Sie sind hier: Home >

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

null

Terrorliste zurückgezogen: Türkei ermittelt nicht gegen deutsche Firmen

Terrorliste zurückgezogen: Türkei ermittelt nicht gegen deutsche Firmen

Die  Türkei hat die umstrittene Liste mit knapp 700 Unternehmen, die Ankara der Terrorismusfinanzierung bezichtigt hatte, zurückgezogen. Der türkische Innenminister habe in einem Telefonat mit Innenminister de Maizière von einem "Kommunikationsproblem" gesprochen ... mehr
Flüchtlingshelfer wehren sich gegen Schleuser-Vorwurf

Flüchtlingshelfer wehren sich gegen Schleuser-Vorwurf

Der Chef von "Ärzte ohne Grenzen", Florian Westphal, hat die Kritik an freiwilligen Seenotrettern im Mittelmeer entschieden zurückgewiesen. Der Bundesinnenminister Thomas de Maizière warf den Hilfsorganisationen vor, direkt mit Schlepperbanden vor der libyschen ... mehr
Österreichs Innenminister Sobotoka droht

Österreichs Innenminister Sobotoka droht "selbst ernannten Seenot-Retter"

Die EU sucht nach Wegen, die Migration über das Mittelmeer einzudämmen – bisher weitgehend erfolglos. Erneut richtet sich der Blick auf Seenotretter, die Bootsflüchtlinge teils unmittelbar vor der libyschen Küste an Bord nehmen und in die EU bringen ... mehr
Gratiskonzert für G20-Polizisten in Elbphilharmonie

Gratiskonzert für G20-Polizisten in Elbphilharmonie

Es sind versöhnliche Bilder, die Hamburg nach dem Ende des von Gewalt überschatteten G20-Gipfels aussendet. Gut gelaunte Polizisten treffen sich ohne Uniform zu einem Abend des Danks. Die Ersten trudeln weit vor Beginn des Konzerts ein. Eine junge Polizistin ... mehr
Maas und de Maizière streiten in Journalisten-Affäre

Maas und de Maizière streiten in Journalisten-Affäre

In der Affäre um nachträglich entzogene Akkreditierungen für Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg bekommen sich Ressorts und Koalitionspartner in die Haare: Justizminister Heiko Maas fordert eine umfassende Aufklärung, Innenminister Thomas de Maizière will keine ... mehr

Gewalt beim G20-Gipfel: So ineffizient waren die Grenzkontrollen

Die Grenzkontrollen im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg waren offenbar weit weniger erfolgreich, als offizielle Angaben vermuten ließen. Die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen hatten einen Monat lang an den deutschen Grenzen und Flughäfen Bestand. Wie aus einer Antwort ... mehr

G20-Krawalle: Selbst wegen Mordversuchs wird ermittelt

Die Ermittlungen zur G20-Randale in Hamburg laufen auf Hochtouren. Hunderte Verdächtige wurden von der Polizei festgesetzt. Strafverfahren wird es wohl deutlich weniger geben. Ein Überblick über die Faktenlage. In Hamburg brannten die Barrikaden und Autos, flogen Steine ... mehr

G20-Gipfel-Gewalt: Polizei richtet Sonderkomission ein

Nach den massiven Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg fordern Politiker von Union und SPD Konsequenzen. Die Randalierer sollen europaweit gejagt und hart bestraft werden. "Ich setze hier auf schnelle Ermittlungserfolge der Polizei und auf harte Strafen ... mehr

Flüchtlinge: Thomas de Maizière sagt Italien Hilfe zu

Die EU-Staaten wollen die Zahl der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, reduzieren.  Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich ausdrücklich hinter einen von Italien geplanten Verhaltenskodex für Hilfsorganisationen gestellt. Deutschland ... mehr

DRK: Suche nach Weltkriegs-Vermissten geht weiter

Auch mehr als 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sucht das Deutsche Rote Kreuz noch nach Vermissten. Das Bundesinnenministerium fördert den Suchdienst, allerdings nur noch sechs Jahre lang. Im Jahr 2023 soll die Förderung eingestellt werden, das teilte ... mehr

Angst vor Gewalt beim G20-Gipfel: "Es geht um massive Angriffe"

Kurz vor dem Gipfel in Hamburg wächst die Angst vor Gewaltausbrüchen zwischen Polizei und G20-Gegnern. Stellen Ausschreitungen die politischen Probleme auf dem Gipfel am Ende in den Schatten? Wenige Tage vor dem G20-Gipfel in Hamburg wächst die Sorge ... mehr

Mehr zum Thema null im Web suchen

Zahl rechtsextremer Gewalttaten erneut gestiegen

Laut Verfassungsschutzbericht nimmt die Zahl gewaltorientierter Rechtsextremisten und rechtsextremistischer Gewaltdelikte in Deutschland zu. 2015 wurden rund 1400 rechtsextremistischen Gewalttaten registriert – 2016 insgesamt 1600 Gewalttaten. Zudem ... mehr

Fehlende Rettungsgasse: Bayerns Innenminister schimpft auf Autofahrer

Nach dem Busunglück in Bayern haben Autofahrer die anrückenden Feuerwehren behindert. Landesinnenminister Joachim Herrmann (CSU) findet dafür deutliche Worte. Es sei ein "völlig unverantwortliches Verhalten" mancher Autofahrer in dem Stau gewesen, klagte Herrmann ... mehr

Bundestag plant Gesetz zur Überwachung von WhatsApp und Co

Der Bundestag will den Weg zur Überwachung von Messenger-Diensten wie  WhatsApp  frei machen. Dafür soll der  Einsatz von Staatstrojanern zur Verbrechensbekämpfung ausgeweitet werden.  Doch das entsprechende Gesetz kommt selbst wie ein Trojaner daher: "Versteckt ... mehr

Bundesweite Razzien gegen Hasskommentare

Harte Hand gegen Hassbotschaften. Die Polizei ist am Dienstag mit bundesweiten Razzien gegen die Verfasser von Hasskommentaren im Internet vorgegangen. Beamte durchsuchten Wohnungen von 36 Beschuldigten in 14 Bundesländern. Anlass war der zweite bundesweite Aktionstag ... mehr

Rüstungsärger: Der Beschaffungsdschungel der Bundeswehr

Zu spät, zu teuer, zu mangelhaft: Verteidigungsministerin von der Leyen wollte aufräumen im Beschaffungswesen der Truppe. Doch kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit laufen immer noch milliardenschwere Projekte aus dem Ruder. Sind Pannen und Verzögerungen unvermeidlich ... mehr

De Maiziére kritisiert Moscheeverband Ditib

Vor dem Friedensmarsch von Muslimen gegen islamistischen Terrorismus in Köln hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die Absage des deutsch-türkischen Islamverbands Ditib kritisiert. "Teilnehmen wäre besser gewesen als abseits stehen", sagte ... mehr

"Maybrit Illner"-Talk: Was sind die Lehren aus dem Fall Amri?

Innenminister de Maizière verteidigt bei " Maybrit Illner" die neue Überwachungs-Offensive – und bestreitet eine Verstrickung der Geheimdienste in den Fall Amri. Die Gäste: Thomas de Maizière (CDU), Bundesinnenminister Konstantin ... mehr

Thomas de Maiziere: Innenminister einigen sich auf WhatsApp-Überwachung

Die Innenminister von Bund und Ländern sind sich einig: Künftig soll eine Überwachung von Messenger-Diensten wie WhatsApp möglich sein, sollte dies im Zuge von Ermittlungen notwendig sein. "Es kann nicht sein, dass es für die Verfolgung von Straftaten faktisch ... mehr

Politiker-Ranking: Martin Schulz rutscht auf Platz fünf

Im Politiker-Ranking von Forsa im Auftrag des Magazins "Stern" rutscht SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz auf Platz fünf ab. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gewinnt Vertrauen der Bürger zurück. Merkel liegt mit 68 von 100 möglichen Vertrauenspunkten weiterhin ... mehr

Polizei und Feuerwehr proben Anti-Terror-Einsatz

Das Szenario klingt nur zu vertraut: Ein Mann rast mit einem Lastwagen ungebremst in einen Biergarten, hinterlässt eine Schneise der Zerstörung, dann greift er zur Schusswaffe und stürmt in ein benachbartes Gebäude. Was an die Terroranschläge von Nizza und Berlin ... mehr

Thomas de Maizière: Whattsapp-Überwachung gegen Terrorismus

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) will die staatlichen Befugnisse im Kampf gegen den Terrorismus weiter ausweiten. Im Berliner "Tagesspiegel" forderte er, dass Sicherheitsbehörden auf die Kommunikation in verschlüsselten Messenger-Diensten wie WhatsApp zugreifen ... mehr

Migration in Deutschland: "Wir brauchen keine Leitkultur"

Schon in der Vergangenheit kam es immer öfter zu türkisch-deutschen Spannungen in puncto Migrationspolitik. Auch dieses Mal sorgt die Debatte um eine " Leitkultur" für Zündstoff. Die türkischen Migrantenverbände werten die von Bundesinnenminister Thomas ... mehr

Verteilung von Flüchtlingen: Juncker fordert härtere Strafen

Noch immer gelangen tausende Flüchtlinge über unterschiedliche Routen nach Europa. Einen verbindlichen Verteilungsschlüssel hat die EU noch immer nicht. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht aktuell keine Lösung für das Problem. EU-Kommissionschef Juncker setzt ... mehr

De Maizière setzt sich für mehr Cybersicherheit ein

Die schnelle Ausbreitung des Erpressungstrojaners "WannaCry" hat auch Unternehmen getroffen und den Fokus auf den Schutz vor Cyberangriffen gelenkt. Innenminister de Maizière lässt durchblicken, dass es härtere Auflagen geben könnte, wenn sich Unternehmen nicht bewegen ... mehr

Die Hammer-Attacke von Paris im Überwachungsvideo

Ein Überwachungsvideo zeigt den Angriff des Algeriers auf eine Gruppe Polizisten. Aus dem Hinterhalt stürmt er mit einem Hammer bewaffnet auf die Männer los. Bislang war der Student den Behörden nicht als Extremist aufgefallen. Der Angreifer von Notre ... mehr

Anschlag in London: IS reklamiert Anschlag für sich

Ein Anschlag mit mindestens sieben Toten in der britischen Hauptstadt erschüttert das Land. Premierministerin May kündigt wenige Tage vor der Wahl eine härtere Gangart im Kampf gegen den Terror an. Die Terrormiliz Islamischer Staat reklamiert den Anschlag ... mehr

Nach Terroralarm: Festival "Rock am Ring" fortgesetzt

Das Musikfestival "Rock am Ring" ist am Samstag fortgesetzt worden. Nach der Unterbrechung der Veranstaltung am Freitag hatte sich der Terrorverdacht nicht erhärtet. Die Polizei gab grünes Licht. Drei Verdächtige wurden wieder freigelassen. Am Freitagabend ... mehr

Anschlag auf deutsche Botschaft: Abschiebestopp nach Afghanistan?

Dutzende Tote, mehr als 400 Verletzte, eine massiv beschädigte deutsche Botschaft - und eine Stadt in Angst. In Deutschland sprechen sich nach dem Blutbad in Kabul immer mehr Politiker für einen Abschiebestopp nach Afghanistan aus. Kanzlerin Angela Merkel hält vorerst ... mehr

Fall Franco A.: Innenministerium kannte Mängel beim BAMF

Nach dem früheren Chef des Bundesflüchtlingsamts (BAMF), Frank-Jürgen Weise, hat auch das Bundesinnenministerium qualitative Mängel bei Asylverfahren in Folge der Flüchtlingskrise zugegeben.  "Aufgrund der damaligen großen Fallzahlen kann es nicht verwunderlich ... mehr

Fall Anis Amri: Opfervertreter fordern 100 Millionen Euro

Nach dem Bekanntwerden von Manipulationen im Fall Anis Amri beim Berliner Landeskriminalamt (LKA) fordert ein Opfervertreter eine Entschädigung von 100 Millionen Euro. "Wir haben es hier wohl mit einem glasklaren Fall von Amtshaftung zu tun", sagte Rechtsanwalt Andreas ... mehr

Weitere Verschärfung bei Asylrecht und Abschiebungen

Stück für Stück schraubt die Bundesregierung in dieser Wahlperiode am Asylrecht. Nun ist das vorerst letzte Vorhaben beschlossen. Und das hat es in sich - wieder einmal. Die Kritik fällt heftig aus. Abschiebehaft, Fußfessel und Handy-Durchsuchung ... mehr

Fall Franco A.: SPD stellt de Maizière Ultimatum

Die SPD verlangt von Innenminister Thomas de Maizière ( CDU) bis zum Monatsende Aufklärung über die Versäumnisse des Flüchtlingsbundesamtes im Fall des terrorverdächtigen Soldaten Franco A.. "Thomas de Maizière ist jetzt gefordert, die Angelegenheit zur Chefsache ... mehr

Migration: Jeder Zweite für deutsche "Leitkultur"

Vor zwei Wochen belebte Innenminister Thomas de Maizière mit einem Thesenpapier die Diskussion um eine Leitkultur in Deutschland neu. Jeder Zweite stimmt dem CDU-Politiker laut einer Umfrage zu. Im Detail antworteten auf die Frage "Sollte es Ihrer Meinung ... mehr

Thomas de Maizière will Flüchtlinge aus Afrika eher stoppen

Die Flüchtlingsroute von Libyen über das Mittelmeer nach Italien macht Europa große Sorgen. Zehntausende sind in diesem Jahr schon übergesetzt. Das bisherige Konzept der EU geht nicht auf. Deutschland und Italien fordern einen EU-Einsatz an der Südgrenze Libyens ... mehr

Bundeswehrreformen: Von der Leyen will die Bundeswehr reformieren

Rechtsextreme, die einen Anschlag planen, eine Ministerin im Kreuzverhör, eine Affäre, die immer weitere Kreise zieht: Der Fall Franco A. beschäftigt das Parlament. Kritik schlägt von der Leyen nicht nur von der Opposition entgegen. Die Verteidigungsministerin plant ... mehr

Anti-Terror-Einsatz in Leipzig: Polizei startet bundesweiten Einsatz

In Sachsen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Berlin rücken am frühen Morgen Spezialeinsatzkräfte zu Durchsuchungen aus. Ihr Ziel: Mutmaßliche Mitglieder der IS-Terrormiliz. Die Bundesanwaltschaft bestätigte, dass sich die Aktion gegen mutmaßliche Mitglieder ... mehr

Serie von Skandalen: Hat von der Leyen die Truppe im Griff?

Die Schlagzeilen der letzten Monate über die Bundeswehr vermitteln vor allem einen Eindruck: Bei der Truppe geht es drunter und drüber. Ursula von der Leyen sieht die Schuld bei den Führungskräften der Bundeswehr. Doch die Ministerin muss sich längst selbst gegen ... mehr

Deutsche Leitkultur: De Maizière ernet heftige Kritik für Thesenpapier

Nachdem Innenminister de Maizière zum Thema Leitkultur zehn Thesen formuliert hat, laufen nun die Politiker anderer Parteien Sturm - Zustimmung kommt nur aus den eigenen Reihen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Bundesbürger aufgerufen ... mehr

Thomas de Maizière Leitkultur-Debatte: "Wir sind nicht Burka."

Innenminister Thomas de Maizière macht sich Gedanken über die deutsche Leitkultur. In einem Zeitungsbeitrag stellt er dazu zehn Thesen auf. "Ich will mit einigen Thesen zu einer Diskussion einladen über eine Leitkultur für Deutschland", schreibt de Maizière in einem ... mehr

Was die Uni-Arbeit des falschen Syrers verrät

Die extrem rechte Gesinnung des Bundeswehr-Offiziers Franco A., der sich monatelang als syrischer Flüchtling ausgegeben hat, war offenbar schon seit Jahren bekannt. Dessen Masterarbeit sei bereits 2014 während seines Studiums ... mehr

Soldat unter Terrorverdacht: Haben die Behörden die Kontrolle verloren?

Ein Berufssoldat führt ein Doppelleben als Flüchtling und versteckt eine Waffe. Es gibt Hinweise auf Fremdenfeindlichkeit und jede Menge Fragen - vor allem zum Kontrollverlust der Behörden. Nach dem Auffliegen eines unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehrsoldaten ... mehr

Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder

Extremistische Gefährder können künftig zum Tragen einer Fußfessel gezwungen werden. Das beschloss der Bundestag am Donnerstag. Mit den Stimmen von Union und SPD einigte man sich auf das Gesetz, das dem Bundeskriminalamt ( BKA) die Aufenthaltsüberwachung erlaubt ... mehr

Zahl politisch motivierter Straftaten nimmt zu

Die Zahl politisch motivierter Straftaten in Deutschland ist erneut gestiegen. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr 41.549 solcher Delikte – 6,6 Prozent mehr als 2015. Diese Zahlen stellte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) am Montag in Berlin ... mehr

Berlin ist "neue Hauptstadt des Verbrechens"

Die Polizeiliche Kriminalstatistik weist bundesweit eine Zunahme von Straftaten auf. Die Aufklärungsquote blieb mit 56,2 Prozent nahezu gleich.  Berlin ist einem Bericht zufolge die neue " Hauptstadt des Verbrechens": Deutschlands größte Metropole weist ... mehr

Trump nach Paris-Anschlag: Frankreich "lässt sich das nicht länger gefallen"

US-Präsident Donald Trump glaubt, dass der Anschlag auf Polizisten in Paris den Ausgang der Präsidentschaftswahl in Frankreich beeinflussen wird. Bundesinnenminister De Maizière erfüllt die Tat "mit Trauer und Abscheu" und die verurteilt den Terroranschlag scharf ... mehr

Nach dem Anschlag in Dortmund: Mutmaßlicher BVB-Bomber verhaftet

Er wollte 20 Fußballprofis töten, um sich zu bereichern. Jetzt konnte der mutmaßliche  BVB-Attentäter verhaftet werden.  Der Beschuldigte ist lauf der offiziellen Presseerklärung "dringend verdächtig, am 11. April 2017 den Anschlag verübt zu haben".   Innenminister ... mehr

Deutlicher Anstieg bei Sex- und Gewaltdelikten

Gewalttaten und Sexualdelikte haben in Deutschland im Jahr 2016 deutlich zugenommen. Im Vergleich zum Vorjahr registrierte die Polizei fast 13 Prozent mehr Vergewaltigungen. Demnach wuchs die Gewaltkriminalität im vergangenen Jahr um 6,7 Prozent auf rund 193.500 Taten ... mehr

Angebliches Geheimtreffen: Seehofers Rückzug vom Rückzug

Nach einem Treffen mit ehemaligen CSU-Parteichefs und Ministerpräsidenten soll sich Horst Seehofer zu einer weiteren Amtszeit bereit erklärt haben. In den vergangenen Monaten hatte Seehofer noch von einem geordneten Führungswechsel in der CSU gesprochen. Folgt jetzt ... mehr

Stockholm: Nach dem Terror bleiben sehr viele Fragen offen

Sowohl Trauer als auch Trotz sind in Stockholm am Tag nach dem Lkw-Anschlag zu spüren. Ein 39-jähriger Usbeke sitzt in Haft. Doch das Motiv und viele weitere Fragen bleiben offen. Am Tag nach dem Terroranschlag in Stockholm liegen noch immer orangefarbene Rettungsdecken ... mehr

Verfahren zum Stopp der NPD-Finanzierung eingeleitet

Die große Koalition will noch vor der Bundestagswahl der rechtsextremen NPD bei der Parteienfinanzierung den Geldhahn zudrehen. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sagte: "Ich bin zuversichtlich, dass wir in der Koalition noch in dieser Wahlperiode eine entsprechende ... mehr

Thomas de Maizière will türkische Spionage nicht dulden

Im Zusammenhang mit den Vorwürfen gegen den türkischen Geheimdienst MIT, in Deutschland Anhänger der Gülen-Bewegung ausspioniert zu haben, hat die Bundesanwaltschaft jetzt Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Innenminister Thomas ... mehr

De Maizière: "Amri hätte verhaftet werden können"

Nach Ansicht von Bundesinnenminister  Thomas de Maizière ( CDU) hätte der islamistische Attentäter Anis Amri vor dem Anschlag in Berlin verhaftet werden können. Spätestens Ende Oktober, nachdem Tunesien Amris Identität bestätigt habe, hätte mit guten Gründen ein Antrag ... mehr

Türkei-Talk bei Plasberg: Nazi-Vorwürfe und gestellter Applaus

Hier in Freiheit leben, dort Erdogan wählen - wie passt das zusammen? Jedenfalls nicht ohne hitzige Diskussion. Das wurde am Montagabend auch bei Frank Plasberg wieder deutlich. Die Gäste Thomas de Maiziere, CDU-Bundesinnenminister Fatih Zingal, Union ... mehr

Bundesinnenminister De Maizière lehnt Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ab

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU) hat sich entschieden gegen Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland ausgesprochen. "Ich will das nicht. Ein türkischer Wahlkampf in Deutschland hat hier nichts verloren", sagte de Maizière im ARD-"Bericht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10

Rezepte zu null

Paté de Campagne

Paté de Campagne

Schweinenetz, Schweineherz, Schweineleber, Speck ... Bewertung:   (4)
Maurischer Zucchinisalat (Ensalada de calabacines)

Maurischer Zucchinisalat (Ensalada de calabacines)

Knoblauchzehe, Olivenöl, Zucchini, Rosinen ... Bewertung:   (12)
Maibowle

Maibowle

Waldmeister, Weißwein, Honigmelone ... Bewertung:   (3)
Leckere Bärlauchbutter

Leckere Bärlauchbutter

Butter, Bärlauch, Salz, Pfeffer, Fleur de sel ... Bewertung:   (8)
Provenzalische Champignons

Provenzalische Champignons

Champignons, Knoblauchzehen, Salbei, Oregano ... Bewertung:   (37)


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017