Sie sind hier: Home >

Stephan Weil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Stephan Weil

Postenstreit in der SPD: Martin Schulz bekommt Korb von Juso-Chefin

Postenstreit in der SPD: Martin Schulz bekommt Korb von Juso-Chefin

Beim Neubeginn in der Opposition kracht es in der SPD. Parteichef Schulz beweise bei wichtigen Personalien kein gutes Händchen, sagen seine Kritiker. Bleiben die Reihen bis zum Dezember-Parteitag geschlossen? Die Personalpolitik des SPD-Vorsitzenden Martin Schulz ... mehr
Christian Lindner verteidigt Entschluss: Keine Ampel für Niedersachsen

Christian Lindner verteidigt Entschluss: Keine Ampel für Niedersachsen

In Niedersachsen schließt die FDP eine Ampelkoalition aus. Jetzt verteidigt Christian Lindner den Entschluss. Die Ausgangslage für die Liberalen wäre schlecht, so der Parteichef. Die FDP käme als neuer und kleinster Partner zu einer seit Jahren amtierenden ... mehr
Martin Schulz treibt Grunderneuerung der SPD voran

Martin Schulz treibt Grunderneuerung der SPD voran

Ungeachtet des SPD-Wahlsiegs in Niedersachsen sehen der Bundesvorsitzende Martin Schulz und andere SPD-Spitzenpolitiker weiter den Bedarf für eine grundlegende Erneuerung. "Es beginnt jetzt die Neuaufstellung der Partei", sagte Schulz nach Beratungen des Parteivorstands ... mehr
Nach Wahl in Niedersachsen: FDP will nicht mit SPD und Grünen regieren

Nach Wahl in Niedersachsen: FDP will nicht mit SPD und Grünen regieren

Nach der Abwahl von Rot-Grün in Niedersachsen brauchen SPD und Grüne einen dritten Partner, um weiterregieren zu können. Doch die FDP wehrt sich gegen die Avancen der bisherigen Regierungsparteien.  Der Generalsekretär der niedersächsischen FDP, Gero Hocker ... mehr
Liveticker Landtagswahl Niedersachsen: CDU-Debakel – Unmut wächst

Liveticker Landtagswahl Niedersachsen: CDU-Debakel – Unmut wächst

Die SPD mit Ministerpräsident Stephan Weil gewinnt die Landtagswahl in Niedersachsen. Die CDU unter Herausforderer Bernd Althusmann dagegen erlebt ein Debakel. Die Grünen verlieren, bleiben aber drittstärkste Kraft vor der FDP und der AfD. Die Linke wird den Einzug ... mehr

Niedersachsen: Politikexperte Klaus Schroeder analysiert SPD-Erfolg

Wie hat die SPD die Niedersachsen-Wahl für sich entschieden? Mit einem fulminanten Wahlkampf oder den besseren Inhalten? Weder noch, meint der Politikwissenschaftler Klaus Schroeder. "Das Ergebnis ist eine normale Reaktion auf die Bundestagswahlen",  sagt Schroeder ... mehr

Niedersachsen-Wahl 2017: Rot-Grün ohne Mehrheit – Koalitionsoptionen

Jubel bei den Sozialdemokraten: Stephan Weil bleibt nach der Landtagswahl Ministerpräsident in Niedersachsen und die SPD kann zum ersten Mal im Jahr 2017 triumphieren. Die CDU erlebt ein Debakel und Teile der Partei äußern Kritik an der Kanzlerin ... mehr

Sieg in Niedersachsen: Die SPD zwischen Seligsein und Glücklichsein

Die SPD feiert den Wahlsieg in Niedersachsen und sich selbst. Mit wem sie künftig regieren will oder kann, geht im Jubel unter – noch. Aus Hannover berichtet Jonas Schaible Stephan Weil läuft die Treppe hoch zur SPD-Wahlparty und noch achtet niemand auf seine Krawatte ... mehr

Landtagswahl Niedersachsen: "Eine Therapeutische Wirkung"

Der Wahlausgang in Niedersachsen drückt eine Sehnsucht der Wähler nach mehr Anstand in der Politik aus. Und er zeigt, warum ein offener Schlagabtausch unabdingbar ist. Ein Kommentar von Jan Hollitzer Das Superwahljahr 2017 geht mit einer ... mehr

SPD-Ministerpräsident Weil: "spielt sein eigenenes Spiel"

Regierungskrise, Diesel-Affäre und "Schul-Chaos": Es war kein einfaches Jahr für den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Trotzdem konnte die SPD in den Umfragen zuletzt an der CDU vorbeiziehen.  Grund dafür war laut Weil auch ein Fehler ... mehr

Niedersachsen wird zum Ballast für Jamaika

CDU, FDP und Grüne haben bei der Niedersachsen-Wahl teils herbe Verluste erlitten. Was bedeutet das für die Jamaika-Gespräche in Berlin? Und welchen Effekt hat die Österreich-Wahl? Überraschend dürfte der nächste Denkzettel für Angela Merkel kaum gekommen ... mehr

Mehr zum Thema Stephan Weil im Web suchen

CDU-Bernd Althusmann hat sich "mehr Rückenwind erhofft"

AfD und Linkspartei könnten in den den niedersächsischen Landtag einziehen. Der CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann sieht das als Chance. Er kündigt Rechtspopulisten und Linken eine "harte Auseinandersetzung" an. Ein Gespräch über Elke Twesten, Jamaika, Volkswagen ... mehr

Niedersachsen: Die CDU könnte ein Debakel erleben

Das Rennen bei der Landtagswahl in Niedersachsen ist spannend, konfrontativ und völlig offen. Lange sah Bernd Althusmann wie der sichere Sieger aus. Aber schon vor den großen Umfrageverlusten hat sich die CDU viele Regierungsoptionen verbaut. Eine Analyse ... mehr

Landtagswahl in Niedersachsen: Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD & CDU

Bis zum letzten Tag kämpfen die Parteien in Niedersachsen um jede Wählerstimme. SPD-Ministerpräsident Weil absolviert seinen letzten Auftritt zusammen mit Parteichef Schulz. "Die Sozialdemokratie duckt sich nicht", meint der. Mit Spannung blickt die Republik an diesem ... mehr

Landtagswahl Niedersachsen: Was Sie wissen sollten

Ministerpräsident Stephan Weil ( SPD) und CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann kämpfen vor der Wahl am Sonntag um jede Stimme. Laut Umfragen geht die SPD mit einem kleinen Vorsprung ins Rennen - doch dieses wird wohl eng. Anders als bei der Bundestagswahl ... mehr

"Ruhig, gelassen, kämpferisch" – SPD-Weil zu Landtagswahlen

Die niedersächsische SPD geht mit ihrem Ministerpräsidenten Stephan Weil als Spitzenkandidat in die Landtagswahl. Der einstige Oberbürgermeister von Hannover hat als Regierungschef an Statur gewonnen. Die Niedersachsen schätzen seine ... mehr

Landtagswahl in Niedersachsen: SPD liegt knapp vor der CDU

Es wird spannend - und die SPD legt in einer neuen Umfrage zu. Knapp 30 Prozent der Wähler in Niedersachsen haben noch nicht entschieden, wem sie am Sonntag ihre Stimme geben. Um deren Gunst wollen die Parteien im Wahlkampf-Endspurt nun buhlen. Der positive ... mehr

Vorstoß zu muslimischen Feiertagen stößt in der CDU auf Kritik

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU) stößt mit seiner Offenheit für die Einführung muslimischer Feiertage in der Union auf Ablehnung – und rudert inzwischen auch selbst zurück. "Feiertage haben in Deutschland eine lange Tradition; für eine Änderung dieser ... mehr

Muslime in Niedersachsen: "Es gibt ein mulmiges Gefühl bezüglich der AfD"

Die Landtagswahl in Niedersachsen ist auch bei den dortigen Muslimen ein wichtiges Thema. Insbesondere das Erstarken der AfD bereitet ihnen Kopfzerbrechen. Deshalb sei eine hohe Wahlbeteiligung auch von Muslimen wichtig. Mit einer humaneren Ausländerpolitik und einer ... mehr

Landtagswahl in Niedersachsen: Martin Schulz schließt Rot-Rot-Grün nicht aus

Martin Schulz hätte keine Einwände gegen eine rot-rot-grüne Koalition nach der Landtagswahl in Niedersachsen, will dem Landesverband aber keine Vorschriften machen. Der SPD-Chef kündigte zudem ans, sich mehr um AfD-Wähler zu bemühen. "Über Koalitionen ... mehr

Landtagswahl Niedersachsen: Weil & Althusmann mit harten Bandagen im TV-Duell

Wahlkampf geht auch spannend: Am Sonntag wird in Niedersachsen gewählt und die voraussichtlich schwierige Regierungsbildung wirft ein Schlaglicht auf Berlin. Das einzige TV-Duell der Spitzenkandidaten zeigte: Im Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und CDU wird mit harten ... mehr

Stephan Weil (SPD): CDU hat sich mit Twesten "verkalkuliert"

SPD-Spitzenkandidat und Ministerpräsident Stephan Weil sieht in der Twesten-Affäre die Ursache für die schlechten Umfragewerte der CDU kurz vor der Landtagswahl in Niedersachsen. Aus seiner Sicht hätte die CDU die Ex-Grüne nicht aufnehmen sollen. "Das hängt ihnen jetzt ... mehr

Landtagswahl in Niedersachsen: Martin Schulz – Der SPD-Chef auf Bewährung

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Schon in eineinhalb Wochen stimmen die Niedersachsen über ihr Landesparlament ab. Besonders für die SPD steht viel auf dem Spiel. Ministerpräsident Stephan Weil setzt im Kampf um Stimmen lieber nicht auf Martin Schulz ... mehr

Stephan Weil warnt SPD vor Erwartungen bei der Bundestagswahl

Niedersachsens SPD-Regierungschef Stephan Weil hat die Sozialdemokraten vor zu hohen Erwartungen bei der Bundestagswahl 2021 gewarnt. "Wir stehen bei 20 Prozent und sind gut beraten, notfalls auch eine längere Wegstrecke in den Blick zu nehmen." "Das ist mein dringender ... mehr

SPD streitet mit ehemaligen Parteigrößen um Neuausrichtung

Die SPD muss nach ihrer historischen Niederlage bei der Bundestagswahl einiges überdenken. Frühere SPD-Spitzenleute haben dazu öffentliche Ratschläge parat. Das kommt nicht gut an. Doch in der Partei brodelt es durchaus. Nach dem Wahldebakel der SPD beanstanden ... mehr

Niedersachsen: Landtag beschließt Selbstauflösung – Neuwahlen am 15. Oktober

Der Landtag Niedersachsen hat sich selbst aufgelöst. Von 136 anwesenden Abgeordneten stimmten in Hannover 135 Parlamentarier für einen entsprechenden Antrag, der den Weg für eine vorgezogene Neuwahl am 15. Oktober frei macht.  Aktuellen Umfragen zufolge ... mehr

Niedersachsen: SPD plant milliardenschweren Fonds

Die niedersächsische SPD verspricht in ihrem Wahlkampfprogramm die Einrichtung eines milliardenschweren Fonds für finanzschwache Kommunen. Daraus soll in der neuen Legislaturperiode eine Milliarde Euro in Projekte für Breitbandausbau, Bildung, Sport und Integration ... mehr

Bundestagswahl 2017: Martin Schulz siegessicher "Ich werde Kanzler"

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gibt sich sechs Wochen vor der Bundestagswahl trotz schlechter Umfragewerte optimistisch: "Ich rechne damit, dass ich eine gute Chance habe, die nächste Bundesregierung anzuführen." Das sagte der SPD-Vorsitzende im Sommerinterview ... mehr

Auch Schwarz-Gelb sprach mit VW: SPD und CDU werfen in Niedersachsen mit Dreck

Nach dem überraschenden Aus für die rot-grüne Regierung in  Niedersachsen hat der Landtag seine Selbstauflösung eingeleitet. Inzwischen ist auch klar: Auch  CDU und FDP sprachen sich in ihrer Regierungszeit mit Volkswagen ab. Am Donnerstag lieferten sich Regierung ... mehr

Linkspartei: Arbeiter sollen VW-Anteil übernehmen

Der Spitzenkandidat für die Bundestagswahl der Linkspartei Dietmar Bartsch hat sich dafür ausgesprochen, den Anteil des Landes Niedersachsen an Volkswagen an die Belegschaft zu übertragen. "Die 20 Prozent Landeseigentum sollten ganz oder teilweise ... mehr

Niedersachsen-Krise schadet dem Wahlkampf von Martin Schulz

Laut Insa-Institut schauen die Umfragen für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und seine Partei recht dürftig aus. Dazu kommt auch noch die Regierungskrise in Niedersachsen. Die letzte Hoffnung der SPD kommt nun ins Schwanken. Die Regierungskrise im rot-grün regierten ... mehr

Ministerpräsident Weil im Interview: "CDU will Macht um jeden Preis"

Die Blicke in der niedersächsischen Landespolitik richten sich auf den 15. Oktober. Drei Wochen nach der Bundestagswahl wird der neue Landtag gewählt. Regierungschef Weil erwartet einen harten Wahlkampf - und sieht die Verantwortung dafür bei Herausforderer Althusmann ... mehr

Bundestagswahlkampf: Martin Schulz tourt durch den Osten

Rund sieben Wochen bleiben der SPD für eine Aufholjagd im Bundestagswahlkampf gegen die CDU, schlechte Nachrichten aus Hannover drücken die Stimmung. Derweil erreicht der Wahlkampf die Straßenlaternen, erste Plakate hängen. Was macht der Kanzlerkandidat ... mehr

Niedersachsen: VW-Absprachen schon 2016 bekannt

Die Opposition in Niedersachsen weiß schon seit einem knappen Jahr, dass Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) eine Rede mit VW abgestimmt hat, wie ein Dokument belegt. Während sich CDU und FDP heute darüber empören, hatten sie seinerzeit keine Bedenken. Dies ergibt ... mehr

Neuwahl in Niedersachsen soll am 15. Oktober stattfinden

Nach dem Aus für die rot-grüne Regierung in Niedersachsen soll am 15. Oktober ein neuer Landtag gewählt werden – drei Wochen nach der Bundestagswahl. Den Termin nannte Ministerpräsident Stephan Weil ( SPD) nach Beratungen der Parteispitzen in Hannover. Grund ... mehr

Niedersachsen: Die CSU fordert wegen VW-Skandal Weils Kopf

In der niedersächsischen Regierungskrise fliegen die Fetzen: SPD-Vize Ralf Stegner hält die Vorwürfe gegen Ministerpräsident Stephan Weil im Zusammenhang mit der VW-Affäre für ein reines Ablenkungsmanöver. CSU-Generalsekretär Scheuer fordert dagegen Weils ... mehr

Trittin fordert: Weil muss beide Fassungen offenlegen

Der niedersächsische Ministerpräsident  Stephan Weil  hat Erklärungen in der Diesel-Affäre mit der VW-Zentrale abgestimmt – laut eigener Aussage um sie auf Richtigkeit prüfen zu lassen.   Von unbotmäßiger Einflussnahme des Autobauers will er nichts wissen.  VW-Insider ... mehr

Krise in Niedersachsen: SPD fordert Untersuchung der Landtags-"Intrige"

Die knappe Ein-Stimmen-Mehrheit der rot-grünen Koalition im niedersächsischen Landtag ist nach dem überraschenden Wechsel einer Grünen-Abgeordneten zur CDU dahin. Neuwahlen oder ein Misstrauensvotum könnten bevorstehen. Über das weitere Vorgehen will Regierungschef ... mehr

Reaktionen auf Niedersachsen-Eklat: "Intrige", "Skandal", "Verrat am Wähler"

Die niedersächsische Landtagsabgeordnete Elke Twesten hat sieben Wochen vor der Bundestagswahl ein politisches Erdbeben ausgelöst. Mit ihrem überraschenden Wechsel von den Grünen zur CDU kippt die 54-Jährige die knappe Ein-Stimmen-Mehrheit der rot-grünen Koalition ... mehr

Polit-Beben in Niedersachen: Weil kündigt rasche Neuwahlen an

Der Austritt der Grünen-Politikerin Elke Twesten aus ihrer Landtagsfraktion hat ein politisches Beben in Niedersachsen ausgelöst. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sprach von einer "Intrige" und kündigte rasche Neuwahlen an. Durch Twestens Rückzug hat seine ... mehr

Niedersachsen: Elke Twesten verlässt die Grünen

Die rot-grüne Landesregierung in Niedersachsen verliert fünf Monate vor der Landtagswahl ihre Ein-Stimmen-Mehrheit im Parlament. Grund: Die Grünen-Abgeordnete Elke Twesten verlässt ihre Partei, will zur CDU wechseln. Die 54-Jährige spekuliert auf einen Sitz im Bundestag ... mehr

Diesel-Gipfel in Berlin: "Den Konzernen nichts schenken"

Bloß kein "Kuschelkurs": Auf einem Spitzentreffen von Politik und Industrie will Verkehrsminister Dobrindt die Autohersteller zu kundenfreundlichen Lösungen in der Diesel-Krise bewegen. Es ist am Mittwoch ein Treffen der Superlative: Die Chefs von Volkswagen, Porsche ... mehr

Diselskandal: Hendricks verkündet Schluss mit "Kuschelkurs" für Autobauer

Sie haben viel zu besprechen, der Auto-Boss und die Umweltministerin. Millionen manipulierte VW-Dieselmotoren, Milliardenzahlungen in den USA, Kartellvorwürfe, drohende Fahrverbote für Diesel in den Städten, verunsicherte Autokäufer. Offiziell ist Barbara Hendricks ... mehr

Unwetter: Millionenschaden an der Uni Hildesheim

"Es ist bitter", beklagte eine Sprecherin die Hochwasserschäden an der Universität. Während im Harz Aufräumarbeiten laufen, bangen die Menschen in Niedersachsen weiterhin. "Massive Schäden", verursachten die Wassermassen am Kulturcampus der Universität Hildesheim ... mehr

SPD-Ministerpräsident will den Solidaritätszuschlag abschaffen

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil will die Steuerlast durch eine Abschaffung des Solidaritätszuschlages verringern, die Nettoentlastung durch höhere Steuern für Spitzenverdiener aber auf zehn Milliarden Euro begrenzen. Der SPD-Politiker stellte in Hannover ... mehr

Volkswagen: So lähmt der hausgemachte Streit den VW-Konzern

Wäre Volkswagen ein Fußball-Verein, so wäre er zurzeit untrainierbar: zerstrittene Funktionäre, verunsicherte Spieler, und jetzt grätscht auch noch der ehemalige Vereinspräsident dazwischen. VW ist zwar kein Fußballclub, sondern ein Konzern ... mehr

Abgasskandal: Weil wirft Piëch Verbreiten von "Fake News" vor

Der Streit zwischen Volkswagen und seinem früheren Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch spitzt sich zu. Nachdem sich der Aufsichtsrat des Konzerns gegen Vorwürfe von Piech gewehrt hat, legt auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil nach.  "Ich bedauere ... mehr

VW-Abgasskandal: Piëch belastet Ministerpräsident Weil

Im VW-Abgasskandal hat der frühere Aufsichtsratsvorsitzende Ferdinand Piëch mehrere Aufsichtsräte des Konzerns schwer belastet - darunter auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Der VW-Aufsichtsrat wies die Anschuldigungen scharf zurück. In einer ... mehr

Weil befürchtet massiven Jobabbau bei VW in Niedersachsen

Bei VW in Niedersachsen könnten in den kommenden vier Jahren 17.500 Jobs wegfallen. Das befürchtet Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).  Die genaue Größenordnung sei auch davon abhängig, wie viele ältere Beschäftigte früher ausscheiden, sagte ... mehr

CDU-Politiker: Volkswagen soll Boni wegen Abgas-Skandal zurückfordern

Der Abgas-Skandal lastet schwer auf VW. Der Konzern will daher tausende Arbeitsplätze abbauen. Laut Unionsfraktionsvize Michael Fuchs sollten die verantwortlichen Top-Managern ihre Boni daher zurückzahlen. Die Großaktionäre Niedersachsen und Ferdinand Piëch sollten ... mehr

Dieselskandal: VW sorgt mit Argumentation für Empörung

Volkswagen hat mit seinen Aussagen zur Zulässigkeit von Abschalteinrichtungen bei Diesel-Motoren in Europa für Kopfschütteln gesorgt. Das Land Niedersachsen, das 20 Prozent an dem Autobauer hält, distanzierte sich von der Argumentation der Wolfsburger ... mehr

Weil kritisiert Flüchtlingspolitik: "Frau Merkel muss sich ehrlich machen"

Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) ist in der Flüchtlingsfrage zu mehr Ehrlichkeit aufgefordert worden. "Die Union und Frau Merkel müssen sich endlich ehrlich machen. Sie sollten dem Volk klar sagen, dass die meisten Flüchtlinge über Jahre bei uns bleiben werden ... mehr

Kommunalwahl in Niedersachsen: Durchwanchsenes Ergebnis für AfD

Bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen ist die rechtspopulistische AfD hinter ihrem Ergebnis bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern zurückgeblieben. Nach Angaben des NDR zog die Partei in vielen Orten, in denen sie antrat, zwar in den Stadtrat ein, verfehlte ... mehr

Niedersachsen: Verluste für SPD halten sich in Grenzen

Die SPD kann mit ihren Stimmverlusten bei den Kommunalwahlen in Niedersachsen aus der Sicht von Landeschef Stephan Weil leben. Die Sozialdemokraten blieben bei den Wahlen in den Landkreisen und kreisfreien Städten mit 31,2 Prozent erneut hinter der CDU, im Vergleich ... mehr

Niedersachsen: Stephan Weil betont Notwendigkeit von Einwanderungsgesetz

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die SPD-Pläne für ein Einwanderungsgesetz gegen Kritik verteidigt. "Wir brauchen in Deutschland ein modernes Zuwanderungsgesetz", sagte der Sozialdemokrat am Dienstag in Hannover. "Seit Jahrzehnten ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017