Startseite
Sie sind hier: Home >

Tiere

...
Thema

Tiere

Zehntausende Mäuse sterben jährlich qualvoll für Botox

Zehntausende Mäuse sterben jährlich qualvoll für Botox

Gesichtsfalten und Krähenfüße einfach wegspritzen: ein verlockendes Versprechen der Schönheitsindustrie. Doch im Namen der Eitelkeit müssen jährlich tausende Mäuse elendig ersticken. Denn an ihnen wird das Nervengift Botulinumtoxin getestet - besser bekannt ist es unter ... mehr
Schnelle Vierbeiner in Wismar: Über 100 Windhunde bei Rennen

Schnelle Vierbeiner in Wismar: Über 100 Windhunde bei Rennen

Erst Schönheit, dann Sprintleistung: Beim traditionellen Treffen von Züchtern und Haltern von Windhunden am Wochenende in Wismar haben die Teilnehmer mehr als 100 ihrer Tiere präsentiert. Zum Auftakt des zweitägigen Treffens konnten am Samstag Fachleute und Besucher ... mehr
Tiere - Australien: Surfer verliert bei Hai-Angriff ein Bein

Tiere - Australien: Surfer verliert bei Hai-Angriff ein Bein

Sydney (dpa) - Ein australischer Surfer hat bei einem Hai-Angriff ein Bein verloren und befindet sich nach Polizeiangaben in kritischem Zustand. Sie hätten einen sechs Meter langen Weißen Hai gesehen, berichteten andere Surfer dem Onlineportal der Zeitung "Adelaide ... mehr
Wie kommen Kamele in die norddeutsche Tiefebene?

Wie kommen Kamele in die norddeutsche Tiefebene?

Hiddingen (dpa) - Beke und Andreas Marquard lieben das Besondere. Auf seinem Hof in Hiddingen im Landkreis Rotenburg/Wümme züchtet das Ehepaar denn auch keine Pferde, wie es in Niedersachsen viele machen, sondern - Kamele. "Standard "Nullachtfuffzehn" ist nicht unser ... mehr
Farm will demnächst eigene Kamelmilch vertreiben

Farm will demnächst eigene Kamelmilch vertreiben

Beke und Andreas Marquard züchten auf ihrem Hof in Hiddingen im Landkreis Rotenburg/Wümme Kamele - und wollen künftig als wohl erster Betrieb bundesweit auch eigene Kamelmilch vertreiben. "Vor ein paar Wochen haben wir mit dem Melken begonnen", sagt Andreas Marquard ... mehr

Verwaiste Wellensittiche: Seniorin bittet Polizei um Hilfe

Bad König/Darmstadt (dpa) - Aus Sorge um ihre verwaisten Wellensittiche hat eine Seniorin aus Bad König die Polizei um Hilfe gebeten. Die 84-Jährige habe angerufen und berichtet, sie liege mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus ... mehr

Verwaiste Wellensittiche: Seniorin bittet Polizei um Hilfe

Aus Angst um ihre verwaisten Wellensittiche hat eine Seniorin aus Bad König im Odenwald die Polizei um Hilfe gebeten. Die 84-Jährige habe am Sonntag angerufen und berichtet, sie liege mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus und sorge sich um ihre Vögel, berichtete ... mehr

Pferdetransporter umgekippt

Ein mit neun Pferden beladener Lastwagen ist am Sonntagmorgen bei Kumhausen (Landkreis Landshut) so stark ins Schleudern geraten, dass der Anhänger in ein Feld geschleudert wurde. Das Gespann habe sich auf einer Kreisstraße aufgeschaukelt, nachdem der 26-jährige Fahrer ... mehr

61 Wolfsattacken auf Weidetiere gemeldet

Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr für 61 Wolfsattacken auf Weidetiere rund 7300 Euro Entschädigung gezahlt. Wie das zuständige Landesverwaltungsamt mitteilte, waren 2013 nur 32 Wolfrisse gemeldet worden. Die Zahlungen können Besitzer beantragen, wenn ihre Tiere ... mehr

Mehr als tausend Menschen demonstrieren gegen Tierversuche

Rund 1200 Menschen haben sich in Berlin gegen Tierversuche starkgemacht. Sie trafen sich am Samstag unter dem Motto "Forschung ja, Tierversuche nein" am Breitscheidplatz in Charlottenburg und liefen dann über den Kurfürstendamm. Das Berliner Bündnis Tierschutzpolitik ... mehr

Drei Menschen und ein Pferd bei Verkehrsunfall verletzt

Nur wenige Stunden nach der Zulassung seines Sportwagens hat ein 28-Jähriger einen Unfall verursacht, bei dem drei Menschen und ein Pferd verletzt wurden. Der Mann war nach Polizeiangaben vom Samstag mit hohem Tempo auf der Bundesstraße 30 unterwegs und nahe Baindt ... mehr

Tierschützer warnen vor gut gemeinter Rettung von Jungvögeln

Tierschützer im Land haben vor einer gut gemeinten Rettung von einsamen Jungvögeln im Frühjahr gewarnt. In der Auffangstation des Magdeburger Zoos päppelten Pfleger unter anderem aus dem Nest gefallene Mauersegler auf, sagte eine Zoo-Sprecherin. Nach Angaben ... mehr

Dessert für Hunde: In Birkenfeld gibt es tierisch gutes Eis

Eismacher Marco Vazzola aus dem rheinland-pfälzischen Birkenfeld hat mit einer ungewöhnlichen Idee einen ganz neuen Kundenkreis erschlossen. Mit der Sorte Leberwurst gibt es dort im wahrsten Sinne des Wortes tierisch gutes Eis, denn diese Leckerei macht er extra ... mehr

Milder Winter stresst die Bäume - Schädlinge lässt er meist kalt

Ein milder Winter nützt nicht unbedingt Schädlingen. "Diese Tiere sind an kalte Winter angepasst, Frost macht ihnen nichts aus", sagte der Waldschutzexperte Heiko Schulz von der Landesforstanstalt in Schwerin. Im Gegenteil: Manche Schadinsekten wie Käfer werden ... mehr

Virologe warnt vor Tigermücke und Japanischem Buschmoskito

Insekten aus tropischen Regionen breiten sich nach Beobachtung von Forschern auch in Deutschland aus und bringen gefährliche Krankheitserreger in den Norden. "Die zwei wichtigsten invasiven Stechmückenarten, die uns Sorge bereiten, sind die Tigermücke und der Japanische ... mehr

Erst Wetter im Frühling entscheidet über Borkenkäfer- und Läuseplage

Der zurückliegende milde Winter muss nach Ansicht von Experten nicht zwangsläufig zu einer Schädlingsplage führen. Zwar hätten viele Insekten sowie deren Eier und Larven den Winter überlebt, sagte Claudia Willmer von der Abteilung Pflanzenbau, Pflanzenschutz und Umwelt ... mehr

Milde märkische Winter begünstigen Aktivitäten von Schädlingen

Mit dem weltweiten Güterverkehr gelangen vermehrt Schädlinge aus südlichen Gefilden wie Buchsbaumzünsler oder Zitrusbockkäfer auch nach Brandenburg. Der vergangene milde Winter ermöglichte ihr Überleben, aber auch das heimischer Artgenossen. Das ergab eine Umfrage ... mehr

Virologe warnt vor Tigermücke und Japanischem Buschmoskito

Insekten aus tropischen Regionen breiten sich nach Beobachtung von Forschern auch in Deutschland aus. "Die zwei wichtigsten invasiven Stechmückenarten, die uns Sorge bereiten, sind die Tigermücke und der Japanische Buschmoskito", sagte der Hamburger Virologe Jonas ... mehr

Mehr Borkenkäfer nach mildem Winter

Der fehlende Frost in diesem Winter hat viele Insekten überleben lassen. Wegen der relativ hohen Temperaturen in Sachsen-Anhalt wird es vor allem viele Borkenkäfer geben. "Normalerweise erfriert im Winter ein Großteil der Larven in der Borke oder im Boden ... mehr

In einer Birkenfelder Eisdiele gibt es Eis für Hunde

Eine Eisdiele in Birkenfeld hat Besonderes im Angebot: Leberwurst-Eis für Hunde. "Es kommt sehr gut an", sagt Eiscafé-Betreiber Marco Vazzola. Er habe schon seit Jahren gemerkt, dass Hundebesitzer gerade an heißen Tagen oft für ihren Hund eine extra Kugel Eis gekauft ... mehr

Immer wieder fallen Hunde und Katzen Giftködern zum Opfer

Immer wieder sterben in Rheinland-Pfalz Hunde und Katzen an Giftködern. Ein Teil von ihnen fällt gezielten Vergiftungen zum Opfer, wie Umweltstaatssekretär Thomas Griese (Grüne) auf eine Kleine Anfrage der CDU-Landtagsfraktion in Mainz mitteilte. Anderen Hunden ... mehr

Nashorn "Sudan" wird 24 Stunden bewacht

Er ist das letzte männliche Exemplar seiner Rasse: Das zwei Tonnen schwere Nördliche Breitmaulnashorn "Sudan" lebt im Ol-Pejeta-Reservat in der Steppe Kenias. Schwer bewaffnete Ranger bewachen es 24 Stunden am Tag. "Sudan" ist die große Hoffnung seiner Rasse ... mehr

Experte: Nach dem milden Winter sind mehr Zecken unterwegs

Nach dem relativ warmen Winter müssen die Berliner mit lästigen Schädlingen im Frühjahr rechnen. Vor allem Zecken hätten von den Temperaturen der vergangenen Monate profitiert, sagte Herbert Lohner vom Naturschutzbund BUND der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Demonstranten wollen Tierversuche stoppen

Tierschützer wollen heute in Berlin für einen Stopp von Forschungsversuchen mit lebenden Tieren auf die Straße gehen. Die Demonstration hat das Motto "Forschung ja, Tierversuche nein". Sie wurde vom Berliner Bündnis Tierschutzpolitik und dem Deutschen Tierschutzbund ... mehr

In Frankfurt überfahrener Wolf kam aus Niedersachsen

Der Anfang der Woche in Frankfurt überfahrene Wolf stammt aus einem niedersächsischen Rudel. Das hätten genetische Untersuchungen des Senckenberg-Instituts für Naturschutzgenetik ergeben, teilte das hessische Umweltministerium am Freitag mit. Der junge ... mehr

Mehr zum Thema Tiere im Web suchen

In Frankfurt überfahrener Wolf kam aus Niedersachsen

Der Anfang der Woche in Frankfurt überfahrene Wolf stammt aus einem niedersächsischen Rudel. Das hätten genetische Untersuchungen des Senckenberg-Instituts für Naturschutzgenetik ergeben, teilte das hessische Umweltministerium am Freitag mit. Der junge ... mehr

Schleswig-Holstein hebt Stallpflicht für Geflügel auf

Die Stallpflicht für Geflügel soll in Schleswig-Holstein bis zum 30. April im gesamten Land aufgehoben werden. Wie das Landwirtschaftsministerium am Freitag mitteilte, wurde ein entsprechender Erlass den Kreisveterinärbehörden übermittelt. Bei den Untersuchungen ... mehr

Erneute Giftdusche für Maikäfer am Kaiserstuhl geplant

Eine Giftdusche war nicht genug: Zur Bekämpfung der Maikäferplage am Kaiserstuhl soll es kommende Woche weitere Hubschrauberflüge geben. Wegen der Witterung seien noch nicht alle Engerlinge geschlüpft und ausgeflogen, teilte das Regierungspräsidium Freiburg am Freitag ... mehr

Hund stellt Frauchen: Ladendiebin von eigenem Vierbeiner aufgespürt

Ludwigshafen (dpa) - Der eigene Hund hat eine Ladendiebin in Ludwigshafen gestellt. Die Frau stürmte mit mehreren geklauten Oberteilen aus einer Modeboutique, wie die Polizei mitteilte. Dort setzte ein Beamter ihren zurückgebliebenen Vierbeiner ... mehr

Neue Außengehege für Nasenbären und Fennek-Füchse

Freiluft für Nasenbären und Fennek-Füchse im Karlsruher Zoo: Der städtische Tiergarten hat am Freitag neue Außengehege für die beiden Säugetierarten eröffnet. Die Freianlage für Nasenbären sei eine der größten Deutschlands und beherbergt fünf Weibchen ... mehr

Pharmakonzern will Mäuse-Tests für Anti-Falten-Mittel abschaffen

In Deutschland sollen künftig deutlich weniger Mäuse bei Tests mit dem Nervengift Botulinumtoxin sterben. Das Zulassungsverfahren für eine alternative Methode sei voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen, teilte das Frankfurter Pharmaunternehmen ... mehr

Jauche im Bach verursacht Fischsterben

50 000 Liter Jauche haben bei Ilshofen (Kreis Schwäbisch Hall) einen Bach verschmutzt und zum Tod von rund 150 Bachforellen geführt. Beim Umfüllen der Flüssigkeit habe ein Bauer einen Behälter nicht mehr schließen können, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Jauche ... mehr

Pharmakonzern will Mäuse-Tests für Anti-Falten-Mittel abschaffen

Berlin (dpa) - In Deutschland sollen künftig deutlich weniger Mäuse bei Tests mit dem Nervengift Botulinumtoxin sterben. Das Zulassungsverfahren für eine alternative Methode sei voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen, teilte das Frankfurter Pharmaunternehmen ... mehr

Kühne Grillen leben kürzer

Risikobereitschaft wirkt sich zumindest bei Grillen unmittelbar auf die Überlebenswahrscheinlichkeit aus. Forscher vom Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen und von der Ludwig-Maximilians-Universität in München fanden erstmals bei freilebenden Feldgrillen ... mehr

Losten: Bundesweit zweithöchste Nitratbelastung im Grundwasser

Die Grünen haben im Landtag ihre Kritik an der Massentierhaltung untermauert, die nach ihrer Definition bei 1500 Schweinen in einer Anlage beginnt. Die Abgeordnete Jutta Gerkan verwies am Donnerstag auf die Nitratbelastung des Grundwassers: Im Jahr 2013 sei in Losten ... mehr

Giftkeule aus der Luft: Maikäferplage am Kaiserstuhl

Giftdusche für Maikäfer: Mit einem Hubschrauber hat der Kampf gegen eine Insektenplage am Kaiserstuhl bei Freiburg begonnen. Aus der Luft seien Giftstoffe versprüht worden, teilte das Regierungspräsidium Freiburg am Donnerstag in Vogtsburg im Kaiserstuhl mit. Am Freitag ... mehr

Nest der Vetschauer Internetstörche droht leerzubleiben

Das Nest der Vetschauer Internetstörche droht in diesem Jahr leerzubleiben. Ein erstes Pärchen, das sich zu Ostern darin niederließ, ist verschwunden. "Ostersonntag waren die beiden eingeschwebt. Nach drei Tagen ist der erste Storch weg. Jetzt ist auch das zweite ... mehr

Hubschrauber sprüht Giftdusche über Maikäfer am Kaiserstuhl

Giftdusche für Maikäfer: Mit einem Hubschrauber hat der Kampf gegen eine Maikäferplage am Kaiserstuhl bei Freiburg begonnen. Aus der Luft würden Giftstoffe versprüht, teilte das Regierungspräsidium Freiburg zum Start der Aktion am Donnerstag in Vogtsburg im Kaiserstuhl ... mehr

Tierschützer putzen als Katzen und Kaninchen den Münsterplatz

Tierisches Treiben auf dem Ulmer Münsterplatz: Als Katzen, Kaninchen und Mäuse verkleidet haben Tierschützer vor dem höchsten Kirchturm der Welt gegen Tierversuche demonstriert. Die Aktivisten fegten den Platz am Donnerstag mit Wischmopp, Besen und Putzlappen ... mehr

Niedlicher Nachwuchs im Tierpark Arche Warder

Der Tierpark Arche Warder freut sich über niedlichen Nachwuchs. Zu bewundern sind etwa ein zotteliges Lamm eines Waldschafs, knuddelige Fohlen eines Poitou-Esels oder eines kleinwüchsigen Posavina-Pferdes. Auch Ferkel des schwedischen Linderöd-Schweins oder des Roten ... mehr

Schwan löst Wiesen-Brand aus

Ein Schwan hat in Schwarzenfeld (Kreis Schwandorf) eine Wiese in Brand gesetzt und ist dabei verendet. Das Tier geriet offenbar in eine Stromleitung nahe eines Wassergrabens, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es kam zu einem Kurzschluss mit Funkenflug ... mehr

Erst Lasso kann ausgebüxten Bullen stoppen

Eine filmreife Verfolgungsjagd über elf Kilometer hat sich ein ausgebüxter Zebuzwergbulle mit seinem Besitzer, vielen Polizisten und spontanen Helfern geliefert. Selbst Betäubungspfeile konnten ihn nicht stoppen - das schwarze Tier, das von einer Weide davongelaufen ... mehr

Neues Netzwerk: Forscher wollen Tiergesundheit messen

Dummerstorf (dpa/mv) - Forscher und Tierhalter wollen gemeinsam ein Messsystem für das Wohlbefinden und die Gesundheit von Nutztieren entwickeln. Ziel sei es, mit einem schnellen und einfach zu handhabenden System gleichzeitig mehrere biochemische Marker bestimmen ... mehr

Zahl der Schlachtungen in Sachsen auf Tiefstand

In den sächsischen Schlachthöfen werden immer weniger Tiere geschlachtet. Wie das Statistische Landesamt in Kamenz am Donnerstag mitteilte, wurden voriges Jahr 171 800 Tiere, Geflügel ausgenommen, geschlachtet. Das ergab eine Fleischmenge von knapp 18 200 Tonnen ... mehr

Giftdusche für Maikäfer am Kaiserstuhl

Giftdusche für Maikäfer: Mit einem Hubschrauber hat der Kampf gegen eine Maikäferplage am Kaiserstuhl bei Freiburg begonnen. Aus der Luft werden Giftstoffe versprüht, teilte das Regierungspräsidium Freiburg zum Start der Aktion am Donnerstag in Vogtsburg im Kaiserstuhl ... mehr

Schlangen riechen mit der Zunge

Hast du schon gewusst, dass Schlangen ihre Zunge zum Riechen brauchen? Schlangen lassen ihre Zungen immer wieder aus dem Maul heraus schnellen. Das nennt man züngeln. Dabei nehmen die Tiere Geruchsstoffe aus der Umgebung auf. Diese Stoffe bleiben auf der Schleimhaut ... mehr

Hubschrauber sprüht Gift gegen Maikäfer

Per Hubschrauber sollen heute ab 8.00 Uhr Maikäfer an den Waldrändern des Kaiserstuhls mit Pestiziden bekämpft werden. Die betroffenen Gebiete, darunter Teile des Weinwanderweges Kaiserstuhl, sollen dafür gesperrt bleiben. Das Pflanzenschutzmittel wird nach Angaben ... mehr

Flucht vor Wildschweinen

Nach ihr abenteuerlichen Flucht vor Wildschweinen auf einen Baum haben zwei junge Mädchen am Niederrhein die Polizei über den Mitteilungsdienst WhatsApp herbeigelotst. Das teilten die Beamten mit. Die 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen waren am Mittwochabend in einem ... mehr

Bauern fordern Entschädigung bei Wolfsattacken

Brandenburger Landwirte sehen sich mit den durch Wölfe entstandenen Schäden vom Land alleingelassen. Es müsse einen Rechtsanspruch auf vollständige Entschädigung geben, verlangte der Brandenburger Landesbauernverband am Mittwoch. Zudem ... mehr

Zehn totgebissene Schafe bei Magdeburg entdeckt

An den Elbwiesen bei Magdeburg sind zehn totgebissene Schafe entdeckt worden. Die etwa ein Jahr alten Lämmer wiesen Bissspuren an der Kehle und am Kopf auf, wie Andreas Berbig von der Referenzstelle Wolfsschutz am Mittwoch sagte. Es sei nicht mit Sicherheit zu sagen ... mehr

Tierquäler schießt auf Katze

Ein Tierquäler hat eine einjährige Katze in Markdorf (Bodenseekreis) mit einem Luftgewehr verletzt. Der Besitzer des Jungtiers entdeckte ein noch im Körper steckendes Projektil am Montag, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Tierarzt bemerkte zudem beim Entfernen ... mehr

Schafhalter wollen staatliche Hilfe für ihre "Küstenschutz-Schafe"

Schleswig-Holsteins Schafhalter wollen staatliche Hilfe für ihre Küstenschutz-Schafe. "Die Schafe sind die Firewall gegen die Sturmfluten", sagte Janine Bruse vom Landesverband der Schaf- und Ziegenzüchter. Die Weide der "Küstenschutz-Schafe" ist der Deich ... mehr

Überstunden bei Tierpflegern: Personalmangel im Karlsruher Zoo

Überstunden gehören nach Einschätzung eines Experten zum Berufsalltag von Tierpflegern im Zoo. "Auch am Wochenende müssen Tiere gepflegt und gefüttert werden, und Tierpfleger müssen jeder Zeit zur Verfügung stehen, um im Notfall eingreifen zu können", sagte ... mehr

Naturpark mit Kamelen: Zwei Jahre nach Brand neue Nutzung geplant

Zwei Jahre nach dem verheerendem Brand auf dem Kamelhof in Ebhausen-Rotfelden (Kreis Calw) ist für das Areal eine neue Nutzung geplant. Wie Bürgermeister Volker Schuler (Freie Wähler) am Mittwoch auf Anfrage sagte, will der Ditzinger Investor Bernd Sennert ... mehr

Pestizide gegen Maikäfer: Wanderwege am Kaiserstuhl gesperrt

Die Maikäfer sind los - und loswerden will man sie auch: Wegen einer Maikäferplage an den Waldrändern des Kaiserstuhls werden die Tiere an diesem Donnerstag großflächig mit Pestiziden bekämpft. Die betroffenen Gebiete, darunter Teile des Weinwanderweges Kaiserstuhl ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige