Startseite
Sie sind hier: Home >

Rundfunk

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Rundfunk

RBB-Rundfunkrat: Findungskommission für Intendanten-Wahl

RBB-Rundfunkrat: Findungskommission für Intendanten-Wahl

Der RBB-Rundfunkrat hat eine zehnköpfige Findungskommission zur Intendantenwahl eingesetzt. Gesucht wird eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger für die jetzige Intendantin Dagmar Reim (64). Friederike von Kirchbach, Vorsitzende des RBB-Rundfunkrats ... mehr
Kommission für 29 Cent weniger Rundfunkbeitrag

Kommission für 29 Cent weniger Rundfunkbeitrag

Für ARD, ZDF und Deutschlandradio sollen nach dem Willen der Expertenkommission KEF ab nächstem Jahr 29 Cent weniger Beitrag pro Haushalt und Monat anfallen - doch ob das so kommt, ist offen. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr
KEF-Entwurf empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

KEF-Entwurf empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

Die KEF-Kommission empfiehlt nach Angaben der sächsischen Landesregierung eine Senkung des Rundfunkbeitrags ab dem Jahr 2017. Das sagte der Chef der Dresdner Staatskanzlei und Medienminister Fritz Jaeckel (CDU) am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
hr-Fernsehdirektor Manfred Krupp: neuer Intendant

hr-Fernsehdirektor Manfred Krupp: neuer Intendant

Der Fernsehdirektor des Hessischen Rundfunks (hr), Manfred Krupp, soll neuer Intendant des Senders werden. Auf eine Wahlempfehlung für den 59-Jährigen einigte sich eine Findungskommission, die nach der Bekanntgabe des vorzeitigen Rückzugs von Amtsinhaber Helmut Reitze ... mehr
Müller:

Müller: "Ihr gilt unser aller Dank und Respekt"

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) bedauert das vorzeitige Ausscheiden der RBB-Intendantin Dagmar Reim. "Frau Reim wird im Juni 2016 einen hervorragend aufgestellten Sender hinterlassen. Ihr gilt unser aller Dank und Respekt ... mehr

Kommission für 29 Cent weniger Rundfunkbeitrag - Dreyer lässt offen

Mainz (dpa) - Für ARD, ZDF und Deutschlandradio sollen nach dem Willen der Expertenkommission KEF ab nächstem Jahr 29 Cent weniger Beitrag pro Haushalt und Monat anfallen - doch ob das so kommt, ist offen. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ... mehr

KEF: Keine Äuserung zu möglicher Beitragssenkung

Die Finanzkommission KEF will sich bis zur Vorstellung ihres neuen Berichts nicht zu den mutmaßlichen Plänen einer Senkung des Rundfunkbeitrags äußern. "Wir sind im laufenden Verfahren", erklärte die Geschäftsstelle am Freitag in Mainz. Vor dem 13. April werde es keine ... mehr

«Spiegel»-Bericht: Niedrigerer Rundfunkbeitrag in der Diskussion

Mainz (dpa) - Die für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten zuständige Finanzkommission KEF denkt laut «Spiegel» über einen niedrigeren Rundfunkbeitrag nach. Die Kontrolleure wollten in der kommenden Woche eine Senkung um mindestens 30 Cent pro Monat ... mehr

"Integrationsradio" für Flüchtlinge geplant

Ein "Integrationsradio" in arabischer und deutscher Sprache könnte künftig Flüchtlingen das Leben in der neuen Heimat erleichtern. Mit praktischen Infos, Serviceangeboten, aber auch Musik sollen nach Berlin und Brandenburg geflüchtete Menschen erreicht werden ... mehr

"Integrationsradio" für Flüchtlinge geplant

Ein "Integrationsradio" in arabischer und deutscher Sprache könnte künftig Flüchtlingen das Leben in der neuen Heimat erleichtern. Mit praktischen Infos, Serviceangeboten, aber auch Musik sollen nach Berlin und Brandenburg geflüchtete Menschen erreicht werden ... mehr

Boris Lochthofen ist neuer MDR-Landesfunkhaus-Direktor

Das MDR-Landesfunkhaus Thüringen hat einen neuen Direktor. Der Rundfunkrat wählte am Montag den Radio-Manager Boris Lochthofen zum Nachfolger von Werner Dieste, wie der Sender über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilte. Lochthofen erhielt demnach ... mehr

Medien - RBB braucht neue Intendanz: Dagmar Reim geht vorzeitig

Berlin (dpa) - Die Gründungsintendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB), Dagmar Reim (64), beendet ihre dritte Amtszeit vorzeitig. Sie wolle Ende Juni 2016 und damit zwei Jahre vor Vertragsende ausscheiden, teilte Reim am Donnerstag in Berlin ... mehr

Intendant des Hessischen Rundfunks tritt zurück

Frankfurt/Main (dpa) - Der Intendant des Hessischen Rundfunks, Helmut Reitze, legt aus gesundheitlichen Gründen sein Amt nieder. Das teilte der Hessische Rundfunk in Frankfurt/Main nach einer Sitzung des Rundfunkrats mit. Der 63-Jährige werde noch bis Anfang ... mehr

SWR plant für 2016 Aufstockung des Haushalts

Der SWR braucht in Rheinland-Pfalz im nächsten Jahr zwei Millionen Euro mehr unter anderem für neue Angebote und die Landtagswahl 2016. SWR-Landessenderdirektorin Simone Schelberg begründete dies am Freitag in Mainz mit dem weiteren Umbau der Nachrichtensendung ... mehr

Sixt verliert Prozess um Rundfunkbeitrag

München (dpa) – Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat seinen Rechtsstreit über den neuen Rundfunkbeitrag auch in zweiter Instanz verloren. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in München verwarf die Berufung des Unternehmens und bestätigte damit die Abweisung ... mehr

MDR-Landesfunkhauschef Dieste hört vorzeitig auf

Der Direktor des MDR-Landesfunkhauses in Erfurt, Werner Dieste (58), gibt sein Amt zum Jahresende vorzeitig ab. Einen entsprechenden Bericht der Zeitung "Thüringer Allgemeine" bestätigte der Sprecher des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Walter Kehr, am Dienstag. Dieste ... mehr

Medien: ARD will Frauenquote für Regie

Stuttgart (dpa) - Regisseurinnen vor: Die ARD-Sender wollen die Regiestühle etwa beim "Tatort", dem "Polizeiruf 110" oder beim Mittwochsfilm gezielter mit Frauen besetzen. Das erste Ziel: In drei Jahren soll bei jeder fünften fiktionalen Produktion eine Frau die Regie ... mehr

Radio Bremen-Programmdirektor Jan Weyrauch wiedergewählt

Jan Weyrauch (47) bleibt Programmdirektor bei Radio Bremen. Die Mitglieder des Rundfunkrats wählten den amtierenden Direktor am Donnerstag einstimmig für weitere fünf Jahre. "Die Kollegen wollten und wollen auch in den kommenden Jahren Radio Bremen für die Zukunft ... mehr

Saar-Privatsender Radio Salü feiert 25-jähriges Jubiläum

Seit mehr als einem Viertel Jahrhundert gibt es im Saarland Privatradio: Mit einer "Radio-Salü- Zeitreise" wollte der Privatsender am Donnerstag sein Jubiläum feiern. Mit einem Marktanteil von 27,7 Prozent bei der Hauptzielgruppe von Hörern zwischen 14 und 49 wolle ... mehr

Ehrenamtliche Rundfunkmacher erhalten Bürgermedienpreise

Ehrenamtliche Radio- und Fernsehmacher aus Leipzig, Halle, Merseburg-Querfurt und Chemnitz haben den diesjährigen Bürgermedienpreis am Freitag in Halle bekommen. Die Sieger erhielten Preisgeld in Höhe von insgesamt 12 000 Euro, wie die Landesmedienanstalten aus Sachsen ... mehr

Ehrenamtliche Rundfunkmacher erhalten Bürgermedienpreise

Ehrenamtliche Radio- und Fernsehmacher aus Leipzig, Halle, Merseburg-Querfurt und Chemnitz haben den diesjährigen Bürgermedienpreis am Freitag in Halle bekommen. Die Sieger erhielten Preisgeld in Höhe von insgesamt 12 000 Euro, wie die Landesmedienanstalten aus Sachsen ... mehr

Ehrenamtliche Rundfunkmacher erhalten Bürgermedienpreise

Ehrenamtliche Radio- und Fernsehmacher aus Leipzig, Halle, Merseburg-Querfurt und Chemnitz haben den diesjährigen Bürgermedienpreis am Freitag in Halle bekommen. Die Sieger erhielten Preisgeld in Höhe von insgesamt 12 000 Euro, wie die Landesmedienanstalten aus Sachsen ... mehr

Landesmedienanstalten verleihen Bürgermedienpreise 2015

Die Landesmedienanstalten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verleihen heute in Halle die Bürgermedienpreise 2015 an ehrenamtliche Radio- und Fernsehmacher. Aus knapp 140 Beiträgen wähle eine Fachjury die besten Ergebnisse aus, teilten die Landesmedienanstalten ... mehr

Landesmedienanstalten verleihen Bürgermedienpreise 2015

Die Landesmedienanstalten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verleihen heute in Halle die Bürgermedienpreise 2015 an ehrenamtliche Radio- und Fernsehmacher. Aus knapp 140 Beiträgen wähle eine Fachjury die besten Ergebnisse aus, teilten die Landesmedienanstalten ... mehr

Landesmedienanstalten verleihen Bürgermedienpreise 2015

Die Landesmedienanstalten in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen verleihen heute in Halle die Bürgermedienpreise 2015 an ehrenamtliche Radio- und Fernsehmacher. Aus knapp 140 Beiträgen wähle eine Fachjury die besten Ergebnisse aus, teilten die Landesmedienanstalten ... mehr

ZDF meldet 383 Millionen Euro Finanzbedarf an

Das ZDF braucht nach eigenen Angaben rund 383 Millionen Euro mehr für die Zeit von 2017 bis 2020. Das sagte ein Sprecher des öffentlich-rechtlichen Senders am Montag der Deutschen Presse-Agentur in Mainz. ARD und ZDF hatten ihren Finanzbedarf am Freitag ... mehr

Mehr zum Thema Rundfunk im Web suchen

ARD und ZDF: Brauchen die Milliardenreserve aus dem Rundfunkbeitrag

Berlin (dpa) - ARD und ZDF brauchen nach eigenen Berechnungen deutlich mehr Geld - insgesamt bis zu zwei Milliarden Euro für vier Jahre. Bei der Finanzkommission KEF meldeten die öffentlich-rechtlichen Sender für 2017 bis 2020 ihren Mehrbedarf an. Das bedeutet ... mehr

Dreyer: Länderchefs wollen stabilen Rundfunkbeitrag

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) strebt einen stabilen Rundfunkbeitrag für Zuschauer und Radiohörer an. "Natürlich kann ich nicht die Empfehlung der (Expertenkommission) KEF vorwegnehmen, es ist deren Sache, den angemeldeten Finanzbedarf ... mehr

ARD meldet bis 2020 Mehrbedarf in Milliardenhöhe an

Berlin (dpa) - Die ARD möchte wegen ihres wachsenden Geldbedarfs an den Milliarden-Überschuss aus dem Rundfunkbeitrag heran, der bislang auf Sperrkonten eingefroren ist. Sie legte der Expertenkommission KEF einen Antrag für die Finanzen ... mehr

Anja Caspary wird neue Musikchefin bei Radioeins

Anja Caspary wird Musikchefin beim RBB-Sender Radioeins. Ihr Vorgänger war Peter Radszuhn, der im Oktober 2014 überraschend starb. Die 50 Jahre alte Moderatorin gehört seit dem Start 1997 zum Team von Radioeins. Dessen Programmchef Robert Skuppin betonte am Montag ... mehr

Neue Struktur der Bürgerradios soll bis Jahresende stehen

In Thüringen soll der Umbau nichtkommerzieller Radiosender und offener Kanäle zu Bürgerradios mit eigener Lizenz und Programmauflagen bis zum Jahresende abgeschlossen sein. Bislang erhielten Trägervereine von Bürgerradios in Saalfeld, Weimar und Erfurt ... mehr

BR eröffnet erweitertes Korrespondentenbüro in Bayreuth

Bayreuth (dpa/lby) - Der Bayerische Rundfunk baut seine Präsenz in Oberfranken aus. An diesem Samstag werde in Bayreuth ein erweitertes Korrespondentenbüro eröffnet, kündigte BR-Intendant Ulrich Wilhelm am Freitag an. Noch vor drei Jahren hatte der öffentlich-rechtliche ... mehr

Ines Pohl: "taz"-Chefredakteurin geht zur Deutschen Welle

Nach sechs Jahren verlässt "taz"-Chefredakteurin Ines Pohl das Blatt und wechselt als Washington-Korrespondentin zur Deutschen Welle (DW). Das teilten der Sender und die Zeitung am Freitag in Bonn mit. "Nach sechs Jahren als taz-Chefin wird es Zeit für etwas Neues ... mehr

Elke Lüdecke bleibt MDR-Funkhauschefin in Magdeburg

Die langjährige Chefin des MDR-Landesfunkhauses in Magdeburg, Elke Lüdecke, geht in ihr 20. Amtsjahr. Der Rundfunkrat habe sie am Montag als Direktorin des Landesfunkhauses bestätigt, teilte das Gremium in Leipzig mit. Die neue und mittlerweile 5. Amtsperiode ... mehr

ARD will nach Jauch-Abschied nur noch drei Polit-Talker

Köln (dpa) - Nach dem angekündigten Talk-Abschied von Günther Jauch hat sich WDR-Intendant Tom Buhrow im Rundfunkrat des größten ARD-Senders gegen die Einführung einer neuen Talkshow ausgesprochen. "Es ist keine neue politische Talkshow geplant", sagte Buhrow am Freitag ... mehr

SWR schließt 2014 mit Minus ab

Der Südwestrundfunk (SWR) hat das Jahr 2014 mit einem Minus von rund 74 Millionen Euro abgeschlossen. SWR-Intendant Peter Boudgoust erklärte am Freitag, der Bilanzverlust komme nicht zuletzt deshalb zustande, weil die Mehreinnahmen aus dem Rundfunkbeitrag ... mehr

SWR schließt 2014 mit Minus ab

Der Südwestrundfunk (SWR) hat das Jahr 2014 mit einem Minus von rund 74 Millionen Euro abgeschlossen. SWR-Intendant Peter Boudgoust erklärte am Freitag, der Bilanzverlust komme nicht zuletzt deshalb zustande, weil die Mehreinnahmen aus dem Rundfunkbeitrag ... mehr

GEZ: Einnahmen wachsen um mehr als acht Prozent

Berlin/Köln (dpa) - Die Regierungschefs der Länder haben eine Entscheidung über die Verwendung der Mehreinnahmen von ARD, ZDF und Deutschlandradio aus dem Rundfunkbeitrag vertagt. Sie wollen darüber erst im Frühjahr 2016 beraten. Dann soll auch der neue Finanzbedarf ... mehr

Rundfunkbeitrag: Ministerpräsidenten vertagen Entscheidung

Die Regierungschefs der Länder haben eine Entscheidung über die Verwendung der Mehreinnahmen von ARD, ZDF und Deutschlandradio aus dem Rundfunkbeitrag vertagt. Sie wollen darüber erst im Frühjahr 2016 beraten. Dann soll auch der neue Finanzbedarf der Anstalten ... mehr

Armin Clauss an die Spitze des hr-Verwaltungsrates gewählt

Der Verwaltungsrat des Hessischen Rundfunks (hr) hat Armin Clauss zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Der 77-Jährige löst Gert Lütgert ab, der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Wiederwahl stellte, wie der Sender am Mittwoch nach der Sitzung mitteilte. Clauss ... mehr

Prozesse: Streit ums Kabelfernsehen geht nach BGH-Urteil weiter

Karlsruhe (dpa) - Teilerfolg für Kabel Deutschland: Gerichte müssen erneut prüfen, ob der größte deutsche Netzbetreiber Geld von ARD, ZDF und Arte für die Verbreitung ihrer Programme verlangen darf. Der Bundesgerichtshof (BGH) wies entsprechende Verfahren am Dienstag ... mehr

Kabelfernsehen: BGH weist Verfahren an Vorinstanz zurück

Gerichte müssen erneut prüfen, ob der größte deutsche Netzbetreiber Kabel Deutschland für die Verbreitung der Programme von ARD, ZDF und Arte Geld verlangen darf. Der Bundesgerichtshof (BGH) wies entsprechende Verfahren am Dienstag an die Vorinstanzen zurück. Kabel ... mehr

Länderchefs beraten über Rundfunkbeitrag

ARD, ZDF und Deutschlandradio sollen nach dem Willen der Länder-Regierungschefs bis zum Jahr 2020 nicht teurer werden für die Zuschauer und Zuhörer. An diesem Donnerstag beraten die Ministerpräsidenten in Berlin auch über die Zukunft des Rundfunkbeitrags ... mehr

BGH steht vor Urteil zum Kabelfernsehen

Der Bundesgerichtshof (BGH) will ein Urteil dazu verkünden, ob der größte deutsche Netzbetreiber Kabel Deutschland für die Verbreitung der Programme von ARD, ZDF und Arte Geld verlangen darf. Die Entscheidung heute könnte Auswirkungen auf Millionen Haushalte ... mehr

BGH steht vor Urteil zum Kabelfernsehen

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof will heute ein Urteil dazu verkünden, ob der größte deutsche Netzbetreiber Kabel Deutschland für die Verbreitung der Programme von ARD, ZDF und Arte Geld verlangen darf. Die Entscheidung könnte Auswirkungen auf Millionen Haushalte ... mehr

Erste Bürgerradios senden nach neuen Regeln

Nach der Neustrukturierung der Bürgerradios durch den Landtag haben die ersten nichtkommerziellen Sender in Thüringen von der Landesmedienanstalt neue Sendelizenzen erhalten. Damit verbunden sei der gesetzliche Auftrag, lokale Themen in der Berichterstattung intensiv ... mehr

25 Jahre Antenne Brandenburg: Jubiläumskonzert in Cottbus

Mit einem Jubiläumskonzert in Cottbus feiert die rbb-Landeswelle Antenne Brandenburg ihren 25. Geburtstag. "Das letzte Jahr war geprägt von Erinnerung an Dinge, die zu Ende gingen", sagte Moderator Alexander Dieck am Dienstag in Potsdam. "Dieses Jahr feiern ... mehr

Kinderkult: Hörspielserie "Wumme" wieder auf Bayern 2

Das Radiohörspiel "Wumme" über ein Mädchen mit unglaublich vielen Fragen war in den 1970er und 1980er Jahren in vielen Familien in Bayern Pflichtprogramm. Nun holt der Bayerische Rundfunk (BR) die Kindergeschichte von Ernestine Koch aus der Versenkung. Ab Sonntag ... mehr

Ex-Programmdirektor von Radio Bremen gestorben

Der ehemalige Radio-Bremen-Programmdirektor Gerhard Schäfer ist tot. Schäfer sei bereits am 13. April im Alter von 92 Jahren in Bochum gestorben, teilte der Sender am Donnerstag mit. "Gerhard Schäfer hat als einer der ersten Rundfunkmänner des Senders ... mehr

Rundfunkbeitrag: SWR-Experte warnt vor überhöhten Erwartungen

Mainz (dpa) - SWR-Justiziar Hermann Eicher, einer der Väter des Rundfunkbeitrags, hat trotz Mehreinnahmen in Milliardenhöhe vor überhöhten Erwartungen gewarnt. "Man sollte denjenigen keinen Glauben schenken, die "das Geld auf den Bäumen wachsen" sehen und glauben ... mehr

Rundfunkbeitrag sinkt: Die wichtigsten Antworten

Mainz (dpa) - Der Rundfunkbeitrag sinkt zum 1. April. Dann werden pro Monat noch 17,50 Euro statt 17,98 Euro fällig. Er wird seit 2013 pro Haushalt erhoben, die Rundfunkgebühr vorher pro Gerät. Warum schon über eine weitere Senkung diskutiert wird, schildert ... mehr

Medien: Ulrich Wilhelm als BR-Intendant bestätigt

München (dpa) - Ulrich Wilhelm (53) ist als Chef des Bayerischen Rundfunks wiedergewählt worden. Mit 33 von 40 abgegebenen Stimmen (82,5 Prozent) kürte ihn der Rundfunkrat am Donnerstag in München erneut zum Intendanten der ARD-Anstalt. Wilhelm war der einzige Kandidat ... mehr

ZDF-Intendant Bellut: Rundfunkbeitrag-Senkung wäre gut

Mainz (dpa) - Angesichts der 1,5 Milliarden Euro Zusatzeinnahmen durch den Rundfunkbeitrag würde ZDF-Intendant Thomas Bellut eine weitere Senkung begrüßen. "Die Mehreinnahmen resultieren ja mehrheitlich daraus, dass Personen, die bisher nicht gezahlt haben, jetzt zahlen ... mehr

Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt Rundfunkbeitrag

Der Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß. Das hat das Oberverwaltungsgericht Münster am Donnerstag festgestellt und damit drei Berufungsklagen von Privatleuten zurückgewiesen. Die Kläger waren bereits an den Verwaltungsgerichten in Arnsberg und Köln gescheitert ... mehr

Richter in Münster überprüfen Rundfunkbeitrag

Das Oberverwaltungsgericht in Münster setzt sich heute mit vier Klägern auseinander, die sich weigern den Rundfunkbeitrag zu zahlen. Die Verwaltungsgerichte Arnsberg und Köln hatten die Beschwerden in der ersten Instanz abgewiesen. Die Fälle gehören zu einer Welle ... mehr
 
1 2 3 4 ... 7 »


Anzeige
shopping-portal