Sie sind hier: Home >

Weltwirtschaft

...
Thema

Weltwirtschaft

USA plant Strafzölle für Stahl und Aluminium

USA plant Strafzölle für Stahl und Aluminium

Die USA planen Importbeschränkungen für Stahl und Aluminium – die Ankündigung löst Besorgnis in der deutschen Wirtschaft aus. Sie fordert von der Bundesregierung "klare Kante". Die von den USA geplanten Einfuhrbeschränkungen für Stahl und Aluminium haben in Europa ... mehr
USA könnten bald Öl-Produzent Nummer eins werden

USA könnten bald Öl-Produzent Nummer eins werden

In den USA wird derzeit so viel Rohöl gefördert, dass das Land Saudi-Arabien und Russland als größte Ölmächte verdrängen könnte. Verbraucher könnten sich über niedrigere Spritpreise freuen. In den USA wird wieder so viel Rohöl gefördert, dass sinkende Ölpreise und damit ... mehr
Warum die Börsen plötzlich in den Keller rauschen

Warum die Börsen plötzlich in den Keller rauschen

Niedrige Zinsen haben weltweit die Vermögen wachsen lassen. Die Aktienmärkte haben davon stark profitiert. Nun ist ein Ende des billigen Geldes in Sicht – und die Börsen spielen verrückt. cc-171212-stelter An den Börsen geht es in diesen Tagen bergab, in Europa ... mehr
Weltwirtschaft wächst so stark wie seit Jahren nicht

Weltwirtschaft wächst so stark wie seit Jahren nicht

Die Weltwirtschaft wächst nach Einschätzung eines britischen Instituts derzeit so stark wie seit 2011 nicht mehr. Das renommierte Institut für Wirtschafts- und Sozialforschung (NIESR) rechnet für 2017 mit einem Zuwachs von 3,7 Prozent. Die Prognosen ... mehr
Finanzen: Kursrutsch an den Börsen - Anleger können gelassen bleiben

Finanzen: Kursrutsch an den Börsen - Anleger können gelassen bleiben

Düsseldorf (dpa/tmn) - Viele Anleger an den Börsen werden offenbar nervös: Nach den kräftigen Kursrückgängen an der Wall Street hat auch der deutsche Leitindex Dax nachgegeben. "Dahinter steckt unter anderem die Angst, dass die Zinsen in den USA schneller steigen ... mehr

Neuer schwarzer Montag: Plötzlich ist die Krisenangst zurück

Der Börsencrash in den USA, Asien und Europa kann eine Wirtschaftskrise auslösen. Aber er muss nicht. Alles hängt davon ab, ob die Beteiligten die Nerven behalten – inklusive Donald Trump. Ausverkauf: Anders lässt sich der Montag an der Weltleitbörse Wall Street ... mehr

Deutscher Konjunkturboom 2018: "Alle Ampeln stehen auf Grün"

Der Optimismus der Experten war selten so groß: Nach einem guten Start der deutschen Wirtschaft ins neue Jahr rechnen Volkswirte auch für 2018 mit einem Konjunkturboom. Wie stark kann der Arbeitsmarkt davon profitieren? Die deutsche Wirtschaft ... mehr

Trump wirbt in Davos: «Perfekte Zeit» für Investitionen in USA

Davos (dpa) - Vor der Finanz- und Wirtschaftselite in Davos hat US-Präsident Donald Trump um Investitionen in die USA geworben und den Konzernchefs eine glänzende Zukunft in Amerika versprochen. «Nie war die Zeit besser, um einzustellen, zu wachsen und zu investieren ... mehr

US-Regierungsvertreter: Trump wird in Davos nur kurz reden

Davos (dpa) - Der US-Präsident wird sich nach Angaben von Regierungsvertretern bei seiner Rede auf dem Weltwirtschaftsforum ungewöhnlich kurz halten. Donald Trump werde «10 bis 15 Minuten» reden, sagte ein ranghoher Mitarbeiter des Weißen Hauses in Davos ... mehr

Weltwirtschaft: Soros warnt vor Untergang der Zivilisation

Davos (dpa) - Der 87-Jährige sieht die Gefahr eines Atomkriegs, warnt vor den Folgen des Klimawandels, ist alarmiert über die Macht der Internetkonzerne und erklärt das europäische Parteiensystem für reformbedürftig. Dabei nannte er am Donnerstag in Davos explizit ... mehr

Investor Soros warnt vor Blase: «Bitcoin ist keine Währung»

Davos (dpa) - Mit dem milliardenschweren US-Investor George Soros hat der Bitcoin einen weiteren Kritiker gefunden. «Das ist eine typische Blase», sagte Soros am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos. «Der Bitcoin ist keine ... mehr

Mehr zum Thema Weltwirtschaft im Web suchen

Finanzmetropole Frankfurt ist "Fantasie"

Der britische Schatzkanzler warnt vor einer Abwanderung der Finanzindustrie nach Übersee, sollten sich Briten und Kontinentaleuropäer beim Brexit nicht einigen können. Das globale Finanzzentrum London könne nicht einfach in Frankfurt, Paris, Amsterdam oder einer anderen ... mehr

Merkel und Macron werben für europäischen Weg

Davos (dpa) – Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron haben in Davos für einen europäischen Weg in der Globalisierung geworben. Die «neue Globalisierung» müsse verständlich und gerechter sein und den Menschen zugutekommen, forderte Macron ... mehr

Weltwirtschaft - Globalisierung: Merkel und Macron für europäischen Weg

Davos (dpa) – Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron haben in Davos für einen europäischen Weg in der Globalisierung geworben. Die "neue Globalisierung" müsse verständlich und gerechter sein und den Menschen zugutekommen, forderte Macron ... mehr

Macron fordert in Davos Zehn-Jahres-Plan für Europa

Davos (dpa) – Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat eine Zehn-Jahres-Strategie für die Neuaufstellung Europas gefordert. «Ich hoffe, dass wir zusammenarbeiten werden, um diese Strategie für zehn Jahre bis Ende dieses Jahres zu haben», sagte Macron ... mehr

Siemens-Chef: "Wir werden Görlitz nicht fallen lassen"

Siemens-Chef Joe Kaeser macht den Mitarbeitern des von Schließung bedrohten Turbinenwerks in Görlitz Hoffnung. "Wir werden Görlitz nicht fallen lassen", sagte er am Mittwoch am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos. "Wir werden diesen Menschen helfen, wir geben ihnen ... mehr

Merkel fordert engere außenpolitische Zusammenarbeit der EU

Davos (dpa) – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat eine engere Zusammenarbeit der EU-Staaten in der Außenpolitik angemahnt. «Wir müssen unser Schicksal mehr in die eigene Hand nehmen», sagte sie auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. «Die einheitliche ... mehr

Merkel warnt vor Abschottung und neuem Nationalismus

Davos (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat der internationalen Gemeinschaft trotz der schleppenden Regierungsbildung versichert, Deutschland werde weiterhin als starke Kraft zur Lösung von Konflikten beitragen. «Deutschland will ein Land sein, das auch in Zukunft seinen ... mehr

US-Wirtschaftsminister Ross: «Handelskriege gibt es jeden Tag»

Davos (dpa) - US-Wirtschaftsminister Wilbur Ross hat die jüngsten US-Strafzölle auf Waschmaschinen und Solarpaneele verteidigt. «Handelskriege werden jeden Tag ausgefochten. Jeden Tag verletzen verschiedene Parteien die Regeln», sagte Ross vor Journalisten am Rande ... mehr

Davos wartet auf Merkels europapolitische Rede

Davos (dpa) - Mit einer europapolitischen Rede will Bundeskanzlerin Angela Merkel dem Weltwirtschaftsforum heute das Thema vorgeben. Dabei erwarten die Teilnehmer des Treffens in Davos, dass Merkel auf Vorschläge des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ... mehr

Trump trifft sich in Davos mit May und Netanjahu

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird seinen Besuch beim Weltwirtschaftsforum in Davos zu politischen Gesprächen mit führenden Politikern von Verbündeten nutzen. Zunächst wolle er sich nach seiner Ankunft am Donnerstag mit Großbritanniens Premierministerin ... mehr

Post-Chef Appel: US-Arbeitnehmer zahlen Zeche für Protektionismus

Davos (dpa) - Die neuen US-Strafzölle auf Waschmaschinen und Solarmodule werden nach Ansicht von Post-Chef Frank Appel vor allem die Bürger in den Vereinigten Staaten treffen. «Wenn die USA noch mehr auf Protektionismus setzen, werden die Leute dann eben von anderen ... mehr

Deutschland trotz brummender Konjunktur ein "Ungleichland"

Die Schere zwischen Arm und Reich gefährdet Demokratien und Gesellschaften.  Oxfam hat vor dem Start des Weltwirtschaftsforums (WEF) mit Nachdruck vor steigender Ungleichheit in der Welt, aber auch in Deutschland, gewarnt.  "Soziale Ungleichheit ist ein Hemmschuh ... mehr

IWF erwartet höheres Wachstum der Weltwirtschaft

Davos (dpa) - Der Internationale Währungsfonds rechnet für dieses und nächstes Jahr mit einem noch stärkeren Anziehen der Weltwirtschaft. Getrieben vom derzeitigen Aufschwung in Europa und Asien sowie der Steuerreform in den USA dürfte das weltweite Wachstum ... mehr

Oxfam: Ungleichheit gefährdet Demokratien und Gesellschaften

Davos (dpa) - Steigende Ungleichheit in der Welt gefährdet nach einem Bericht der Organisation Oxfam die Gesellschaft und die Demokratie. Wer arm sei, beteilige sich seltener an politischen Prozessen oder unterstütze eher «Anti Establishment»-Parteien, sagte ... mehr

Sprengt Donald Trump das Weltwirtschaftsforum?

Das Treffen von Politikern und Konzernbossen stand in den vergangenen Jahren für die Kraft des Gemeinsamen. Nun kommt Trump nach Davos. Was will er da? Plötzlich steht das  Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos wieder im Rampenlicht. Mit dem angekündigten Besuch ... mehr

Trump wird von hochrangiger US-Delegation nach Davos begleitet

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump wird auf seiner Reise zum Weltwirtschaftsforum nach Davos von einer hochrangigen US-Delegation begleitet. Nach Angaben des Weißen Hauses sind neben Außenminister Rex Tillerson, Finanzminister Stephen Mnuchin ... mehr

«Sturmtief Donald»: Davos bereitet Trump-Besuch vor

Davos (dpa) - Der Schweizer Wintersportort Davos wappnet sich für den überraschend angekündigten Besuch von US-Präsident Donald Trump beim Weltwirtschaftsforum, das vom 23. bis 26. Januar stattfindet. Die ersten US-Sicherheitsleute sind bereits in Zürich gelandet ... mehr

Deutscher Staat beendet Jahr 2017 mit Rekordüberschuss

Die gut laufende Wirtschaft lässt die deutschen Steuereinnahmen sprudeln. Der Fiskus konnte sich 2017 über den höchsten Überschuss seit der Wiedervereinigung freuen. Die deutsche Wirtschaft ist 2017 so stark gewachsen wie seit sechs Jahren nicht ... mehr

Das Börsenjahr 2017 war nicht normal

Rekorde satt an der Wall Street, der Dax mit mehreren Allzeithochs: Auf den ersten Blick kann sich das Börsenjahr 2017 sehen lassen. Und auf den zweiten? Was trieb den Dax? Was wurde aus einer Anlage von 10.000 Euro? Experten liefern Antworten und Einschätzungen. Dieser ... mehr

Dax 2018: Geht den Bullen die Luft aus?

Der Dax blickt auf ein Super-Börsenjahr 2017. Kurstreiber waren das Wachstum der Weltwirtschaft, die lockere Geldpolitik der Noten- und Zentralbanken und die sprudelnden Unternehmensgewinne. Aber wie sieht es für 2018 aus? Experten sagen, worauf es ankommt ... mehr

Erfolgsjahr für Deutschlands Top-Firmen

Die Geschäfte der Top-100-Unternehmen in Deutschland laufen auf Hochtouren. Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist einer Studie zufolge weiter die klassische Industrie. Doch das birgt Risiken. Die weltweite Konjunkturerholung treibt Deutschlands führende Unternehmen ... mehr

Einkommens-Ungleichheit in Deutschland so groß wie 1913

Die Weltwirtschaft läuft rund. Doch von dem Wachstum profitieren nicht alle Menschen gleichermaßen. Seit 1980 geht die Schere zwischen Arm und Reich Ökonomen zufolge weltweit auseinander. Das sind die Gründe. Die Ungleichheit zwischen Gutverdienern ... mehr

Ende der Börsenparty? Die Liste der Warnzeichen ist lang

An den Finanzmärkten läuft gerade jede Menge falsch, dennoch stürzen sich Anleger auf alles, was hohe Renditen verspricht. Die Party könnte schneller vorbei sein, als viele glauben. Eine Analyse von Daniel Stelter  Na, denken auch Sie darüber nach Bitcoins zu kaufen ... mehr

Klima-Klimaforscher Latif: Sofort Kohlekraftwerke abschalten

Klimaforscher Mojib Latif fordert einen sofortigen Braunkohleausstieg, nur so sei  die Klimawende noch zu schaffen . Der Politik wirft er vor, die notwendigen Schritte zu scheuen.  "Es fehlt schlichtweg am politischen Willen. Dabei ... mehr

Gläubiger deutscher Lehman-Tochter bekommen alles zurück

2008 erschütterte die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers die Weltwirtschaft. Dank einer juristischen Besonderheit werden die Gläubiger der deutschen Tochter nun doch voll entschädigt.  Neun Jahre nach der Lehman-Pleite ist das Insolvenzverfahren ... mehr

Konjunktur: Deutsche Wirtschaft wächst stärker als angenommen

Die deutsche Wirtschaft geht mit Rückenwind in den Jahresendspurt. Vor allem der Außenhandel beflügelt das Wachstum – allen Sorgen um den Freihandel zum Trotz. Beflügelt vom Außenhandel und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen hat die deutsche Wirtschaft ... mehr

US-Aktienmarkt: Ist die Wall Street zu heiß gelaufen?

Egal ob Dow, S&P oder Nasdaq – Rekord folgt auf Rekord, und das schon seit Monaten. Wie lange hält die Hausse an den US-Börsen noch an? Gibt es Anzeichen für einen Stimmungsumschwung? Droht eine Korrektur? Wie sollten Anleger investieren? Experten liefern Antworten ... mehr

IWF-Chefin Lagarde geht auf Konfrontation zu Donald Trump

Washington (dpa) - Ohne ihn namentlich zu erwähnen, hat IWF-Chefin Christine Lagarde die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. Der freie Welthandel habe dazu beigetragen, Wachstum und Wohlstand für große Teile der Welt zu bringen, sagte ... mehr

IWF optimistischer für Weltwirtschaft

Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds setzt auf eine weitere Erholung der Weltwirtschaft. Die weltweite Wirtschaftsleistung werde in diesem Jahr um 3,6 Prozent und im nächsten Jahr um 3,7 Prozent nach oben gehen, kündigte IWF-Chefvolkswirt Maurice Obstfeld ... mehr

Wirtschaftsaufschwung Deutschland: Konsumfreude steigt

Nach den Bundestagswahlen kann die neue Regierung mit Rückenwind starten. Die deutsche Wirtschaft boomt weiter und auch die Konsumfreude der Bürger wird dadurch angekurbelt. Führende Wirtschaftsforscher sagen in ihrer Herbstprognose für dieses Jahr ein Konjunkturplus ... mehr

Hohe Verschuldung: Standard & Poor's senkt Chinas Rating

Wegen wirtschaftlicher Risiken bewertet die Ratinagentur Standard & Poor's die Kreditwürdigkeit Chinas schlechter als bisher. Wie S&P am Donnerstag mitteilte, sinkt die Bonitätsnote der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt um eine Stufe ... mehr

Brics-Staaten verurteilen Nordkoreas Atomtest

Die Brics-Staaten – eine Vereinigung aufstrebenden Volkswirtschaften – haben sich entschieden gegen Protektionismus ausgesprochen. Auf dem Gipfel von Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika im chinesischen Xiamen betonten die Staats- und Regierungschefs ... mehr

Dax-Konzerne in Topform: Bestmarken bei Umsatz und Gewinn

Im zweiten Quartal haben Deutschlands Top-Konzerne glänzende Geschäfte gemacht. Unter anderem profitierten die 30 Unternehmen von der Erholung der Weltwirtschaft. Hält der Schwung auch im zweiten Halbjahr? Deutschlands Börsenschwergewichte haben einer Studie zufolge ... mehr

IWF optimistisch: Deutsche Wirtschaft wächst «mit viel Schwung»

Die Bundesbank sieht die Konjunktur in Deutschland weiter Fahrt aufnehmen. Die Wirtschaft dürfte auch im zweiten Quartal "mit viel Schwung gewachsen sein", hieß es in dem jetzt veröffentlichten Monatsbericht der Notenbank. Neben dem starken privaten Konsum sehen ... mehr

Aktien: So schlagen sie dem Niedrigzins ein Schnippchen

Sichere Zinseinnahmen für Anleger? Dieser Zug ist seit Jahren dank der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank abgefahren. Dennoch bietet gerade der Kapitalmarkt zahlreiche Möglichkeiten, doch noch mit attraktiven Renditen sein Vermögen zu mehren. Im September ... mehr

"Neue Seidenstraße": China lockt auf Gipfeltreffen mit Milliarden

China hat angekündigt, mehrere Milliarden Dollar für die Handelsinitiative einer sogenannten Neuen Seidenstraße bereitzustellen. Das kündigte Staatschef Xi Jinping in seiner Eröffnungsrede bei einem zweitägigen Gipfeltreffen in Peking an. "Wir sollten eine offene ... mehr

IW-Umfrage: Deutsche Firmen wollen Produktion anziehen

Trotz Brexit-Votum und politischer Unsicherheiten will fast die Hälfte aller deutschen Firmen die Produktion hochfahren. Zudem wollen rund 40 Prozent in diesem Jahr neue Mitarbeiter einstellen und 43 Prozent planen höhere Investitionen, wie aus einer Umfrage unter knapp ... mehr

Stimmungshoch in deutschen Unternehmen

Die Exportnation Deutschland ist nach Einschätzung der Bundesbank schwungvoll ins laufende Jahr gestartet. "Die deutsche Wirtschaft dürfte im Wintervierteljahr 2017 deutlich an Fahrt zugelegt haben", schreibt die Notenbank in ihrem Monatsbericht. Die Stimmung ... mehr

Dauerkrise in Griechenland erneut Thema beim IWF

Washington (dpa) - Die Dauer-Krise in Griechenland rückt wieder stärker in den Fokus bei der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank in Washington. Griechenlands Finanzminister Euklid Tsakalotos wird sich heute mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble treffen ... mehr

Experten warnen: Neue Finanzkrise droht

Freihandelsfeindliche "America first"-Politik, Steuersenkungen, Entfesselung der Finanzmärkte: Die Manöver von US-Präsident Donald Trump, mit denen er die US-Wirtschaft ankurbeln will, bergen Risiken, auch für uns. Doch Trump ist nicht das alleinige Problem ... mehr

"Dr. Doom" warnt: Löst Donald Trump eine Finanzkrise aus?

Vor genau zehn Jahren nahm die Finanzkrise ihren Lauf. Weltweit brachen Dutzende Großbanken zusammen, die Rechnung bekamen die Steuerzahler serviert. Jetzt warnt einer der Mahner von damals erneut. Diesmal geht die Gefahr von Donald Trump aus. Ausgangspunkt ... mehr

Schäuble will beim IWF Vorwürfe zu deutscher Exportstärke entkräften

Washington (dpa) - Bei der Frühjahrstagung des IWF will die Bundesregierung Vorwürfe gegen die deutschen Exportüberschüsse entkräften. Finanzminister Wolfgang Schäuble wolle dort ein entsprechendes Argumentationspapier vorlegen, das Experten aus seinem ... mehr

Forscher warnen trotz positiver Konjunktur vor Risiken

Die führenden Wirtschaftsinstitute blicken optimistischer auf die deutsche Konjunktur. Sie erhöhen ihre Wachstumsprognose für dieses und das nächste Jahr, warnen aber auch vor "erheblichen Unsicherheiten". "Im ersten Quartal 2017 dürfte die deutsche Wirtschaft nochmals ... mehr

Donald Trump bedroht 1,6 Millionen deutsche Arbeitsplätze

Der scharfe Anti-Globalisierungs-Kurs des neuen US-Präsidenten Donald Trump bedroht den Wohlstand auch in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage  der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" ("FAS")  unter führenden Ökonomen. "Uns droht ein Handels ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018