Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Sicherheit

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Sicherheit

    Zivilschutzkonzept: Thomas de Maiziere warnt vor Angriff auf Stromversorgung

    Zivilschutzkonzept: Thomas de Maiziere warnt vor Angriff auf Stromversorgung

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hält die Stromversorgung für einen besonders gefährdeten Bereich in Deutschland. "Für mich persönlich ist am wahrscheinlichsten ein regional oder überregional lang anhaltender dauerhafter Ausfall ... mehr
    Jubiläum im Barbarastollen: Eine Milliarde Dokumente

    Jubiläum im Barbarastollen: Eine Milliarde Dokumente

    Eines der wichtigsten und sichersten Archive in Deutschland feiert ein kleines Jubiläum. Im Barbarastollen in Oberried bei Freiburg lagern ab Anfang Oktober eine Milliarde Kopien historischer Dokumente. Tief im Granit und Gneis des Schwarzwalds verwahrt das Bundesamt ... mehr
    Bundesregierung: Verdeckte Angriffe größte Bedrohung für Deutschland

    Bundesregierung: Verdeckte Angriffe größte Bedrohung für Deutschland

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung sieht verdeckte Attacken durch staatliche oder nichtstaatliche Angreifer als derzeit größte Bedrohung für die Bundesrepublik. Das geht aus der von Innenminister Thomas de Maizière (CDU) unterzeichneten Beschlussvorlage ... mehr
    Verbraucher - Bereit für den Ernstfall: Vorrat für 48 Stunden anlegen

    Verbraucher - Bereit für den Ernstfall: Vorrat für 48 Stunden anlegen

    Berlin (dpa/tmn) - Die Zahlen beeindrucken: 28 Liter Wasser, 4,9 Kilo Getreideprodukte, 5,6 Kilo Gemüse, 3,6 Kilo Obst, 3,7 Kilo Milchprodukte, 2,1 Kilo Fisch oder Fleisch und 0,5 Kilo Öl soll jeder Verbraucher in seiner Vorratskammer haben. Mit diesem Grundvorrat ... mehr
    Bundesregierung: CDU-Innenexperte verteidigt Zivilschutzkonzept

    Bundesregierung: CDU-Innenexperte verteidigt Zivilschutzkonzept

    Berlin (dpa) - Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat das neue Zivilschutzkonzept der Bundesregierung verteidigt. Es sei notwendig, sich "auf mögliche Bedrohungsszenarien" einzustellen, sagte Heveling dem "Deutschlandfunk ... mehr

    Umfrage: Im Notfall geht es auch einige Tage ohne Hilfe von außen

    Berlin (dpa) - Im Katastrophenfall könnten die meisten Deutschen nach eigener Einschätzung einige Tage ohne Hilfe von außen zurechtkommen. Nach einer aktuellen YouGov-Umfrage würde die Hälfte der Befragten sieben Tage oder länger mit den zu Hause gelagerten ... mehr

    Regierung will Deutschland vor Angriffen jeglicher Art schützen

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will die Menschen in Deutschland umfassend vor Terrorattacken, Cyberangriffen und dem Ausfall lebenswichtiger Anlagen schützen. Das Bundeskabinett verabschiedete dazu in Berlin das umstrittene Konzept zur Zivilverteidigung ... mehr

    Thomas de Maizière weist Kritik an Konzept zur Zivilverteidigung zurück

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat Kritik am neuen Konzept zur Zivilverteidigung zurückgewiesen. Es sei ein umfassendes, lange erarbeitetes Konzept jenseits jeder Panikmache, sagte de Maizière in Berlin ... mehr

    Thomas de Maizière warnt vor Angriff auf Stromversorgung

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière hält die Stromversorgung für einen besonders gefährdeten Bereich in Deutschland. «Für mich persönlich ist am wahrscheinlichsten ein regional oder überregional lang anhaltender dauerhafter Ausfall ... mehr

    Bundesregierung beschließt umstrittenes Konzept zur Zivilverteidigung

    Berlin (dpa) - Die Bundeskabinett hat das umstrittene Konzept zur Zivilverteidigung verabschiedet und damit Pläne auf den Weg gebracht, die im Fall einer Terrorattacke oder eines Cyberangriffs wirksam würden. Die Regierung reagiert mit der neuen «Konzeption Zivile ... mehr

    Kabinett will Konzept zur zivilen Verteidigung verabschieden

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Deutschland mit einer neuen «Konzeption Zivile Verteidigung» besser auf Bedrohungen vorbereiten. Das Kabinett will die entsprechenden Pläne am Vormittag beschließen. Es geht dabei vor allem ... mehr

    Konzept zur zivilen Verteidigung - Koalitionsstreit über Wehrpflicht

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung reagiert auf die veränderte Bedrohungslage - und will das Land besser auf mögliche Terrorattacken oder Cyberangriffe vorbereiten. Das Kabinett will dazu heute die neuen Pläne «Konzeption Zivile Verteidigung ... mehr

    Bundesregierung will Deutschland besser auf Angriffe vorbereiten

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will Deutschland mit einer neuen «Konzeption Zivile Verteidigung» besser auf Bedrohungen durch Terror, Cyberattacken und Angriffe auf die Infrastruktur vorbereiten. Innenminister Thomas de Maizière stellt das Konzept heute in einem ... mehr

    Regierung: Hybride Angriffe derzeit größte Bedrohung Deutschlands

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung sieht sogenannte hybride Attacken durch staatliche oder nichtstaatliche Angreifer als derzeit größte Bedrohung für die Bundesrepublik. Das geht aus der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière unterzeichneten Beschlussvorlage ... mehr

    Neues Zivilschutzkonzept: Wehrpflicht und Lebensmittel auf Vorrat

    Berlin (dpa) - Die Regierung hat neue Grundlinien für den Schutz der Bevölkerung vor Angriffen auf das Bundesgebiet erarbeitet. Dabei spielt auch die Unterstützung der Bundeswehr eine große Rolle. In dem neuen Konzept zur zivilen Verteidigung werden Schritte ... mehr

    Verbraucherzentrale: "Notfallvorrat kluger Rat"

    Die Verbraucherzentrale Hamburg hält das Anlegen eines Notvorrats für Katastrophenfälle für sinnvoll. "Vorrat ist ein kluger Rat", sagte Silke Schwartau von der Verbraucherzentrale der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Es müsse aber keiner in Panik verfallen, mahnte ... mehr

    Neues Zivilschutzkonzept spielt Wiederaufleben der Wehrpflicht durch

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung spielt in ihrem neuen Konzept zur zivilen Verteidigung auch Schritte für ein mögliches Wiederaufleben der vor fünf Jahren ausgesetzten Wehrpflicht durch. Das geht aus einem Unterpunkt des Konzepts des Innenministeriums hervor ... mehr

    Fußball - Die Eintracht und ihre Fans: Sorgen vor dem Ligastart

    Frankfurt/Main (dpa) - Vorfreude auf den Bundesliga-Start hört sich anders an. "Wenn wir so spielen, kriegen wir gegen Schalke vier Stück", sagte Eintracht Frankfurts Torwart Lukas Hradecky nach dem glücklichen Weiterkommen im Elfmeterschießen des DFB-Pokal-Spiels ... mehr

    Bundesregierung: Neuer Krisen-Plan der Regierung - Linke beklagt Panikmache

    Berlin (dpa) - Mit einem überarbeiteten Konzept für den Katastrophenfall will die Bundesregierung Deutschland gegen Bedrohungen durch Terror, Cyberangriffe und militärische Attacken wappnen. "Als Konfliktformen vorherrschend zu erwarten sind nach aktueller ... mehr

    Neues Zivilschutzkonzept gegen Terrorattacken und hybride Angriffe

    Berlin (dpa) - Mit einem umfassenden Konzept zur Zivilverteidigung bereitet die Bundesregierung Deutschland auf Bedrohungen durch Terror, Cyber-Angriffe und andere Attacken moderner Kriegsführung vor. «Als Konfliktformen vorherrschend zu erwarten sind nach aktueller ... mehr

    Poppenhäger: "Hype" um Konzept zur Zivilverteidigung

    Thüringens Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) hat mit Unverständnis auf Kritik am neuen Konzept zur Zivilverteidigung der Bundesregierung reagiert. Er wundere sich sehr über den "Hype", der aktuell um diese Vorschläge gemacht werde, sagte Poppenhäger am Montag ... mehr

    Innenressort weist Kritik an neuem Zivilschutzkonzept zurück

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat Kritik aus der Opposition an ihrem neuen Konzept zur Zivilverteidigung zurückgewiesen. Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums sagte, das Konzept für das Vorgehen in Katastrophenfällen sei zuletzt 1995 aktualisiert worden ... mehr

    DFB ermittelt nach Ausschreitungen Frankfurter Fans

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes wird nach den Fan-Ausschreitungen während des DFB-Pokalspiels zwischen dem 1. FC Magdeburg und Eintracht Frankfurt Ermittlungsverfahren gegen beide Vereine einleiten. Das bestätigte ein Sprecher ... mehr

    DFB-Kontrollausschuss ermittelt nach Bullenkopf-Wurf in Dresden

    Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss nach dem Wurf eines abgetrennten Bullenkopfes beim DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig mit einer Strafe rechnen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes leitete ein Ermittlungsverfahren gegen ... mehr

    Kritik an Zivilschutzkonzept - Linke spricht von Stimmungsmache

    Berlin (dpa) - Die Linke hat das neue Konzept der Bundesregierung zur Zivilverteidigung als Angstmache kritisiert. «Man kann die Menschen mit immer neuen Vorschlägen, so auch zu Hamsterkäufen, völlig verunsichern», sagte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch ... mehr

    «FAS»: Regierung wirbt in Zivilschutzkonzept für private Vorsorge

    Berlin (dpa) - Deutschlands Bürger sollen sich für den Fall schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs wappnen. Nach Informationen der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» ruft die Bundesregierung in ihrem neuen Zivilschutzkonzept dazu auf, einen ... mehr

    Mehr zum Thema Sicherheit im Web suchen

    Edmund Stoiber: "Mein Sicherheitsgefühl hat sich verändert"

    Bayerns früherer Ministerpräsident Edmund Stoiber (74) ist angesichts der Terrordebatte wachsamer für sein Umfeld geworden. "Mein Sicherheitsgefühl hat sich verändert", sagte der CSU-Politiker "Zeit online" (Mittwoch). Großveranstaltungen wie das Oktoberfest werde ... mehr

    Feste - Kontrollen und mobile Zäune: Wiesn-Konzept verschärft

    München (dpa) - Jetzt kommt der umstrittene Zaun doch auf das Wiesn-Gelände: Mit einem Rucksackverbot, Personenkontrollen und eben einem mobilen Zaun will die Stadt München die Sicherheit auf dem Oktoberfest erhöhen. Man könne die blutigen Attacken ... mehr

    Kontrollen und mobile Zäune - München verschärft Wiesn-Konzept

    München (dpa) - Mit einem Rucksackverbot, Personenkontrollen und einem mobilen Zaun am Rand des Wiesn-Geländes will die Stadt München die Sicherheit auf dem Oktoberfest erhöhen. Zwar gebe es weiterhin keine konkrete Gefährdungslage. Dennoch werden nun zu Spitzenzeiten ... mehr

    Sicherheitskonzept für Dresdner Stadtfest ausgeweitet

    Zum diesjährigen Dresdner Stadtfest (19. bis 21. August) gelten vor allem nach den jüngsten Gewalt-Attacken in Bayern zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen. Für die Stadt gelte nach wie vor eine abstrakte Gefährdungslage, es gebe bisher aber keine Hinweise auf konkrete ... mehr

    Olympische Spiele 2016: Paket im Olympia-Park gesprengt

    Rio de Janeiro (dpa) - Im Olympiapark von Rio de Janeiro haben die brasilianischen Streitkräfte erneut ein verdächtiges Paket kontrolliert zur Explosion gebracht. Wie Mario Andrada, Sprecher des Organisationskomitee, am Samstag sagte, war das Paket im Fernsehzentrum ... mehr

    Rucksack nahe olympischer Basketball-Arena kontrolliert gesprengt

    Rio de Janeiro (dpa) - Experten der brasilianischen Armee haben auf dem Gelände des olympischen Parks einen verdächtigen Rucksack kontrolliert gesprengt. Dieser war in der Basketball-Halle entdeckt worden. Dort spielte Nigeria gegen Spanien. In dem Rucksack befand ... mehr

    Olympia 2016 in Rio: Attacke auf Olympia-Bus heizt Rio-Sicherheitsdebatte an

    Rio de Janeiro (dpa) - Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro haben ein ernstes Sicherheitsproblem. Nach der Attacke auf einen Journalisten-Bus ordnete der Sicherheitschef der Spiele, General Luiz Fernando Correra, eine verstärkte Präsenz von Polizei ... mehr

    Sachsen-Anhalt-Tag: Sicherheit in diesem Jahr großes Thema

    Das Thema Sicherheit spielt vor dem Hintergrund jüngster Terrorakte dieses Jahr beim Sachsen-Anhalt-Tag eine besondere Rolle. "Öffentliche Veranstaltungen in dieser Größenordnung sind immer eine Herausforderung", sagte der Sicherheitsbeauftragte Christian Legler ... mehr

    NRW bohrt Löcher auf Suche nach Bergbau-Gefahren

    Auf der Suche nach gefährlichen Hohlräumen aus der Bergbau-Zeit bohrt das Land NRW weiterhin jedes Jahr rund 10 000 Löcher in den Untergrund. So sollen rechtzeitig Stellen identifiziert werden, an denen die Erde einbrechen könnte. Bislang seien landesweit ... mehr

    Olympische Spiele: Bundespolizei darf im Deutschen Haus nur beraten

    Rio de Janeiro (dpa) - Das Deutsche Haus bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro wird endgültig nicht von der Bundespolizei beschützt. Einen entsprechenden Bericht der "Mitteldeutsche Zeitung" bestätigte in Berlin eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums ... mehr

    Sicherheit bei Wacken 2016 & Co.: Zwischen Vorsicht und Panikmache

    Wacken (dpa) - Sorgfältig wird jeder "Metalhead" am Eingang kontrolliert. Mitarbeiter blicken sogar unter die Hüte der Besucher. Bereits am Abend vor dem offiziellen Start des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt ist der Ansturm groß - der Einlass ... mehr

    Bundesregierung: Neuer Notfallplan für Katastrophen und Terror

    Berlin (dpa) - Nach mehr als 20 Jahren legt die Bundesregierung ein neues Notfallkonzept für Katastrophen und große Terroranschläge vor. Es soll unter anderem die Versorgung mit Trinkwasser, Nahrungsmitteln, Öl und Strom oder auch die Lagerung von Impfstoffen ... mehr

    Bundesregierung überarbeitet Konzept zur zivilen Verteidigung

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ihr Konzept zur zivilen Verteidigung überarbeitet. Das berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf den entsprechenden Entwurf des Bundesinnenministeriums. Das Konzept soll demnach Ende August im Kabinett beschlossen werden ... mehr

    Bundesregierung überarbeitet Konzept zur zivilen Verteidigung

    Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat ihr Konzept «Zivile Verteidigung» ressortübergreifend überarbeitet. Dies berichtet die «Bild»-Zeitung unter Berufung auf den Entwurf des Bundesinnenministeriums. Enthalten seien darin Maßnahmen von Bund, Ländern und Kommunen ... mehr

    Olympia - Rio rüstet auf: Sonderschutz für Cristo bei Olympia

    Rio de Janeiro (dpa) - Mit der Ankunft des Olympischen Feuers in Rio de Janeiro sind auch die Sicherheitsanstrengungen in der heißen Phase. Besonders Sportstätten und Touristenattraktionen werden massiv geschützt, um Raubüberfälle, aber auch mögliche Terrorgefahren ... mehr

    Rostock: Polizei hat Radfahrer im Visier

    Die Polizei hat am Mittwoch in Rostock zahlreiche Fahrradfahrer kontrolliert. Bei den Einsätzen in den Straßen um das Werftdreieck herum und an den Zugängen zur fahrradfreien Kröpeliner Straße wurden insgesamt 191 Radler überprüft, bevor die Kontrolle wegen schlechten ... mehr

    Keine Waffennachbildungen auf diesjähriger Gamescom erlaubt

    Köln (dpa) - Auf der diesjährigen Computer- und Videospielemesse Gamescom in Köln müssen sich Besucher auf verschärfte Sicherheitsmaßnahmen einstellen. Neben verstärkten Einlasskontrollen seien in diesem Jahr alle Nachbildungen von Waffen oder waffenähnlichen Elementen ... mehr

    Wissenschaft: Smartphone mit ausgedrucktem Fingerabdruck entsperrt

    East Lansing (dpa) - Forschern der Michigan State University ist es gelungen, die Sperre eines Smartphones mit einem auf Fotopapier ausgedruckten Fingerabdruck auszuhebeln. Bei dem Samsung Galaxy S6 handelte es sich um das Handy eines Mordopfers. Die Polizei hatte ... mehr

    US-Forscher entsperren Smartphone mit ausgedrucktem Fingerabdruck

    East Lansing (dpa) - US-Forschern ist es gelungen, die Sperre eines Smartphones mit einem ausgedruckten Fingerabdruck auszuhebeln. Bei dem Samsung Galaxy S6 handelte es sich um das Handy eines Mordopfers. Die Polizei hatte die Wissenschaftler gebeten, beim Entsperren ... mehr

    Verschärfte Sicherheit beim Gäubodenvolksfest

    Die Vorbereitungen zum zweitgrößten Volksfest im Freistaat, das Gäubodenvolksfest, laufen auf Hochtouren. Nach den Bluttaten in Bayern wird das Sicherheitskonzept auf den Prüfstand gestellt. Konkrete Maßnahmen sollten noch in dieser Woche bekanntgegeben werden, sagte ... mehr

    Millionen Daten von Flugreisenden jahrelang im Internet

    Millionen personenbezogene Daten von Flugreisenden standen wegen einer Datenschutzpanne beim Berliner Ticket-Großhändler Aerticket jahrelang offen im Internet. Das Unternehmen habe die inzwischen geschlossene Sicherheitslücke in der vergangenen Woche ... mehr

    Millionen Daten von Flugreisenden jahrelang ungeschützt im Internet

    Berlin (dpa) - Millionen personenbezogene Daten von Flugreisenden standen wegen einer Datenschutzpanne beim Ticketgroßhändler Aerticket jahrelang offen im Internet. Das Unternehmen habe die inzwischen geschlossene Sicherheitslücke vergangene Woche der Behörde gemeldet ... mehr

    Anschlag in Ansbach: Alle Opfer sind aus Krankenhaus entlassen

    Alle 15 Verletzten des Ansbacher Bombenattentats haben das Krankenhaus verlassen. Das teilte die örtliche Polizeiinspektion am Freitag mit. Nach dem mutmaßlich islamistisch motivierten Anschlag nahe einem Konzert am Sonntagabend müsse man weiterhin von einer ... mehr

    Mann mit Waffe auf Krakauer Marktplatz festgenommen

    Krakau (dpa) - Während des Weltjugendtages in Krakau ist ein bewaffneter Mann auf dem Marktplatz der südpolnischen Stadt festgenommen worden. Polizisten hätten den Mannauf ihrem Streifengang bemerkt und Verdacht geschöpft, dass er bewaffnet sein könnte, berichtete ... mehr

    Niedersachsen lehnt Kostenbeteiligung der DFL ab

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius lehnt im Streit zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Bundesland Bremen über die Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen die Bremer Position ab. Deshalb werde Niedersachsen auch bei einem gerichtlichen Erfolg ... mehr

    Niedersachsen lehnt Kostenbeteiligung der DFL ab

    Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius lehnt im Streit zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Bundesland Bremen über die Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen die Bremer Position ab. Deshalb werde Niedersachsen auch bei einem gerichtlichen Erfolg ... mehr

    Motorsport: F1-Strategiegruppe lehnt Cockpitschutz "Halo" für 2017 ab

    Genf (dpa) - Der Cockpitschutz "Halo" kommt 2017 nun doch nicht in der Formel 1 zum Einsatz. Die zuständige Strategiegruppe, der unter anderem die Teamchefs und Geschäftsführer Bernie Ecclestone angehören, lehnte die Einführung des zusätzlichen Sicherheitssystems ... mehr

    München - Wiesn-Chef Schmid: Lassen uns Oktoberfest 2016 nicht vermiesen

    München (dpa) - Trotz der jüngsten Serie von Gewalttaten in Bayern hofft der Wiesn-Chef Josef Schmid (CSU) auf ein gut besuchtes Münchner Oktoberfest. "Wir haben hier ein großes Volksfest, das wir uns nicht vermiesen lassen dürfen", sagte der Bürgermeister in einem ... mehr

    Landkreise und Städte in Rheinland-Pfalz testen Katwarn

    Landkreise und Städte in Rheinland-Pfalz testen am kommenden Montag das Frühwarnsystem Katwarn. Hierfür wird es nach Angaben der Stadt Landau gegen 9 Uhr Problealarme geben. Auf den Handy-Bildschirmen werde "Katwarn Probealarm - gültig ab sofort" zu lesen ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 21 »


    Anzeige
    shopping-portal