Startseite
Sie sind hier: Home >

Taschengeld

...
Thema

Taschengeld

Taschengeld in fünf Jahren um drei Euro gestiegen

Taschengeld in fünf Jahren um drei Euro gestiegen

Kinder zwischen neun und 14 Jahren bekommen in Deutschland durchschnittlich 20,40 Euro Taschengeld im Monat - das sind fast drei Euro oder 15 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren. Dies ergab das LBS-Kinderbarometer. So viel Taschengeld bekommen Kinder ... mehr
Zeugnisse: Bloß kein Extra-Taschengeld für gute Schulnoten

Zeugnisse: Bloß kein Extra-Taschengeld für gute Schulnoten

In diesen Wochen bekommen Kinder in Deutschland ihre Zeugnisse. Für viele Schüler mit guten Schulnoten bedeutet das ein kleines oder auch größeres zusätzliches Taschengeld - andere jedoch bekommen nichts. Wie im Arbeitsleben gilt in diesen ... mehr
Sorgerecht nach Scheidung oder Trennung: Das müssen Eltern wissen

Sorgerecht nach Scheidung oder Trennung: Das müssen Eltern wissen

Auch bei getrennten Eltern ist es mittlerweile üblich, dass Mutter und Vater das Sorgerecht gemeinsam ausüben. Doch wie verhält es sich, wenn sich die Eltern bei wichtigen Entscheidungen, die das Kind betreffen, nicht einig sind? Wir haben nachgefragt. Sind Mutter ... mehr
Wie sich Teenager heute von ihren Eltern abgrenzen

Wie sich Teenager heute von ihren Eltern abgrenzen

Mit der Pubertät beginnt das Chaos. Hormone wirbeln nicht nur im Körper alles durcheinander, auch das Gehirn ist eine Baustelle, wo wichtige Verbindungen wieder neu geknüpft werden müssen. Eigentlich ist jetzt auch die Zeit der Rebellion, in der Jugendliche ... mehr
Sparbuch: Die Ersparnisse der Kinder sind für Eltern tabu

Sparbuch: Die Ersparnisse der Kinder sind für Eltern tabu

Obwohl Eltern bis zum 18. Lebensjahr ihrer Kinder grundsätzlich eine Vollmacht über die Konten oder Depots ihres Nachwuchses haben, gehört das Vermögen den Kindern. Das bedeutet, es ist auch nicht erlaubt, Geld vom Kinder-Sparbuch zum Urlaub oder zu den neuen ... mehr

Kosten: Wofür Kinder ihr Taschengeld ausgeben

Manche Kinder kennen im Umgang mit Geld kein Maß. Teure Spielsachen werfen sie achtlos in die Ecke und der Markenpulli aus der Frühjahrs-Kollektion ist ihnen schon im Sommer zu "uncool". Eltern sollten ihren Sprösslingen daher schon früh die Verantwortung für bestimmte ... mehr

Taschengeld - Kinder lernen den Umgang mit Geld

Der Schulbeginn geht meist mit dem ersten Taschengeld einher. Es ist eine wichtige Grundlage, damit Kinder sich früh an den Umgang mit Geld gewöhnen. Mit den Taschengeld lernen sie schon früh, zwischen Sparen und Konsumieren zu entscheiden. Definition von Taschengeld ... mehr

Taschengeldempfehlung 2015 - was ist gesetzlich vorgeschrieben?

Die Vergabe von Taschengeld ist nicht gesetzlich geregelt. Es ist Sache der Eltern, wie viel Taschengeld sie ihrem Nachwuchs geben wollen oder können. Es gibt aber einige Taschengeldempfehlungen, zum Beispiel ... mehr

Taschengeld: Auch für Eltern gelten Taschengeld-Regeln

Taschengeld ist wichtig, damit Kinder frühzeitig lernen, mit Geld umzugehen. Eltern sind oft unsicher, welcher Betrag pro Monat angemessen ist und inwieweit sie den Kindern vorschreiben können, wofür sie es ausgeben dürfen. Vielen dürfte auch nicht ... mehr

Taschengeld: So lernen Kinder den Umgang mit Geld

Die Bilder gleichen sich Jahr für Jahr: Am letzten Werktag im Oktober tragen vor allem Kinder die mühsam vom Taschengeld abgesparten Scheine und Euro-Münzen zur Bank und bekommen dafür kleine Stofftiere, Sparschweine und Süßigkeiten geschenkt. Erstmals 1925 begangen ... mehr

Taschengeld Durchschnitt Tabelle 2015

Eltern sollten ihren Kindern frühzeitig einen verantwortungsbewussten Umgang mit Geld vermitteln. Deshalb ist regelmäßiges Taschengeld wichtig. So lernen Kinder, was teuer und billig ist, und sie machen die Erfahrung, dass Geld schnell ausgegeben ... mehr

Taschengeld 2015: Taschengeldempfehlungen für jedes Alter

Manche Kinder kennen im Umgang mit Geld kein Maß. Teure Spielsachen werfen sie achtlos in die Ecke und der Markenpulli aus der Frühjahrskollektion ist ihnen schon im Sommer zu "uncool". Eltern sollten ihren Kindern daher schon früh die Verantwortung für bestimmte ... mehr

Taschengeld 2015: So viel Taschengeld ist je nach Alter angemessen

Taschengeld zu bekommen, ist für Kinder eine wichtige erste Erfahrung für den Umgang mit Geld im späteren Leben. Für Eltern stellt sich die Frage, wie viel Geld in welchem Alter angemessen ist und wie sie es am sinnvollsten auszahlen - wöchentlich oder einmal im Monat ... mehr

Sohn soll Vater wegen Taschengeld-Kürzung getötet haben

Der Sohn des getöteten Hedgefonds-Gründers Thomas Gilbert aus den USA ist wegen Mordes angeklagt worden. Nach Angaben der Ermittler erschoss er seinen 70-jährigen Vater nach einem Streit - weil er ihm laut " New York Post" das Taschengeld von 600 auf 400 US-Dollar ... mehr

Taschengeld: Kinder bekommen immer mehr Geld in Deutschland

Die Einnahmen in Deutschland steigen deutlich - zumindest die der Kinder und Jugendlichen in Form von Taschengeld und Geldgeschenken. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Iconkids & Youth bei insgesamt 811 Kindern ... mehr

Kids-Verbraucheranalyse 2014: Jedes vierte Kind hat ein Smartphone

Internet und Handy gehören für Kinder in Deutschland immer früher zum Alltag. Jeder fünfte Sechs- bis Neunjährige geht täglich ins Internet und schon jedes vierte Kind zwischen sechs und 13 Jahren besitzt ein eigenes Smartphone. Das Taschengeld, durchschnittlich ... mehr

Kontovergleich: Früh übt sich der Nachwuchssparer

Wenn es um die Kunden von morgen geht, lassen sich viele Banken nicht lumpen. Mit üppigen Zinsen werben sie bei Kindern und Jugendlichen für ihre Giro- und Zinskonten. Wo Mama und Papa neidisch werden. Geldanlage ist nur etwas für Erwachsene? Ganz falsch ... mehr

Kindersparbuch - Hintergründe und Funktionen

Kommt ein Kind auf die Welt, legen Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel sowie auch Paten gerne ein Kindersparbuch an. Später kann es auch für die Kinder selbst interessant und spannend sein, über ein eigenes Sparbuch zu verfügen. Details dazu finden ... mehr

Nebenjobs für Jugendliche: So werden Schüler fündig

Das Taschengeld reicht Jugendlichen nicht immer, um sich ihre Wünsche zu erfüllen. Um sich ein Smartphone, eine Reise oder den Führerschein leisten zu können, suchen sich viele einen Nebenjob. Es muss nicht immer Zeitungsausträger oder Babysitter sein, sondern ... mehr

Kinder sollten frei über ihr Taschengeld verfügen können

Kinder dürfen von ihrem Taschengeld kaufen, was sie wollen. Eltern sollten weder vorschreiben, noch bewerten, wofür Kinder ihr Geld ausgeben, auch wenn es sich in ihren Augen um billigen Schund, überflüssige Sammelsticker oder ungesunde Süßigkeiten handelt. Kinder ... mehr

Taschengeld Sonderfälle

Wie sieht es mit der Vergabe von Taschengeld aus, wenn sich der Jugendliche in Untersuchungshaft oder im Strafvollzug befindet oder wenn die Eltern von Hartz IV leben und die Kinder einen Ferienjob annehmen wollen? Während der großen Ferien ein paar Euro dazuverdienen ... mehr

Taschengeld dazu verdienen - für Kinder geeignete Jobs

Neue Chucks, einmal Kino, ein iPod, das aktuellste Handy-Modell. Mit zunehmendem Alter wachsen bei Jugendlichen auch die Ansprüche. Und das Taschengeld ist dafür längst nicht ausreichend. Weil Mama und Papa Sonderwünsche meist nur begrenzt finanzieren, entscheiden ... mehr

"Stern TV": Sportwetten als gefährliche Einstiegsdroge

Über 3000 Wettbüros gibt es in Deutschland mit einem jährlichen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro. Der Reiz aus wenig Geld viel Geld zu machen, ist groß, doch die Gewinnchancen offensichtlich nicht so hoch, wie manch einer denkt: Denn von sämtlichen Wetteinsätzen blieben ... mehr

KidsVA: Taschengeld von Deutschlands Schüler erreicht Rekordniveau

Sie kaufen sich am liebsten Süßigkeiten, Zeitschriften, Essen und Getränke: Schüler in Deutschland können meist vollkommen frei über ihr Taschengeld verfügen - und davon besitzen sie mehr als jemals zuvor, wie die in Berlin vorgestellte KidsVerbraucherAnalyse (KidsVA ... mehr

Jugendarbeitsschutzgesetz: Diese Regeln gelten für Ferienjobs

Ferienjobs helfen, das Taschengeld aufzubessern und gewähren frühzeitig Einblicke in die Arbeitswelt. Die DGB-Jugend gibt Tipps, damit alles reibungslos verläuft und verweist auf das Jugendarbeitsschutzgesetz. Es gibt ein breites Spektrum an Ferienjobs ... mehr

Mehr zum Thema Taschengeld im Web suchen

Ferienjob: Taschengeld geschickt aufbessern

Neue Chucks, einmal Kino, ein iPod, das aktuellste Handy-Modell. Mit zunehmendem Alter wachsen bei Jugendlichen auch die Ansprüche. Und das Taschengeld ist dafür längst nicht ausreichend. Weil Mama und Papa Sonderwünsche meist nur begrenzt finanzieren, entscheiden ... mehr

Taschengeld: Dürfen Kinder damit kaufen, was sie wollen?

Über Taschengeldkäufe gibt es oft Diskussionen zwischen Eltern und Kindern. Zur Frage, was ein Kind sich selber kaufen darf, gelten verschiedene gesetzliche Regelungen, zum Beispiel der sogenannte Taschengeldparagraf. Maßgeblich ist dabei ... mehr

Haben Kinder ein Recht auf Taschengeld?

Kinder haben kein Recht auf Taschengeld. Zumindest gibt es kein Gesetz, das dieses Recht einräumt. Das bedeutet aber nicht, dass Eltern ihrem Kind das Taschengeld verweigern sollten. Im Gegenteil: Taschengeld schult die Verantwortung, und das Kind lernt ... mehr

ZDF-Doku ermittelt: "Was kostet ein Kind?"

Sie sind uns lieb - und ganz schön teuer: Die Summen, die Eltern in ihre Kinder investieren, sind enorm. Laut Statistischem Bundesamt kosten Kinder durchschnittlich knapp 550 Euro im Monat. Nach 18 Jahren kommt somit ein Betrag zusammen, für den man sich eine kleine ... mehr

Milliardengeschäft Teenie-Mode: Textilketten buhlen um Jugendliche

Teenie -Mode ist ein Dauerstreit-Thema in Familien und ein Milliardengeschäft für die Hersteller. Zu aufgedonnert, zu teuer, zu viel - so die Eltern-Meinung. Es kann nie zu viel sein dagegen die Teenager- und Hersteller-Auffassung. Neben den Mode-Flaggschiffen kreieren ... mehr

Kids-Verbraucheranalyse 2012: das beliebteste Kindermagazin

Noch nie haben Eltern ihren Kindern so viel Taschengeld zukommen lassen wie in diesem Jahr, wie die Kids-Verbraucheranalyse (KidsVA) 2012 ermittelte. Und obwohl Computer und Internet im Leben der für die Studie befragten Sechs- bis 13-Jährigen eine wesentliche Rolle ... mehr

Taschengeld: Kinder und Jugendliche bekommen saftige "Tariferhöhung"

Kinder und Jugendliche in Deutschland haben so viel Taschengeld wie nie zuvor: Eltern stellen den Sechs- bis 13-Jährigen pro Monat fast zehn Prozent mehr Geld als im Vorjahr zur Verfügung. Im Durchschnittlich bekommt jedes Kind 27,18 Euro Taschengeld ... mehr

Taschengeldtabelle: Wie viel Taschengeld ist angemessen?

Immer mehr Grundschüler bekommen in Deutschland Taschengeld. Laut einer Forsa-Umfrage stieg die Zahl im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent. Mit diesem Geld gehen die meisten Kinder vorbildlich um, denn ein Großteil wird zunächst gespart. Wie viel Taschengeld ... mehr

Taschengeldentzug - Ein untaugliches Mittel?

Taschengeldentzug ist als Strafe für Missetaten nicht sonderlich gut geeignet. Es ist eher ein untaugliches Mittel, ein Relikt aus vergangener Zeit. Taschengeld sollte nie eine Belohnung sein, demnach auch nicht als Strafe eingesetzt werden. Sinnvoller ... mehr

Wie viel Taschengeld ist für Kinder angemessen?

Wie viel Taschengeld für Kinder angemessen ist, lässt sich nicht genau festlegen. Es gibt jedoch eine Empfehlung der Jugendämter, die als Richtwert dienen kann. Angemessen ist die Höhe des Taschengeldes, wenn sich die Eltern den entsprechenden Betrag leisten ... mehr

Ist Taschengeld im Kindergartenalter ok?

Früh übt sich, was ein Meister werden will. Doch sollte deshalb schon während der Zeit im Kindergarten Taschengeld gezahlt werden, um Kindern den Umgang mit eigenem Geld beizubringen? Man kann schon realtiv früh damit anfangen. Taschengeld lehrt Kinder ... mehr

Taschengeld - So vermeiden Sie Fehler

Das Taschengeld hilft dabei, Kindern ein Gespür für Geld und seine Kaufkraft zu vermitteln und so einen vernünftigen Umgang mit Finanzen beizubringen. Damit Kinder möglichst viel im Umgang mit Geld lernen, ist nicht nur die Höhe des regelmäßigen Betrages entscheidend ... mehr

Wie lernen Kinder den vernünftigen Umgang mit Geld?

Kinder sollten möglichst frühzeitig den Umgang mit Geld lernen, damit sie in ihrem späteren Leben gut mit ihren Finanzen umgehen können. Eltern können viel dazu beisteuern, dass dies auch gut gelingt, und langsam ein Gefühl für Geld entstehen kann. Taschengeld lehrt ... mehr

Mit dem Taschengeld lernen Kinder den Umgang mit Geld

Taschengeld soll Kindern den richtigen Umgang mit Finanzen vermitteln. Kinder lernen dabei, wie wichtig es ist, immer ein paar Euros auf der Hand zu haben und dass es sich lohnt, auf ein bestimmtes Ziel zu sparen. So können Eltern den Lerneffekt ... mehr

So viel Taschengeld bekommen unsere Teenager

Ab wann Kinder Taschengeld bekommen sollten und wie viel, darüber kann man unterschiedlicher Meinung sein. Aber unstrittig ist: Mit einem regelmäßigen festen Betrag, über den sie selbst verfügen können, lernen es junge Leute am besten, mit Geld umzugehen. Immerhin ... mehr

Taschengeld - Sparen und Tipps

Eltern sollten sich bemühen die Finanzkompetenz ihrer Kinder zu stärken. "Man muss bei den Kindern Interesse für das Thema Geld wecken", sagt Kirsten Schlegel-Matthies, Professorin am Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit an der Universität Paderborn ... mehr

Bekleidung, Taschengeld: Das geben Eltern für ihre Kinder aus

Der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland scheint es laut Expertenmeinung Eltern zu ermöglichen, wieder mehr Geld für die Bedürfnisse ihrer Kinder auszugeben. Wie viel Eltern sich ihr Kind kosten lassen und für welche Bereiche sie gerne für den Nachwuchs ... mehr

Umgang mit Geld noch nicht in allen Familien Thema

Kinder müssen früh genug lernen, mit Geld umzugehen, damit sie später als Erwachsene ihre Finanzen im Griff behalten. Geld ist zwar in vielen Familien ein wichtiges Thema. Aber bei einigen kommen Gespräche darüber zu kurz oder Kinder bekommen nicht ... mehr

Hämmern, Flicken und Sägen für ein Taschengeld

Leon träumt schon lange von einem Fahrrad. "Aber das ist sehr teuer", sagt der Elfjährige. Und seine Eltern haben kein Geld dafür. Viel Zeit für trübe Gedanken hat er allerdings nicht. Fachmännisch hält Leon den Kopf schief, prüft die Abstände, dann setzt er den kleinen ... mehr

Kinder in Deutschland verfügen über 1,67 Milliarden Euro Taschengeld

Kinder in Deutschland stehen finanziell gut da: Sie bekommen wieder mehr Taschengeld, tragen viel Geld zur Bank und lassen die Eltern für ihr Handy bezahlen. In diesem Jahr verfügen sie weitgehend selbstständig über Einnahmen von 1,67 Milliarden ... mehr

Kindern den Umgang mit Geld durch Taschengeld frühzeitig vermitteln

Der Schulstart nach den Sommerferien steht in den meisten Bundesländern kurz bevor oder ist bereits erfolgt - ein Anlass für Eltern, über die Finanzbildung und -erziehung ihrer Kinder nachzudenken. "Die Grundlagen eines angemessenen Umgangs mit Geld werden schon ... mehr

Taschengeld: Kinder kriegen viel zu viel

Es ist klar: Zum Erwachsenwerden gehört es auch, den verantwortungsbewussten Umgang mit Geld zu lernen. Das geht natürlich nur, wenn Kinder auch schon früh eigenes Geld haben, mit dem sie haushalten können. Viele Eltern zahlen ihrem Nachwuchs deshalb monatlich ... mehr

Wofür geben Kinder und Jugendliche ihr Geld aus

18,91 Milliarden Euro geben Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 19 Jahren in diesem Jahr in Deutschland aus. Das ergibt eine aktuelle Hochrechnung vom Marktforschungsinstitut "Iconkids & Youth", die im Rahmen der Studie "Trend Tracking Kids 2010" stattfand ... mehr

Taschengeld: Kinder schon früh an den Umgang mit Geld gewöhnen

Manche Kinder kennen im Umgang mit Geld kein Maß. Teure Spielsachen werfen sie achtlos in die Ecke und der Markenpulli aus der Frühjahrs-Kollektion ist ihnen schon im Sommer zu "uncool". Eltern sollten ihren Sprösslingen daher schon früh die Verantwortung für bestimmte ... mehr

Sammelkarten: Festes Budget vorgeben

Sind Kinder dem Sammelkarten-Fieber verfallen, ignorieren Eltern das besser nicht. Sie sollten die Gelegenheit nutzen, mit ihrem Nachwuchs über seine Lieblingsfiguren und die Bedeutung der Karten zu reden, rät die Bundeszentrale für gesundheitliche ... mehr

Jugendliche leben häufig über ihre Verhältnisse

Junge Leute sind im Umgang mit Geld oft noch recht blauäugig. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" räumte mehr als ein Drittel der 14- bis 19-Jährigen (35,0 Prozent) ein, für sie sei es schwierig, mit Geld umzugehen. Betrachtet ... mehr

Taschengeld: Mädchen bekommen weniger als Jungs

Nicht nur im Berufsleben wird das weibliche Geschlecht finanziell häufig benachteiligt: Mädchen bekommen in Deutschland auch weniger Taschengeld als Jungs . Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten LBS-Kinderbarometer hervor. Danach müssen Mädchen im Alter ... mehr
 
Anzeigen


Anzeige