Sie sind hier: Home >

Reaktionen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Reaktionen

Theaterchef Thomas Ostermeier:

Theaterchef Thomas Ostermeier: "Der Schock sitzt tief"

Thomas Ostermeier (49), künstlerischer Leiter der Berliner Schaubühne, hat das Ergebnis der Bundestagswahl als großen Schock gezeichnet. Viele Menschen haben seiner Ansicht nach die AfD aus Protest gewählt und nicht deshalb, weil sie überzeugte Rechtsextremisten ... mehr
Alice Schwarzer:

Alice Schwarzer: "Jetzt schlägt die Stunde der Frauen"

Alice Schwarzer (74) sieht nach der Bundestagswahl die "Stunde der Frauen" gekommen. Der Erfolg der AfD gehe vor allem auf Männer zurück, betonte Deutschlands bekannteste Feministin am Montag in Köln. "Die haben nicht nur im Osten, sondern auch im Westen fast doppelt ... mehr
Pau: Agenda 2010 ist schuld an Erfolg der AfD Berlin

Pau: Agenda 2010 ist schuld an Erfolg der AfD Berlin

Petra Pau (Linke), die das Direktmandat in Marzahn-Hellersdorf erneut sicher haben dürfte, will sich weiter gegen das Hartz-IV-System und Armut einsetzen. Auf der Linken-Wahlparty am Sonntagabend reagierte sie auf den Vorwurf, die Linke sei mit für den Aufstieg ... mehr
Lischka: SPD-Ergebnis durch fehlenden Streit in Koalition

Lischka: SPD-Ergebnis durch fehlenden Streit in Koalition

Sachsen-Anhalts SPD-Landeschef und Spitzenkandidat Burkhard Lischka hat das schwache Abschneiden seiner Partei bei der Bundestagswahl auf zu wenig sichtbaren Streit in der Koalition mit der Union zurückgeführt. Eine große Koalition könne noch so gut arbeiten, sagte ... mehr
Woidke schließt Fortsetzung der großen Koalition nicht aus

Woidke schließt Fortsetzung der großen Koalition nicht aus

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) möchte anders als SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz eine Fortsetzung der großen Koalition im Bund nicht vollkommen ausschließen. "Es gibt bei uns eine klare Tendenz zur Opposition", sagte Woidke am Sonntagabend ... mehr

Jusos Sachsen: Wahlergebnis ist Weckruf für alle Demokraten

Für Sachsens Jusos ist das Wahlergebnis im Freistaat schockierend und ein Weckruf für alle Demokraten. "Es gilt, den politischen Diskurs wieder klar und verständlich zu führen, mit eindeutigen Trennlinien zwischen den Parteien und gerade im Angesicht derer, die unser ... mehr

Wirtschaft: Neue Regierung rasch bilden und mehr investieren

Frankfurt (dpa) - Nach der Bundestagswahl mit schweren Verlusten für die bisherige große Koalition dringt die Wirtschaft auf eine möglichst schnelle Regierungsbildung und mehr Investitionen in Zukunftsbereiche. Es dürfe - auch mit Blick ... mehr

Kulturbüro: Schockierendes Wahlergebnis für Sachsen

Der gegen Rechtsextremismus und für Demokratie tätige Verein Kulturbüro Sachsen hat das Wahlergebnis in Sachsen als "schockierend" bezeichnet. "Umso wichtiger ist es jetzt, diejenigen zu stärken und denjenigen Gehör zu schenken, die der AfD nicht ihre Stimme gegeben ... mehr

Thüringer Wirtschaft drängt auf zügige Regierungsbildung

Nach der Bundestagswahl drängt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt auf eine schnelle Bildung einer handlungsfähigen Regierung. Diese müsse sich vor allem für die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft einsetzen und Probleme wie eine aus deren  Sicht ... mehr

Sachsens Diakonie-Chef: Wahlergebnis Warnsignal an Politik

Für den Vorsitzenden der Diakonie Sachsen, Christian Schönfeld, ist das Ergebnis der Bundestagswahl Ausdruck der wachsenden Unzufriedenheit mit der Arbeit der Regierung. "Es ist ein Warnsignal, dass die Politik erläutert und kommuniziert werden muss", sagte ... mehr

Berlin-Mitte geht wieder an SPD-Spitzenkandidatin Eva Högl

Die Berliner SPD-Spitzenkandidatin Eva Högl hat ihren Direktwahlkreis Mitte verteidigt. Sie erhielt am Sonntag 23,5 Prozent der Stimmen. Auf dem zweiten Platz landete mit 20,4 Prozent Stephan Rauhut von den Linken. Erst als dritter folgte nach Angaben ... mehr

Mehr zum Thema Reaktionen im Web suchen

CDU-Kandiat Steffel holt Direktwahlkreis Reinickendorf

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel hat seinen Direktwahlkreis in Berlin-Reinickendorf zum dritten Mal gewonnen. Steffel holte am Sonntag 36,8 Prozent der Wählerstimmen. Zweiter wurde der SPD-Kandidat Thorsten Karge, der auf 23,7 Prozent ... mehr

Unternehmensverbände: Regierung muss mehr Wirtschaft wagen

Berlin (dpa/bb) - Die Wirtschaft in Berlin setzt unter einer neuen Bundesregierung auf einen flexiblen Arbeitsmarkt, eine Deckelung der Sozialabgaben und einen Einsatz für offene Märkte. Die Bedingungen für innovative kleine und mittelgroße Firmen müssten besser werden ... mehr

Berliner SPD hat Chancen auf vier Direktmandate

Die Berliner SPD könnte trotz herber Verluste bei den Zweitstimmen ihre beiden Direktmandate für den Bundestag verteidigen und möglicherweise zwei weitere holen. Im Wahlkreis Mitte lag die Berliner SPD-Spitzenkandidatin Eva Högl am Sonntag nach Auszählung von knapp ... mehr

Tottleben und Etzelsrode: Die Schnellsten beim Auszählen

Tottleben im Unstrut-Hainich-Kreis war beim Auszählen der Stimmzettel für die Bundestagswahl schnellster Ort in Thüringen. Die kleine Gemeinde mit 117 Wahlberechtigten war laut Büro des Landeswahlleiters genau um 18.14 Uhr fertig mit der Auszählung. Die Wahlbeteiligung ... mehr

CDU-Landeschef irritiert von SPD-Oppositions-Ankündigung

Mecklenburg-Vorpommerns CDU-Landeschef Vincent Kokert sieht trotz der Stimmenverluste für seine Partei die Union weiterhin als die Führungskraft in Deutschland. "Klar ist, wir haben einen Regierungsauftrag. Angela Merkel kann Kanzlerin bleiben. Gegen uns kann keine ... mehr

CDU führt in Thüringen vor AfD: Linke und SPD schwach

In Thüringen steuert die AfD beim Ergebnis der Bundestagswahl auf den zweiten Platz hinter der CDU zu. Nach rund 15 Prozent ausgezählter Wahlbezirke kommt die CDU auf 31,9 Prozent der Zweitstimmen und die AfD auf 25,3 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 hatte ... mehr

Woidke: In Ruhe Oppositionsfrage überlegen

Nach der Bundestagswahl am Sonntag muss die SPD aus Sicht von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) in Ruhe die Oppositionsfrage klären. "Ich bin gegen Schnellschüsse", sagte er am Abend im RBB-Fernsehen. "Es spricht viel dafür in die Opposition zu gehen ... mehr

SPD-Vize Schäfer-Gümbel gegen neues Bündnis mit CDU

Nach der krachenden Niederlage der SPD bei der Bundestagswahl lehnt der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel eine Neuauflage von Schwarz-Rot im Bund ab. "Wenn man mit einem schlechteren Ergebnis aus der großen Koalition herauskommt, als man hineingegangen ... mehr

Ramelow: Viele Ostdeutsche fühlen sich abgehängt

Nach Meinung von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat bei der Bundestags-Wahlentscheidung eine Rolle gespielt, dass sich viele Ostdeutsche abgehängt fühlen. Die Politik müsste darauf eine Antwort geben und deutlich machen, sie könne Lösungen bieten ... mehr

Künast mit lachendem und weinendem Auge

Berlin (dpa/bb) - Der Berliner Grünen-Bundesabgeordnete Renate Künast sieht das Abscheiden ihrer Partei bei der Bundestagswahl "mit einem lachenden und einem weinenden Auge". "Einerseits sind wir unserem Ziel, zweistellig zu werden, sehr nahe gekommen", sagte ... mehr

Haseloff: CDU haben Antworten auf Zukunftsfragen gefehlt

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) führt die Einbrüche beim Stimmenanteil der CDU auf fehlende Antworten auf Zukunftsfragen zurück. "Es waren nicht die Themen, die existenziell für die Menschen an den Wahlständen eine Rolle gespielt haben ... mehr

Kretschmer: Auseinandersetzung mit AfD wird wichtig werden

Der sächsische CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer sieht in der Auseinandersetzung mit der AfD ein Kernthema der kommenden Legislatur. "Die kommenden vier Jahre werden stark von der Auseinandersetzung mit den populistischen Positionen der AfD sein. Dabei ... mehr

CDU-Fraktionschef sieht klaren Regierungsauftrag für Merkel

Berlin (dpa/bb) - Der Berliner CDU-Fraktionschef Florian Graf sieht trotz der starken Verluste bei der Bundestagswahl einen klaren Regierungsauftrag für Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Es waren schwierige vier Jahre", verwies Graf am Abend auf internationale ... mehr

SPD-Kanzlerkandidat Schulz setzt weiter auf Mietpreisbremse

Die Bundes-SPD zeigt sich von der kritischen Einschätzung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse nicht beeindruckt. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kündigte am Mittwoch an, die Mietpreisbremse wie geplant nach der Bundestagswahl verschärfen zu wollen ... mehr

Immobilienwirtschaft hofft auf Aus für Mietpreisbremse

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird. Auch FDP und AfD begrüßten am Mittwoch die Einschätzung des Landgerichts ... mehr

Englische Premier League verkürzt Transferperiode

London (dpa) - Die englische Premier League verkürzt von der kommenden Saison an die Sommer-Transferperiode. Das teilte ein Sprecher der Liga nach einem Treffen der Vorstände der 20 Premier-League-Clubs mit. Von der Neuregelung erhoffen sich die Vereine ... mehr

Wahlen: Türkei-Kritik von Merkel und Schulz empört Ankara

Istanbul (dpa) - Die Türkei-Kritik von Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihres SPD-Herausforderers Martin Schulz beim TV-Duell hat empörte Reaktionen der politischen Führung in Ankara ausgelöst. "Im Moment kehrt Europa zu den Werten von vor dem Zweiten Weltkrieg ... mehr

Motorsport: Internationale stimmen zum Großen Preis von Italien

Berlin (dpa) - Die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Italien: ITALIEN: "La Repubblica": "Wie dunkel ist dieses Rot, wie grau dieses Blau der Azzurri. Wir haben zwei Tage der Verfärbung und Übermüdung gesehen: Die Nationalmannschaft ... mehr

TV-Duell findet widersprüchliches Echo in Rheinland-Pfalz

Die beiden führenden Politikerinnen in Rheinland-Pfalz haben das TV-Duell zur Bundestagswahl ihrer Parteilinie folgend bewertet. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sagte, der SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz habe gezeigt, dass er die Durchsetzungskraft ... mehr

Erdogan-Sprecher weist Kritik von Merkel und Schulz zurück

Istanbul (dpa) - Der Sprecher von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Türkei-Kritik von Kanzlerin Angela Merkel und ihres SPD-Herausforderers Martin Schulz beim TV-Duell zurückgewiesen. Dass die deutsche Politik sich «dem Populismus und der Ausgrenzung» beuge ... mehr

Berliner Landespolitiker bewerten TV-Duell unterschiedlich

Das TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Herausforderer Martin Schulz ist in der Berliner Landespolitik auf ein geteiltes Echo gestoßen. Die CDU fühlt sich nach der rund 95-minütigen Runde am Sonntagabend im Wahlkampf für die Bundestagswahl ... mehr

Dreyer: nach TV-Duell kräftiger Schub für SPD-Endspurt

Einen kräftigen Schub für den Endspurt im SPD-Wahlkampf erwartet die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) nach dem TV-Duell vom Sonntagabend. "Ich bin sehr zufrieden mit unserem Spitzenkandidaten Martin Schulz, er war sehr klar in allen Fragen ... mehr

Schwesig: Schulz hat gezeigt, dass er Kanzler kann

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat den Auftritt von Martin Schulz (SPD) im TV-Duell der Kanzlerkandidaten gelobt. "Martin Schulz hat seine Chance genutzt", urteilte sie am Sonntagabend. Er habe Klartext geredet und konkret gesagt ... mehr

Kieler Regierungschef sieht Merkel als Siegerin im TV-Duell

Das Fernsehduell zur Bundestagswahl hat nach Ansicht des schleswig-holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eindeutig gegen ihren Herausforderer Martin Schulz (SPD) gewonnen. "Angela Merkel war stark und überzeugend", sagte ... mehr

Olaf Scholz: Schulz im TV-Duell kompetent und präzise

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat dem Kanzlerkandidaten seiner Partei, Martin Schulz, nach dem TV-Duell am Sonntagabend ein gutes Zeugnis ausgestellt. Schulz habe kompetent, präzise und überlegt deutlich gemacht, vor welchen Herausforderungen Deutschland ... mehr

Grüne und FDP in Berlin von TV-Duell enttäuscht

Die Berliner Wirtschaftssenatorin und Grünen-Politikerin Ramona Pop hat sich enttäuscht vom TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Herausforderer Martin Schulz gezeigt. "Zukunftsthemen Bildung, Digitalisierung, Klimaschutz - Fehlanzeige beim #tvduell ... mehr

Berliner CDU nach TV-Duell: "Merkel beste Kanzlerin"

Nach dem TV-Duell zwischen Kanzlerin Angela Merkel und SPD-Herausforderer Martin Schulz fühlt sich die Berliner CDU im Bundestagswahlkampf bestätigt. "Die Bundeskanzlerin hat wieder einmal gezeigt, warum die überwiegende Mehrheit der Deutschen ihr vertraut ... mehr

Gabriel: Nordkorea heizt gespannte Lage weiter an

Berlin (dpa) - Nach dem jüngsten Atomwaffentest in Nordkorea hat Außenminister Sigmar Gabriel dem kommunistischen Regime vorgeworfen, die ohnehin hochangespannte Lage auf der koreanischen Halbinsel bewusst weiter anzuheizen. «Dieser Bedrohung sind wir alle gemeinsam ... mehr

Kühne-Hörmann: Justiz werde nicht kaputt gespart

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) hat die Forderung von Bundesminister Heiko Maas (SPD) zurückgewiesen, mehr Richter und Staatsanwälte einzustellen. "Herr Maas sollte mal von seinem hohen Berliner Kirchturm herabsteigen und sich mal die Praxis anschauen ... mehr

Bericht: Holger Arppe muss nicht mit Ermittlungen rechnen

Rostock/Schwerin (dpa) - Der frühere AfD-Politiker Holger Arppe muss nach einem Zeitungsbericht nicht mit strafrechtlichen Konsequenzen nach den Enthüllungen über mögliche gewaltverherrlichende Internet-Äußerungen rechnen. Die Staatsanwaltschaft Rostock werde wohl keine ... mehr

Arppe sieht sich "inszenierter Kampagne" ausgesetzt

Schwerin/Rostock (dpa/mv) - In einer per Mail verschickten Erklärung hat sich der frühere AfD-Politiker Holger Arppe von Teilen der aus Chatprotokollen stammenden Äußerungen distanziert. "Die Urheberschaft der heute von der "taz" veröffentlichten Texte mit sexuellem ... mehr

Deutsche Kinderhilfe: Arppe als Landtagsmitglied untragbar

Schwerin (dpa/mv) - Die Deutsche Kinderhilfe hat mit heftiger Kritik auf den Verbleib des früheren AfD-Politikers Holger Arppe im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern reagiert. "Herr Arppe hat sich für jedes politische Amt und erst Recht für einen Sitz als Volksvertreter ... mehr

Schwesig: Chatprotokolle offenbaren Denkweise der AfD

Schwerin (dpa/mv) - Nach den Enthüllungen über angeblich gewaltverherrlichende Internet-Äußerungen des früheren AfD-Politikers Holger Arppe hält die Entrüstung an. "Das sind widerwärtige Aussagen, die viel darüber verraten, wie zumindest Teile der AfD denken ... mehr

Landesfischereiverband kann Aalfangverbot nicht verstehen

Der Fischereiverband Mecklenburg-Vorpommern hat mit Unverständnis auf die Forderung der EU-Kommission nach einem Aalfangverbot im kommenden Jahr in der Ostsee reagiert. "Wir haben junge Aale wie gefordert in Größenordnungen ausgesetzt, damit sich die Bestände erholen ... mehr

Caffier fordert nach Anschlag Schutz der Innenstadtbereiche

Nach dem neuerlichen Terroranschlag mit einem Fahrzeug in Barcelona hat Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier einen besseren baulichen Schutz gefährdeter Innenstadtbereiche gefordert. Die Erfahrung aus Ereignissen wie in Berlin oder Barcelona zeige ... mehr

Trauerbeflaggung wegen Terroranschlag von Barcelona

Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat sich tief betroffen über den Terroranschlag in Spanien geäußert. In einer am Freitag in Wiesbaden veröffentlichten Mitteilung sprach er den Angehörigen der Toten und Verletzten Anteilnahme ... mehr

SPD-Chef begrüßt Kompromiss zur Gebietsreform

Die Landes- und Fraktionsvorsitzenden der thüringischen SPD, Andreas Bausewein und Matthias Hey, haben den Kompromiss rot-rot-grünen Koalition zur Gebietsreform begrüßt. Dadurch gebe es jetzt Klarheit über den weiteren Fahrplan bei dem Projekt - gerade ... mehr

IHK Erfurt bedauert Verschiebung der Gebietsreform

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt hat die Verschiebung der von der Landesregierung beabsichtigten Gebietsreform bedauert. "Vor allem die geplante Umsetzung erst in der neuen Legislaturperiode birgt eine große Gefahr", sagte IHK-Präsident Dieter Bauhaus ... mehr

Air Berlin-Insolvenz treibt Politik um: Senat prüft Hilfen

Nach dem Insolvenzantrag der Fluggesellschaft Air Berlin prüft das Land Berlin Hilfsmöglichkeiten für die Mitarbeiter. "Jetzt geht es darum, dafür zu sorgen, dass möglichst viele Arbeitsplätze in unserer Region erhalten bleiben", erklärte der Regierende ... mehr

Wiesenthal-Zentrum verurteilt Gewalt in Charlottesville

Tel Aviv (dpa) - Das Wiesenthal-Zentrum hat die tödliche Gewalt bei einer Kundgebung von Rechtsextremisten in Charlottesville im US-Staat Virginia als Terror verurteilt. Eine 32-jährige Frau war gestorben, als ein Fahrzeug vermutlich absichtlich in eine Gruppe ... mehr

Macron: Eskalation der Spannungen mit Nordkorea verhindern

Paris (dpa) - Im Konflikt mit Nordkorea hat der französische Präsident Emmanuel Macron dazu aufgerufen, eine Eskalation der Spannungen zu vermeiden. Die Zuspitzung der nuklearen Bedrohung aus Nordkorea gefährde den Erhalt von Frieden und internationaler Sicherheit ... mehr

Woidke: Änderungen in Polen von innen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke geht bei der umstrittenen Justizreform in Polen davon aus, dass nicht Institutionen von außen, sondern vor allem Impulse aus dem eigenen Land eine Veränderung bewirken könnten. Zugleich betonte er am Mittwoch in Schlepzig ... mehr

Woidke: Änderungen in Polen von innen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke geht bei der umstrittenen Justizreform in Polen davon aus, dass nicht Institutionen von außen, sondern vor allem Impulse aus dem eigenen Land eine Veränderung bewirken könnten. Zugleich betonte er am Mittwoch in Schlepzig ... mehr

Datenschutz-Beauftragter begrüßt Fluggastdaten-Entscheidung

Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zum Austausch von Fluggastdaten stärkt nach Einschätzung des Hamburger Datenschutz-Beauftragten, Johannes Caspar, die Datenschutzrechte. Der Europäische Gerichtshof habe "eine klare rechtsstaatliche rote Linie ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017