Sie sind hier: Home >

Verteidigungsministerium

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Verteidigungsministerium

Bundeswehr: Von der Leyen hat Problem mit Drohnen

Bundeswehr: Von der Leyen hat Problem mit Drohnen

Der amerikanische Rüstungshersteller General Atomics hat mit einer Anhörungsrüge beim Oberlandesgericht Düsseldorf erreicht, dass das Zuschlagsverbot für das Kampfdrohnen-Projekt der Bundeswehr erneuert wurde. Bis der Senat über die Rüge entscheidet, darf die Bundeswehr ... mehr
Bundeswehr zeigt Oberstleutnant an

Bundeswehr zeigt Oberstleutnant an

Im Streit um die Führungskultur bei der Bundeswehr geht die Truppe gegen einen Oberstleutnant rechtlich vor. Dieser soll sich kritisch über Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen geäußert haben, berichtet "Spiegel Online". Der Offizier vom "Zentrum ... mehr
US-Verteidigungsminister James Mattis ist

US-Verteidigungsminister James Mattis ist "schockiert"

US-Verteidigungsminister  James Mattis hat die  Deckelung der Militärausgaben unter Ex-Präsident Barack Obama kritisiert. Die Einsatzbereitschaft der US-Armee sei "schockierend". Als er vier Jahre nach seinem Ausscheiden ... mehr
Der Bundeswehr gehen die Piloten aus

Der Bundeswehr gehen die Piloten aus

Nächste Hiobs-Botschaft von der Bundeswehr: Der Truppe fehlen Piloten für  Auslandseinsätze mit dem  Kampfhubschrauber Tiger. Das berichtet der "Spiegel". Derzeit verfügten nur 18 Piloten über die Voraussetzungen für derartige Einsätze, schreibt das Nachrichtenmagazin ... mehr
Bundeswehr: Spionage- und Extremismus-Abwehr wird wichtiger

Bundeswehr: Spionage- und Extremismus-Abwehr wird wichtiger

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen unterstellt den Militärgeheimdienst MAD direkt ihrem Ministerium und stärkt ihn dadurch. Der Dienst erhalte eine vergleichbare Stellung wie der Bundesverfassungsschutz oder der Bundesnachrichtendienst, schrieb ... mehr

Wie groß ist das Netzwerk von Bundeswehr-Offizier Franco A.?

Der terrorverdächtige Oberleutnant Franco A. und sein mutmaßlicher Komplize Maximilian T. hatten möglicherweise Kontakt zu einem Studenten der Bundeswehr-Uni in München, der dem Militärischen Abschirmdienst (MAD) schon früher wegen rechter Umtriebe aufgefallen ... mehr

Kartellamt durchkreuzt Korvettenpläne der Bundeswehr

Die geplante Anschaffung von fünf Korvetten für die deutsche Marine ist nach Ansicht des Bundeskartellamtes nicht zulässig. Der Auftrag der Bundeswehr verstoße gegen das Vergaberecht, teilte die Behörde mit. "Auch für Militärausrüstung gilt der Grundsatz, dass diese ... mehr

Helmut Schmidt in Wehrmachtsuniform: Diskussion um Entfernung des Bildes

Die Entfernung eines Bildes von Altkanzler Helmut Schmidt in Wehrmachtsuniform sorgt an der nach ihm benannten Bundeswehr-Universität in Hamburg für Diskussionen. Uni-Präsident Wilfried Seidel kündigte an, mit Studenten-Vertretern zusammenkommen zu wollen ... mehr

Japanische Militärmaschine von Radar verschwunden

Ein Propellerflugzeug des japanischen Militärs ist vom Radar verschwunden. Wie das Verteidigungsministerium bekanntgab, befand sich die Aufklärungsmaschine vom Typ LR-2 mit vier Passagieren nahe dem Flughafen Hakodate auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido ... mehr

Nordkorea: USA und Japan fordern UN-Dringlichkeitssitzung

Nach dem neuen nordkoreanischen Raketentest haben die USA und Japan eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats gefordert. Ein Treffen des Gremiums sei für Dienstagnachmittag angesetzt worden, teilten Diplomaten Uruguays, das derzeit den Vorsitz ... mehr

Bundeswehr: Neue deutsche Fregatte liegt schief im Wasser

Die Bundeswehr kämpft erneut mit Problemen bei einem ihrer Rüstungsprojekte. Einem vertraulichen Teil des Rüstungsberichts des Verteidigungsministeriums zufolge, liegt die neue deutsche Fregatte F125 schief im Wasser. Dieser Bericht stammt vom April und liegt jetzt ... mehr

Mehr zum Thema Verteidigungsministerium im Web suchen

Donald Trump: US-Senatoren dringen auf Sonderermittler

Nach dem Rauswurf von FBI-Chef James Comey löst die Weigerung des Weißen Hauses, einen Sonderermittler zur Aufklärung der Russland-Affäre einzusetzen, im US-Kongress zusätzliche Verärgerung aus. Die Opposition fürchtet, dass nach Comeys Entlassung ... mehr

Bundeswehr-Kasernen: "Wir spüren ein höheres Meldeaufkommen"

Nach dem Fund von Wehrmachtsandenken in mehreren Bundeswehr-Kasernen hat sich die Sensibilität in der Truppe erhöht, so das Verteidigungsministerium. Der Linkspartei geht das längst nicht weit genug. "Wir spüren ein höheres Meldeaufkommen als in der Normalität", sagte ... mehr

Skandal um Wehrmachts- und Nazi-Andenken bei der Bundeswehr

Was verbirgt sich im Jahr 2017 noch alles in  Bundeswehr-Kasernen? Nach dem Skandal um Franco A. sorgt wieder ein Standort mit Wehrmachts-Andenken für Schlagzeilen. Für das Verteidigungsministerium hat das "keine strafrechtliche Relevanz ... mehr

Bundeswehr-Fall Franco A.: Munition bei Komplizen gefunden

Der Skandal um den rechtsextremen Soldaten Franco A. bewegt das politische Berlin. Nicht nur die Rufe nach Aufklärung werden lauter. Auch die Kritik an der Ministerin nimmt zu. In der Affäre um den terrorverdächtigen Soldaten Franco A., der ein Doppelleben als falscher ... mehr

Serie von Skandalen: Hat von der Leyen die Truppe im Griff?

Die Schlagzeilen der letzten Monate über die Bundeswehr vermitteln vor allem einen Eindruck: Bei der Truppe geht es drunter und drüber. Ursula von der Leyen sieht die Schuld bei den Führungskräften der Bundeswehr. Doch die Ministerin muss sich längst selbst gegen ... mehr

von der Leyen nach Skandal.: "Die Bundeswehr hat ein Haltungsproblem"

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen ( CDU) hat vor dem Hintergrund des Falls Franco A. und weiterer aktueller Skandale strukturelle Probleme bei der Bundeswehr eingeräumt. "Die Bundeswehr hat ein Haltungsproblem und sie hat offensichtlich ... mehr

Was die Uni-Arbeit des falschen Syrers verrät

Die extrem rechte Gesinnung des Bundeswehr-Offiziers Franco A., der sich monatelang als syrischer Flüchtling ausgegeben hat, war offenbar schon seit Jahren bekannt. Dessen Masterarbeit sei bereits 2014 während seines Studiums ... mehr

Soldat unter Terrorverdacht: Haben die Behörden die Kontrolle verloren?

Ein Berufssoldat führt ein Doppelleben als Flüchtling und versteckt eine Waffe. Es gibt Hinweise auf Fremdenfeindlichkeit und jede Menge Fragen - vor allem zum Kontrollverlust der Behörden. Nach dem Auffliegen eines unter Terrorverdacht stehenden Bundeswehrsoldaten ... mehr

Patrioten-Park in Russland: Wo täglich der Reichstag erstürmt wird

Für umgerechnet rund 300 Millionen Euro hat Russland einen Patrioten-Freizeitpark errichtet. Neueste Attraktion ist ein Mini-Reichstag, der vor Zuschauern live erstürmt wird. Vielen Russen gefällt das. In Deutschland sorgt die Kriegsshow hingegen für Irritationen ... mehr

Türkei stellt Riesenmauer zu Syrien fertig

US-Präsident Donald Trump träumt davon, die Türkei hat sie bereits: An der Grenze zum Bürgerkriegsland Syrien hat das Land eine 556 Kilometer lange Mauer errichtet. Das Bauwerk soll Schmuggler und illegale Einwanderer abhalten. Nach Angaben der staatlichen ... mehr

Carme Chacón: Spaniens Ex-Verteidigungsministerin ist tot

Carme Chacón, die erste Frau an der Spitze des spanischen Verteidigungsministeriums, ist im Alter von nur 46 Jahren gestorben. Chacón sei einem angeborenen Herzfehler erlegen, teilte ihre Sozialistische Partei PSOE am Montag mit. Die Polizei habe Chacón tot in ihrer ... mehr

US-Luftangriff in Syrien: Chan Scheichun wird erneut attackiert

Der US-Angriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt war eine Zäsur im Bürgerkrieg. Trotz Krise mit Moskau macht Washington deutlich: Wenn es sein muss, machen wir auch mehr. Nun wird die Stadt Chan Scheichun erneut Opfer eines Luftangriffs. Von dem Bombardement ... mehr

Bundesregierung findet Idee für russischen Mini-Reichstag merkwürdig

Russland hat kürzlich angekündigt, einen Mini-Reichstag zu bauen, den militärbegeisterte "Patrioten" in einem Freizeitpark erstürmen können. Die Bundesregierung hat auf diesen Plan nun mit Befremden reagiert. Regierungssprecherin Ulrike Demmer sagte ... mehr

Russland will "Fake News" erzeugen und entlarven

Russland will Falschmeldungen über das Land in den Medien künftig bloßstellen. Gleichzeitig richtet das russische Militär eine Spezial-Einheit für Propaganda-Krieg ein. Und die Kopie eines berühmten Berliner Bauwerks kann in Russland künftig erstürmt werden ... mehr

Millionen-Klage gegen Airbus: Österreich sieht Betrug bei Eurofighter

Österreich fühlt sich beim milliardenschweren Kauf der Kampfflugzeuge Eurofighter über den Tisch gezogen. Das Verteidigungsministerium hat am Donnerstag eine Klage in Wien gegen  Airbus und  Eurofighter eingebracht. Es bestätigte entsprechende Medienberichte auf Anfrage ... mehr

Russischer Kampfjet bei Landung ins Meer gestürzt

Nach einem Einsatz in Syrien ist erneut ein russischer Kampfjet bei der Landung auf dem Flugzeugträger "Admiral Kusnezow" ins Meer gestürzt. Der Pilot habe sich mit dem Schleudersitz gerettet und sei unverletzt geblieben, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau ... mehr

Bundeswehr ist zufrieden mit Webserie "Die Rekruten"

Am nächsten Tag beginnt Julia ihre Grundausbildung in Stralsund. Die Familie sitzt am Vorabend zusammen, ihre Mutter verdrückt ein paar Tränen - doch insgesamt sind alle stolz auf die Tochter, die sich für eine Ausbildung bei der Bundeswehr entschieden hat. Julias ... mehr

G36 vor Gericht: Von der Leyen verliert gegen Heckler & Koch

Schlappe für Ursula von der Leyen: Im Schadensersatz-Prozess um das umstrittene Sturmgewehr G36 hat sich der Hersteller Heckler & Koch gegen das Verteidigungsministerium durchgesetzt. Das Landgericht Koblenz wies Forderungen des Ministeriums nach Ausgleichszahlungen ... mehr

Serbien: Jäger erschießt Flüchtling

An der Grenze zu Bulgarien ist ein afghanischer Flüchtling angeblich von einem serbischen Jäger erschossen worden. Das serbische Verteidigungsministerium teilte mit, der 20-Jährige habe Dienstagnacht gemeinsam mit fünf weiteren Flüchtlingen versucht, die Grenze ... mehr

Bundeswehr: Incirlik nicht abgeriegelt

Die Bundeswehr hat Meldungen widersprochen, wonach türkische Behörden den Zugang zum Luftwaffenstützpunkt Incirlik abgeriegelt hätten, auf dem auch 240 deutsche Soldaten stationiert sind. Das US-Konsulat hatte die Information verbreitet. Demnach ... mehr

Nordkorea hält US-Sanktionen gegen Kim Jong Un für "offene Kriegserklärung"

Nordkorea rasselt mit den Säbeln: Die jüngsten US-Sanktionen gegen Diktator Kim Jong Un hat das Regime in Pjöngjang als "offene Kriegserklärung" bezeichnet, wie die staatliche Nachrichtenagentur KCNA mitteilte.  Das nordkoreanische ... mehr

Bundeswehr hat weiter Probleme mit dem A400M

BERLIN (dpa-AFX) - Die Probleme der Bundeswehr mit ihrem neuen Transportflugzeug A400M nehmen kein Ende. Zwei der drei bisher von Airbus ausgelieferten Flugzeuge sind jetzt wegen einer Getriebepanne vorübergehend aus dem Verkehr gezogen worden ... mehr

Mittelmeer: Russland wirft US-Marine Provokation vor

Ein amerikanisches Kriegsschiff hat sich nach Angaben aus Moskau im Mittelmeer "gefährlich" einer russischen Fregatte genähert. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Der Zerstörer "USS Gravely" sei nur 60 bis 70 Meter links an einem russischen Kriegsschiff ... mehr

A400M: Airbus ruft Transportflieger zurück

Die Serie an technischen Problemen beim Bundeswehr-Transportflugzeug A400M nimmt kein Ende. Wegen  Rissbildung am Rumpf will der  Hersteller Airbus verschiedene Bauteile austauschen, teilte das  Verteidigungsministerium dem Haushaltsausschuss des Bundestags mit. "Dieser ... mehr

Marschflugkörper: Bundesrechnungshof rügt Bundeswehr

Die Bundeswehr kauft offenbar gerne Waffen ein und stellt erst nachher fest, dass sie nicht ausreichend funktionieren. Der Bundesrechnungshof hat schon wieder Mängel bei der Vergabe von Rüstungsaufträgen durch die deutsche Armee kritisiert.  Konkret ... mehr

Aserbaidschan und Armenien stellen Gefechte ein

Eriwan/Baku (dpa) - Nach den schwersten Kämpfen seit Jahren um die Südkaukasusregion Berg-Karabach haben die Konfliktparteien Armenien und Aserbaidschan eine Waffenruhe vereinbart. Die Gefechte wurden eingestellt, wie die Verteidigungsministerien in Eriwan ... mehr

Brand im russischen Verteidigungsministerium

Schwarzer Rauch über Moskau: Bei einem Brand im russischen Verteidigungsministerium haben  Sicherheitskräfte mehrere Menschen in Sicherheit gebracht.  Der Brand sei in einem mehrstündigen Großeinsatz gelöscht worden. Zwei Menschen seien bei den Löscharbeiten verletzt ... mehr

Bundeswehr soll wohl um 7000 Soldaten vergrößert werden

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr soll einem Medienbericht zufolge um 7000 Soldaten und 3000 Zivilisten vergrößert werden. In einem zweiten Schritt sollten 5000 weitere Planstellen geschaffen werden, berichtet das RedaktionsNetzwerk Deutschland ... mehr

Das kosten die deutschen Auslandseinsätze der Bundeswehr

Seit dem Mauerfall werden deutsche Soldaten regelmäßig im Ausland eingesetzt. Die Gesamtkosten beziffert das Verteidigungsministerium auf mehr als 17 Milliarden Euro. Hier ist die Liste. Mit der Mauer fiel auch ein Tabu: Seit der Wiedervereinigung beteiligt ... mehr

Wehrbeauftragter schließt gezielte Tötung mit Drohnen aus

Die Bundeswehr hat mitgeteilt, dass sie israelische Kampfdrohnen vom Typ Heron TP anschaffen will. Besonderes Merkmal: die Drohnen können Waffen tragen. Die gezielte Tötung feindlicher Kämpfer schloss der Wehrbeauftragte des Bundestags, Hans-Peter Bartels ... mehr

Syrien-Konflikt: Bundeswehr soll Luftabwehr in Türkei verstärken

Auf die Bundeswehr kommt im Zusammenhang mit dem Syrien-Krieg ein weiterer Einsatz im Ausland zu. Die Nato verstärkt angeblich die Luftverteidigung der Türkei und stationiert dafür Luftaufklärer vom Typ Boeing E-3 in dem Bündnispartner-Land. Das berichtet ... mehr

Bundeswehr geht am Stock - Hans-Peter Bartels schlägt Alarm

Kampf gegen den Islamischen Staat ( IS), Friedenseinsätze in Afghanistan oder die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer: Die Bundeswehr muss einen Einsatz nach dem nächsten fahren. Nur, personell geht die Truppe am Stock.   Im Kalten Krieg hatte die Bundeswehr ... mehr

Bundeswehr plant neue Generation von Kampfflugzeug

Das Bundesverteidigungsministerium plant die Entwicklung einer neuen Generation von Kampfflugzeugen - die möglichst bemannt oder auch unbemannt einsetzbar sein sollen. Der Kampfjet soll in einer europäischen Kooperation entstehen und langfristig den Tornado ... mehr

Bundeswehr zerstört letzte Streumunition

Rund ein Vierteljahrhundert nach Ende des Kalten Krieges ist die Streumunition der Bundeswehr nun Geschichte. Im brandenburgischen Pinnow bei Angermünde (Uckermark) zerlegten Arbeiter einer Munitionsentsorgungsfirma am Mittwoch die letzte Rakete. Ihre Einzelteile werden ... mehr

G36-Gewehr trifft doch: Bundeswehr hat keine Probleme

Berlin (dpa) - Die Bundeswehrsoldaten in den Auslandseinsätzen haben keine Präzisionsprobleme beim umstrittenen Sturmgewehr G36 festgestellt. Im Gegenteil: Die Waffe des Herstellers Heckler & Koch hat sich im Gefecht als besonders zuverlässig erwiesen. Das ergab ... mehr

G36: Soldaten im Einsatz haben keine Probleme mit Gewehr

Die Bundeswehrsoldaten in den Auslandseinsätzen haben keine Präzisionsprobleme beim umstrittenen Sturmgewehr G36 festgestellt. "Von Präzisionsmängeln im Gefecht haben die Soldaten nichts wahrgenommen", stellte eine vom Verteidigungsministerium eingesetzte ... mehr

Eurofighter wird erneut zum Problemfall

Zu spät, zu teuer und nun mit einer neuen Panne einmal mehr in den Schlagzeilen: Der " Eurofighter" entwickelt sich zum größten Problemfall der Bundeswehr. Das Verteidigungsministerium hat die Beschaffung von "Eurofighter"-Kampfjets wegen eines Fertigungsfehlers vorerst ... mehr

Russland verletzt türkischen Luftraum: Nato glaubt nicht an Versehen

War die Verletzung des türkischen Luftraums durch einen russischen Kampfjet ein Versehen oder Absicht? Die  Nato glaubt letzteres. Dafür spricht auch, dass der russische Botschafter in der Türkei nicht zum ersten Mal einbestellt wurde. -"Für uns sah das nicht ... mehr

Schwarzbuch 2015: Das sind die 10 Steuersünden des Jahres

Explodierende Kosten für öffentliche Bauprojekte, immense Ausgaben für den G7-Gipfel und bierselige Spione: Der Bund der Steuerzahler (BdSt) beklagt in seinem neuen "Schwarzbuch" erneut viele Fälle von Steuerverschwendung oder zumindest fragwürdigen Staatsausgaben ... mehr

Pannengewehr G36: Bundeswehr hat diese Alternativen

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat entschieden, rund 167.000 G36-Sturmgewehre wegen Präzisionsproblemen loszuwerden. Der Ersatz lässt sich nicht kurzfristig beschaffen. Deshalb sollen übergangsweise 600 Sturmgewehre vom Typ G27P und weitere ... mehr

Irak: Islamischer Staat setzte Senfgas gegen Kurden ein

Der deutsche Geheimdienst hat Beweise dafür, dass die Terroristen des Islamischen Staates ( IS) Senfgas gegen Kurden im Nordirak eingesetzt haben. Es könnte aus den Beständen des früheren Diktators Saddam Hussein stammen. Mitarbeiter des   BND  hätten im Kampf verletzte ... mehr

Finder des Nazi-Zuges stellen sich im TV vor

"Wir haben Beweise für seine Existenz": Überraschend haben sich zwei Männer im polnischen Fernsehen als Finder des Nazi-Zuges präsentiert. Es gebe den Zug, versichern sie. Die Armee kam, sah - und war nach ein paar Minuten schon wieder weg: Eine Gruppe von 15 Soldaten ... mehr

Trotz knapper Kasse: Von der Leyen will Zahl der Berufssoldaten erhöhen

Obwohl Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ( CDU) über zu geringe Mittel für ihr Ministerium klagt, will sie die Anzahl der Berufssoldaten in der Bundeswehr um 5000 erhöhen. Dies geht aus einem internen Schreiben des Ministeriums an den Verteidigungsausschuss ... mehr

Bundeswehr investiert Milliarden in fehlende Ausrüstung

Die Bundeswehr will in den nächsten Jahren bis zu sechs Milliarden Euro in die Behebung von Ausrüstungsmängeln stecken. Laut einer Stellungnahme des Verteidigungsministeriums für den "Spiegel" sollen damit 120 Maßnahmenpakete finanziert werden ... mehr
 
1
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Verteidigungsministerium


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017