Startseite
Sie sind hier: Home >

Salafisten

...
Thema

Salafisten

Terrorismus: Weiteres deutsches Todesopfer in Tunesien

Terrorismus: Weiteres deutsches Todesopfer in Tunesien

Berlin (dpa) - Nach dem blutigen Terroranschlag in Tunesien gibt es ein zweites deutsches Todesopfer. Dies teilte das Auswärtige Amt nach der Identifizierung weiterer Leichen mit. Zur Identität des zweiten deutschen Todesopfers äußerte sich das Auswärtige Amt nicht ... mehr
Frankreich: Attentäter verschickte makabres Selfie per WhatsApp

Frankreich: Attentäter verschickte makabres Selfie per WhatsApp

Paris (dpa) - Der Attentäter von Lyon hat nach Informationen der französische Nachrichtenagentur AFP gestanden, seinen Chef getötet zu haben. Der 35-jährige Yassin S. habe sein Schweigen gebrochen und Einzelheiten über den Anschlag genannt, berichtete die Agentur unter ... mehr
Attentäter von Frankreich gesteht Enthauptung

Attentäter von Frankreich gesteht Enthauptung

Der mutmaßliche Attentäter von Lyon hat die Enthauptung seines Arbeitgebers gestanden. Zuvor hatten Ermittler ein Selfie des mutmaßlichen Islamisten mit dem Kopf seines Opfers entdeckt. Der ehemalige Kampfsportlehrer des Terrorverdächtigen zeichnet im Interview ... mehr
Anschlag in Frankreich: Ruhiger Familienvater wird zum Attentäter

Anschlag in Frankreich: Ruhiger Familienvater wird zum Attentäter

Vorstrafen hatte er keine, mit seiner Familie führte er ein zurückgezogenes Leben, seinen Nachbarn fiel er nicht sonderlich auf. Jetzt spricht ganz Frankreich voller Grauen über Yassin S.. Der 35-Jährige soll den Anschlag auf eine Industrieanlage ... mehr
Vater berichtet im ZDF: Wenn die Kinder in den Dschihad ziehen

Vater berichtet im ZDF: Wenn die Kinder in den Dschihad ziehen

"So etwas passiert nur Unterschicht-Familien" - das ist ein gängiges Vorurteil, wenn man hört, dass Jugendliche ihre deutsche Familie verlassen, um sich in Syrien den Kämpfern des radikalislamischen IS anzuschließen. Doch das ist nicht richtig. "Es trifft ganz normale ... mehr

Verfassungsschutz: Zahl der Salafisten in Hamburg steigt massiv

Hamburgs Verfassungsschutz hat im vergangenen Jahr einen massiven Anstieg der Salafisten in der Hansestadt registriert. So sei die Zahl der Unterstützer des bewaffneten Dschihad im vergangenen Jahr von 70 auf 240 gestiegen, die Zahl der zur salafistischen Szene ... mehr

Gazastreifen: Hamas bemüht sich um Ende von Raketenfeuer

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Die im Gazastreifen herrschende Hamas bemüht sich nach Einschätzung des israelischen Militärs, neue Raketenangriffe auf Israel zu verhindern. Der für Israels Süden zuständige General Sami Turgeman sagte nach Angaben des Rundfunks vom Montag ... mehr

Verfassungsschützer: "Dschihad wird eine Familienangelegenheit

Die islamistische Gefahr kommt nicht nur von Terrornetzwerken. Oft ist die Familie die Keimzelle für die Radikalisierung. Diese Variante werde bei Salafisten zunehmend beobachtet, sagte der Chef des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes, Burkhard Freier ... mehr

"Oldschool Society"-Vizechef war in der NPD aktiv

Der mutmaßliche Vizechef der zerschlagenen Terrorgruppe " Oldschool  Society" (OSS) hat sich nach Angaben des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzes in der rechtsextremen NPD engagiert. Zwei der vier Festgenommenen sind mittlerweile in Untersuchungshaft. Gegen ... mehr

GSG 9 zerschlägt "Oldschool Society" - Razzia gegen rechte Terrorgruppe

Die Polizei ist am Mittwoch mit einem Großaufgebot gegen eine rechtsextreme Vereinigung vorgegangen, die Anschläge gegen Salafisten, Moscheen und Asylunterkünfte geplant haben soll. 250 Ermittler in fünf Bundesländern durchsuchten seit den frühen Morgenstunden ... mehr

Salafisten in Hessen festgenommen - Bombenfund bestätigt

In Hessen hat die Polizei einen geplanten Terroranschlag vereitelt. In der Wohnung zweier Verdächtiger mit mutmaßlich salafistischem Hintergrund in Oberursel sei eine selbst gebaute Bombe gefunden worden. Das verdächtige Ehepaar wurde festgenommen. Der Mann ist bereits ... mehr

Verfassungsschutz: Salafisten wollen "islamische Ordnung" installieren

Gleich zwei Krisenherde: Dschihadisten kehren aus Syrien oder Irak nach Deutschland zurück. Und hier lebende radikale Salafisten wollen eine "islamische Ordnung" installieren. Der Verfassungsschutz berichtet über die Gefahren für Deutschland, die von Islamisten ... mehr

Großer Beratungsbedarf zum Thema Salafismus

Im Kampf gegen Salafismus hat das Kompetenzzentrum Extremismus in Hessen einen "sehr großen Beratungs- und Unterstützungsbedarf bei betroffenen Eltern, Jugendlichen und gesellschaftlichen Institutionen" ausgemacht. "Die Arbeit der Beratungsstelle ... mehr

Fachleute arbeiten mit Salafisten und deren Familien

Im Kampf gegen den Salafismus versucht das Präventionsnetzwerk VPN in Hessen Gefährdete und Syrien-Rückkehrer zu deradikalisieren. Rund ein dreiviertel Jahr nach Beginn der Arbeit hat VPN (Violence Prevention Network) zu mehr als 100 Familien und 40 jungen Menschen ... mehr

Rechte und Linke prallen in Dortmund aufeinander

Eine Demonstration von hunderten Rechtsextremisten in Dortmund ist weitgehend friedlich verlaufen. Ein Großaufgebot der Polizei hielt den Marsch, der von Mitgliedern der Gruppierung " Hooligans gegen Salafisten" unterstützt wurde, auf Abstand ... mehr

Stuttgart: Islamisten-Treffpunkt von der Polizei durchkämmt

Rund 70 Polizisten haben einen Treffpunkt von Islamisten aus ganz Baden-Württemberg in Stuttgart durchsucht. Der Verein "Islamisches Bildungs- und Kulturzentrum Mesdschid Sahabe" sei von Salafisten dominiert, sagte Baden-Württembergs Innenminister Reinhold ... mehr

Wuppertal im Ausnahmezustand: "Gewalttätigkeiten" bei Demonstrationen

Nach Schlägereien und Flaschenwürfen ist eine Demonstration der islam-feindlichen Pegida-Bewegung in Wuppertal abgebrochen worden. Die Polizei untersagte einen Aufzug von Pegida NRW durch den Stadtteil Elberfeld, nachdem es während einer Kundgebung einem ... mehr

Demonstrationen: Ausschreitungen bei Pegida und Salafisten in Wuppertal

Wuppertal (dpa) - Bei Kundgebungen von Salafisten einerseits sowie Rechtsextremisten und Pegida-Bewegung andererseits hat es am Samstag in Wuppertal Ausschreitungen gegeben. Die Pegida-Demonstration wurde von der Polizei daraufhin gestoppt und vom Veranstaltungsleiter ... mehr

Wuppertal: 1000 Polizisten rücken zu brisanten Demos an

Zu mehreren Kundgebungen werden heute in Wuppertal neben Salafisten auch Rechtsextreme, Hooligans und Anhänger der Pegida-Bewegung erwartet. Die Polizei will die Proteste und die beiden angemeldeten Gegendemonstrationen mit weit mehr als 1000 Beamten absichern. Bislang ... mehr

MAD warnt: Bundeswehr bildet gewaltbereite Islamisten aus

Alarmbereitschaft bei der Truppe: Der Chef des Militärgeheimdienstes befürchtet, dass gewaltbereite Islamisten ihre Bundeswehrausbildung für spätere Terroreinsätze wie jenen in Paris auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" missbrauchen könnten. Bereits 20 Ex-Soldaten ... mehr

Heinz Buschkowsky kritisiert "Heuchelei von Integration"

Heinz Buschkowsky ( SPD), der scheidende Bürgermeister von Berlin-Neukölln, sieht islamische Fundamentalisten auf dem Vormarsch. In einigen Kindergärten in Neukölln trügen heute schon dreijährige Mädchen Kopftuch, sagte Buschkowsky der "Augsburger Allgemeinen ... mehr

Terroralarm in Bremen: Polizei lässt zwei Verdächtige wieder frei

Bei ihrem Terroreinsatz in Bremen hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag einen zweiten Mann vorübergehend festgenommen. Er sei aber genau wie ein zuvor gefasster Verdächtiger inzwischen wieder auf freiem Fuß, sagte eine Polizeisprecherin. In beiden Fällen hätten keine ... mehr

Bremen: Die radikale Islamisten-Szene

Bremen gilt als eine Hochburg radikaler Islamisten. Nach Angaben von Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) wurden zuletzt rund 360 Salafisten vom Verfassungsschutz beobachtet. Mindestens 16 Islamisten aus Bremen sind nach Syrien gereist ... mehr

Pegida-Bewegung: Lutz Bachmann wieder im Vorstand

Einen Monat nach seinem Rückzug von der Führungsspitze der islamfeindlichen Pegida-Bewegung ist Lutz Bachmann zurück. In geheimer Wahl sei beschlossen worden, "dass Lutz weiter als einer von drei Vorständen fungiert", teilte der Verein auf seiner Facebook-Seite ... mehr

FBI setzte Agentin auf deutschen IS-Terroristen Denis Cuspert an

Das FBI hatte eine Agentin auf den deutschen Radikalislamisten Denis Cuspert angesetzt. Das berichtet die "Bild am Sonntag" und beruft sich auf deutsche und amerikanische Sicherheitskreise. Der Auftrag der Agentin lautete, engen Kontakt zu einem ... mehr

Mehr zum Thema Salafisten im Web suchen

Pegida-Demo in Dresden: Es werden immer weniger Teilnehmer

Bei der ersten Kundgebung nach der Spaltung hat das islamkritische Bündnis Pegida deutlich weniger Demonstranten mobilisiert als noch vor zwei Wochen. Etwa 2000 Menschen seien dem Aufruf des Anti-Islam-Bündnisses gefolgt, teilte die Polizei mit. Ende Januar waren ... mehr

IS nach Verbrennung des jordanischen Piloten in Erklärungsnot

Die Terroristen des IS haben Menschen erschossen, gesteinigt, geköpft. Nun verbrannten sie eine Geisel bei lebendigem Leib. Doch das geht selbst vielen Unterstützern zu weit - die Dschihadisten versuchen, ihre Tat zu rechtfertigen. In Rakka, der inoffiziellen Hauptstadt ... mehr

Islam-Expertin erklärt: Darum ziehen Jugendliche in den Dschihad

Eine wachsende Szene, gefährlich, sehr aktiv. Radikale Salafisten sprechen Jugendliche als "potenzielle Rekruten" für den Dschihad an. In vielen deutschen Städten werden junge Leute "tagtäglich mit salafistischem Gedankengut infiltriert. Erfolgreich. Nachhaltig ... mehr

Deutschland im Visier der Dschihadisten? - Ihre Fragen im Expertenchat

Verstärkte Aktivitäten in der deutschen Islamisten-Szene, Aufrufe zu Anschlägen, Festnahmen: Seit den Terrorattacken von Paris sind die Sicherheitsbehörden in Deutschland in höchster Alarmbereitschaft. Aber wie groß ist die Gefahr eines Anschlags in Deutschland ... mehr

Islamisten-Razzia in Berlin: Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Bei einem Großeinsatz gegen Terrorverdächtige hat die Berliner Polizei am Freitagmorgen zwei Männer festgenommen. Die beiden Türken stehen zusammen mit drei weiteren in Berlin lebenden Männern im Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Gewalttat in Syrien vorbereitet ... mehr

Salafisten-Razzia in Pforzheim endet ohne Festnahmen

Polizei-Aktion gegen Islamisten im Südwesten: Fahnder haben am Donnerstagmorgen in Pforzheim mehrere Wohnungen durchsucht und Beweise gesichert. Gegen eine unbekannte Zahl von Verdächtigen wird wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren ... mehr

Die "Pegida"-Bewegung: Faktencheck zu den wichtigsten Behauptungen

Sie sind wütend, haben Angst vor dem Islam und fürchten eine "Überfremdung" Deutschlands: die Demonstranten der " Pegida"-Bewegung. Ihre wichtigsten Behauptungen im Faktencheck. Mehrere Tausend Menschen gehen Woche für Woche in Dresden auf die Straße, und mit jedem ... mehr

Kommentar: Die Deutschland-Versteher - warum Pegida so verstören

Warum " Pegida" "Mehr Deutschland!" meint, wenn sie "Weniger Islamisten!" rufen. Und warum das wiederum Parlamente, Wirtschaft und Medien in Deutschland derart aufschreckt. Räumen wir doch zunächst mal mit Missverständnis Nummer eins auf. Und das geht so: Diese ... mehr

Hogesa: Tausende demonstrieren in Köln und Vorra gegen Nazis

Sieben Wochen nach den Krawallen von Hooligans und Rechtsextremisten haben in  Köln Tausende Menschen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit demonstriert. Zur Abschlusskundgebung unter dem Motto "Du bes Kölle - Kein Nazis he op unser Plätz!" waren am Sonntag ... mehr

NRW-Innenminister warnt: Hinter Pegida stecken "Neonazis in Nadelstreifen"

Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger ( SPD) sieht " Neo nazis in Nadelstreifen" hinter der Anti-Islam-Bewegung " Pegida". Zu Beginn der Innenministerkonferenz (IMK) in Köln sagte deren Vorsitzende, es sei besorgniserregend, dass es "dem organisierten ... mehr

Mehr als 80 Salafisten aus Berlin Richtung Syrien gereist

Die Zahl der islamischen Extremisten in Berlin, die zum Kämpfen Richtung Syrien ausgereist ist, liegt deutlich über den bisherigen Annahmen. Laut Senat sind mehr als 80 Menschen "mit islamistischer Motivation in Richtung Syrien/Irak gereist, um an Kampfhandlungen ... mehr

Brave Bürger protestieren gegen Muslime und Flüchtlingsheime

"Wir haben nichts gegen Flüchtlinge, aber bitte nicht bei uns!" Diese und ähnliche Sätze fallen auf Kundgebungen in Dresden, Berlin und Hamburg. Der Protest gegen Asylbewerberheime und angebliche Islamisierung ist in der bürgerlichen Mitte angekommen. Das Minarett ... mehr

Chat-Interview mit IS-Anhänger: "Allah möge Sie heftig vernichten, wenn Sie lügen"

Erhan A. wurde aus Deutschland ausgewiesen, weil er in einem Interview offen für die IS-Terrormiliz warb. Jetzt behauptet er, falsch zitiert worden zu sein. Mit Journalisten mag er nicht mehr reden - auf einen Chat mit "Spiegel Online" hat er sich trotzdem eingelassen ... mehr

Hessen: Zwei mutmaßlichen Salafisten gelingt Flucht trotz Fußfesseln

Trotz elektronischer Fußfesseln sind in Hessen zwei mutmaßliche Salafisten den Behörden entkommen. Einer von ihnen sei inzwischen wieder in Gewahrsam, der andere möglicherweise bei der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien, berichtet der Hessische Rundfunk ... mehr

Polizei bei Kölner Hooligan-Krawall: Überrumpelt, überfordert, unterlegen

Im Oktober randalierten Hooligans in Köln, die Polizei wirkte hilflos. In einer Einsatz-Analyse kommt das NRW-Innenministerium zu einem skurrilen Ergebnis: Man sei zwar überrannt worden - habe die Gefahr aber richtig eingeschätzt. Die Hooligans, die am vergangenen ... mehr

Weniger Hooligans bei HoGeSa Demo in Hannover als erwartet

Bei der Demonstration von Hooligans und Rechtsextremisten in Hannover ist die Beteiligung am Samstag geringer ausgefallen als von der Polizei befürchtet. Rund 3000 statt der erwarteten über 5000 Teilnehmer versammelten sich nach Polizeiangaben bis zum frühen Nachmittag ... mehr

Anti-Islamismus-Demo: Gericht lehnt Hooligan-Klage gegen Auflagen ab

Die strengen Auflagen für die Hooligan-Demo am Samstag in Hannover bleiben bestehen. Das Verwaltungsgericht Hannover lehnte einen Eilantrag der Organisatoren ab. Damit hatte sich deren Anwalt gegen drei der 16 erteilten Auflagen zur Wehr gesetzt. Alle Maßnahmen dienten ... mehr

Demonstrationen: Hooligans und Rechte dürfen gegen Islamismus demonstrieren

Hannover (dpa) - Eine für Samstag geplante Demonstration von Hooligans und Rechten gegen Islamismus in Hannover kann stattfinden. Das städtische Verwaltungsgericht kippte ein Verbot der Polizei. "Wir werden dem Beschluss folgen, insbesondere weil unsere Gefahrenprognose ... mehr

HoGeSa-Demo in Hannover doch erlaubt - Polizei klagt nicht mehr

Das Tauziehen um eine Anti-Islamismus-Demo in Hannover ist zugunsten der Hooligans ausgegangen. Das Verwaltungsgericht Hannover kippte ein Verbot der Demonstration durch die Polizei und ließ die Veranstaltung unter Auflagen zu. Die Polizei akzeptierte diese Entscheidung ... mehr

Gericht erlaubt HoGeSa-Demo in Hannover unter Auflagen

Die umstrittene Anti- Islamismus-Demonstration in Hannover darf am Samstag nun wohl doch stattfinden. Das Verwaltungsgericht der Landeshauptstadt erlaubte am Donnerstag die unter dem Motto "Europa gegen den Terror des Islamismus" angemeldete Veranstaltung unter ... mehr

Deutscher Islamist Denis Cuspert in IS-Enthauptungsvideo

Der deutsche Rapper und Islamist Denis Cuspert gilt als wichtige Person in der Propaganda-Maschinerie des Islamischen Staates ( IS). Bisher drehte er Agitations-Videos. Doch nun war er erstmals an einem Gräuelvideo beteiligt. Ein im Internet aufgetauchtes Video zeigt ... mehr

Hooligans wollen in Hannover marschieren

Nach Berlin und Hamburg wollten sie nicht, nun soll es Hannover werden: Der Veranstalter von " Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) hat offenbar eine Demonstration für den 15. November angemeldet. Nach den Straßenschlachten mit   Hooligans  in Köln Ende Oktober bleibt ... mehr

BKA warnt: 1000 Islamisten in Deutschland sind Gefährder

Berlin (dpa) - Mindestens 1000 Islamisten in Deutschland gehören nach Einschätzung des Bundeskriminalamtes (BKA) der Terrorszene an. 230 von ihnen könnten "Straftaten von erheblichem Ausmaß begehen", warnte BKA-Präsident Jörg Ziercke in der "Welt" (Samstag). Der Zulauf ... mehr

Hooligan-Demo in Berlin fällt aus: Anmeldung war gefälscht

Die für den 15. November in Berlin angemeldete Hooligan-Demonstration gegen Salafisten findet nach Angaben der Polizei aufgrund eines Formfehlers nicht statt. Der Mann, in dessen Namen die Aktion vergangene Woche online angemeldet worden sei, habe bei der Polizei ... mehr

Mutmaßliches IS-Trio in Stuttgart vor Gericht

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen beginnt am Mittwoch vor dem Oberlandesgericht Stuttgart der Prozess gegen drei mutmaßliche Unterstützer einer islamistischen Terrororganisation in Syrien. Das Verfahren wird in Stuttgart-Stammheim ... mehr

Mutmaßlicher Salafist soll am Flughafen gearbeitet haben

Ein radikaler Islamist soll trotz Sicherheitsüberprüfungen in der besonders geschützten Gepäckabfertigung des Düsseldorfer Flughafens gearbeitet haben. Das sagte ein Sprecher der Wuppertaler Polizei und bestätigte damit Medienberichte. Der 27-Jährige wird zum Umfeld ... mehr

Fußball: Fortuna Düsseldorf verbietet "HoGeSa"-Schriftzug im Stadion

Fortuna Düsseldorf verbietet im Stadion ab sofort das Tragen und Zeigen von Kleidungsstücken mit dem Schriftzug "HoGeSa" - Hooligans gegen Salafisten. Wie der Zweitligist mitteilte, wird das Verbot in die Stadionordnung aufgenommen. Die Fortuna ist der erste deutsche ... mehr

Polizei sieht gute Chancen für Verbot von Hooligan-Demos

Nach den Hooligan-Krawallen in Köln geht die Deutsche Polizeigewerkschaft davon aus, dass in Zukunft Verbote derartiger Aufmärsche eher vor Gericht Bestand haben. Mit dem gesammelten Material vom Wochenende könnten Richter überzeugt werden, dass   Hooligans  keine ... mehr

Fußball - DFL zu Hooligan-Krawallen: "Das war keine Fußball-Demo"

Berlin (dpa) - Nach den Hooligan-Krawallen in Köln hat die Deutsche Fußball Liga (DFL) eine Alleinverantwortung des Fußballs zurückgewiesen. "Das war keine Fußball-Demo, sondern eine rechtsgerichtete politische Kundgebung. Hier haben sich gewalttätige Schläger unter ... mehr

Innenminister nennt Sicherheitslage in Deutschland ernst

Die Sicherheitslage in Deutschland ist nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière angesichts der Bedrohung durch radikale Islamisten ernst. "Die Zahl der sogenannten Gefährder war noch nie so hoch wie jetzt", sagte der CDU-Politiker in Berlin ... mehr
 
1 2 3 4 »
Anzeigen


Anzeige