Startseite
Sie sind hier: Home >

Sicherheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Sicherheit

Wach- und Sicherheitsleute bekommen 2,7 Prozent mehr Geld

Wach- und Sicherheitsleute bekommen 2,7 Prozent mehr Geld

Das private Wach- und Sicherheitspersonal an Fabriken, Flüchtlingsheimen und Flughäfen bekommt ab Januar mehr Geld. Man habe sich auf ein Plus von 2,7 Prozent für die allermeisten der rund 23 000 Beschäftigten in Baden-Württemberg geeinigt, teilte die Arbeitgeberseite ... mehr
Nach Cyber-Angriff: Telekom-Chef Timotheus Höttges will

Nach Cyber-Angriff: Telekom-Chef Timotheus Höttges will "Nato fürs Internet"

Nach der Cyber-Attacke auf Router der Deutschen Telekom ruft Firmenchef Timotheus Höttges zur "Aufrüstung" für mehr Sicherheit auf. Jeder einzelne müsse aufrüsten. "Wir brauchen zudem so etwas wie die Nato für das Internet", sagte Höttges bei einem Kongress zum Thema ... mehr
Bundespolizei erteilt Verbote rund um Nord-Derby HSV-Bremen

Bundespolizei erteilt Verbote rund um Nord-Derby HSV-Bremen

Rund um das Nord-Derby Hamburger SV gegen Werder Bremen an diesem Samstag herrschen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Zuschauer der Partie dürfen bei der An- und Abreise nach Hamburg keinen Alkohol trinken und keine Glasflaschen und Dosen dabei haben. Ausgenommen davon ... mehr
Bundespolizei erteilt Verbote rund um Nord-Derby HSV-Bremen

Bundespolizei erteilt Verbote rund um Nord-Derby HSV-Bremen

Rund um das Nord-Derby Hamburger SV gegen Werder Bremen an diesem Samstag herrschen erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Zuschauer der Partie dürfen bei der An- und Abreise nach Hamburg keinen Alkohol trinken und keine Glasflaschen und Dosen dabei haben. Ausgenommen davon ... mehr
Ministerium: geringe Terrorgefahr auf Weihnachtsmärkten

Ministerium: geringe Terrorgefahr auf Weihnachtsmärkten

Die Polizei wird auch in diesem Jahr wieder auf den Weihnachtsmärkten im Land präsent sein. Das Hauptaugenmerk liege jedoch weniger auf einer möglichen Terrorgefahr als auf übermäßigem Alkoholkonsum. "Es besteht keine konkrete Gefährdung durch Terror", sagte Marion ... mehr

Schadsoftware: Polizei warnt Firmen vor Bewerbungs-Emails

Ansbach (dpa) - Die Polizei warnt Firmen in ganz Deutschland vor Bewerbungs-Emails mit Schadsoftware. Die Mails mit dem Verschlüsselungstrojaner «Goldeneye» seien offensichtlich an Firmen im gesamten Bundesgebiet versandt worden, teilte ... mehr

Tarifgespräche in Sicherheitsbranche ohne Einigung bisher

In den Tarifgesprächen für die Sicherheitsbranche ist keine Einigung in Sicht. "Die Fronten haben sich leider verhärtet", sagte der Verhandlungsführer für die Arbeitgeber, Albert Haber, nach dem zweiten Treffen von Arbeitgebern und Gewerkschaftern am Donnerstag ... mehr

Behörden sehen kein besonderes Risiko für Weihnachtsmärkte

 Sachsen-Anhalts Weihnachtsmärkte sind nach Einschätzung der Verantwortlichen in diesem Jahr keinem besonderen Sicherheitsrisiko ausgesetzt. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei den Behörden und Betreibern der größten Märkte im Land. Es lägen derzeit ... mehr

Keine Anschlagshinweise für Thüringer Weihnachtsmärkte

Trotz der vergangenen Terroranschläge in Deutschland können die Thüringer nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden ohne allzu große Sorgen auf Weihnachtsmärkte gehen. Für keinen Markt in Thüringen gebe es derzeit konkrete Bedrohungsszenarien, sagte ein Sprecher ... mehr

Keine Sicherheitsbedenken bei Weihnachtsmärkten im Saarland

Die saarländischen Sicherheitsbehörden blicken dem Trubel auf den Weihnachtsmärkten im Land vergleichsweise entspannt entgegen. Ein konkreter Anlass zur Sorge besteht laut Innenministerium nicht. Landesweit sollen Einsatzkräfte aber wegen einer angenommenen abstrakten ... mehr

Städte vorbereitet auf Weihnachtsmärkte

Lebkuchen, Glühwein und die Vorfreude auf das Fest werden bald wieder Hunderttausende Besucher auf Weihnachtsmärkte in Rheinland-Pfalz locken. Um beim Zusammensein von so vielen Menschen die Sicherheit zu gewährleisten, arbeiten die Veranstalter eng mit Polizei ... mehr

Experte: Erpressungs-Trojaner weiter ein Problem

Berlin (dpa) - Obwohl Erpressungs-Trojaner zuletzt weitgehend aus den Schlagzeilen verschwunden sind, bleiben sie einem Experten zufolge ein akutes Problem. «Es hat nicht wirklich groß abgenommen, wir sehen täglich tausende Infektionen in Deutschland», sagte Candid ... mehr

Polizei und Zünfte bereiten Fünfte Jahreszeit vor

Viele Narren haben die Fünfte Jahreszeit am vergangenen Freitag schon begrüßt - und während sich Fastnachter bereit machen, denken Sicherheitsexperten über den Schutz von Umzügen nach. Und das nicht nur, aber auch angesichts der Terrorangst. Eine akute Gefahrenlage ... mehr

Tarifverhandlungen in der Sicherheitsbranche vertagt

Nach dem Auftakt der Tarifverhandlungen für rund 23 000 private Wach- und Sicherheitsleute in Baden-Württemberg ist eine Einigung noch in weiter Ferne. Während die Arbeitgeber die Bezahlung der Beschäftigten nur um 1,7 Prozent verbessern wollen, pocht die Gewerkschaft ... mehr

Kabinett: Cyber-Attacken in Deutschland nehmen drastisch zu

Berlin (dpa) - Cyber-Kriminelle nutzen immer häufiger Schwachstellen in Software und Geräten aus, um IT-Systeme in Deutschland zu attackieren. Vor allem die Bedrohung durch Erpresserprogramme ("Ransomware") habe sich seit Ende 2015 deutlich ... mehr

Kabinett berät Strategie für Cybersicherheit

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung wird heute eine neue «Cybersicherheitsstrategie für Deutschland» auf den Weg bringen. Experten gehen davon aus, dass Innenminister Thomas de Maizière massiv in den Ausbau einer neuen digitalen Sicherheitsarchitektur investieren ... mehr

Start der Tarifverhandlungen für Wach- und Sicherheitsleute

Mit der Gewerkschaftsforderung nach einem kräftigen Gehaltsschub für die private Sicherheitsbranche beginnen heute Tarifverhandlungen für Baden-Württemberg. In der Branche arbeiten im Südwesten knapp 23 000 Menschen, die meisten von ihnen verdienen laut Verdi ... mehr

CDU und CSU schließen Kongressreihe zu Wiederannäherung ab

CDU und CSU kommen heute zum letzten gemeinsamen Kongress im Zuge ihres Wiederannäherungsprozesses nach dem Zerwürfnis in der Flüchtlingskrise zusammen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (beide CDU) und Bayerns ... mehr

Polizei und Zoll führen Großkontrolle an der A8 durch

Bei einer gemeinsamen Großkontrolle an der Autobahn 8 haben Polizei und Zoll am Mittwoch mehrere Verstöße aufgedeckt. Sie nahmen unter anderem drei Menschen wegen illegalen Aufenthalts fest und zogen drei Fahrer unter Drogeneinfluss aus dem Verkehr, wie die Fahnder ... mehr

Microsoft: Hacker nutzten Lücke in Windows und Adobe Flash aus

Redmond (dpa) - Microsoft hat eingeräumt, dass eine Hackergruppe eine bisher unbekannte Schwachstelle in seinem Betriebssystem Windows ausgenutzt hat. Sie solle mit einem Update am 8. November gestopft werden. Nach Informationen des «Wall Street Journal» handelt ... mehr

Arbeitgeber: 2,1 Prozent mehr Geld für Sicherheits-Personal

Für die 50 000 Beschäftigten im NRW-Sicherheitsgewerbe haben die Arbeitgeber in der ersten Tarifrunde am Montag in Ratingen 2,1 Prozent mehr Geld angeboten. Die Gewerkschaft Verdi wies das als völlig unzureichend zurück. Verdi fordert für die unterschiedlichen ... mehr

Tarifverhandlungen für Sicherheits-Beschäftigte starten

Für die 50 000 Beschäftigten im NRW-Sicherheitsgewerbe starten heute in Ratingen die Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft Verdi fordert für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche eine Erhöhung der Stundenlöhne zwischen ein und zwei Euro. Rund 70 Prozent ... mehr

Tarifverhandlungen für Sicherheits-Beschäftigte starten

Am kommenden Montag (31.10.) starten in Ratingen die Tarifverhandlungen für die 50 000 Beschäftigten im NRW- Sicherheitsgewerbe. Verdi fordert für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche eine Erhöhung der Stundenlöhne zwischen ein und zwei Euro. Rund 70 Prozent ... mehr

Zahl der Zwischenfälle mit Drohnen steigt

Der Boom bei Drohnen führt zu mehr riskanten Zwischenfällen rund um den Hamburger Flughafen. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) registrierte 2016 bislang fünf Fälle, bei denen sich Flugzeuge und Drohnen im kontrollierten Luftraum über Hamburg gefährlich nahe kamen ... mehr

Viele schwere Lkw-Unfälle: Fahrer trainieren in Simulatoren

Die hohe Zahl von Unfallopfern bei Lkw-Unfällen ruft die Polizei auf den Plan: In Auffahr- und Überschlag-Simulatoren sollen die Lastwagenfahrer deshalb am eigenen Leib erfahren, welche Kräfte bei einem Crash auf sie wirken können. In Dortmund konnten "Trucker ... mehr

Ministerpräsident Weil zu Länderspiel: Flagge zeigen!

Ohne Angst geht Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Dienstagabend zum Länderspiel von Fußball-Weltmeister Deutschland gegen Nordirland. "Ich hoffe, dass das ein Fußballfest werden wird, das die Erinnerung an das ausgefallene Länderspiel vergessen ... mehr

Mehr zum Thema Sicherheit im Web suchen

Deutschland - Nordirland: Umfangreiche Kontrollen bei Länderspiel

Hannover (dpa) - Die Polizei Hannover hat für das Länderspiel von Fußball-Weltmeister Deutschland gegen Nordirland am Dienstag (20.45 Uhr) starke Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Das WM-Qualifikationsspiel wird zwar nicht als Risikospiel eingestuft. Doch elf Monate ... mehr

Umfangreiche Sicherheitskontrollen bei Nordirland-Spiel

Die Polizei Hannover hat für das Länderspiel von Fußball-Weltmeister Deutschland gegen Nordirland am Dienstag (20.45 Uhr) starke Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Das WM-Qualifikationsspiel wird zwar nicht als Risikospiel eingestuft. Doch elf Monate ... mehr

Neuer LED-Scheinwerfer soll Nachtfahrt sicherer machen

Autofahrer sollen nachts demnächst mit einem neuen LED-Fernlicht fahren können, das auch die Gegenfahrbahn vollkommen ausleuchtet, ohne den Gegenverkehr zu blenden. Der von einem Forschungsverbund aus Industrie und Wissenschaft entwickelte Scheinwerfer ... mehr

Das Grundgesetz lagert sicher 400 Meter tief im Schwarzwald

Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit ist im Schwarzwaldberg Schauinsland in Oberried bei Freiburg die erste Originalausgabe des Grundgesetzes eingelagert worden. Sie umfasse sämtliche Dokumente des im Mai 1949 in Kraft getretenen Gesetzes sowie alle Akten ... mehr

Bundesrepublik lagert im Schwarzwald das Grundgesetz ein

Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit ist im Schwarzwaldberg Schauinsland in Oberried bei Freiburg die erste Originalausgabe des Grundgesetzes eingelagert worden. Sie umfasse sämtliche Dokumente des im Mai 1949 in Kraft getretenen Gesetzes sowie alle Akten ... mehr

Bundesrepublik lagert im Schwarzwald das Grundgesetz ein

Oberried (dpa) - Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit werden im Schwarzwaldberg Schauinsland in Oberried bei Freiburg erstmals sämtliche Dokumente des Grundgesetzes eingelagert. Sie wurden auf Mikrofilm gebannt und kommen heute in luftdicht verschlossenen ... mehr

Bundesrepublik lagert im Schwarzwald das Grundgesetz ein

Zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit werden im Schwarzwaldberg Schauinsland in Oberried bei Freiburg erstmals sämtliche Dokumente des Grundgesetzes eingelagert. Sie wurden auf Mikrofilm gebannt und kommen heute in luftdicht verschlossenen ... mehr

Religiös motivierte Straftaten in Thüringen nur Einzelfälle

In Thüringen hat es nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden in diesem Jahr bisher zwei Fälle von religiös motivierten Straftaten in Flüchtlingsunterkünften gegeben. Bei einem dieser Delikte habe es sich um eine Straftat gegen die körperliche Unversehrtheit ... mehr

Patientenschützer: Sprinkler für Kliniken und Pflegeheime

Nach dem Großbrand in der Bochumer Universitätsklinik Bergmannsheil fordern Patientenschützer Sprinkleranlagen in jedem Zimmer der Krankenhäuser und Pflegeheime. "Rund 40 Mal im Jahr brennt es in deutschen Krankenhäusern, noch häufiger in Behinderten ... mehr

Rechtsmediziner: Null-Toleranz bei Drogen am Steuer

Rostock (dpa/mv) - Rechtsmediziner haben für "Null-Toleranz" bei Drogen im Straßenverkehr geworben. Die Wirkung der Drogen sei in vielen Fällen nicht einschätzbar, sagte der Rostocker Rechtsmediziner Andreas Büttner vor einem Fachkongress deutscher Verkehrsmediziner ... mehr

Vorläufige Tarifeinigung: Keine Warnstreiks an Flughäfen

An den Flughäfen Tegel und Schönefeld sind Warnstreiks des Sicherheitspersonals erst einmal vom Tisch. Im Tarifkonflikt um die rund 2500 Sicherheitsleute verständigten sich die Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag in Berlin ... mehr

Verfassungsschutz warnt deutsche Wirtschaft vor Spionage

Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen hat die deutschen Unternehmen vor einer wachsenden Bedrohung durch Wirtschaftsspionage gewarnt. Deutsche Hightech-Firmen gerieten immer stärker in den Fokus von Spionageaktivitäten staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, sagte ... mehr

Gewerkschaft droht mit Warnstreik an Flughäfen

Die Tarifverhandlungen für die rund 2500 Sicherheitsleute an den Flughäfen Tegel und Schönefeld gehen heute in die vierte Runde. Verdi fordert deutliche Einkommensverbesserungen und droht mit Warnstreiks, sollte es in dieser Runde keinen Durchbruch geben. Durch ... mehr

Dulig: Demokratisches Zusammenleben steht auf dem Spiel

Nach den Sprengstoffanschlägen in Dresden hat Sachsens Vize-Ministerpräsident Martin Dulig (SPD) von einer neuen, inakzeptablen Stufe von Hass und Gewalt gesprochen. "Ich glaube, jetzt muss wirklich allen klar werden, dass man hier aufstehen muss und für eine Demokratie ... mehr

Intensive Ermittlungen nach Anschlägen in Dresden

Dresden (dpa) - Nach den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und das Kongresszentrum nur Tage vor der Einheitsfeier in Dresden stehen die Ermittler unter Erfolgsdruck. Nach Hinweisen auf die Täter wird nach Angaben der Behörden intensiv gesucht. Bundesinnenminister ... mehr

Dulig spricht nach Anschlägen von neuer Stufe von Hass

Dresden (dpa) - Nach den Sprengstoffanschlägen in Dresden spricht Sachsens Vize-Ministerpräsident Martin Dulig von einer neuen, inakzeptablen Stufe von Hass und Gewalt. «Ich glaube, jetzt muss wirklich allen klar werden, dass man hier aufstehen ... mehr

Mahnwache an der Fatih-Moschee in Dresden

Dresden (dpa) - Nach dem Sprengstoffanschlag auf die Fatih-Moschee in Dresden haben sich am Abend gut 100 Menschen zu einer Mahnwache eingefunden. Damit wollten sie ihre Solidarität mit Muslimen zum Ausdruck bringen. Bei dem Anschlag gestern war niemand verletzt worden ... mehr

Entsetzen nach Sprengstoffanschlägen in Dresden

Dresden (dpa) - Zwei Sprengstoffanschläge kurz vor der Einheitsfeier in Dresden haben bundesweit Entsetzen ausgelöst und die Sicherheitsbehörden alarmiert. An einer Moschee der Türkisch-Islamischen Gemeinde und am Kongresszentrum explodierten gestern Abend professionell ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft übernimmt Ermittlungen in Dresden

Dresden (dpa) - Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat die Ermittlungen zu den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und das Kongresszentrum übernommen. Es wurde ein Verfahren gegen Unbekannt «wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion ... mehr

Diaby zu Dresdner Anschlägen: Keine Duldung von Terror

Für den SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby aus Halle sind die Sprengstoffanschläge in Dresden Anschläge auf alle Menschen, die friedlich zusammenleben wollen. Die Gesellschaft dulde keinen Terror, erklärte Diaby am Dienstag. Der Rechtsstaat müsse mit all seiner ... mehr

Diaby zu Dresdner Anschlägen: Keine Duldung von Terror

Für den SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby aus Halle sind die Sprengstoffanschläge in Dresden Anschläge auf alle Menschen, die friedlich zusammenleben wollen. Die Gesellschaft dulde keinen Terror, erklärte Diaby am Dienstag. Der Rechtsstaat müsse mit all seiner ... mehr

Bischöfe verurteilen Anschläge in Dresden

Die Bischöfe der Evangelischen Landeskirche Sachsens und des katholischen Bistums Dresden-Meißen, Carsten Rentzing und Heinrich Timmerevers, haben die Anschläge auf eine Moschee und das Kongresszentrum in Dresden verurteilt. Sprengstoffanschläge oder andere Formen ... mehr

Entsetzen nach Sprengstoffanschlägen in Dresden

Dresden (dpa) - Kurz vor der Einheitsfeier in Dresden haben Sprengstoffanschläge auf eine Moschee und das Kongresszentrum der Stadt bundesweit Entsetzen ausgelöst. An der Tür der Moschee der Türkisch-Islamischen Gemeinde und am Kongressgebäude explodierten gestern Abend ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft übernimmt Anschlags-Ermittlungen

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat die Ermittlungen zu den Sprengstoffanschlägen auf eine Moschee und das Kongresszentrum übernommen. Es wurde ein Verfahren gegen Unbekannt "wegen des Verdachts des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion" eingeleitet ... mehr

Ministerpräsident Tillich verurteilt Anschlag

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat den "feigen Anschlag" auf die Moschee in Dresden "auf das Schärfste" verurteilt. "Dies ist nicht nur ein Anschlag auf die Religionsfreiheit und die Werte einer aufgeklärten Gesellschaft, sondern hier wurde ... mehr

Android: Virenscanner für Smartphone und Tablet im Test

Die Anzahl schädlicher Apps für Android nimmt stetig zu. Gut beraten ist, wer Smartphone und Tablet mit einem Virenscanner schützt. Die deutsche Sicherheitsfirma AV-Test hat 26 Sicherheits-Apps auf Herz und Nieren geprüft – nur sieben haben eine Treffsicherheit ... mehr

Erste Klagen nach riesigem Datendiebstahl bei Yahoo

Sunnyvale (dpa) - Nach Bekanntwerden des Diebstahl der Daten von mindestens einer halben Milliarde Nutzer bei Yahoo gibt es bereits die ersten Klagen in den USA. In den Bundesstaaten Kalifornien und Illinois zogen Kunden vor Gericht, die dem Internet-Konzern vorwerfen ... mehr

Überprüfung von Niedersachsens muslimischen Seelsorgern

Die niedersächsischen Behörden haben ab dem 1. September eine polizeiliche Überprüfung künftiger islamischer Gefängnis-Seelsorger in Niedersachsen angeordnet. Wie das Justizministerium am Freitag in Hannover mitteilte, seien die bisherigen Seelsorger und ihre Helfer ... mehr

Flüchtlinge: Strengere Regeln für Bewachung von Unterkünften

Berlin (dpa) - Nach Übergriffen auf Asylbewerber gelten für die Bewachung von Flüchtlingsunterkünften nun strengere Vorschriften. Nach dem Gesetz, das der Bundestag am Donnerstagabend verabschiedet hat, müssen die zuständigen Behörden künftig alle drei Jahre ... mehr
 
1 2 3 4 ... 22 »


Anzeige
shopping-portal