Sie sind hier: Home >

Tiere

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Tiere

Minister Meyer: Halbe Million gesunde Küken getötet

Minister Meyer: Halbe Million gesunde Küken getötet

Im Zuge der Vogelgrippe sollen in den Landkreisen Cloppenburg und Oldenburg 560 000 gesunde Küken getötet worden sein. "Wegen Verdachts des Vorliegens einer Straftat soll das jetzt die Staatsanwaltschaft bewerten", sagte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian ... mehr
Zirkus verzichtet auf Braunbär Ben

Zirkus verzichtet auf Braunbär Ben

Einer der letzten Zirkusbären in Deutschland wird nicht in die Manege zurückkehren. Der bisherige Halter habe auf alle Rechte an dem Tier verzichtet, teilte das Verwaltungsgericht Regensburg am Mittwoch mit. Der Braunbär Ben werde deshalb im Gnadenhof ... mehr
Tiere: Python verschlingt Erntearbeiter

Tiere: Python verschlingt Erntearbeiter

Jakarta (dpa) - Auf einer indonesischen Insel hat eine riesige Schlange einen Erntehelfer verschlungen. Der 25 Jahre alte Mann, nach dem schon gesucht worden war, konnte nach Angaben eines Polizeisprechers nur noch tot aus der Python herausgeschnitten werden ... mehr
Sauen sollen in der Gruppe leben: Dalbert eröffnet Stall

Sauen sollen in der Gruppe leben: Dalbert eröffnet Stall

Sauen sollen nach dem Willen des sachsen-anhaltischen Landwirtschaftsministeriums künftig in Gruppen gehalten werden, nicht mehr in Kastenständen. Wie das aussehen kann, zeigt die Lehrwerkstatt Schwein im Zentrum für Tierhaltung und Technik der Landesanstalt ... mehr
Toter Wolf an Gleisen in Magdeburg gefunden

Toter Wolf an Gleisen in Magdeburg gefunden

An Gleisen nahe des Haltepunktes Magdeburg-Herrenkrug ist ein totes Tier gefunden worden, bei dem es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen Wolf handelt. Bundespolizisten waren am Mittwochmorgen informiert worden und fanden das leblose Tier mit Verletzungen ... mehr

Schaf-Schutz: Nächtliche Lagerfeuer-Aktion gegen den Wolf

Feuer als Wolfs-Abschreckung: An zehn Orten in Brandenburg versammeln sich am Freitagabend (31. März) Landwirte, Schäfer, Jäger, Verbandsvertreter und Anwohner zu einer Aktion zum Schutz von Schafen und anderen Weidetieren. Beim Einbruch der Dunkelheit werden Feuer ... mehr

Wolf von Auto getötet

Ein Wolf ist in der Colbitz-Letzlinger Heide von einem Auto angefahren worden und verendet. Die 31 Jahre alte Fahrerin war Mittwochmorgen auf der B71 von Born Richtung Letzlingen unterwegs, als das Tier die Fahrbahn überquerte, wie die Polizei in Salzwedel mitteilte ... mehr

Bienensterben: So können Sie die Biene retten

Überdurchschnittlich viele Bienenvölker haben ersten Berechnungen zufolge den Winter nicht überlebt. Vorläufigen Zahlen zeigen, dass der Verlust im Bundesschnitt bei 18 bis 20 Prozent liegen wird. Was Sie tun können, um die Bienen zu retten, erklärt Bienenexperte ... mehr

Luchse im Pfälzer Wald sollen Zuwachs bekommen

Trippstadt (dpa/lrs) Noch in diesem Jahr soll nach Möglichkeit ein weiterer Luchs im Pfälzer Wald angesiedelt werden. "Die Fangsaison in der Schweiz und in der Slowakei läuft noch zwei Wochen. Wenn dort ein Luchs gefangen wird, der fit und im richtigen Alter ... mehr

Pferde aus Güllegrube gerettet

In Pennewitz im Ilm-Kreis hat die Feuerwehr zwei Pferde aus einer Güllegrube gerettet. Die Tiere drohten am Dienstagnachmittag zu ertrinken, wie die Feuerwehr in Arnstadt am Mittwoch mitteilte. Die Einsatzkräfte pumpten die Grube zunächst soweit aus, dass die Pferde ... mehr

Hund beißt kleinem Mädchen ins Gesicht

In Schwaan im Kreis Rostock ist ein Kind von einem Hund angegriffen worden. Am Dienstagnachmittag riss sich das Tier von der Leine los und lief auf das drei Jahre alte Mädchen zu, das im Garten ihrer Eltern spielte. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch wurde ... mehr

Mehr zum Thema Tiere im Web suchen

Immer mehr Kraniche brüten in Sachsen-Anhalt

Kraniche brüten nach Beobachtungen der Staatlichen Vogelschutzwarte immer häufiger in Sachsen-Anhalt. Im vergangenen Jahr seien rund 600 Paare gezählt worden, sagte Gunthard Dornbusch von der Vogelschutzwarte der Deutschen Presse-Agentur. Im Vorjahr waren ... mehr

Abschussprämien für Wildschweine in Märkisch-Oderland

Für Wildschweine könnte es in Märkisch-Oderland ungemütlich werden: In dem Landkreis werden ab sofort Abschussprämien in Höhe von 20 Euro pro erlegtem Tier ausgezahlt. Anträge für das Jagdjahr 2015/16 können noch bis zum 12. April laut Kreisverwaltung eingereicht ... mehr

Wolfsbüro fordert Tierhalter zu Schutz ihrer Herden auf

Sachsens Wolfsexperten haben die Tierhalter zu Beginn der Weidesaison aufgefordert, die Schutzmaßnahmen für ihre Herden zu überprüfen. Das sei kein 100-prozentiger Schutz, könne aber Übergriffe durch Wölfe effektiv reduzieren, hieß es in einer Mitteilung ... mehr

Vogelgrippe-Sperrbezirke im Landkreis Görlitz aufgehoben

Das Landratsamt Görlitz hat die Vogelgrippe-Sperrbezirke Görlitz, Zodel und Bärwalder See wieder aufgehoben. Auch das Umland dort steht seit Dienstag nicht mehr unter Beobachtung, wie die Behörde mitteilte. Die Stallpflicht bleibe in diesen Regionen aber weiter ... mehr

Falscher Tierarzt festgenommen: Mehrere Tiere verendet

Ein vermutlich falscher Tierarzt ist in Berlin- Pankow festgenommen worden. Der 49-Jährige soll sich als Veterinär ausgegeben und über zwei Jahre lang Haustiere behandelt haben - gegen Bezahlung. Es erging Haftbefehl. Aufgrund von Behandlungsfehlern des Mannes seien ... mehr

Vogelschutz: Tempelhofer Feld ab April teils abgesperrt

Berlin (dpa/bb) - Auf dem Tempelhofer Feld müssen Berliner in den kommenden Monaten wieder Rücksicht auf brütende Feldlerchen nehmen. Vom 1. April an dürfen Parkbesucher die abgesperrten Wiesen zwischen den beiden ehemaligen Start- und Landebahnen nicht betreten ... mehr

Feldmaschinen und Raubtiere: Gefahren für Hasen-Babys

Bei Hasen-Babys haben "Sitzen-Bleiber" die größten Überlebenschancen. Geduckt und möglichst unbeweglich hocken die Junghasen zurzeit in der Sasse - einer flachen Mulde auf dem Boden, wie die Deutsche Wildtier Stiftung am Dienstag mitteilte. Damit versuchen sie, keine ... mehr

Feldmaschinen und Raubtiere: Gefahren für Hasen-Babys

Bei Hasen-Babys haben "Sitzen-Bleiber" die größten Überlebenschancen. Geduckt und möglichst unbeweglich hocken die Junghasen zurzeit in der Sasse - einer flachen Mulde auf dem Boden, wie die Deutsche Wildtier Stiftung am Dienstag mitteilte. Damit versuchen sie, keine ... mehr

Vogelgrippe abgeschwächt: Sperrbezirke vor Aufhebung

Bei der Geflügelpest in Berlin deutet sich eine Entspannung an. In den vergangenen drei Wochen ist kein Fall mehr nachgewiesen worden, wie die Senatsverwaltung für Verbraucherschutz der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag mitteilte. Zuletzt sei das Vogelgrippe-Virus ... mehr

Auf Hessens Wiesen summen immer mehr Bienen

Das Imkern liegt in Hessen voll im Trend: Die Zahl der Bienenvölker, die in diesem Sommer über Hessens Wiesen und Felder fliegen, ist nach Angaben des Imkerverbandes im Land auf 57 000 gestiegen. "2009 zählten wir noch 48 000 Bienenvölker", sagte Manfred Ritz, erster ... mehr

Brandenburger Kranich-Population stabil: Wenig Nachwuchs

Die Kranich-Population im Land Brandenburg ist seit einigen Jahren stabil. Jährlich brüten etwa 2700 Paare in der Mark, wie Ralf Donat, Sprecher der Brandenburger Landesarbeitsgruppe Kranichschutz, sagte. Der Bestand könnte langfristig jedoch wieder sinken, weil viele ... mehr

Viele Jungtiere in Niedersachsens Zoos und Tierparks

Die Zoos und Tierparks im Norden freuen sich derzeit über viel Nachwuchs: Im Weltvogelpark Walsrode schlüpften im Januar bei den Raggi-Paradiesvögeln kleine Jungvögel, die Riesensteinadler brüten dort noch. Im Zoo Hannover soll im April ein viertes Elefantenbaby ... mehr

Vierter Wolfsnachweis in NRW im Februar

Nach dem Fund von Biss-Spuren an einem toten Hirsch auf dem Truppenübungsplatz Senne im Kreis Lippe haben Experten erneut einen Wolf in Nordrhein-Westfalen nachgewiesen. Damit gelang nach Sichtungen in Bad Oeynhausen, Lemgo und Brilon innerhalb von drei Tagen im Februar ... mehr

Eingesperrte Katze ruft selbst Hilfe

Eine eingesperrte Katze hat in Odelzhausen (Landkreis Dachau) selbst Hilfe gerufen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, schlich sich die Katze am Sonntagabend unbemerkt in das Firmenauto ihrer Besitzerin und wurde dort von der 55-Jährigen eingesperrt. Statt zu Miauen ... mehr

Ministerium stellt 900 000 Euro für Tierheime bereit

Für den Aus- und Umbau von Tierheimen in Mecklenburg-Vorpommern stellt das Landwirtschaftsministerium in diesem Jahr 900 000 Euro bereit. Noch bis zum 31. März könnten Anträge eingereicht werden, teilte das Ministerium am Montag mit. Gefördert werden neben ... mehr

Tiere: Kleiner Lippenbär schnuppert Frischluft

Berlin (dpa) - Der kleine Lippenbär im Berliner Zoo hat erstmals das Außengehege erkundet. Laut schnaufend tapste das drei Monate alte Männchen am Montagvormittag durch das Gehege in Tiergarten und buddelte eifrig in der Erde, wie der Zoo mitteilte. Mutter Kaveri wachte ... mehr

Kleiner Lippenbär im Zoo erstmals im Außengehege

Der kleine Lippenbär im Berliner Zoo hat erstmals das Außengehege erkundet. Laut schnaufend tapste das drei Monate alte Männchen am Montagvormittag durch das Gehege in Tiergarten und buddelte mit seinen Krallen eifrig in der Erde, wie der Zoo am Montag mitteilte. Mutter ... mehr

Neuer Vogelgrippe-Fall: Toter Schwan in Mittweida

Der Landkreis Mittelsachsen ist zum fünften Mal von einem Geflügelpest-Fall betroffen. Wie das Landratsamt am Montag mitteilte, wurde bei einem am 18. März in Mittweida gefundenen Schwan der Vogelgrippevirus nachgewiesen. Der Sperrbezirk umfasst bereits die gesamte ... mehr

Unbekannter tötet Hasen von drei Kindern

Ein Unbekannter hat in Cham die Hasen von drei Kindern getötet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, drang der Täter in der Nacht zum Sonntag in die Garage eines Einfamilienhauses ein. Dort öffnete er den Stall und brach den drei Kuschelhasen das Genick. Die Familie ... mehr

Zehntausende Einsätze gegen Ratten

Manchmal sieht man sie im Halbdunkel über die Straße huschen, mal an Mülltonnen und in Parks. Eine niedrige einstellige Millionenzahl an Ratten tummelt sich nach Schätzungen in Berlin, aber genau weiß es niemand. Ein Anhaltspunkt für den großen Aufwand ... mehr

Gift und Genickbruch: Tausende Ratten in Berlin getötet

Kammerjäger sind im vergangenen Jahr in Berlin Zehntausende Male gegen Ratten vorgegangen. 11 680 Rattenbekämpfungen sind allein in einer aktuellen Statistik des Landesverbands des Deutschen Schädlingsbekämpfer-Verbandes ausgewiesen, die der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Schmuggel von tropischen Vögeln nach Deutschland gestoppt

Cancún (dpa) - Ein Spanier, der 168 tropische Vögel in einem Flug nach Deutschland schmuggeln wollte, ist am Flughafen im mexikanischen Cancún festgenommen worden. Der versuchte Schmuggel wurde bei der Gepäckkontrolle aufgedeckt, wie die Bundesstaatsanwaltschaft ... mehr

Polizisten fangen entflohene Pferde wieder ein

43 von einer Heide in Altenhof (Barnim) ausgebüxte Pferde konnten von Polizisten wieder eingefangen werden. Die Halterin hatte zunächst allein versucht, ihre Vierbeiner am Samstagmorgen zurück auf die Koppel zu treiben, teilte die Polizeiinspektion Ost am Sonntag ... mehr

A3 nach Unfall mit Pferdetransport gesperrt: Stau

Nach einem Unfall hat die Polizei die viel befahrene Autobahn 3 am Sonntag für knapp zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich dadurch in Richtung Köln auf rund zehn Kilometer. Ein 42 Jahre alter Autofahrer war in der Nähe von Heiligenroth im Westerwald ... mehr

A3 nach Unfall mit Pferdetransport gesperrt: Stau

Nach einem Unfall hat die Polizei die viel befahrene Autobahn 3 am Sonntag für knapp zwei Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich dadurch in Richtung Köln auf rund zehn Kilometer. Ein 42 Jahre alter Autofahrer war in der Nähe von Heiligenroth im Westerwald ... mehr

Justizsenator: Keine extra Drogenspürhunde für Gefängnisse

In den Berliner Gefängnissen wird es entgegen ursprünglicher Planung keine extra Justizhunde zum Aufspüren von Drogen geben. "Wie im Koalitionsvertrag vorgesehen, werden wir auf die Anschaffung eigener Hunde verzichten", sagte Justizsenator Dirk Behrendt ... mehr

Naturschützer wollen über Störche aufklären

Der Weißstorch breitet sich in Hessen weiter aus und hat nach Erfahrung von Naturschützern mittlerweile auch mit Vorurteilen zu kämpfen. Ihm werde beispielsweise vorgeworfen, dass er durch sein Fressverhalten andere Tierarten wie Hasen dezimiere, sagte Storchenexperte ... mehr

Leben im Fußabdruck: Elefanten sind «Ökosystem-Ingenieure»

Frankfurt (dpa) - Dass Elefanten auf ihren Wanderungen Landschaften verändern, ist schon länger bekannt. Bei Untersuchungen in Uganda haben Wissenschaftler der Senckenberg-Gesellschaft für Naturforschung festgestellt ... mehr

Zahl der von Wölfen gerissenen Weidetiere leicht gestiegen

Die Zahl der vom Wolf getöteten Weidetiere in Niedersachsen ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Nach Zahlen des Wildtiermanagements gab es 68 eindeutig dem Wolf zugeordnete Fälle mit insgesamt 175 getöteten Tieren, vor allem Schafe, aber auch Rinder ... mehr

Hessen gibt mehr Geld für Biber aus

Für den Schutz des Bibers haben die hessischen Regierungspräsidien vergangenes Jahr rund 80 000 Euro ausgegeben. In der Summe sind auch Kosten enthalten, die dem Schutz der Natur vor dem Biber dienen. Damit haben sich die Ausgaben im Vergleich ... mehr

Zahl der von Wölfen getöteten Tiere leicht gestiegen

Die Zahl der vom Wolf getöteten Weidetiere in Niedersachsen ist 2016 im Vergleich zum Vorjahr leicht gestiegen. Nach Zahlen des Wildtiermanagements gab es 68 eindeutig dem Wolf zugeordnete Fälle mit insgesamt 175 getöteten Tieren, vor allem Schafe, aber auch Rinder ... mehr

Umzug der Reiterstaffel der Bundespolizei beendet

Die Reiterstaffel der Bundespolizei hat ihren Umzug ins brandenburgische Stahnsdorf erfolgreich beendet. "Alle Pferde haben sich bislang gut an die neue Umgebung gewöhnt", teilten die Beamten am Freitag mit. Ab Montag sollen die Tiere wieder an Flughäfen und Bahnanlagen ... mehr

Umzug der Reiterstaffel der Bundespolizei beendet

Die Reiterstaffel der Bundespolizei hat ihren Umzug ins brandenburgische Stahnsdorf erfolgreich beendet. "Alle Pferde haben sich bislang gut an die neue Umgebung gewöhnt", teilten die Beamten am Freitag mit. Ab Montag sollen die Tiere wieder an Flughäfen und Bahnanlagen ... mehr

Rund 20 Störche aus spanischem Winterquartier zurück

Die Störche kommen aus dem Winterquartier zurück nach Brandenburg: Rund 20 Vögel sind bereits in heimischen Gefilden und fangen mit dem Nestbau an. Das seien in der Regel die sogenannten Westzieher, die den Winter in Spanien verbringen, sagte der Storchen-Experte ... mehr

Sperrgebiet nach weiterem Fall von Vogelgrippe in Sachsen

Wegen einer bestätigten Vogelgrippe-Erkrankung bei einem Schwan in Schleife (Landkreis Görlitz) haben die Behörden einen Sperrbezirk eingerichtet. Er betrifft die Gemeinde mit dem Ortsteil Rhone sowie Teile von Trebendorf und Halbendorf, wie das Landratsamt am Freitag ... mehr

Ministerium: Gefährdungslage bei Vogelgrippe entspannt sich

Die Vogelgrippe-Gefahr hat sich nach Einschätzung des Gesundheitsministeriums in Thüringen weiter entspannt. Deswegen würden die Sicherheitsvorkehrungen erneut gelockert, teilte das Ministerium am Freitag mit. In den vergangenen beiden Wochen habe es keine ... mehr

Geflügelpest kostet weitere 100 000 Puten das Leben

Keine Entspannung in Sachen Vogelgrippe im Landkreis Cloppenburg: In der Gemeinde Garrel sind drei weitere Bestände mit über 100 000 Puten betroffen. Für einen Hof mit 15 000 Tieren bestätigte das Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems bereits den Erreger ... mehr

Geflügelpest kostet weiteren 100 000 Puten das Leben

Keine Entspannung in Sachen Vogelgrippe im Landkreis Cloppenburg: In der Gemeinde Garrel sind drei weitere Bestände mit über 100 000 Puten betroffen. Für einen Hof mit 15 000 Tieren bestätigte das Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems bereits den Erreger ... mehr

Hund im Altkleider-Container entsorgt

Ein Unbekannter hat in Neustadt bei Coburg seinen toten Hund einfach in einem Altkleider-Container entsorgt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, entdeckten Mitarbeiter des Bayerischen Roten Kreuzes am Vortag den Kadaver. Der mumifizierte Tierkörper war in eine Jacke ... mehr

Wildtier des Jahres 2017: Die stark bedrohte Haselmaus

Große, runde Knopfaugen und ein etwas buschiger Schwanz: Die Haselmaus erwacht ab April aus dem Winterschlaf. Noch nie von ihr gehört? Dann wird es Zeit, immerhin wählte die Deutsche Wildtierstiftung sie zum Tier des Jahres 2017. Die Haselmaus ist sehr selten Der Mensch ... mehr

Entlaufenes Kaninchen darf sich auf Polizeiauto wärmen

Einfühlsame Polizisten haben ein unterkühltes Kaninchen in Stadthagen im Landkreis Schaumburg gerettet. Eine Streife entdeckte das Tier auf der Straße, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten nahmen das Kaninchen zu sich und setzten es auf die Motorhaube ... mehr

Reise: Wo aufgepäppelte Pinguine wieder ausgewildert werden

Es ist der Tag der Freiheit! Sieben Brillenpinguine sollen ausgewildert werden. Am felsigen Strand unterhalb des Leuchtturms von Seal Point in Südafrika haben sich rund 50 Tierliebhaber versammelt, um bei dem Ereignis dabei zu sein. "Bitte halten Sie einen Korridor ... mehr

28 Anzeigen wegen Verstößen gegen Auflagen zur Vogelgrippe

Der Landkreis Mainz-Bingen hat Anzeige gegen 28 Geflügelhalter erstattet, die sich während der Ausbreitung der Vogelgrippe nicht an Auflagen gehalten haben. Weitere zwölf Halter wurden angezeigt, weil sie ihre Bestände trotz gesetzlicher Vorschrift gar nicht ... mehr

Jagdverband warnt vor Wildunfällen wegen Zeitumstellung

Angesichts der Zeitumstellung am kommenden Sonntag (26. März) erhöht sich die Gefahr von Wildunfällen deutlich. Das teilte der Landesjagdverband Hessen am Donnerstag mit. Rehe verursachen demnach erfahrungsgemäß die meisten Kollisionen. Alljährlich steigt ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal