Startseite
Sie sind hier: Home >

Seoul

...
Thema

Seoul

Nordkorea und Südkorea beschießen sich gegenseitig

Nordkorea und Südkorea beschießen sich gegenseitig

Nordkorea hat Ernst gemacht: Vor Tagen hatte das Regime in Pjöngjang eine "radikale Militäraktion" als Reaktion auf Propaganda-Durchsagen der Südkoreaner an der Grenze angekündigt. Jetzt hat die nordkoreanische Armee am westlichen Teil der Grenze das Feuer ... mehr
Südkorea führt Propaganda gegen Nordkorea fort

Südkorea führt Propaganda gegen Nordkorea fort

Nachdem sich zwei südkoreanische Soldaten durch mutmaßlich nordkoreanische Landminen schwer verletzt haben, reagiert Seoul: Das Land will seine Propaganda-Durchsagen an der Grenze zum stalinistischen Norden wieder aufnehmen. Ab sofort sollte ... mehr
Nordkorea: Kim Jong Un führt seine eigene Zeitzone ein

Nordkorea: Kim Jong Un führt seine eigene Zeitzone ein

Neuigkeiten aus Kims abgeschotteten Reich: Nordkorea führt seine eigene Zeitzone ein und stellt seine Uhren auf Dauer um 30 Minuten zurück. Dies gilt ab 15. August, wie die staatliche Nachrichtenagentur KCNA berichtete. Damit solle ein Vermächtnis der japanischen ... mehr
Nordkorea testet erneut Kurzstreckenraketen

Nordkorea testet erneut Kurzstreckenraketen

Das militärische Kräftemessen auf der koreanischen Halbinsel geht weiter: Nordkoreas Streitkräfte haben erneut Raketen von kurzer Reichweite abgefeuert. Drei seien von Wonsan an der Ostküste aus in Richtung Japanisches Meer geschossen worden. Das teilte ein Sprecher ... mehr
Mers-Virus Südkorea: Jeden Tag ein Todesopfer

Mers-Virus Südkorea: Jeden Tag ein Todesopfer

In Südkorea kämpfen die Menschen verzweifelt gegen das tödliche Mers-Virus. Die Zahl der Neuerkrankungen und Todesfälle steigt von Tag zu Tag. Die Regierung will mit Quarantäne und Hygiene den Ausbruch unter Kontrolle bringen. Bei 64 Menschen wurde das Virus ... mehr

Südkorea beendet gegen Nordkorea gerichtete Lautsprecher-Propaganda

Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea machen einen wichtigen Schritt zur Entschärfung der jüngsten Spannungen. Südkorea hat seine Lautsprecher-Beschallung mit Propaganda eingestellt. Nordkorea hatte versprochen, zeitgleich den «Quasi-Kriegszustand» aufzuheben ... mehr

Süd- und Nordkorea wenden Eskalation in Krisengesprächen ab

Seoul (dpa) - In zähen Verhandlungen haben Spitzenvertreter Süd- und Nordkoreas eine drohende Eskalation der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel verhindert. Nordkorea werde den «Quasi-Kriegszustand» aufheben und Südkorea seine Lautsprecher-Propaganda stoppen ... mehr

Süd- und Nordkorea erzielen Einigung bei Krisengesprächen

Seoul (dpa) - Nach zähem Ringen um einen Ausweg aus der schweren Krise auf der koreanischen Halbinsel haben Süd- und Nordkorea eine Einigung erzielt. Das Abkommen wolle Südkoreas Nationaler Sicherheitsberater in der Nacht bekanntgeben, berichteten ... mehr

Bericht: Süd- und Nordkorea erzielen bei Krisengesprächen Einigung

Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea haben nach Medienberichten bei ihren Gesprächen über eine Entschärfung der jüngsten Krise auf der koreanischen Halbinsel eine Einigung erzielt. Das Abkommen werde in der Nacht bekanntgegeben, berichtete ... mehr

Verhärtete Fronten bei Krisengesprächen zwischen Süd- und Nordkorea

Seoul (dpa) - Im Streit zwischen Süd- und Nordkorea sind die Fronten verhärtet. Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye bekräftigt, dass sich Nordkorea erst für die jüngsten Zwischenfälle an der Grenze entschuldigen müsse, bevor Seoul seine Lautsprecher-Propaganda ... mehr

Süd- und Nordkorea setzen Krisengespräche fort

Seoul (dpa) - Hochrangige Vertreter Süd- und Nordkoreas ringen weiter um einen Ausweg aus der schweren Krise auf der geteilten koreanischen Halbinsel. Die Verhandlungen im Grenzort Panmunjom dauerten an, teilte ein Sprecher des Präsidialamts in Seoul mit. Details nannte ... mehr

Süd- und Nordkorea setzen Gespräche über Entspannungsschritte fort

Seoul (dpa) - Hochrangige Vertreter Süd- und Nordkoreas haben ihre Gespräche über einen Ausweg aus der aktuellen Krise auf der koreanischen Halbinsel wieder aufgenommen. Das Treffen finde wieder im Grenzort Panmunjom statt, hieß es von koreanischer Seite ... mehr

Süd- und Nordkorea wollen Gespräche auf höchster Ebene fortsetzen

Seoul (dpa) - Hochrangige Vertreter Süd- und Nordkoreas wollen ihre Gespräche über einen Ausweg aus der Krise auf der koreanischen Halbinsel fortsetzen. Ein erstes Treffen zwischen Vertretern beider Länder seit fast einem Jahr wurden am frühen Morgen unterbrochen ... mehr

Süd- und Nordkorea wollen Gespräche fortsetzen

Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea wollen ihre Gespräche über einen Ausweg aus der derzeitigen Krise auf der koreanischen Halbinsel heute fortsetzen. Die Gespräche zwischen Spitzenvertretern beider Länder wurden am frühen Morgen unterbrochen, wie ein Sprecher ... mehr

Süd- und Nordkorea führen Gespräche auf höchster Ebene

Seoul (dpa) - Nach der drastischen Verschärfung ihrer Spannungen haben Süd- und Nordkorea Gespräche über einen möglichen Ausweg aus der Krise geführt. Die ersten Unterredungen zwischen Spitzenvertretern beider Länder seit fast einem Jahr begannen am Abend im Grenzort ... mehr

Süd- und Nordkorea führen Gespräche auf höchster Ebene

Seoul (dpa) - Hochrangige Vertreter Süd- und Nordkoreas haben Gespräche über mögliche Wege zur Verringerung der Spannungen zwischen beiden Ländern aufgenommen. Das Treffen habe im Grenzort Panmunjom begonnen, sagte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul ... mehr

Seoul: Süd- und Nordkorea vereinbaren Gespräche

Seoul (dpa) - In den vergangenen Tagen hatten Spannungen und Drohungen zwischen Süd- und Nordkorea zugenommen. Jetzt haben beide Länder Gespräche zwischen hochrangigen Vertretern vereinbart. Die Unterredungen seien für den Abend (Ortszeit) im Grenzort Panmunjom geplant ... mehr

Nordkorea zu «umfassendem Krieg» gegen Nachbarn Südkorea bereit

Seoul (dpa) - Nach dem Feuerwechsel zwischen Artillerieeinheiten beider koreanischer Staaten hat Nordkorea seinen Ton verschärft. Das Land droht seinem Nachbarn mit einem neuen Krieg. Die Armee und die Bevölkerung seien nicht nur bereit zur Vergeltung, sondern ... mehr

Nordkorea zu «umfassendem Krieg» bereit

Seoul (dpa) - Nordkorea hat seinen Ton verschärft und Südkorea mit einem neuen Krieg gedroht. Die Armee und die Bevölkerung seien nicht nur zu einer Vergeltung bereit, sondern «schließen unter Einsatz ihres Lebens einen umfassenden Krieg nicht aus», hieß es in einer ... mehr

Nordkorea versetzt Grenztruppen in Kriegszustand

Seoul (dpa) - Nordkoreas kommunistischer Machthaber Kim Jong Un hat die Grenztruppen des Landes in höchste Gefechtsbereitschaft versetzt. Die Staatsmedien berichten, alle Frontlinien-Einheiten der Volksarmee seien in einen Kriegszustand eingetreten ... mehr

Nordkorea versetzt Grenztruppen in Gefechtsbereitschaft

Seoul (dpa) - Angesichts neuer Drohungen aus Nordkorea hat Südkorea das Nachbarland eindringlich vor neuen Provokationen gewarnt. Südkorea habe deutlich gemacht, auf jede Art von Angriff resolut zu antworten, hieß es vom Verteidigungsministerium in Seoul ... mehr

Nordkorea versetzt Grenztruppen in volle Kampfbereitschaft

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach eigenen Angaben seine Grenztruppen auf Befehl von Machthaber Kim Jong Un in volle Kampfbereitschaft versetzt. Die Volksarmee solle «die psychologische Kriegsführung des Feindes» zerstören, falls Südkorea seine Propagandasendungen nicht ... mehr

Süd- und Nordkorea beschießen sich an der Grenze

Seoul (dpa) - Artillerieeinheiten des südkoreanischen und nordkoreanischen Militärs haben sich an der schwer bewachten Grenze zwischen beiden Ländern beschossen. Ein Geschoss aus Nordkorea sei im Nordwesten des Nachbarlandes eingeschlagen, teilte ... mehr

Mers-Virus: Zahl der Mers-Toten in Südkorea steigt auf 33

Seoul (dpa) - Nach dem Mers-Ausbruch in Südkorea vor mehr als einem Monat ist die Zahl der Todesfälle infolge der Atemwegserkrankung auf 33 gestiegen. Bei dem letzten Todesopfer handle es sich um eine 81-jährige Patientin, teilte das Gesundheitsministerium ... mehr

Südkorea meldet zwei weitere Mers-Tote

Seoul (dpa) - Nach dem Mers-Ausbruch in Südkorea im vergangenen Monat ist die Zahl der Todesfälle in dem Land infolge der Atemwegserkrankung auf 31 gestiegen. Zwei weitere Mers-Patienten seien gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Außerdem sei ein neuer ... mehr

Mehr zum Thema Seoul im Web suchen

Südkorea meldet zwei weitere Mers-Tote

Seoul (dpa) - In Südkorea sind zwei weitere Menschen an der Atemwegserkrankung Mers gestorben. Damit erhöhte sich die Zahl der Mers-Todesopfer in dem Land auf 29. Die bisher erfassten Krankheits- und Todesfälle stiegen auf 180. Nach dem ersten ... mehr

Südkorea meldet 24. Mers-Todesfall

Seoul (dpa) - Einen Monat nach dem Beginn des Mers-Ausbruchs in Südkorea ist ein 24. Patient in dem Land an der Atemwegserkrankung gestorben. Daneben meldete das Gesundheitsministerium nur eine Neuerkrankung. Damit erhöhte sich die Zahl der Patienten mit dem Coronavirus ... mehr

Zahl der Mers-Todesfälle in Südkorea steigt auf 19

Seoul (dpa) - Beim größten Mers-Ausbruch außerhalb der arabischen Halbinsel hat Südkorea drei weitere Todesopfer gemeldet. Außerdem kamen vier Neuerkrankungen dazu. Die Zahl der Patienten mit dem Coronavirus stieg damit seit dem Ausbruch in dem Land vor fast vier Wochen ... mehr

Mers-Virus: Südkorea meldet 16. Todesfall

Seoul (dpa) - Der Mers-Ausbruch in Südkorea hat ein weiteres Todesopfer gefordert. Das Gesundheitsministerium meldete außerdem fünf Neuerkrankungen. Die Zahl der Patienten mit der Atemwegserkrankung stieg damit seit dem Ausbruch vor mehr als drei Wochen ... mehr

15 Mers-Tote in Südkorea - weitere Neuinfektionen

Seoul (dpa) - In Südkorea gibt es weiterhin etliche neue Mers-Fälle. Südkoreas Gesundheitsministerium meldete sieben Neuinfektionen. Ein weiterer Mann erlag der Atemwegserkrankung. Er ist der 15. Mers-Tote. Die meisten der neu diagnostizierten Kranken steckten ... mehr

Mers-Virus in Südkorea: Gesundheitsministerium meldet 14. Opfer

Die Hoffnung in Südkorea auf eine spürbare Abnahme der Zahl der Mers-Patienten im Land hat einen Dämpfer erhalten. Das Gesundheitsministerium meldete am Samstag ein weiteres Todesopfer und zwölf Neuerkrankungen infolge der Atemwegserkrankung. Eine 67 Jahre ... mehr

Südkorea meldet drei weitere Mers-Tote - Quarantäne-Zahl rückläufig

Seoul (dpa) - Beim größten Mers-Ausbruch außerhalb der arabischen Halbinsel hat Südkorea drei weitere Todesopfer und vier Neuerkrankungen gemeldet. Die Zahl der Toten stieg damit seit dem Ausbruch vor mehr als drei Wochen ... mehr

Mers-Virus: Südkorea meldet elften Toten

Seoul (dpa) - Die Zahl der Toten und der Neuerkrankungen infolge des Mers-Ausbruchs in Südkorea ist weiter gestiegen. Ein elfter Patient sei an der Atemwegserkrankung gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Es handle sich um eine 72 Jahre ... mehr

Südkorea meldet weitere Mers-Patienten

Seoul (dpa) - Die Zahl der Patienten mit der Atemwegserkrankung Mers in Südkorea ist weiter gestiegen. Das Gesundheitsministerium meldete vier Neuerkrankungen. Die Zahl der bestätigten Fälle kletterte auf 126. Seit dem ersten Fall vor mehr als drei Wochen starben ... mehr

Mers-Infektionen: Zahl der Patienten in Südkorea steigt weiter an

Seoul (dpa) - In Südkorea steigt die Zahl der Mers-Patienten weiter an. Das Gesundheitsministerium meldete 14 neue Fälle der Atemwegserkrankung, jedoch erstmals seit mehreren Tagen kein neues Todesopfer. Die Zahl der erfassten Mers-Fälle kletterte auf 122. Bisher ... mehr

Mers-Virus: Zahl der Toten in Südkorea steigt auf neun

Seoul (dpa) - In Südkorea ist die Zahl der Todesfälle infolge der Atemwegserkrankung Mers auf neun gestiegen. Außerdem meldete das Gesundheitsministerium 13 Neuerkrankungen. Damit stieg die Zahl der erfassten Mers-Patienten auf 108. Von den neuen Patienten hatten ... mehr

Südkorea meldet siebten Mers-Toten

Seoul (dpa) - Der Mers-Ausbruch in Südkorea hat ein siebtes Todesopfer gefordert. Seit gestern sind außerdem acht neue Patienten mit der schweren Atemwegserkrankung dazugekommen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Damit stieg ... mehr

Mers-Virus: Südkorea verzeichnet bereits den sechsten Todesfall

In Südkorea ist die Zahl der Todesfälle in Folge der schweren Atemwegserkrankung Mers auf sechs gestiegen. Zudem kamen 23 Neuerkrankungen dazu, teilt das Gesundheitsministerium mit. Damit klettert die Zahl der bestätigten Mers-Patienten in dem Land auf 87. Ein 80 Jahre ... mehr

Mers-Virus: Südkorea meldet sechsten Toten und 23 Neuerkrankungen

Seoul (dpa) - Fast drei Wochen nach dem ersten Mers-Fall in Südkorea ist die Zahl der Patienten mit der potenziell tödlichen Atemwegserkrankung in dem Land sprunghaft angestiegen. Das Gesundheitsministerium meldete 23 Neuerkrankungen und damit den stärksten Sprung ... mehr

Südkorea meldet vierten Mers-Toten

Seoul (dpa) - Die Zahl der Todesfälle infolge des Mers-Ausbruchs in Südkorea ist weiter gestiegen. Ein vierter Patient sei an der Atemwegserkrankung gestorben, teilte das Gesundheitsministerium mit. Es handle sich um einen 76 Jahre alten ... mehr

Über 200 Schulen nach Mers-Ausbruch in Südkorea geschlossen

Seoul (dpa) - Angesichts der steigenden Zahl von Mers-Patienten und erster Todesfälle infolge der ansteckenden Atemwegserkrankung sind in Südkorea mehr als 200 Schulen vorsorglich geschlossen. Die meisten der 230 betroffenen Schulen befinden ... mehr

Erste Mers-Todesfälle in Südkorea

Seoul (dpa) - In Südkorea sind zwei Menschen an der Atemwegserkrankung Mers gestorben. Es seien die ersten bestätigten Todesfälle infolge der Krankheit in dem Land, berichten südkoreanische TV-Sender unter Berufung auf die Gesundheitsbehörden. Bei den Patienten ... mehr

Mutmaßliche Anthrax-Probe landet bei US-Militärbasis in Südkorea

Seoul (dpa) - Eine Sendung mit einer mutmaßlichen Probe des Milzbranderregers Anthrax hat bei den in Südkorea stationierten US-Streitkräften für Aufregung gesorgt. 22 Armeeangehörige könnten während eines Trainings der Probe ausgesetzt gewesen sein, teilte ... mehr

Nordkorea lädt UN-Generalsekretär Ban Ki Moon aus

Ohne eine Erklärung hat Nordkorea den geplanten Besuch von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon abgesagt. Kurz vor der für Donnerstag geplanten Visite wurde der UN-Generalsekretär wieder ausgeladen. Er sei von Nordkorea kurzfristig über diese Entscheidung informiert worden ... mehr

Nordkorea lässt UN-Generalsekretär Ban nicht einreisen

Seoul (dpa) - Nordkorea hat seine Zustimmung für einen Besuch von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon zurückgenommen. Er sei von Nordkorea über diese Entscheidung informiert worden, wurde Ban von seinem Sprecher auf dem Kurznachrichtendienst Twitter zitiert. «Es gab keine ... mehr

US-Außenminister Kerry droht Nordkorea mit mehr diplomatischem Druck

Seoul (dpa) - Die USA bieten Nordkorea bessere Beziehungen an, sollte das kommunistische Regime sein umstrittenes Atomprogramm abbauen. Washington habe mehrmals geäußert, dass die USA eine friedliche Lösung im Konflikt mit Nordkorea anstrebten, sagte ... mehr

Südkoreanischer Reservist schießt um sich - Zwei Kameraden tot

Seoul (dpa) - Ein südkoreanischer Reservist hat während einer Militärübung mit seinem Sturmgewehr um sich geschossen und zwei Kameraden getötet. Zwei weitere seien bei dem Zwischenfall verletzt worden, teilten ... mehr

Südkorea: Reservist richtet Blutbad in Militärlager an

Ein Reservist aus Südkorea hat während einer Militärübung mit seinem Sturmgewehr um sich geschossen und ein Blutbad angerichtet. Ein Kamerad ist tot, drei weitere wurden verwundet, teilten die Streitkräfte mit. Der 23-jährige Schütze tötete sich anschließend selbst ... mehr

Laut Geheimdienst Nordkoreas Verteidigungsminister hingerichtet

Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes seinen Verteidigungsminister wegen Verrats hinrichten lassen. Hyun Yong Chol sei Ende April von einem Erschießungskommando in Pjöngjang getötet worden. Der Geheimdienst ... mehr

Geheimdienst: Nordkoreas Verteidigungsminister hingerichtet

Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes den Verteidigungsminister wegen Verrats hinrichten lassen. Hyun Yong Chol sei Ende April von einem Erschießungskommando in Pjöngjang getötet worden. Der Geheimdienst ... mehr

Bericht: Nordkorea testet erneut Raketen von kurzer Reichweite

Seoul (dpa) - Nordkoreas Militär hat erneut Raketen von kurzer Reichweite ins offene Meer abgefeuert. Drei Anti-Schiffsraketen seien vor der Ostküste gestartet worden, teilte ein Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums mit. Nur kurz zuvor hatten ... mehr

Nordkorea droht mit Militärschlägen gegen Südkorea-Marine

Seoul (dpa) - Zur Hochsaison für den Krabbenfang im Gelben Meer hat Nordkorea mit Militärschlägen gegen südkoreanische Marineschiffe im Gebiet um die strittige Seegrenze gedroht. Nordkorea warf Südkoreas Militär vor, unter dem Vorwand, gegen illegalen ... mehr

Chanel: Die Cruise Collection 2016 in Seoul

Von der Brasserie in den Candy Shop: Die kosmopolitische Weltreise geht weiter und King Karl lud diesmal – nach New York, Los Angeles, Miami, Venedig, Saint-Tropez, Cap d’Antibes, Versailles, Singapur und Dubai – in ein neues aufstrebendes Mode-Mekka: Seoul ... mehr

Nordkorea: Kim Jong Un lässt 15 Regierungsvertreter hinrichten

Wer sich kritisch äußert, muss mit dem Tod rechnen: Nordkoreas Machthaber Kim   Jong  Un hat seit Anfang des Jahres nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes 15 hochrangige Regierungsvertreter hinrichten lassen. Die Betroffenen hätten die Politik ... mehr

Apple-Konkurrent Samsung mit deutlichem Gewinnrückgang

Seoul (dpa) - Wegen des stärkeren Wettbewerbs bei Smartphones hat der langjährige Marktführer Samsung im ersten Quartal 2015 deutlich weniger verdient. Der Überschuss sei im Jahresvergleich um 39 Prozent auf umgerechnet knapp vier Milliarden Euro zurückgegangen, teilte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 13 »
Anzeigen


Anzeige