Sie sind hier: Home >

Sportpolitik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Sportpolitik

Olympia: Sportpolitik hadert mit Tirol-Nein zu Olympia 2026

Olympia: Sportpolitik hadert mit Tirol-Nein zu Olympia 2026

Innsbruck (dpa) - Nach der bitteren Watschn aus dem Herzen der Alpen ist eine baldige Olympia-Rückkehr in die Kernregion des Wintersports wieder etwas unwahrscheinlicher geworden. Ausgerechnet im Vorfeld der von Athleten und Fans kritisierten Winterspiele im fernen ... mehr
Olympia: Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung

Olympia: Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung

Innsbruck (dpa) - Die Tiroler haben sich zum dritten Mal gegen Olympische Winterspiele vor der Haustür ausgesprochen. Bei einer Volksbefragung lehnten am Sonntag gut 53 Prozent eine Bewerbung um die Austragung 2026 ab. Damit platzt auch der Traum im deutschen Inzell ... mehr
Sportpolitik: Topsportler gründen Verein

Sportpolitik: Topsportler gründen Verein "Athleten Deutschland"

Köln (dpa) - Die deutschen Spitzenathleten wollen endlich auch in der Sportpolitik zu den Hauptdarstellern gehören. Um die Vertretung ihrer Interessen zu stärken, wurde auf der Vollversammlung der Aktivensprecher in Köln der Verein "Athleten Deutschland" mit einhelligem ... mehr
Sportpolitik: Mehr Athleten-Autonomie geplant - DOSB fragt nach Sinn

Sportpolitik: Mehr Athleten-Autonomie geplant - DOSB fragt nach Sinn

Frankfurt/Main (dpa) - Offiziell hat der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) bisher zur geplanten Gründung des Vereins "Athleten Deutschland" am Sonntag in Köln geschwiegen. In einem Brief von DOSB-Präsident Alfons Hörmann und dem Vorstandsvorsitzenden Michael Vesper ... mehr
Soziale Sicherungsmodelle: Garg für ergebnisoffene Debatte

Soziale Sicherungsmodelle: Garg für ergebnisoffene Debatte

Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg (FDP) hat um eine offene Debatte über das künftige Sozialsystem geworben. In dem von der Koalition angestoßenen Zukunftslabor gehe es um ein "passgenaues, zukunftsfähiges soziales Sicherungssystem", sagte Garg am Mittwoch ... mehr

Landessportbund Hessen unterstützt "Athleten Deutschland"

Der Landessportbund Hessen hat die Gründung des Vereins "Athleten Deutschland" begrüßt und seine Kritik am Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) im Zusammenhang mit der anstehenden Spitzensportreform erneuert. "Wir befürworten das Ziel, die Bedürfnisse der Athleten ... mehr

Inzell und Garmisch enttäuscht nach Tiroler Nein zu Olympia

Die Ablehnung der Tiroler zu einer Bewerbung für die Winterspiele 2026 hat auch in Inzell und Garmisch-Partenkirchen für Enttäuschung gesorgt. Inzell war als Olympia-Austragungsort für die Eisschnelllauf-Wettbewerbe Teil des Konzepts von Innsbruck-Tirol für die Spiele ... mehr

Tiroler lehnen Olympia-Bewerbung für 2026 ab

Die Tiroler Bevölkerung will keine Olympischen Spiele vor der Haustür. Bei einer Volksbefragung sprachen sich am Sonntag nach Angaben der Landesregierung gut 53 Prozent gegen die Bewerbung von Innsbruck-Tirol um die Austragung der Olympischen Winterspiele ... mehr

Sportpolitik: AIBA-Disziplinarkommission suspendiert Box-Präsidenten Wu

Lausanne (dpa) - Der Weltverband der Amateurboxer AIBA hat seinen Präsidenten Wu Ching-Kuo suspendiert. Einen entsprechenden Beschluss habe die Disziplinarkommission einstimmig gefasst, teilte der Weltverband in Lausanne mit. Dem Taiwaner Wu werden "Verstöße gegen ... mehr

Sechs Deutsche in Gremien des Europäischen Fechtverbandes

Sechs Deutsche sind beim Kongress des Europäischen Fechtverbandes EFC am Wochenende in Moskau in verschiedene Gremien gewählt oder in diesen bestätigt worden. Das teilte der Deutsche Fechter-Bund am Montag mit. So gehört DFeB-Vizepräsident Dieter Lammer weiter ... mehr

Sportpolitik: Athleten wollen mehr Unabhängigkeit vom DOSB

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Athleten wollen im sportpolitischen Wettstreit endlich Partner auf Augenhöhe werden. Deshalb kündigten die Athletensprecher des Deutschen Olympischen Sportbundes die Gründung des vom DOSB unabhängigen Vereins "Athleten Deutschland ... mehr

Mehr zum Thema Sportpolitik im Web suchen

Nicht alle Grundschulkinder können schwimmen

Im NRW-Lehrplan steht "Jedes Kind soll am Ende der Grundschulzeit schwimmen können" - viele können es laut Experten aber nicht. Im Gegenteil: "Grundschulkinder können immer schlechter schwimmen", sagt Achim Wiese von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr

Eisschnellläufer Beckert wird Thüringer Markenbotschafter

Eisschnellläufer Patrick Beckert wird künftig für den Freistaat Thüringen als Markenbotschafter im Bereich Winterport im Einsatz sein. Die Kooperation geht aus einer Einladung des Thüringer Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft vom Freitag ... mehr

Sportpolitik - DOSB-Präsident Hörmann: Sorge um Sicherheit in Südkorea

Stuttgart (dpa) - DOSB-Präsident Alfons Hörmann sorgt sich um die Sicherheit der deutschen Athleten bei den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang. Der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) sagte im Gespräch mit der "Stuttgarter ... mehr

Andreas Minschke neuer Präsident der Thüringer Kufen-Asse

Andreas Minschke ist neuer Präsident des Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes. Die Delegierten des 27. Verbandstages in Oberhof wählten am Samstag den 57-jährigen Weimarer an die Spitze des Verbandes. Minschke tritt die Nachfolge des langjährigen Verbandschefs ... mehr

Sportpolitik: Weltmeister Vetter "Champion des Jahres 2017"

Frankfurt/Main (dpa) - Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter ist zum "Champion des Jahres 2017" gewählt worden. Der 24-Jährige, der bei der WM in London im ersten Versuch die Gold-Weite von 89,89 Metern erzielt hatte, wurde im Rahmen einer Gala zum Abschluss des Treffs ... mehr

Sportpolitik: Sport positioniert sich gegen AfD - "Klare Kante zeigen"

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Einzug der AfD in den Bundestag fürchtet der deutsche Sport, zur Zielscheibe rechtspopulistischer Provokationen werden zu können. "Sie werden ihre Bühnen suchen. Diese bietet der Sport in besonderem Maße", sagte Dagmar Freitag ... mehr

SPD-Politikerin Freitag: Kein Vorsitz für AfD im Sportausschuss

Frankfurt/Main (dpa) - Die SPD-Politikerin Dagmar Freitag will verhindern, dass die AfD eine führende Rolle im Sportausschuss des Bundestages spielen kann. «Ich werde bei meiner Fraktion dafür werben, dass es eine vergleichbare Übereinkunft der demokratischen Parteien ... mehr

Olympiasieger Kleibrink erhält Sitz in Kommission

Olympiasieger Benjamin Kleibrink ist in die Athletenkommission des Weltverbandes FIE aufgenommen worden. Das teilte der Deutsche Fechter-Bund am Mittwoch mit. Der 32 Jahre alte Kleibrink ist eines von zwölf Mitgliedern dieses Gremiums. Der für den FC Tauberbischofsheim ... mehr

Trump legt im Hymnenstreit nach

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat in seiner Kritik an Protesten in der National Football League noch einmal nachgelegt. Die Einschaltquoten der NFL seien stark gefallen - außer wenn das Spiel beginnt und die Leute einschalten, weil sie sehen wollen ... mehr

Schäfer und Wieczerzak sind Hessens Sportler des Jahres

Leichtathletin Carolin Schäfer und Judoka Alexander Wieczerzak sind Hessens Sportler des Jahres. Die WM-Zweite im Siebenkampf und der Weltmeister im Halbmittelgewicht wurden am Samstagabend bei der Olympischen Ballnacht des Landessportbundes in Wiesbaden ebenso geehrt ... mehr

Sportpolitik: Macron und Bach besuchen künftige Olympia-Stadt Marseille

Marseille (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und IOC-Präsident Thomas Bach haben in Marseille den Ort der olympischen Segelwettbewerbe 2024 besucht. Paris hatte vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) Mitte des Monats im peruanischen Lima den Zuschlag ... mehr

Land stellt Spitzensportförderung neu auf

Sachsen-Anhalt hat seine Spitzensportförderung neu aufgestellt und gibt künftig mehrere Hunderttausend Euro jährlich dafür aus. Das Land unterstützt die Schwerpunktdisziplinen Rudern, Kanu, Schwimmen und Leichtathletik und bezahlt dafür ab Januar je einen neuen ... mehr

Sportpolitik - Sieben Wahl-Wünsche: DOSB setzt auf neue Bundesregierung

Frankfurt/Main (dpa) - Wo Reinhard Grindel an diesem Wahl-Sonntag sein Kreuz machen wird, ist kein großes Geheimnis. Immerhin saß der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes von 2002 bis 2016 für die CDU im Bundestag. Seinen Parteifreunden ... mehr

Sportpolitik - IOC: Geldstrafen bei Dopingvergehen nichts Neues

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee hat zurückgewiesen, dass der jüngste Beschluss zu Geldstrafen bei Doping im Zusammenhang mit dem russischen Betrugsskandal steht. Wie ein Sprecher in Lausanne erklärte, sei die Entscheidung der IOC-Vollversammlung ... mehr

Fußball - Irans Fußballverband: Weiterhin Stadionverbot für Frauen

Teheran (dpa) – Trotz massiver Proteste um das kontroverse Stadionverbot für Frauen will der Iranische Fußballverband (FFI) an seiner Entscheidung festhalten. "Fußballstadien sind kein geeigneter Ort für Frauen", sagte FFI-Präsident Mehdi Tadsch. Außerdem habe das Thema ... mehr

Sportpolitik: Vieles bleibt für das IOC nach Lima offen

Lima (dpa) - Und dann ist da doch dieser Moment echten Gefühls auf der Vollversammlung des Internationalen Olympischen Komitees. "Ich habe Krebs", sagt Gerard Heiberg, Macher der Winterspiele von Lillehammer 1994. Der 78-jährige ehemalige Topmanager aus Norwegen ... mehr

IOC-Präsident: Trotz neuen Raketentest Winterspiele sicher

Lima (dpa) - Auch nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas hat IOC-Präsident Thomas Bach keinen Zweifel, dass die Winterspiele in Südkorea im kommenden Februar sicher sind. Das sagte Bach zum Abschluss der IOC-Vollversammlung in der peruanischen Hauptstadt ... mehr

Fußball: Merkel erwartet Verbesserungen für Katar-Gastarbeiter

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erwartet eine weitere Verbesserung der Arbeitsbedingungen auf den Baustellen für die Fußball-WM in Katar 2022. "Wir wollen, dass die Gastarbeiter besser behandelt werden", sagte Merkel nach einem Treffen mit Katars ... mehr

Sportpolitik: Ban Ki Moon zum Vorsitzenden der IOC-Ethikkommission gewählt

Lima (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ist neuer Vorsitzender der Ethikkommission des Internationalen Olympischen Komitees. Die Vollversammlung der IOC-Mitglieder wählte Moon in der peruanischen Hauptstadt Lima. Der Südkoreaner tritt die Wahl zu einer ... mehr

Olympische Sommerspiele 2024 an Paris und 2028 an Los Angeles vergeben

Lima (dpa) - Die Doppelvergabe der Olympischen Spiele 2024 an Paris und 2028 an Los Angeles ist beschlossen. Das Internationale Olympische Komitee billigte in der peruanischen Hauptstadt Lima ein entsprechendes Abkommen mit den beiden Städten. mehr

Sportpolitik: IOC vergibt Olympische Spiele 2024 und 2028

Lima (dpa) - Erstmals seit fast 100 Jahren vergibt das Internationale Olympische Komitee wieder zwei Sommerspiele gleichzeitig. Die IOC-Session, die Vollversammlung der Mitglieder, soll in der peruanischen Hauptstadt Lima beschließen, dass die Spiele 2024 in Paris ... mehr

Sportpolitik - Sportstadt ohne Olympia: Hamburg blickt nur kurz nach Lima

Hamburg (dpa) - Nur ein kurzer wehmütiger Blick geht am Mittwoch von Hamburg nach Lima, wenn das Internationale Olympische Komitee (IOC) die Verträge mit Olympia-Ausrichter Paris unterzeichnet. "Wir haben mit dem Thema abgeschlossen. Es gibt viele neue Aufgaben ... mehr

IOC-Chef zu Rio-Skandal: Werden bei Stimmenkauf durchgreifen

Lima (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat Konsequenzen angekündigt, sollte sich ein Stimmenkauf vor der Vergabe der Olympischen Spiele an Rio de Janeiro bestätigen. «Wenn Beweise vorgelegt werden, werden wir handeln», sagte der Präsident des Internationalen Olympischen ... mehr

Sportpolitik - Olympia-Vergabe: Große Vorfreude bei Paris und Los Angeles

Peru (dpa) - Die historische Doppelvergabe der Olympischen Spiele an Paris 2024 und Los Angeles 2028 soll die jüngsten Skandale rund um das IOC vergessen machen. Erstmals seit fast 100 Jahren werden an diesem Mittwoch in der peruanischen Hauptstadt Lima wieder ... mehr

Sportpolitik: Gekaufte Spiele in Rio? IOC will Auskunft von Justiz

Peru (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee will in der Affäre um möglicherweise gekaufte Stimmen bei der Vergabe der Sommerspiele an Rio de Janeiro Auskunft von der brasilianischen Justiz. Die IOC-Exekutive veröffentlichte in Lima eine entsprechende ... mehr

Sportpolitik: Umstrittener Ire Hickey tritt aus IOC-Exekutive zurück

Lausanne (dpa) - Der wegen eines Olympia-Ticketskandals umstrittene Ire Patrick Hickey ist aus der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) zurückgetreten. Das teilte das IOC mit. Der freigewordene Platz soll bei der IOC-Session in der kommenden Woche ... mehr

Jahn-Sportpark als "Leuchtturmprojekt für Inklusionssport"

Der Jahn-Sportpark soll nach der verspäteten Fertigstellung des Umbaus in vier Jahren "zu einem barrierefreien Leuchtturmprojekt für Inklusionssport" werden. Das sagte der Berliner Sport-Staatssekretär Christian Gäbler bei einer Ortsbesichtigung mit Verena Bentele ... mehr

Jahn-Sportpark als "Leichtturmprojekt für Inklusionssport"

Der Jahn-Sportpark soll nach der verspäteten Fertigstellung des Umbaus in vier Jahren "zu einem barrierefreien Leichtturmprojekt für Inklusionssport" werden. Das sagte der Berliner Sport-Staatssekretär Christian Gäbler bei einer Ortsbesichtigung mit Verena Bentele ... mehr

Olympia - Und jetzt auch Rio: IOC weiter in der Vertrauenskrise

Lima (dpa) - Die schöne Inszenierung ist dahin, bevor das Schauspiel überhaupt auf die Bühne kommt. Wenn in der kommenden Woche im Großen Nationaltheater in Lima die IOC-Mitglieder am Vorabend ihrer Vollversammlung (Session) zusammenkommen, trifft einmal ... mehr

Sportsenator Geisel: "Berlin hat beste Zeit noch vor sich"

Sportsenator Andreas Geisel sieht die Entwicklung Berlins als Sportmetropole noch nicht abgeschlossen. "Berlin hat seine beste Zeit noch vor sich", sagte der SPD-Politiker und sagte den Spitzensport in der Hauptstadt weitere finanzielle Unterstützung zu. Sportliche ... mehr

Gemeinsamer Auftritt aller Trainer der Berliner Proficlubs

Die Initiative Sportmetropole Berlin, ein Zusammenschluss der Protagonisten des städtischen Spitzensports, der Wirtschaft und Politik, hat alle Trainer der Proficlubs Hertha BSC und 1. FC Union, ALBA Berlin, BR Volleys, Eisbären und Füchse an einen Tisch gebracht ... mehr

Verband begrüßt Klarstellung zu Olympiastadion

Nach den Äußerungen des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller zur Zukunft des Olympiastadions am Sonntag beim ISTAF fordert der Berliner Leichtathletik-Verband (BLV) nun ein Ende der Debatte über einen Umbau zum reinen Fußballstadion. Zu Müllers Aussage ... mehr

Sportpolitik: Sperre gegen Iran-Nationalspieler Hajsafi aufgehoben

Teheran (dpa) - Die Sperre gegen zumindest einen der beiden iranischen Fußball-Nationalspieler wegen eines Spiels gegen ein israelisches Team ist aufgehoben worden. Nach Medienangaben vom 27. August wurde Ehsan Hajsafi für die nächsten beiden WM-Qualifikationsspiele ... mehr

Sportpolitik: AIBA-Führung will Box-Präsident Wu suspendieren

Hamburg (dpa) - Der Weltverband der Amateurboxer AIBA formiert sich gegen seinen Präsidenten. Das Exekutivkomitee des Verbandes hat während der Weltmeisterschaft in Hamburg getagt und das Vorgehen gegen Präsident Wu Ching-Kuo festgelegt. Derzeit untersucht ... mehr

AIBA-Führung will Box-Präsident Wu suspendieren

Der Weltverband der Amateurboxer AIBA formiert sich gegen seinen Präsidenten. Das Exekutivkomitee des Verbandes hat am Samstagabend während der Weltmeisterschaft in Hamburg getagt und das Vorgehen gegen Präsident Wu Ching-Kuo festgelegt. Derzeit untersucht ... mehr

Sportpolitik: IOC-Präsident Bach derzeit wegen Korea-Spannungen unbesorgt

Peking (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach sieht wegen der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel derzeit keinen Anlass zur Sorge um die Winterspiele im kommenden Jahr. In Peking sagte Bach der US-Nachrichtenagentur AP: "Wir beobachten die Situation, aber ich denke ... mehr

Doping - "Spiegel": Russland wollte auch bei WM 2018 manipulieren

Berlin (dpa) - Der Doping-Experte Grigori Rodschenkow sollte einem Bericht des "Spiegel" zufolge ein Dopingprogramm für die russische Fußball-Nationalmannschaft zur WM 2018 organisieren. Das Nachrichtenmagazin beruft sich auf Aussagen des US-Filmemachers Bryan Fogel ... mehr

"Leidenschaft verbindet" als Motto für Olympische Ballnacht

Wiesbaden (dpa/lhe)- Mit viel Prominenz aus Sport, Politik, Kultur und Gesellschaft geht der Landessportbund Hessen (lsb h) am 23. September in die 16. Auflage der Olympischen Ballnacht im Kurhaus von Wiesbaden. "Ohne Partner ... mehr

Lahm, Hitzfeld und Klitschko mit "Sport Bild"-Award geehrt

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm, Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld und der frühere Boxweltmeister Wladimir Klitschko sind am Montagabend in Hamburg mit dem "Sport Bild"-Award ausgezeichnet worden. Lahm erhielt den Preis "Star des Jahres", Hitzfeld wurde ... mehr

Sportpolitik: Lahm, Hitzfeld und Klitschko mit "Sport Bild"-Award geehrt

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm, Trainer-Legende Ottmar Hitzfeld und der frühere Boxweltmeister Wladimir Klitschko sind in Hamburg mit dem "Sport Bild"-Award ausgezeichnet worden. Lahm erhielt den Preis "Star des Jahres", Hitzfeld wurde ... mehr

Sportpolitik: Hambüchen wird Gesellschafter der Deutschen Sportlotterie

Frankfurt/Main (dpa) - Reck-Olympiasieger Fabian Hambüchen ist ein Freund klarer Worte. Die mangelnde Förderung deutscher Spitzensportler hat der Turner aus Wetzlar schon häufiger kritisiert. Jetzt macht sich der 29-Jährige nach dem Ende seiner internationalen Karriere ... mehr

Sportpolitik: Deutsch-Koreaner Hyun setzt Zeichen für den Frieden

Gangneung (dpa) - Diese Begegnung wird Martin Hyun wohl nie vergessen. Angesichts der wachsenden politischen Spannungen zwischen Nordkorea und den USA berichtete der frühere deutsche Eishockey-Profi über ein ungewöhnliches Treffen mit dem Assistenz-Coach ... mehr

Magdeburg soll neben Halle Schwimm-Bundesstützpunkt werden

Im Zuge der umfassenden Reform der Spitzensportförderung will Sachsen-Anhalt trotz jüngster Rückschläge um einen Bundesstützpunkt für die Schwimmer in Magdeburg kämpfen. Das sagte der Landesleiter Olympiastützpunkt, Helmut Kurrat. Zwar sei das Land bei einem Treffen ... mehr

Behindertensport - DBS-Chef Beucher vor Paralympics in Südkorea: "Große Sorgen"

Berlin (dpa) - Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), beobachtet vor den Paralympics in Südkorea im kommenden März mit mulmigen Gefühlen die Geschehnisse zwischen den USA und Nordkorea. "Wir haben viele Idioten auf dieser ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017