Sie sind hier: Home >

Verkehrsrecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Verkehrsrecht

Unfall trotz Warnblinker: 100 Euro und ein Punkt in Flensburg

Unfall trotz Warnblinker: 100 Euro und ein Punkt in Flensburg

Schaltet ein vorausfahrendes Auto die Warnblinkanlage an, kündigt das eine Gefahrenstelle an. Die nachfolgenden Autofahrer müssen dann sofort darauf reagieren und ihr Tempo reduzieren. Denn kommt es etwa an einem Stauende zu einem Unfall, muss der Auffahrende nicht ... mehr
Im Auto oder auf dem Rad: So fahren Sie sicher im Kreisverkehr

Im Auto oder auf dem Rad: So fahren Sie sicher im Kreisverkehr

Kreisverkehre sind für manchen Verkehrsteilnehmer offenbar ein Buch mit sieben Siegeln, allzu häufig kommt es an den im Grunde sehr sinnvollen Rondellen zu kniffligen Situationen. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Regeln. Im Kreisverkehr gibt es einige Sonderregeln ... mehr
Wer hat wirklich Vorrang auf dem Zebrastreifen?

Wer hat wirklich Vorrang auf dem Zebrastreifen?

Am Zebrastreifen haben Fußgänger und Rollstuhlfahrer Vorrang beim Überqueren der Straße. Das gilt auch für Radfahrer – allerdings nur, wenn sie vorher absteigen und ihr Rad über den Übergang schieben.  So gelten sie rechtlich ... mehr
Radarwarner als App oder im Navi: Wann Sie erlaubt sind

Radarwarner als App oder im Navi: Wann Sie erlaubt sind

Autofahrer sollten in Deutschland keine Radarfallenwarner benutzen. Es ist verboten, im Auto Radarwarnfunktionen vom Navi oder sogenannte Blitzer-Apps fürs Handy zu nutzen. Das kann bis zu 75 Euro Bußgeld und einen Punkt in Flensburg nach sich ziehen, teilt ... mehr
Die wichtigsten Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Die wichtigsten Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Wann muss man den Radweg benutzen, wann darf man nebeneinander fahren und was passiert, wenn man sich nicht an die Regeln hält? Eine kurze Auffrischung der Verkehrsregeln für Radfahrer. Sie brauchen zwar keinen Führerschein, aber auch Fahrradfahrer ... mehr

Moped-Führerschein mit 15: MV bei Modellversuch dabei

Der Modellversuch zum Moped-Führerschein mit 15 Jahren wird wenige Monate vor dessen Ende doch noch auf Mecklenburg-Vorpommern ausgeweitet. Die mündliche Zusage aus dem Bundesverkehrsministerium liege vor, sagte eine Sprecherin des Schweriner Verkehrsministeriums ... mehr

Urteil: Private Nutzung eines Dienstwagens kann teuer werden

Vor der Arbeit kurz die Kinder zur Schule bringen oder Brötchen beim Bäcker holen? Darauf sollten Autofahrer verzichten, wenn sie mit einem Dienstwagen unterwegs sind. Denn bei einem Unfall ist der Wagen in diesem Fall unter Umständen nicht versichert – und der Fahrer ... mehr

Parkverbot: Darf ich an schmalen Straßen parken?

Auf schmalen Fahrbahnen ist das Parken gegenüber von Grundstücksausfahrten verboten – so steht es in der Straßenverkehrsordnung. Das Verwaltungsgericht Baden-Württemberg sieht das jedoch anders. Das Gericht hat die Regelung im Paragraf 12 der StVO für teilweise ... mehr

Handy am Steuer: Alexander Dobrindt plant Fahrverbot und drastische Strafen

Die Nutzung von Handys am Steuer soll künftig härter bestraft werden. Neben einer Anhebung der Bußgelder sieht eine neue Verordnung von Alexander Dobrindt sogar Fahrverbote vor. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt plant eine drastische Verschärfung der Strafen ... mehr

Statt Blitzer: Abschnittsmessung nimmt regulären Betrieb auf

Polizei und Behörden haben es schwer: Raser lassen sich selbst durch tödliche Unfälle bei illegalen Autorennen nicht abschrecken und die Zahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen wächst immer weiter. Von offizieller Seite gibt es bisher nur wenige Möglichkeiten, solchen ... mehr

Doppelte Vergewisserung beim Linksabbiegen nicht immer nötig

Beim Linksabbiegen muss man sich doppelt vergewissern, dass sich kein anderer Verkehrsteilnehmer von hinten nähert. Das gilt allerdings nicht, wenn eine Gefahr ausgeschlossen werden kann. Das musste vor dem Oberlandesgericht Frankfurt nun ein Autofahrer einsehen ... mehr

Mehr zum Thema Verkehrsrecht im Web suchen

Urteil: Tempolimits in Gefahrenbereichen enden automatisch

Weist ein zusätzliches Verkehrszeichen an einer beschilderten Gefahrenstelle ein Tempolimit aus, kann dies danach automatisch aufgehoben sein. Eine explizite Aufhebung ist nicht nötig. Das lässt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf deuten ... mehr

Ist Fahrerflucht auf Betriebsgelände strafbar?

Wer nach einem Unfall wegfährt, der begeht Fahrerflucht – das wissen alle. Es droht dann eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren. Doch das es nicht immer so einfach ist, zeigt ein Gerichtsurteil. Nur im öffentlichen Verkehrsraum kann der Tatbestand des unerlaubten ... mehr

Zeit für Moped-Führerschein mit 15 verrinnt

Die erhoffte Aufnahme Mecklenburg-Vorpommerns in den Modellversuch zum Moped-Führerschein mit 15 droht zu scheitern. Das Verkehrsministerium in Schwerin hat nach Angaben einer Sprecherin Mitte März beim Bundesverkehrsministerium den Antrag gestellt, noch in den Versuch ... mehr

Neues Urteil: Privilegien für E-Autos mit Einschränkungen

Sonderprivilegien light: Fahrer von Elektroautos dürfen nur dann auf gesondert ausgezeichneten Parkflächen mit Ladesäule parken, wenn sie ihren Stromer auch tatsächlich aufladen. Tun sie das nicht, darf das Fahrzeug abgeschleppt werden, wie ein Urteil des Amtsgerichtes ... mehr

So verhalten Sie sich bei Blaulicht und Martinshorn richtig

Wenn Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienste im Einsatz sind, zählt oft jede Sekunde. Doch trotz Blaulicht und Martinshorn fährt nicht jeder sofort beiseite. Dabei dürfen Autofahrer fürs Platzmachen sogar rote Ampeln missachten. Chaos an der Kreuzung: Ein Rettungswagen ... mehr

So verhalten Sie sich bei Strafzetteln aus dem Ausland richtig

Autofahrer sollten Bußgelder aus dem Ausland möglichst schnell bezahlen. Denn viele Länder gewähren bei Sofortzahlung oft hohe Rabatte, teilt der ADAC mit. Für welche Verkehrssünden Sie besonders zur Kasse gebeten werden. Wenn der Bescheid fehlerhaft oder der Betrag ... mehr

Auch Roboter bauen Unfälle – doch wer haftet dafür?

Eigentlich soll autonomes Fahren Unfälle vermeiden, doch nun wurde – mal wieder – ein selbstfahrendes Auto in einen Unfall verwickelt. Der US-amerikanische Fahrdienstleister Uber bringt nach einer kurzen Pause wegen dieses Zwischenfalls seine autonome Flotte wieder ... mehr

Oft unterschätzt: So wichtig ist der Schulterblick

Nachdem ein Autofahrer mit einem anderen Verkehrsteilnehmer beim Spurwechsel zusammengeprallt war und auf Schadensersatz geklagt hatte, entschied ein Gericht nun über die Schuldfrage. Ist der Schulterblick Pflicht oder reicht es zu blinken und in den Spiegel zu schauen ... mehr

Verboten oder erlaubt? 10 Fragen rund ums Radfahren

Betrunken radeln, die Freundin auf dem Gepäckträger mitnehmen und über Kopfhörer Musik hören – ist das erlaubt? Sind viele Gänge besser als wenige, und ein weicher Sattel ist bequem? Wir geben Ihnen Überblick, was richtig und erlaubt ist und wobei es sich nur um einen ... mehr

Neuer Blitzer tarnt sich als Anhänger: Vitronic Enforcement Trailer

Wenn Sie einen an der Autobahn geparkten "Anhänger" sehen, sollten Sie tunlichst im erlaubten Geschwindigkeitsbereich fahren. Denn dahinter verbirgt sich ein hochmoderner Blitzer der Firma Vitronic.  Deutschlands Raser müssen sich auf die nächste Generation ... mehr

Verkehrsrecht-Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

Goslar (dpa) - Senioren, die Auto fahren wollen, müssen sich nach dem Willen von Verkehrsjuristen künftig regelmäßig medizinisch auf ihre Fahreignung testen lassen. "Spätestens ab dem 75. Lebensjahr sollen Untersuchungen verpflichtend sein", sagte ein Sprecher ... mehr

Punkte in Flensburg jetzt online abfragen: so geht's!

Ab 8. Dezember können Verkehrsteilnehmer online ihren Punktestand in Flensburg abfragen. Voraussetzung für eine Live-Auskunft ist allerdings ein  Personalausweis mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion, ein Kartenleser sowie eine vorinstallierte AusweisApp ... mehr

Fußgänger dürfen rote Fußgängerampel nicht umgehen

Diese Frage haben sich sicher viele Verkehrsteilnehmer schon gestellt? Muss ich eigentlich eine Fußgängerampel benutzen, die 20 Meter weit entfernt ist, wenn die die Straße überqueren will? Die Antwort ist nicht ganz einfach. Fußgänger dürfen eine rote Ampel nicht ... mehr

Dashcam in Deutschland: Verboten oder Zulässig?

Die Dashcam ist eine kleine Kameraeinheit, die sich auf dem Armaturenbrett eines Autos befindet und fortwährend den Verkehr aufzeichnet. In anderen Ländern sehr beliebt, ist in Deutschland noch umstritten, ob die Car-Cam erlaubt ist oder nicht. Weitere Informationen ... mehr

MPU: Was Sie über den "Idiotentest" wissen sollten

Die "Medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) - im Volksmund auch "Idiotentest" genannt - ist bei Alkoholsündern gefürchtet. Viele Halbwahrheiten kursieren um diesen Test - aber was stimmt wirklich? Der TÜV Süd klärt auf. MPU: So bereiten Sie sich vor Wer unter ... mehr

Drogen am Steuer: Hier ist der Führerschein weg

Schmerzmittel oder starke Wachmacher im Blut? Das sieht die Polizei bei Verkehrskontrollen gar nicht gerne. Der Griff zu Amphetamin hat für Autofahrer böse Folgen. Wer mit harten Drogen hinter dem Autosteuer erwischt wird, riskiert seinen ... mehr

OLG Hamm: Blinkmuffel können trotz Vorfahrt Teilschuld bekommen

Blinkmuffel können sich nicht auf Vorfahrt berufen, wenn es kracht - selbst wenn sich der Gegner verkehrswidrig verhält. Das hat das Oberlandesgericht Hamm kürzlich entschieden.  (Az.: 7 U 14/16) Gabelt sich eine Straße, gelten besondere Vorfahrtsregeln ... mehr

Verkehrsrecht Ampel: Schon bei "gelb" sollten Sie anhalten

Bei einer gelben Ampel beschleunigen viele Autofahrer, um noch schnell über die Kreuzung zu kommen. Auch, weil sie fürchten, selbst bei einer Vollbremsung nicht vor der Haltelinie zum Stehen zu kommen. Doch darauf kommt es überhaupt nicht an, wie das Oberlandesgericht ... mehr

Führerscheinprüfung in Deutschland jetzt auch auf Arabisch möglich

Arabisch wird in vier deutschen Bundesländern ab Oktober als Prüfungssprache für die theoretische  Führerscheinprüfung anerkannt. Laut einer Meldung des TÜV Nord können Fahrerlaubnisbewerber künftig in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein ... mehr

Fahrverbote sollen verlängert werden, Rasern droht Führerscheinentzug auf Jahre

Straftäter sollen in Zukunft auch mit Führerscheinentzug bestraft werden. Im Zuge dessen will Justizminister Maas längere Fahrverbote durchsetzen - quasi durch die Hintertür. Wenn es nach Justizminister Heiko Maas geht, sollen Straftäter zukünftig nicht nur mit einer ... mehr

Führerschein könnte dank autonomem Fahren in Zukunft überflüssig werden

Autonomes Fahren ist seit Jahren in der Entwicklung, viele Teilsysteme funktionieren heute schon auf der Straße. Aufgrund der rasanten Entwicklung hält VW-Digitalchef Johann Jungwirth den Führerschein künftig für überflüssig. "Ich bin der festen Überzeugung, dass meine ... mehr

Tödlicher Unfall durch Whatsapp am Steuer: Fahrerin bekommt Bewährung

Eine junge Frau schreibt 2014 am Steuer ihres Autos Kurznachrichten auf dem  Handy und verursacht einen tödlichen Unfall. Nun ist das Urteil gefallen: Sie kommt mit einer Bewährungsstrafe davon. Die Staatsanwaltschaft wollte eine schärfere Strafe, scheiterte ... mehr

Pokémon Go im Straßenverkehr: AR-Spielern drohen Bußgelder

Wer am Steuer des Autos Pokémons mit dem Handy jagt, gefährdet nicht nur sich und andere. Er riskiert auch den Versicherungsschutz. Denn wem dabei grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, verliert unter Umständen den Schutz der Vollkaskoversicherung. Das teilt ... mehr

Tiere im Auto transportieren: Isofix-Verankerung hilft

Der Transport von Tieren im Auto ist nicht gesetzlich geregelt - gefährlich ist es trotzdem. Experten erklären, wie Tiere sicher im Auto mitfahren.  Hunde, die während der Fahrt aus dem Autofenster schauen oder Katzen auf der Hutablage mögen süß und lustig ... mehr

Fahrradstraße: Was ist erlaubt? Alle Regeln im Überblick

"Fahrradstraße" - ist Ihnen das Schild mit Fahrradsymbol auf blauem Grund bereits begegnet? Doch was bedeutet es für Radler und Autofahrer? So verhalten Sie sich richtig. Das Verkehrsnetz für Radfahrer in Deutschland ist schlecht ausgebaut. So landet Deutschland ... mehr

Autokorso, Fähnchen & Co: Was ist während der WM erlaubt?

Mit der Fußball-Europameisterschaft beginnt auch hierzulande wieder die Zeit der Fanfeiern, Autokorsos und Fähnchen am Auto. Aber sind Hupkonzerte und riesige Flaggen am Auto eigentlich erlaubt? Wer haftet bei einem Unfall? t-online.de zeigt Ihnen, was erlaubt ... mehr

Geblitzt? Hier könnten Sie ohne Fahrverbot davonkommen

Eine breite Straße, wenig Verkehr oder ein übersehenes Schild: Oftmals fahren Autofahrer aus Versehen zu schnell und werden prompt von einem Blitzer erwischt. In manchen Fällen können sie jedoch dem Strafzettel entgehen oder wenigstens ein Fahrverbot abwenden ... mehr

Sommerreifen bei Schnee im April: Das müssen Sie wissen

Schnee und Eisglätte melden sich derzeit auf einigen Straßen in Deutschland zurück. Was, wenn Autofahrer bereits auf Sommerreifen gewechselt haben? In diesem Fall sollten besonnene Fahrer ihr Auto stehen lassen, raten Experten. Die Rechtslage ist klar: "Bei einem ... mehr

Bundesverwaltungsgericht: Verkehrszeichen müssen leicht und schnell erkennbar sein

Darf ich hier wirklich halten oder gar parken? Und wie intensiv muss ich nach einem entsprechenden Verkehrsschild suchen? Diese Fragen haben sich sicher schon viele Autofahrer gestellt. Das Bundesverwaltungsgericht hat sich nun auf die Seite der Verkehrsteilnehmer ... mehr

Verkehrssicherheit: So fahren Kinder sicher Fahrrad

Endlich selbst Fahrrad fahren! Die meisten Kinder sind stolz, wenn sie sich auf ihr eigenes Rad schwingen dürfen. Mit einer guten Verkehrserziehung können auch jüngere Kinder sicher am Straßenverkehr teilnehmen. Was der Gesetzgeber von den Fahranfängern und Eltern ... mehr

Verkehrsrecht: Wer ohne Grund abrupt bremst, trägt die Hauptschuld

Ohne einen wichtigen Anlass zu bremsen, kann unangenehme Folgen haben: Wer mit dem Auto ohne zwingenden Grund abrupt bremst, kann bei einem Auffahrunfall die Hauptschuld zugewiesen bekommen. Das geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Saarbrücken hervor ... mehr

BGH: Nur ein Fahrverbot bei zwei Tempomissachtungen

Ein Raser, der zweimal viel zu schnell unterwegs war, darf vom Gericht nur ein Fahrverbot aufgebrummt bekommen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt klar gestellt (Az.: StR 227/15). Der Mann war auf der Autobahn bei erlaubten 100 Kilometern pro Stunde binnen ... mehr

BGH-Urteil zum Rückwärtsfahren: Nicht immer haften beide Fahrer

Wer ist schuld, wenn zwei rückwärts ausparkende Autos miteinander kollidieren? Diese Frage hat der Bundesgerichtshof ( BGH) nun genauer geklärt. Nicht immer muss dabei jeder seinen Schaden selbst tragen. (Az. VI ZR 6/15) Normalerweise ... mehr

Auto nach Unfall stehen lassen kann teuer werden

Ein Unfall ist schon ärgerlich genug, selbst wenn nichts Schlimmeres passiert. Fährt das Fahrzeug nicht mehr, muss der Halter es entfernen lassen. Sonst drohe n Verwarngelder, Bußgelder oder sogar noch härtere Strafen. Ist ein Auto nicht mehr fahrbereit ... mehr

Ende der Autobahn: Schild beinhaltet kein Tempolimit

Das Verkehrszeichen "Ende der Autobahn“ sollte eigentlich jeder Autofahrer kennen. Aber wussten Sie auch, das dieses Schild gar kein Tempolimit anzeigt? Das hat jetzt das Oberlandesgerichts Hamm klar gestellt. (Az.: 5 RBs 34/15) Mann mit 76 km/h geblitzt Im konkreten ... mehr

Rückwärtsfahren: Hier ist es verboten, Bußgeld droht

Klar - ohne ihn kommt man nicht aus: Der Rückwärtsgang wird nicht nur beim Ausparken benutzt. Aber Achtung - bei Unfällen hat der rückwärts Fahrende schlechte Karten. Denn bei Unfällen im Rückwärtsfahren gilt der so genannte Anscheinsbeweis, sagt Daniela Mielchen ... mehr

Führerschein: Fahrverbote müssen nicht zwangsläufig zusammengelegt werden

Wer zu schnell fährt, kann ein Fahrverbot aufgebrummt bekommen. Was aber, wenn ein Autofahrer zweimal innerhalb kurzer Zeit geblitzt wurde? Können beide Fahrverbote dann zusammengelegt werden? Nicht unbedingt, wie eine Entscheidung des Oberlandesgerichts ... mehr

Unfall nach Alkoholgenuss: Kein Führerscheinentzug

Wenn das mal nicht Schule macht: Wer einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht, muss nicht zwangsläufig damit rechnen, den Führerschein zu verlieren. Darauf lässt zumindest ein Urteil des Amtsgerichts Dessau-Roßlau schließen. Das gilt vor allem, wenn der Betroffene ... mehr

Geisterfahrer: So verhalten Sie sich auf der Autobahn richtig

Sie sind der Horror eines jeden Autofahrers: Geisterfahrer. Wie verhält man sich richtig, wenn man einem begegnet - oder selbst zum Geisterfahrer geworden ist? "Pro Jahr ereignen sich in Deutschland zwischen 75 und 80 Unfälle durch Geisterfahrer", sagt Sven Rademacher ... mehr

Unfallbetrüger: So erkennt man provozierte Auffahrunfälle

Bei einem Unfall steigt das Adrenalin von Autofahrern. Die Aufregung in der Ausnahmesituation nutzen Betrüger gezielt aus. Sie provozieren eine Kollision, um anschließend bei der Versicherung abzukassieren. Wie Sie einen solchen Fall erkennen ... mehr

Bußgeld: Das sind die fünf gängigsten Bußgeldfallen

Dass bei deutlicher Tempolimit-Überschreitung oder beim Überfahren einer roten Ampel ein saftiges Bußgeld droht, dürfte vielen Autofahrern klar sein. Doch auch kleine "Sünden" können ins Geld gehen - wir klären über fünf gängige Bußgeldfallen auf. Grünpfeil - in jedem ... mehr

Dashcam: Helfen mir Dashcams eigentlich bei einem Unfall?

Bei einem Verkehrsunfall können die Aufnahmen einer Dashcam wichtige Beweisbilder liefern. Aber sind diese Videos hierzulande überhaupt erlaubt und vor Gericht verwendbar? Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Was versteht man unter einer Dashcam? Dashcams sind kleine ... mehr

Bußgeldkatalog: Damit müssen Gaffer rechnen

Gaffer an Unfallstellen sind ein Ärgernis: Sie blockieren oft die Fahrspuren oder behindern sogar Rettungsarbeiten. Wer seine Sensationslust am Unglück anderer befriedigt, sollte damit rechnen, dass er belangt werden kann. Und zwar härter, als sich die meisten ... mehr

Unfallflucht und Führerschein: Das kommt auf Unfallflucht-Sünder zu

Sie verursachen beim Ausparken einen kaum sichtbaren Kratzer an einem fremden Fahrzeug, der Halter ist nicht zu sehen. Wie verhalten Sie sich? Abwarten? Polizei rufen? Zettel an die Windschutzscheibe hängen? Das Auto-Portal von t-online.de klärt auf. Unfallflucht ... mehr
 
1 3 4


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017