Startseite
Sie sind hier: Home >

Unterhalt

...
Thema

Unterhalt

Wechselmodell nach der Trennung:

Wechselmodell nach der Trennung: "Pendelkinder" haben mehr als ein Zuhause

Getrennt lebende Mütter und Väter wollen heute immer häufiger, dass ihre Kinder nicht mehr nur bei einem Elternteil leben. Sie entscheiden sich dann für das Wechselmodell, auch Paritätsmodell genannt, bei dem der Nachwuchs abwechselnd bei beiden Elternteilen wohnt ... mehr
Elternunterhalt: Wenn Kinder zahlen müssen

Elternunterhalt: Wenn Kinder zahlen müssen

Wenn Kinder für ihre eigenen Eltern zahlen müssen, herrscht oft große Verwunderung. Der Elternunterhalt ist in Deutschland aber gängige Praxis und kann Kinder von pflegebedürftigen Eltern ganz plötzlich treffen und finanziell belasten. Denn das Sozialamt bezieht deren ... mehr
Unterhaltszahlungen

Unterhaltszahlungen

Wenn es zu einer Scheidung kommt, ist stets der Unterhalt für gemeinsame Kinder zu bezahlen. Hierbei fließt das Geld demjenigen Ehepartner zu, der sich um die Kinder kümmert und in dessen Haushalt die Kinder leben. Wenn Sie den Unterhalt berechnen ... mehr
Unterhalt: Mutter muss Namen von echtem Vater nicht nennen

Unterhalt: Mutter muss Namen von echtem Vater nicht nennen

Ein Beschluss des Bundesverfassungsgerichts schwächt die Position von betrogenen Vätern, die für ein sogenanntes Kuckuckskind Unterhalt gezahlt haben. Sie können die Frau nicht gerichtlich verpflichten, den Namen des Erzeugers preiszugeben, um von diesem ... mehr
Kindesunterhalt: Was Eltern wissen müssen

Kindesunterhalt: Was Eltern wissen müssen

Wenn sich Paare mit Kindern trennen, ist das für alle Beteiligten eine belastende Situation. Häufig kommt es zusätzlich zu Streit um die Finanzen. Die Höhe des Kindesunterhalts wird normalerweise über die Düsseldorfer Tabelle geregelt. Dennoch können sich viele ... mehr

Hohe Unterhaltskosten

Scheidung en sind teuer, und die Unterhaltskosten, die für den Ehegatten oder für die Kinder folgen, sind ebenfalls nicht ganz einfach zu bewältigen. Gewisse Kosten aus der Scheidung können Sie von der Steuer absetzen. Doch gilt dies auch für Unterhaltskosten ... mehr

Alleinerziehende: Lara ist alleine mit vier Kindern

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine Herausforderung. Dass Mütter wieder arbeiten wollen und dabei Unterstützung brauchen, wird immer weniger in Frage gestellt. Doch mit der Umsetzung hapert es noch an manchen Stellen. Da sind auf der einen Seite ... mehr

Alte Frau verliert Grundsicherung wegen Verschwendung

Weil sie ihr Erspartes verschwendet hat, ist einer 83-Jährigen der Anspruch auf Grundsicherung im Alter abgesprochen worden. Die Entscheidung traf das Landessozialgericht Baden-Württemberg in Stuttgart (Az.: L 2 SO 2489/14). Die Rentnerin hatte nach der Trennung ... mehr

Elterngeld, Pflegezeit, Unterhalt: Das ändert sich 2015 für Familien

Familie und Beruf sollen besser miteinander vereinbar werden, das hat sich das Bundesfamilienministerium zum Ziel gesetzt. Programme dafür sind das Elterngeld Plus und die Familienpflegezeit. 2015 gibt es noch mehr Änderungen für Familien, unter anderem ... mehr

Finanzen - "Düsseldorfer Tabelle": Ernährer dürfen mehr behalten

Düsseldorf (dpa) - Für Millionen Trennungskinder beginnt das Jahr 2015 bestenfalls mit einer Nullrunde. Ihre unterhaltspflichtigen Väter oder Mütter haben dagegen unter Umständen mehr im Portemonnaie. Unterhaltspflichtigen Vätern oder Müttern wird im kommenden ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Düsseldorfer Tabelle 2015: Unterhaltspflichtigen bleibt mehr Geld

Elternteile, die Unterhalt für Kinder zahlen müssen, werden im kommenden Jahr entlastet. Die Düsseldorfer  Tabelle 2015 gewährt Unterhaltspflichtigen mehr Geld für den eigenen Lebensunterhalt - das Nachsehen haben die Kinder. Der sogenannte Selbstbehalt steigt ... mehr

Unterhalt: Antworten auf häufigste Fragen zu Kindesunterhalt

Das Thema ist emotional äußerst belastend für alle Beteiligten: Ein Paar trennt sich und muss den Unterhalt für die gemeinsamen Kinder regeln. Streit um Kindesunterhalt gehört zu den häufigsten Fällen für den Rechtsanwalt Dr. Stefan Landzettel aus Darmstadt. Das Thema ... mehr

Urteil: Kindergeld auch während des freiwilligen Wehrdienstes möglich

Wenn Kinder einen freiwilligen Wehrdienst ableisten, haben die Eltern unter Umständen weiter Anspruch auf Kindergeld. Dies ist dann der Fall, wenn der Wehrdienst mit einer Berufsausbildung verbunden ist oder der Vorbereitung auf eine Laufbahn als Berufssoldat dient ... mehr

Unterhalt: Experten-Chat mit einem Familien-Anwalt

Streit, Trennung, zerrissene Familien - hinter jeder Scheidung stehen Dramen. Besonders schlimm wird es, wenn die Ex-Partner über den Unterhalt für die Kinder streiten. Viele Fälle landen vor Gericht. Rechtsanwalt Stefan Landzettel kennt die Problematik aus seiner ... mehr

Düsseldorfer Tabelle 2014: So wird der Unterhalt berechnet

Die Unterhaltssätze der Düsseldorfer Tabelle für Kinder bleiben unverändert. Für das Jahr 2014 ist keine Änderung der Tabelle geplant. Wie viel Unterhaltspflichtige zahlen müssen, können Sie den folgenden Angaben entnehmen. Das müssen Unterhaltspflichtige zahlen ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Wenn Vater keinen Unterhalt zahlt: Beistandschaft hilft

Kinder kosten Geld, das ist eigentlich klar. Doch nach einer Trennung gibt es oft Gerangel zwischen Mutter und Vater, was ihrem gemeinsamen Kind an Unterhalt zusteht. In so einem Fall kann das Jugendamt helfen. Das Zauberwort heißt "Beistandschaft". Elf Jahre ... mehr

Schwangerschaft nach Sterilisation: Klinik haftet nicht

Ein Krankenhaus haftet nicht bei einer ungewollten Schwangerschaft nach einer Sterilisation - wenn die Patientin vom Arzt über das verbleibende Schwangerschaftsrisiko korrekt informiert wurde. Dies entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem ... mehr

"Hotel Mama": Was müssen Jugendliche mit Einkommen bezahlen?

Dass Eltern stets alles tun, damit es ihrem Nachwuchs gut geht, sollte eigentlich selbstverständlich sein. Und genauso selbstverständlich sollte es sein, dass der Sprössling im Laufe seiner Kindheit die fürsorgliche Hege und Pflege im Elternhaus als "All Inclusive ... mehr

Wenn Väter den Unterhalt nicht zahlen müssen, Jobcenter aufkommen

Immer häufiger kommen Väter in Deutschland ihren Unterhaltsverpflichtungen nicht nach. Dadurch müssen die Jobcenter bei der Auszahlung von Hartz IV in immer größerem Umfang für säumige Väter aufkommen. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) unter Berufung ... mehr

Mann sucht Killer für Ehefrau im Internet

Um seiner Ex-Frau keinen Unterhalt zahlen zu müssen, hat ein Schweizer im Internet einen Killer für sie gesucht. Das Bundesgericht in Lausanne verurteilte ihn dafür zu fünf Jahren Gefängnis. Der Spruch vom 21. Juli wurde nun veröffentlicht. Der seinerzeit in Scheidung ... mehr

Samenspende: Viele rechtliche Fragen sind noch immer ungeklärt

Obwohl seit den 70er Jahren mehr als 100.000 Menschen in Deutschland durch Samenspenden gezeugt wurden, ist das Thema gesellschaftlich immer noch stigmatisiert. Die Folge: Rechtliche Fragen sind unzureichend geklärt und belasten nicht nur die betroffenen Familien ... mehr

Finanzierung des Studiums: Eltern stehen in der Pflicht

Grundsätzlich ist vom Gesetzgeber festgelegt, dass Eltern ihre Kinder finanziell unterstützen müssen. Dies ist so lange der Fall, bis das Kind selbst die Möglichkeit hat, seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Das gilt insbesondere ... mehr

Mütter können Männer zum Vaterschaftstest zwingen

Wenn ein Mann einer Mutter einen Vaterschaftstest verweigert, kann die Frau den mutmaßlichen Erzeuger ihres Kindes per Gerichtsbeschluss dazu zwingen. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin. Beim Familiengericht ... mehr

BGH lässt enterbten Sohn für Pflege des Vaters zahlen

Karlsruhe (dpa) - Erwachsene Kinder müssen die Heimkosten von Mutter und Vater selbst dann tragen, wenn die Eltern seit Jahrzehnten jeden Kontakt verweigert haben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Das Urteil stößt auf Kritik. Ein Beamter aus Bremen ... mehr

Bundesgerichtshof legt fest: Kinder müssen Heimkosten ihrer Eltern zahlen

Erwachsene Kinder müssen die Heimkosten für ihre Eltern grundsätzlich bezahlen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden (Az.: XII ZB 607/12). Das Gericht musste prüfen, ob die Pflicht zum Unterhalt dann entfällt, wenn der entsprechende Elternteil ... mehr

Mehr zum Thema Unterhalt im Web suchen

Kindergeld gibt es künftig auch für Eltern verheirateter Kinder

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat Eltern volljähriger verheirateter Kinder einen unverhofften Geldsegen beschert: Sie haben auch dann Anspruch auf Kindergeld, wenn ihre Nachkommen mit einem gut verdienenden Partner verheiratet sind, wie das Gericht in einem ... mehr

Urteil: Bei Unterhaltsverpflichtung kommt auch Aushilfsjob infrage

Wer einer anderen Person Unterhalt schuldet, muss dafür sorgen, dass er seiner Verpflichtung auch nachkommen kann. Ihn trifft die sogenannte Erwerbsobliegenheit. Das bedeutet, er muss sich um einen Job kümmern und dafür auch Gelegenheitsarbeiten annehmen ... mehr

Unterhalt für Kinder: Was Sie wissen sollten

Unterhalt für Kinder ist dann zu zahlen, wenn nach einer Trennung oder Scheidung das Kind beim anderen Elternteil wohnt. Die Pflicht besteht sowohl für eheliche als auch für nichteheliche Kinder. Wie hoch der Unterhalt für Kinder ausfällt, ist abhängig vom Einkommen ... mehr

Alleinlebendem Minderjährigen steht Unterhalt wie Studenten zu

Wohnt ein minderjähriges Kind allein, hat es denselben Unterhaltsanspruch wie ein Student mit eigenem Haushalt. Das hat das Oberlandesgericht Koblenz entschieden (AZ: 13 UF 413/12), wie die Familienrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins mitteilen. In dem verhandelten ... mehr

Urteil: Sohn (18) lebt bei Oma - Vater muss Unterhalt zahlen

Auch wenn ein volljähriges Kind kostenfrei bei seiner Großmutter lebt, muss der Vater Unterhalt zahlen. Der Bedarf seines Kindes verringert sich dadurch nicht, entschied das Oberlandesgericht Hamm (Az.: 2 WF 98/13). Auf das Urteil weist die Arbeitsgemeinschaft ... mehr

Sorgerecht: Scheidungsväter wollen mehr sein als "Zahlpapas".

Heute wird fast jede zweite Ehe in Deutschland geschieden. Jährlich sind davon etwa 170.000 Kinder betroffen. Obwohl das elterliche Sorgerecht auch nach der Trennung häufig zu gleichen Teilen ausgeübt wird, ist dies in der Praxis oft schwierig durchzusetzen ... mehr

BGH: Familienstreit um Ausbildung beschäftigt Bundesgerichtshof

Eltern müssen ihren Kindern die Berufsausbildung zahlen. Was aber ist, wenn sich der Nachwuchs jahrelang Zeit lässt? Das hat nun der Bundesgerichtshof genauer definiert. Der BGH in Karlsruhe räumt jungen Menschen reichlich Zeit für die Suche nach einem Ausbildungsplatz ... mehr

Düsseldorfer Tabelle 2013: So wird der Unterhalt berechnet

Die Unterhaltssätze der Düsseldorfer Tabelle für Kinder bleiben unverändert. Für Trennungskinder steht also die zweite Nullrunde in Folge ins Haus. Nach der Anhebung der Hartz-IV-Regelsätze haben die Gerichte nun allerdings auch den Selbstbehalt für Unterhaltspflichtige ... mehr

Urteil: Großeltern können Enkeln Unterhalt schulden

Sind beide Elternteile nicht in der Lage, den Unterhalt für ihre Kinder aufzubringen, können die Großeltern zur Zahlung verpflichtet werden. Können Mutter oder Vater jedoch einen Job annehmen, um den Unterhalt zu verdienen ... mehr

Wie bekommen Kinder trotz Volljährigkeit Kindergeld?

Volljährige Kinder, die bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben, haben Anspruch auf Kindergeld. Dieser ist jedoch an eine Reihe von Bedingungen geknüpft: S kann ein volljähriges Kind maximal bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres ... mehr

Urteil zum Kindesunterhalt: Schwarzarbeiter sind zahlungspflichtig

Selbst wenn die Einkünfte eines Elternteils aus Schwarzarbeit stammen, muss Kindesunterhalt gezahlt werden. Voraussetzung ist, dass der Unterhaltsberechtigte nachweist, dass der Unterhaltspflichtige schwarz arbeitet. Das hat das Brandenburgische Oberlandesgericht ... mehr

Unterhalt nach der Scheidung ist nicht selbstverständlich

Die Frage, ob es am Ende einer Ehe zum Anspruch auf Unterhalt nach Scheidung kommt, ist stets individuell zu entscheiden. Entgegen der landläufigen Meinung ist der Unterhalt nach Scheidung damit keineswegs sicher, und es bedarf im Vorfeld immer erst eines Antrags ... mehr

Unterhalt Auch erwachsene Kinder haben Anspruch auf Zahlungen der Eltern

Mit dem Schulabschluss sind unsere Kinder aus dem Gröbsten raus - könnte man meinen. Denn oft geht für Eltern das Geldausgeben jetzt erst richtig los. Gut eine halbe Million junger Erwachsene starten jährlich im Sommer eine Lehre, noch mal so viele ein Studium ... mehr

USA: Samenspender soll Unterhalt für Kind eines lesbischen Paares zahlen

Washington (dpa) - In den USA hat ein Samenspender Medienberichten zufolge rund drei Jahre nach der edlen Tat für ihn völlig überraschend eine behördliche Aufforderung zur Zahlung von 6000 Dollar Kindesunterhalt erhalten. William Marotta hatte nach eigenen Angaben ... mehr

Höhere Unterhaltsansprüche für Geschiedene nach langen Ehen geplant

Berlin (dpa) - Seit der Reform des Unterhaltsrechts 2008 wird für Geschiedene die sogenannte nacheheliche Solidarität auf ein Minimum beschränkt - für Frauen kann das existenzgefährdend sein. Jetzt wird korrigiert: Die Bundesregierung will das Unterhaltsrecht ... mehr

Höhere Unterhaltsansprüche für Geschiedene nach langen Ehen geplant

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will das Unterhaltsrecht für Geschiedene im Fall einer langjährigen Ehe entschärfen. Künftig soll bei einer Scheidung die Dauer einer Ehe stärker berücksichtigt und so ein sozialer Abstieg von Frauen verhindert werden. Einen ... mehr

Wie sinnvoll ist ein Partnerschaftsvertrag?

Mit einem Partnerschaftsvertrag stehen unverheiratete Paare rechtlich auf der sicheren Seite. Während und nach Ihrer Beziehung kann er viele Probleme vereinfachen und Ihnen einen Rosenkrieg ersparen. Verbraucherschützer raten daher auch jungen Paaren, einen solchen ... mehr

Elternzeit: Für Mütter kann sich Jobausstieg rächen

Kinder oder Karriere? Elternzeit statt Vollzeitjob? Eigentlich sollte diese Fragestellung überholt sein, aber noch immer müssen berufstätige Frauen erhebliche Nachteile fürchten, wenn sie Mütter werden und länger aus dem Job aussteigen. Was das finanziell bedeutet ... mehr

Bei Unterhaltspflicht muss individuell geprüft werden

Karlsruhe (dpa) - Verbreitetes Gerücht: Wer kein Einkommen hat, braucht keinen Unterhalt zu zahlen. Ob jemand den vollen Satz zahlen muss, hängt aber auch vom theoretisch möglichen Verdienst ab. Das höchste Gericht sprach ... mehr

Bei Unterhaltspflicht muss individuell geprüft werden

Karlsruhe (dpa) - Bei der Berechnung der Unterhaltspflicht muss genau geprüft werden, ob der Betroffene wirklich in der Lage ist, den Unterhalt zu erbringen. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Zwar dürften grundsätzlich fiktiv die Einkünfte zugerechnet ... mehr

Väter sollen bald auch für Kinder im Ausland Unterhalt zahlen

Die Bundesregierung will die Rechte von Kindern auf Unterhalt international stärken. "Wer Unterhalt schuldet, muss ihn zahlen, auch wenn er nicht mehr im Land seines Kindes lebt", begründete Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) den am Mittwoch ... mehr

Pfändungstabelle und Freibetrag: Schutz für den Schuldner

In der Pfändungstabelle ist dargestellt, bis zu welchem Freibetrag bei einem Schuldner das Einkommen nicht gepfändet werden darf. Dieser Freibetrag entspricht jeweils dem persönlichen Existenzminimum, das zur Sicherung des Lebensunterhalts dient ... mehr

Lehre abgebrochen: Ehefrau steht unbefristet Unterhalt zu

Bricht eine Frau wegen der Geburt ihres Kindes eine Berufsausbildung ab und holt sie in der Ehe auch nicht nach, hat sie Anspruch auf unbefristeten Unterhalt. Das hat das Brandenburgische Oberlandesgericht entschieden ... mehr

Künstliche Befruchtung: Ärzte müssen Unterhalt zahlen

Erst verhalfen sie zwei Kindern zum Leben, jetzt müssen sie tief in die Tasche greifen: Fünf Jahre nach einer künstlichen Befruchtung sind zwei Dortmunder Frauenärzte verurteilt worden, den Unterhalt für die im November 2007 geborenen Zwillinge ... mehr

Unterhaltsrecht: Verschärfte Bewerbungspflicht für Unterhaltsfordernde

Wenn Arbeitslose nach einer Scheidung nachehelichen Unterhalt verlangen, müssen sie nachweisen, dass sie sich umfangreich bewerben - und nicht nur auf Stellenangebote im bisherigen Beruf. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Köln hervor. Gerichte setzen ... mehr

Elternunabhängiges BAföG: Wann möglich?

Grundsätzlich wird BAföG-Förderung in Abhängigkeit zum Einkommen und Vermögen der Eltern gewährt. Unter bestimmten Voraussetzungen ist allerdings auch ein elternunabhängiges BAföG möglich. Wann bekommen Sie elternunabhängiges BAföG? Das Einkommen der Eltern wird nicht ... mehr

Unterhalt für Alleinerziehende

Nicht nur nach einer Ehe, sondern auch nach einer eheähnlichen Lebensgemeinschaft besteht ein Anrecht auf Unterhalt für Alleinerziehende. Hier kam es mit Beginn des Jahres 2008 zu einer Neuregelung, die gleichermaßen die Rechte, aber auch die Pflichten unverheirateter ... mehr

Haben volljährige Kinder Anspruch auf Unterhalt?

Wenn nach einer Trennung gemeinsame Kinder existieren, so haben diese einen gesetzlichen Anspruch auf Unterhalt. Dieser gilt nicht nur für Kleinkinder oder Minderjährige, sondern kann auch noch bestehen, wenn der Nachwuchs bereits volljährig ist. Die Frage ... mehr

Betreuungsunterhalt - Das sollten Sie wissen

Die gesetzlichen Reglementierungen des Betreuungsunterhalts nach § 1570 BGB wurden im Zuge der Reform 2007/2008 deutlich überarbeitet. Wichtigste Neuerung: Dem betreuenden Elternteil steht ab der Geburt des Kindes ein grundsätzlicher Unterhaltungsanspruch für die Dauer ... mehr

Wann ist der Unterhaltsanspruch verwirkt?

Ein Unterhaltsanspruch kann ähnlich wie verschiedene andere Rechtsansprüche unter bestimmten Voraussetzungen verwirkt und demnach nicht mehr gültig sein. In erster Linie tritt die Verwirkung ein, wenn es dem Unterhaltungsverpflichteten aus Gründen der so genannten ... mehr
 
1 2 »
Anzeigen


Anzeige