Startseite
Sie sind hier: Home >

Rauchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Rauchen

BGH: E-Zigaretten mit Nikotin dürfen nicht mehr verkauft werden

BGH: E-Zigaretten mit Nikotin dürfen nicht mehr verkauft werden

Der Verkauf von E- Zigaretten ist laut einer Grundsatzentscheidung des Bundesgerichtshofs ( BGH) nicht erlaubt. Allerdings ist die Rechtslage gerade im Umbruch. Bis Ende Mai muss eine EU-Richtlinie in deutsches Recht umgesetzt sein, die den Handel mit E-Zigaretten ... mehr
Alzheimer Risiko senken: Lebensstil beeinflusst Demenzerkrankung

Alzheimer Risiko senken: Lebensstil beeinflusst Demenzerkrankung

Die Vorstellung, im Alter seine geistige Fähigkeiten zu verlieren, versetzt viele in Angst.  Dennoch kann jeder dazu beitragen, sein Alzheimer-Risiko zu reduzieren.  Demenzforscher der Universität Leipzig haben errechnet, dass jede dritte Erkrankung durch einen ... mehr
Krebsrisiko senken: Diese Verhaltenstipps helfen Ihnen

Krebsrisiko senken: Diese Verhaltenstipps helfen Ihnen

Krebs ist die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Jedes Jahr wird bei rund 500.000 Menschen ein bösartiger Tumor entdeckt. Zwar sind viele Krebstypen zufällige Veränderungen der Zellen. Die häufigsten und tödlichsten Tumore sind jedoch auf eigenes Verhalten ... mehr
Weltgesundheitsorganisation fordert

Weltgesundheitsorganisation fordert "rauchfreie Filme"

Genf (dpa) - Hollywood-Legende Donald Sutherland ist ein Star nach dem Geschmack der Weltgesundheitsorganisation ( WHO). Der 80-Jährige, der gerade wieder als Bösewicht Snow in "Die Tribute von Panem" glänzte, gilt als kämpferischer Nichtraucher. Im 100-Meter-Umkreis ... mehr
WHO will Raucherszenen in Filmen nur noch für Erwachsene

WHO will Raucherszenen in Filmen nur noch für Erwachsene

Die Weltgesundheitsorganisation ( WHO) hat es auf Raucher in Film und Fernsehen abgesehen. Weil Jugendliche zum Rauchen verleitet werden könnten, fordert die Organisation drastische Maßnahmen. Hollywood-Legende Donald Sutherland ist ein Star nach dem Geschmack ... mehr

E-Zigaretten: Verkaufsverbot an Jugendliche beschlossen

Elektronische Zigaretten und E-Shishas dürfen künftig nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Der Bundestag schloss eine entsprechende Gesetzeslücke. Bislang waren elektronische Zigaretten vom Verkaufsverbot an Jugendliche ausgenommen, weil sie keinen ... mehr

Jugendschutzgesetz 2016: Ab wann Jugendliche rauchen dürfen

Elektronische Zigaretten und E-Shishas dürfen künftig nicht mehr an Kinder und Jugendliche verkauft werden. Der Bundestag schloss eine entsprechende Gesetzeslücke. Bislang waren elektronische Zigaretten vom Verkaufsverbot an Jugendliche ausgenommen, weil sie keinen ... mehr

Zigarren rauchen - Die wichtigsten Infos für Einsteiger

Damit der Genuss einer Zigarre richtig gelingt, sollten Sie sich zuvor mit ein paar wesentlichen Fakten zum Zigarrenrauchen vertraut machen. Unser kompaktes Zigarrenwissen hilft dem Gentleman beim Einstieg, der Handhabung und dem Gespräch unter Kennern ... mehr

Diabetes & Co.: Was Frauenherzen anfällig für Herzinfakt macht

Ein krankes Herz ist keineswegs Männersache. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch bei Frauen die Todesursache Nummer eins. Besonders der Herzinfarkt bringt Probleme mit sich, weil er bei Frauen schwerer erkennbar ist, warnen ... mehr

Prozess gegen Raucher Adolfs: Zeugen widersprechen sich

Hat Raucher Adolfs seine Nachbarn mit Zigarettenqualm belästigt oder nicht? Im Prozess um die Kündigung zeichnen Zeugen ein ganz unterschiedliches Bild. Mehrere Nachbarn berichteten vor dem Düsseldorfer Landgericht von starkem Rauchgestank. "Das ist ekelhaft ... mehr

Düsseldorf: Beweisaufnahme im Mietstreit um Raucher Adolfs

Es soll der Tag der großen Beweisaufnahme im Mietstreit um Raucher Friedhelm Adolfs werden: Mehrere Nachbarn haben vor dem Düsseldorfer Landgericht bereits von starkem Rauchgestank in dem Mehrparteienhaus berichtet. "Das ist ekelhaft, widerlich", sagte zum Beispiel ... mehr

E-Zigarette nicht ungefährlich: Diacetyl verursacht Popcorn-Lunge

Das wohl beliebteste Hilfsmittel beim Nikotin-Entzug ist gefährlicher als gedacht. Forscher haben im Dampf von E-Zigaretten gleich mehrere schädliche Substanzen entdeckt. Eine davon steht in Verdacht, die sogenannte Popcorn- Lunge zu verursachen.  Raucher ... mehr

Mit Rauchen aufhören: Beim Rauchstopp zählen die ersten 10 Tage

Die letzten Zigaretten sind verschenkt, das Feuerzeug verbannt und die Wohnung gelüftet: Dem Rauchstopp steht jetzt nichts mehr im Weg - eigentlich. Denn trotz guter Vorsätze werden viele wieder schwach. Die ersten zehn Tage sind besonders schwer. Wir geben Tipps ... mehr

Lebenserwartung: Diese sechs Gewohnheiten verkürzen unser Leben

Dass Rauchen und zu viel Alkohol der Gesundheit schaden, ist bekannt. Neuer hingegen sind Erkenntnisse, dass langes Sitzen und zu viel Schlaf krank machen können. Australische Wissenschaftler haben nun sechs ungesunde Gewohnheiten untersucht und errechnet, welche ... mehr

Gesundheit: Krebsexperten warnen vor Gefahren von E-Zigaretten

Heidelberg (dpa) - Die Heidelberger Krebsexpertin Martina Pötschke-Langer hat ein generelles Verbot von Aromastoffen in Tabak, E-Zigaretten und E-Shishas gefordert. Der Gesetzgeber sollte einzig und allein den Tabakgeschmack zulassen, sagte die Leiterin der Stabsstelle ... mehr

Krebsexpertin warnt vor Aromastoffen in E-Zigaretten

Die Heidelberger Krebsexpertin Martina Pötschke-Langer hat ein generelles Verbot von Aromastoffen in Tabak, E-Zigaretten und E-Shishas gefordert. Der Gesetzgeber sollte einzig und allein den Tabakgeschmack zulassen, sagte die Leiterin der Stabsstelle ... mehr

Mit Augencremes die Fältchen wegtupfen

Fältchen oder dunkle Ringe um die Augen trüben den Blick in den Spiegel. Viele Frauen nutzen daher Spezialcremes, um die Augenpartie zu straffen. Doch nicht jedes Produkt tut der Haut gut. Einige Inhaltsstoffe strapazieren die Region zusätzlich.  Auf die Augen ... mehr

COPD: Husten ist nicht immer harmlos

Gerade erst aufgestanden und schon meldet sich ein hartnäckiger  Husten :  Raucher sind diese Situation gewohnt. Doch was leichtfertig als Raucherhusten abgetan wird, deutet häufig auf die chronisch-obstruktive  Lungenkrankheit ( COPD) hin - die mittlerweile ... mehr

Beispiel Helmut Schmidt: Rauchen und trotzdem alt geworden

Es gibt sie: Menschen, die rauchen und trotzdem alt werden. Das beste Beispiel war Altbundeskanzler Helmut Schmidt, der seine Fernsehauftritte auch mit 96 Jahren noch am liebsten mit Zigarette absolvierte. Doch was ist das Geheimnis derer, die scheinbar den Gefahren ... mehr

Tabakrauchen: In diesen Bundesländern wird am meisten geraucht

Berlin (dpa) - Im Norden Deutschlands wird weiterhin mehr geraucht als in der Südhälfte der Republik. Das geht aus dem neuen "Tabakatlas" hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und das Deutsche Krebsforschungszentrum am Dienstag in Berlin ... mehr

Tabakrauchen: Baden-Württemberger rauchen weniger als Berliner

Im Südwesten liegt zwar das größte Tabakanbaugebiet in Deutschland, es wird aber weiterhin weniger geraucht als im Norden der Republik. Das geht aus dem neuen "Tabakatlas" hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und das Deutsche ... mehr

Tabakatlas: Rheinland-Pfalz liegt beim Tabakrauchen im Mittelfeld

Beim Rauchen liegt Rheinland-Pfalz im deutschen Ländervergleich im Mittelfeld. Das geht aus dem neuen "Tabakatlas" hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und das Deutsche Krebsforschungszentrum am Dienstag in Berlin vorstellten. Bundesweit raucht ... mehr

"Tabakatlas": Berliner rauchen mehr als die Bayern

Im Norden Deutschlands wird weiterhin mehr geraucht als in der Südhälfte der Republik. Das geht aus dem neuen "Tabakatlas" hervor, den die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) und das Deutsche Krebsforschungszentrum am Dienstag in Berlin vorstellten. Danach ... mehr

Tabakatlas 2015 zeigt, wo die Deutschen noch viel rauchen

Im Norden Deutschlands qualmt es häufiger als im Süden. Den höchsten Raucheranteil haben Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. Insgesamt ist der blaue Dunst auf dem Rückzug, trotzdem sterben jedes Jahr 121.000 Bundesbürger an den Folgen. Das sind zentrale ... mehr

Tabakatlas gibt Aufschluss über Rauchen in Nord und Süd

Berlin (dpa) - Regionale Unterschiede beim Rauchen zeigt der «Tabakatlas Deutschland», der heute in Berlin vorgestellt wird. Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler präsentiert die Erhebung gemeinsam mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum. Zuletzt wurde im Norden ... mehr

Gegen den blauen Dunst: Nichtraucherwettbewerb startet

Der Nichtraucher-Wettbewerb "Be Smart - Don't Start" geht in eine neue Runde. Bis zum 14. November können sich Schüler ab Klasse sechs bewerben, teilte die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung am Dienstag in Dresden mit. Der Wettbewerb soll an Schulen ... mehr

Mehr zum Thema Rauchen im Web suchen

COPD: Frauenlungen sind besonders anfällig für Lungenkrankheit

Heftiger Husten am Morgen, Auswurf, Atemnot: Rund jeder zweite Raucher erkrankt im Laufe seines Lebens an chronisch-obstruktiver Bronchitis (COPD). Die tückische Lungenkrankheit gilt als unheilbar. Jetzt zeigt eine kanadische Studie: Vor allem für Frauen ... mehr

Neues Rauchverbot in England: Kein Rauchen im Auto mit Kindern

London (dpa) - England hat ein neues Rauchverbot: Wer im Auto mit Kindern oder Jugendlichen unter 18 Jahren an Bord raucht, muss mit 50 Pfund (68 Euro) Strafe rechnen. Sowohl der Fahrer als auch der Raucher könnten bestraft werden. Das neue Verbot gilt auch für Wales ... mehr

WHO-Studie deckt auf: Rauchen und Alkohol tötet viele Europäer

Kopenhagen/London (dpa) - Viele Europäer leben äußerst ungesund. Das soll sich ändern. So haben sich die Länder der Europaregion vorgenommen, bis 2020 die vorzeitigen Todesfälle durch Herz- und Kreislauferkrankungen, Krebs, Diabetes und chronische Atemwegserkrankungen ... mehr

WHO-Gesundheitsreport zeigt: Viele Europäer leben äußerst ungesund

Wir essen und trinken zu viel. Die Europäer trinken im Schnitt mehr Alkohol als andere, rauchen relativ viel und essen zu ungesund. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsbericht der Weltgesundheitsorganisation ( WHO). Daher sterben immer noch zu viele Menschen vorzeitig ... mehr

Hanf: Viel mehr als nur eine Droge

Hanf, lateinisch Cannabis, gilt als eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt. Durch ein Verbot in den 1920er Jahren sind seine positiven Eigenschaften als Nutzpflanze weitgehend in Vergessenheit geraten. Lesen Sie, welchen Nutzen die Pflanze als Lebensmittel ... mehr

Helmut Schmidt: Ärzte erlauben Alt-Bundeskanzler weitere Zigaretten

Hamburg (dpa) - Helmut Schmidts Ärzte erlauben dem Altkanzler weitere Zigaretten. "Er soll ruhig weiter qualmen. Es macht überhaupt kein Sinn, ihm mit 96 noch das Rauchen zu verbieten", sagte der Herzspezialist Karl-Heinz Kuck der Hamburg-Ausgabe der "Bild"-Zeitung ... mehr

Rauchen erhöht das Risiko, die Zähne früh zu verlieren

Raucher haben ein erhöhtes Risiko, ihre Zähne früh zu verlieren. Das geht aus der Langzeitstudie eines internationalen Forscherteams hervor. Die Wissenschaftler, darunter ein Mitarbeiter des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam, untersuchten ... mehr

Helmut Schmidt: Der Altkanzler hat das Rauchen aufgegeben

Seit Jahrzehnten ist die brennende Zigarette das Markenzeichen von Altkanzler Helmut Schmidt. Doch nun hat der 96-Jährige dem blauen Dunst abgeschworen und die Glimmstängel gegen Nikotinpflaster eingetauscht. Grund für Schmidts Kehrtwende, mit der noch bis vor Kurzem ... mehr

Alzheimer: Sieben Faktoren senken das Demenz-Risiko

An Alzheimer zu erkranken, ist für viele Menschen eine Horrorvorstellung. Dabei kann jeder sein Demenz-Risiko beeinflussen. Forscher aus den USA haben herausgefunden, dass Übergewicht mit 50 Jahren eine vorzeitige Alzheimer-Erkrankung begünstigt. Der Mediziner Madhav ... mehr

Ärzte: Helmut Schmidt wurde erfolgreich operiert

Alt- Bundeskanzler  Helmut Schmidt ist offenbar wieder auf dem Weg der Besserung: Ein vierköpfiges Ärzteteam führte in einem Hamburger Krankenhaus einen "erfolgreichen Eingriff" bei dem 96-Jährigen durch. Das sagte ein Sprecher der Asklepios-Kliniken ... mehr

Raucherbein muss nicht vom Rauchen kommen

Bei Altbundeskanzler Helmut Schmidt ist ein Blutgefäß im rechten Bein verstopft. Mediziner sprechen laut "Hamburger Abendblatt" von einer peripheren arteriellen Verschlusskrankheit, auch Raucherbein genannt. Wir erklären, was hinter diesem Leiden steckt. Die Krankheit ... mehr

Rauchen ist gut für unsere Gesellschaft - Sozialkassen profitieren

Rauchen ist zwar ungesund - allerdings nicht für die Sozialkassen. Forscher haben jetzt nachgerechnet: Raucher verursachen nicht etwa Milliardenkosten, weil sie öfter krank sind. Sie entlasten die Gesellschaft finanziell sogar um hohe Beträge. Nach einer Studie ... mehr

Steuerersparnis ausrechnen: So beteiligen Sie den Staat an Ihren Spenden

Der Flüchtlingsstrom nach Deutschland hat eine Welle der Hilfsbereitschaft ausgelöst. Viele Menschen wollen etwas dazu beitragen, dass Flüchtlingen geholfen wird - etwa mit Sach- oder Geldspenden. Dabei können Sie etwas Gutes tun und steuerlich am Ende auch noch davon ... mehr

Gesundheit - Forscher: Raucher entlasten die Gesellschaft finanziell

Karlsruhe (dpa) - Die Raucher in Deutschland entlasten nach einer Studie Sozialkassen und Steuerzahler in Deutschland unter dem Strich um hohe Milliardenbeträge. Als Hauptgrund nennen Professor Berthold Wigger und sein Mitarbeiter Florian Steidl vom Karlsruher Institut ... mehr

Forscher: Raucher entlasten die Gesellschaft finanziell

Die Raucher in Deutschland entlasten nach Erkenntnissen Karlsruher Forscher Sozialkassen und Steuerzahler in Deutschland unter dem Strich um hohe Milliardenbeträge. Das haben Professor Berthold Wigger und sein Mitarbeiter Florian Steidl vom Karlsruher Institut ... mehr

Forscher: Raucher entlasten die Gesellschaft finanziell

Karlsruhe (dpa) - Die Raucher in Deutschland entlasten Sozialkassen und Steuerzahler in Deutschland unter dem Strich um hohe Milliardenbeträge. Das haben Forscher vom Karlsruher Institut für Technologie herausgefunden. Hauptgrund: Raucher sterben ungefähr fünf Jahre ... mehr

Gesundheit: Drogenbeauftragte für Rauchverbot in Autos mit Minderjährigen

Berlin (dpa) - Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) will Kinder vor schädlichem Zigarettenqualm in Autos schützen. In einem Interview mit der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" hat Mortler ein Verbot innerhalb des Kinder- und Jugendschutzes vorgeschlagen ... mehr

Drogenbeauftragte für Rauchverbot in Autos mit Minderjährigen

Berlin (dpa) - Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler fordert ein Rauchverbot in Autos, wenn Minderjährige mitfahren. Sie würde die Prüfung eines solchen Verbots innerhalb des Kinder- und Jugendschutzes sehr begrüßen, sagte sie der «Westdeutschen Allgemeinen ... mehr

Raucher bringen dem Staat wieder mehr Steuereinnahmen

WIESBADEN (dpa-AFX) - Deutschlands Raucher haben dem Staat im zweiten Quartal 2015 mehr Steuereinnahmen gebracht als ein Jahr zuvor. Insgesamt wurden von April bis Ende Juni Tabakwaren im Verkaufswert von 6,5 Milliarden Euro versteuert, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

WHO-Welt-Tabak-Bericht: Alle sechs Sekunden ein Toter

Manila (dpa) - Ohne drastische Maßnahmen gegen den Tabakkonsum sterben im Jahr 2030 bereits acht Millionen Menschen an den Folgen des Rauchens. Davor hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in ihrem neuen Welt-Tabak-Bericht gewarnt. Heute sterben jedes Jahr sechs ... mehr

Fluggesellschaften verbieten E-Zigaretten in aufgegebenem Gepäck

Montreal (dpa) - Wer seine elektronische Zigarette mit auf Reisen nehmen möchte, muss das künftig im Handgepäck tun. Die Luftfahrtorganisation ICAO hat die Beförderung von E-Zigaretten im aufgegebenen Gepäck verboten. Das teilte die UN-Organisation mit. Bisher ... mehr

Lungenkrebs nimmt bei Frauen in Sachsen kontinuierlich zu

Die Zahl der Neuerkrankungen an Lungenkrebs bei Frauen in Sachsen ist zwischen 2003 und 2012 kontinuierlich um insgesamt fast ein Viertel gestiegen. Bei den Männern nahm sie unterdessen leicht um vier Prozent ab. "Rauchen erhöht das Risiko für viele Krebsarten", warnte ... mehr

Etwa jeder fünfte Bayer raucht

Rund jeder fünfte Bürger in Bayern (22 Prozent) raucht mehr oder weniger regelmäßig. Dies teilte das Bayerische Landesamt für Statistik am Freitag in Fürth mit Blick auf den Weltnichtrauchertag am 31. Mai mit. Den Ergebnissen des Mikrozensus aus dem Jahr 2013 zufolge ... mehr

Lungenkrebs: Mehr Frauen sterben an Folgen des Rauchens

Immer mehr Frauen in Deutschland sterben an den Folgen des Rauchens. An Krebserkrankungen, die mit Tabakkonsum in Verbindung gebracht werden können, starben im Jahr 2013 nach Angaben des Statistischen Bundesamts 15.370 Frauen. Im Jahr 2005 waren es mit 11.870 Frauen ... mehr

Weltnichtrauchertag: Gefahr der E-Zigarette wird unterschätzt

Berlin (dpa) - Zum Weltnichtrauchertag an diesem Sonntag haben Experten eindringlich vor den Gefahren von  E-Zigarette n gewarnt und klare gesetzliche Regelungen gefordert. "Mit jedem Zug wird ein Chemikaliengemisch inhaliert. Insbesondere bei hohem Dauerkonsum ... mehr

Reifelagerung bei Zigarren: Älter ist besser

So werden feine Zigarren perfekt: Nicht sofort rauchen, sondern erst einmal mindestens fünf Jahre reifen lassen. Einigen Aficionados ist selbst das nicht alt genug - sie wollen Zigarren sogar bis zu 30 Jahren lagern. Den Premium-Trend bedient ... mehr

E-Zigaretten und E-Shishas sollen für Jugendliche verboten werden

Füllfederhaltergroße E-Shishas sind vor allem bei Jugendlichen der Renner. Die Elektro-Wasserpfeifen fallen nicht unter das Jugendschutzgesetz, daher dürfen sie frei verkauft werden - wie Kaugummis oder Schokolade. Dagegen wettern Suchtexperten und Krebsforscher schon ... mehr

Rauchstopp lohnt sich auch noch mit 60

Der Abschied vom Glimmstängel lohnt sich auch noch im fortgeschrittenen Alter. Selbst wer seine letzte Zigarette erst als über 60-Jähriger rauche, senke sein Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall innerhalb weniger Jahre erheblich, berichten deutsche Wissenschaftler ... mehr

Studie: Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören

Heidelberg (dpa) - Ein Rauch-Stopp lohnt sich auch noch im fortgeschrittenen Alter. Selbst wer seine letzte Zigarette als über 60-Jähriger rauche, senke sein Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall innerhalb weniger Jahre erheblich, berichten deutsche Wissenschaftler ... mehr
 
1 2 3 4 ... 10 »


Anzeige
shopping-portal