Sie sind hier: Home >

Verkehrsregeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Verkehrsregeln

Handy am Steuer: Alexander Dobrindt plant Fahrverbot und drastische Strafen

Handy am Steuer: Alexander Dobrindt plant Fahrverbot und drastische Strafen

Die Nutzung von Handys am Steuer soll künftig härter bestraft werden. Neben einer Anhebung der Bußgelder sieht eine neue Verordnung von Alexander Dobrindt sogar Fahrverbote vor. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt plant eine drastische Verschärfung der Strafen ... mehr
Statt Blitzer: Abschnittsmessung nimmt regulären Betrieb auf

Statt Blitzer: Abschnittsmessung nimmt regulären Betrieb auf

Polizei und Behörden haben es schwer: Raser lassen sich selbst durch tödliche Unfälle bei illegalen Autorennen nicht abschrecken und die Zahl der Geschwindigkeitsüberschreitungen wächst immer weiter. Von offizieller Seite gibt es bisher nur wenige Möglichkeiten, solchen ... mehr
Autounfall in Afghanistan: 15 Mitglieder einer Familie umgekommen

Autounfall in Afghanistan: 15 Mitglieder einer Familie umgekommen

Bei einem Autounfall in Afghanistan sind 15 Mitglieder einer Familie ums Leben gekommen. Auf der Strecke kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Nach Angaben der Behörden soll sich der Unfall am Samstag im Bezirk Salang in der Provinz Parwan ereignet haben ... mehr
Verkehr: Lasterfahrer wochenlang ohne Pause unterwegs

Verkehr: Lasterfahrer wochenlang ohne Pause unterwegs

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde offenbar, dass zwei Männer beinahe 45 Tage lang ununterbrochen mit ihrem Lastwagen unterwegs waren. Beide erwartet nun ein saftiges Bußgeld. Die letzte Tour führte sie von Griechenland bis nach Nürtingen (Baden ... mehr
Autonomes Fahren: Faktor Mensch schwer programmierbar

Autonomes Fahren: Faktor Mensch schwer programmierbar

Sie biegen falsch ab, missachten Stoppschilder und fahren zu schnell: Das Verhalten menschlicher Autofahrer überfordert selbstfahrende Wagen noch heillos. Um die Robotaxis mit der Unberechenbarkeit vertraut zu machen, brauchen die Entwickler gewaltige Datenmengen ... mehr

Wer hat wirklich Vorrang auf dem Zebrastreifen?

Am Zebrastreifen haben Fußgänger und Rollstuhlfahrer Vorrang beim Überqueren der Straße. Das gilt auch für Radfahrer – allerdings nur, wenn sie vorher absteigen und ihr Rad über den Übergang schieben.  So gelten sie rechtlich ... mehr

Neues Urteil: Privilegien für E-Autos mit Einschränkungen

Sonderprivilegien light: Fahrer von Elektroautos dürfen nur dann auf gesondert ausgezeichneten Parkflächen mit Ladesäule parken, wenn sie ihren Stromer auch tatsächlich aufladen. Tun sie das nicht, darf das Fahrzeug abgeschleppt werden, wie ein Urteil des Amtsgerichtes ... mehr

So verhalten Sie sich bei Strafzetteln aus dem Ausland richtig

Autofahrer sollten Bußgelder aus dem Ausland möglichst schnell bezahlen. Denn viele Länder gewähren bei Sofortzahlung oft hohe Rabatte, teilt der ADAC mit. Für welche Verkehrssünden Sie besonders zur Kasse gebeten werden. Wenn der Bescheid fehlerhaft oder der Betrag ... mehr

Auch Roboter bauen Unfälle – doch wer haftet dafür?

Eigentlich soll autonomes Fahren Unfälle vermeiden, doch nun wurde – mal wieder – ein selbstfahrendes Auto in einen Unfall verwickelt. Der US-amerikanische Fahrdienstleister Uber bringt nach einer kurzen Pause wegen dieses Zwischenfalls seine autonome Flotte wieder ... mehr

Fahrradsicherheit: Wann muss der Helm ausgetausch werden?

Die steigenden Temperaturen treiben viele nach draußen. Damit Ihre Fahrradtour in die Natur nicht böse endet, sollten Sie vor dem ersten Ausflug die Verkehrssicherheit Ihres Rades überprüfen. Dabei sollten Sie auch an Ihren Helm denken. Ist Ihr Fahrrad wirklich ... mehr

Neuer Blitzer tarnt sich als Anhänger: Vitronic Enforcement Trailer

Wenn Sie einen an der Autobahn geparkten "Anhänger" sehen, sollten Sie tunlichst im erlaubten Geschwindigkeitsbereich fahren. Denn dahinter verbirgt sich ein hochmoderner Blitzer der Firma Vitronic.  Deutschlands Raser müssen sich auf die nächste Generation ... mehr

Mehr zum Thema Verkehrsregeln im Web suchen

Bußgelder im Ausland: Neue Regel in Italien

Ab dem kommenden Jahr bestraft Italien das Telefonieren am Steuer deutlich schärfer. Neben hohen Geldbußen kann auch schon beim ersten Verstoß ein Fahrverbot verhängt werden. Darauf weist der ADAC hin. Wer ohne Freisprechanlage telefoniert, muss ab dem 1. Januar ... mehr

Rückwärts einparken leicht gemacht

Sie finden eine Parklücke in Fahrtrichtung am Straßenrand und möchten rückwärts einparken – und das möglichst schnell und unkompliziert. Mit dieser Anleitung gelingt Ihnen ein elegantes Einparkmanöver. Rückwärts einparken: Die Vorbereitung Mit dieser Anleitung ... mehr

Kreisverkehr: So verhalten Sie sich als Autofahrer richtig

Der Kreisverkehr erlebt in Deutschland sein Comeback - immer häufiger werden Ampelkreuzungen durch Kreisverkehre ersetzt. Aber wissen Sie auch, wie Sie sich am Kreisel korrekt verhalten - wann Sie blinken müssen? Kreisverkehr mit oder ohne "Vorfahrt gewähren" Achtung ... mehr

Ist das Parken auf dem Gehweg erlaubt?

Die Suche nach einem Parkplatz kann zeit- und nervenraubend sein. In seiner Verzweiflung stellt sich mancher die Frage: Ist das Parken auf dem Gehweg erlaubt? Der Gesetzgeber schützt die Fußgänger und erklärt die Gehwege indirekt zur autofreien ... mehr

OLG Hamm: Blinkmuffel können trotz Vorfahrt Teilschuld bekommen

Blinkmuffel können sich nicht auf Vorfahrt berufen, wenn es kracht - selbst wenn sich der Gegner verkehrswidrig verhält. Das hat das Oberlandesgericht Hamm kürzlich entschieden.  (Az.: 7 U 14/16) Gabelt sich eine Straße, gelten besondere Vorfahrtsregeln ... mehr

Führerscheinprüfung in Deutschland jetzt auch auf Arabisch möglich

Arabisch wird in vier deutschen Bundesländern ab Oktober als Prüfungssprache für die theoretische  Führerscheinprüfung anerkannt. Laut einer Meldung des TÜV Nord können Fahrerlaubnisbewerber künftig in Bremen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein ... mehr

Autonomes Fahren: Der Führerschein wird noch lange gebraucht

Wie realistisch ist die Vision des VW-Digitalchefs Johann Jungwirth eigentlich?  Die Vorstellung eines führerscheinlosen Fahrers in einem autonomen Auto hat für viel Diskussionsstoff gesorgt. Science Fiction oder die Zukunft des Autofahrens?  "Ich bin der festen ... mehr

Fahrverbote sollen verlängert werden, Rasern droht Führerscheinentzug auf Jahre

Straftäter sollen in Zukunft auch mit Führerscheinentzug bestraft werden. Im Zuge dessen will Justizminister Maas längere Fahrverbote durchsetzen - quasi durch die Hintertür. Wenn es nach Justizminister Heiko Maas geht, sollen Straftäter zukünftig nicht nur mit einer ... mehr

Tödlicher Unfall durch Whatsapp am Steuer: Fahrerin bekommt Bewährung

Eine junge Frau schreibt 2014 am Steuer ihres Autos Kurznachrichten auf dem  Handy und verursacht einen tödlichen Unfall. Nun ist das Urteil gefallen: Sie kommt mit einer Bewährungsstrafe davon. Die Staatsanwaltschaft wollte eine schärfere Strafe, scheiterte ... mehr

Stauprognose ist schlecht: Fünf Tipps fürs Sommerferien-Wochenende

Auch am kommenden Wochenende drohen in ganz Deutschland Staus. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie Sie sich im Stau verhalten - und vielleicht etwas weniger lang im Stau stehen. Tipp 1: Die Stauzeiten meiden Zugegeben, relativ banal und gerade bei schon ... mehr

Pokémon Go im Straßenverkehr: AR-Spielern drohen Bußgelder

Wer am Steuer des Autos Pokémons mit dem Handy jagt, gefährdet nicht nur sich und andere. Er riskiert auch den Versicherungsschutz. Denn wem dabei grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann, verliert unter Umständen den Schutz der Vollkaskoversicherung. Das teilt ... mehr

Fahrradstraße: Was ist erlaubt? Alle Regeln im Überblick

"Fahrradstraße" - ist Ihnen das Schild mit Fahrradsymbol auf blauem Grund bereits begegnet? Doch was bedeutet es für Radler und Autofahrer? So verhalten Sie sich richtig. Das Verkehrsnetz für Radfahrer in Deutschland ist schlecht ausgebaut. So landet Deutschland ... mehr

Polizei in Duisburg stoppt gefährlichen Möbeltransport im Auto

Vollkommen überladen ist ein Duisburger mit seinem Renault Laguna einer Polizeistreife aufgefallen. Und zwar unangenehm - die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt und brummten ihm ein Bußgeld auf. Am Mittag fiel einer Polizeistreife auf der Aldenrader ... mehr

Die wichtigsten Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Wann muss man den Radweg benutzen, wann darf man nebeneinander fahren und was passiert, wenn man sich nicht an die Regeln hält? Eine kurze Auffrischung der Verkehrsregeln für Radfahrer zum Saisonbeginn. Sie brauchen zwar keinen Führerschein, aber auch Fahrradfahrer ... mehr

ADAC warnt vor hohen Bußgeldern und Auto-Entzug im Ausland

Schon in Deutschland können Verkehrssünder kräftig zur Kasse gebeten werden. Doch in manch anderem Land wird es noch viel teurer. Die Polizei kann sogar das Auto konfiszieren. Verstöße gegen die Verkehrsregeln können Autofahrer im Ausland viel mehr Geld kosten ... mehr

Verkehrsrecht: Wer ohne Grund abrupt bremst, trägt die Hauptschuld

Ohne einen wichtigen Anlass zu bremsen, kann unangenehme Folgen haben: Wer mit dem Auto ohne zwingenden Grund abrupt bremst, kann bei einem Auffahrunfall die Hauptschuld zugewiesen bekommen. Das geht aus einer Entscheidung des Landgerichts Saarbrücken hervor ... mehr

Flüchtlinge drängen noch nicht in die Fahrschulen

Durch den Zuzug von Flüchtlingen rechnen Brandenburger Fahrlehrer mit neuen Kunden. "Einen Boom sehen wir aber noch nicht", sagte der Vorsitzende des Fahrlehrer-Verbandes Brandenburg, Marco Dammmüller. Bislang gebe es nur vereinzelte Anfragen. Die meisten ... mehr

Waschanlage: Wer für Schäden aufkommt

Millionen von Autofahrern vertrauen bei der Pflege ihres Autos auf Waschanlagen. Auch im Winter sollte man sein Fahrzeug regelmäßig von Schmutz und Salt befreien. Geht doch einmal etwas schief, ist der Ärger aber groß. Wer kommt für die Schäden in der Waschanlage ... mehr

OLG-Urteil: Auch Polizeiautos müssen Abstand wahren

Auch Polizeiautos im Einsatz müssen sich an Verkehrsregeln halten. Konkret: Sie müssen genügend Abstand zum Vordermann halten - ansonsten trifft sie bei einem Auffahrunfall eine Mitschuld. Das hat das Oberlandesgericht Oldenburg nun entschieden ... mehr

Die zehn größten Verkehrsirrtümer: Rechtsfahrgebot, Lichthupe oder Reißverschlussverfahren

Schlimmer als Autofahrer, die Verkehrsregeln missachten, sind solche, die sich dabei auch noch im Recht fühlen. Zum Beispiel diese Mittelspurschleicher auf der Autobahn - das ist doch verboten. Das denken viele Autofahrer - aber stimmt das auch? Drei Experten ... mehr

Reißverschlussverfahren: So funktioniert es richtig

Eigentlich sind die Regeln klar. Dennoch kommt es bei Baustellen oder anderen Fahrbahnverengungen immer wieder zu Rückstaus, weil sich viele Autofahrer zu früh einfädeln. Viele wenden das Reißverschlussverfahren nicht richtig ... mehr

Reißverschlussverfahren: So vermeiden Autofahrer unnötige Staus

Es ist täglich im Straßenverkehr zu beobachten: Bei einer Fahrbahnverengung kommt es zu einem unnötigen Stau, weil sich einige Autofahrer nicht an die Verkehrsregeln halten. Anstatt erst am Ende des Fahrstreifens einzufädeln, wechseln sie bereits vorher ... mehr

Zwei-Meter-Regel: Bei Missachtung in Baustellen droht Bußgeld

Sommerzeit ist Baustellenzeit - vor allem auf Autobahnen. Das heißt oft: Spuren werden zusammengelegt oder Fahrbahnverengung. Wer mit einem breiten Auto unterwegs ist, sollte besonders aufmerksam fahren. Denn häufig ist die linke Fahrspur nur für Fahrzeuge freigegeben ... mehr

Seitenstreifen: Wann Autofahrer ihn benutzen dürfen

Eigentlich könnte der Seitenstreifen die Rettung bei Stau sein. Allerdings verbietet die Straßenverkehrsordnung die Extra-Fahrbahn auf der rechten Seite zu benutzen. Doch ein Verkehrsschild gewährt eine Ausnahme. Erlaubt ist das Befahren des Seitenstreifens ... mehr

Autofahrer in Europa: Italiener am gefährlichsten - Deutsche an Platz 2

Eine neue Umfrage zeigt: Die schlimmsten Autofahrer in Europa fahren südlich der Alpen - die Italiener. Das jedenfalls meinen die Europäer selbst, die für eine Umfrage des französischen Meinungsforschungsinstituts Ipsos befragt wurden. Die besten Autofahrer in Europa ... mehr

Bußgeldatlas: Hier werden die meisten Bußgelder einkassiert

Diese Bundesländer profitieren von besonders hohen Bußgeld-Einnahmen: Der Bußgeldatlas zeigt, wie viel die jeweiligen Bundesländer an Bußgeld- und Verwarnungsgeldern eintreiben. Bei Buß- und Verwarngeldern pro Auto gibt es in den einzelnen ... mehr

"Knöllchen-Horst" weitet sein Jagdgebiet aus: Falschparker in Göttingen im Visier

Der als "Knöllchen-Horst" berüchtigte private Falschparker-Jäger aus dem Kreis Osterode hat sein Jagdrevier wieder einmal ausgedehnt. Auch im Nachbarkreis Göttingen fahndet er offensichtlich systematisch nach falsch abgestellten Fahrzeugen. Allein seit Jahresbeginn ... mehr

Handy am Steuer: Bußgeld von 60 Euro droht

Jeder vierte Autofahrer telefoniert trotz der Unfallgefahr durch Ablenkung und des Handyverbots am Steuer. Das betrifft besonders junge Fahrer, ergab eine repräsentative Gfk-Umfrage. Demnach sind es 25,2 Prozent der Autofahrer, die auch schon mal ohne Freisprechanlage ... mehr

Harte Verkehrsstrafen in der Schweiz: Das sagen die t-online.de Leser

Ein Wochenende in der Schweiz: Ein Fahrer wird mit 215km/h statt der erlaubten 120 km/h geblitzt. Das Auto des Rasers wird eingezogen - und verkauft. Der Mann muss zudem mit einer Geldbuße von umgerechnet mehreren tausend Euro rechnen.  Zudem kann ihm sogar ... mehr

Bußgeldgefahr in der Autobahn-Baustelle: Viele Autos sind zu breit für die linke Spur

In Autobahn-Baustellen drohen vielen Autofahrern Bußgelder: Denn ihre Autos sind schlichtweg zu breit. Derzeit dürfen nur Fahrzeuge mit einer Breite von bis zu zwei Metern die linke Fahrspur benutzen, geregelt durch das Verkehrszeichen 264. Das selbst manche ... mehr

Dem Verkehrs-Kasper droht das Aus

Roxys Rüpeleien stoßen bei dem jungen Publikum auf wenig Begeisterung. Als der "Straßenschreck" den Vier- bis Fünfjährigen kumpelhaft dazu rät, es doch mit roten Fußgänger-Ampeln nicht so genau zu nehmen, erntet der nur laute "Nein"-Rufe. Fast schon empört weisen ... mehr

Verkehrsverstöße von Diplomaten: Bei diesen Kennzeichen sollten Sie in Berlin vorsichtig sein

Berlin ist ein gefährliches Pflaster für Autofahrer - wenn man das Pech hat, in einen Unfall mit einem Diplomaten-Fahrzeug verwickelt zu sein. Insgesamt sind fast 3000 Wagen von Diplomaten mit und zum Teil ohne Sonderkennzeichen unterwegs. Diese bauen auch eine Menge ... mehr

Punkte in Flensburg: Verwirrung nach der Umstellung

Zum 1. Mai wurde das Punktesystem umgestellt, doch nun sorgen Bescheide des Fahreignungsregisters in Flensburg bei den Verkehrssündern für Verwirrung. Laut ADAC Nordrhein häufen sich derzeit Anfragen, warum in einigen Bescheiden, die nach dem 30. April zugestellt ... mehr

Offene Tür eines parkenden Autos eingefahren: Wer muss mehr blechen?

Bislang mussten Autofahrer, die in die offene Tür eines parkenden Autos gefahren sind, nur für ein Drittel des entstandenen Schadens aufkommen. Das Oberlandesgericht in Frankfurt am Main hat dieses Urteil der Vorinstanz nun jedoch aufgehoben ... mehr

Verkehrsrecht: Überholende Raser sind nicht immer schuldig

Ein Raser überholt und verursacht dadurch einen Unfall - und trägt trotzdem nicht die Schuld. Wie es dazu kommen kann, hat jetzt ein Fall vor dem Oberlandesgericht Hamm gezeigt. Im verhandelten Fall hatte ein Motorradfahrer innerorts ein mit 50 km/h fahrendes ... mehr

Mehrheit der Deutschen wünscht sich Null-Promille-Grenze

Bei einer Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Hamburger Magazins "Stern" sprach sich die Mehrheit für eine Null-Promille-Grenze im Straßenverkehr aus. 61 Prozent der Befragten für Null-Promille-Grenze Eine von mehreren Grünen-Politikerin ins Gespräch gebrachte ... mehr

Parken im Stellplatz: Gerichtsurteil lässt Autofahrern Freiheit

Ob am Rand oder in der Mitte: Viele Autofahrer nutzen ihren Stellplatz aus, wie es ihnen gerade passt. Das ist unfair aber rechtens, entschied jetzt das Amtsgericht München. Jeder darf auf seinem Parkplatz parken wie er will, solange er die Markierung ... mehr

Verkehrsrecht: Wer auffährt, hat Schuld - jedoch nicht immer

Im Allgemeinen trägt ein Autofahrer immer Schuld, wenn er ein anderes Fahrzeug von hinten rammt. Das Amtsgericht München hat nun jedoch einen Berufskraftfahrer von jeglicher Schuld freigesprochen. Problemzone: Fahrbahnverengung Wechselt ein Autofahrer wegen einer ... mehr

Supermarkt-Parkplatz: Wenn der Abschleppdienst kommt

Der Kampf um die Parkplätze tobt immer härter. Viele Autofahrer wollen besonders schlau sein und stellen ihr Fahrzeug einfach auf dem Gelände eines Supermarktes ab. Doch Vorsicht: Wer dort zu lange parkt, riskiert ein Knöllchen, das mitunter mehr kostet ... mehr

Raser vor Gericht: Durchfall keine Ausrede für Tempoverstoß

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Ein Autofahrer bemerkt während der Fahrt Druck im Darm. Deshalb drückt er auf die Tube, um möglichst schnell die nächste Toilette zu erreichen. Und wird geblitzt. Zu Unrecht, wie er meint. Doch Durchfall ist keine Notsituation ... mehr

Verkehrsrecht: Fahrerflucht ist nicht gleich Fahrerflucht

Beim Rückwärtsfahren prallte ein Fahrer mit seinem Wagen gegen eine Mauer und verursachte dabei einen Schaden von 1650 Euro. Doch statt den Eigentümer der Mauer oder die Polizei zu informieren, setzte er seine Fahrt einfach fort. Erst 90 Minuten später zur Polizei ... mehr

Falschparken: Wer entgegen der Fahrtrichtung parkt, riskiert Bußgeld

Keinen Parkplatz zu finden, kann Nerven kosten. Und wenn man dann auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine Lücke entdeckt, ist die Versuchung groß, kurzerhand über die Mittellinie zu fahren und das Auto entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung einzuparken ... mehr

Grünpfeil: Umstrittenes DDR-Erbe verwirrt noch immer

Viele Wessis nahmen ihn erst langsam wahr und trieben damit Ossis im Wagen hinter sich zur Verzweiflung. Doch der Grünpfeil, als DDR-Relikt in die bundesdeutsche Straßenverkehrsordnung importiert, ist vielerorts schon wieder ... mehr

Auto gegen Motorrad: Gefährliche oder "nur" einfache Körperverletzung?

Rammt ein Autofahrer absichtlich das Heck eines Motorrades, so kann der Unfallverursacher nicht wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt werden, da erst der anschließende Sturz den Motorradfahrer verletzt. Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass der Pkw-Fahrer ... mehr
 
1


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017