Sie sind hier: Home >

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

null

An deutschen Flughäfen: Mehr illegale Einreisen mit gefälschten Pässen

An deutschen Flughäfen: Mehr illegale Einreisen mit gefälschten Pässen

Ausgestattet mit gefälschten Reisedokumenten versuchen offenbar immer mehr Migranten per Flugzeug von Griechenland nach Deutschland zu gelangen. Nun wurden die Kontrollen verschärft. Die Bundespolizei hat im laufenden Jahr mehr als 1000 Einreisen aus Griechenland ... mehr
Terror verhindern: Emirate raten Deutschland zu strengeren Moschee-Kontrollen

Terror verhindern: Emirate raten Deutschland zu strengeren Moschee-Kontrollen

Warnung aus den Vereinigten Arabischen Emiraten: Deutschland müsse Moscheen strenger überwachen, um Terror zu verhindern. In dem autoritär regierten Land stehen Gotteshäuser unter umfassender Kontrolle der Herrscher. "Man kann nicht einfach eine Moschee öffnen und jedem ... mehr
Thomas de Mazière fordert mehr Sorgfalt bei IT-Sicherheit

Thomas de Mazière fordert mehr Sorgfalt bei IT-Sicherheit

Die Gefahr von Hackerangriffen ist nach wie vor hoch, warnt die Bundesregierung. Kümmern müssten sich Unternehmen – aber vor allem die Nutzer. Die Gefahr von Hackerangriffen durch Erpressersoftware ist in Deutschland weiter hoch. "Ransomware ist für Cyberkriminelle ... mehr
Festnahme in Schwerin: Anschläge auf Weihnachtsmärkte waren geplant

Festnahme in Schwerin: Anschläge auf Weihnachtsmärkte waren geplant

Der in Schwerin festgenommene Syrer soll Anschläge auf Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern geplant haben. Auch die Brücke auf der Insel Rügen soll er im Auge gehabt haben. Experten sehen ein Muster: Die Terroristen wählen sich immer öfter Anschlagsziele ... mehr
Terroranschlag verhindert: Syrer kam als Flüchtling nach Deutschland

Terroranschlag verhindert: Syrer kam als Flüchtling nach Deutschland

In Schwerin ist am frühen Morgen ein Syrer unter dringendem Terrorverdacht festgenommen worden. Nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière konnte durch den Zugriff ein "schwerer Terroranschlag in Deutschland" verhindert werden ... mehr

Flüchtlings-Rückführung: EU macht Druck auf Herkunftsstaaten

Die Europäische Union erhöht den Druck auf Staaten, die abgelehnte Asylbewerber nicht zurücknehmen. Bangladesch sei das erste Land gewesen, bei dem der so genannte Visa-Hebel erfolgreich angewendet worden sei. Gespräche mit weiteren Staaten, etwa in Afrika, seien ... mehr

In Deutschland beschimpft: Dogan Akhanli fürchtet den langen Arm der Türkei

Zwei Monate bangen Wartens in Spanien hat der Autor Dogan Akhanli überstanden, doch auch in Deutschland fühlt er sich nun nicht mehr sicher. Ein Vorfall auf dem Düsseldorfer Flughafen hat ihn aus dem Gleichgewicht gebracht. Es ist eine unschöne Szene ... mehr

Thomas De Maizière: "Habe keinen muslimischen Feiertag vorgeschlagen"

Mit wenigen Sätzen zur möglichen Einführung eines muslimischen Feiertages hat Thomas de Maizière eine kontroverse Debatte ausgelöst. Über Tage nahm die Diskussion an Fahrt auf, verselbstständigte sich. Nun versucht der CDU-Mann, die Sache wieder einzufangen ... mehr

Thomas De Maizière : "Unsere Feiertagskultur hat christliche Wurzeln"

CSU-Vize Weber lehnt muslimische Feiertage in Deutschland ab – In der Debatte um die Einführung eines muslimischen Feiertags hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) unterstrichen, dass er nicht an der christlich geprägten Feiertagskultur in Deutschland ... mehr

Wolfgang Schäuble verabschiedet sich aus der Regierung

Auf den Tag genau vor 27 Jahren änderte sich das Leben von Wolfgang Schäuble radikal. Der CDU-Politiker wurde Opfer eines Attentats. Nun ist es wieder ein 12. Oktober, der für den 75-Jährigen eine Wende bringt. Nach einer Wahlkampfveranstaltung am 12. Oktober ... mehr

Dänemark fürchtet abgelehnte Asylbewerber aus Deuscthland

Dänemark begründet die geplante Verlängerung seiner Grenzkontrollen mit möglicherweise radikalisierten Asylbewerbern aus Deutschland. Von ihnen gehe eine potentielle Terror-Bedrohung für das Land aus. "Die große Zahl irregulärer Migranten und abgelehnter Asylbewerber ... mehr

Mehr zum Thema null im Web suchen

Vorstoß zu muslimischen Feiertagen stößt in der CDU auf Kritik

Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU) stößt mit seiner Offenheit für die Einführung muslimischer Feiertage in der Union auf Ablehnung – und rudert inzwischen auch selbst zurück. "Feiertage haben in Deutschland eine lange Tradition; für eine Änderung dieser ... mehr

Grenzkontrollen in Deutschland um weitere sechs Monate verlängert

Die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze sowie auf Flugverbindungen von Griechenland nach Deutschland werden um weitere sechs Monate verlängert. Anlass ist auch die aktuelle Terrorgefahr. Bundesinnenminister Thomas de Maizière begründet den Schritt ... mehr

De Maizière offen für Gespräche über muslimischen Feiertag

Der noch amtierende Bundesinnenminister Thomas de Mazière hat Gesprächsbereitschaft über einen muslimischen Feiertag in Deutschland signalisiert. Feiertage seien regional abhängig von der Bevölkerungsstruktur. "Es gibt auch Gegenden, da ist Allerheiligen ein Feiertag ... mehr

Kampf um Finanzministerium: Wer kommt nach Schäuble?

Mit der Nominierung von Wolfgang Schäuble für das Amt des Bundestagspräsidenten ist das Rennen um den Posten des Finanzministers eröffnet. Im Fall einer Jamaika-Koalition gibt es zahlreiche Anwärter. Mit dem anstehenden Rückzug Schäubles aus dem Finanzministerium steigt ... mehr

Thomas de Maizière: "Wir werden mit der terroristischen Gefahr leben müssen"

Anschläge auf Flüchtlingsheime, fremdenfeindliche Gewalt und islamistischer Terror: Kurz vor der Bundestagswahl spricht Innenminister Thomas de Maizière (CDU) mit t-online.de über die Ursachen der Gewalt. Und schildert, warum ein Restrisiko immer bleiben ... mehr

Weise für mehr Familiennachzug

Der Migrationsbeauftragte der Bundesregierung, Frank-Jürgen Weise, wirbt dafür, dass Flüchtlinge ihre Familien nach Deutschland nachholen können. So würden die Menschen sich besser integrieren. Derzeit dürfen Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus ihre Familien ... mehr

Maskierte schlagen Zagreb-Trainer Mario Cvitanovic brutal zusammen

Der Trainer des kroatischen Topklubs Dinamo Zagreb, Mario Cvitanovic, ist vor seinem Haus von maskierten Angreifern mit Knüppeln zusammengeschlagen worden. Dem 42-Jährigen sei ein Arm gebrochen worden, berichteten kroatische Medien am Donnerstag. Der Vorfall ereignete ... mehr

Türkei könnte als "Risiko-Staat" eingestuft werden

Angesichts der Spannungen mit der Türkei erwägt die Bundesregierung die Aufnahme des Landes auf eine Risikoliste, was eine strengere Sicherheitsüberprüfung für bestimmte Beamte zur Folge hätte. Innenminister Thomas de Maizière bestätigte am Mittwoch, dass die Liste ... mehr

Terrorismus: Frankreich verhindert zwölf Anschläge

Nach Regierungsangaben wurden in Frankreich seit Jahresanfang zwölf Anschläge verhindert. In den letzten zwei Jahren starben in dem Land 239 Menschen bei islamistischen Attentaten.  "Die Bedrohung bleibt groß", sagte der Innenminister Gérard Collomb am Dienstag ... mehr

Flüchtlinge: Unionspolitiker beim Familiennachzug für Obergrenze

Politiker aus CDU und CSU fordern einen Systemwechsel beim Familiennachzug von Geflüchteten. Sie schlagen eine variable Obergrenze oder eine Zusammenführung der Familien außerhalb Deutschlands vor.  Der Obmann im Bundestagsinnenausschuss, Armin Schuster (CDU), sagte ... mehr

De Maizière will Asyl-Zahlen in Deutschland kürzen

Thomas de Maizière findet die Leistungen für Flüchtlinge in Deutschland im EU-Vergleich "ziemlich hoch". Der  Innenminister plädiert dafür,  diese europaweit anzugleichen. Martin Schulz pflichtet bei – und teilt dabei aus. In der "Rheinischen Post" sprach ... mehr

Seehofer kann sich Guttenberg und Herrmann in Berlin vorstellen

Wird Joachim Herrmann neuer Bundesinnenminister und damit Nachfolger von Thomas de Maizière? Das zumindest plant die CSU. Auch für Karl-Theodor zu Guttenberg sieht Parteichef Horst Seehofer einen Platz in Berlin. "Die CSU will Joachim Herrmann als Innenminister ... mehr

RAF-Mord an Hanns Martin Schleyer: Kriegserklärung an Deutschland

Vor 40 Jahren entführte die RAF den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer - 44 Tage lang versank die Bundesrepublik daraufhin im Terror. Die Lufthansa-Maschine "Landshut" wurde nach Mogadischu entführt, RAF-Führer begingen die "Todesnacht" von Stammheim ... mehr

Bundestagswahl 2017 - Prognose: Schwarz-Gelb im Bund möglich

Drei Wochen vor der Bundestagswahl kommen Union und FDP in einer neuen Umfrage auf eine knappe Mehrheit. Neben Schwarz-Gelb wären auch eine große Koalition und ein Jamaika-Bündnis möglich. Im ZDF-" Politbarometer" bleibt die Union klar stärkste Kraft. Angela Merkel ... mehr

BKA-Chef Münch weist Vorwürfe zurück

Das Bundeskriminalamt  hat Vorwürfe wegen unzulässiger Datenspeicherung zurückgewiesen – auch wenn die  zu Unrecht entzogenen Akkreditierungen von vier Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg sehr zu bedauern seien, sagte BKA-Präsident Holger Münch. "Ein solcher ... mehr

Klage gegen Verbot von "linksunten"

Im Rahmen des Verbots der Internetplattform "linksunten.indymedia.org" haben v ier Freiburger sowie deren Mitbewohner und Lebensgefährten Beschwerde vor Gericht eingereicht.  Wie Sven Adam, einer ihrer Anwälte, am Mittwoch in Göttingen mitteilte, wurden Klagen ... mehr

Deutscher Pilger seit Monaten in türkischer Haft

Zu den in der Türkei inhaftierten Deutschen gehört offenbar auch ein 55 Jahre alter deutscher Pilger. Er soll schon seit Monaten in einem türkischen Gefängnis sitzen. David B. aus Schwerin war laut "Bild am Sonntag" bereits im April festgenommen worden. Er war demnach ... mehr

Trotz Verbot: Linksextreme Website kündigt Comeback an

Die Herausgeber der linksextremen Internetseite "linksunten.indymedia.org" wollen diese offenbar wieder ins Netz stellen. Auf der Homepage wurde ein entsprechender offener Brief veröffentlicht. "Wir sind bald wieder zurück", ist unter der Internetadresse zu lesen ... mehr

De Maizière zur Flüchtlingskrise: "Das Jahr 2015 darf, soll und wird sich nicht wiederholen"

Die Zahl der in Deutschland ankommenden Flüchtlinge ist im Vergleich zu 2015 drastisch zurückgegangen. Das wird auch so bleiben, glaubt Innenminister Thomas de Maizière. Momentan liegt das Hauptaugenmerk auf Italien. "Eine Entwicklung, wie wir sie im Herbst 2015 hatten ... mehr

Thomas de Maizière weist Datenschutz-Bedenken zurück

Der Probelauf zur automatischen Gesichtserkennung in Berlin ist stark umstritten. Datenschützer befürchten eine unzulässige Überwachung. Nun macht sich der Bundesinnenminister vor Ort ein Bild. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Bedenken gegen ... mehr

Oppermann (SPD): "Müssen wissen, wer ins Land kommt"

Die Anschläge in Spanien entfachen auch in Deutschland die Diskussion um mehr Sicherheit:  SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann mahnt angesichts der Terroranschläge in Spanien eine schärfere Kontrolle einreisender Personen an. "Wir müssen wissen ... mehr

Anschlag in Barcelona: Behörden vermuten große Terrorzelle

Hinter den Anschlägen in Spanien steckt offenbar eine größere Terrorzelle. Die spanischen Sicherheitsbehörden gehen davon aus, dass mehrere Gewalttaten an verschiedenen Orten zusammenhängen und lange vorbereitet wurden. Der katalanische Innenminister Joaquim Forn sagte ... mehr

Anti-Terror-Kampf: Kritik an neuer Superbehörde

Bei großen Terrorlagen soll künftig eine neue Direktion der Bundespolizei eingreifen und steuern. Nicht alle halten das für eine gute Idee. Als Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge in Deutschland und Europa hat die Bundespolizei eine neue Direktion in Berlin ... mehr

Hacker & Co: BKA fordert härtere Strafen

Das Bundeskriminalamt fordert ein härteres Vorgehen gegen sogenannte Cyberkriminelle. Bei der Bekämpfung illegaler Verkaufsplattformen im Darknet und krimineller Strukturen im Internet müsse das Strafrecht angepasst werden, sagt BKA-Präsident Holger Münch. "Profi ... mehr

De Maizière befürwortet automatische Gesichtserkennung

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist davon überzeugt, dass die automatische Gesichtserkennung dazu beiträgt, den Bürgern ein erhöhtes Sicherheitsempfinden zu vermitteln. Der technische Fortschritt dürfe bei den Sicherheitsbehörden nicht haltmachen, teilte ... mehr

Hamburger Messerattacke heizt Abschiebungsstreit an

Ein Toter, sieben Verletzte - das ist die Bilanz der Messer-Attacke von Hamburg. Die blutige Tat schockiert weit über die Hansestadt hinaus. Im politischen Berlin beginnt dagegen die politische Schuldzuweisung. Die Union hat der SPD eine indirekte Mitverantwortung ... mehr

Terrorliste zurückgezogen: Türkei ermittelt nicht gegen deutsche Firmen

Die  Türkei hat die umstrittene Liste mit knapp 700 Unternehmen, die Ankara der Terrorismusfinanzierung bezichtigt hatte, zurückgezogen. Der türkische Innenminister habe in einem Telefonat mit Innenminister de Maizière von einem "Kommunikationsproblem" gesprochen ... mehr

Flüchtlingshelfer wehren sich gegen Schleuser-Vorwurf

Der Chef von "Ärzte ohne Grenzen", Florian Westphal, hat die Kritik an freiwilligen Seenotrettern im Mittelmeer entschieden zurückgewiesen. Der Bundesinnenminister Thomas de Maizière warf den Hilfsorganisationen vor, direkt mit Schlepperbanden vor der libyschen ... mehr

Österreichs Innenminister Sobotoka droht "selbst ernannten Seenot-Retter"

Die EU sucht nach Wegen, die Migration über das Mittelmeer einzudämmen – bisher weitgehend erfolglos. Erneut richtet sich der Blick auf Seenotretter, die Bootsflüchtlinge teils unmittelbar vor der libyschen Küste an Bord nehmen und in die EU bringen ... mehr

Gratiskonzert für G20-Polizisten in Elbphilharmonie

Es sind versöhnliche Bilder, die Hamburg nach dem Ende des von Gewalt überschatteten G20-Gipfels aussendet. Gut gelaunte Polizisten treffen sich ohne Uniform zu einem Abend des Danks. Die Ersten trudeln weit vor Beginn des Konzerts ein. Eine junge Polizistin ... mehr

Maas und de Maizière streiten in Journalisten-Affäre

In der Affäre um nachträglich entzogene Akkreditierungen für Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg bekommen sich Ressorts und Koalitionspartner in die Haare: Justizminister Heiko Maas fordert eine umfassende Aufklärung, Innenminister Thomas de Maizière will keine ... mehr

Gewalt beim G20-Gipfel: So ineffizient waren die Grenzkontrollen

Die Grenzkontrollen im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg waren offenbar weit weniger erfolgreich, als offizielle Angaben vermuten ließen. Die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen hatten einen Monat lang an den deutschen Grenzen und Flughäfen Bestand. Wie aus einer Antwort ... mehr

G20-Krawalle: Selbst wegen Mordversuchs wird ermittelt

Die Ermittlungen zur G20-Randale in Hamburg laufen auf Hochtouren. Hunderte Verdächtige wurden von der Polizei festgesetzt. Strafverfahren wird es wohl deutlich weniger geben. Ein Überblick über die Faktenlage. In Hamburg brannten die Barrikaden und Autos, flogen Steine ... mehr

G20-Gipfel-Gewalt: Polizei richtet Sonderkomission ein

Nach den massiven Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels in Hamburg fordern Politiker von Union und SPD Konsequenzen. Die Randalierer sollen europaweit gejagt und hart bestraft werden. "Ich setze hier auf schnelle Ermittlungserfolge der Polizei und auf harte Strafen ... mehr

Flüchtlinge: Thomas de Maizière sagt Italien Hilfe zu

Die EU-Staaten wollen die Zahl der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, reduzieren.  Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat sich ausdrücklich hinter einen von Italien geplanten Verhaltenskodex für Hilfsorganisationen gestellt. Deutschland ... mehr

DRK: Suche nach Weltkriegs-Vermissten geht weiter

Auch mehr als 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sucht das Deutsche Rote Kreuz noch nach Vermissten. Das Bundesinnenministerium fördert den Suchdienst, allerdings nur noch sechs Jahre lang. Im Jahr 2023 soll die Förderung eingestellt werden, das teilte ... mehr

Angst vor Gewalt beim G20-Gipfel: "Es geht um massive Angriffe"

Kurz vor dem Gipfel in Hamburg wächst die Angst vor Gewaltausbrüchen zwischen Polizei und G20-Gegnern. Stellen Ausschreitungen die politischen Probleme auf dem Gipfel am Ende in den Schatten? Wenige Tage vor dem G20-Gipfel in Hamburg wächst die Sorge ... mehr

Zahl rechtsextremer Gewalttaten erneut gestiegen

Laut Verfassungsschutzbericht nimmt die Zahl gewaltorientierter Rechtsextremisten und rechtsextremistischer Gewaltdelikte in Deutschland zu. 2015 wurden rund 1400 rechtsextremistischen Gewalttaten registriert – 2016 insgesamt 1600 Gewalttaten. Zudem ... mehr

Fehlende Rettungsgasse: Bayerns Innenminister schimpft auf Autofahrer

Nach dem Busunglück in Bayern haben Autofahrer die anrückenden Feuerwehren behindert. Landesinnenminister Joachim Herrmann (CSU) findet dafür deutliche Worte. Es sei ein "völlig unverantwortliches Verhalten" mancher Autofahrer in dem Stau gewesen, klagte Herrmann ... mehr

Bundestag plant Gesetz zur Überwachung von WhatsApp und Co

Der Bundestag will den Weg zur Überwachung von Messenger-Diensten wie  WhatsApp  frei machen. Dafür soll der  Einsatz von Staatstrojanern zur Verbrechensbekämpfung ausgeweitet werden.  Doch das entsprechende Gesetz kommt selbst wie ein Trojaner daher: "Versteckt ... mehr

Bundesweite Razzien gegen Hasskommentare

Harte Hand gegen Hassbotschaften. Die Polizei ist am Dienstag mit bundesweiten Razzien gegen die Verfasser von Hasskommentaren im Internet vorgegangen. Beamte durchsuchten Wohnungen von 36 Beschuldigten in 14 Bundesländern. Anlass war der zweite bundesweite Aktionstag ... mehr

Rüstungsärger: Der Beschaffungsdschungel der Bundeswehr

Zu spät, zu teuer, zu mangelhaft: Verteidigungsministerin von der Leyen wollte aufräumen im Beschaffungswesen der Truppe. Doch kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit laufen immer noch milliardenschwere Projekte aus dem Ruder. Sind Pannen und Verzögerungen unvermeidlich ... mehr

De Maiziére kritisiert Moscheeverband Ditib

Vor dem Friedensmarsch von Muslimen gegen islamistischen Terrorismus in Köln hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) die Absage des deutsch-türkischen Islamverbands Ditib kritisiert. "Teilnehmen wäre besser gewesen als abseits stehen", sagte ... mehr

"Maybrit Illner"-Talk: Was sind die Lehren aus dem Fall Amri?

Innenminister de Maizière verteidigt bei " Maybrit Illner" die neue Überwachungs-Offensive – und bestreitet eine Verstrickung der Geheimdienste in den Fall Amri. Die Gäste: Thomas de Maizière (CDU), Bundesinnenminister Konstantin ... mehr
 
1 3 4 5

Rezepte zu null

Paté de Campagne

Paté de Campagne

Schweinenetz, Schweineherz, Schweineleber, Speck ... Bewertung:   (4)
Maurischer Zucchinisalat (Ensalada de calabacines)

Maurischer Zucchinisalat (Ensalada de calabacines)

Knoblauchzehe, Olivenöl, Zucchini, Rosinen ... Bewertung:   (12)
Maibowle

Maibowle

Waldmeister, Weißwein, Honigmelone ... Bewertung:   (3)
Leckere Bärlauchbutter

Leckere Bärlauchbutter

Butter, Bärlauch, Salz, Pfeffer, Fleur de sel ... Bewertung:   (8)
Provenzalische Champignons

Provenzalische Champignons

Champignons, Knoblauchzehen, Salbei, Oregano ... Bewertung:   (37)


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017