Sie sind hier: Home >

Präsident

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Gesundheit: Zähe Debatte im US-Senat um Abschaffung von

Gesundheit: Zähe Debatte im US-Senat um Abschaffung von "Obamacare"

Washington (dpa) - Im US-Senat hat ein intensives Ringen um die Abschaffung der Gesundheitsversorgung "Obamacare" begonnen. Die Republikaner hatten am Dienstag bei einer formalen Abstimmung einen Sieg verzeichnen können. Sie scheiterten aber wenig später mit einem ... mehr
Regierung: Senat lädt nach Kushner Trumps Ex-Wahlkampfmanager vor

Regierung: Senat lädt nach Kushner Trumps Ex-Wahlkampfmanager vor

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre um eine angebliche Wahlbeeinflussung der US-Wahl 2016 zugunsten Donald Trumps lässt der Druck auf das Weiße Haus nicht nach. Im Gegenteil: Nachdem Jared Kushner, Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Trump am Dienstag ... mehr
Donald Trump drängt Senat zu Abstimmung:

Donald Trump drängt Senat zu Abstimmung: "Obamacare ist der Tod"

US-Präsident Donald Trump hat den Senat mit scharfen Worten aufgerufen, am Dienstag über ein Gesetz zur Ablösung der Krankenversicherung "Obamacare" abzustimmen. Gleichwohl ist noch völlig offen, ob der Senat abstimmt, und wenn ja, worüber. "Obamacare ... mehr
Russland-Sanktionen: US-Kongress bindet Trump die Hände

Russland-Sanktionen: US-Kongress bindet Trump die Hände

Nach tagelangem Tauziehen haben sich der Senat und das Abgeordnetenhaus in Washington auf ein neues Gesetz geeinigt. Dieses soll US-Präsident Donald Trump daran hindern, Sanktionen gegen Moskau aufzuheben. Der Entwurf enthält der "Washington Post" zufolge neben neuen ... mehr
Macron verliert deutlich an Zustimmung

Macron verliert deutlich an Zustimmung

Zwei Wahlen hat er souverän gewonnen, doch nun kommt ein Schlag für Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. In einer Juli-Umfrage des Institus Ifop hat er zehn Prozentpunkte verloren - so viel wie kein neu gewählter Präsident seit 1995. Laut der in der Sonntagszeitung ... mehr

Nach Trumps massiver Kritik ist Zukunft von Sessions ungewiss

Washington (dpa) - Nach der massiven und beispiellosen Kritik von US-Präsident Donald Trump an seinem Justizminister Jeff Sessions ist dessen Zukunft ungewiss. Trump heizte Spekulationen um einen Rücktritt Sessions weiter an und erklärte erneut ... mehr

US-Senat debattiert Abschaffung von «Obamacare»

Washington (dpa) - Der US-Senat hat seinen ersten Schritt zur Abschaffung von «Obamacare» unternommen. Er stimmte mit der knappest möglichen Mehrheit dafür, eine Debatte über ein Alternativgesetz zu eröffnen. Vizepräsident Mike Pence musste das Unentschieden mit seiner ... mehr

Nächste Anhörung zu Russland-Kontakten von Trumps Schwiegersohn

Washington (dpa) - Jared Kushner, Berater und Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, steht heute wieder wegen seiner Russland-Kontakte dem US-Kongress Rede und Antwort. Nachdem Kushner gestern vor einem Komitee des Senats geheime Absprachen mit Vertretern Moskaus ... mehr

Präsident will Drogenhändler erschießen

Der indonesische Präsident Joko Widodo hat die Polizei zu einem kompromisslosen Vorgehen gegen ausländische Drogenhändler aufgefordert. Menschenrechtler verurteilen ihn dafür. In einer Rede am Freitagabend sagte der Präsident: "Seid unnachgiebig, besonders ... mehr

Venezolaner protestieren erneut gegen Verfassungspläne

Abermals marschierten Tausende Demonstranten durch die Straßen von Caracas, um ihrer Wut auf die Verfassungsreform des Präsidenten Luft zu machen. Doch dieses Mal schien die Zahl der Protestierenden kleiner als üblich. Dennoch würde ein hochrangiger Richter ... mehr

Regierung: US-Justizminister Sessions soll die Unwahrheit gesagt haben

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump wirft ein neuer Bericht Zweifel an der Darstellung von Justizminister Jeff Sessions zu seinen Gesprächen mit dem russischen Botschafter in den USA auf. Der russische Diplomat Sergej Kisljak ... mehr

Präsident kritisiert Justizreform in Polen

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat die umstrittene Justizreform bemängelt. Nach dem Parlament hatte auch der Senat für das Gesetz gestimmt. Ob es in Kraft gesetzt wird, hängt nun von Duda ab. Das Gesetz habe Schwachstellen, sagte Dudas Sprecher Andrzej Lapinski ... mehr

Trumps Politik "aggressiver vermarkten"

Der neue Kommunikationsdirektor von US-Präsident Donald Trump will dessen Politik anders als bisher kommunizieren. Trump leiste einen "phänomenalen Job", das müsse "aggressiver" an die Öffentlichkeit getragen werden, so der früheere Finanzinvestor Anthony Scaramucci ... mehr

Regierung: Stühlerücken im Weißen Haus - Trumps Sprecher Spicer geht

Washington (dpa) - Nach turbulenten sechs Monaten im Weißen Haus ist der umstrittene US-Präsidentensprecher Sean Spicer von seinem Posten zurückgetreten. Als Nachfolgerin benannte Präsident Donald Trump die bisherige stellvertretende Sprecherin Sarah Sanders. Trump ... mehr

Polens Senat stimmt umstrittener Justizreform zu

In Polen hat die umstrittene Justizreform die letzte Hürde im Parlament genommen. Nach dem Abgeordnetenhaus stimmte in der Nacht zum Samstag der Senat für das Gesetz, durch das die Regierung Einfluss auf das Obersten Gerichtshof nehmen kann. Setzt Präsident Andrzej ... mehr

Bericht: Sessions soll Öffentlichkeit getäuscht haben

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump wirft ein Bericht der «Washington Post» Zweifel an der Darstellung von Justizminister Jeff Sessions zu seinen Gesprächen mit dem russischen Botschafter in den USA auf. Der Diplomat Sergej Kisljak ... mehr

Stühlerücken im Weißen Haus - Trumps Sprecher Spicer geht

Washington (dpa) - Nach turbulenten sechs Monaten im Weißen Haus ist der umstrittene US-Präsidentensprecher Sean Spicer von seinem Posten zurückgetreten. Als Nachfolgerin benannte Präsident Donald Trump die bisherige stellvertretende Sprecherin Sarah Sanders ... mehr

Sarah Sanders folgt Sean Spicer als Weiße-Haus-Sprecherin

Washington (dpa) - Nach dem Rücktritt von Sean Spicer als Sprecher des Weißen Hauses übernimmt ab September dessen bisherige Stellvertreterin Sarah Sanders den Posten. Das kündigte der neue Kommunikationsdirektor von Präsident Donald Trump, Anthony Scaramucci ... mehr

US-Medien: Trumps Sprecher Spicer wirft hin

Washington (dpa) - Der seit langer Zeit umstrittene Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat nach Berichten von US-Medien seinen Rücktritt angekündigt. Hintergrund soll die Berufung von Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses ... mehr

US-Medien: Trumps Sprecher Spicer tritt zurück

Washington (dpa) - Der Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat nach Berichten von US-Medien seinen Rücktritt angekündigt. Hintergrund soll die Berufung von Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses sein, berichten unter anderem der Sender ... mehr

US-Medien: Trumps Sprecher Spicer tritt zurück

Washington (dpa) - Der seit langer Zeit umstrittene Sprecher des Weißen Hauses, Sean Spicer, hat nach Berichten von US-Medien seinen Rücktritt angekündigt. Hintergrund soll die Berufung von Anthony Scaramucci zum Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses ... mehr

Regierung: Demokraten warnen vor Einfluss auf Russland-Ermittlungen

Washington (dpa) - Führende Demokraten in Washington haben US-Präsident Donald Trump vor einer möglichen Einflussnahme auf die Arbeit von FBI-Sonderermittler Robert Mueller gewarnt. "Allein die Möglichkeit, dass der Präsident Begnadigungen in dieser frühen Phase ... mehr

Trump bricht mit seinem Justizminister - Sessions will im Amt bleiben

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist öffentlich auf Distanz zu seinem Justizminister Jeff Sessions gegangen. In einem Interview der «New York Times» drückte Trump im Nachhinein sein Bedauern aus, Sessions überhaupt für den Posten nominiert zu haben ... mehr

Regierung: Trump bricht mit seinem Justizminister

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump ist öffentlich auf Distanz zu seinem Justizminister Jeff Sessions gegangen. In einem Interview der "New York Times" drückte Trump im Nachhinein sein Bedauern aus, Sessions überhaupt für den Posten nominiert zu haben ... mehr

Sessions will trotz Trumps massiver Kritik im Amt bleiben

Washington (dpa) - US-Justizminister Jeff Sessions will trotz der massiven Kritik von Präsident Donald Trump an ihm im Amt bleiben. Er werde das tun, so lange es «angemessen» sei, sagte Sessions bei einer Pressekonferenz zu einem Ermittlungserfolg zu illegalen ... mehr

Trump bricht öffentlich mit seinem Justizminister

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich öffentlich von seinem Justizminister Jeff Sessions distanziert. In der «New York Times» drückte Trump im Nachhinein sein Bedauern aus, Sessions überhaupt für den Posten nominiert zu haben. Hintergrund ... mehr

Mehr zum Thema Präsident im Web suchen

Senatsausschuss setzt Anhörung mit Trump Jr. und Manafort an

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre hat der Justizausschuss des US-Senats eine Anhörung mit dem ältesten Sohn von Präsident Donald Trump und dem früheren Wahlkampfmanager Paul Manafort angesetzt. Die Sitzung soll kommenden Mittwoch stattfinden. US-Medien ... mehr

Trump: Wir lassen «Obamacare» scheitern

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat im Hickhack um eine Gesundheitsreform angekündigt, er wolle das bisherige System «Obamacare» scheitern lassen. «Dann müssen die Demokraten zu uns kommen», sagte Trump in Washington. Zuvor war deutlich geworden ... mehr

Trump wirbt für «Made in America»

Washington (dpa) - Nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump sollen mehr Produkte die Aufschrift «Made in America» tragen. Der Republikaner warb dafür, wieder mehr in den Vereinigten Staaten zu produzieren. «Wenn wir Produkte kaufen, die in den USA hergestellt ... mehr

Bürgerrechtler erzwingen Auskunft über Trumps Besucher

Washington (dpa) - Die US-Behörden müssen einen Teil der Besucher öffentlich machen, die in dem Anwesen Mar-a-Lago von Präsident Donald Trump in Florida verkehren. Ein entsprechendes Urteil eines US-Richters machte jetzt ... mehr

Regierung - Umfrage: Trumps Beliebtheitswerte im Keller

Washington (dpa) - Knapp ein halbes Jahr nach seinem Einzug ins Weiße Haus hat Präsident Donald Trump weiter an Ansehen in der Bevölkerung verloren. Nach einer am Sonntag veröffentlichten Umfrage der "Washington Post" und des Senders ABC stimmen nur 36 Prozent seiner ... mehr

Umfrage: Trumps Beliebtheitswerte im Keller

Washington (dpa) - Knapp sechs Monate nach seinem Einzug ins Weiße Haus hat Präsident Donald Trump weiter an Ansehen in der Bevölkerung verloren. Nach einer Umfrage der «Washington Post» und des Senders ABC stimmen nur 36 Prozent seiner ... mehr

Türkei: Erdogan will Todesstrafe für "Putsch-Drahzieher"

Zum Jahrestag des Putschversuches in der Türkei hat Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan seine Bereitschaft zur Wiedereinführung der Todesstrafe bekräftigt. Bei einer Gedenkveranstaltung an einer Bosporusbrücke sagte Erdogan in Istanbul, er würde ein entsprechendes ... mehr

Nationalfeiertag in Frankreich mit Terror-Gedenken

Nizza (dpa) - Frankreich hat an seinem Nationalfeiertag der Opfer des Lastwagen-Anschlags von Nizza vor genau einem Jahr gedacht. Bei einer emotionalen Zeremonie wurden in der Mittelmeerstadt die Namen der 86 Ermordeten verlesen. Anschließend hielten ... mehr

Macron erinnert bei Nizza-Gedenken an den Preis der Freiheit

Nizza (dpa) - Bei einer Gedenkveranstaltung für die Opfer des Lastwagen-Anschlags von Nizza hat Frankreichs Präsident Emmanuel Macron an die Bedeutung des französischen Nationalfeiertags erinnert. «Der 14. Juli 1789 war für Frankreich ein Tag des Kampfs für die Freiheit ... mehr

Nationalfeiertag in Frankreich und Terror-Gedenken

Nizza (dpa) - Frankreich hat in Nizza der Opfer der Lastwagen-Attacke vor genau einem Jahr gedacht. Bei einer Militärzeremonie mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron wurden zahlreiche Orden verliehen. Ausgezeichnet wurde auch ein Mann, der von seinem Roller ... mehr

Russischer Ex-Agent bringt Trump Jr. in Verlegenheit

Es wird eng für Donald Trump Jr.. Sein Treffen mit einer russischen Anwältin wird immer mehr zur Staatsaffäre – vor allem wegen eines bisher unbekannten Teilnehmers. Der Sender NBC News berichtete ... mehr

Migration - "Stahlmauer mit Öffnungen": Trump spezifiziert Mauerpläne

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die von ihm gewünschte Grenzmauer nach Mexiko durchsichtig gestalten, um die US-Grenzschützer vor schweren Verletzungen zu bewahren. Grenzbeamte müssten auf die andere Seite blicken können, sagte Trump nach einer ... mehr

Paris feiert den 14. Juli mit einer «unzerbrechlichen» Freundschaft

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat bei den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag die Freundschaft zu den USA besonders gewürdigt. Frankreich habe in seiner Geschichte «zuverlässige Verbündete gefunden, Freunde, die uns zu Hilfe geeilt sind», sagte ... mehr

Gericht auf Hawaii lässt Ausnahmen von Einreiseverbot zu

Washington (dpa) - Ein Gericht auf Hawaii hat entschieden, dass die US-Regierung mehr Ausnahmen von ihrem Einreiseverbot für mehrheitlich muslimische Länder zulassen muss. Die Definition von familiären Beziehungen sei zu eng gefasst, hieß es. Auch Großeltern, Enkel ... mehr

Türkei: Regisseur von Putsch-Film festgenommen

In der Türkei ist ein prominenter Regisseur festgenommen worden, weil er einen Spielfilm über den Putschversuch von 2016 gedreht hat. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, gegen Ali Avci werde wegen Verwicklungen in den Putschversuch vom vergangenen ... mehr

Russland-Affäre: Donald Trump nimmt Sohn in Schutz

Donald Trump ist in Paris, aber den Schlagzeilen über die Russland-Affäre entkommt er nicht. Der Justizausschuss will mit seinem ältesten Sohn sprechen, weil dieser sich mit einer russischen Anwältin getroffen hatte. Der Präsident verteidigt die Begegnung ... mehr

Regierung: US-Präsident Trump verteidigt seinen Sohn

Washington/Paris (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Entscheidung seines ältesten Sohnes verteidigt, sich im Wahlkampf mit einer russischen Anwältin zu treffen. Er sei der Meinung, dass viele Menschen ein solches Gesprächsangebot angenommen hätten, sagte Trump ... mehr

Macron fordert stärkere EU-Wirtschaftspolitik

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron appelliert an Deutschland, sich stärker für Investitionen in Europa einzusetzen. Die Schere in der  Euro-Zone gehe immer weiter auseinander. "Wir müssen herausfinden, welches Szenario in gesamtwirtschaftlicher Hinsicht geeignet ... mehr

Russlandaffäre: US.Demokrat beantragt Amtsenthebung Donald Trumps

Der demokratische Kongress-Abgeordnete Brad Sherman aus Kalifornien hat offiziell das erste Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump beantragt. Er begründete seinen Verstoß mit Trumps Verwicklungen in die Russland-Affäre und der Entlassung ... mehr

Trump: Habe mich mit Putin sehr gut verstanden

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sein erstes Treffen mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin als «exzellent» beschrieben. «Ich denke, wir haben uns sehr gut verstanden, und das ist keine schlechte Sache. Das ist eine gute Sache», sagte Trump ... mehr

Präsidentenantrag für "The Rock" eingereicht

Macht er es jetzt wirklich? Schon vor einigen Wochen kursierte das Gerücht, Dwayne Johnson alias "The Rock" wolle als Präsident der Vereinigten Staaten kandidieren. Jetzt wurde tatsächlich ein Antrag bei der entsprechenden Behörde eingereicht. Bei der Federal Election ... mehr

Demokraten sehen kriminelle Absichten bei Trump Jr.

Washington (dpa) - Führende US-Demokraten haben nach der Enthüllung von E-Mails von Präsidentensohn Donald Trump Jr. ernste Konsequenzen gefordert. Der demokratische Senator Richard Blumenthal sagte, das Verhalten des Trump-Sohnes zeige «eine Musterbeispiel ... mehr

Trump lobt Sohn für Transparenz in Russland-Affäre

Washington (dpa) - In der Russland-Affäre hat US-Präsident Donald Trump seinen ältesten Sohn dafür gelobt, dass dieser E-Mails zu einem Treffen mit einer russischen Anwältin veröffentlicht hat. Trump Jr. hatte zuvor einen E-Mail-Wechsel mit dem Publizisten Rob Goldstone ... mehr

US-Vizepräsident distanziert sich von Trump-Sohn

Washington (dpa) - US-Vizepräsident Mike Pence hat sich nach Bekanntwerden von E-Mail-Vorwürfen gegen Donald Trump Jr. in der Russland-Affäre von dem Präsidentensohn distanziert. Pence habe von dem Treffen von Trump junior mit einer angeblich der russischen Regierung ... mehr

Diplomatie: Spott nach Trumps Treffen mit Putin

Washington (dpa) - Nach heftiger Kritik auch aus den eigenen republikanischen Reihen macht US-Präsident Donald Trump einen Rückzieher: Er hält nun anscheinend doch nichts von dem Plan, mit Russland bei der Cybersicherheit zusammenzuarbeiten. Trump hatte nach seinem ... mehr

Spott nach Treffen mit Putin - Trump macht Rückzieher

Washington (dpa) - Nach heftiger Kritik auch aus den eigenen republikanischen Reihen macht US-Präsident Donald Trump einen Rückzieher: Er hält nun anscheinend doch nichts von dem Plan, mit Russland bei der Cybersicherheit zusammenzuarbeiten. Trump hatte nach seinem ... mehr

Trump: Zeit für konstruktive Zusammenarbeit mit Russland

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hält die Zeit für gekommen, die Diskussion über russische Wahlbeeinflussung hinter sich zu lassen. Man müsse sich jetzt «nach vorn bewegen» und konstruktiv mit Moskau zusammenarbeiten. Das twitterte Trump nach seiner ... mehr

Al-Shabaab enthauptet neun Zivilisten

Extremisten der radikalislamischen Al-Shabaab-Miliz aus Somalia haben bei einem Angriff auf ein Dorf im Südosten Kenias neun Zivilisten enthauptet. Der Vorfall ereignete sich im Dorf Jima, wie der Einsatzleiter der Sicherheitskräfte sagte. Laut einem Polizeibericht ... mehr

Gespräch mit Wladimir Putin: Donald Trump fand das Treffen "fantastisch"

Das Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin am Rande des G20-Gipfels war mit Spannung erwartet worden. Beide Seiten gingen aufeinander zu, allerdings unterscheiden sich die Interpretationen deutlich. Trump hat die lange Begegnung mit dem russischen ... mehr
 


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017