Sie sind hier: Home >

UCI

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Weltradsportverband (UCI)

Deutsche Sprinter wollen Sieg beim 22. Radrennen

Deutsche Sprinter wollen Sieg beim 22. Radrennen

Nur eine Woche nach der Ironman-Premiere ruft Hamburg zum nächsten Ausdauer-Gipfel. Heute ist die Hansestadt Gastgeber für die 22. Auflage des Radrennens Cyclassics. Höhepunkt ist das Profirennen über 220,9 Kilometer. Die deutschen Top-Fahrer wollen ... mehr
Hamburger Cyclassics: Kittel und Co. wollen Heimsieg

Hamburger Cyclassics: Kittel und Co. wollen Heimsieg

Die deutschen Topsprinter Marcel Kittel, André Greipel und Nikias Arndt wollen am Sonntag in Hamburg bei der 22. Auflage der Cyclassics den fünften Heimsieg perfekt machen. Auch Straßen-Meister Marcus Burghardt rechnet sich Chancen aus. Die Besetzung des zweiten ... mehr
Radsport - Hamburger Cyclassics: Kittel und Co. wollen fünften Heimsieg

Radsport - Hamburger Cyclassics: Kittel und Co. wollen fünften Heimsieg

Hamburg (dpa) - Die deutschen Topsprinter Marcel Kittel, André Greipel und Nikias Arndt wollen am Sonntag in Hamburg bei der 22. Auflage der Cyclassics den fünften Heimsieg perfekt machen. Auch Straßen-Meister Marcus Burghardt rechnet sich Chancen aus. Die Besetzung ... mehr
Radsport - UCI-Chef Cookson: Martin-Sieg wäre

Radsport - UCI-Chef Cookson: Martin-Sieg wäre "gut für Deutschland"

Düsseldorf (dpa) - UCI-Präsident Brian Cookson betrachtet Tony Martin als Topfavoriten für das Auftakt-Zeitfahren der Tour de France am Samstag in Düsseldorf. "Ein Heimsieg wäre gut für Deutschland, aber es kann viel passieren" meinte der Brite, der sich bei einem ... mehr
Radsport - UCI-Chef:

Radsport - UCI-Chef: "Der deutsche Radsport erfährt eine Renaissance"

Doha (dpa) - Brian Cookson hat sich als Präsident des Radsport-Weltverbandes erfreut über den Aufschwung in Deutschland gezeigt. "Der deutsche Radsport erfährt eine Renaissance. Das ist schön zu sehen. Es gab einige düstere Jahre, eine große Demoralisierung ... mehr

Radsport: UCI nach Hitzeschlacht in Doha in der Kritik

Doha (dpa) - Hochglanzbilder hatte sich der Radsport-Weltverband UCI in der Traumwelt Doha erhofft, doch schon der WM-Auftakt lieferte nach der Tortur in der Wüste erschreckende Eindrücke. Wie von Sinnen steuerte die Niederländerin Anouska Koster ... mehr

Frankfurter Radklassiker steigt in WorldTour auf

Der deutsche Radklassiker Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt gehört zukünftig als zweites deutsches Rennen der WorldTour an. Das gab der Weltverband UCI am Mittwoch bekannt. Insgesamt kamen zehn neue Rennen zur höchsten Kategorie im Radsport hinzu. Neben ... mehr

Radsport: UCI will über 10 000 Räder nach Motoren durchsuchen

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI will in diesem Jahr vor und nach Rennen 10 000 bis 12 000 Räder nach versteckten Mini-Motoren durchchecken. Diese Zahlen nannte Mark Barfield, der technische UCI-Manager am Sitz des Weltverbandes in Aigle am Genfer See. Bisher ... mehr

UCI sperrt Femke van den Driessche nach "Motordoping"

Aigle (dpa) - Zum ersten Mal ist im Radsport eine Strafe wegen mechanischer Manipulation verhängt worden. Die Disziplinarkommission des Weltverbandes UCI sperrte die Belgierin Femke van den Driessche wegen technischen Betrugs für sechs Jahre. Dazu wurde die 19 Jahre ... mehr

Radsport - Insider schlagen Alarm: "Motordoping" im Radsport

Berlin (dpa) - Nach einem Bericht verschiedener Medien über angebliches "Motordoping" von sieben Radprofis bei zwei Rennen in Italien schlagen Insider Alarm. Gianni Bugno, der Vorsitzende der Profi-Gewerkschaft CPA und Vincent Wathelet, der Manager von Ex-Weltmeister ... mehr

Radsport: UCI führt Rad-Weltrangliste wieder ein

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI führt im kommenden Jahr wieder eine alle relevanten Rennen umfassende Weltrangliste ein. Sie wird immer montags veröffentlicht und zum ersten Mal am 11. Januar 2016 erscheinen. Vorbild ist das Ranking im Tennis ... mehr

Mehr zum Thema UCI im Web suchen

Radsport: UCI bestätigt World-Tour-Lizenz 2016 für Astana

Aigle (dpa) - Das kasachische Skandalteam Astana um den früheren Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali darf auch 2016 in der World-Tour-Serie der Straßen-Radsportler mitfahren. Der Radsport-Weltverband UCI bestätigte die Lizenz des Teams mit dem umstrittenen Manager ... mehr

Radsport - Sinkewitz: Vorwürfe gegen Rad-Weltverband und Kommission

L'Alpe d'Huez (dpa) - Doping-Kronzeuge Patrik Sinkewitz hat schwere Vorwürfe gegen den Radsport-Weltverband UCI und dessen unabhängiger Untersuchungskommission CIRC erhoben. Nach einer ersten Kontaktaufnahme sei sein Angebot, bei der Doping-Aufklärung umfassend ... mehr

Radsport: Ex-Radchef Verbruggen will Weltverband UCI verklagen

Aigle (dpa) - Der frühere Radsportchef Hein Verbruggen hat im Zuge des Anti-Doping-Berichts juristische Schritte gegen den Weltverband UCI angekündigt. Der im März veröffentlichte Report der unabhängigen Untersuchungskommission CIRC sei "unverschämt voreingenommen ... mehr

Radsport: UCI lässt Astana-Team die Lizenz trotz Doping-Fällen

Aigle (dpa) - Das durch zahlreiche Doping-Skandale belastete Astana-Team darf weiter bei den Top-Rennen wie der Tour de France starten. Der Radsport-Weltverband (UCI) bestätigte die Lizenz der kasachischen Mannschaft um den Tour-Sieger von 2014, Vincenzo Nibali. Astana ... mehr

Radsport: Andrang beim Astana-Hearing - Entscheidung am 24. April

Genf (dpa) - Der Andrang vor der Lizenz-Kommission des Weltradsport-Verbandes UCI war stark: Vertreter der sportwissenschaftlichen Abteilung der Uni Lausanne sowie Teammanagement, Anwälte und Radprofis des umstrittenen Astana-Teams standen am Donnerstag ... mehr

Radsport - Riis entlassen, Winokurow vor dem Aus: Weniger Altlasten

Berlin (dpa) - Teammanager Bjarne Riis ist entlassen, Alexander Winokurow droht mit seinem Astana-Team das Aus in der WorldTour. Es scheint, dass sich der Radsport seiner Altlasten entledigt. "Respekt - Ich habe mich in Brian Cookson wohl geirrt", sagte ... mehr

Radsport: Winokurows Astana-Team soll Lizenz verlieren

Berlin (dpa) - Alexander Winokurows Astana-Team soll seine WorldTour-Lizenz verlieren. Damit hätte Tour-de-France-Sieger Vincenzo Nibali (Italien) kein automatisches Startrecht bei der kommenden Frankreich-Rundfahrt. Das meldet die Online-Ausgabe ... mehr

Radsport: UCI arbeitet wieder mit Zorzoli

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI hat die Suspendierung seines medizinischen Beraters Mario Zorzoli wieder aufgehoben. Der Italiener war im Januar nach Doping-Anschuldigungen des früheren Radprofis Michael Rasmussen von der UCI suspendiert worden ... mehr

Radsport: UCI will Empfehlungen im Anti-Doping-Kampf umsetzen

Aigle (dpa) - Der Weltradsport-Verband UCI will die Empfehlungen der unabhängigen Reform-Kommission für einen effektiveren Anti-Doping-Kampf schnell umsetzen. Dazu gehörten laut UCI-Chef Brian Cookson auch "unbequeme" Schritte. "Wir werden nicht ... mehr

Radsport - Dänischer Doping-Bericht: Zeit drängt wegen Verjährung

Kopenhagen (dpa) - Ein dänischer Doping-Bericht zum Radsport lässt auf sich warten. Wann ein Ergebnis der seit 2013 laufenden Untersuchungen veröffentlicht werden könne, stehe nicht fest, sagte die Direktorin der Anti-Doping-Agentur ADD, Christina Friis Johansen ... mehr

Radsport: Dänischer Rad-Report kommt - Jaksche für Team-Strafen

Berlin (dpa) - Nach dem aufschlussreichen 227-Seiten-Bericht der Radsport-Untersuchungs-Kommission CIRC will die Anti-Doping-Agentur Dänemarks am 11. März nachlegen. "Sie wird ihren Report vorlegen und bat mich, dabei zu sein", berichtete der frühere Doping-Kronzeuge ... mehr

Radsport: IOC erwartet von UCI weitreichende Maßnahmen

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee erwartet vom Radsport-Weltverband UCI nach der Aufdeckung schwerer Versäumnisse in der Vergangenheit weitreichende Maßnahmen im Anti-Doping-Kampf. "Wir vertrauen darauf, dass der UCI unter ... mehr

UCI schützte Lance Armstrong - Dopingsünder sagt "Sorry"

Aigle (dpa) - Das dunkelste Kapitel im Radsport ist auf 227 Seiten dokumentiert und lässt nur einen Schluss zu: Der zweifelhafte Aufstieg von Lance Armstrong zum millionenschweren Weltstar war nur durch die dubiosen Machenschaften des Weltverbandes ... mehr

Radsport: Auflistung der Vorwürfe gegen die ehemalige UCI-Führung

Aigle (dpa) - Der Bericht der unabhängigen Untersuchungskommission CIRC zur Doping-Problematik im Radsport erhebt schwere Anschuldigungen gegen die frühere Führung des Weltverbandes UCI. Eine Auflistung der größten Verfehlungen gemäß des CIRC-Reports: - Verstöße gegen ... mehr

Radsport: Doping-Ärzte laut UCI-Untersuchungsbericht weiter tätig

Aigle (dpa) - Für ihre Dopinganwendungen bekannte Ärzte sind dem UCI-Untersuchungsbericht zufolge weiter als Sportmediziner für Profis aktiv. Das geht aus dem veröffentlichten Papier über schwere Versäumnisse des Weltverbandes im Anti-Doping-Kampf hervor. Trotz ... mehr

Zwei UCI-Präsidenten und ihre Nähe zu den Radsport-Stars

Aigle (dpa) - Bei der Untersuchung der Doping-Problematik im Radsport richten sich die Vorwürfe der unabhängigen Untersuchungskommission CIRC insbesondere gegen den Weltverband UCI. Die Ex-Präsidenten Hein Verbruggen und Pat McQuaid sowie ... mehr

Doping im Radsport: Lance Armstrong begrüßt CIRC-Untersuchungsbericht

Aigle (dpa) - Der bekennende Dopingsünder Lance Armstrong setzt nach dem Untersuchungsbericht über schwere Versäumnisse des Radsport-Weltverbands UCI im Anti-Doping-Kampf auf eine bessere Zukunft. "Ich hoffe, dass die Enthüllung der Wahrheit in eine strahlende ... mehr

UCI: Die unabhängige Kommission zur Radsport-Reform CIRC

Berlin (dpa) - Die unabhängige Kommission zur Radsport-Reform CIRC (Cycling Independent Reform Commission) wurde vom Radsport-Weltverband UCI ins Leben gerufen. Im Wesentlichen soll sie die Doping-Vergangenheit zwischen 1998 und 2013 untersuchen. Auf Grundlage ... mehr

Doping im Radsport: UCI will Bericht veröffentlichen

Aigle (dpa) - Die Radsport-Welt erwartet neue Erkenntnisse zur eigenen Doping-Vergangenheit. Der Weltverband UCI will einen entsprechenden Bericht am 9. März veröffentlichen. Präsident Brian Cookson hat viele Unannehmlichkeiten angekündigt. Inwieweit der Report ... mehr

Radsport: Verbruggen soll UCI-Ehrenvorsitz abgeben

Aigle (dpa) - Der frühere Radsportchef Hein Verbruggen soll nach dem Untersuchungsbericht über schwere Versäumnisse des Weltverbandes UCI im Anti-Doping-Kampf seinen Ehrenvorsitz abgeben. Präsident Brian Cookson kündigte ein Schreiben an den Niederländer mit der Bitte ... mehr

UCI: Alberto Contador wurde nach Untersuchungsbericht bevorzugt

Aigle (dpa) - Neben Lance Armstrong hat offenbar auch der zweimalige Tour-de-France-Gewinner Alberto Contador eine bevorzugte Behandlung durch die frühere Führung des Radsport-Weltverbandes UCI erhalten. Das geht aus dem Bericht der unabhängigen Untersuchungskommission ... mehr

Untersuchungsbericht: Radsport-Weltverband schützte Armstrong

Aigle (dpa) - Ein Untersuchungsbericht zeigt schwere Versäumnisse des Radsport-Weltverbands UCI im Anti-Doping-Kampf auf. Eine unabhängige Untersuchungskommission, die den Report erstellt hat, wirft der früheren Führung eine Verzugsbehandlung des überführten Lance ... mehr

Radsport: Doping-Report erwartet - Ex-Radchefs verteidigen sich

Aigle (dpa) - Die Radsport-Welt macht sich auf neue Erkenntnisse zur Doping-Vergangenheit gefasst. Der mit Spannung erwartete Bericht des Weltverbands UCI soll am Montag veröffentlicht werden. Inwieweit der Report wirklich Neuigkeiten ans Tageslicht bringen ... mehr

Radsport - UCI-Chef: Ergebnisse zu Astana im Januar

Berlin (dpa) - Bis Ende Januar rechnet UCI-Präseident Brian Cookson mit den Untersuchungsergebnissen der Uni Lausanne zu den Strukturen im umstrittenen Astana-Team. "Danach ist alles möglich", sagte der Brite in der Französischen Botschaft von Berlin ... mehr

Radsport: Kritik an UCI nach Astana-Fahrerlaubnis

Berlin (dpa) - Nach der Fahr-Erlaubnis für das von Dopingfällen erschütterte Astana-Team steht der Radsport-Weltverband UCI heftig in der Kritik. "Wie lächerlich kann dieser Sport sein. Genug ist genug", twitterte der Brite Peter Kenaugh ... mehr

Radsport: Jörg Jaksche enttäuscht nach Astana-Entscheidung

Berlin (dpa) - Ex-Profi Jörg Jaksche hat den Rad-Weltverband UCI für seine Entscheidung kritisiert, dem umstrittenen Astana-Team die WorldTour-Lizenz für 2015 zu erteilen. "Sportlich hat sich für die besten Klassementsfahrer in Sachen Doping nichts ... mehr

Radsport: Astana bekommt Lizenz für die WorldTour

Aigle (dpa) - Toursieger Vincenzo Nibali kann aufatmen. Der Italiener ist bei der kommenden Frankreich-Rundfahrt automatisch startberechtigt - seine Astana-Mannschaft erhielt im zweiten Durchgang die Lizenz für die WorldTour, teilten die Kasachen auf ihrer Webseite ... mehr

Radsport: UCI muss Praxistest bestehen - Astana auf der Kippe

Aigle (dpa) - Im Fall Astana steht der Weltverband UCI auf dem Prüfstand. Die mit der Wahl des Präsidenten Brian Cookson im September 2013 postulierte neue Strenge im Anti-Doping-Kampf muss den Praxistest bestehen. Bis kommenden Mittwoch soll die Lizenz-Kommission ... mehr

Radsport: UCI vergibt WorldTour-Lizenzen - Astana nicht dabei

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI hat die Lizenzen von 16 WorldTour-Mannschaften für die kommende Saison bestätigt - das umstrittene Astana-Team ist nicht dabei. Über die in mehrere Dopingfälle verwickelte kasachische Mannschaft soll schnell entschieden werden ... mehr

Radsport: Astana-Profi Fedossejew unter Dopingverdacht

Aigle (dpa) - Der kasachische Radsport-Rennstall Astana sieht sich erneut mit einem Dopingverdacht konfrontiert. Wie der Radsport-Weltverband UCI mitteilte, ist Profi-Fahrer Artur Fedossejew vorübergehend wegen eines positiven Dopingtests gesperrt worden ... mehr

Radsport - Dopingverdacht: Vierter Astana-Fahrer positiv getestet

Aigle (dpa) - Der kasachische Radsport-Rennstall Astana sieht sich erneut einem Dopingverdacht ausgesetzt. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass Profi-Fahrer Victor Okischew wegen eines positiven Doping-Tests vorübergehend gesperrt worden ... mehr

Radsport: Cookson drängt auf Ergebnisse bei Doping-Aufarbeitung

Ponferrada (dpa) - Brian Cookson drängt als Präsident des Radsport-Weltverbandes UCI auf baldige Ergebnisse bei der Aufarbeitung der Doping-Vergangenheit. "Es sind Fortschritte gemacht worden, die Vergangenheit und aktuelle Gegebenheiten im Anti-Doping-Kampf ... mehr

Radsport - UCI-Chef preist Radsport: Führend im Anti-Doping-Kampf

London (dpa) - Der Radsport ist nach Ansicht von UCI-Präsident Brian Cookson mittlerweile führend im Anti-Doping-Kampf. "Wir haben große Fortschritt gemacht", sagte der 63-Jährige in einem Gespräch mit dem Internetportal "Insidethegames". Der Brite steht seit einem ... mehr

Radsport - UCI: Alle Dopingtests der Tour 2014 negativ

Berlin (dpa) - Alle Dopingtests der diesjährigen Tour der France waren negativ, teilte der Internationale Radsport-Verband (UCI) mit. Insgesamt wurden bei der Tour 719 Proben genommen, im Vorjahr waren es 622. Von den diesjährigen Tests seien ... mehr

UCI-Boss will Winokurow und Riis zu Aussagen bewegen

Berlin (dpa) - Zur Aufarbeitung der Dopingvergangenheit im Radsport hat UCI-Präsident Brian Cookson die Teamchefs Alexander Winokurow und Bjarne Riis aufgerufen, vor der zuständigen Kommission des Weltverbandes (CIRC) auszusagen. "Ich möchte, dass beide ... mehr

Cookson glaubt an Radsport-Zukunft in Deutschland

Belek (dpa) - Brian Cookson sieht als Präsident des Weltverbandes UCI ein Ende der Radsport-Krise in Deutschland. "Es gibt Anzeichen einer Wiederbelebung von Teams und Rennen in Deutschland. Sie haben einen guten Verband, starke Fahrer bei den Männern und Frauen ... mehr

Dopingfahnder Tygart: Keine Zeit verlieren

London (dpa) - US-Doping-Fahnder Travis Tygart hat den Radsport-Weltverband UCI aufgefordert, im eigenen Haus so schnell wie möglich aufzuräumen. Die unabhängige Reformkommission müsse die Aufarbeitung der Doping-Vergangenheit zügiger vorantreiben. Die Zeit laufe ... mehr

UCI-Chef Cookson: Erfolge "ohne Doping möglich"

Berlin (dpa) - Der im September neu gewählte UCI-Präsident Brian Cookson glaubt an Topleistungen im Radsport ohne Doping. "Ich glaube, dass man heute auf höchster Ebene Erfolg haben kann ohne Doping. Die im Profi-Radsport Beschäftigten haben begriffen, dass es ihren ... mehr

Michael Rogers: Dreimaliger Rad-Weltmeister wegen Dopings vorläufig gesperrt

Dem Radsport droht ein neuer prominenter Dopingfall. Der Australier Michael Rogers wurde vom Weltverband UCI aufgrund eines auffälligen Urintests vorläufig gesperrt. Bei Rogers wurden Spuren des Kälbermastmittels Clenbuterol gefunden. Die Kontrolle wurde am 20. Oktober ... mehr

Große Erwartungen an den neuen UCI-Chef

Florenz (dpa) - Ihm steht eine kolossale Bergtour mit schwierigen Gratwanderungen bevor. Die Erwartungen an den neuen UCI-Präsidenten Brian Cookson sind hoch. Der 62 Jahre alte Brite soll den internationalen Radsport in eine neue Ära führen, undurchsichtige ... mehr

UCI: Radsport-Weltverband erlebt extremen Präsidentschafts-Wahlkampf

Berlin (dpa) - Seit Monaten tobt im Welt-Radsportverband ein Wahlkampf der besonderen Art. Pat McQuaid gegen Brian Cookson und umgekehrt. Beide wollen am 27. September in Florenz den Chefsessel der UCI. Dafür scheinen viele Mittel recht: Beschimpfungen, Verleumdungen ... mehr

UCI: Gerichtshof CAS entscheidet nicht Wahl-Modalitäten

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI lehnt eine Prüfung seiner Präsidentenwahl durch den Internationalen Sportgerichtshof CAS ab. Der US-Radsportverband hatte die UCI in einem Brief aufgefordert, der Gerichtshof solle über die Rechtmäßigkeit des Wahlmodus ... mehr

UCI-Wahl: Statutenänderung soll McQuaid helfen

Aigle (dpa) - Eine fragwürdige Statutenänderung soll den umstrittenen Iren Pat McQuaid vor der Abwahl als Präsident des Radsport-Weltverbandes UCI bewahren. Der Verband von Malaysia brachte den Vorschlag ein, dass unabhängig von den Interessen des jeweiligen ... mehr

UCI-Präsident McQuaid stellt sich zur Wiederwahl

Berlin (dpa) - Die Schweizer ermöglichen dem Iren Pat McQuaid eine erneute Kandidatur für den Chefposten des Radsport-Weltverbandes UCI. Nachdem der irische Verband eine Kandidatur des heftig umstrittenen McQuaid für eine dritte Amtsperiode nicht unterstützt hatte ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017