Sie sind hier: Home >

Verteidigung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Verteidigung

Konflikte: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver

Konflikte: USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver

Seoul/Peking (dpa) - Trotz neuer Drohgebärden durch Nordkorea haben die USA und ihr Verbündeter Südkorea ein gemeinsames Militärmanöver begonnen. Bei der seit langem geplanten elftägigen Übung "Ulchi Freedom Guardian" (UFG/Ulchi-Freiheitswächter) stehen ... mehr
Fliegerhorst von Orchestermusikern blockiert

Fliegerhorst von Orchestermusikern blockiert

Der Fliegerhorst Jagel ist am Montag durch eine Protestgruppe von Musikern blockiert worden. Alle elf Zufahrten und Eingänge zum Stützpunkt in der Nähe von Schleswig seien von 80 Orchestermusikern und Sängern des Netzwerks Lebenslaute abgesperrt worden, teilten ... mehr
Bundeswehr will KSK-Vizekommandeur absetzen

Bundeswehr will KSK-Vizekommandeur absetzen

Neue Querelen um die Bundeswehr-Eliteeinheit KSK: Nach internen Ermittlungen soll der stellvertretende Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte abgesetzt werden. Das erfuhren der "Spiegel" und die Deutsche Presse-Agentur ... mehr
Verteidigung - Nazi-Verdacht bei KSK: Staatsanwaltschaft ermittelt

Verteidigung - Nazi-Verdacht bei KSK: Staatsanwaltschaft ermittelt

Stuttgart (dpa) - Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen wegen Nazi-Vorwürfen gegen die Elitetruppe KSK übernommen. Es sei ein Verfahren wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet worden, teilte ... mehr
Verteidigung: Soldaten wurden vor Kollaps auf Zusatzmarsch geschickt

Verteidigung: Soldaten wurden vor Kollaps auf Zusatzmarsch geschickt

Munster/Berlin (dpa) - Kurz vor dem Tod eines kollabierten Soldaten bei einem Bundeswehrmarsch hat der Mann mit seinen Kameraden noch eine Extra-Strecke laufen müssen. "Dieser Hin- und Rückmarsch (...) vom Ausbildungsort in die Kaserne und zurück war im Dienstplan nicht ... mehr

Fregatte unterstützt bei Nato-Einsatz in der Ägäis

Die Fregatte "Lübeck" wird bei einem Nato-Einsatz die türkische und griechische Küstenwache im Kampf gegen Schlepper unterstützten. Am Montag verließ das Schiff seinen Heimathafen in Wilhelmshaven in Richtung Ägäis. Verwandte und Freunde verabschiedeten die Besatzung ... mehr

Fregatte "Lübeck" läuft zum Nato-Einsatz in der Ägäis aus

Die Fregatte "Lübeck" sticht heute vom Marinestützpunkt Wilhelmshaven aus mit Kurs Mittelmeer in See. Sie soll die Fregatte "Brandenburg" ablösen und in den kommenden Monaten als Teil eines Nato-Einsatzverbandes in der Ägäis patrouillieren, wie die Marine mitteilte ... mehr

Bundeswehr will KSK-Vizekommandeur absetzen

Berlin (dpa) - Neue Querelen um die Bundeswehr-Eliteeinheit KSK: Nach internen Ermittlungen soll der stellvertretende Kommandeur des Kommandos Spezialkräfte abgesetzt werden. Das erfuhren der «Spiegel» und die dpa. Eine Zivilbeschäftigte der im baden ... mehr

Konflikte - US-Generalstabschef in Japan: Nordkorea gemeinsame Bedrohung

Tokio (dpa) - Die Bündnispartner USA und Japan wollen in der Nordkoreakrise eng kooperieren. Nordkorea stelle eine gemeinsame Bedrohung dar, erklärte der amerikanische Generalstabschef Joseph Dunford am Donnerstag bei einem Treffen mit seinem japanischen Amtskollegen ... mehr

Bundeswehrsoldaten wurden auf Extra-Marsch geschickt

Kurz vor dem Tod eines kollabierten Soldaten bei einem Bundeswehrmarsch hat der Mann mit seinen Kameraden noch eine Extra-Strecke laufen müssen. "Dieser Hin- und Rückmarsch (...) vom Ausbildungsort in die Kaserne und zurück war im Dienstplan nicht vorgesehen ... mehr

Kollabierte Soldaten: Warnung vor "voreiligen Schlüssen"

Das Verteidigungsministerium hat die Vermutung zurückgewiesen, dass ein Zusatzmarsch die Ursache für den Kollaps mehrerer Soldaten und den Tod eines Kameraden gewesen sein könnte. "Es gibt im Moment keine große Hauptursache, auf die man dieses tragische Gesamtgeschehen ... mehr

Mehr zum Thema Verteidigung im Web suchen

Munster: Bundeswehrsoldat starb an Multiorganversagen

Ein Multiorganversagen ist die Ursache für den Tod eines Bundeswehrsoldaten bei einem Übungsmarsch in Munster gewesen. Das gehe aus dem jetzt vorliegenden Obduktionsbericht hervor, so die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Lüneburg, Angelika Klee.  Nach Informationen ... mehr

Nazi-Verdacht bei KSK: Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen wegen Nazi-Vorwürfen gegen die Elitetruppe KSK übernommen. Es sei ein Verfahren wegen des Verdachts des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eingeleitet worden, teilte ein Sprecher ... mehr

Bundeswehrsoldaten: Vor Kollaps auf Zusatzmarsch geschickt

Unmittelbar vor dem Kollaps und anschließendem Tod eines Soldaten bei einem Bundeswehrmarsch sind er und mehrere seiner Kameraden noch auf einen Zusatzmarsch geschickt worden. "Dieser Hin- und Rückmarsch (...) vom Ausbildungsort in die Kaserne ... mehr

Verteidigung: Nazi-Verdacht gegen Bundeswehr-Elitetruppe KSK

Tübingen/Berlin (dpa) - Staatsanwaltschaft und Bundeswehr ermitteln wegen Nazi-Vorwürfen gegen die Elitetruppe KSK. Bei der Abschiedsfeier für einen Kompaniechef des geheim operierenden Kommandos Spezialkräfte im April soll es einem Medienbericht zufolge zu bizarren ... mehr

Bundeswehr: Hitlergrüße und Nazi-Musik bei Eliteeinheit KSK?

Die Bundeswehr kommt nicht zur Ruhe. Medien berichten von einem neuerlichen Rechtsextremismus-Skandal in der Truppe. Es geht um Schweinskopfwerfen, Rechtsrock und Zeigen des Hitlergrußes. Diesmal im Fokus: die Eliteeinheit KSK. Zu den Entgleisungen ... mehr

Rechtsextremismus-Verdacht gegen Elitesoldaten

Die Staatsanwaltschaft Tübingen leitet Ermittlungen wegen angeblicher rechtsextremistischer Handlungen beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr ein. Das sagte deren Leiter Michael Pfohl am Donnerstag, nachdem ein Rechercheteam mehrerer öffentlich-rechtlicher Sender ... mehr

Rechtsextremismus-Verdacht: Ermittlungen gegen Elitesoldaten

Tübingen (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Tübingen leitet Ermittlungen wegen angeblicher rechtsextremistischer Handlungen beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr ein. Es müsse zuerst ermittelt werden, wo sich die Vorfälle ereignet haben ... mehr

Aufarbeitung der Bundeswehr-Tradition braucht Zeit

Hamburg (dpa) - Die Neuausrichtung der Bundeswehr-Traditionen wird kein schnelles Ergebnis haben. «Das Thema verträgt keine Eile», sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in der Hamburger Führungsakademie der Bundeswehr. Dort hatten Vertreter ... mehr

Rechtsextremismus-Verdachts gegen Elitesoldaten

Die Staatsanwaltschaft Tübingen leitet Ermittlungen wegen angeblicher rechtsextremistischer Handlungen beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr ein. Das sagte deren Leiter Michael Pfohl am Donnerstag, nachdem ein Rechercheteam mehrerer öffentlich-rechtlicher Sender ... mehr

Verteidigung: Bundeswehr arbeitet am Umgang mit ihrer Tradition

Hamburg (dpa) - Die Überprüfung und Neuausrichtung der Bundeswehr-Traditionen wird nach den Worten von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kein schnelles Ergebnis haben. "Dies ist ein Prozess, der nicht in wenigen Wochen abgeschlossen ist. Das Thema ... mehr

Japan plant wegen Nordkorea Ausbau seiner Raketenabwehr

Tokio (dpa) - Wegen der Bedrohung durch Nordkoreas Raketen will Japan seine Raketenabwehr weiter ausbauen. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf Regierungskreise berichtete, wird ein landgestütztes Aegis-System erwogen. Für die Planung eines ... mehr

Bundeswehr arbeitet am Umgang mit ihrer Tradition

Die Bundeswehr stellt den Umgang mit ihrer Tradition auf den Prüfstand. Dazu eröffnet Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) heute in der Hamburger Führungsakademie der Bundeswehr den ersten Workshop, bei dem mit der Überarbeitung des Traditionserlasses ... mehr

Bundeswehr arbeitet am Umgang mit ihrer Tradition

Hamburg (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eröffnet heute in Hamburg den ersten Bundeswehr-Workshop, bei dem mit der Überarbeitung des Traditionserlasses begonnen werden soll. Der Erlass war 1982 ergangen und regelt die Grundlagen der Traditionspflege ... mehr

Millionen für Stadtallendorfer Bundeswehrstandort geplant

In den mittelhessischen Bundeswehrstandort Stadtallendorf soll kräftig investiert werden. In den nächsten fünf Jahren seien dafür mehr als 31 Millionen Euro vorgesehen, sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei einem Truppenbesuch am Mittwoch ... mehr

Reservistenverband hält angehende Soldaten für wenig fit

Der Reservistenverband in Sachsen hat angesichts der jüngst bei Märschen zusammengebrochenen Soldaten eine mangelnde Fitness angehender Berufssoldaten kritisiert. Die Grundaussage sei, wer heute zur Bundeswehr komme, sei weniger fit als früher, sagte ... mehr

Bundeswehr: Aufputschmittel oder Energy Drink, woran starb Rekrut?

Im Juli waren in einer Bundeswehr-Kaserne drei Soldaten bei Übungsmärschen kollabiert, einer von ihnen starb. Jetzt wird nach der Ursache geforscht. Eine Rolle könnten Drogen spielen. Das Bundesverteidigungsministerium hat bisher keine gesicherten Erkenntnisse ... mehr

Verteidigung: Kollabierte Soldaten erlitten Hitzschlag

Berlin (dpa) - Die bei Übungsmärschen im niedersächsischen Munster kollabierten vier Soldaten haben nach ersten Untersuchungen jeweils einen Hitzschlag erlitten. Eine Erklärung für diese Häufung bei den für einen Hochsommertag nicht außergewöhnlich hohen Temperaturen ... mehr

Soldaten erlitten Hitzschlag: Keine Aufputschmittel

Die bei Übungsmärschen im niedersächsischen Munster kollabierten vier Soldaten haben nach ersten Untersuchungen jeweils einen Hitzschlag erlitten. Eine Erklärung für diese Häufung bei den für einen Hochsommertag nicht außergewöhnlich hohen Temperaturen ... mehr

Kollabierter Soldat trank Energy Drink

Das Verteidigungsministerium hat keine Erkenntnisse darüber, dass die bei einem Übungsmarsch kollabierten Soldaten illegale Aufputschmittel genommen haben. "Ein Soldat soll ausgesagt haben, dass er vor dem Marsch eine Dose eines Energy Drinks zu sich genommen ... mehr

Kollabierter Soldat trank Energy Drink

Berlin (dpa) - Das Verteidigungsministerium hat keine Erkenntnisse darüber, dass die bei einem Übungsmarsch kollabierten Soldaten illegale Aufputschmittel genommen haben. Ein Soldat solle ausgesagt haben, dass er vor dem Marsch eine Dose eines Energy Drinks ... mehr

Übungsmarsch: Warum kollabierten vier Soldaten?

Das Bundesverteidigungsministerium hat bisher keine gesicherten Erkenntnisse zur Ursache des Kollabierens von vier Soldaten bei einem Übungsmarsch im niedersächsischen Munster. Ein Sprecher verwies am Montag darauf, dass die Untersuchungen noch liefen. Zuvor hatte ... mehr

Bericht: Kollabierte Rekruten nahmen Aufputschmittel

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr-Rekruten, die bei Übungsmärschen im niedersächsischen Munster im Juli zusammengebrochen sind, hatten zuvor offenbar Aufputschmittel zu sich genommen. Das habe einer der Soldaten in einer internen Untersuchung ausgesagt, schreibt ... mehr

EU plant Sondertreffen von Botschaftern zu Nordkorea

Brüssel (dpa) – Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat wegen der Nordkorea-Krise ein Sondertreffen der für Sicherheitsfragen zuständigen EU-Botschafter einberufen. Bei den Gesprächen am kommenden Montag solle über mögliche weitere Schritte der Europäischen Union ... mehr

Verteidigung: Nach Tiger-Absturz gibt Airbus Sicherheitswarnung heraus

Donauwörth (dpa) - Nach dem Absturz eines Tiger-Kampfhubschraubers der Bundeswehr im Norden Malis mit zwei Toten hat der Hersteller Airbus eine Sicherheitswarnung herausgegeben. Dabei handele es sich um eine "rechtliche Absicherung", sagte Gregor von Kursell ... mehr

Nach Tiger-Absturz gibt Airbus Sicherheitswarnung heraus

Donauwörth (dpa) - Nach dem Absturz eines Tiger-Kampfhubschraubers der Bundeswehr im Norden Malis mit zwei Toten hat der Hersteller Airbus eine Sicherheitswarnung herausgegeben. Dabei handele es sich um eine «rechtliche Absicherung», sagte ein Pressesprecher von Airbus ... mehr

Nach Tiger-Absturz gibt Airbus Sicherheitswarnung heraus

Nach dem Absturz eines Tiger-Kampfhubschraubers der Bundeswehr im Norden Malis mit zwei Toten hat der Hersteller Airbus eine Sicherheitswarnung herausgegeben. Dabei handele es sich um eine "rechtliche Absicherung", sagte Gregor von Kursell, Pressesprecher von Airbus ... mehr

Von der Leyen wünscht sich Präsident Obama zurück

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat weiter große Hochachtung vor dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. Er habe Erhebliches geleistet, sagte von der Leyen am Freitag beim "Politischen Salon" der "Ostsee-Zeitung" in Rostock. "Und gerade ... mehr

Von der Leyen besucht Laage

Am Rande eines Besuchs von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auf dem Luftwaffenstützpunkt Laage (Landkreis Rostock), hat der haushaltspolitische Sprecher der Union, Eckhardt Rehberg, die geplante Aufstockung des deutschen Wehretats bekräftigt. Bis Mitte ... mehr

Kurs auf Lissabon: "Mircea" mit deutschen Kadetten auf Törn

Deutsche und rumänische Offiziersanwärter sind am Freitag an Bord des rumänischen Segelschulschiffs "Mircea" von Wilhelmshaven aus mit Kurs Lissabon in See gestochen. Auf der mehrwöchigen Ausbildungsfahrt lernen die insgesamt rund 100 Kadetten vor allem ... mehr

Verteidigungsministerin besucht Laage und Rostock

Im Rahmen ihrer Sommerreise besucht Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am heutigen Freitag das Luftwaffengeschwader "Steinhoff" in Laage (Landkreis Rostock). Neben einer Vorführung des Eurofighters will von der Leyen Gespräche mit Soldaten aller ... mehr

Deutsche Kadetten nehmen auf der "Mircea" Kurs auf Lissabon

Das rumänische Segelschulschiff "Mircea" sticht heute mit 55 deutschen Offiziersanwärtern an Bord mit Kurs Lissabon und Gibraltar in See. Gemeinsam mit 30 rumänischen Kadetten absolvieren die Anwärter eine mehrwöchige Ausbildungsfahrt, bei der es vor allem um Teamarbeit ... mehr

Türkei bestätigt Reise deutscher Abgeordneter nach Konya

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat die Besuchserlaubnis für Bundestagsabgeordnete auf dem Nato-Stützpunkt in Konya offiziell bestätigt. Details würden noch bekannt gegeben, hieß es in einer Erklärung aus Ankara. Die Reise soll am 8. September unter Leitung ... mehr

Konflikte - Türkei: Reise deutscher Abgeordneter zur Nato-Basis Konya

Istanbul (dpa) - Die Türkei hat die Besuchserlaubnis für Bundestagsabgeordnete auf dem Nato-Stützpunkt in Konya offiziell bestätigt. Details über den Ablauf der Reise würden noch bekannt gegeben, hieß es in einer Erklärung des Außenministeriums in Ankara am Donnerstag ... mehr

SPD schließt Zwei-Prozent-Ziel für Wehretat aus

Donald Trump hatte es immer wieder gefordert, Verteidigungsministerin von der Leyen will es auch: Die Wehretat-Erhöhung auf zwei Prozent der Wirtschaftsleistung. Die SPD schließt eine Regierungsbeteiligung mit diesem Ziel aus. Das machte Fraktionschef Oppermann jetzt ... mehr

SPD lehnt von der Leyens Zwei-Prozent-Ausgabenziel ab

Berlin (dpa) - Eine Anhebung der Rüstungsausgaben auf zwei Prozent der Wirtschaftsleistung ist mit der SPD als Koalitionspartner nach Worten von Fraktionschef Thomas Oppermann ausgeschlossen. Die Union wolle eine Verdopplung der Rüstungsausgaben in wenigen Jahren, sagte ... mehr

Verteidigung: Abgestürzter Bundeswehr-Helikopter verlor Rotorblätter

Berlin/Gao (dpa) - Der in Mali abgestürzte Bundeswehr-Hubschrauber hat vor seinem Aufprall im Sturzflug Einzelteile verloren, darunter die Rotorblätter. Das geht aus einem Zwischenbericht des Verteidigungsministerium hervor. Vor zwei Wochen waren zwei deutsche Soldaten ... mehr

Tiger-Absturz in Mali: Bericht warnt vor Spekulationen

Berlin (dpa) - Zwei Wochen nach dem Absturz eines Bundeswehrhubschraubers in Mali mit zwei toten Soldaten gibt es weiterhin keine konkreten Erkenntnisse zur Ursache. «Spekulationen zur Unfallursache entbehren zum jetzigen Zeitpunkt jeder tragfähigen Grundlage ... mehr

Kadetten lernen Teamarbeit auf Segelschulschiff

Hand in Hand müssen Offiziersanwärter der Marine auf dem Segelschulschiff "Mircea" in den nächsten Wochen arbeiten. Am Freitag legt der Dreimaster in Wilhelmshaven mit Kurs auf Lissabon ab. 55 deutsche und 30 rumänische Kadetten werden ihn gemeinsam mit ihren Ausbildern ... mehr

"Segel-Einmaleins": Vorausbildung auf der "Mircea"

Mehr als 50 Offiziersanwärter der Marine bereiten sich in Wilhelmshaven an Bord des rumänischen Dreimasters "Mircea" auf den ersten Törn auf hoher See vor. Gemeinsam mit rumänischen und bulgarischen Kadetten absolvieren sie auf dem Segelschulschiff ... mehr

Vorausbildung für Kadetten auf der "Mircea"

Mehr als 50 Offiziersanwärter der Marine bereiten sich in Wilhelmshaven an Bord des rumänischen Dreimasters "Mircea" auf den ersten Törn auf hoher See vor. Gemeinsam mit rumänischen und bulgarischen Kadetten absolvieren sie auf dem Segelschulschiff ... mehr

In Mali abgestürzter Kampfhubschrauber verlor Rotorblätter

Der in Mali abgestürzte deutsche Kampfhubschrauber hat vor dem Aufprall die Hauptrotorblätter verloren. Das geht aus einem Schreiben des Verteidigungsministeriums hervor. "Nach bisherigen Erkenntnissen lösten sich, nachdem das Luftfahrzeug in den starken Sinkflug ... mehr

Nordkorea erreicht neue Phase der Bedrohung

Tokio (dpa) – Nordkorea ist nach Erkenntnissen der USA und Japans in der Lage, seine Raketen mit Miniatur-Atomsprengköpfen zu bestücken. Wie die «Washington Post» unter Berufung auf vertrauliche Geheimdiensterkenntnisse berichtete, hat Nordkoreas ... mehr

Konflikte: Nordkorea erreicht neue Phase der Bedrohung

Tokio/Washington (dpa) – Nordkorea ist nach Erkenntnissen der USA und Japans in der Lage, seine Raketen mit Miniatur-Atomsprengköpfen zu bestücken. Wie die "Washington Post" unter Berufung auf vertrauliche Geheimdiensterkenntnisse berichtete, hat Nordkoreas ... mehr

Fregatte zum Einsatz gegen Schleusernetzwerke ausgelaufen

Wilhelmshaven (dpa) - Die Fregatte «Mecklenburg-Vorpommern» ist in Wilhelmshaven zu ihrem Einsatz gegen Schleuser im Mittelmeer ausgelaufen. Das Schiff soll entsprechende Netzwerke im Mittelmeer bekämpfen und außerdem Flüchtlinge aus Seenot retten. Die Besatzung ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017