Startseite
Sie sind hier: Home >

Urheberrecht

...
Thema

Urheberrecht

Urteil: Lindenberg-Musical verletzt keine Urheberrechte

Urteil: Lindenberg-Musical verletzt keine Urheberrechte

Das Musical "Hinterm Horizont" mit Songs von Udo Lindenberg verletzt laut einem Urteil des Berliner Kammergerichts keine Urheberrechte. Damit wurde am Montag die Berufungsklage eines Autoren abgewiesen. Dieser wollte erreichen, als Miturheber des erfolgreichen ... mehr
Urteil:

Urteil: "Hinterm Horizont" verletzt keine Urheberrechte

Beim Musical "Hinterm Horizont" mit Songs von Udo Lindenberg gibt es nach einem Urteil des Berliner Kammergerichts keine Verstöße gegen das Urheberrecht. Damit wurde am Montag die Berufungsklage eines Autoren abgewiesen. Dieser wollte erreichen, als Miturheber ... mehr

"Hinterm Horizont"-Musical: Gericht sieht keine Rechte verletzt

Im Streit um das Musical "Hinterm Horizont" mit Songs von Udo Lindenberg sieht das Berliner Kammergericht keine Verletzung von Urheberrechten. Am Montag wurde in mündlicher Verhandlung angekündigt, dass die Klage eines Berliner Autoren abgewiesen wird. Dieser ... mehr
Streit um Musical

Streit um Musical "Hinterm Horizont" vor Gericht

Das Berliner Kammergericht verhandelt heute über das Musical "Hinterm Horizont" mit Songs von Udo Lindenberg. Ein Berliner Autor will mit seiner Klage laut Gericht erreichen, dass er als Miturheber des erfolgreichen Stücks genannt wird. Er vertritt die Ansicht ... mehr
Kim Dotcom droht Abschiebung wegen Raserei – aber nicht in die USA

Kim Dotcom droht Abschiebung wegen Raserei – aber nicht in die USA

Ein sechs Jahre altes Verkehrsdelikt könnte Internet-Unternehmer Kim Dotcom zum Verhängnis werden. Dies hatte der gebürtige Kieler den neuseeländischen Behörden verschwiegen, als er sein Aufenthaltsrecht beantragte. Demzufolge hält er sich unrechtmäßig in Neuseeland ... mehr

Geoblocking im Internet: EU will gegen geografische Sperren vorgehen

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission möchte gegen geografische Sperren für Internetinhalte in Europa vorgehen. Das sagte der für den digitalen Binnenmarkt zuständige Vizepräsident der Brüsseler Behörde, Andrus Ansip. Das sogenannte Geoblocking verhindert ... mehr

Rapidshare macht dicht: Alle Konten werden automatisch gelöscht

Der Filehoster Rapidshare, ein Pionier unter den Anbietern von Speicherplatz im Internet, stellt den Betrieb ein. Zum 31. März dieses Jahres werde der "aktive Dienst" eingestellt, alle Konten würden automatisch gelöscht, hieß es auf der Internetseite des in der Schweiz ... mehr

Handball-WM 2015 im Live-Stream: Alternativen zu Sky go legal?

Bei der Handball-WM 2015 ist die deutsche Mannschaft im Viertelfinale an Katar gescheitert. Allerdings muss sich das DHB-Team nun in den Spielen um die Plätze fünf bis acht beweisen, bei denen es auch um die Teilnahme an einem Qualifikationsturnier für die Olympischen ... mehr

Google & Urheberrecht: Oettinger will Internet-Gesetze für Europa

Günter Oettinger will europaweite Regeln für das Internet durchsetzen. Das Konzept für einen einheitlichen Digital-Markt in Europa solle bereits im Mai präsentiert werden, sagte der EU-Digitalkommissar auf der Internet-Konferenz DLD in München. Europa müsse die Teilung ... mehr

Urheberrecht in Europa soll moderner werden

Die Reform des Urheberrechts in Europa steht 2015 auf dem Programm der EU-Kommission. Dazu hat die federführende EU-Abgeordnete Julia Reda von der Piratenpartei am Montag einen Bericht vorgelegt. In diesem Bericht schreibt sie, dass die bisher geltenden Regeln ... mehr

1500 Euro Bußgeld für Pilot von Hobby-Drohne

Ein Drohnen-Fotograf hat mehrere Passanten mit seiner fliegenden Kamera verärgert. Laut Medienberichten ließ der Mann in Mecklenburg-Vorpommern einen sogenannten Multicopter dicht über die Köpfe der Besucher eines Hafenfestes schwirren. Hobby-Drohnen ... mehr

Google schließt seine "Google News"-Website in Spanien

Mountain View (dpa) - Google macht seine Nachrichten-Website in Spanien dicht und reagiert damit auf eine von den Verlegern durchgesetzte Gebühr. Da Google News keine Werbung enthalte und dem Konzern entsprechend kein Geld einbringe, sei die neue Abgabe nicht tragbar ... mehr

Microsoft sperrt illegale Product-Keys für Windows und Office

Microsoft hat 50.000 Product Keys zur Aktivierung verschiedener Produkte gesperrt. Wie der Software-Hersteller in einer Pressemitteilung bekanntgab, handelte es sich bei den Keys um zeitlich befristete Lizenzen für Testversionen oder um OEM-Lizenzen, die illegal ... mehr

Kim Dotcom jubelt auf Twitter: "Mega und ich sind frei"

Auckland (dpa) – Der in den USA angeklagte deutsche Internet- Unternehmer Kim Dotcom muss vorerst nicht ins Gefängnis. Ein Richter in Neuseeland lehnte den Antrag der Ankläger ab, ihn bis zum Auslieferungsverfahren im Juni nächsten Jahres in Untersuchungshaft zu nehmen ... mehr

Kim Dotcom muss vorerst doch nicht ins Gefängnis

Auckland (dpa) – Der in den USA angeklagte deutsche Internet- Unternehmer Kim Dotcom muss vorerst nicht ins Gefängnis. Ein Richter in Neuseeland lehnte den Antrag der Ankläger ab, ihn bis zum Auslieferungsverfahren im Juni nächsten Jahres in Untersuchungshaft zu nehmen ... mehr

Kim Dotcom bleibt auf freiem Fuß - Gerichtsanhörung vertagt

Auckland (dpa) - Der deutsche Internetunternehmer Kim Dotcom bleibt in Neuseeland vorerst auf freiem Fuß. Das Distriktgericht von Auckland, das über eine neue Inhaftierung des 40-jährigen befinden soll, vertagte seine Entscheidung am Donnerstag ... mehr

Dotcoms Gerichtsanhörung vertagt

Auckland (dpa) – Der wegen massiver Urheberrechtsverletzungen in den USA angeklagte deutsche Internet-Unternehmer Kim Dotcom bleibt vorerst auf freiem Fuß. Eine gerichtliche Anhörung in Neuseeland darüber, ob Dotcom wieder ins Gefängnis muss, wurde vertagt ... mehr

Internet-Unternehmer Kim Dotcom vor Gericht

Auckland (dpa) – Im Auslieferungsverfahren gegen den deutschen Internet-Unternehmer Kim Dotcom wollen Anwälte in Neuseeland die Auflagen verschärfen, unter denen Dotcom in Freiheit bleiben kann. Der 40-Jährige erschien deshalb vor Gericht in Auckland. US-Ankläger werfen ... mehr

Kim Dotcom gesteht: "Ich bin pleite"

Wellington (dpa) – Dem in den USA angeklagten deutschen Internetunternehmer Kim Dotcom ist das Geld ausgegangen. «Es ist offiziell: ich bin pleite», twitterte der Gründer der geschlossenen Internettauschplattform Megaupload. US-Ankläger werfen ihm massive ... mehr

WhatsApp-Kettenbrief verwirrt: Was hinter dem Kerzenbild steckt

Zwei Kettenbriefe sorgen derzeit unter WhatsApp-Nutzern für Verunsicherung und für Aufregung in den Medien. Ursprünglich ging es um die "Kerze der Hoffnung", dann kamen angebliche Abmahn-Abzocker ins Spiel. Kurz darauf wurde überall vor der "perfiden Masche" gewarnt ... mehr

Boerse.bz-Razzia: Fachanwalt weckt Zweifel an den Ermittlern

Externe Festplatten, SIM-Karten und sogar den Computer der Oma nahm die Polizei während einer bundesweiten Razzia gegen die deutsche Filesharer-Szene mit. Gut eine Woche nach den Hausdurchsuchungen vermittelt ein im Internet veröffentlichter Durchsuchungsbeschluss ... mehr

EuGH: YouTube-Videos dürfen ohne Genehmigung eingebettet werden

Wer ein fremdes Internet-Video auf der eigenen Webseite einbettet, begeht keine Urheberrechtsverletzung. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss entschieden. Demnach ist beispielsweise das Einbinden eines ... mehr

EuGH: Einbetten von Internet-Videos keine Urheberrechtsverletzung

Luxemburg (dpa) - Wer ein Internet-Video auf der eigenen Webseite einbettet, verletzt nicht das Urheberrecht. Das hat der Europäische Gerichtshof in einem jetzt veröffentlichten Beschluss entschieden. Beim Einbetten werden Videos, aber auch Fotos oder Textnachrichten ... mehr

Oettinger plant EU-Urheberrechtsabgabe: Nutzer sollen in ganz Europa zahlen

Wer geistiges Eigentum online nutzt, soll dafür zahlen: Bis 2016 will der designierte EU-Digitalkommissar Oettinger einen Gesetzentwurf vorlegen, der europäisches Urheberrecht im Internet regelt. Und er will eine Abgabe einführen. Ist das zu schaffen? EU-Kommissar ... mehr

Grauzone Streaming: Machen sich Nutzer beim Streamen strafbar?

Noch immer ist nicht geklärt, ob das Streaming von Internetvideos zulässig oder strafbar ist. Während es die Bundesregierung und auch manche Anwälte für unbedenklich halten, steht eine höchstrichterliche Entscheidung dazu noch aus. Nutzer von Streaming-Seiten ... mehr

Mehr zum Thema Urheberrecht im Web suchen

Halle: Anklage gegen Software-Fälscher erhoben

Die Staatsanwaltschaft Halle hat gegen vier Beschuldigte Anklage wegen des illegalen Verkaufs von Kopien des Microsoft-Betriebssystems Windows 7 erhoben. Sie sollen als Mitarbeiter einer PC-Firma in Halle im großen Stil illegale Software verkauft haben, sagte ... mehr

EU - EU-Richter: Diskriminierende Parodien sind anfechtbar

Luxemburg (dpa) - Künstler können sich gegen eine fremdenfeindliche oder anderweitig diskriminierende Parodie ihres Werks wehren. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg entschieden (Rechtssache C-201/13). Hintergrund ist ein Rechtsstreit vor einem ... mehr

Netzsperre: Musikindustrie verliert Prozess gegen Internet-Provider

Erneute Schlappe für die Musikindustrie: Internet-Provider sind nicht dazu verpflichtet, Netzsperren für Seiten einzurichten, die Links auf illegale Kopien von urheberrechtlich geschützten Musikalben enthalten. Dies entschied das Oberlandesgericht ... mehr

Affen-Selfie auf Wikipedia: Wer hat das Urheberrecht?

Wem gehört das Bild, wenn ein Affe den Auslöser betätigt? Über diese Frage wird seit einigen Jahren diskutiert, jetzt will ein Fotograf vor Gericht ziehen. Wikimedia hatte sich geweigert, ein entsprechendes Tierfoto offline zu nehmen. Die Wikimedia Foundation sieht ... mehr

BGH verdonnert Computerhersteller zur Abgabe für Drucker und PCs

Karlsruhe (dpa) - Computerhersteller müssen für bereits verkaufte Drucker und PCs in Deutschland nachträglich eine Abgabe zahlen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Mit der Gebühr sollen Autoren oder Journalisten dafür entschädigt werden, dass Nutzer ... mehr

Reißt WhatsApp die Bildrechte der Nutzer an sich?

Ein umstrittener Passus in den Nutzungsbedingungen von WhatsApp wurde so interpretiert, dass der Kommunikationsdienst sich die Rechte an sämtlichen Fotos oder Videos eines Nutzers sichert. Weiterhin wurde gefolgert, das WhatsApp diese nach Belieben verwenden ... mehr

Nutzer von Popcorn Time und Co. erhalten Abmahnungen

Apps wie das zu zweifelhaftem Ruhm gekommene Popcorn Time wirken seriös und verlockend: Neue Kinofilme und Fernsehserien sind dort kostenlos verfügbar und über einen vermeintlichen Stream kinderleicht abrufbar. Doch Experten warnen: Bereits Dutzende Nutzer dieser ... mehr

BGH verhandelt über Urheberabgabe für Drucker und PCs

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof prüft von heute an, ob Computerhersteller für Drucker und PCs nachträglich eine Gebühr entrichten müssen. Die Vergütung soll Autoren und Journalisten zugutekommen. Diese sollen dafür entschädigt werden, dass Nutzer ... mehr

Amtsgericht Potsdam hält Redtube-Abmahnungen für unberechtigt

Potsdam (dpa) - Die massenhaften Abmahnungen wegen angeblichen Pornostreamings im Internet sind nach einem vorläufigen Urteil des Amtsgerichts Potsdam nicht rechtens. Damit hätte die Firma The Archive AG kein Anrecht ... mehr

Urteil zu Raubkopien: Kein Geld für Urheberrechte

Luxemburg (dpa) - Künstler, Musiker und Autoren können Tantiemen nur für private legale Kopien ihrer Werke beanspruchen, nicht aber für illegale Raubkopien. So hat jetzt der Europäische Gerichtshof geurteilt. Wenn Privatleute CDs mit Werken, Filmen, Sendungen oder Musik ... mehr

Kim Dotcom im Visier: Hollywood-Studios verklagen Megaupload-Macher

Kim Dotcom droht neuer Ärger aus den USA: Der in Kiel als Kim Schmitz geborene Internet-Unternehmer wurde wegen seiner Daten-Plattform Megaupload jetzt auch von den Hollywood-Studios verklagt. Mit Twentieth Century Fox, Disney, Paramount, Universal, Columbia und Warner ... mehr

Musikverlag klagt gegen ZDF: Ärger um "heute"-Melodie geht weiter

Schon vor fünf Jahren hat das ZDF die Eröffnungsmelodie seiner "heute"-Nachrichten modernisieren und überarbeiten lassen - doch noch heute gibt es Ärger darum. Denn der Musikverlag, der die Rechte an der ursprünglichen "heute"-Melodie hält, sowie deren Komponist Klaus ... mehr

DVDFab wird verboten: Triumph für die Filmindustrie in den USA

Triumph für die Filmindustrie: In den USA hat ein Gericht die weit verbreitete Kopiersoftware DVDFab verboten, weil mit ihr Kopierschutzfunktionen umgangen werden können. Die Entscheidung könnte als Referenz für den Umgang mit ähnlichen Programmen dienen, gegen ... mehr

Youtube-Abmahner: Verbraucherschutz warnt vor falschen Anwälten

Die Verbraucherzentrale Brandenburg warnt vor Abmahnungen einer angeblichen Anwaltskanzlei aus Gütersloh. In der E-Mail fordern die beiden selbsternannten Rechtsanwälte Zajonc und Ruck eine Zahlung von knapp 40 Euro für die Verletzung von Urheberrechten ... mehr

Prozess um Urheberrechts-Forderungen für Musik-Handys beginnt

München (dpa) - Mit Urheberrechts-Forderungen gegen mehrere namhafte Handy-Hersteller beschäftigt sich heute das Oberlandesgericht München. Die deutsche Zentralstelle für private Überspielungsrechte verlangt von Sony, Motorola, Nokia und Samsung ... mehr

Internet-Links auf Artikel verstoßen nicht gegen das Urheberrecht

Links auf Texte, die im Internet frei zugänglich sind, verstoßen nicht gegen das Urheberrecht. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Donnerstag entschieden. Zuvor hatte ein schwedischer Journalist geklagt, da er die Verbreitung von Links auf seine ... mehr

Porno-Streaming auf Redtube: Landgericht Köln schwenkt um

Das Kölner Landgericht schwenkt im Fall Redtube um. Eine Zivilkammer des Gerichts habe vier Beschwerden von Anschlussinhabern stattgegeben, die von den Massenabmahnungen wegen angeblichen Porno-Streamings im Internet betroffen sind. Das teilte das Gericht am Montag ... mehr

Kölner Landgericht folgt Beschwerde von Abgemahnten in Porno-Fall

Köln (dpa) - Das Kölner Landgericht schwenkt im Fall der Massenabmahnungen wegen angeblichen Porno-Schauens im Internet um. Eine Zivilkammer des Gerichts habe Beschwerden von Anschlussinhabern stattgegeben, teilte das Gericht mit. Ihre Namen und Anschriften hätten nicht ... mehr

Streit um Netzsperren: Internet-Provider sollen Webseiten sperren

Heftig wurde in den vergangenen Jahren in Deutschland um die Frage gestritten, ob Internetanbieter Webseiten wie kino.to sperren müssen, weil dort rechtswidrig urheberrechtlich geschützte Inhalte verbreitet werden. Nun könnte der Europäische Gerichtshof die Netzsperren ... mehr

Redtube-Abmahnungen lösen Spam-Mail-Flut aus

Die Porno-Abmahnwelle, die zahlreiche Internetnutzer verunsichert, hat nun auch die Spam-Mail-Versender auf den Plan gerufen. Die verschickten E-Mails  wirken auf den ersten Blick glaubwürdig, können aber aus einigen Gründen ignoriert werden. Die Spam-Mails landen ... mehr

Redtube-Abmahnung: Porno-Abmahner sollen Richter getäuscht haben

Die neue Abmahnwelle, die Tausende deutsche Internetnutzer getroffen hat, ist wohl durch Täuschung des Landgerichts Köln möglich geworden. Den betroffenen Nutzern wird vorgeworfen, auf Streaming-Portalen wie Redtube oder Youporn urheberrechtlich geschützte Pornofilme ... mehr

Redtube-Abmahnung: Deutsche Porno-Streaming-Nutzer geraten ins Visier

Eine neue Abmahnwelle hat zahlreiche Internetnutzer verunsichert. Der Grund dafür sind zahlreiche Zahlungsaufforderungen, die eine Regensburger Kanzlei verschickt hat. Abmahnopfer sind Besucher eines Streaming-Portals, das der Plattform YouTube ähnelt. Die Kanzlei wirft ... mehr

Karlsruhe bestätigt Anspruch von Urhebern auf Nachvergütung

Karlsruhe (dpa) - Der Anspruch von Übersetzern und anderen Urhebern auf Nachzahlungen bei unangemessen niedrigen Honoraren ist verfassungsgemäß. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in einem Beschluss. Seit 2002 können Urheber die Angemessenheit ihrer Honorare ... mehr

BGH-Urteil zu Aufnahmen von DDR-Flüchtling Fechter im Januar

Der Bundesgerichtshof (BGH) wird erst am 22. Januar 2014 sein Urteil im Streit um die mehr als 50 Jahre alten Aufnahmen vom Tod des DDR-Flüchtlings Peter Fechter an der Berliner Mauer verkünden. Dies teilte der BGH am Donnerstag in Karlsruhe mit. Die Bundesrichter ... mehr

Sind die Todesaufnahmen des DDR-Flüchtlings Fechter geschützt?

Sind mehr als 50 Jahre alte Aufnahmen vom Tod des DDR-Flüchtlings Peter Fechter an der Berliner Mauer noch urheberrechtlich geschützt? Diese Frage prüft seit Mittwoch der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: I ZR 86/12). Es geht um die Filmsequenz vom Abtransport ... mehr

Film vom Tod eines DDR-Flüchtlings: Gericht prüft Rechte

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe verhandelt heute über Rechte an den Filmaufnahmen vom Tod des DDR-Flüchtlings Peter Fechter 1962 an der Berliner Mauer. Der Film zeigt den Abtransport des sterbenden Fechters. Umstritten ... mehr

Rapidshare muss gegen Urheberrechtsverletzungen vorgehen

Der Bundesgerichtshof hat die Haftung von Speicherplattformen wie Rapidshare bei der Verletzung von Urheberrechten verschärft. Während der File-Hosting-Dienst Rapidshare dazu bislang schweigt, freut sich die anklagende Verwertungsgesellschaft GEMA über dieses ... mehr

Amerikanische Kanzlei verleitet BitTorrent-Nutzer zu Raubkopien

Eine amerikanische Anwaltskanzlei wird beschuldigt, Abmahn-Opfer bewusst angelockt zu haben. Anwälte der Kanzlei, die sich auf die Verfolgung von Raubkopierern spezialisiert hat, sollen selbst urheberrechtlich geschützte Pornofilme in Tauschbörsen hochgeladen haben ... mehr

Frankreich entschärft Strafmaß für illegale Downloads

Paris (dpa) - Private Nutzer von Raubkopien müssen in Frankreich keine Internet-Sperren mehr fürchten. Die unter der konservativen Regierung von Nicolas Sarkozy eingeführte Strafe wurde per Dekret abgeschafft. Künftig sind für illegales Herunterladen von Filmen, Musik ... mehr

Kim Dotcom gerät vor Geheimdienst-Ausschuss ins Schwitzen

Kim Schmitz alias Kim Dotcom hat sich im neuseeländischen Parlament einen Schlagabtausch mit Premierminister John Key geliefert. Schmitz trat am Mittwoch vor dem Geheimdienstausschuss des Parlaments in der Hauptstadt Wellington auf. Im Streit um ein Gesetz ... mehr
 
1 2 3 4 ... 9 »
Anzeigen


Anzeige