Startseite
Sie sind hier: Home >

Wetter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Wetter

Rosenmontagszug im Sauerland fällt Sturmwarnung zum Opfer

Rosenmontagszug im Sauerland fällt Sturmwarnung zum Opfer

Die ersten Jecken ziehen Konsequenzen aus der Sturmwarnung für Rosenmontag: Ein Karnevalsverein im Sauerland hat seinen traditionellen Rosenmontagszug abgesagt. Normalerweise säumen 5000 bis 7000 Menschen die Strecke im nordrhein-westfälischen Wenden ... mehr
Wetter: Düsseldorfer Rosenmontagszug steht auf der Kippe

Wetter: Düsseldorfer Rosenmontagszug steht auf der Kippe

Düsseldorf/Köln (dpa) - Karneval ohne Rosenmontagszug - unvorstellbar? Ja, aber nicht unmöglich. Das Comitee Düsseldorfer Carneval schaut an diesem Wochenende mit Sorgenfalten auf die Wettervorhersage. Wenn es am Montag tatsächlich in Sturmstärke wehen sollte ... mehr
Wenig Schnee: Verhaltene Erwartungen für die Winterferien

Wenig Schnee: Verhaltene Erwartungen für die Winterferien

Zu Beginn der Winterferien sind die Erwartungen in Sachsens Skigebieten verhalten. Zwischen Vogtland und Erzgebirge hadern die Touristiker mit milden Temperaturen. "Die Saison ist ein bisschen verkorkst - kalt, warm, kalt, warm", beklagt ... mehr
Autofahrerin landet im Fluss: Frau tot geborgen

Autofahrerin landet im Fluss: Frau tot geborgen

Eine Autofahrerin ist in einem Hochwasser führenden Fluß im sauerländischen Marsberg ums Leben gekommen. Die 48-Jährige war am Freitag aus noch unklarer Ursache mit ihrem Wagen in den Fluss Hoppecke geraten. Wegen der starken Strömung wurde der Kleinwagen einige Meter ... mehr
Karneval in Düsseldorf: Umzug droht Absage wegen Sturm

Karneval in Düsseldorf: Umzug droht Absage wegen Sturm

In Düsseldorf könnte der Rosenmontagszug wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden. Die MeteoGroup Unwetterzentrale warnt verbreitet vor Sturmböen mit Windstärke 8 bis 10 - ab Windstärke 8 findet der Zug nicht statt. "Wenn diese Windwerte so eintreffen, wird es keinen ... mehr

Erhebliche Lawinengefahr in Hochlagen der deutschen Alpen    

München (dpa) - Wintersportler müssen in den Hochlagen der deutschen Alpen weiter mit erheblicher Lawinengefahr rechnen. Oberhalb von 2000 Metern könne schon ein einzelner Skifahrer oder Snowboarder Schneebrettlawinen auslösen, warnte der Lawinenwarndienst Bayern ... mehr

Fastnachter müssen weiter um Rosenmontagsumzüge bangen

In Mainz, Düsseldorf und Köln müssen die Fastnachter wegen des Sturmtiefs "Ruzica" weiter um ihre Rosenmontagsumzüge bangen. Der Deutsche Wetterdienst in Offenbach erwartet für Montag in allen drei Städten heftige Sturmböen mit einer Stärke zwischen 9 und 10. Zwar werde ... mehr

Führerloses Auto im Fluss: Keine Spur von Besitzerin

Ein mitten in einem Fluß stehendes Auto hat im sauerländischen Marsberg am Freitag eine große Suchaktion nach der Fahrerin ausgelöst. Sie blieb zunächst unauffindbar. Ein mit seinem Zug vorbeifahrender Lokführer hatte am Morgen den Wagen in dem Fluss Hoppecke entdeckt ... mehr

Sturm bedroht Rosenmontag in Düsseldorf - Wieder Übergriffe in Köln

Düsseldorf (dpa) - Angst vor Terror, Übergriffe auf Frauen und jetzt auch noch Unwetterwarnungen: Die Karnevalsfeiern stehen in diesem Jahr unter keinem guten Stern. In Düsseldorf droht die Absage des Rosenmontagszugs, weil dort Böen um Stärke 9 und 10 erwartet werden ... mehr

Narren könnten am Rosenmontag Regenjacken gebrauchen

Narren und Zuschauer sollten sich bei den Fastnachtsveranstaltungen am Rosenmontag regenfest anziehen: Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes wird es ungemütlich. "Im Laufe des Vormittags kommt vom Westen her Regen", sagte ein Meteorologe. "Am Nachmittag ... mehr

Heftige Sturmböen gefährden Rosenmontagsumzüge

Während der Samstag fast überall zweistellige Temperaturen bringt, sollten sich Karnevalsfreunde am Sonntag auf Schauer und am Rosenmontag auf starke Sturmböen einstellen. "Ja, da kommt was, mit Windstärken von neun oder zehn", sagte Friedrich Föst von MeteoGroup ... mehr

Mildes Wetter lockt Kraniche aus dem Winterquartier zurück

Der frühe Vogel kriegt den begehrten Brutplatz - so ist das auch bei den Kranichen in der Uckermark. Gut zwei Wochen früher als im Vorjahr sind bereits mehrere Brutpaare der Zugvögel in ihre heimischen Gebiete im Nordosten Brandenburgs zurückgekehrt. Das teilte ... mehr

Kölner Zugleiter erwägt noch keine Absage von Rosenmontagszug

Köln (dpa) - Der Leiter des Kölner Rosenmontagszugs, Christoph Kuckelkorn, erwägt bisher keine Absage des Zuges wegen widriger Wetterbedingungen. Das sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Der Düsseldorfer Rosenmontagszug könnte dagegen wegen einer Sturmwarnung abgesagt ... mehr

Düsseldorfer Rosenmontagszug droht Absage wegen Sturmwarnung

Düsseldorf (dpa) - Der Düsseldorfer Rosenmontagszug könnte wegen einer Sturmwarnung abgesagt werden. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Sturmböen mit Windstärke 9 bis 10 - ab Windstärke 8 findet der Zug nicht statt. Organisationschef Sven Gerling bestätigte einen ... mehr

Winterstürme zerstören Klippen in Kalifornien - Häuser evakuiert

Pacifica (dpa) - Zahlreiche Bewohner mussten in Kalifornien ihre Häuser verlassen - möglicherweise für immer. Die Gebäude drohen, ins Meer zu stürzen. Erosion hat die Klippen in Pacifica, einer Stadt in der Nähe von San Francisco, abgetragen. Gestern räumten die letzten ... mehr

Immobilien - Haus wappnen: Wintereinbrüche gibt es auch noch im Frühling

Mainz (dpa/tmn) - Der Winter hat sich bislang vielerorts vor allem von seiner milden Seite gezeigt. Dennoch sollten Hausbesitzer für plötzliche Wintereinbrüche gewappnet sein. Denn auch im Frühling sind noch heftige Schneefälle möglich - und diese muss das Hausdach ... mehr

Wetter m Wochenende: Frühlingshauch bringt bis zu 15 Grad

Bevor es ab Rosenmontag mit einem Sturmtief losgeht, "können weite Teile Deutschlands erst mal noch ein sehr schönes sonniges Wochenende genießen", sagt Meteorologin Claudia Salbert von MeteoGroup gegenüber wetter.info. Durch Islandtief "Pia" und seine Warmfront setzt ... mehr

Mit Nachthemden und Zipfelmützen, die Hemadlenzen sind los

Die Hemadlenzen sind unterwegs - Frauen und Männer in langen Unterhosen, weißen Nachthemden und Zipfelmützen auf dem Kopf prägen seit Donnerstagvormittag das Bild im oberbayerischen Städtchen Dorfen. Das nasskalte Wetter trübte die gute Stimmung keineswegs ... mehr

Schneemangel: Größtes Allgäuer Schlittenrennen abgesagt

Wegen Schneemangels muss das größte und älteste Schlittenrennen im Allgäu, das traditionelle Hörnerschlittenrennen in Pfronten, in diesem Jahr ausfallen. Für das Spektakel am Samstag waren am Kappeler Berg einmal mehr mehrere Tausend Zuschauer erwartet worden ... mehr

Etliche Glätteunfälle in Schleswig-Holstein

Harrislee (dap/lno) - Auf den Straßen im Norden Schleswig-Holsteins ist es in der Nacht zum Donnerstag und in den frühen Morgenstunden zu rund einem Dutzend Glätteunfällen gekommen. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt, die restlichen Unfälle hatten lediglich ... mehr

Winterspaß vorbei? Liftbetreiber hofft auf neuen Schnee

Nach bislang nur vier Tagen Skispaß am Erbeskopf setzt der Liftbetreiber auf Neuschnee ab Mitte Februar. "Ich bin noch optimistisch, dass wir noch mal Winter kriegen", sagte der Betriebsleiter der Wintersportanlage, Klaus Hepp, in Deuselbach (Kreis Bernkastel-Wittlich ... mehr

Wetter an den Narrentagen: Am Rosenmontag droht eine Sturmfront

Närrinnen, Narren, Fastnachtskappen und sonstige Bonbonwerfer aufgepasst: Die Faschingszeit droht dieses Jahr insgesamt eher eine ungemütliche Veranstaltung zu werden. Richtig gefährlich könnte es allerdings am Rosenmontag werden: Da droht eine Sturmfront, die durchaus ... mehr

Kaum Schäden bei Sturm im Nordosten: vier Verletzte

Ein Sturm hat bis auf einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 19 von Rostock nach Berlin nur geringe Schäden in Mecklenburg-Vorpommern verursacht. Wie ein Polizeisprecher in Rostock am Mittwoch sagte, überschlug sich am Dienstag bei Kavelstorf (Landkreis Rostock ... mehr

Sturm lässt in Kiel Bäume umstürzen

In Kiel sind in der Nacht zum Mittwoch wegen des Sturms mehrere Bäume auf Straßen und Wege gestürzt. Dabei wurde niemand verletzt, wie die Feuerwehr am Mittwoch mitteilte. Einsatzkräfte mussten außerdem auf dem Dach des Einkaufszentrums Sophienhof ... mehr

Orkanböen fegen Bäume um: Brockenbahn eingestellt

Orkanartige Stürme haben für etliche Zugausfälle im Harz gesorgt. Betroffen seien die Harzquerbahn zwischen Wernigerode und Eisfelder Talmühle sowie die Brockenbahn, teilte die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) GmbH am Dienstag mit. Allein im Drängetal zwischen Wernigerode ... mehr

Orkanböen fegen Bäume um: Brockenbahn eingestellt

Orkanartige Stürme haben für etliche Zugausfälle im Harz gesorgt. Betroffen seien die Harzquerbahn zwischen Wernigerode und Eisfelder Talmühle sowie die Brockenbahn, teilte die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) GmbH am Dienstag mit. Allein im Drängetal zwischen Wernigerode ... mehr

Mehr zum Thema Wetter im Web suchen

Brauchtum - Murmeltiertag: Phil prophezeit baldigen Frühling

Punxsutawney (dpa) - Es kann Frühling werden, und zwar bald: "Punxsutawney Phil" hat es vorausgesagt, zumindest für die USA. Das berühmteste Murmeltier der Welt wurde am Dienstagmorgen (Ortszeit) aus seinem Bau gezogen und ins Licht gehalten. Dabei sah es seinen ... mehr

Sturm wirft Giebel von Neubau in Heidgraben um

Sturmböen haben am Dienstag den Giebel eines Rohbaus in Heidgraben (Kreis Pinneberg) zum Einsturz gebracht. Es wurde niemand verletzt. Der Wind drückte ungehindert gegen die Giebelwände des Doppelhauses, wie ein Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Pinneberg mitteilte ... mehr

Erster größerer Kreideabbruch des Jahres 2016 auf Rügen

Das feuchte und warme Wetter hat zum ersten größeren Kreideabbruch auf der Insel Rügen im Jahr 2016 geführt. So sind vor wenigen Tagen zwischen Sassnitz und Lohme etwa 2000 Kubikmeter Kreide, Mergel und Lehm abgerutscht, wie das Landesamt für Umwelt und Geologie ... mehr

Wetter heute: Schauer und Graupel im Norden

Kühlere Luft lässt die Temperaturen zurückgehen, es bleibt windig und nass. Vor allem in Richtung Norden bekommen wir mit Schauer und Graupel Wetter wie im April, kündigt Claudia Seibert von MeteoGroup gegenüber wetter.info an. Dabei haben wir Temperaturen ... mehr

Leichte Entspannung: Lawinengefahr in deutschen Alpen gesunken   

München (dpa) - Die Lawinenlage in den deutschen Alpen hat sich leicht entspannt. Überall in den bayerischen Alpen herrsche nun nur noch mäßige Lawinengefahr, teilte der Lawinenwarndienst Bayern mit. Angesichts weiterhin milder Temperaturen und viel Sonnenschein werde ... mehr

Murmeltiertag in den USA

Punxsutawney (dpa) - In den USA entscheidet auch in diesem Jahr wieder das berühmteste Murmeltier der Welt darüber, wie lange der Winter noch dauert. «Punxsutawney Phil» wird heute aus seinem nachgestellten Bau gezogen und ins Licht gehalten. Die Legende ... mehr

Sturm und Regen sorgen für Überflutungen und Lawinengefahr

Ungemütlicher Wochenstart mit Folgen: Dauerregen und stürmischer Wind haben in Teilen Bayerns Autofahrern und Bahnreisenden zu schaffen gemacht. Starkes Tauwetter sorgte für Überschwemmungen und für hohe Lawinengefahr. Dabei war es vielerorts frühlingshaft mild: Schon ... mehr

Auto landet bei Straßenglätte in Angelteich

Ein 43-jähriger Mann ist am Montag in Neukirchen im Kreis Ostholstein mit seinem Auto in einen Angelteich gerutscht. Er konnte sich selbst aus seinem Wagen befreien und wurde nicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Das Auto versank bis zum Dach im Wasser und musste ... mehr

Wettervorhersage: Tief "Norkys" naht mit "wellender Kaltfront"

Das wird eine ziemlich ungemütliche Woche mit so manchem Wetterwechsel. Denn am Dienstag "erreicht uns Tief 'Norkys' mit einer wellenden Kaltfront", sagt Norbert Becker-Flügel von MeteoGroup gegenüber wetter.info. Das heißt: Das Regengebiet kommt nur langsam voran ... mehr

Lawinengefahr in Bayern: zweithöchste Gefahrenstufe ausgerufen

Erst starke Niederschläge, dann ungewöhnlich hohe Temperaturen in der Nacht zum Montag: Die extreme Wetterlage sorgt in den deutschen Alpen für Lawinengefahr. In den Allgäuer Alpen ruft der Lawinenwarndienst Bayern die zweithöchste Gefahrenstufe ... mehr

Regen und Tauwetter sorgen für kleine Überschwemmungen

Der anhaltende Regen und das starke Tauwetter der vergangenen Tage haben in Bayern die Pegelstände an vielen Flüssen steigen lassen und mancherorts zu Überschwemmungen geführt. Am Montag kam es nach Angaben des Hochwassernachrichtendienstes Bayern ... mehr

Wetter: Lawinengefahr in Alpen, Hochwasser im Südwesten

München (dpa) - In den deutschen Alpen ist die Lawinengefahr nach Tauwetter stark gestiegen. Überall in den Allgäuer Alpen herrsche die zweithöchste der fünf Warnstufen, teilte der Lawinenwarndienst Bayern in München mit. Vielerorts drohten Nassschnee ... mehr

Höllentalbahn bleibt gesperrt: Bundesstraßen wieder frei

Nach einem Erdrutsch droht gelockertes Geröll weiter auf die Gleise der Höllentalbahn im Südschwarzwald zu fallen. Wie die Bahn am Montag online mitteilte, bleibt die Strecke zwischen Buchenbach und Hinterzarten auf längere Zeit gesperrt. Bahnreisende seien angehalten ... mehr

Dauerregen und Wind machen Autofahrern zu schaffen

Dauerregen und stürmischer Wind haben Autofahrern zum Wochenstart in einigen Teilen Bayerns schwer zu schaffen gemacht. Im Landkreis Traunstein blieb wegen Hochwassers die Bundesstraße 305 zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl am Montagmorgen zunächst gesperrt ... mehr

Erste Kraniche über der Eifel gesichtet

Die Kraniche sind wieder unterwegs in ihre Brutgebiete. Über der Eifel wurden bereits die ersten Tiere gesichtet, teilte der Naturschutzbund (Nabu) Aachen am Sonntag mit. Die Eifelregion liege auf der Haupt-Zugschiene von Nordafrika nach Skandinavien, sagte Claus ... mehr

Wettervorhersage: So wird es am Montag, Dienstag und Mittwoch

Langweiliger kann die Wettervorhersage kaum aussehen: Es wird vielerorts grau und nass, dabei mal ein wenig milder, dann wieder ein wenig kühler. Bilderbuchwinter kann die Meteorologin Maria Frädrich von MeteoGroup gegenüber wetter ... mehr

Nur noch Schneereste im Thüringer Wald

Zu Beginn der Winterferien in Thüringen legt der Winter eine Pause ein: Im Thüringer Wald gebe es nur noch Schneereste, informierte das Schneetelefon des Regionalverbandes am Sonntag. Im landesweit wichtigsten Wintersportort Oberhof war gerade mal ein Schlitten ... mehr

Neuschnee auf Fichtelberg: Schwebebahn fährt wieder

Auf dem Fichtelberg ist die Schneedecke weiter angewachsen. In der Nacht zum Sonntag nahm sie um fünf auf 35 Zentimeter zu, wie der Deutsche Wetterdienst in Leipzig mitteilte. Die weiße Pracht werde auch in der kommenden Woche erhalten bleiben. Die Schwebebahn ... mehr

Januar verabschiedet sich: Im Harz Regen, Schnee und Sturm

Mit Regen, Schnee und Sturm hat sich der Januar am Wochenende im Harz verabschiedet. Am Sonntag war der Wind auf dem Brocken mit Windstärke 8 und etwa 70 Kilometern in der Stunde nicht mehr ganz so stark wie noch am Samstag, als er mit bis zu 137 Kilometern pro Stunde ... mehr

Höllental: Schnee und drohende Erdrutsche bremsen Verkehr

Reisende mit Auto und Bahn haben am Wochenende im Südschwarzwald viel Geduld und starke Nerven beweisen müssen: Die Höllentalbahn fuhr nach einem Erdrutsch nicht mehr und auf den verschneiten Bundesstraßen steckten mehrere Lastwagen fest. Das Resultat: Autos wurden ... mehr

Wetter: Teilweise stürmisch und Regen, Regen, Regen

Teils stürmischer Wind und ganz viel Regen. Die milden Temperaturen können wir die kommenden Tage nicht wirklich genießen. In der Nacht zum Sonntag könnte der Niederschlag in Teilen Deutschlands sogar zu Überschwemmungen führen. Wind und Regen bilden eine unangenehme ... mehr

Verkehr im Höllental kommt zum Erliegen

Erst ein Erdrutsch an der Bahnlinie, dann starker Schneefall haben im Höllental im Schwarzwald am Wochenende zu erheblichen Behinderungen im Bahn- und Straßenverkehr geführt. Am frühen Sonntagmorgen kamen auf den Bundesstraßen 31 und 500 bei Hinterzarten mehrere ... mehr

Ferien auf dem Bauernhof trotz Schneemangels gefragt

Thüringens Bauern- und Reiterhöfe rechnen in den Winterferien nicht mit vielen Stornierungen von Gästen wegen des Schneemangels. "Die meisten Familien mit Kindern suchen vor allem das Bauernhof-Erlebnis, wenn sie bei uns buchen", sagte ... mehr

Winterdienst für Schnee und Glätte weiter gerüstet

Trotz der zuletzt milden Temperaturen stellt sich die Landesstraßenbaubehörde in Sachsen-Anhalt auf einen neuen Wintereinbruch ein. "Ich denke, das war noch nicht alles", sagte Präsident Uwe Langkammer. "Es wäre nicht das erste Mal, wenn wir Ostern im Schnee stecken ... mehr

Januar verabschiedet sich mit Regen, Schnee und Sturm

Mit Regen, Schnee und Sturm hat der Januar am Samstag im Harz seinen Abschied eingeleitet. Auf dem Brocken peitschte der Wind mit bis zu 137 Kilometern pro Stunde nassen Schnee über Norddeutschlands höchsten Gipfel, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes ... mehr

Januar verabschiedet sich im Harz mit Regen, Schnee und Sturm

Mit Regen, Schnee und Sturm hat der Januar am Samstag im Harz seinen Abschied eingeleitet. Auf dem Brocken peitschte der Wind mit bis zu 137 Kilometern pro Stunde nassen Schnee über Norddeutschlands höchsten Gipfel, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes ... mehr

Heftiger Sturm: Schwebebahn am Fichtelberg außer Betrieb

Wegen eines Sturms ist die Fichtelberg-Schwebebahn in Oberwiesenthal stillgelegt worden. "Am Morgen sind wir noch gefahren, doch nun ist der Wind zu stark", sagte ein Sprecher der Betreibergesellschaft am Samstag. Die Bedingungen für Skifahrer seien jedoch gut, es seien ... mehr

Nur noch Schneereste im Thüringer Wald

Justament zu Beginn der Winterferien in Thüringen legt der Winter eine Pause ein: Im Thüringer Wald gebe es nur noch Schneereste, informierte das Schneetelefon des Regionalverbandes am Samstag. Im landesweit wichtigsten Wintersportort Oberhof ... mehr

Rocky Mountains: Fünf Tote bei Lawinenunglück in Kanada

Bei einem Lawinenunglück in den kanadischen Rocky Mountains sind mindestens fünf Schneemobilfahrer ums Leben gekommen. Nach möglichen weiteren Opfern in der westlichen Provinz British Columbia werde noch gesucht, berichtet der Rundfunksender ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »


Anzeige
shopping-portal