Startseite
Sie sind hier: Home >

Wasser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Wasser

Kommunen, Land und Verband kooperieren bei Wasserversorgung

Kommunen, Land und Verband kooperieren bei Wasserversorgung

Der Klimawandel sowie die demografische Entwicklung machen die Versorgung mit Trinkwasser künftig schwieriger. Angesichts dessen haben nun die Städte Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt, der Wasserverband Hessisches Ried sowie das hessische Umweltministerium ... mehr
Schröter zu Abwasser-Streit: Wilder Aktionismus bringt nichts

Schröter zu Abwasser-Streit: Wilder Aktionismus bringt nichts

Im Streit um die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse aus DDR-Zeiten hat Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) vor Schnellschüssen gewarnt. "Ich lehne es ab, in wildem Aktionismus, nur um etwas zu zeigen, möglichst schnell einen ... mehr
Eigentümerverband: Wasserpreise noch immer überhöht

Eigentümerverband: Wasserpreise noch immer überhöht

Die Wasserpreise in Berlin sind aus Sicht des Verbands Deutscher Grundstücksnutzer auch nach zwei Preissenkungen noch zu hoch. Wie der Eigentümerverband am Donnerstag mitteilte, hat er Strafanzeige gegen die Berliner Wasserbetriebe erstattet und hofft ... mehr
Wirtschaftsminister legt Veto bei

Wirtschaftsminister legt Veto bei "Wassercent" ein

Der von der grünen Umweltministerin Anja Siegesmund geplante "Wassercent" stößt auch in der Landesregierung auf Widerstand. Für Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) ist die Erhebung einer solchen Abgabe nicht akzeptabel. "Es darf jetzt keine weiteren Belastungen ... mehr
Feuerwehr zieht Wagen aus Berliner Kanal: Insasse weg

Feuerwehr zieht Wagen aus Berliner Kanal: Insasse weg

Die Feuerwehr hat in Berlin einen Kleinwagen aus dem Landwehrkanal geborgen. Von einem Fahrer und möglichen weiteren Insassen fehlte am frühen Montagmorgen jede Spur. Den Angaben zufolge wurde das Auto eines Carsharing-Unternehmens in der Nacht mit Hilfe eines Krans ... mehr

Umweltschützer fordern Schutz für tschechisches Elbtal

Umweltschützer haben die Entscheidung der tschechischen Regierung scharf kritisiert, das Elbtal bei Decin vorerst nicht für das Natura-2000-Schutzprogramm der Europäischen Union zu nominieren. Dies sei eine "internationale Schande", erklärte die Organisation Arnika ... mehr

Abwassergebührenstopp wie in Sachsen-Anhalt gefordert

Im anhaltenden Streit um die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse hat die Landtagsgruppe von BVB/Freie Wähler der rot-roten Landesregierung empfohlen, den Blick auf Sachsen-Anhalt zu richten. Das dortige Innenministerium hat die Eintreibung der umstrittenen ... mehr

Angler: Abwasserpilz breitet sich aus

Der Fischereiverband Nordrhein-Westfalen macht mobil gegen gefährliche Abwasserpilze in Bächen. Besonders aus den ländlichen Bereichen in Borken, Steinfurt, Höxter und Münster hätten in den vergangenen Wochen Angler und Bewohner eine Ausbreitung ... mehr

Tausende Gewässer haben laut Bericht zu schlechte Wasserqualität

Berlin (dpa) - Tausende Gewässer in Deutschland haben nach einem Zeitungsbericht eine so schlechte Wasserqualität, dass sie die EU-Vorgaben nicht erfüllen. Die Bundesregierung habe in ihrer Antwort auf eine Grünen-Anfrage eingeräumt, dass 82 Prozent ... mehr

Opposition fordert Erstattung von Abwassergebühren für alle

Die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse sollten nach Forderungen aus der Opposition im Potsdamer Landtag allen Betroffenen zurückgezahlt werden - unabhängig davon, ob diese Widerspruch eingelegt hatten. BVB/Freie Wähler und Grüne sprachen sich am Dienstag ... mehr

Opposition fordert Erstattung von Abwassergebühren für alle

Die Gebühren für alte Abwasseranschlüsse sollten nach Forderungen aus der Opposition im Potsdamer Landtag allen Betroffenen zurückgezahlt werden - unabhängig davon, ob diese Widerspruch eingelegt hatten. BVB/Freie Wähler und Grüne sprachen sich am Dienstag ... mehr

100 Millionen Euro für saubere Gewässer

Für saubere Gewässer will Berlin in den kommenden Jahren rund 100 Millionen Euro investieren. Allein für die Entwicklung von Spree, Panke, Wuhle, Erpe und Tegeler Fließ sind 61,5 Millionen Euro eingeplant, wie aus einer Antwort von Umweltstaatssekretär Christian Gaebler ... mehr

Klimawandel stellt Sielverband vor große Herausforderungen

Die Auswirkungen des Klimawandels stellen den Deich- und Hauptsielverband Dithmarschen (DHSV) vor große Herausforderungen. Dazu gehören unter anderem die Abflachung von Böschungen und die Schaffung niedriggelegener Flächen, die im Falle eines Hochwassers als Stauraum ... mehr

Wasserkonzerne fordern Lösung von Sulfat-Problem

Wasserversorgungsbetriebe und Wasser-Experten haben an die brandenburgische Landesregierung appelliert, entschiedener gegen erhöhte Sulfat-Werte in Gewässern vorzugehen. Hintergrund ist die Befürchtung, dass bei weiter steigenden Werten in der Spree das Berliner ... mehr

Ebbe im Sylvensteinspeicher: Gebäudereste ragen aus dem Wasser

Ebbe im Sylvensteinspeicher: Ein seltenes Naturschauspiel lockt derzeit Besucher in Scharen an den Stausee im Süden der oberbayerischen Gemeinde Lenggries (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen). Wegen Renovierungsarbeiten am Ablass des Speichersees musste der Wasserspiegel ... mehr

Wassercent: Wasserwirtschaft sieht sich unnötig belastet

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) aufgefordert, Wasserkraftwerke von der Zahlung des Wassercent auszunehmen. Pumpspeicherwerke und Wasserkraftwerke würden durch die in Thüringen geplante ... mehr

Tagung über Reste von Kosmetika und Arzneien im Wasserkreislauf

Rund 170 Chemiker, Mediziner und Ingenieure kommen heute in Kaiserslautern zu einer Fachtagung über die Eindämmung von Mikroschadstoffen im Wasserkreislauf zusammen. Das rheinland-pfälzische Umweltministerium erhofft sich davon neue Erkenntnisse zu der Frage ... mehr

Land investiert fast halbe Milliarde Euro in Gewässerschutz

Rheinland-Pfalz will in den kommenden fünf Jahren rund 470 Millionen Euro in den Gewässerschutz stecken. Das Geld soll etwa in die Sanierung schadhafter Abwasserkanäle oder den Bau und die Verbesserung von Kläranlagen fließen, wie Umweltministerin Ulrike ... mehr

Rohrbruch: 3000 Haushalte in Jena ohne Wasserversorgung

Etwa 3000 Haushalte in Jena-Nord sind am Montag für mehrere Stunden von der Wasserversorgung abgeschnitten gewesen. In der Schützenhofstraße sei gegen 5.00 Uhr eine Hauptwasserleitung gebrochen, teilten die Stadtwerke Jena mit. Aus einem über vier Meter langen ... mehr

Immer weniger Wasser in Harzer Talsperren

Der Wasserstand in den Harzer Talsperren sinkt weiter. Grund sei der fehlende Regen, sagte der Sprecher der Harzwasserwerke, Henry Bodnar. Nach dem vergleichsweise niederschlagsarmen Sommer seien jetzt auch Oktober und November zu trocken. Weil es deshalb ... mehr

Experte: Mecklenburg-Vorpommern drohen weitere Binnen-Hochwasser

In Mecklenburg-Vorpommern könnte es nach Ansicht von Kritikern wegen zu strenger Artenschutzvorgaben weitere Hochwasser wie 2011 geben. Viele Gewässer dürften erst nach dem 15. Juli bearbeitet werden; deshalb sei dringend eine Trendumkehr nötig, sagte ... mehr

Studie: Flussbad an der Museumsinsel wäre technisch machbar

Berlin (dpa/bb) - Das Konzept für ein Flussbad an der Berliner  Museumsinsel ist einer Studie zufolge technisch plausibel. Fachingenieure hätten mehrere Herausforderungen geprüft, wie der Verein "Flussbad Berlin" am Donnerstag mitteilte ... mehr

Senat beschließt höhere Wasserpreise für Hamburg

Wasser in Hamburg soll teurer werden: Der Senat hat eine Erhöhung des Wasserpreises um drei Cent pro Kubikmeter beschlossen. Damit steige der Preis für Trinkwasser vom 1. Januar an auf 1,71 Euro, heißt es in einer Mitteilung von Hamburg Wasser mit Bezug ... mehr

Wasserverbände an Weser und im Harz rücken zusammen

Der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) ist seit Donnerstag Mitgesellschafter der Harzwasser Kommunale Wasserversorgung GmbH (HKW). Mit dem Anteilserwerb baue der OOWV die Zusammenarbeit in der niedersächsischen Wasserwirtschaft aus, teilte der Verband ... mehr

Trinkwassermangel im Bayerischen Wald

Nach zwei schneearmen Wintern und dem trockenen Sommer gibt es in einigen Gemeinden im Bayerischen Wald nicht mehr genug Trinkwasser. Der Wintersportort Mitterfirmiansreut in der Gemeinde Philippsreut (Landkreis Freyung-Grafenau), beispielsweise muss seit rund sechs ... mehr

Staatssekretäre besprechen Sulfat-Problem

Angesichts gestiegener Sulfat-Werte in Berliner und Brandenburger Gewässern werden schon länger Gegenmittel gefordert. Wann Pläne der Landesregierungen zu erwarten sind, bleibt aber weiter offen. Zwar ist schon im Sommer für den November ein Treffen ... mehr

Mehr zum Thema Wasser im Web suchen

Bayerns Flüsse werden gesünder: Wasser ist weniger sauer

Bayerns Flüsse werden immer gesünder. Die Fließgewässer des Freistaats sind heute mit wesentlich weniger schädlichen Nährstoffen belastet als noch vor 25 Jahren. "Bei 25 von 29 Fließgewässern und bei allen Seen, die beobachtet werden, ist eine Entspannung festzustellen ... mehr

Lütsche-Talsperre soll generalüberholt werden

Das Wasser in der Talsperre Lütsche bei Oberhof im Thüringer Wald wird von Donnerstag an abgelassen. Vor der geplanten Generalinstandsetzung soll dann der Zustand des Mauerbetons untersucht werden, teilte die Thüringer Fernwasserversorgung am Dienstag in Erfurt ... mehr

Wasserbetriebe wollen Abwassertank in der Spree übernehmen

Doch noch eine saubere Spree? Im Streit um den schwimmenden Abwassertank im Berliner Osthafen zeichnet sich eine Lösung ab. Die Berliner Wasserbetriebe (BWB) hätten vorbehaltlich eine Übernahmeerklärung unterzeichnet, ein Vorvertrag sei abgeschlossen, teilte ... mehr

Sachsen hofft auf Millionengeschäft mit Kläranlagen in China

Zwei Firmen aus Sachsen hoffen auf ein Millionengeschäft mit Kläranlagen in der chinesischen Provinz Wuhan. Bei einem Besuch des sächsischen Umweltministers Thomas Schmidt (CDU) sei dazu eine Absichtserklärung unterzeichnet worden, teilte das Ministerium am Montag ... mehr

Ölfilm auf Havel entdeckt: Polizei fahndet nach Umweltsünder

An der Havelschleuse in Wusterwitz (Potsdam-Mittelmark) ist am Mittwoch ein riesiger Ölfilm auf dem Wasser entdeckt worden. Die Polizei vermutete, dass illegal Dieselkraftstoff abgelassen wurde. Der Ölteppich zog sich über 300 Meter und war 20 Meter breit ... mehr

Trockenheit im Harz: Wasserversorgung aber nicht gefährdet

Die Talsperren im Harz sind derzeit deutlich leerer als sonst um diese Jahreszeit, weil es im Sommer wenig geregnet hat. Trotz der relativ niedrigen Füllstände sei die Versorgung der Bürger in Niedersachsen aber nicht gefährdet, sagte ein Sprecher der Harzwasserwerke ... mehr

Remondis expandiert in den Niederlanden

Der Entsorger Remondis baut sein Geschäft in den Niederlanden aus. Das Unternehmen aus Lünen bei Dortmund hat das niederländische Familienunternehmen Dusseldorp rückwirkend zum 1. Januar 2015 komplett übernommen. Dusseldorp habe mit Entsorgung und Recycling ... mehr

Segler in der Ostsee vor Warnemünde weiter vermisst

Der seit Montag auf der Ostsee vor Warnemünde vermisste Segler bleibt verschwunden. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei in Rostock am Donnerstagmorgen sagte, wird die Suche nach dem Mann nur noch im Rahmen der normalen Streifenfahrten fortgesetzt ... mehr

Segler in der Ostsee vor Warnemünde vermisst

Auf der Ostsee vor Warnemünde hat die Wasserschutzpolizei am Dienstag die Suche nach einem vermissten Segler fortgesetzt. Der 42 Jahre alte Mann war am Montag bei einem Segelmanöver über Bord gegangen, sagte ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Rostock am Dienstag ... mehr

Berliner Wasserpreise bleiben bis 2020 konstant

Die Wasserpreise in Berlin bleiben bis zum Jahr 2020 konstant. Das haben die Berliner Wasserbetriebe (BWB) in Abstimmung mit Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) beschlossen, wie die Finanzverwaltung am Freitag mitteilte. Außerdem wurde demnach ... mehr

Siegesmund: Gesetz zu "Wassercent" noch in diesem Jahr

Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) will dem Landtag noch in diesem Jahr einen Gesetzentwurf zur umstrittenen "Wasserentnahmeabgabe" vorlegen. Mit der Einführung des sogenannten "Wassercent" ziehe Thüringen mit anderen Bundesländern gleich, sagte Siegesmund ... mehr

Wasserpreise in Rheinland-Pfalz regional stark unterschiedlich

Rheinland-pfälzische Wasserversorger haben 2013 teilweise erheblich voneinander abweichende Preise verlangt. Das geht aus einem Bericht hervor, den Umweltstaatssekretär Thomas Griese (Grüne) am Dienstag in Mainz vorstellte. Demnach lagen die durchschnittlichen ... mehr

Ein Badetoter weniger als 2014: Berlin laut DLRG vorbildlich

In Berlin ist in dieser Saison ein Mensch weniger beim Baden ums Leben gekommen als 2014. Bis Ende August habe es neun Todesfälle gegeben, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Montag in Bad Nenndorf (Niedersachsen) mit. Im Vorjahreszeitraum seien ... mehr

Weniger Menschen beim Baden gestorben in dieser Saison

In Sachsen-Anhalt sind in diesem Jahr bis Ende August weniger Menschen beim Baden gestorben als im gleichen Zeitraum 2014. Die Zahl der Badetoten liege bei 13, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Montag in Bad Nenndorf (Niedersachsen) mitteilte ... mehr

Sechs Badetote in dieser Saison in Thüringen

In Thüringen sind bis Ende August doppelt so viele Menschen beim Baden ums Leben gekommen wie 2014 im gleichen Zeitraum. Die Zahl der Todesfälle liege bei sechs, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Montag in Bad Nenndorf (Niedersachsen) mitteilte ... mehr

Zahl der Badetoten in dieser Saison fast verdoppelt

Die Zahl der Badetoten in Brandenburg hat sich in dieser Saison fast verdoppelt. Bis Ende August sind 26 Menschen beim Schwimmen gestorben, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Montag in Bad Nenndorf (Niedersachsen) mitteilte. 2014 seien im gleichen ... mehr

Etwas weniger Badetote in dieser Saison in Sachsen

In Sachsen sind bis Ende August etwas weniger Menschen beim Baden ums Leben gekommen als 2014. Die Zahl liege bei 13, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Montag mitteilte. Im vergangenen Jahr seien in sächsischen Gewässern 15 Menschen gestorben ... mehr

Wissenschaft: Arzneirückstände im Wasser schwer zu beseitigen

Berlin (dpa) - Die Verringerung von Arzneimittel-Rückständen im Wasserkreislauf wäre nach Einschätzung von Forschern nur mit großem technischen und finanziellen Aufwand möglich. Das gilt auch für andere Chemikalien. Kein technisches Verfahren allein ... mehr

Für Arzneispuren im Wasser noch keine Patentlösung absehbar

Berlin (dpa/bb) - Rückstände von Arzneimitteln und chemischen Verbindungen im Wasserkreislauf lassen sich nur mit großem Aufwand reduzieren. Kein technisches Verfahren allein sei in der Lage, alle bekannten Stoffe zu eliminieren, teilten die Technische ... mehr

Städtische Werke Kassel: Wasserstreit endet mit Vergleich

Der mehrjährige Streit um überhöhte Wasserpreise in Kassel und Vellmar soll laut der Städtischen Werke beendet sein. Man habe sich mit dem Land Hessen geeinigt und einen Vergleich geschlossen. Laut Mitteilung werden Wasserkunden eine Rückerstattung erhalten. Hintergrund ... mehr

Keine Gefahr für Grundwasser nach Chemieunfall

Der Chemieunfall an der Jagst wird nach Worten von Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) keine Auswirkungen auf das Grundwasser haben. Das Unglück habe aber gezeigt, wie schnell und ungeplant Wasser verunreinigt werden kann, sagte der Minister am Dienstag ... mehr

Wasser mit Fett-Zusatz: Energielieferant und Diätmittel in einem?

Wer abnehmen oder einfach nur einen gesunden Lebensstil führen will, der ist natürlich besonders auf eine bewusste, gute Ernährung bedacht. Viel Eiweiß, wenig Kohlenhydrate, Fett nur in geringem Maße und viel Mineralwasser trinken, das sind im Allgemeinen die Regeln ... mehr

Sachsen-Anhalter verbrauchen 93 Liter Wasser pro Tag

Jeder Einwohner in Sachsen-Anhalt hat 2014 im Schnitt 93 Liter Wasser pro Tag verbraucht. Zum Vergleich: "Eine handelsübliche Badewanne fasst etwa 140 Liter, die Sparvariante unter den Wannen rund 85 Liter", sagte eine Sprecherin des Statistischen Landesamtes am Montag ... mehr

Promis in Kalifornien bestraft - wegen hohem Wasserverbrauch

Los Angeles (dpa) - Zu hoher Wasserverbrauch im dürregeplagten Kalifornien hat prominenten Anwohnern Geldstrafen eingebracht. Wie der "Hollywood Reporter" am Freitag berichtete, sollen unter anderem TV-Sternchen Kylie Jenner (18) und der Rapper ... mehr

Kalifornien: Strafe für Promis wegen hohem Wasserverbrauch

Los Angeles (dpa) - Zu hoher Wasserverbrauch im dürregeplagten Kalifornien hat prominenten Anwohnern Geldstrafen eingebracht. Wie der «Hollywood Reporter» berichtete, sollen unter anderem TV-Sternchen Kylie Jenner und der Rapper Tyga als Wasserverschwender aufgefallen ... mehr

Wasserversorgungsexperten: Düngeverordnung noch nicht umgesetzt

Die Düngeverordnung wird nach Ansicht von Wasserversorgungseinrichtungen bislang nur ungenügend umgesetzt. Nach Angaben der Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) befinden sich trotz der Düngeverordnung zu viel Nitrat und Phosphor im Grundwasser sowie ... mehr

Weiter Niedrigwasser an Oder und Elbe

Trotz einiger Niederschläge in den vergangenen Tagen führen Oder und Elbe noch immer Niedrigwasser. Besonders betroffen ist die Oder. Am Pegel Ratzdorf (Oder-Spree) wurden am Sonntag 1,50 Meter gemessen, meldet das Portal "Pegel Online". Das sind 24 Zentimeter unterhalb ... mehr

Gestiegene Sulfat-Werte: Politik will noch in diesem Jahr handeln

Berlin (dpa/bb) - Wegen gestiegener Sulfat-Werte in Berliner und Brandenburger Gewässern ist im November ein Krisengipfel geplant. Bei dem Treffen der Staatssekretäre solle die Belastung besprochen werden, sagte eine Sprecherin der Berliner Umweltverwaltung ... mehr

Wasserschutzpolizei Sassnitz ertappt mehr Sünder auf dem Wasser

Mit dem Ausbau der Häfen steigt auch der Verkehr von Wassersportlern auf den küstennahen Ostseegewässern. Die Wasserschutzpolizei in Sassnitz hat bis Ende Juli mit 644 Ordnungswidrigkeitsverfahren 88 Verstöße mehr aufgenommen als im Vorjahreszeitraum, teilte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 10 »


Anzeige
shopping-portal