in der Türkei

Aus Protest gegen seine Haftbedingungen in einem türkischen Gefängnis will der Vorsitzende der prokurdischen Demokratischen Partei der Völker ( HDP),  Selahattin Demirtas, in den Hungerstreik treten. Das gab seine Partei unter Berufung auf eine Mitteilung des Politikers ... mehr

Anwälte Yücels ziehen vor türkisches Verfassungsgericht

Einen Monat nach Verhaftung des "Welt"- Korrespondenten Deniz Yücel in der Türkei ziehen seine Anwälte vor das Verfassungsgericht in Ankara. Sie hätten dort Widerspruch gegen den Haftbefehl eingelegt, teilte die Zeitung "Die Welt" mit. Die Anwälte Yücels, Veysel ... mehr

Kurden-Demo in Frankurt: PKK Symbole Polizei ermittelt

Die türkische Regierung hat den deutschen Botschafter wegen der kurdischen Demonstration in Frankfurt am Main einbestellt. Ein Sprecher von Präsident Recep Tayyip Erdogan sprach von einem "Skandal", weil viele Demonstranten verbotene Kennzeichen der Arbeiterpartei ... mehr

Erdogan: Merkel unterstützt Terroristen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel persönlich die "Unterstützung von Terroristen" vor. Er  will wegen der verhinderten Wahlkampfauftritte zudem gegen die Niederlande vor Gericht ziehen. Der türkische EU-Minister stellt ... mehr

Verfassungsrichter stellen klar: Kein Recht auf Wahlkampfauftritte in Deutschland

Die Bundesregierung kann die heftig umstrittenen Wahlkampf-Auftritte türkischer Regierungsmitglieder in Deutschland verbieten. Das stellten die Richter des Karlsruher Bundesverfassungsgerichts klar. Im Rahmen einer abgewiesenen Verfassungsbeschwerde ... mehr

Stimmung zwischen Deutschland und Türkei ist gereizt

Die schwierigen Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei sind auf einem neuen Tiefpunkt angekommen. Es könnte nicht der letzte sein. Türkische Politiker finden keine Hallen für ihre Wahlkampfauftritte in Deutschland. Derweil wirft Präsident Erdogan ... mehr

IS und PKK: Türkei nimmt rund 1800 Terrorverdächtige fest

Istanbul (dpa) - Türkische Sicherheitskräfte haben innerhalb einer Woche 1829 Terrorverdächtige festgenommen, unter ihnen 820 mutmaßliche Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Weitere Razzien richteten sich gegen mutmaßliche Mitglieder der verbotenen ... mehr

Nach Anschlag in Istanbul: Europa fürchtet Ostkurs von Erdogan

Der Terroranschlag in Istanbul zeigt erneut, wie zerrissen die Türkei ist. In der EU wächst die Sorge, dass das Land aus dem Bündnis mit dem Westen ausscheren könnte - und stattdessen Wladimir Putin präferiert.  Die Türkei steckt tief im Morast des Syrien ... mehr

Anschlag in Istanbul: Kein Hinweis auf deutsche Opfer in der Türkei

Hunderte Menschen versammelten sich in einem Istanbuler Club, um nach einem von Terroranschlägen geprägten Jahr 2016 ins neue Jahr zu feiern. 2017 war noch keine zwei Stunden alt, da drang mindestens ein Terrorist in den Club Reina ein - und richtete ein Blutbad ... mehr

Anschlag in Istanbul: In der Türkei ist niemand mehr sicher

Gerade einmal 75 Minuten dauerte es, bis auch 2017 zum Alptraum für die Türkei wurde:  In der Silvesternacht versammeln sich Hunderte Menschen im Istanbuler Club Reina, um das neue Jahr zu begrüßen. Dann eröffnete ein Attentäter das Feuer. Was sich 2016 abzeichnete ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017