Startseite
Sie sind hier: Home >

Wasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Wasser

Land will Leitbild zur Wasserversorgung entwickeln

Land will Leitbild zur Wasserversorgung entwickeln

Bis Ende kommenden Jahres will Hessen neue Leitlinien zur Trinkwasserversorgung im Rhein-Main-Gebiet vorlegen. Ökonomie und Ökologie müssten dabei einen Ausgleich finden, erklärte Umwelt-Staatssekretärin Beatrix Tappeser am Dienstag in Wiesbaden aus Anlass eines ersten ... mehr
Land sucht Leitbild für Wasserversorgung: Erstes Treffen

Land sucht Leitbild für Wasserversorgung: Erstes Treffen

Klimawandel und wachsender Zuzug ins Rhein-Main-Gebiet lassen den Durst nach Wasser wachsen. Zugleich gibt es Probleme mit dem Grundwasser und dem Wald im hessischen Ried und auch dem Vogelsberg, die zum Trinkwasser-Reservoir des Ballungsraums mit seinen ... mehr
Wasserbetriebe mit weniger Gewinn: Verbrauch gestiegen

Wasserbetriebe mit weniger Gewinn: Verbrauch gestiegen

Die gesenkten Tarife für das Abwasser haben den Gewinn der Berliner Wasserbetriebe im vergangenen Jahr schrumpfen lassen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) ging um 52 Millionen auf 294 Millionen Euro zurück, wie das landeseigene Unternehmen am Mittwoch ... mehr
Wasserbetriebe investieren mehr als 2 Milliarden Euro

Wasserbetriebe investieren mehr als 2 Milliarden Euro

Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) wollen bis 2021 mehr als zwei Milliarden Euro in die Verbesserung der Abwasserqualität und die Nachrüstung von Klärwerken investieren. Außerdem würden mit dem Geld neuen Kanäle und Rohrleitungen für geplante Stadtteile gebaut, sagte ... mehr
Sanierung der Malter Talsperre für rund 22 Millionen Euro

Sanierung der Malter Talsperre für rund 22 Millionen Euro

Nach mehr als 100 Jahren Dauernutzung und mehreren Hochwassern wird die Talsperre Malter (Osterzgebirge) bei laufendem Betrieb schrittweise saniert. Die Bauarbeiten an der Mauerkrone und der Brücke über die Hochwasserentlastungsanlage sollen im November abgeschlossen ... mehr

Fränkisches Seenland wird 30 Jahre alt

Einst war es eine Landschaft aus Wiesen, Feldern und Wäldern - heute zählt das Fränkische Seenland zu den beliebtesten Ferienregionen Bayerns. Der Startpunkt des Erfolgsprojekts jährt sich nun zum 30. Mal: 1986 wurde mit der Flutung des Altmühlsees der Grundstein ... mehr

Umweltschützer: Chemikalien belasten Grundwasser im Ried

Das Trinkwasserreservoir des Rhein-Main-Gebiets, das hessische Ried, ist nach Recherchen von Umweltschützern durch Chemikalien belastet. An einigen Wasserwerken komme es durch Versickerung von Schadstoffen teils zur Überschreitung der bundesweit geltenden ... mehr

Berliner Wasserbetriebe: Programm für nächste Jahre

Die Berliner Wasserbetriebe stellen heute ihre Jahresbilanz 2015 vor und berichten über ihr Programm für die nächsten Jahre. Vorab hatte das Unternehmen mitgeteilt, dass es bis 2021 rund 2,1 Milliarden Euro investieren will. Das Geld soll in neue Rohrleitungen ... mehr

Mannheim berät Hebron beim Aufbau von Abwasserbetrieb

Die Stadt Hebron im Westjordanland bekommt beim Aufbau eines Abwasserbetriebs mit Kanalisation und Kläranlage Hilfe aus Baden-Württemberg. Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) gab am Dienstag in Hebron den Startschuss für Bauarbeiten zum Anschluss eines ... mehr

Grüne wollen Wassercent vollständig für Gewässerschutz

Die Grünen haben beklagt, dass die Einnahmen des Landes aus dem Wasserentnahmeentgelt nicht vollständig dem Gewässerschutz zugutekommen. Laut EU-Wasserrahmenrichtlinie sei das Land verpflichtet, Seen, Flüsse, Küstengewässer und das Grundwasser wieder in einen guten ... mehr

Eifel-Rur zählt zu den wenigen naturnahen Gewässern

Der Oberlauf der Rur in der Eifel zählt in Nordrhein-Westfalen zu den wenigen naturnahen Gewässerabschnitten. Wie gut alle anderen Flüsse, Bäche und Seen aufgestellt sind, zeigt die Wanderausstellung "Lebendige Gewässer", die Umweltminister Johannes Remmel ... mehr

Wasserverbrauch in Hessen kaum verändert

Die Menschen in Hessen haben trotz großer regionaler Unterschiede 2014 ungefähr so viel Wasser verbraucht wie im Jahr zuvor. Im Regierungsbezirk Kassel stieg der Verbrauch pro Einwohner und Tag um einen Liter auf 121 Liter, wie aus den Statistiken ... mehr

Ermittlungen gegen 21-Jährigen nach Öko-Katastrophe

Nach dem verheerenden Chemieunfall an der Jagst ermittelt die Staatsanwaltschaft Ellwangen gegen einen 21-Jährigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Das Feuer der Mühle in Kirchberg (Kreis Schwäbisch Hall) sei wahrscheinlich auf das Verbrennen ... mehr

Verseuchtes Grundwasser breitet sich in Haltern weiter aus

Die Sprengstoffrückstände im Grundwasser in Haltern am See (Kreis Recklinghausen) breiten sich weiter aus. Inzwischen dürfen 1300 Haushalte kein Grundwasser mehr aus Brunnen schöpfen, teilte die Kreisverwaltung am Donnerstag mit. Die giftigen Stoffe stammen aus einer ... mehr

Viel mehr Freizeitkapitäne ertappt: trotz weniger Kontrollen

Die Wasserschutzpolizei hat im Norden Brandenburgs im vorigen Jahr deutlich mehr Freizeitkapitäne bei Verstößen erwischt. Das sagte ein Sprecher am Mittwoch. Die Zahl der Kontrollen sei zugleich deutlich zurückgegangen. Denn die Beamten, die die Wasserstraßen nicht ... mehr

Unternehmen planen Investitionen in Trinkwasserversorgung

Thüringens Wasserversorger wollen in den kommenden Jahren kräftig in ihr Netz investieren. Der Bedarf ist nach einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur allerdings regional recht unterschiedlich. In Mittelthüringen liefen Sanierungsarbeiten, um Wasser ... mehr

Rückhaltebecken bei Mühlhausen wird entleert - Gefahr für Kinder

Die Mühlhäuser müssen sich in den nächsten Tagen auf hohe Wasserstände in der Luhne einstellen. Grund dafür sind nach Angaben der Thüringer Fernwasserversorgung Untersuchungen an dem Rückhaltebecken des Bachs. Es solle ermittelt werden, wie viel Wasser aus dem Becken ... mehr

Trockenheit macht Karpfenteichwirten immer mehr zu schaffen

Die zuletzt extrem trockenen Sommer in Franken lassen die dortigen Teichwirte um die Zukunft der Karpfenwirtschaft in der Region bangen. Bei lang anhaltender Trockenheit wie im Sommer 2015 drohen Quellen zu versiegen, Zuflüsse auszutrocknen und damit ... mehr

Berlin startet in die Brunnensaison

Pünktlich zu Ostern hat in Berlin die Brunnensaison begonnen. Zum Auftakt sprudelten am Mittwoch beispielsweise die Brunnen am Victoria-Luise-Platz im Stadtteil Schöneberg und der am Strausberger Platz im Stadtteil Friedrichshain. Die Brunnen im Lustgarten ... mehr

NRW-Betriebe produzieren mehr Mineralwasser

Wasser marsch - gegen den Durst: Im vergangenen Jahr sind in NRW 163 Millionen Liter Mineralwasser mehr produziert worden als 2014. Das teilte das Statistische Landesamt am Montag anlässlich des Weltwassertages an diesem Dienstag mit. Insgesamt erzeugten NRW-Betriebe ... mehr

Wasserschutzpolizei rettet Angler aus Seenot

Zwei Sportangler in Seenot sind am Samstagmittag von der Wasserschutzpolizei nördlich von Rügen (Kreis Vorpommern-Rügen) gerettet worden. Der 51-jährige Sportbootführer hatte den Notruf gewählt, weil der Motor nicht mehr ansprang und das Boot stark nach Osten abtrieb ... mehr

Umwelt - WWF warnt vor Katastrophen: Wasser wird weltweit knapper

Berlin (dpa) - Wasser wird nach Prognosen der Umweltstiftung WWF in Zukunft knapper, bei sinkender Qualität. Bereits heute hätten mehr als 780 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, teilte der WWF mit. Der Bedarf an Wasser könne demnach ... mehr

Schleusen schließen zu früh: Tourismusbranche ärgert sich

Die Tourismusbranche Brandenburgs ärgert sich über zu kurze Schleusen-Betriebszeiten. Das Bundesverkehrsministerium solle wieder für längere Öffnungszeiten sorgen, sagte die Präsidentin des Landestourismusverbands, Britta Stark, am Mittwoch. Die Schleusen ... mehr

Appell der Tourismusbranche: Schleusen schließen zu früh

Die Tourismusbranche Brandenburgs ärgert sich über zu kurze Schleusen-Betriebszeiten. Das Bundesverkehrsministerium solle wieder für längere Öffnungszeiten sorgen, sagte die Präsidentin des Landestourismusverbands, Britta Stark, am Mittwoch. Die Schleusen ... mehr

Hoher Wasserverbrauch in Feriengebieten

Der Tourismus treibt den Wasserverbrauch in den Urlaubsgebieten Mecklenburg-Vorpommerns in die Höhe. In den Gemeinden mit vielen Ferienwohnungen und privaten Zimmervermietungen flossen 2013 pro Einwohner täglich mehr als 115 Liter Wasser aus dem Hahn, wie aus Daten ... mehr

Cottbus zahlt Geld für Abwasseranschlüsse zurück

Die Stadt Cottbus zahlt nach einer Gerichtsentscheidung jetzt zu unrecht erhaltene Beiträge für Abwasseranschlüsse zurück. Die ersten Bescheide seien verschickt worden, sagte der Sprecher der Stadt Cottbus, Jan Gloßmann, am Mittwoch. Er bestätigte Berichte ... mehr

Mehr zum Thema Wasser im Web suchen

Leiche einer 80-Jährigen in Binnenalster gefunden

Ein Jogger hat am frühen Mittwochmorgen die Leiche einer 80-Jährigen nahe der Hamburger Lombardsbrücke in der Binnenalster entdeckt. Wie ein Polizeisprecher sagte, gebe es nach ersten Erkenntnissen keine Hinweise auf äußere Gewalt oder Fremdverschulden. Die Todesursache ... mehr

Experten: Cyber-Attacken zielen auch auf die Wasserversorgung

Essen (dpa) - Cyber-Attacken nehmen nach Einschätzung von Experten zunehmend auch die Wasserversorgung in Deutschland ins Visier. Es habe Angriffe auf Versorgungsanlagen gegeben, die zu Störungen aber nicht zu Ausfällen geführt hätten, sagte ein Sprecher des Bundesamts ... mehr

Cyber-Attacken: wie gefährdet ist die Wasserversorgung?

Mehrere Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen sind in den vergangenen Wochen Opfer von Cyber-Angriffen geworden. Unbekannte hatten Schadsoftware in die Computersysteme der Kliniken gespielt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen versuchter Erpressung. Aber auch Anlagen ... mehr

Wasserwirtschaftler warnen vor Grundwasserschädigung

Kühlungsborn (dpa/mv) - Die öffentlichen Wasserversorger haben vor einer steigenden Belastung des Grundwassers durch Rückstände aus der Landwirtschaft gewarnt. "Man kann genau feststellen, dass bis etwa zum Jahr 2005 die Belastung mit Nitraten und Phosphor sowie ... mehr

Riss in Leitung verursachte Karlsruher Wasserrohrbruch

Ein über ein Meter langer Riss in einer Hauptwasserleitung ist die Ursache dafür, dass am vergangenen Samstag zahlreiche Karlsruher rund zwei Stunden auf dem Trockenen saßen. Wie die Stadtwerke am Freitag mitteilten, flossen deshalb mehr als eine Million Liter Wasser ... mehr

Erleichterung im Landtag nach Absage an Wassercent

Die Regierungsfraktionen von Linken und SPD haben erleichtert auf die Absage an den Wassercent reagiert. Ihre Fraktion habe es nicht glücklich gefunden, den Hochwasserschutz mit dem Wassercent zu verknüpfen, sagte die SPD-Umweltexpertin Dagmar Becker am Donnerstag ... mehr

Siegesmund: Gesetz statt Wassercent für Hochwasserschutz

Die Thüringer müssen auch künftig keine Wasserabgabe zahlen. Statt des umstrittenen Wassercents, der jährlich zehn Millionen Euro für den Hochwasserschutz bringen sollte, schlage sie ein Hochwasserschutz-Finanzierungsgesetz vor, sagte Umweltministerin Anja Siegesmund ... mehr

Altanschlüsse: BVB/Freie Wähler fordern die "volle Wahrheit"

Im anhaltenden Streit um alte Abwasseranschlüsse in Brandenburg pochen BVB/Freie Wähler darauf, die Vollstreckung in Rede stehender Beitragsbescheide auszusetzen. Dazu legten sie am Dienstag einen Antrag für die Landtagssitzung im März vor, mit dem Innenminister ... mehr

Altanschlüsse: Weiteren 34 Beschwerden stattgegeben

Das Bundesverfassungsgericht hat weiteren 34 Verfassungsbeschwerden von Cottbuser Grundstückseigentümern gegen rückwirkende Beiträge für alte Abwasseranschlüsse stattgegeben. Damit seien fast alle diesbezüglichen Verfahren abgeschlossen, bestätigte Gerichtssprecher ... mehr

Weitere 34 Beschwerden gegen Abwasser-Bescheide erfolgreich

Das Bundesverfassungsgericht hat weiteren 34 Verfassungsbeschwerden von Cottbuser Grundstückseigentümern gegen rückwirkende Beiträge für alte Abwasseranschlüsse stattgegeben. Damit seien fast alle diesbezüglichen Verfahren abgeschlossen, bestätigte Gerichtssprecher ... mehr

Harz-Talsperren fangen Hochwasserwelle ab

Nach den starken Regenfällen am Wochenende haben die Talsperren im niedersächsischen Westharz eine Hochwasserwelle abgefangen. In den sechs Stauseen seien innerhalb von 24 Stunden gut dreieinhalb Millionen Kubikmeter Wasser zurückgehalten worden, sagte ein Sprecher ... mehr

CDU-Haushaltsexperte: Weitere Abwasser-Klagen erfolgreich

Das Bundesverfassungsgericht hat nach Informationen des CDU-Haushaltsexperten Sven Petke weiteren Bürgern im Streit um Abwasser-Bescheide recht gegeben. "So gibt es erneut einen Grund für Alt- und Neuanschließer, die Sektkorken knallen zu lassen", sagte Petke am Sonntag ... mehr

Zuviel Nitrat im Grundwasser

Trotz aller Anstrengungen bleibt die Nitratbelastung des Grundwassers in Niedersachsen ein Problem. Besonders in den Kreisen Cloppenburg und Vechta, wo es viel Massentierhaltung gibt, wird der erlaubte Wert an mehr als der Hälfte aller Messstellen ... mehr

Mehrere Karlsruher Stadtteile nach Rohrbruch ohne Wasser

Rund zwei Stunden haben viele Karlsruher am Samstagmorgen auf dem Trockenen gesessen. Ein Rohrbruch in einer Hauptleitung hatte die Wasserversorgung in mehreren Stadtteilen lahmgelegt, sagte ein Sprecher der Stadtwerke: "Zum Kaffeekochen hatte es gerade noch gereicht ... mehr

Karlsruher Wassernetz nach Rohrbruch wieder stabil

Das Wassernetz in Karlsruhe ist wieder stabil. Dies teilten die Karlsruher Stadtwerke mit. Ein Rohrbruch in einer Hauptleitung hatte die Wasserversorgung heute morgen in mehreren Stadtteilen lahmgelegt, sagte ein Sprecher der Stadtwerke. Etwa 150 000 Haushalte waren ... mehr

Mehrere Stadtteile von Karlsruhe nach Rohrbruch ohne Wasser

Ein Rohrbruch hat die Wasserversorgung in Karlsruhe lahmgelegt. Mehrere Stadtteile mussten am Samstagvormittag ohne Wasser auskommen. Wie viele Haushalte auf dem Trockenen saßen, konnte die Polizei bislang nicht sagen. Die Wasserversorgung sei in mehreren Stadtteilen ... mehr

Medikamentenspuren: Wasserkreislauf soll sauberer werden

Ein rund 20 Meter hohes Silo ragt auf dem Gelände der Wasseraufbereitungsanlage Tegel in den Himmel: Es soll helfen, feinste Spuren von Arzneimitteln und anderen Chemikalien aus dem Wasserkreislauf zu entfernen. Das Silo fasst knapp 70 Tonnen Aktivkohle ... mehr

Verbraucher: Abwasser-Bescheide gekippt - Was können Bürger nun tun?

Potsdam (dpa) - Die rückwirkenden Beitragsbescheide für Anschlüsse an die Kanalisation in Brandenburg sind durch höchstrichterliche Entscheidungen gekippt worden. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) folgte in der vergangenen Woche einem entsprechenden Beschluss ... mehr

Vida: Aufhebung von Abwasser-Bescheiden beantragen

Nach den Entscheidungen der obersten Gerichte zu den umstrittenen Beiträgen für Anschlüsse an die Kanalisation haben Zehntausende Brandenburger Anspruch auf Rückzahlungen. Doch die Rechtslage ist komplex. Umstritten ist etwa die Frage, ob auch Bürger, die keinen ... mehr

Störkanaldamm nach Bruch wieder dicht: Sanierungen nötig

Knapp eine Woche nach einem größeren Dammbruch ist die Lücke im Störkanal nördlich von Neustadt-Glewe (Kreis Ludwigslust-Parchim) geschlossen. "Wir sondieren jetzt den Baugrund und werden in einem zweiten Schritt im März dort nochmal Material austauschen", sagte Andreas ... mehr

Nach Dammbruch: Arbeiter schließen Lücke am Störkanal

Arbeiter und Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsverwaltung haben einen größeren Dammbruch im Störkanal behoben, der die Schweriner Seen mit der Müritz-Elde-Wasserstraße verbindet. Die fünf Meter breite Stelle nördlich von Neustadt-Glewe war am Dienstag entdeckt ... mehr

Umweltschützer fordern Schutz für tschechisches Elbtal

Umweltschützer haben die Entscheidung der tschechischen Regierung scharf kritisiert, das Elbtal bei Decin vorerst nicht für das Natura-2000-Schutzprogramm der Europäischen Union zu nominieren. Dies sei eine "internationale Schande", erklärte die Organisation Arnika ... mehr

Kommunen, Land und Verband kooperieren bei Wasserversorgung

Der Klimawandel sowie die demografische Entwicklung machen die Versorgung mit Trinkwasser künftig schwieriger. Angesichts dessen haben nun die Städte Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt, der Wasserverband Hessisches Ried sowie das hessische Umweltministerium ... mehr

Abwassergebührenstopp wie in Sachsen-Anhalt gefordert

Im anhaltenden Streit um die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse hat die Landtagsgruppe von BVB/Freie Wähler der rot-roten Landesregierung empfohlen, den Blick auf Sachsen-Anhalt zu richten. Das dortige Innenministerium hat die Eintreibung der umstrittenen ... mehr

Angler: Abwasserpilz breitet sich aus

Der Fischereiverband Nordrhein-Westfalen macht mobil gegen gefährliche Abwasserpilze in Bächen. Besonders aus den ländlichen Bereichen in Borken, Steinfurt, Höxter und Münster hätten in den vergangenen Wochen Angler und Bewohner eine Ausbreitung ... mehr

Schröter zu Abwasser-Streit: Wilder Aktionismus bringt nichts

Im Streit um die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse aus DDR-Zeiten hat Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) vor Schnellschüssen gewarnt. "Ich lehne es ab, in wildem Aktionismus, nur um etwas zu zeigen, möglichst schnell einen ... mehr

Tausende Gewässer haben laut Bericht zu schlechte Wasserqualität

Berlin (dpa) - Tausende Gewässer in Deutschland haben nach einem Zeitungsbericht eine so schlechte Wasserqualität, dass sie die EU-Vorgaben nicht erfüllen. Die Bundesregierung habe in ihrer Antwort auf eine Grünen-Anfrage eingeräumt, dass 82 Prozent ... mehr

Opposition fordert Erstattung von Abwassergebühren für alle

Die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse sollten nach Forderungen aus der Opposition im Potsdamer Landtag allen Betroffenen zurückgezahlt werden - unabhängig davon, ob diese Widerspruch eingelegt hatten. BVB/Freie Wähler und Grüne sprachen sich am Dienstag ... mehr

Opposition fordert Erstattung von Abwassergebühren für alle

Die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse sollten nach Forderungen aus der Opposition im Potsdamer Landtag allen Betroffenen zurückgezahlt werden - unabhängig davon, ob diese Widerspruch eingelegt hatten. BVB/Freie Wähler und Grüne sprachen sich am Dienstag ... mehr
 
1 2 3 4 ... 11 »


Anzeige
shopping-portal