Startseite
Sie sind hier: Home >

Syrien-Konflikt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Syrien-Konflikt

International: USA drängen Bündnispartner zu stärkerem Kampf gegen den IS

International: USA drängen Bündnispartner zu stärkerem Kampf gegen den IS

Stuttgart (dpa) - Die USA drängen die Bündnispartner zu einem stärkeren Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. "Die Koalition muss und kann mehr tun", sagte US-Verteidigungsminister Ashton Carter nach einem Treffen mit zehn Verteidigungsministern ... mehr
Konflikte: Kerry und Lawrow fordern Einhaltung der Waffenruhe in Syrien

Konflikte: Kerry und Lawrow fordern Einhaltung der Waffenruhe in Syrien

Moskau/Damaskus (dpa) - Russland und die USA haben die Konfliktparteien in Syrien gemeinsam zur Einhaltung der Waffenruhe aufgerufen. US-Außenminister John Kerry telefonierte deswegen mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow. Nach russischen Angaben stimmten ... mehr
Aleppo: Neue Gespräche nähren Hoffnung auf Waffenruhe

Aleppo: Neue Gespräche nähren Hoffnung auf Waffenruhe

Aleppo (dpa) - Nach einer Eskalation der Gewalt in der nordsyrischen Stadt Aleppo laufen nach Angaben aus Moskau neue Verhandlungen über eine Feuerpause. Zuvor hatte US-Außenminister John Kerry eine dauerhafte und landesweit geltende Waffenruhe gefordert. Allerdings ... mehr
Syrien: Barack Obama schickt bis zu 250 zusätzliche Soldaten

Syrien: Barack Obama schickt bis zu 250 zusätzliche Soldaten

Hannover (dpa) - US-Präsident Barack Obama will bis zu 250 zusätzliche Soldaten nach Syrien schicken. Sie sollen örtliche Kräfte im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützen, teilte der stellvertretende US-Sicherheitsberater Ben Rhodes am Rande ... mehr
Salafistenprediger Sven Lau bleibt in Haft

Salafistenprediger Sven Lau bleibt in Haft

Hasspredigten und Aktionen wie die "Scharia-Polizei" machten Sven Lau zu einem der bekanntesten deutschen Islamisten. Dann brachte ihn sein Engagement im Syrien-Konflikt in U-Haft. Dort wird er vorerst bleiben müssen. Der unter Terrorverdacht stehende islamistische ... mehr

Nach Aleppo-Angriffen: UN will Krankenhäuser schützen

New York (dpa) - Krankenhäuser in Kriegsgebieten sollen nach dem Willen des UN-Sicherheitsrats künftig besser geschützt werden. In einer einstimmig verabschiedeten Resolution verurteilt das höchste UN-Gremium Angriffe auf Krankenhäuser, andere Gesundheitseinrichtungen ... mehr

Obama will bis zu 250 weitere US-Soldaten nach Syrien schicken

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama will den Anti-Terror-Kampf in Syrien verstärken. Laut «Wall Street Journal» wollen die USA bis zu 250 zusätzliche Soldaten nach Syrien schicken. Sie sollen örtliche Kräfte im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat ... mehr

Syrien-Krieg: Barack Obama will 250 weitere Soldaten schicken

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama will laut «Wall Street Journal» bis zu 250 zusätzliche Soldaten nach Syrien schicken. Sie sollen örtliche Kräfte im Kampf gegen den IS unterstützen, berichtete das Blatt unter Berufung auf US-Regierungsbeamte. Demnach ... mehr

Kirche - Ostermesse: Papst verurteilt Terror

Rom/Jerusalem (dpa) - Unter dem Eindruck der jüngsten Terroranschläge haben Zehntausende Christen in Rom sowie im Heiligen Land Ostern gefeiert. Papst Franziskus verurteilte in seiner Osterbotschaft den weltweiten Terror und erinnerte an die Opfer von Brüssel. Gerade ... mehr

Syrien-Krieg: John Kerry fordert von Russland mehr Einfluss

Moskau (dpa) - Die USA und Russland sehen sich weiter in der gemeinsamen Verantwortung für eine Friedenslösung in Syrien. Das sagte US-Außenminister John Kerry zum Abschluss seiner Gespräche in Moskau. Er forderte Russland auf, seinen Einfluss auf den syrischen ... mehr

Syrien-Konflikt: John Kerry lobt Zusammenarbeit mit Russland

Moskau (dpa) - Im Syrien-Konflikt hat US-Außenminister John Kerry die Zusammenarbeit mit Russland gelobt. Er hoffe auf weitere Fortschritte für den Friedensprozess bei seinen Gesprächen mit Kremlchef Wladimir Putin und Außenminister Sergej Lawrow, sagte Kerry in Moskau ... mehr

Steinmeier will mit Russland gegen den Terror kämpfen

Es sind schwierige Tage für eine Reise nach Russland: Syrien, Ukraine und der Terror in Belgien - Großkrisen prägen die Besuche der Außenminister  Steinmeier und Kerry in Moskau. Sie wollen vor allem eines wissen: wie Russland sich verhalten ... mehr

Wladimir Putin droht mit neuen Kampfeinsätzen in Syrien

Nach dem Teilabzug der russischen Streitkräfte aus Syrien droht Kremlchef Wladimir Putin mit neuen Kampfeinsätzen.  "Wenn nötig, ist Russland binnen weniger Stunden in der Lage, seine Truppenstärke in der Region ausreichend zu verstärken", sagte Putin in Moskau ... mehr

Syrien: Teilabzug von Russland nährt Hoffnung auf Frieden

Moskau/Genf (dpa) - Der überraschende Abzugsbefehl aus Syrien von Präsident Wladimir Putin nährt die Hoffnungen auf Fortschritte bei den Friedensverhandlungen in Genf. Spätestens jetzt - am fünften Jahrestag des Kriegsausbruchs - sei die Zeit gekommen ... mehr

Konflikte: Putin ordnet Teilabzug aus Syrien an

Moskau (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin hat überraschend einen Teilabzug von Soldaten aus dem Bürgerkriegsland Syrien von diesem Dienstag an angeordnet. "Die Aufgabe, die dem Verteidigungsministerium und den Streitkräften gestellt war, ist im Großen und Ganzen ... mehr

Syrien: So verändert der Krieg die Welt

Seit fünf Jahren tobt der Krieg in Syrien, und ein Ende ist nicht in Sicht. Der Konflikt hat nicht nur das Land in abgrundtiefes Elend gestürzt, er hat auch international weitreichende Konsequenzen. Fünf Aspekte zeigen, wie stark ... mehr

Syrien: USA setzen Vietnam-Bomber gegen IS ein

Uralte Flieger aus dem Vietnamkrieg kommen im Kampf gegen  die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zum  Einsatz : Die USA setzen - neben Hightech-Kriegsgerät - auch wieder Kampfflugzeuge aus den 1960er Jahren ein. Das berichtet "Die Welt".   Der Griff in die Mottenkiste ... mehr

Syrien: Assad gibt Deutschland Tipps in Flüchtlingskrise

Ausgerechnet in einem Interview mit der ARD gibt  Syriens Machthaber  Baschar al-Assad u ngewohnte Töne von sich. Die Gegner seines Regimes sollen für eine Waffenniederlegung Amnestie erhalten. Deutschland riet Assad, seinem Land stärker zu helfen ... mehr

Steinmeier warnt vor "Politik der Angst"

Keine Mauern: Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat sich bei seinem USA-Besuch mit deutlichen Worten gegen die Pläne des Präsidentschaftskandidaten Donald Trump ausgesprochen. Auf Deutschland bezogen verteidigte er den Kurs von Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Al-Assad: Wir tun das Unsrige, damit die Waffenruhe klappt

Damaskus (dpa) - Syriens Präsident Baschar al-Assad will die seit Samstag geltende Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland nach eigenen Angaben zu einem Erfolg führen. "Wir werden das Unsrige tun, damit das Ganze funktioniert", sagte Assad in einem TV-Interview ... mehr

Syrien: Assad will laut Russland die Waffenruhe einhalten

Moskau (dpa) - Die Hoffnung auf eine Waffenruhe im Bürgerkriegsland Syrien wächst. Machthaber Baschar al-Assad will sich nach Angaben des Kremls an die für Samstag geplante Feuerpause halten. In einem Telefonat mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bezeichnete ... mehr

Konflikte: Westliche Mächte sprechen über Syrien-Waffenruhe

Paris/Berlin (dpa) - Die USA, Frankreich, Großbritannien und Deutschland dringen gemeinsam darauf, die geplante Waffenruhe in Syrien "rasch und umfassend" in Kraft zu setzen. Dies erklärten die Präsidenten Barack Obama und François Hollande sowie Premier David Cameron ... mehr

Kerry einigt sich mit Lawrow: Vorläufiger Deal zur Waffenruhe in Syrien

Die Formulierung klingt vorsichtig: US-Außenminister John Kerry hat sich nach eigenen Angaben mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow "vorläufig" auf Bedingungen für eine Feuerpause in Syrien verständigt. Auch der syrische Machthaber Baschar al-Assad ist unter ... mehr

Syrien-Krise: Fällt Aleppo, kommen Hunderttausende Flüchtlinge

Mehrere deutsche Hilfsorganisationen warnen vor einem dramatischen Anstieg der Flüchtlingszahlen für den Fall, dass die syrische Großstadt Aleppo von Assads Regierungstruppen eingenommen wird. Und das wird von Tag zu Tag wahrscheinlicher. Denn unterstützt von russischen ... mehr

Syrien-Konflikt: Barack Obama ruft Russland zum Umdenken auf

US-Präsident Barack Obama hat Russland zum Umdenken im Syrien-Konflikt aufgerufen. Das gemeinsame Vorgehen mit dem syrischen Machthaber Baschar al-Assad habe Moskau kurzfristige Erfolge gebracht, tatsächlich handele es sich aber um einen strategischen Fehler, sagte ... mehr

Konflikte: Nach Angriff auf Kliniken in Syrien wächst Kritik an Moskau

Damaskus (dpa) - Nach Luftangriffen auf Krankenhäuser und Schulen im Norden Syriens wächst international die Kritik an Russland und dem syrischen Regime. Das türkische Außenministerium erklärte, die Angriffe auf zivile Ziele seien "nach internationalem Recht ein klares ... mehr

Mehr zum Thema Syrien-Konflikt im Web suchen

Bürgerkrieg in Syrien: Russland will den Frieden diktieren

Der Konflikt in Syrien war kompliziert. Seit Russlands Eintritt in die Kämpfe ist die Lage noch undurchsichtiger geworden. Doch Moskau geht es nicht um die Bekämpfung des IS. Es geht um Macht, um wieder ein bedeutender Spieler auf der internationalen Bühne zu werden ... mehr

Streit zwischen Türkei und Russland ist erneut eskaliert

Allen Bemühungen um eine Entschärfung der Lage in Syrien zum Trotz ist der Streit zwischen Russland und der Türkei weiter eskaliert. Die Regierungen in Moskau und Ankara lieferten einen heftigen Schlagabtausch. Der Kreml kritisierte die Türkei wegen ihrer Angriffe ... mehr

Syrien-Krieg: Assad hält rasche Waffenruhe für unmöglich

Syriens Präsident Baschar al-Assad hält eine rasche Feuerpause im Bürgerkrieg in seinem Land für unmöglich. " Jetzt sagen sie, dass sie eine Feuerpause innerhalb von einer Woche wollen", sagte Assad nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Sana in einer ... mehr

Syrien: Obama und Putin sprechen über Waffenruhe

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin und US-Präsident Barack Obama haben sich bei einem Telefonat nach Angaben aus Moskau für weitere Verhandlungen über eine baldige Waffenruhe in Syrien ausgesprochen. Die Staatsoberhäupter lobten ausdrücklich die am Rande ... mehr

Syrien-Krieg: Türkei bombardiert Stellungen der Kurden

Die türkische Luftwaffe hat nach Angaben von Aktivisten in der nordsyrischen Provinz Aleppo kurdische Stellungen bombardiert. Für die von den USA geführte Anti-IS-Koalition sind die Kurden wichtige Verbündete im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat ... mehr

Türkei und Saudi-Arabien für Bodentruppen-Einsatz in Syrien

Der Krieg in Syrien ist undurchschaubar: Assad, die Kurden, der IS, die Al Nusra Front, die Rebellen, die Russen. Viele weitere Gruppen bekämpfen sich im Bürgerkriegsland. Jetzt könnte es noch komplizierter werden. Denn die Türken und die Saudis erwägen die Entsendung ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz: Kerry macht Russland schwere Vorwürfe

Die Münchner Sicherheitskonferenz wird zu einer Bühne der Abrechnung: Jetzt hat US-Außenminister John Kerry Russland wegen seiner Rolle in der Ukraine und in Syrien scharf kritisiert. Er warf Moskau wiederholte Aggression vor. Zuvor hatte Putins Vertreter Dmitri ... mehr

International: Neue Kämpfe in Syrien dämpfen Hoffnung auf Waffenruhe

München/Moskau/Aleppo (dpa) - Neue Hoffnungen auf eine baldige Waffenruhe im blutigen Syrienkonflikt sind von schweren Kämpfen überschattet worden. Unmittelbar nach Gesprächen über eine baldige Feuerpause in München bombardierte die russische Luftwaffe nach Angaben ... mehr

Syrien: Russische Bodentruppen unterstützen offenbar Assad-Offensive

Auch wenn der russische Präsident Wladimir Putin es immer bestritten hat, nach Informationen des "Spiegel" sind russische Bodentruppen im vom Bürgerkrieg zerrütteten Syrien aktiv. Sie beteiligten sich an der Offensive von Syriens Diktator Baschar al-Assad ... mehr

Syrien-Konflikt: Kujat lobt Russland für Friedensprozess

Wegen seiner Expertise in militärischen Fragen ist die Einschätzung des früheren Generalinspekteurs der Bundeswehr, Harald Kujat, stets gefragt. Doch nun hat er mit einer Aussage zur Rolle Russlands im Syrien-Konflikt für Erstaunen gesorgt. "Die Russen haben mit ihrem ... mehr

Syrien: Russland-Premier Medwedew warnt vor "Weltkrieg"

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten zuletzt ihre Bereitschaft signalisiert, eine konkrete Option ist ein Einsatz von Bodentruppen der US-geführten Koalition gegen den Islamischen Staat ( IS) in Syrien aber noch nicht. Russlands ... mehr

Russland schlägt Waffenruhe in Syrien vor - USA ist skeptisch

Unmittelbar vor dem Beginn der Münchener Gespräche über eine Beilegung des Syrien-Konflikts am heutigen Donnerstag hat Russland überraschend eine Waffenruhe für das Bürgerkriegsland vorgeschlagen. Die USA vermuten dahinter aber nichts weiter als einen ... mehr

Flüchtlingskrise: Steinmeier kritisiert Nato-Vorstoß von Merkel

Die SPD ist offenbar überrascht vom Vorstoß der Kanzlerin. Während Angela Merkel sich in der Flüchtlingskrise durchaus eine Rolle der Nato vorstellen kann, sieht Außenminister Frank-Walter Steinmeier einen Einsatz kritisch. "Die Nato kann keine Rolle bei der Steuerung ... mehr

Neue Flüchtlingswelle: EU drängt die Türkei zur Öffnung der Grenzen

Nach dem jüngsten Flüchtlingsansturm auf die türkische Grenze hat die EU einen eindringlichen Appell an die Regierung in Ankara gerichtet. Es gelte nach wie vor die Genfer Konvention, "wonach Flüchtlinge aufzunehmen sind", sagte EU-Erweiterungskommissar Johannes ... mehr

Die Welt gibt über neun Milliarden Euro für Kriegsopfer

London (dpa) - Die Weltgemeinschaft hat sich auf umfassende Hilfen für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs verständigt und will dafür deutlich mehr als neun Milliarden Euro (über zehn Milliarden Dollar) bereit stellen. Mehr als die Hälfte davon solle kurzfristig ... mehr

Wladimir Putin empfängt Horst Seehofer in Moskau

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Mittwoch vom russischen Präsidenten Wladimir Putin empfangen worden. Kritik, Seehofer betreibe "Nebenaußenpolitik", wies der CSU-Chef erneut zurück. Auch der Kreml betonte, das Treffen habe "keinen ... mehr

Frank-Walter Steinmeier mahnt Iran und Saudi-Arabien zur Deeskalation

Rom/Teheran (dpa) - Zu Beginn seiner Reise in den Iran und nach Saudi-Arabien hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier beide Länder aufgerufen, ihrer Schlüsselrolle in der Syrien-Frage gerecht zu werden. Die massiven Spannungen zwischen den beiden wichtigsten ... mehr

Nato soll gegen IS kämpfen: USA fordern Awacs-Flugzeuge an

Die Nato ist beim Kampf gegen die Terrormiliz IS bislang außen vor. Die USA wollen das nun ändern. Auch für deutsche Soldaten würde das Konsequenzen haben. Die Nato betätigte am Donnerstagabend, dass sie von den USA offiziell gebeten wurde, der Koalition gegen ... mehr

Syrien: IS-Kämpfer verüben Massaker in Dair as-Saur

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat in der Stadt Dair as-Saur womöglich bis zu 300 Menschen getötet. Bei den meisten Toten handle es sich um Frauen, Kinder und ältere Menschen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Die Syrische Beobachtungsstelle ... mehr

Syrien: 300 Hungernde dürfen eingeschlossene Stadt verlassen

In der syrischen Stadt Madaja droht Hunderten Menschen der Hungertod. Erste Hilfslieferungen ließ das Assad-Regime am Montag durch. Nun sollen 300 Menschen aus der Stadt gebracht worden sein. Die UN fordern eine Fortsetzung der Hilfe. Grünen-Politiker Omid Nouripour ... mehr

Saudi-Arabien dementiert Angriff auf Botschaft des Iran im Jemen

Die von Saudi-Arabien geführte Allianz und die Regierung des Jemen haben nach eigenen Angaben die Botschaft des Iran über in Sanaa nicht angegriffen. Die Behauptungen des Iran seien "falsch und nichtig", heißt es in einer von der amtlichen saudiarabischen ... mehr

Konflikte: Russische Luftschläge in Syrien sollen Zivilisten getötet haben

Damaskus/Washington/Bagdad (dpa) - Ein Drittel der Todesopfer der russischen Luftangriffe in Syrien sind nach Angaben von Menschenrechtlern Zivilisten. Seit Beginn des Bombardements in dem Bürgerkriegsland Ende September seien mehr als 2300 Menschen gestorben, darunter ... mehr

Syrien: Rebellenführer Sahran Allusch bei russischem Luftangriff getötet

Einer der einflussreichsten Rebellenführer Syriens ist bei einem Luftangriff nahe der Hauptstadt Damaskus getötet worden. Neben Sahran Allusch von der radikalislamischen Gruppierung Dschaisch al- Islam seien auch andere ranghohe Rebellen ums Leben gekommen, berichtete ... mehr

Syrien: Amnesty International wirft Russland Kriegsverbrechen vor

Amnesty International wirft Russland vor, bei Luftangriffen in Syrien in den vergangenen Monaten Hunderte Zivilisten getötet zu haben. Russland bestreitet solche Berichte für gewöhnlich; der Nachweis ist schwierig. Laut der Menschenrechtsorganisation nehmen ... mehr

Wladimir Putin befiehlt Truppen in Syrien: "Mit aller Härte handeln"

Wladimir Putin macht Ernst: Russlands Präsident hat den russischen Truppen in Syrien befohlen, fest entschlossen auf jegliche Bedrohungen zu reagieren. "Ich ordne an, mit aller Härte zu handeln", sagte Putin im russischen Fernsehen.  "Sämtliche Ziele, die russische ... mehr

Syrien-Konflikt: Assad-Gegner beginnen Einigungskonferenz

Riad (dpa) - Die zersplitterte syrische Opposition kommt heute in der saudischen Hauptstadt Riad zu einer Einigungskonferenz zusammen. Bei dem von Saudi-Arabien organisierten Treffen wollen mehr als 100 Vertreter verschiedener Gruppen eine gemeinsame Position ... mehr

Ein Jahr nach der Schlacht: So sieht Kobane heute aus

Text und Fotos: Christian Kreutzer Die Schlacht hielt die Welt in Atem: Vier Monate kämpften die Kurden-Miliz YPG und der Islamische Staat ( IS) um die syrische Stadt  Kobane - Viertel um Viertel, Gasse um Gasse, Haus um Haus. Rund um den Globus wurde Kobane zum Symbol ... mehr

Gabriel und Stoltenberg machen Terrormiliz Kampfansage

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben die Absicht der westlichen Angriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat ( IS)   ganz deutlich  genannt: "Ziel ist es, IS zu zerstören", sagte Stoltenberg der "Bild am Sonntag". Die Vernichtung ... mehr

Bundestag stimmt Bundeswehr-Einsatz in Syrien zu

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag dem deutschen Militäreinsatz gegen die Extremistenmiliz IS in Syrien zugestimmt. Für das Mandat votierten 445 Abgeordnete, mit Nein stimmten 146 Parlamentarier, sieben enthielten sich. Eine Mehrheit im Bundestag für den Einsatz ... mehr
 
1 2 3 »


Anzeige
shopping-portal