Startseite
Sie sind hier: Home >

Syrien-Konflikt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Syrien-Konflikt

International: Neue Kämpfe in Syrien dämpfen Hoffnung auf Waffenruhe

International: Neue Kämpfe in Syrien dämpfen Hoffnung auf Waffenruhe

München/Moskau/Aleppo (dpa) - Neue Hoffnungen auf eine baldige Waffenruhe im blutigen Syrienkonflikt sind von schweren Kämpfen überschattet worden. Unmittelbar nach Gesprächen über eine baldige Feuerpause in München bombardierte die russische Luftwaffe nach Angaben ... mehr
Syrien: Russische Bodentruppen unterstützen offenbar Assad-Offensive

Syrien: Russische Bodentruppen unterstützen offenbar Assad-Offensive

Auch wenn der russische Präsident Wladimir Putin es immer bestritten hat, nach Informationen des "Spiegel" sind russische Bodentruppen im vom Bürgerkrieg zerrütteten Syrien aktiv. Sie beteiligten sich an der Offensive von Syriens Diktator Baschar al-Assad ... mehr
Syrien-Konflikt: Kujat lobt Russland für Friedensprozess

Syrien-Konflikt: Kujat lobt Russland für Friedensprozess

Wegen seiner Expertise in militärischen Fragen ist die Einschätzung des früheren Generalinspekteurs der Bundeswehr, Harald Kujat, stets gefragt. Doch nun hat er mit einer Aussage zur Rolle Russlands im Syrien-Konflikt für Erstaunen gesorgt. "Die Russen haben mit ihrem ... mehr
Syrien: Russland-Premier Medwedew warnt vor

Syrien: Russland-Premier Medwedew warnt vor "Weltkrieg"

Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate hatten zuletzt ihre Bereitschaft signalisiert, eine konkrete Option ist ein Einsatz von Bodentruppen der US-geführten Koalition gegen den Islamischen Staat ( IS) in Syrien aber noch nicht. Russlands ... mehr
Russland schlägt Waffenruhe in Syrien vor - USA ist skeptisch

Russland schlägt Waffenruhe in Syrien vor - USA ist skeptisch

Unmittelbar vor dem Beginn der Münchener Gespräche über eine Beilegung des Syrien-Konflikts am heutigen Donnerstag hat Russland überraschend eine Waffenruhe für das Bürgerkriegsland vorgeschlagen. Die USA vermuten dahinter aber nichts weiter als einen ... mehr

Flüchtlingskrise: Steinmeier kritisiert Nato-Vorstoß von Merkel

Die SPD ist offenbar überrascht vom Vorstoß der Kanzlerin. Während Angela Merkel sich in der Flüchtlingskrise durchaus eine Rolle der Nato vorstellen kann, sieht Außenminister Frank-Walter Steinmeier einen Einsatz kritisch. "Die Nato kann keine Rolle bei der Steuerung ... mehr

Neue Flüchtlingswelle: EU drängt die Türkei zur Öffnung der Grenzen

Nach dem jüngsten Flüchtlingsansturm auf die türkische Grenze hat die EU einen eindringlichen Appell an die Regierung in Ankara gerichtet. Es gelte nach wie vor die Genfer Konvention, "wonach Flüchtlinge aufzunehmen sind", sagte EU-Erweiterungskommissar Johannes ... mehr

Die Welt gibt über neun Milliarden Euro für Kriegsopfer

London (dpa) - Die Weltgemeinschaft hat sich auf umfassende Hilfen für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs verständigt und will dafür deutlich mehr als neun Milliarden Euro (über zehn Milliarden Dollar) bereit stellen. Mehr als die Hälfte davon solle kurzfristig ... mehr

Wladimir Putin empfängt Horst Seehofer in Moskau

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist am Mittwoch vom russischen Präsidenten Wladimir Putin empfangen worden. Kritik, Seehofer betreibe "Nebenaußenpolitik", wies der CSU-Chef erneut zurück. Auch der Kreml betonte, das Treffen habe "keinen ... mehr

Frank-Walter Steinmeier mahnt Iran und Saudi-Arabien zur Deeskalation

Rom/Teheran (dpa) - Zu Beginn seiner Reise in den Iran und nach Saudi-Arabien hat Außenminister Frank-Walter Steinmeier beide Länder aufgerufen, ihrer Schlüsselrolle in der Syrien-Frage gerecht zu werden. Die massiven Spannungen zwischen den beiden wichtigsten ... mehr

Nato soll gegen IS kämpfen: USA fordern Awacs-Flugzeuge an

Die Nato ist beim Kampf gegen die Terrormiliz IS bislang außen vor. Die USA wollen das nun ändern. Auch für deutsche Soldaten würde das Konsequenzen haben. Die Nato betätigte am Donnerstagabend, dass sie von den USA offiziell gebeten wurde, der Koalition gegen ... mehr

Syrien: IS-Kämpfer verüben Massaker in Dair as-Saur

Die Terrormiliz Islamischer Staat hat in der Stadt Dair as-Saur womöglich bis zu 300 Menschen getötet. Bei den meisten Toten handle es sich um Frauen, Kinder und ältere Menschen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Die Syrische Beobachtungsstelle ... mehr

Syrien: 300 Hungernde dürfen eingeschlossene Stadt verlassen

In der syrischen Stadt Madaja droht Hunderten Menschen der Hungertod. Erste Hilfslieferungen ließ das Assad-Regime am Montag durch. Nun sollen 300 Menschen aus der Stadt gebracht worden sein. Die UN fordern eine Fortsetzung der Hilfe. Grünen-Politiker Omid Nouripour ... mehr

Saudi-Arabien dementiert Angriff auf Botschaft des Iran im Jemen

Die von Saudi-Arabien geführte Allianz und die Regierung des Jemen haben nach eigenen Angaben die Botschaft des Iran über in Sanaa nicht angegriffen. Die Behauptungen des Iran seien "falsch und nichtig", heißt es in einer von der amtlichen saudiarabischen ... mehr

Konflikte: Russische Luftschläge in Syrien sollen Zivilisten getötet haben

Damaskus/Washington/Bagdad (dpa) - Ein Drittel der Todesopfer der russischen Luftangriffe in Syrien sind nach Angaben von Menschenrechtlern Zivilisten. Seit Beginn des Bombardements in dem Bürgerkriegsland Ende September seien mehr als 2300 Menschen gestorben, darunter ... mehr

Syrien: Rebellenführer Sahran Allusch bei russischem Luftangriff getötet

Einer der einflussreichsten Rebellenführer Syriens ist bei einem Luftangriff nahe der Hauptstadt Damaskus getötet worden. Neben Sahran Allusch von der radikalislamischen Gruppierung Dschaisch al- Islam seien auch andere ranghohe Rebellen ums Leben gekommen, berichtete ... mehr

Syrien: Amnesty International wirft Russland Kriegsverbrechen vor

Amnesty International wirft Russland vor, bei Luftangriffen in Syrien in den vergangenen Monaten Hunderte Zivilisten getötet zu haben. Russland bestreitet solche Berichte für gewöhnlich; der Nachweis ist schwierig. Laut der Menschenrechtsorganisation nehmen ... mehr

Wladimir Putin befiehlt Truppen in Syrien: "Mit aller Härte handeln"

Wladimir Putin macht Ernst: Russlands Präsident hat den russischen Truppen in Syrien befohlen, fest entschlossen auf jegliche Bedrohungen zu reagieren. "Ich ordne an, mit aller Härte zu handeln", sagte Putin im russischen Fernsehen.  "Sämtliche Ziele, die russische ... mehr

Syrien-Konflikt: Assad-Gegner beginnen Einigungskonferenz

Riad (dpa) - Die zersplitterte syrische Opposition kommt heute in der saudischen Hauptstadt Riad zu einer Einigungskonferenz zusammen. Bei dem von Saudi-Arabien organisierten Treffen wollen mehr als 100 Vertreter verschiedener Gruppen eine gemeinsame Position ... mehr

Ein Jahr nach der Schlacht: So sieht Kobane heute aus

Text und Fotos: Christian Kreutzer Die Schlacht hielt die Welt in Atem: Vier Monate kämpften die Kurden-Miliz YPG und der Islamische Staat ( IS) um die syrische Stadt  Kobane - Viertel um Viertel, Gasse um Gasse, Haus um Haus. Rund um den Globus wurde Kobane zum Symbol ... mehr

Gabriel und Stoltenberg machen Terrormiliz Kampfansage

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und SPD-Chef Sigmar Gabriel haben die Absicht der westlichen Angriffe auf die Terrormiliz Islamischer Staat ( IS)   ganz deutlich  genannt: "Ziel ist es, IS zu zerstören", sagte Stoltenberg der "Bild am Sonntag". Die Vernichtung ... mehr

Bundestag stimmt Bundeswehr-Einsatz in Syrien zu

Mit großer Mehrheit hat der Bundestag dem deutschen Militäreinsatz gegen die Extremistenmiliz IS in Syrien zugestimmt. Für das Mandat votierten 445 Abgeordnete, mit Nein stimmten 146 Parlamentarier, sieben enthielten sich. Eine Mehrheit im Bundestag für den Einsatz ... mehr

Konflikte: Großbritannien schließt sich Luftkrieg gegen IS an

London (dpa) - Das westliche Luftwaffenbündnis gegen die Terrormiliz IS in Syrien wächst, doch Russland und der Iran sind bei der Militärallianz weiter außen vor. Nur Stunden nach der breiten Zustimmung des Parlaments in London bombardierten britische Kampfjets ... mehr

Syrien-Konflikt: Briten greifen erstmals Ölfeld des IS an

Britische Kampfjets haben in der Nacht erstmals ein von der Terrormiliz Islamischer Staat ( IS) in Syrien kontrolliertes Ölfeld bombardiert. "Die Tornados haben erfolgreich diese Ziele angegriffen", sagte der britische Verteidigungsminister Michael Fallon ... mehr

Luftangriffe in Syrien: Auch David Cameron kann mit Mehrheit rechnen

Eine Beteiligung von  Großbritannien an den Luftangriffen auf Dschihadisten der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien scheint seit Montag ausgemacht. Labour-Chef Jeremy Corbyn hob den Fraktionszwang für die größte Oppositionspartei auf, so dass Premierminister ... mehr

Syrien-Konflikt: Viele Tote bei russischem Luftangriff

Im Nordwesten Syriens sind bei einem Luftschlag mindestens 18 Zivilisten getötet worden. Dabei habe es sich mutmaßlich um einen russischen Angriff gehandelt, sagte  die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Bomben sollen einen Markt getroffen haben ... mehr

Mehr zum Thema Syrien-Konflikt im Web suchen

Bundeswehr schickt 1200 Soldaten für Syrien-Einsatz gegen IS

Die deutsche Syrien-Mission wird konkreter: 1200 Bundeswehr-Soldaten sollen in den Einsatz gegen den Islamischen Staat ( IS) geschickt werden. Damit wäre es der größte aktuelle Auslandseinsatz der Bundeswehr. Die Mission soll noch dieses Jahr beginnen ... mehr

Bürgerkrieg in Syrien: Russland kämpft auch mit Bodentruppen

Trotz entgegengesetzter Beteuerungen von Präsident Wladimir Putin setzt  Russland inzwischen auch Bodentruppen in Syrien ein. Diese nehmen offenbar auch aktiv an Kampfhandlungen teil, wie "Spiegel Online" berichtet. Mindestens zwei russische Soldaten seien bereits ... mehr

"Dem Bundeswehreinsatz in Syrien fehlt etwas Entscheidendes: Eine Strategie"

Eigentlich wollte sich Deutschland aus den Luftangriffen gegen den Islamischen Staat ( IS) heraushalten. Jetzt vollzieht die Bundesregierung eine Kehrtwende - die  Bundeswehr steht unmittelbar vor einem Kampfeinsatz in  Syrien. Tornados und Schiffe sollen ... mehr

Syrien-Konflikt: Deutschland kommt Frankreich zu Hilfe

Die Terroranschläge von Paris verändert alles. Eigentlich wollte sich Deutschland aus den Luftangriffen gegen den Islamischen Staat ( IS) heraushalten. Jetzt vollzieht die Bundesregierung eine dramatische Kehrtwende - die Bundeswehr steht unmittelbar vor einem ... mehr

Russland schlägt gegen die Türkei zurück: Putin geht hohes Risiko

Die erste Antwort Wladimir Putins auf den Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs durch die Türkei ließ nicht lange auf sich warten.  Der Vergeltungsschlag: strengere Kontrollen bei türkischen Gemüseimporten. Das ist wohl erst der Anfang. Dabei geht Putin ein hohes ... mehr

Türkei: Militär veröffentlicht Mitschnitt der Warnungen an Kampfjet

Der überlebende Pilot des abgeschossenen russischen Kampfjets behauptet, vor dem Abschuss nicht gewarnt worden zu sein. Nun hat die Türkei die Aufnahme eines Funkspruchs veröffentlicht: Sie soll den Russen widerlegen. Gab es eine Warnung oder gab es keine? Russland ... mehr

Steinmeier will Parteien im Syrien-Konflikt gegen IS verbünden

Außenminister Frank-Walter Steinmeier will Parteien, die sich seit Jahren in Syrien bekämpfen, für einen Feldzug gegen die Terrormiliz IS verbünden: Er forderte ein gemeinsames Vorgehen  der regierungstreuen Armee und der moderaten Kräfte in Syrien gegen ... mehr

Islamischer Staat richtet Geisel hin: China kündigt Rache an

Die Terrormiliz IS hat sich jetzt auch mit der Supermacht China angelegt. Nach der Hinrichtung einer chinesischen Geisel und der Veröffentlichung von Fotos hat Chinas Präsident  Xi Jinping erklärt, die Täter zur Rechenschaft ziehen zu wollen. Gleichzeitig ... mehr

Wladimir Putin befiehlt Streitkräften Syrien-Einsatz mit Frankreich

Russland will an der Seite Frankreichs gegen den IS kämpfen. Präsident Wladimir Putin hat seinen Streitkräften am Dienstag einen gemeinsamen Einsatz mit Frankreich in Syrien befohlen. Die Franzosen sollten wie Verbündete behandelt werden, erklärte er in Moskau ... mehr

Syrien: So führt Russland den Westen vor

Baschar al-Assads engste Verbündete, Russland und der Iran, sind auf Abstand gegangen. Doch Syriens Präsident hat noch gute Aussichten an der Macht zu bleiben. Der Syrien-Experte Günter Meyer hat im Gespräch mit t-online.de eine Strategie aufgeführt, die für den Westen ... mehr

Erst Russland, jetzt Iran: Verliert Syrien seine Verbündeten?

Verliert Baschar al-Assad seine wichtigsten Verbündeten? Sie sprechen es zwar nicht aus, doch es zeichnet sich immer deutlicher ab: Moskau und Teheran sind nicht länger bereit, den syrischen Diktator um jeden Preis zu halten. Der iranische Präsident  Hassan Ruhani ... mehr

Europäische Union: Martin Schulz für bessere Beziehungen zum Iran

TEHERAN (dpa-AFX) - EU-Parlamentspräsident Martin Schulz will nach der Umsetzung des Atomabkommens eine Annäherung zum Iran. "Wir wollen diese Chance nützen, um die Differenzen zu überwinden und gemeinsame Interessen zu stärken", sagte Schulz am Samstag in Teheran ... mehr

Syrien-Krieg: Senfgas zwischen IS und Rebellen eingesetzt

Bei Kämpfen zwischen der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) und Rebellen in Syrien sind offenbar Chemiewaffen eingesetzt worden. In einem Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) zu Kämpfen am 21. August in Marea nördlich von Aleppo ... mehr

Syrien: Russland und USA üben gemeinsam für Luftangriffe

Moskau (dpa) - Russische und US-Kampfflugzeuge haben gemeinsam für ihre Militäreinsätze im Bürgerkriegsland Syrien geübt. Damit sollten gefährliche Situationen vermieden werden, wenn sich Kampfjets der beiden Militärmächte unvorhergesehen nahe kommen würden, sagte ... mehr

Bürgerkrieg in Syrien: Alawiten als menschliche Schutzschilde

In einem Vorort von Damaskus wollen Rebellen mit drastischen Mitteln weitere Luftangriffe des Regimes verhindern: Sie sperren Alawiten in Käfige ein und stellen diese auf öffentlichen Plätzen auf. Die Käfige stehen auf den Ladeflächen von Lastwagen, in ihnen ... mehr

Russland rechnet nicht mehr mit Baschar al-Assad

Russland rückt ein weiteres Stück vom syrischen Machthaber Baschar al-Assad ab - will das aber nicht so verstanden wissen. Es sei nicht entscheidend für die Regierung in Moskau, dass Assad in Syrien an der Macht bleibe, teilte das russische Außenministerium laut Agentur ... mehr

Türkei-Wahlen: Das bedeutet der Sieg von Erdogan

Die Partei des türkischen Präsidenten  Recep Tayyip Erdogan hat die Wahlen in der Türkei klar gewonnen - das ist vor allem ein Triumph für den Machthaber, dem viele vorwerfen, er wolle das Land in eine Diktatur umbauen. Politikwissenschaftler und Türkei-Experte  Ismail ... mehr

Bürgerkrieg in Syrien: Gipfel wird zum Signal der Hoffnung

Wien (dpa) - Nach viereinhalb Jahren Bürgerkrieg in Syrien gibt es neue Hoffnung auf eine politische Lösung. In bisher beispielloser Weise begannen 17 Staaten sowie Vertreter von EU und UN auf dem Syrien-Gipfel in Wien mit einem Dialog. Erstmals saß der Iran, der genau ... mehr

Syrien-Konflikt: Mindestens 40 Tote nach Luftangriff bei Damaskus

Damaskus (dpa) - Bei Luftschlägen auf eine Rebellenhochburg in Syrien sind nach Angaben von Menschenrechtlern mindestens 40 Menschen getötet worden. Wie die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte berichtete, schlugen zwölf Raketen auf einem Marktplatz ... mehr

Syrien-Konflikt: CIA traut Treueschwüren von Wladimir Putin nicht

Sind die Treueschwüre von Wladimir Putin nur vorgeschoben? CIA-Chef  John Brennan rechnet fest damit, dass Russland letztlich den Abgang des syrischen Machthabers Baschar al-Assad anstreben wird. Er glaube nicht, dass Moskau eine Zukunft Syriens mit Assad sehe, sagte ... mehr

Syrien-Konflikt: USA zeigt sich für bewaffnete Bodeneinsätze bereit

Damaskus (dpa) - Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien schlagen die USA ungewohnte Töne an. Grundsätzlich zeigte sich Verteidigungsminister Ashton Carter nun auch zu bewaffneten Einsätzen am Boden bereit. Außerdem wollen ... mehr

Raketenbauer in Russland fahren Sonderschichten für Syrien

Russland hat binnen vier Wochen fast tausend Luftangriffe in Syrien geflogen. Hersteller von Bomben und Raketen arbeiten auf Hochtouren. Um den Nachschub zu transportieren, hat Moskau offenbar alte Frachter aus der Türkei gekauft. Das russische ... mehr

Syrien: Weißes Haus kritisiert Strategie von Russland

Ein greifbares Ergebnis hat das Gespräch in Wien zwischen US-Außenminister John Kerry und seinem russischen Amtskollegen  Sergej Lawrow über ein gemeinsames Vorgehen im Syrien-Konflikt nicht gebracht. Immerhin will man die Verhandlungen in einer Woche fortsetzen. Einen ... mehr

Konflikte: Krisentreffen zu Syrien bringt noch keine substanzielle Annäherung

Wien (dpa) - Im Ringen um Auswege aus dem syrischen Bürgerkrieg hat ein Krisentreffen in Wien keine substanzielle Annäherung gebracht - aber die Hoffnung auf eine konstruktive Fortsetzung der Gespräche. US-Außenminister John Kerry nannte das Treffen mit seinem ... mehr

Syrien-Konflikt: Russland soll Krankenhaus bombardiert haben

Im Nordwesten Syriens haben russische Kampfjets nach Angaben von Menschenrechtlern ein Krankenhaus bombardiert. Dabei seien 13 Menschen getötet worden, darunter auch zwei Krankenhausmitarbeiter, teilte die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle ... mehr

Zehntausende fliehen aus Aleppo

Täglich werfen russische Kampfflugzeuge Bomben auf Aleppo. Die syrische Großstadt ist schon völlig zerstört. Laut den Vereinten Nationen sind daher schon Zehntausende Menschen auf der Flucht. Die etwa 35.000 Flüchtlinge stammten aus den Vororten Hader und Serbeh ... mehr

International: Steinmeier macht in Syrien-Konflikt Druck auf Iran

Teheran (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Iran zur Mitwirkung bei den Bemühungen um ein Ende des Syrien-Kriegs aufgefordert. "Mein Wunsch ist, dass der Iran seinen Einfluss in der Regierung und auf Assad und seine Umgebung nutzt, damit wir erste ... mehr

Konflikte: Türkische Armee schießt Drohne an Grenze zu Syrien ab

Istanbul (dpa) - Die türkische Armee hat in der Grenzregion zu Syrien eine Drohne unbekannter Herkunft abgeschossen. Das bestätigte der türkische Außenminister Feridun Sinirlioglu der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge. Die Drohne sei drei Kilometer ... mehr

Islamischer Staat und Assad rüsten zur großen Schlacht um Aleppo

Die russischen Angriffe auf Syrien helfen dem Assad-Regime und dem "Islamischen Staat". Beide ziehen nun Truppen rund um Aleppo zusammen. Die erwarteten Gefechte könnten Tausende weitere Menschen zur Flucht zwingen. Es ist der größte Erfolg des Islamischen Staates ... mehr
 
1 2 3 4 ... 14 »


Anzeige
shopping-portal