Sie sind hier: Home >

Schadsoftware

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aufräum-Software CCleaner: Nur drei Prozent mit Malware

Aufräum-Software CCleaner: Nur drei Prozent mit Malware

Die Sicherheitsexperten von der "Cisco-Talos-Group" haben die im CCleaner gefundene Malware untersucht. Demnach hat es der Schadcode auf Betriebsgeheimnisse großer Technikfirmen abgesehen. Ein Update des Programms reicht laut Experten nicht aus. IT-Experten ... mehr
Schadsoftware: Betrüger tarnen sich als Verbraucherschützer

Schadsoftware: Betrüger tarnen sich als Verbraucherschützer

Kriminelle versuchen derzeit mit falschen Rechnungen Schadsoftware auf andere Computer zu verbreiten. Die falschen Dokumente tragen den Namen der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Die verschickten Mails sollen den Empfänger animieren, auf den Anhang oder einen ... mehr
Bluetooth: Kritische Sicherheitslücken entdeckt

Bluetooth: Kritische Sicherheitslücken entdeckt

Viele Geräte mit Bluetooth sind von Sicherheitslücken betroffen - Anwender sollten daher rasch entsprechende Updates installieren.  Dazu rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) mit Hinweis auf jüngst aufgedeckte Schwachstellen ... mehr
Backup für Jedermann: So klappt es mit der Datensicherung

Backup für Jedermann: So klappt es mit der Datensicherung

Feuer, Diebstahl, Erpressungstrojaner: Digitale Besitztümer wie Fotos oder Arbeitsdokumente haben ein gefährliches Leben. Wer die Daten auf seinem Rechner dauerhaft schützen möchte, sollte möglichst sofort mit der Sicherung anfangen. Denn es kann jederzeit ... mehr
Zehntausende Android-Smartphones mit

Zehntausende Android-Smartphones mit "WireX" infiziert

Cyber-Kriminelle haben in der Vergangenheit schon häufiger massenhaft Computer gekapert, um ein illegales Botnet zu bilden und damit Webseiten anzugreifen. Eine neue Attacke richtete sich nun gegen Smartphones mit dem Betriebssystem Android. Vier Technik-Firmen ... mehr

Video-Virus grassiert im Facebook-Messenger

Als Link zu einem Video getarnt verbreitet sich gerade ein Virus im Facebook-Messenger. Klicken Sie auf den Link, greift der Virus auf Passwörter und Daten des Browsers zu und versendet sich selbstständig im Freundeskreis weiter.   Ein neuer Virus verbreitet sich gerade ... mehr

Acht Erweiterungen des Google Chrome Browsers gehackt

Hackern ist es gelungen, mehrere Erweiterungen für Chrome zu kapern und über diese Schadsoftware zu verbreiten. Sie wollen von rund 4,8 Millionen Nutzern die Login-Daten des Webdienst "Cloudflare" erhalten, um deren Webseiten übernehmen zu können. Moderne Browser lassen ... mehr

Sicherheits-Desaster bei der Heimüberwachung

Das unabhängige IT-Sicherheitsinstitut "AV-Test" bescheinigt der Kamera "7links IPC-720.HD", die in Deutschland unter anderem bei Pearl vertrieben wird, massive  Sicherheitslücken. Die Überwachungskamera überträgt Daten unverschlüsselt und sollte nicht ans Internet ... mehr

"WannaCry"-Hacker vor Gericht

Marcus Hutchins, britischer IT-Experte, wird angeklagt, neben der Abwehr der " WannaCry"-Cyberattacke noch andere Hackerangriffe unternommen zu haben. Nun steht er vor einem US- Gericht. Marcus Hutchins plädierte am Montag in Wisconsin auf nicht schuldig ... mehr

USA jagen russchische Hacker weltweit

Die US-Behörden sind in großem Stil hinter russischen Hackern her. Doch anders als vermutet besteht wohl kein Zusammenhang zu den Cyberangriffen, die die US-Präsidentschaftswahl beeinflusst haben sollen. Pjotr Lewaschow schien ein unauffälliges Mitglied ... mehr

Telekom-Hacker bekam Auftrag aus Liberia

Das Landgericht Köln hat im Prozess um einen Hacker-Angriff auf Internet-Anschlüsse der Deutschen Telekom den 29-jährigen Angeklagten zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt. Daniel K. habe voll umfänglich gestanden und seine Tat bereut ... mehr

Adobe Flash Player für Video ist tot – Offizielles Ende 2020

Der Adobe Flash Player für Video ist tot. Ende 2020 ist endgültig Schluss mit der Weiterentwicklung. Und das ist auch gut so, denn er stellte ein Einfallstor für Hacker und Schadsoftware dar. Auf Ihre Lieblings-Videos müssen Sie aber deshalb nicht verzichten ... mehr

Fake-Account-Netzwerk lockt Twitter-Nutzer in die Falle

Ein Netzwerk aus 90.000 Bots hat mehrere Monate lang auf Twitter Nutzer mit anzüglichen Sex-Sprüchen gelockt. Es verschickte 8,5 Millionen Tweets - der bislang größte Fall bei einem Social-Media-Dienst. Sirenen sind weibliche Fabelwesen aus der griechischen Mythologie ... mehr

Google bessert Schutz gegen Android-Schadsoftware nach

Google startet einen neuen Dienst, der Android-Smartphones besser vor Schadsoftware schützen soll. "Play Protect" prüft Apps, während sie aufs Tablet oder Smartphone geladen werden. Die Zahl schädlicher Apps bleibt derweil hoch. Viele verbreitete Android-Versionen ... mehr

Große Sicherheitslücke in WLAN des ICE

Das WLAN an Bord von ICE-Zügen der Deutschen Bahn hat offenbar grobe Sicherheitsmängel. Die Bahn bestätigte einen Bericht der " Süddeutschen Zeitung", nachdem Angreifer sensible Nutzerdaten abgreifen können und Bewegungsprofile der Reisenden erstellen ... mehr

Datensicherheit am PC und Co.: Sicherheitsmythen im Check

Um das Thema Datensicherheit gibt es viele Mythen. Man wird beobachtet, man wird verfolgt, man wird erfasst – das ist die Angst von vielen Besitzern eines Computers oder Smartphones. Aber was davon stimmt wirklich? IT-Experten geben Antworten.  Der Laptop steht ... mehr

Erpressungs-Trojaner: "LeakerLocker" veröffentlicht Intimes.

Die Sicherheitsspezialisten von McAfee haben eine Erpressungssoftware im Google Play Store entdeckt. "Leaker Locker" versteckt sich in harmlos scheinenden Apps. Die Malware liest heimlich Daten aus und droht, diese zu veröffentlichen. Laut McAfee ... mehr

BSI warnt: Trojaner "Marcher" spioniert PIN und TAN aus

Eine neue Variante des Banking-Trojaners "Marcher" bedroht Smartphones mit Android-Betriebssystem. Die Schadsoftware greift PINs und TANs ab, die beim Online-Banking auf dem Mobilgerät benutzt werden. Durch den Missbrauch kann Kontobesitzern ein großer finanzieller ... mehr

Schadsoftware Petya: Generalschlüssel für Erpressertrojaner veröffentlicht

Einige Opfer von Hackerangriffen mit Erpresser-Software können aufatmen: Die Entwickler von "Petya" und einiger Varianten des Web-Schädlings haben einen Generalschlüssel veröffentlicht, mit dem sich verschlüsselte Daten wieder lesbar machen lassen ... mehr

"CopyCat": Betrugssoftware infiziert 14 Millionen Android-Geräte

Die Schadsoftware "CopyCat" hat weltweit mehr als 14 Millionen- Smartphones  infiziert . Betroffen sind Geräte mit veraltetem Betriebssystem. Ziel der Hacker ist es durch Werbung Geld zu verdienen. Laut dem Sicherheitsanbieter CheckPoint sind 14 Millionen ... mehr

Hunderte Millionen € Schaden: Trojaner legt Kondom-Produktion lahm

Wer genau hinter dem jüngsten Cyberangriff steckt, können Experten bis heute nicht sagen. Doch langsam wird das Ausmaß der Schäden deutlich, die die Malware NotPetya in der Wirtschaft angerichtet hat. Ein Opfer war der Konsumgüterkonzern Reckitt Benckiser ... mehr

Orero und Toblerone Hersteller Mondelez-Werke in Deutschland von Trojaner lahm gelegt

Der zweite weltweite Angriff mit Erpressungssoftware seit Mitte Mai hat das Ausmaß der Gefahren gezeigt, die Firmen und privaten Nutzern aus dem Internet drohen. Der neue "Petya"-Angriff hat bisher 18.000 Rechner in über 64 Ländern getroffen. Darunter ... mehr

Achtung vor diesen Telefonbetrügern

Telefonbetrüger geben sich mit Vorliebe als Microsoft-Techniker aus. Tatsächlich wollen sie aber Daten abgreifen und Geld erpressen. Jeder Windows-Nutzer ist ein potenzielles Opfer. Man ist den Kriminellen aber nicht schutzlos ausgeliefert. Das Telefon klingelt ... mehr

Jeder Windows-Nutzer ist ein potenzielles Opfer

Vor Kurzem berichteten wir über die Verhaftung von Trickbetrügern in England. Sie hatten sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben um an vertrauliche Daten ihrer Opfer zu kommen. Doch auch in Deutschland sollte ... mehr

Viren und Co: Windows, Android und Apple Angreifer-Focus

Weltweite Attacken durch Trojaner wie " WannaCry" und "Petya" zeigen, welche Schäden Cyber- Kriminelle heute anrichten können.  Die Anzahl der Angriffe durch Schadprogramme hat zwar abgenommen, die Schäden werden aber größer. Zu diesem Ergebnis kommen Experten ... mehr

Ukraine vermutet Russland hinter Petya-Angriff

Die schwere Hackerattacke vor einer Woche traf Firmen und Institutionen in aller Welt, der größte Schaden entstand aber in der Ukraine. Der dortige Geheimdienst hat nun für sich einen eindeutigen Schuldigen ausgemacht: Russland. Die Ukraine hat Russland eine Beteiligung ... mehr

Mehr zum Thema Schadsoftware im Web suchen

Hackerangriffe: Wie Sie sich vor "Petya" schützen können

Nachdem Hacker erneut tausende Computer weltweit verschlüsselt haben, stehen viele Fragen im Raum. Was steckt hinter der "Petya"-Attacke und wie kann man sich schützen? Und was sollte Nutzer machen, wenn die Erpresser bereits zugeschlagen haben? Wir geben ... mehr

Spionage - Der US-Geheimdienst CIA weiß wo sich Ihr PC befindet

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat Dokumente veröffentlicht, die zeigen, wie der US-Geheimdienst den Standort von Computern ermittelt. WLAN-Netze in der Umgebung verraten der CIA, wo sich der betroffene Rechner befindet. Die Central Intelligence Agency interessiert ... mehr

Schädliches Update: Spur der Cyber-Attacke führt in die Ukraine

Der jüngste Cyber-Angriff mit einer Erpressungssoftware legte in ganz Europa Computer lahm, unter anderem im Unglücks-Akw Tschernobyl. Den Auslöser für die neue Infektionswelle vermuten Ermittler bei einem Unternehmen in der Ukraine. Die ukrainische Polizei ... mehr

CIA greift isolierte PCs über USB-Sticks an

Der US-Geheimdienst CIA kann Rechner auch dann angreifen, wenn diese nicht an das Internet angeschlossen sind.  "Brutales Känguru" heißen die Hacking-Werkzeuge laut Wikileaks. Schadsoftware wird über das Internet in Netzwerke eingeschleust und verbreitet ... mehr

So machen Sie Online-Banking sicherer

Vielen ist beim Online-Banking nicht ganz wohl in ihrer Haut. Und tatsächlich: Transaktionsnummern aus Papierlisten (iTAN) oder SMS-Versand (mTAN) sind nicht besonders sicher. Laut Experten sollten Sie auf sicherere Verfahren setzen und einige Tipps beachten. Jeder ... mehr

Spam: Achtung, gefälschter Absender!

Unerwünschte E-Mails sind immer noch ein großes Problem und überschwemmen die Postfächer. Die Sicherheits-Spezialisten von F-Secure nennen die Lieblingsfirmen der Spammer.   Wer kennt es nicht, fast täglich findet man unterwünschte E-Mails im Eingangskorb ... mehr

Polizei warnt vor raffiniert gefälschten E-Mails mit Schadsoftware

Die Flut an Viren-Mails mit falschen Rechnungen im Anhang reißt nicht ab. Aktuell müssen Nutzer mit einer Welle von Nachrichten rechnen, in denen ihre korrekte postalische Anschrift oder Telefonnummer steht. Davor warnt die Polizei Niedersachsen. Die Bandbreite ... mehr

Antivirensoftwaretest: Schutz für Android-Smartphos sinnvoll

Auf dem Windows-Computer sollte eine Anti-Virensoftware inzwischen Standard sein. Doch diese Erkenntnis scheint sich noch nicht bei allen Android- Smartphone-Besitzern durchgesetzt zu haben. Doch auch mobile Geräte brauchen Schutz. Welche App am besten ... mehr

Fünf Anzeichen, dass Hacker Ihren PC angreifen

Nicht erst seit die „WannaCry“-Cyberattacke weltweit für Aufsehen gesorgt hat, fürchten viele Internet-User um die Sicherheit ihrer Daten und Systeme. Woran Sie erkennen, dass Sie gehackt worden sind. Matthias Friese, Web-Sicherheitsexperte und Gründer von patronus ... mehr

Ransomeware: Apple-Nutzer im Fokus von Miet-Hackern

Vor einigen Wochen sorgten Erpresser mit " WannaCry" weltweit für Aufregung und legten sogar die Displays der Deutschen Bahn lahm. Bisher waren bei solchen Hackerangriffen vor allem Windows-Rechner im Fokus, doch neue Programme zielen auf Apple. Und lassen ... mehr

Nordkoreas Trojaner bedrohen unsere Sicherheit

Der Trojaner WannaCry legte weltweit über 300.000 PCs lahm. Er stammt aus Nordkorea, davon ist der amerikanische Geheimdienst NSA überzeugt. Dies geht aus einer bislang unveröffentlichten Studie hervor.  Auch das FBI und der US-Heimatschutz publizierten Dokumente ... mehr

Sicheres online Banking: Die Alternativen zu mTAN und iTAN

Viele fühlen sich beim Online Banking unwohl. Transaktionsnummern aus Papierlisten (iTAN) oder per SMS-Versand ( mTAN) sind nicht völlig sicher. Experten raten zu anderen Verfahren. Wir zeigen Ihnen, wie diese aussehen und wie Sie sich optimal beim Online-Banking ... mehr

Hacker nutzen Britney Spears' Instagram für Schadcode-Verbreitung

Die russische Hackergruppe Turla hat offenbar den Instagram-Auftritt von Britney Spears dazu verwendet Schadcode zu verbreiten. Das geht aus einer Untersuchung des Softwareherstellers ESET hervor, der die Methode genau analysierte. Knapp 17 Million Fans hat Popstar ... mehr

US-Behörden nehmen Whistleblowerin fest

Eine 25-jährige Frau ist in den USA wegen der Weitergabe vertraulicher Informationen festgenommen worden. Sie soll streng geheime Dokumente der NSA an die Enthüllungsplattform "The Intercept" gegeben haben.  Das weitergegebene Dokument soll zeigen, dass Hacker ... mehr

Android-Apps: Millionen Android-Smartphones durch Software gefährdet

Im Google Playstore trieben über ein Jahr lang viele schädliche Apps unentdeckt ihr Unwesen. Die vielfältigen Anwendungen wurden unter dem Sammelbegriff "Judy" angeboten und machten Smartphones unbemerkt zum Teil eines gigantischen Bot-Netzwerks.  Bei der Installation ... mehr

Datenfund: Alter Smartphone-Speicher in neuen USB-Sticks

Immer häufiger berichten Verbraucher, dass auf neuen USB-Sticks bereits Daten gespeichert waren. Wir zeigen Ihnen, wie es dazu kommen kann und wie Sie Ihre Daten sicher löschen können. Auf ganz neuen USB-Sticks, die frisch aus der Packung genommen wurden, finden ... mehr

Spyware, Malware, Viren und Trojaner vom PC entfernen

Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie Sie Viren und Trojaner von Ihrem Computer löschen. Dabei sollten Sie planvoll vorgehen, um Ihre wichtigen Daten zu schützen. Wenn Sie sich technisch fit genug fühlen, können Sie sich selbst ans Werk machen, ansonsten wenden ... mehr

Passwörter-Klau bei Google Chrome möglich

Chrome-Surfer aufgepasst: Hacker können eine Sicherheitslücke in Googles Chrome- Browser dafür nutzen, die dort gespeicherten Passwörter auszulesen. Dafür reicht es, eine mit Schadsoftware präparierte Webseite zu öffnen. Das berichtet der amerikanische ... mehr

War WannaCry erst der Anfang?

Die Ransomware "WannaCry" legte weltweit rund 250.000 Computer lahm, um Lösegeld zu fordern. Der ersten Angriffswelle, die gestoppt wurde, könnten weitere folgen. Das Ganze könnte auch ein Ablenkungsmanöver für einen anderen Angriff sein.  Experten der Sicherheitsfirma ... mehr

Hacker-Attacke: Jeder hätte den Trojaner-Angriff stoppen können

Ein Erpressungs-Trojaner hat weltweit Zehntausende Computer befallen. Die Folgen sind teils verheerend. Sicherheitsexperten sind jedoch durch Zufall auf einen verblüffend einfachen Trick gestoßen, den Hackerangriff zu stoppen. IT-Sicherheitsexperten haben nach eigenen ... mehr

Hacker erpressen Disney

Hacker haben offenbar den US–Unterhaltungskonzern Disney angegriffen und Lösegeld für einen bislang unveröffentlichten Film verlangt. Das sagte Disney–Chef Bob Iger bei einem Treffen mit Mitarbeitern der Disney–Tochter ABC in New York, wie "The Hollywood Reporter ... mehr

Erste Lösegeldzahlungen nach riesiger Cyberattacke

Ungeachtet der Warnungen sind einige Opfer der weltweiten Cyberattacke offenbar auf die Lösegeldforderungen der Angreifer eingegangen. Die IT-Sicherheitsfirma Digital Shadows registrierte Transaktionen in der virtuellen Währung Bitcoin im Wert von 32.000 Dollar ... mehr

Darum sollten Sie dringend Ihr Windows aktualisieren

Anfang Mai twitterten zwei Entwickler von Google über eine Windows-Sicherheitslücke, die sie als „schwersten Fehler in jüngster Zeit“ beschrieben. Microsoft behob das Problem in nur zwei Tagen.  Zusätzliches Gewicht erhielt die Nachricht vom Wochenende ... mehr

Cyberattacke: Weltweiter Hackerangriff legt Kliniken in Großbritannien lahm

Es ist das Horrorszenario schlechthin: Krankenhäuser müssen wegen einer Cyberattacke schließen. Britische Kliniken, aber auch Unternehmen in Spanien, werden von einem Erpressungstrojaner erwischt. Eine breite Welle von Cyberattacken ... mehr

Malware - Auch Apple-Rechner angeifbar

Sicherheitsforscher von Check Point entdecken Malware auf Macs. Die Schadprogramme gelangen als verseuchte E-Mail-Anhänge auf die Apple-Rechner. Die Malware "OSX/Dok" kann sogar verschlüsselte Kommunikation abhören. Die Hacker fälschten für den Einbruch ein Zertifikat ... mehr

Deutlicher Anstieg von Internetkriminalität

Im Jahr 2016 registrierte die Polizei mit 82.649 Fällen einen deutlichen Anstieg der Cyberkriminalität. Im Vorjahr waren es noch knapp 46.000 Fälle. Der Anstieg beruht teilweise auf einer geänderten Zuordnung. Auch die Aufklärungsquote hat einen großen Sprung von knapp ... mehr

Google Chrome und Firefox schließen gefährliche Sicherheitslücken

Wegen gefährlicher Schwachstellen sollten Internetnutzer umgehend ihren Browser aktualisieren. Die Sicherheitslücken könnten von Angreifern für "Drive-By-Attacken" ausgenutzt werden. Dabei wird durch infizierte Webseiten Schad-Software auf den PC des Nutzers ... mehr

So können Sie Schadsoftware ganz einfach ausbremsen

Wer Windows nicht als Administrator benutzt, ist viel besser vor den Folgen eines Angriffs durch Erpressungstrojaner geschützt. Deshalb rät das "PC Magazin" (Ausgabe 5/17) zum Anlegen von Nutzerkonten mit eingeschränkten Rechten. Damit sind Nutzer ohne weitreichende ... mehr

Dridex-Botnetz verschickt Millionen gefährliche E-Mails

Eine neue Angriffswelle rollt gerade durch das Netz. Sie besteht aus einem gefährlichen Netzwerk aus gekaperten Geräten, das Schadsoftware an Computer verteilt. Sicherheitsexperten warnen vor dem Öffnen verdächtiger E-Mails. Diese enthalten ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017