Sie sind hier: Home >

Stefan Effenberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Stefan Effenberg

t-online.de und Madsack kooperieren ab sofort im Sport

t-online.de und Madsack kooperieren ab sofort im Sport

Deutschlands reichweitenstärkstes Newsportal t-online.de kooperiert in der Sportberichterstattung ab sofort mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) der Madsack Mediengruppe, zu der auch das Portal „Sportbuzzer“ gehört. Die beiden Partner arbeiten ... mehr
Kolumne von Stefan Effenberg: Der Nagelsmann-Wurf ist ein Skandal

Kolumne von Stefan Effenberg: Der Nagelsmann-Wurf ist ein Skandal

Das Nouri-Aus, die BVB-Krise, ein Bayern-Problem, der Videobeweis und der Flaschenwurf von Nagelsmann – Stefan Effenberg schreibt in seiner neuen Kolumne über die Brennpunkte der Liga. Die Kolumne von Stefan Effenberg bei t-online.de. Das Problem bei den Krisenklubs ... mehr
Kolumnist Stefan Effenberg im Sportbuzzer-Talk

Kolumnist Stefan Effenberg im Sportbuzzer-Talk

iframe-sportbuzzer Der "Sportbuzzer-Fantalk" geht in die zweite Runde: Nach der Pilotsendung im Mai läuft nun die nächste Auflage des neuen Web-TV-Fußballtalks. Unter den prominenten Gästen ist auch unser Kolumnist Stefan Effenberg, der zugeschaltet wird. t-online ... mehr
Stefan Effenberg: Von diesem Schlag würde sich Bayern nur schwer erholen

Stefan Effenberg: Von diesem Schlag würde sich Bayern nur schwer erholen

Vizemeister gegen Meister, Leipzig gegen Bayern – ganz Deutschland schaut auf den Kracher, den es in vier Tagen gleich zweimal gibt. RB kann dem Rekordmeister dabei schon im ersten Duell einen Schlag versetzen, von dem sich der Klub nur schwer erholen ... mehr
Effenberg über Ancelotti-Aus: Jetzt müssen Hoeneß und Reummenigge hinterfragt werden

Effenberg über Ancelotti-Aus: Jetzt müssen Hoeneß und Reummenigge hinterfragt werden

Das 0:3-Debakel bei Paris St. Germain, die Wutrede von Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und die Entlassung von Trainer Carlo Ancelotti: Beim FC Bayern brennt es wie lange nicht. Ex-Kapitän Stefan Effenberg kennt diese Situationen beim Rekordmeister – und spricht ... mehr

Nach Horror-Szene: Die Folgen für Gentner sind fatal

In der Saison 2002/2003 spielte der ehemalige Bayern-Kapitän Stefan Effenberg 19-mal für den VfL Wolfsburg. In seiner neuen Kolumne setzt er sich nun unter anderem mit der ersten Trainer-Entlassung der Bundesliga-Saison bei seinem Ex-Klub auseinander ... mehr

Nach Kritik: Rummenigge kontert Lewandowski und Müller

Die Lewandowski-Kritik an Bayerns Transferpolitik! "Ein Hammer", sagte t-online.de-Kolumnist Stefan Effenberg dazu und riet den Bayern zu einer drastischen Reaktion: Den Polen und weitere internationale Stars verkaufen und künftig voll auf deutsche Talente setzen ... mehr

Effenberg-Kolumne: "Bayern sollte sich von Lewandowski trennen"

Robert Lewandowski hat im „Spiegel“ die Vereinsführung des FC Bayern für ihre Transferpolitik kritisiert. Ein Hammer – wie der frühere Bayern-Kapitän Stefan Effenberg findet. Er hat sich mit dem Thema in seiner Kolumne auseinander gesetzt. Effenberg kritisiert ... mehr

Die Kolumne von Stefan Effenberg: "Özil wird zu Recht kritisiert!"

Die deutsche Nationalmannschaft spielte sich gegen Norwegen (6:0) in einen Rausch und steht kurz vor der endgültigen Qualifikation für die WM in Russland. Wie so oft überzeugten auch gerade die Spieler, die in ihrem Klub nicht ganz unumstritten sind. Stefan Effenberg ... mehr

Stefan Effenberg: ''Kühne sollte keine Interviews geben''

Stefan Effenberg führte den FC Bayern 2001 als Kapitän zum Sieg in der Champions League, ist einer der größten deutschen Spieler aller Zeiten. Ab sofort schreibt er regelmäßig eine Fußball-Kolumne für t-online.de. Zur Premiere nimmt sich Effenberg die Brennpunkte ... mehr

Berti Vogts wird Kolumnist: Bayern hätte den Neymar-Deal auch gemacht

Welt- und Europameister als Spieler und Trainer, Träger des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse, Weltnationaltrainer – die Liste seiner Titel und Auszeichnungen ist unendlich lang. Ab sofort schreibt Berti Vogts regelmäßig Kolumnen für t-online ... mehr

Mehr zum Thema Stefan Effenberg im Web suchen

So reagiert Carlo Ancelotti auf Effenberg-Klartext

Im Interview mit t-online.de hatte Stefan Effenberg Klartext gesprochen. Auf die Frage, ob er sich wundern würde, wenn der FC Bayern in den nächsten zehn Jahren nicht die Champions League gewinnt, sagte der frühere Kapitän: "Nein, da würde ich mich nicht wundern ... mehr

Effenberg: "Bilanz in der Europa League ist katastrophal"

Stefan Effenberg  führte den FC Bayern 2001 als Kapitän zum Sieg in der  Champions League, ist einer der größten deutschen Spieler aller Zeiten. In Teil zwei des großen Exklusiv-Interviews mit t-online.de spricht er Klartext über den deutschen Fußball. Das Abschneiden ... mehr

Effenberg: "Die Kluft zwischen Topklubs und Bayern wird immer größer"

Stefan Effenberg führte den FC Bayern 2001 als Kapitän zum Sieg in der Champions League, ist einer der größten deutschen Spieler aller Zeiten. In Teil eins des großen Exklusiv-Interview mit t-online.de spricht er Klartext über seinen Ex-Verein. Bayern ... mehr

Live! Der Sportbuzzer-Fußballtalk aus Leipzig

Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel zwischen  RB Leipzig und dem FC Bayern fand in Leipzig der Sportbuzzer-Fußballtalk statt. Die Highlights: ? RB-Leipzig-Sportdirektor Ralf Rangnick: Über die Sticheleien von Bayern-Präsident Uli Hoeneß: "Ich kenne den Uli schon lang genug ... mehr

FC Bayern: Effenberg findet Ausfall von Ribéry verschmerzbar

Der Schock sitzt tief: Der FC Bayern muss zum wiederholten Mal auf Frank Ribéry verzichten. Just als der französische Flügelflitzer zu alter Form zurückgefunden hat, fällt er mit einer Oberschenkelzerrung voraussichtlich für zwei Wochen aus. Kein allzu großes Problem ... mehr

Stefan Effenberg hofft auf Neustart als Trainer - trotz Paderborn-Makel

Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg hofft nach seinem missglückten Trainer-Debüt beim SC Paderborn auf einen Neustart. "Ich warte, führe Gespräche, mit einem Interessenten war ich sehr weit. Der Moment wird kommen. Auch ich habe eine zweite Chance verdient ... mehr

Machtwort von Effenberg entschied irre Meisterschaft 2001

Ohne ein Machtwort von Stefan Effenberg wäre Schalke 04 am 19. Mai 2001 womöglich deutscher Meister geworden. Dies jedenfalls geht aus den Erinnerungen von Effenberg und Oliver Kahn an das denkwürdige Spiel des FC Bayern beim Hamburger SV hervor. Patrik Andersson ... mehr

Stefan Effenberg nach Paderborn-Debakel: "Will weiter als Trainer arbeiten"

Seinen ersten Trainer-Job hat Stefan Effenberg in den Sand gesetzt. Von Oktober 2015 bis März 2016 trainierte der ehemalige Nationalspieler den damaligen Zweitligisten SC Paderborn. Der Ex-Profi konnte den freien Fall des Bundesliga-Absteigers aber nicht stoppen ... mehr

Stefan Effenberg nach Paderborn-Debakel: "Will weiter als Trainer arbeiten"

Seinen ersten Trainer-Job hat Stefan Effenberg in den Sand gesetzt. Von Oktober 2015 bis März 2016 trainierte der ehemalige Nationalspieler den damaligen Zweitligisten SC Paderborn. Der Ex-Profi konnte den freien Fall des Bundesliga-Absteigers aber nicht stoppen ... mehr

Claudia Effenberg: "Ich glaube, ich war eher unglücklich"

Claudia Effenberg befindet sich zurzeit im Abnehmfieber. Bereits vor zwei Monaten purzelten bei der 50-Jährigen die Pfunde. Nun befolgt sie erneut eine strikte Diät.  Anfang Mai war Effenberg beim Miami-Urlaub von Paparazzi in Bademode abgelichtet worden ... mehr

Quiz-Champion: Stefan Effenberg patzt ausgerechnet bei Fußballfrage

Da hat Stefan Effenberg aber mal richtig daneben gelegen: In der ZDF-Rateshow "Der Quiz-Champion" patzte der Ex-Nationalspieler ausgerechnet bei einer Fußballfrage - und ebnete damit seinem Gegner, dem Kandidaten Jürgen Stelter, den Weg zum Sieg. Als Experte im Gebiet ... mehr

Claudia Effenberg will abnehmen: "Wie ein gestrandeter Wal"

Claudia Effenberg (50) hat die Nase voll von ihren Kurven und überflüssigen Speckröllchen. Wie die Gattin von Ex-Fußballer Stefan Effenberg im Interview mit "bunte.de" erklärt, will sie ihren Kilos jetzt den Kampf ansagen : "Ich war von meinem eigenen Anblick ... mehr

Afro, Vokuhila, Pornobalken: Diese Panini-Sticker sind Kult

Zur EM 2016 sind wieder Millionen Fußball-Fans eifrig am Sammeln der Panini-Sticker. Aber viel unterhaltsamer als die aktuellen Sammelbilder sind diese irren Kicker-Sticker aus längst vergangenen Fußball-Jahrzehnten. Kringellöckchen, Vokuhila, Pornobalken, verwegene ... mehr

DFB-Pokal 2015: Effenberg empfindet Sieg beim BVB als "Auftrag"

Trainer-Novize Stefan Effenberg geht mit den Zweitligaprofis des SC Paderborn voller Selbstbewusstsein in das DFB-Pokalspiel am Mittwoch (19.00 Uhr/Sky) beim Fußball-Erstligisten Borussia Dortmund. "Es ist unser Auftrag, dort zu gewinnen. Das ist logisch ... mehr

SC Paderborn: Stefan Effenberg ist "Feuer und Flamme"

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg sieht bei seiner ersten Chefcoach-Aufgabe als Trainer des Zweitligisten SC Paderborn "tolle Grundvoraussetzungen". Das sagte der 47-Jährige am Mittwoch bei seiner Vorstellung. "Ich habe eine unglaubliche Vorfreude ... mehr

Christian und Bettina Wulff: Wann ein Liebescomeback gelingen kann

Eine alte Suppe wieder aufzuwärmen, ist nicht jedermanns Sache. Besonders dann, wenn es um die Liebe geht. Hat erst einmal eine Trennung stattgefunden, ist ein Neustart meist schwer. Und trotzdem: Es kann funktionieren. Prominente Beispiele wie Boris Becker und Lilli ... mehr

Liebe: So klappt ein Liebescomeback

Eine alte Suppe wieder aufzuwärmen, ist nicht jedermanns Sache. Besonders dann, wenn es um die Liebe geht. Hat erst einmal eine Trennung stattgefunden, ist ein Neustart meist schwer. Und trotzdem: Es kann funktionieren. Prominente Beispiele wie Boris Becker und Lilli ... mehr

HSV wird laut Stefan Effenberg "nicht die großen Sorgen bekommen"

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg sieht den Fußball-Bundesligisten Hamburger SV nach dem Fast-Abstieg im vergangenen Spieljahr in dieser Saison nicht in Gefahr. "Der HSV wird nicht die großen Sorgen bekommen", sagte der 46-Jährige der "Bild" (Montag). Lob spendete ... mehr

Stefan Effenberg wird kein neuer Trainer der Bayern-U 23

Auf der Suche nach einem neuen Trainer für seine U23-Mannschaft hat der FC Bayern eine Absage von Stefan Effenberg kassiert. "Ich bin und war mit Stefan immer im Kontakt. Bei diesen Gesprächen hat sich herauskristallisiert, dass es nicht sein Anspruch ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017