Startseite
Sie sind hier: Home >

Wetter

...
Thema

Wetter

Wettervorhersage: Wonnemonat Mai klingt wechselhaft aus

Wettervorhersage: Wonnemonat Mai klingt wechselhaft aus

Unbeständiges und kühles Wetter erwartet uns die nächsten Tage. "Aus der Nummer kommen wir auch so schnell nicht wieder heraus," sagt Friedrich Föst von MeteoGroup im Gespräch mit wetter.info. Sonniges Wetter ist trotzdem immer mal wieder drin - es ist halt nur nicht ... mehr
Wetter: Mindestens 750 Tote bei Hitzewelle in Indien

Wetter: Mindestens 750 Tote bei Hitzewelle in Indien

Neu Delhi (dpa) - Eine besonders lange und gewaltige Hitzewelle mit bis zu 48 Grad setzt dem indischen Subkontinent zu. Bislang starben nach offiziellen Angaben in Indien mindestens 750 Menschen infolge der hohen Temperaturen. "Die meisten Opfer sind Menschen ... mehr
Wetter: 13 Tote bei Tornado in Mexiko

Wetter: 13 Tote bei Tornado in Mexiko

Saltillo/Washington (dpa) - Bei einem Tornado im Norden Mexikos sowie bei Unwettern in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind seit dem Wochenende mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko wurden bei dem Wirbelsturm in Ciudad ... mehr
Wetter: Waldbrandgefahr in Deutschland steigt wegen Trockenheit

Wetter: Waldbrandgefahr in Deutschland steigt wegen Trockenheit

Potsdam (dpa) - Die Waldbrandgefahr in Deutschland steigt mit der andauernden Trockenphase in vielen Regionen. Besonders betroffen ist Brandenburg mit seinen ausgedehnten Kiefernwäldern und leichten Sandböden. "Meist löst fahrlässige Brandstiftung das Feuer aus", sagte ... mehr
Wetter stellt sich um: Es wird kühl und wechselhaft

Wetter stellt sich um: Es wird kühl und wechselhaft

Nach Pfingsten stellt sich das Wetter um: Es wird kühl und wechselhaft. Die Verteilung der Schauer ist etwas ungerecht, denn schon wieder ist der Süden schwerpunktmäßig dran. Je weiter man Richtung Norden kommt, umso mehr Sonne ist zu erwarten. Und so bleibt ... mehr

Hitzewelle in Indien fordert mindestens 750 Tote

Neu Delhi (dpa) - Eine besonders lange und gewaltige Hitzewelle mit bis zu 48 Grad setzt dem indischen Subkontinent zu. Bisher starben nach offiziellen Angaben in Indien mindestens 750 Menschen infolge der hohen Temperaturen. «Die meisten Opfer sind Menschen, die direkt ... mehr

Sommer 2015 startet gewittrig

Offenbach (dpa) - Schauer und Gewitter statt Sonne: So beginnt am 1. Juni voraussichtlich der meteorologische Sommer 2015. Auch die Temperaturen lassen in weiten Teilen Deutschlands kaum Sommergefühle aufkommen. Mit erwarteten 14 Grad wird es vor allem ... mehr

13 Tote bei Tornado in Mexiko - 5 Tote in Texas und Oklahoma

Washington (dpa) - Bei einem Tornado im Norden Mexikos sowie bei Unwettern in den US-Bundesstaaten Texas und Oklahoma sind seit dem Wochenende mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko wurden bei dem Wirbelsturm im nördlichen Bundesstaat Coahuila mindestens ... mehr

Waldbrandgefahr hoch wegen Trockenheit - Kamera-System warnt

Potsdam (dpa) - Die Waldbrandgefahr in Deutschland steigt mit der andauernden Trockenphase in vielen Regionen. Besonders betroffen ist Brandenburg mit seinen ausgedehnten Kiefernwäldern und leichten Sandböden. Ob unerlaubtes Grillen in Waldnähe oder weggeworfene ... mehr

Starker Tornado tötet elf Menschen in Mexiko

Saltillo (dpa) - Ein Tornado hat in Mexiko große Schäden angerichtet und mindestens elf Menschen getötet. Der Wirbelsturm beschädigte heute in Ciudad Acuña im nördlichen Bundesstaat Coahuila zahlreiche Gebäude und warf Fahrzeuge um, wie die Behörden mitteilten. Einige ... mehr

Waldbrandgefahr steigt mit sommerlichen Temperaturen

Mit den sommerlichen Temperaturen steigt auch die Waldbrandgefahr in Sachsen-Anhalt. Am Pfingstsamstag riefen die Behörden für die Region Wittenberg die zweithöchste Alarmstufe 4 aus, am Montag wurde die Alarmstufe dort aber wieder auf 2 zurückgesetzt - das bedeutet ... mehr

Letzte Maiwoche bringt Mix aus Sonne, Wolken und Regen

Das Tief Gunnar über Nordeuropa bringt in den letzten Maitagen einen Mix aus Sonne, Wolken und Schauern nach Hessen. Der Dienstag bleibt meist wolkig, die Sonne lässt sich nur vereinzelt blicken, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Montag berichtete. Regen ... mehr

Letzte Maiwoche bringt Mix aus Sonne, Wolken und Regen

Tief Gunnar bringt Rheinland-Pfalz und dem Saarland in den kommenden Tagen eine Mischung aus Sonne, Wolken und Schauern bei meist milden Temperaturen. Der Dienstag bleibt wolkig, vor allem in der Pfalz und dem Saarland zeigt sich aber auch längere Zeit die Sonne ... mehr

Letzte Maiwoche bringt Mix aus Sonne, Wolken und Regen

Tief Gunnar bringt Rheinland-Pfalz und dem Saarland in den kommenden Tagen eine Mischung aus Sonne, Wolken und Schauern bei meist milden Temperaturen. Der Dienstag bleibt wolkig, vor allem in der Pfalz und dem Saarland zeigt sich aber auch längere Zeit die Sonne ... mehr

Meteorologen wollen bessere Vorhersagen zum Schutz vor Katastrophen

Genf (dpa) - Wetterprognosen müssen nach Überzeugung von Experten deutlich verbessert werden, um verheerende Folgen des Klimawandels wenigstens abzumildern zu können. Dafür seien eine stärkere internationale Kooperation und mehr Investitionen in die Wetter ... mehr

Tödliche Hitze: Fast 300 Menschen sterben in Indien

Neu Delhi (dpa) - Eine Hitzewelle mit Temperaturen bis 48 Grad hat in Indien mindestens 289 Menschen das Leben gekostet. Allein in den südlichen Bundesstaaten Andhra Pradesh und Telangana seien in den vergangenen zehn Tagen rund 230 Hitzetote gezählt worden, berichteten ... mehr

Bestes Ausflugswetter zu Pfingsten: Waldbrandgefahr

Das Land Brandenburg präsentiert sich zu Pfingsten mit bestem Ausflugswetter. Am Montag könnten zwar gelegentlich Wolken aufziehen, dafür stiegen die Temperaturen aber auch noch leicht an, sagte Meteorologe Ulf Wohlfart vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag in Potsdam ... mehr

Trockenes Wetter lässt Waldbrandgefahr steigen

Das trockene Wetter in Teilen von Sachsen-Anhalt lässt die Waldbrandgefahr steigen. In der Region Wittenberg gilt seit Samstag die zweithöchste Alarmstufe 4, wie das Landeszentrum Wald im Internet mitteilte. In den anderen Teilen Sachsen-Anhalts besteht eine geringe ... mehr

Wetter Pfingsten 2015: Waldbrandgefahr steigt

Die Pfingsttage bleiben in Brandenburg überwiegend sonnig und trocken - und dabei steigt die Waldbrandgefahr. "Nach dem sehr warmen und trockenen April sind auch im Mai teils erst rund ein Viertel der durchschnittlich erwarten Niederschläge von 60 Litern ... mehr

Wetter: Mai-Regen bleibt aus - fast überall viel zu trocken

Offenbach (dpa) - Es grünt und blüht in Gärten und Parks, aber allmählich gehen die Wasservorräte im Boden zur Neige. Seit April hat es in Deutschland zu wenig geregnet. Und im Mai sei eine Woche vor Monatsende erst gut die Hälfte des Monatssolls erreicht ... mehr

Stiftung Denkmalschutz übergibt Spendengelder für Bützow

Nach den Verwüstungen durch einen Tornado in Bützow (Landkreis Rostock) hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz eine erste finanzielle Hilfe geleistet. Vorstand Wolfgang Illert übergab am Freitag 210 000 Euro an Bürgermeister Christian Grüschow, wie die Stiftung ... mehr

Experten: Hagelschäden in Freiburg gehen in die Millionen

Mehr als eine Woche nach einem schweren Unwetter mit teils golfballgroßen Hagelkörnern rechnen die Versicherungen mit einem Millionenschaden. Allein das Erfassen der Schäden an Autos werde noch Wochen dauern, sagte ein Sprecher des Versicherers Allianz Deutschland ... mehr

Wettervorhersage: An Pfingsten mehr Sonne und weniger Regen

Das lange Pfingstwochenende verspricht für die meisten ganz ordentlich zu werden: Viel Sonne, steigende Temperaturen - und selbst im äußersten Südosten legt der Regen mal längere Pausen ein. "Am Montag wird's in der Osthälfte sogar am schönsten", sagt Dennis Dalter ... mehr

Wetter: Kaltes Wetter für Gesundheit schädlicher als warmes

London (dpa) - Kaltes Wetter ist einer Studie zufolge für die Gesundheit viel schädlicher als warmes. Forscher haben für die Untersuchung 74 Millionen Todesfälle zwischen 1985 und 2012 in 13 Staaten quer über den Erdball ausgewertet. Das Team um Antonio Gasparrini ... mehr

Landesamt für Umwelt: Überschwemmungen gut für Fluss-Auen

Die Fluss-Auen bei Neuburg an der Donau sind am Donnerstag angesichts der erhöhten Pegelstände geflutet worden. Für die Natur seien kleinere Hochwasser ein Gewinn, teilte Claus Kumutat, Präsident des Landesamts für Umwelt (LfU) in Augsburg mit. Viele Lebewesen seien ... mehr

Mehr zum Thema Wetter im Web suchen

Viel Sonne zu Pfingsten in Berlin und Brandenburg

Ob "Karneval der Kulturen", Kahnfahrt im Spreewald oder Radtour: Für Aktivitäten im Freien wird das Wetter zu Pfingsten in Berlin und Brandenburg optimal; nämlich sonnig und überwiegend trocken. Wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag sagte ... mehr

Viel Sonne zu Pfingsten in Berlin und Brandenburg

Ob "Karneval der Kulturen", Kahnfahrt im Spreewald oder Radtour: Für Aktivitäten im Freien wird das Wetter zu Pfingsten in Berlin und Brandenburg optimal; nämlich sonnig und überwiegend trocken. Wie ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes am Donnerstag sagte ... mehr

Siebenschläfertag: So wird das Wetter laut Bauernregel

"Das Wetter am Siebenschläfertag sieben Wochen bleiben mag." Diese Variante der Bauernregel beschreibt das Prinzip des Siebenschläfertags, dem 27. Juni. Hier erfahren Sie mehr zur Bauernregel und ihrem Ursprung. Bedeutung: Siebenschläfertag bestimmt Wetter der kommenden ... mehr

Erinnerung an Hochwasser 2013: Viel Regen am Alpenrand

Am Pfingstwochenende wird es laut Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes im Alpenvorland heftig regnen. Örtlich ist mit Niederschlägen von 50 Litern pro Quadratmetern zu rechnen. Das gilt nach Angaben eines Sprechers vom Mittwoch vor allem für die Landkreise ... mehr

Wetter: Dauerregen sorgt für Hochwasser in Bayern

Der Dauerregen hat in Südbayern zahlreiche Flüsse anschwellen lassen. Vor allem im Einzugsgebiet der Isar sowie an den südlichen Zuflüssen von Donau und Inn seien mancherorts kleinere Ausuferungen möglich, teilte der Hochwassernachrichtendienst am Mittwoch ... mehr

Wettervorhersage: So wird das Wetter vor und an Pfingsten

Nun doch: Nach einem vielerorts kühlen und wechselhaften Start, kommt in der zweiten Wochenhälfte endlich wieder wärmere Luft nach Deutschland. "Am Freitag wird ziemlich verbreitet die 20 Grad-Marke geknackt", sagt Friedrich Föst von MeteoGroup ... mehr

Wetter: Trotz Starkregen gibt es für die meisten auch Sonne

Grundsätzlich bleibt es bei der bekannten Aufteilung: Eine große, halbwegs freundliche Nordwesthälfte behauptet sich gegen einen trüben Südosten. Am Mittwoch rücken die Regenwolken zwar aus dem Süden ein gutes Stück in die Landesmitte vor, dafür lässt am Donnerstag ... mehr

Caffier von Aufräumarbeiten in Bützow beeindruckt

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) hat sich 14 Tage nach dem schweren Tornado in Bützow beeindruckt von den Aufräumarbeiten gezeigt. Es habe eine gut organisierte und strukturierte Hilfe gegeben, sagt Caffier am Dienstag nach einem Gang durch die historische Innenstadt ... mehr

Nach Tornado: Innenminister Caffier in Bützow erwartet

Innenminister Lorenz Caffier (CDU) wird am Dienstag in Bützow erwartet. Er will sich 14 Tage nach dem schweren Tornado ein Bild von den Schäden und dem Stand der Aufräumarbeiten machen. In nur zehn Minuten hatte der Tornado eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Neben ... mehr

Wetter: Dem Süden von Deutschland droht kräftiger Dauerregen

Der Süden ist in den nächsten Tagen klar benachteiligt: Ab Dienstag setzt dort teils kräftiger Dauerregen ein, der sich hartnäckig bis Samstag hält. "Lokal können in diesem Zeitraum bis zu 150 Liter pro Quadratmeter herunterkommen", warnt Claudia Salbert von MeteoGroup ... mehr

Wetter: Unwetterzentrale warnt vor Hochwassergefahr

Die Woche startet mit freundlichem Wetter im Süden und trüben Aussichten im Norden. Das dreht sich aber schon am Dienstag - dann bildet sich ein Tief am Alpenrand. "Man muss von gesteigerter Hochwassergefahr ausgehen", warnte Friedrich Föst von der MeteoGroup ... mehr

Wetter: Der Mai bringt Sonne, dann wird es wieder kühl

"Am meisten Sonne gibt es am Sonntag an den Küsten" erklärt Heiko Wiese von der MeteoGroup die Wetterlage im Gespräch mit wetter.info. Der Süden kann sich immerhin über einen freundlichen Mix aus Sonne und teils dichteren Wolken freuen – und vor allem angenehme ... mehr

Aufräumarbeiten nach Tornado in Schwaben dauern an

Nach dem Tornado, der am Donnerstag über Teile Schwabens hinwegfegte, dauern die Aufräumarbeiten auch am Wochenende an. Zahlreiche Baufirmen und freiwillige Helfer waren am Samstag im Einsatz, um die Betroffenen zu unterstützen, wie eine Sprecherin des extra ... mehr

Aufräumarbeiten nach Tornado dauern an

Nach dem Tornado, der am Donnerstag über Teile Schwabens hinwegfegte, dauern die Aufräumarbeiten auch am Wochenende an. Zahlreiche Baufirmen und freiwillige Helfer waren am Samstag im Einsatz, um die Betroffenen zu unterstützen, wie eine Sprecherin des extra ... mehr

Mindestens 40 Millionen Euro Schaden nach Tornado in Bayern erwartet

Affing (dpa) - Rund 180 Gebäude sind in der Nacht zu Donnerstag durch einen Tornado in Bayern beschädigt worden. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben des Landratsamts auf mindestens 40 Millionen Euro allein im besonders betroffenen Landkreis Aichach-Friedberg ... mehr

Landrat rechnet mit mindestens 40 Millionen Euro Tornadoschäden

Affing (dpa/lby) - Nach dem Tornado in Schwaben summieren sich die Schäden im besonders betroffenen Landkreis Aichach-Friedberg auf mindestens 40 Millionen Euro. Dies sagte Landrat Klaus Metzger (CSU) am Freitag in Affing. Der Sturm fegte ... mehr

Landrat rechnet mit circa 40 Millionen Euro Sturmschäden

Affing (dpa/lby) - Nach dem Tornado in Schwaben summieren sich die Schäden im besonders betroffenen Landkreis Aichach-Friedberg auf mindestens 40 Millionen Euro. Dies sagte Landrat Klaus Metzger (CSU) am Freitag in Affing. In der Nacht zum Donnerstag wurden ... mehr

Zwei weitere Hitzetote in Spanien - Bis zu 44,4 Grad

Valencia (dpa) - Die Hitzewelle in Spanien hat zwei weitere Menschenleben gefordert. Wie die Zeitung «Levante EMV» berichtete, waren in der Gegend von Valencia im Osten des Landes zwei Obdachlose an den Folgen der Hitze gestorben. Bei den Toten handelte es sich um einen ... mehr

Tornado hatte Spitzengeschwindigkeit von 250 Stundenkilometern

Der Tornado, der in der Nacht zum Donnerstag in Schwaben eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat, fegte mit bis zu 250 Stundenkilometern durch die Region. Daher könne man "schon ziemlich gesichert von einem Tornado sprechen", sagte am Freitag ein Sprecher ... mehr

Welle der Hilfsbereitschaft für Tornadoopfer

Affing (dpa/lby) - Die Betroffenen des Tornados, der in der Nacht zum Donnerstag über Schwaben hinwegfegte, erfahren derzeit eine Welle der Hilfsbereitschaft. Es haben sich "wahnsinnig viele freiwillige Helfer gemeldet", sagte Wolfgang Müller, Sprecher des Landratsamts ... mehr

Versicherungskammer: Nach Tornado höheren Millionenschaden

Der heftige Sturm in Schwaben dürfte nach Einschätzung der Versicherungskammer Bayern einen höheren Millionenschaden angerichtet haben. Nach bisherigem Überblick seien insgesamt rund 230 Häuser beschädigt worden, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag ... mehr

Wettervorhersage: Am Wochenende ist "von allem etwas dabei"

"Ein Wechsel zwischen Sonne und Wolken, aber insgesamt nicht unfreundlich" - so beschreibt Jörg Riemann von MeteoGroup das Wetter am bevorstehenden Wochenende im Gespräch mit wetter.info. Auch in der nächsten Woche bleibt es wechselhaft. Dabei drohen allerdings ... mehr

Wetter: Eisheilige bringen Wechselhaftes Wetter zum Wochenende

Der Mai kommt auch zur Monatsmitte nicht so richtig in die Gänge: Das Wetter wechselt weiter ständig. Die Sonne versteckt sich am Wochenende zwar nicht, allzu warm wird es aber auch nicht. Im Osten kann es nachts sogar noch mal Bodenfrost geben, und in den Alpen sinkt ... mehr

Starkregen überflutet Freiburgs Straßen

Durch zum Teil sintflutartige Regenfälle sind in Freiburg zahlreiche Straßen, Keller und geparkte Autos voll gelaufen. Auf der Bundesstraße 31a stand das Wasser in der Nacht zum Freitag zwischenzeitlich einen halben Meter hoch, wie die Polizei mitteilte. Menschen wurden ... mehr

Nach Tornado in Schwaben gehen Aufräumarbeiten weiter

Nach dem Tornado, der in Schwaben eine Spur der Verwüstung hinterlassen hat, gehen nun die Aufräumarbeiten weiter. Der Landkreis Aichach-Friedberg setzt dabei auch auf freiwillige Helfer. Bereits am Donnerstag hätten sich zahlreiche Bürger und Unternehmen gemeldet ... mehr

Ein Toter bei Hitzewelle in Spanien

Madrid (dpa) - Die Hitzewelle in Spanien hat ein Menschenleben gefordert. Wie die Rettungsdienste berichteten, war ein 32-Jähriger gestern Abend in der Gegend von Badajoz im Südwesten des Landes an den Folgen eines Hitzschlags gestorben. Der Mann habe bei Temperaturen ... mehr

Baukran stürzt bei Unwetter auf Wohnhaus

Der nächtliche Sturm hat auch in Oberbayern Spuren hinterlassen. Nach Angaben der Polizei stürzte in Neufahrn (Landkreis Freising) ein Baukran um. Er traf das Dach eines Einfamilienhauses; die Bewohner blieben unverletzt. Anschließend stürzte der 25 Meter lange Ausleger ... mehr

Nach Sturm in Schwaben: Aufräumarbeiten haben begonnen

Nach dem schweren Sturm im nördlichen Schwaben haben die Aufräumarbeiten begonnen. "Wir sind mittendrin", sagte am Donnerstag ein Sprecher des Landratsamts in Aichach. "Es handelt sich um Aufräumarbeiten im großen Stil." Auf einen ersten Aufruf hätten sich bereits ... mehr

Unwetter wütet in Schwaben - Verletzte und hohe Schäden

Ein schweres Unwetter ist über Schwaben hinweggefegt und hat große Schäden angerichtet. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, wurden im Landkreis Aichach-Friedberg sieben Menschen leicht verletzt. Der Sturm deckte am späten Mittwochabend ... mehr

Sturmböen beschädigen zahlreiche Häuser: fünf Verletzte

Ein schweres Unwetter mit Sturmböen von bis zu 120 Stundenkilometern hat in der Region Augsburg zahlreiche Wohnhäuser schwer beschädigt. Fünf Menschen sind dabei am Mittwochabend leicht verletzt worden, wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mitteilte ... mehr
 
1 2 3 4 ... 100 »
Anzeigen


Anzeige