Sie sind hier: Home >

Robert Koch-Institut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Robert Koch-Institut (RKI)

Robert Koch-Institut: Immer mehr Krebserkrankungen in Deutschland

Robert Koch-Institut: Immer mehr Krebserkrankungen in Deutschland

Die Krebserkrankungen in Deutschland nehmen zu. Das teilt das Robert Koch-Institut mit. Aber warum erkranken immer mehr Menschen an Krebs? Angesichts der alternden Bevölkerung häufen sich die Krebsfälle in Deutschland. Zwischen ... mehr
Magenkrebs: Diese Warnzeichen sendet der Körper

Magenkrebs: Diese Warnzeichen sendet der Körper

Die Diagnose Magenkrebs erhalten in Deutschland jeden Tag rund 16.000 Menschen. Wird der bösartige Tumor im Frühstadium erkannt, überleben laut der Deutschen Krebshilfe mehr als 75 Prozent der Erkrankten. Daher sollte man auf seinen Bauch hören. Diese Warnzeichen sendet ... mehr
Kein Rückgang der Zahlen bei HIV-Neuinfektionen

Kein Rückgang der Zahlen bei HIV-Neuinfektionen

2500 Männer und 570 Frauen in Deutschland haben sich nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts (RKI) im vergangenen Jahr mit HIV angesteckt. Die Zahl der Neuinfektionen bleibe damit im Vergleich zu 2015 konstant.  Diese Zahlen sind nicht zu verwechseln ... mehr
Pest: Die Seuche des Mittelalters ist zurück

Pest: Die Seuche des Mittelalters ist zurück

Eigentlich gilt die Pest als ausgerottet. Dennoch fordert die hochansteckende Infektionskrankheit jährlich mehrere hundert Tote. Auf Madagaskar sind seit dem erneuten Ausbruch der Pest Anfang August 30 Menschen gestorben. Auch in den USA sind in diesem Jahr bereits ... mehr
Masern: Meiste Infektionen bundesweit in Nordrhein-Westfalen

Masern: Meiste Infektionen bundesweit in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen hat im laufenden Jahr von allen Bundesländern die bisher höchste Zahl an Masern-Infektionen zu verzeichnen. Dort gibt es so viele Fälle wie seit über zehn Jahren nicht mehr.  2006 waren 1750 Masern-Infektionen gezählt worden. Von Januar bis Mitte ... mehr

Frankreich verschärft Impfpflicht – Zieht Deutschland jetzt nach?

Die Debatte über eine Impfpflicht wird neu befeuert. Denn die Franzosen haben die im Jahr 2015 beschlossene Impfpflicht nun noch deutlich ausgeweitet. Ab 2018 soll für elf weitere Krankheiten Impfpflicht bei Kindern gelten. Wenn Eltern sich weigern, droht ihnen ... mehr

Wie Sie sich vor dem Hantavirus schützen können

Das Hantavirus ist zurzeit sehr aktiv. In ganz Deutschland hat die Zahl der Erkrankungen zugenommen. Einige Regionen sind besonders betroffen. Der Erreger kann für den Menschen sehr gefährlich werden. Was ist das Hantavirus? Hantavirus ist ein übergeordneter Begriff ... mehr

Kita: Meldepflich bei fehlender Impfung des Kindes

Wenn Eltern keine Impfberatung für ihre Kinder nachweisen können, sollen Kitas sie künftig an das Gesundheitsamt melden. Das sieht ein geplantes Gesetz zur Überwachung übertragbarer Krankheiten vor. Der Bundestag verabschiedete in der Nacht zum Freitag ... mehr

Masern-Todesfall in Essen: Erwachsene sollten Impfschutz prüfen

In Deutschland grassieren die Masern: Eine 37 Jahre alte Frau ist in Essen an der Krankheit gestorben. Sie sei am vergangenen Wochenende trotz einer intensivmedizinischen Behandlung in der Uniklinik "ziemlich schnell verstorben", sagte der Leiter des Gesundheitsamtes ... mehr

Multiresistente Keime: So schützen Sie sich

In Europa sterben jährlich etwa 25.000 Menschen an den Folgen einer von resistenten Bakterien ausgelösten Infektion. Welche Gefahr stellen multiresistente Keime dar und wie können Sie sich schützen? Was sind multiresistente Keime? Die meisten Infektionen durch Bakterien ... mehr

Robert Koch-Institut: Ulmer Virologe neuer Chef der Impfkommission

Der Ulmer Virologe Thomas Mertens ist zum neuen Vorsitzenden der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut (RKI) gewählt worden. Der Ärztliche Direktor des Instituts für Virologie des Universitätsklinikums Ulm werde damit "entscheidend an Impfempfehlungen ... mehr

Mehr zum Thema Robert Koch-Institut im Web suchen

Tausende Fälle von Norovirus 2017 wegen neuer Virenvariante

Die starke Ausbreitung der Noroviren in diesem Winter hängt Untersuchungen zufolge mit einer neuen Virusvariante zusammen. Diese sei bei sporadischen  Infektionen ebenso nachgewiesen worden wie bei Ausbrüchen in neun Bundesländern, berichten Experten des Berliner ... mehr

RKI: Neue Masernfälle in Sachsen, Hessen und Berlin

Berlin (dpa) - In einigen Bundesländern bereiten Masernviren derzeit wieder Probleme. Mehrere Fälle der hoch ansteckenden Krankheit wurden unter anderem aus Sachsen und Berlin gemeldet, wie aus Daten des Robert-Koch-Instituts ( RKI) hervorgeht. In Hessen mussten ... mehr

RKI: Keuchhusten-Welle erfasst Deutschland

Berlin (dpa) - Die Zahl der Keuchhusten-Infektionen in Deutschland ist auf einen neuen Höchststand gestiegen. Im Jahr 2016 registrierte das Robert Koch-Institut ( RKI) 22.119 Fälle - mit Abstand die meisten seit dem Beginn der bundesweiten Meldepflicht ... mehr

Grippewelle 2017: Was Sie über die Grippe in Deutschland wissen sollten

Mit bundesweit 27.000 offiziell gemeldeten Grippefällen und 85 Todesfällen ist die Grippewelle in diesem Winter deutlich heftiger als sonst. Besonders verbreitet ist die Krankheit derzeit im Süden und Osten Deutschlands. Zudem seien auch Nordrhein-Westfalen ... mehr

Hygienemängel in Kliniken Correctiv und Plusminus korrigieren Bericht

Mitte Januar hatten auch wir berichtet, dass mehr als jede vierte Klinik in Deutschland Hygiene-Vorgaben nicht erfüllt. Die Daten fußten auf Rechercheergebnissen des TV-Magazins Plusminus und des Recherchenetzwerks Correctiv. Doch offenbar waren die Ausgangsdaten ... mehr

Grippewelle 2017: RKI ruft zur Grippeimpfung auf

Eine schwere Grippewelle macht Deutschland derzeit zu schaffen. Vor diesem Hintergrund hat Lothar Wieler, Präsident des Berliner Robert Koch-Instituts ( RKI) Senioren zur Schutzimpfung aufgerufen. Angesichts bisheriger Todesfälle  richtete Wieler im Morgenmagazin ... mehr

Impfung gegen Masern oder Grippe in Deutschland oft zu spät

Die Zahlen der Grippeimpfung bei Senioren geht zurück, die Masernimpfung weist Lücken – aber steigende Impfquoten gegen humane Papillomviren ( HPV): In Deutschland wird in vielen Fällen nach wie vor zu selten oder zu spät geimpft, wie das Robert-Koch-Institut ... mehr

Norovirus-Welle schwappt aktuell durch Sachsen

Sachsen ist zum Jahresende von einer Norovirus-Welle erfasst worden. Allein in den drei Wochen vom 21. November bis Mitte Dezember gab es rund 1100 Fälle, wie das Robert-Koch-Institut (RKI) auf Anfrage mitteilte. Im Vorjahreszeitraum wurden dagegen ... mehr

Norovirus: Der Brechdurchfall hat wieder Saison

Die diesjährige Norovirus-Saison hat nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ( RKI) deutlich früher und heftiger begonnen als in den Vorjahren. Im November wurden bundesweit insgesamt mehr als 14.500 bestätigte Fälle des hochansteckenden Brechdurchfalls registriert ... mehr

Krebs: Krebskranke leben laut einer Studie des RKI länger

In Deutschland sterben heute mehr Menschen an Krebs als vor drei Jahrzehnten, zugleich leben sie aber aufgrund neuer Therapien länger. Das geht aus dem ersten Bericht zum Krebsgeschehen hervor, den das Robert-Koch-Institut (RKI) und Bundesgesundheitsministerium ... mehr

Augengrippe: Symptome, Behandlung und was Sie sonst noch wissen sollten

Es beginnt plötzlich mit einer Augenrötung und einer Schwellung von Bindehaut und Lymphknoten. Die Augen jucken und brennen und es fühlt sich an, als sei ein Fremdkörper darin. Eine durch Adenoviren ausgelöste Augenentzündung, auch Augengrippe genannt, ist nicht ... mehr

Grippe oder Erkältung? Welche Viren jetzt krank machen

Die Jahreszeit des Schniefens und Hustens ist angebrochen. Noch verursachen vor allem Erkältungsviren diese Symptome. Aber auch die echte Grippe wird sich bald ausbreiten. Die echte Grippe lässt in Deutschland noch auf sich warten. Wer derzeit hustet und schnieft ... mehr

Impfstoffe knapp: Das müssen Eltern jetzt wissen

Immer wieder sind in Deutschland Impfstoffe über Wochen oder sogar Monate nicht lieferbar. Solche Engpässe betreffen auch Standardimpfungen für Kinder. Welche Präparate betroffen sind und warum das Dilemma regelmäßig wiederkehrt, erklärt eine Expertin ... mehr

Robert Koch-Institut warnt: Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen

Das Niveau der HIV-Neuinfektionen ist in Mecklenburg-Vorpommern dem Bundestrend folgend wie in den Vorjahren konstant geblieben. Wie das Robert Koch-Institut ( RKI) Berlin am Montag mitteilte, haben sich voriges Jahr im Nordosten schätzungsweise 55 Menschen ... mehr

RKI: Rund 430 neue HIV-Infektionen in Berlin m vergangenen Jahr

Nach Schätzungen des Robert Koch-Instituts ( RKI) haben sich im vergangenen Jahr rund 430 Menschen in Berlin neu mit HIV angesteckt. Der Großteil der Betroffenen ist männlich (380), wie aus am Montag veröffentlichten Eckdaten des RKI hervorgeht ... mehr

Windpocken: Alles über über Symptome, Behandlung und Impfung

Windpocken zählen zu den ansteckendsten Infektionskrankheiten. Nach Schätzungen des Robert Koch-Institutes infizieren sich in Deutschland jährlich 750.000 Menschen. Eine  Impfung schützt davor. Kinderärzte raten dringend von "Windpocken-Partys"ab. Das müssen Eltern ... mehr

Zika-Virus in Deutschland: 200 Zika-Infektionen in einem Jahr gemeldet

Meist geht eine Zika-Infektion glimpflich aus - aber nicht immer. Viele Deutsche haben sich bei einer Reise nach Mittel- oder Südamerika angesteckt. Auch in Asien taucht das Virus zunehmend auf. Die Zahl der bekannten Infektionen mit dem Zika-Virus in Deutschland ... mehr

Masern-Impfung: Sind Kinder unzureichend gegen Masernvirus geschützt?

Berlin (dpa) - Kleinkinder in Deutschland sind aus Forschersicht noch immer unzureichend gegen Masern geimpft. Nur 63 Prozent der Kinder erhalten vor ihrem zweiten Geburtstag die nötige Doppel-Impfung, wie Wissenschaftler vom Versorgungsatlas mitteilten ... mehr

Essstörung: Zehn erste Anzeichen für Magersucht und Bulimie

Das Kind wird immer dünner und sein Essverhalten immer seltsamer. Wann müssen sich Eltern Sorgen machen? Ein Fünftel der elf- bis 17-jährigen Jugendlichen hat eine Essstörung. Das geht aus einer Studie des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Betroffen sind zu 90 Prozent ... mehr

Hand-Fuß-Mund bei Babys: harmlos, aber hochansteckend

Fieber, schmerzende Bläschen im Mund und ein fleckiger Ausschlag an Händen und Füßen: Das sind die Symptome der Hand-Fuß-Mund- Krankheit. Wie Eltern sich verhalten sollten und was betroffenen Kindern hilft. Die hochansteckende Virusinfektion befällt vor allem Babys ... mehr

Neuinfektionen von Syphilis steigen 2015 auf Rekordhoch

Party, Drogen, Sex: Das wilde Großstadtleben hinterlässt seine Spuren. Nie zuvor seit Einführung der Meldepflicht 2001 haben sich so viele Menschen mit Syphilis infiziert wie 2015. Die Geschlechtskrankheit ist vor allem ein Großstadt-Phänomen und insbesondere ... mehr

Syphilis: Berlin ist Hauptstadt für Geschlechtskrankheiten

Nirgendwo in Deutschland infizieren sich mehr Menschen mit Syphilis als in Berlin. Wie das Robert-Koch-Institut am Dienstag mitteilte, gab es in der Hauptstadt im vergangenen Jahr 39 Fälle pro 100.000 Einwohner. Schon 2014 war die Zahl der Infektionen in Berlin ... mehr

Zika-Virus: Erste Zika-Erkrankungen in Thüringen nachgewiesen

In Thüringen sind erstmals zwei Zika-Infektionen nachgewiesen worden. Betroffen seien eine Frau im Kreis Gotha und ein Mann im Kreis Schmalkalden-Meiningen, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Donnerstag in Erfurt. Beide hätten sich auf Auslandsreisen ... mehr

Mcr-1: Resistenz-Gen wurde in USA nachgewiesen

Washington (dpa) - In Deutschland bereits nachgewiesene und gegen das Notfall-Antibiotikum Colistin resistente Bakterien sind nun auch in den USA aufgetaucht. Colistin kommt zum Einsatz, wenn verbreitete Antibiotika nicht mehr helfen. Das für die Resistenz ... mehr

Zika-Virus: Erste sexuelle Übertragung in Deutschland

Berlin (dpa) - Erstmals hat sich nachweislich ein Mensch in Deutschland mit dem Zika-Virus angesteckt. Eine Frau infizierte sich beim ungeschützten Sex bei ihrem Partner, der nach einem Aufenthalt in Puerto Rico erkrankt war. Das teilte das Robert Koch-Institut ... mehr

Windpocken können für Erwachsene gefährlich sein

Windpocken gelten als harmlose Kinderkrankheit. Sie beginnen meist mit allgemeinem Unwohlsein und Fieber, dann bilden sich juckende Bläschen auf der Haut. Doch Windpocken können auch bei Erwachsenen auftreten - und schwerwiegende Folgen haben. Mögliche Komplikationen ... mehr

Bakterien und Pilze: Wissenschaftler forschen in Berliner U-Bahn

Für ein ungewöhnliches Forschungsprojekt sind Wissenschaftler mit Wattestäbchen in Berliner U-Bahnhöfen unterwegs: Sie jagen Mikroben. Die winzigen, für das Auge unsichtbaren Organismen wie Pilze, Viren oder Bakterien tummeln sich auf allen ... mehr

Tuberkulose: RKI führt Zunahme auf Flüchtlinge zurück

In Brandenburg werden immer mehr Fälle von Tuberkulose (TBC) registriert. 2015 waren es nach Angaben des Berliner Robert-Koch-Instituts ( RKI) 172 - also 55 Fälle mehr als ein Jahr zuvor. Generell steigen die Fallzahlen zwischen ... mehr

Grippewelle: Die Grippe trifft derzeit vor allem Erwachsene

Eine Grippewelle rollt derzeit durch Deutschland - das ist nicht untypisch in dieser Jahreszeit. Ungewöhnlich ist dagegen, welche Patientengruppe diesmal am stärksten unter schwerer Grippe leidet. Die aktuelle Grippewelle trifft nach ersten Erkenntnissen Menschen ... mehr

Influenza: Mehr Grippefälle im vergangenen Winter

Ärzte in Brandenburg haben im vergangenen Winter mehr als zehnmal so viele Grippefälle wie in der Saison zuvor festgestellt. Das geht aus Zahlen des Robert Koch-Instituts ( RKI) hervor. Insgesamt wurden in der Grippesaison 2014/15 demnach 2932 Erkrankungen gemeldet ... mehr

RKI-Studie "Krebs in Deutschland": Fast jeder Zweite erkrankt an Krebs

Bei Männern sind es etwas mehr, bei Frauen etwas weniger: In Deutschland bekommt fast jeder Zweite im Laufe seines Lebens eine Krebsdiagnose, zeigt ein aktueller Bericht. Das Risiko dafür hat jeder auch selbst in der Hand. Bösartige Tumoren sind eine Volkskrankheit ... mehr

Krank durch Sex: Syphilis breitet sich in Deutschland aus

Die Geschlechtskrankheit Syphilis ist in Deutschland wieder auf dem Vormarsch.  Seit einigen Jahren steigen die Fallzahlen rasant, vor allem in der Schwulenszene der Großstädte. Syphilis gilt als "Chamäleon" unter den sexuell übertragbaren Krankheiten: Weil die Symptome ... mehr

WHO-Studie: Jährlich 420.000 Tote durch verseuchte Lebensmittel

Lebensmittel können töten. Vor allem Kinder fallen Infektionen und Vergiftungen durch kontaminierte Nahrung zum Opfer. Die Weltgesundheitsorganisation WHO fordert angesichts von jährlich 420.000 Toten weltweit mehr Einsatz für Nahrungsmittelsicherheit. Unter den Opfern ... mehr

Aids: HIV-Neuinfektionen in Europa erreichen Rekordniveau

Die Zahl der neuen HIV-Diagnosen in Europa ist so hoch wie nie. Immer mehr Menschen tragen den Aids-Erreger in sich - trotz vieler Aktionen zur Prävention. Vor allem Osteuropa ist betroffen. Das geht aus einem Bericht des Europäischen Zentrums ... mehr

Richtige Antibiotika-Einnahme: WHO-Studie zeigt Wissenslücken

Immer öfter bleiben Antibiotika wirkungslos. Die  Bakterien sprechen nicht mehr auf die Wirkstoffe an. Sie werden resistent. Therapien werden dadurch schwieriger, Kosten steigen und mehr Patienten sterben. Eine Ursache ist das mangelhafte Wissen über den richtigen ... mehr

HIV in Hessen: 280 Neuinfektionen im vergangenen Jahr

In Hessen haben sich im vergangenen Jahr 280 Menschen neu mit dem Aids-Erreger HIV infiziert, 55 Menschen sind im Bundesland an der Immunschwäche gestorben. Das geht aus einer Mitteilung des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin hervor, die am Montag ... mehr

HIV in NRW: 640 Neuinfektionen im vergangenen Jahr

Rund 640 Menschen haben sich im vergangenen Jahr in  Nordrhein-Westfalen mit dem Humanen Immunschwächevirus ( HIV) angesteckt. Damit lebten in dem Bundesland Ende 2014 rund 18 100 Betroffene mit dem Virus, das für die Immunschwächekrankheit Aids verantwortlich ... mehr

HIV in Mecklenburg-Vorpommern: Leicht rückläufige Neuinfektionen

Nach dem überdurchschnittlichen Anstieg im Vorjahr zeichnet sich bei den HIV-Neuinfektionen in Mecklenburg- Vorpommern wieder ein Rückgang ab. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin am Montag mitteilte, wurden im Nordosten von Januar bis August 30 neue Infektionen ... mehr

Influenza: Krankenkassen raten zu Grippeimpfung

Der Verband der Ersatzkrankenkassen (vdek) in Mecklenburg-Vorpommern ruft zur Teilnahme an der Grippeschutzimpfung auf. "Besonders ältere Menschen ab 60 Jahre, Angestellte in Gesundheitsberufen und Schwangere sollten sich den Impfschutz gegen Grippe sichern", sagte ... mehr

Grippesaison 2014/15: Mehr als 6 Millionen zusätzliche Arztbesuche

Vergangenen Winter plagten Grippeviren die Deutschen ganz besonders: Rund 6,2 Millionen zusätzliche Arztbesuche und 31.000 mehr Krankenhauseinweisungen verzeichnet die Arbeitsgemeinschaft Influenza des Robert-Koch-Instituts (RKI). Allerdings schützte auch die Impfung ... mehr

Impfkalender 2015: Babys brauchen eine Pneumokokken-Impfung weniger

Die Ständige Impfkommission des Robert Koch-Instituts hat einen neuen Impfkalender veröffentlicht. Die neuen Empfehlungen sehen für Babys nur noch drei Pneumokokken- Impfungen vor. Das erspart Säuglingen eine Spritze. Pneumokokken sind Bakterien, die schwere Infektionen ... mehr

Hepatitis E: Immer mehr Deutsche erkranken

Immer mehr Hepatitis-E-Erkrankungen werden in Deutschland registriert - obwohl viele Infizierte gar nicht in den Tropen waren, wo diese Lebererkrankung ursprünglich verbreitet war. Forscher sind auf neue Zusammenhänge gestoßen. Hepatitis E - Anstieg der Virusinfektion ... mehr

Hepatitis E: Immer mehr Erkrankungen in Brandenburg registriert

In Brandenburg werden immer mehr Fälle von Hepatitis E-Erkrankungen festgestellt. In den ersten sechs Monaten wurden schon 28 Krankheitsfälle registriert, teilte das Gesundheitsministerium mit. Im ganzen Jahr 2014 waren es nach Angaben des Berliner Robert-Koch-Instituts ... mehr

Stillen: Babys gebildeter Mütter haben einen Startvorteil

Muttermilch ist für Babys das beste für einen gesunden Start ins Leben. Aber nicht alle haben gleich gute Startbedingungen, denn die Dauer des Stillens  hängt vom Bildungsgrad der Mutter und  dem Geschlecht des  Kindes  ab.  Jedes dritte Baby in Deutschland ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017