Sie sind hier: Home >

Pollenflug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Pollenflug

Pollensaison: Aktuell teil starker Pollenflug in Berlin erwartet

Pollensaison: Aktuell teil starker Pollenflug in Berlin erwartet

Berlin (dpa/bb) - In Berlin hat der  Pollenflug wieder eingesetzt. Bislang meist mäßige Konzentrationen von Hasel- und Erlenpollen können bei Allergikern nun wieder für Beschwerden sorgen. Angesichts der erwarteten wärmeren Temperaturen sei am Wochenende "verbreitet ... mehr
Hyposensibilisierung: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Hyposensibilisierung: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Eine altbewährte Methode gegen Heuschnupfen ist die Immuntherapie oder Hyposensibilisierung. Mit ihr soll sich der Körper an eine allergene Substanz gewöhnen. Damit die Therapie aber auch anschlägt, sollten Sie den richtigen Zeitpunkt wählen. Weit verbreitet ... mehr
Bei Heuschnupfen: Finger weg von den Augen!

Bei Heuschnupfen: Finger weg von den Augen!

Fast jeder sechste Deutsche leidet unter einer Pollen-Allergie. Neben ständigem Niesen und dauerndem Fließschnupfen haben viele auch mit tränenden und juckenden Augen zu kämpfen. Doch die Finger lässt man besser aus dem Gesicht. Ein Augenarzt ... mehr
Heuschnupfen: Gewitter macht Pollenflug schlimmer

Heuschnupfen: Gewitter macht Pollenflug schlimmer

Für viele Heuschnupfengeplagte ist die aktuelle Wetterlage ein großes Problem. Denn Regen und Gewitter verstärken den Pollenflug. Wir haben eine Expertin gefragt, was Allergiker gegen ständiges Niesen und das fiese Jucken in Augen und Nase tun können. "Der Regen ... mehr
Wetter-Chaos: Das sind die Gewinner und Verlierer

Wetter-Chaos: Das sind die Gewinner und Verlierer

Das Chaos-Wetter nervt und verdirbt oftmals die geplante Freiluftaktivität. Doch manch einer profitiert von dem unbeständigen Regenwetter. Wir stellen die Gewinner und Verlierer des nass-schwülen Junis vor. "Besonders profitieren Allergiker von der Wetterlage ... mehr

Pollenflug 2016: Tipps für Allergiker bei Heuschnupfen

In der Nase kribbelt es, und die Augen brennen und tränen: Allergiker leiden im Frühling unter dem Pollenflug. Nun beginnt die Leidenszeit für Heuschnupfen-Betroffene. Mit diesen Tipps können Sie sich schützen. Mit dem Frühling kommen auch die   Pollen. Vor allem ... mehr

Asthma: Betroffene sollten immer Notfall-Spray dabei haben

Fünf Prozent der Erwachsenen leiden an Asthma. Pollen, Hausstaubmilben oder auch Duftstoffe können bei Betroffenen zu Atemnot führen. Deshalb sollten sie immer ihr Notfall-Spray griffbereit haben. Zusätzlich können Atemtechniken und bestimmte Körperhaltungen helfen ... mehr

Warum Alkohol Heuschnupfen verschlimmert

Viele Menschen wissen nicht, dass Alkohol Heuschnupfen verstärken kann. Was der Inhaltsstoff Histamin damit zu tun hat, wie dieser sich auf andere Allergien auswirkt und was es außerdem zu beachten gibt, lesen Sie hier. Alkohol enthält den Signalwirkstoff Histamin ... mehr

Heuschnupfen: Birkenpollen-Allergiker stehen vor Horror-Jahr

2016 könnte für Allergiker ein ganz schlimmes Jahr werden: Nach Einschätzungen der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) werden die durch Birkenpollen ausgelösten Symptome wie Heuschnupfen und Asthma 2016 stärker ausfallen als noch im vergangenen ... mehr

Heuschnupfen: 10 Beauty-Helfer gegen gestresste Haut

Gerötete, tränende Augen? Ein geschwollenes Gesicht mit empfindlicher und gereizter Haut? Eine trockene, juckende Nasenpartie? Wenn Sie diese Symptome erkennen, dann wissen Sie leider ganz genau, worum es geht: Frühlingszeit ist Heuschnupfen-Zeit! Ob Birke, Eiche ... mehr

Asthma durch Allergien nicht unterschätzen

Im Mai grünt und blüht es - und viele Menschen niesen. Die Nase läuft, die Augen tränen, aber wer geht schon wegen ein bisschen Schnupfen zum Arzt? Doch der scheinbar harmlose Heuschnupfen kann in vier von zehn Fällen zu Asthma  führen. Umweltverschmutzung ... mehr

Mehr zum Thema Pollenflug im Web suchen

Beliebte Themen der letzten Woche

Pollenflug 2015: Birke wird mit milderen Symptomen erwartet

Der Frühling ist endlich da! Darüber kann sich aber nicht jeder Deutsche freuen. Denn mit ihm beginnt auch die Leidenszeit vieler Millionen Menschen. Sie alle leiden an Heuschnupfen. Prognosen und inzwischen auch Apps helfen, durch die schlimmste Zeit zu kommen ... mehr

Nasendusche: Hilft sie gegen Heuschnupfen?

Die tägliche Nasendusche ist ein beliebtes Mittel gegen Heuschnupfen. Auch Ärzte empfehlen die Anwendung für Allergiker. Erfahren Sie, was Sie dabei beachten sollten und wie oft Sie Ihre Nase reinigen dürfen. Die Wirkung der Nasendusche ... mehr

Nase frei: So wirkt Nasenspray bei Heuschnupfen

Manche schwören auf Nasenspray, andere glauben, dass es süchtig macht. Gerade in der Heuschnupfenzeit wird es immer wieder zum Thema. Doch wie wirkt Nasenspray nun wirklich? Hier erfahren Sie mehr. Wie funktioniert Nasenspray? Die Stoffe, die in Nasenspray enthalten ... mehr

Heuschnupfen: Die häufigste Allergie

Nicht nur in Deutschland ist Heuschnupfen ein allgegenwärtiges Thema: Im Europavergleich rangiert die Reaktion auf Blütenpollen auf Platz eins der Allergien. Ein echtes Volksleiden Heuschnupfen ist heute mehr denn je ein Volksleiden: Allein in Deutschland liegt ... mehr

Gartenarbeit für Allergiker: ohne Beschwerden durch den Frühling

Für Allergiker kann die Gartenarbeit im Frühling zur Tortur werden. Einen Garten völlig frei von Allergenen gibt es nicht. Trotzdem müssen auch Menschen mit Heuschnupfen, Insektenallergien und Co. nicht auf einen eigenen Garten verzichten. Mit diesen Gartentipps ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Tipps bei Heuschnupfen in der Schwangerschaft

Der eine oder andere Tipp bei auftretendem Heuschnupfen in der Schwangerschaft ist garantiert wertvoll und empfehlenswert. Allerdings ist die vorherige Konsultation des Arztes unabdingbar. Heuschnupfen in der Schwangerschaft Viele Menschen leiden unter Heuschnupfen ... mehr

Heuschnupfen: Schminktipps für Schniefnasen

Typische Merkmale beim Heuschnupfen sind gerötete Augen und eine laufende Nase. Da kommt so mancher Schminktipp gelegen, der trotz dieses Zustandes für ein zufriedenstellendes Make-up sorgt. Schminktipps bei Heuschnupfen Das Immunsystem von Heuschnupfen-Allergikern ... mehr

Allergietest: Leide ich wirklich an Heuschnupfen?

Ob Sie wirklich an Heuschnupfen leiden, erfahren Sie nur mit Hilfe eines professionellen Allergietests. Nur dann haben Sie Gewissheit und können auf die Krankheit richtig reagieren. Abgrenzung der Symptomatik nicht immer einfach ... mehr

Heuschnupfen: Was sind die typischen Symptome?

Die ersten Anzeichen von Heuschnupfen machen sich häufig schon vor dem Frühlingsanfang breit. Doch wie kann man sicher sein, ob es an Pollen liegt oder ob man eine Erkältung hat? Wer die Symptome frühzeitig richtig einschätzt, kann effektive Gegenmaßnahmen einleiten ... mehr

Pollenflugzeit verschiebt sich: Allergiker werden früher belastet

Die Hochsaison der Pollen ist jetzt im Spätsommer vorbei. Doch in Zukunft könnte sich das ändern: Wissenschaftler erwarten, dass sich durch die Klimaerwärmung die Blütephasen und somit auch die Pollenflugzeiten verschieben und ausdehnen wird. Die Pollenflugzeit ... mehr

Kombipräparat: Heuschnupfen und Bindehautentzündung

Wer Heuschnupfen hat, der kämpft jedes Frühjahr mit juckenden Augen oder auch einer geschwollenen Nase. Bei vielen Allergikern sind sogar beide Partien betroffen. In diesem Fall können Kombipräparate helfen. Kombipräparate in verschiedenen Formen Leiden ... mehr

Allergie: Regen und Gewitter machen Pollenflug schlimmer

Allergiker und Asthmatiker haben vor allem bei Regen und Gewitter mit juckende Augen, Kratzen im Hals und einer Schniefnase zu kämpfen. Denn dann fliegen die Pollen besonders stark. Betroffene sollten daher bei einem Gewitter eine halbe Stunde nicht ins Freie gehen ... mehr

Pricktest: Heuschnupfen und andere Allergien testen

Der Pricktest ist der bekannteste Allergietest und gleichzeitig auch die erste Maßnahme beim Verdacht auf Heuschnupfen. Im besten Fall lässt sich dann schon verlässlich klären, ob es sich wirklich um Heuschnupfen handelt. Pricktest: Wann ist er sinnvoll? Der Pricktest ... mehr

Heuschnupfen: Pollenflug erwischt Deutschland mit voller Wucht

Jena (dpa) - Nach dem langen Winter droht vielen Pollenallergikern in den kommenden Wochen umso größeres Leiden. Die Kälte habe die Blüte vieler Bäume wie Erle, Pappel und Birke verzögert, erläuterte der Pneumologe Claus Kroegel vom Universitätsklinikum Jena. "Das kommt ... mehr

Warnung vor "Pollenexplosion"

Leipzig (dpa) - Nach dem langen Winter steht Allergikern bei steigenden Temperaturen nach Expertenansicht eine harte Zeit bevor. "Im Moment ist noch nichts zu befürchten. Es ist viel zu kalt. Die Bäume haben weder Pollen, noch haben sie Blätter. Aber sobald ... mehr

Pollenflug: Mediziner erwartet "Explosion" bei steigenden Temperaturen

Nach dem langen Winter steht Allergikern bei steigenden Temperaturen nach Expertenansicht eine harte Zeit bevor. Im Moment sei noch nichts zu befürchten. Es sei zu kalt. Die Bäume hätten weder Pollen noch Blätter. Aber sobald es wärmer werde, könne es bei den allergenen ... mehr

Heuschnupfen: Darauf sollten Kontaktlinsenträger achten

Beginnt der Pollenflug, setzt bei Allergikern auch schon bald der Heuschnupfen ein. Für Kontaktlinsenträger stellt sich dann die Frage, welche Sehhilfe bei tränenden Augen die richtige ist. Welche Linsen sind in dieser Zeit am besten geeignet? Oder ist gar der Griff ... mehr

Pollenflug im Januar: Pollenallergiker leiden unter Hasel und Erle

Für Pollenallergiker hat die Leidenszeit schon begonnen: Nach Angaben der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) in Berlin fliegen seit einigen Tagen bereits Hasel- und Erlenpollen. Betroffene reagierten trotz der geringen Menge heftig darauf.  Allergiker ... mehr

Heuschnupfen diagnostizieren: So geht’s

Sie müssen zunächst den Heuschnupfen diagnostizieren lassen, um effektiv gegen die Symptome vorgehen zu können. Denn das Schwierige bei der Diagnose ist, die allergenen Substanzen zu identifizieren, die den Heuschnupfen auslösen. Um Klarheit zu schaffen, sollten ... mehr

Allergenkarenz: Heuschnupfen richtig therapieren

Die Allergenkarenz ist eine der zahlreichen Therapien, mit denen Sie die Symptome von Heuschnupfen eindämmen können. Dabei geht es in erster Linie darum, den Kontakt mit den Pollen – und somit den Allergenen – zu vermeiden. Einfache Therapie, aber schwer umzusetzen ... mehr

Wie Heuschnupfen zu Asthma führen kann

Studien legen nahe, dass jedes dritte Kind mit Heuschnupfen zu einem späteren Zeitpunkt auch an Asthma erkrankt. Eltern von betroffenen Sprösslingen sollten sich daher frühzeitig über die Symptomatik der chronischen entzündlichen Erkrankung informieren. Aus Heuschnupfen ... mehr

Gut schlafen trotz Heuschnupfen: Tipps

Auch wenn Sie unter Heuschnupfen leiden, können Sie gut schlafen. Beachten Sie einfach ein paar Tipps, dann steht einer erholsamen Nachtruhe ohne Kribbeln in der Nase nichts im Wege. Frische Luft ist gut - aber bitte gefiltert Wer gut schlafen will, sollte stets ... mehr

Heuschnupfen: Jahreszeitlicher Zusammenhang

Der Hauptauslöser für Heuschnupfen sind die Blütenpollen, deren Flug im Zusammenhang mit der jeweiligen Jahreszeit steht. Im Frühjahr beginnen die Pollen sich über den Wind zu verbreiten. Heuschnupfen äußert sich durch Niesattacken Zu den typischen Symptomen ... mehr

Die Entstehung von Heuschnupfen im Alter

Lange Zeit war Heuschnupfen im Alter kein ernsthaft diskutiertes Thema, da die Entstehung der allergischen Reaktion ausschließlich in jungen Jahren vermutet wurde. Doch es gibt neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Heuschnupfen im Alter betrifft vor allem Allergiker ... mehr

Leiden immer mehr Menschen an Heuschnupfen?

Dass Heuschnupfen ein Volksleiden ist, dürfte schon lange bekannt sein. Doch wie viele Menschen sind tatsächlich betroffen? Wie viele Menschen leiden an Heuschnupfen? Trotz moderner Medizin nimmt die Anzahl der Allergiker Jahr für Jahr zu. Vor allem ... mehr

Auswirkungen von Heuschnupfen bei Kindern

Heuschnupfen bei Kindern kann stellenweise drastische Auswirkungen nach sich ziehen: Je nach Ausprägung der Symptome ist der Sprössling dazu angehalten, seine Freizeit und die persönliche Hygiene nach der Allergie auszurichten. Heuschnupfen bei Kindern ... mehr

Autofahren mit Heuschnupfen: Allergie am Steuer

Autofahren ist bei Heuschnupfen äußerst gefährlich. Deshalb sollten diesbezügliche Verhaltensregeln sehr ernst genommen und für die eigene Sicherheit auch befolgt werden. Kraftfahrer mit Heuschnupfen leben gefährlich Heuschnupfen beim Autofahren ist nicht nur nervend ... mehr

Heuschnupfen als Auslöser von Kreuzallergien

Unter bestimmten, schwer festzumachenden Voraussetzungen kann Heuschnupfen sogenannte Kreuzallergien als Begleiterscheinung auslösen. Hierbei handelt es sich um eine Form der Nahrungsmittelallergie. Alle Jahre wieder Die mehr als 16 Millionen Heuschnupfenbetroffenen ... mehr

Heuschnupfen: Die wichtigsten Allergietest-Methoden

Heutzutage schöpfen Mediziner aus einer Vielzahl von Allergietest-Methoden, wenn es um die Diagnose von Leiden wie Heuschnupfen geht. Frühzeitig einen Allergologen konsultieren Zugegeben: Es braucht meistens keinen Arzt, um den Verdacht von Heuschnupfen ... mehr

Milder Winter: Schon früh von Heuschnupfen geplagt

Ein milder Winter sorgt dafür, dass die Pollen früher fliegen. Das hat zur Folge, dass die Allergiker schon früher mit dem Heuschnupfen zu kämpfen haben. Der warme Winter hat Auswirkung auf den Pollenstart Ein warmer Winter bedeutet für Heuschnupfen-Allergiker nichts ... mehr

Welches Auto schützt bei Heuschnupfen?

Wer unter Heuschnupfen leidet, der braucht ein möglichst pollenfreies Auto. Das Wichtigste ist dabei ein guter Pollenfilter. Seit 2004 dient ein TÜV-Zertifikat als Wegweiser beim Kauf. Mehr Komfort und Sicherheit Heuschnupfen-Patienten haben mit einer laufenden ... mehr

Klimawandel: Auswirkung auf die Pollenflugzeit

Der Klimawandel verändert den jährlichen Pollenflug und nimmt dadurch erheblichen Einfluss auf den Heuschnupfen bezüglich Zeitraum und Intensität. Allergiker verspüren eine generell höhere Belastung. Klimaerwärmung macht Allergikern schwer zu schaffen ... mehr

Heuschnupfen: Wie verläuft der Provokationstest?

Der sogenannte Provokationstest kommt meistens dann zum Einsatz, wenn andere Tests den Verdacht eines Heuschnupfens (oder einer anderen Allergie) nicht eindeutig erhärten konnten. Die letzte Instanz in der Heuschnupfendiagnose Wenn Maßnahmen wie Haut- und Bluttests ... mehr

Heuschnupfen: So sollten Sie sich im Haus verhalten

Einige wertvolle Tipps verraten Ihnen, wie Sie sich bei Heuschnupfen in Ihrem Haus am besten verhalten sollten. Dabei geht es darum, den direkten Kontakt zu den Blütenpollen zu vermeiden. Bei Auftreten der Heuschnupfen-Symptome zum Arzt Vollkommen ... mehr

Heuschnupfen: Richtiges Verhalten im Freien

Heuschnupfen-Allergiker sollten ihr Verhalten im Freien auf ihre Allergie anpassen. Sie können den Kontakt mit den Pollen zwar nicht ganz vermeiden, aber Sie können ihn reduzieren, sodass die Beschwerden gelindert werden können. Die Augen bieten einen ... mehr

Heuschnupfen und Urlaub: Pollenfrei reisen

Den Pollen können Sie bei Heuschnupfen durch einen gezielten Urlaub erfolgreich aus dem Weg gehen. Dort können Sie sich wenigstens zeitweise von den Auswirkungen der Allergie erholen und dabei neue Kraft tanken. Durch eine Urlaubsreise den Pollen aus dem Weg gehen ... mehr

Sport und Allergie: So trotzen Sie dem Heuschnupfen

Pollen lösen Heuschnupfen aus. Dennoch brauchen Sie bei der Allergie nicht auf Sport zu verzichten, wenn Sie einige Verhaltenstipps befolgen. Kein Allergiker braucht auf Sport zu verzichten Wenn die Augen jucken und tränen, die Nase läuft und die Niesattacken ... mehr

Richtig lüften bei Heuschnupfen-Allergie

Bei Heuschnupfen sollten Sie Ihre Wohnung richtig lüften, denn sonst kann die eigentlich gesunde Frischluftzufuhr schnell zu einem einzigen Pollenlieferanten werden. Regelmäßiges Lüften sorgt für ein gesundes Raumklima Frische Luft ist unabdingbar für einen gesunden ... mehr

Heuschnupfen-Apps: Unterwegs vor Pollen gewarnt

Mit einer Heuschnupfen-App bekommen Sie aktuelle Pollen-Vorhersagen direkt aufs Handy. Entsprechende Programme sind mittlerweile sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos verfügbar und liefern neben den aktuellen Daten auch hilfreiche Tipps zum Thema Allergie. Kostenlos ... mehr

Allergische Bindehautentzündung bei Heuschnupfen

Heuschnupfen kann im Extremfall eine allergische Bindehautentzündung auslösen. Betroffene sollten das Symptom ernst nehmen und sogleich beim Arzt vorstellig werden. Bindehautentzündungen treten vor allem bei Kleinkindern auf Jedes ... mehr

Antihistaminika als Mittel bei Heuschnupfen

Antihistaminika gelten als besonders hilfreiche Wirkstoffe bei der Behandlung von lästigem Heuschnupfen im Frühjahr oder auch Sommer. Wie genau sie wirken, erfahren Sie hier. Was sind Antihistaminika? Bei den sogenannten Antihistaminika handelt es sich um Substanzen ... mehr

Pollenasthma: Was kann wirklich helfen?

Aus einem Heuschnupfen kann sich Pollenasthma entwickeln. Abhilfe schafft in vielen Fällen neben einer Behandlung der akuten Beschwerden eine Immuntherapie. Vom Heuschnupfen zum Pollenasthma Experten schätzen, dass etwa ein Drittel der Heuschnupfen-Patienten nach einer ... mehr

Heuschnupfen erkennen: Ein Hauttest gibt Gewissheit

Die Symptome von Allergien wie Heuschnupfen sind allseits bekannt, können jedoch je nach erblicher Anlage unterschiedlich ausgeprägt sein. Nur der Hauttest bei einem Allergologen kann für Gewissheit sorgen. So funktioniert der Pricktest In Deutschland ... mehr

Selbsthilfe für Allergiker: Tipps gegen Heuschnupfen

Ein guter Tipp zur Selbsthilfe für Allergiker bei Heuschnupfen ist von enormer Wichtigkeit, um die Leidenszeit und die Symptome der Betroffenen besonders in der Hochzeit des Pollenfluges so gering wie möglich zu halten. Den Pollen aus dem Weg gehen An erster Stelle ... mehr
 
1 2 »


Anzeige
shopping-portal