Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Wetter

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Wetter

    Das schlechte Wetter hält sich hartnäckig

    Das schlechte Wetter hält sich hartnäckig

    Die Schlechtwetterlage bleibt uns noch einige Tage erhalten, denn auch am Mittwoch und Donnerstag wird es nicht schöner. Rainer Buchhop von MeteoGroup kann bisher auch für das Wochenende keine Besserung in Aussicht stellen. Die Nacht zum Mittwoch ist vor allem im Norden ... mehr
    Unwetter heute: Tief Elvira bringt Gewitter und Hagel nach Deutschland

    Unwetter heute: Tief Elvira bringt Gewitter und Hagel nach Deutschland

    Tief Elvira dreht weiter über Deutschland seine Runden. "Heute muss im Nordosten mit kräftigen Gewittern, Hagel und Sturmböen gerechnet werden", sagt Rainer Buchhop von MeteoGroup. Ganz so schlimm wie in den vergangenen Tagen im Süden werde es aber nicht. So heftig ... mehr
    Schulen und Kindergärten bleiben nach Unwetter geschlossen

    Schulen und Kindergärten bleiben nach Unwetter geschlossen

    In Künzelsau im Hohenlohischen bleiben nach den verheerenden Unwettern einige Schulen und Kindergärten geschlossen. Für manche Schüler habe der Unterricht aber wieder begonnen. "Der Krisenstab entscheidet von Tag zu Tag über die Wiedereröffnung", sagte ein Stadtsprecher ... mehr
    Unwetter in Braunsbach und Schwäbisch Gmünd: Rettungskräfte räumen auf

    Unwetter in Braunsbach und Schwäbisch Gmünd: Rettungskräfte räumen auf

    Nach den verheerenden Unwettern mit mehreren Toten in Süddeutschland laufen die Aufräumarbeiten. "Die Schäden sind nicht so schnell zu beseitigen. Das wird noch einige Zeit dauern", sagte ein Sprecher der Polizei in Heilbronn am frühen Dienstagmorgen. Die Unwetter waren ... mehr
    Versicherung: Unwetterschäden unverzüglich melden 

    Versicherung: Unwetterschäden unverzüglich melden 

    Hamburg (dpa/tmn) - Versicherer übernehmen in der Regel Unwetterschäden, die an Häuserdächern, Fenstern, Möbeln oder Autos entstehen. Betroffene sollten aber schnell reagieren. Denn häufig müssen Versicherte laut Vertrag die Schäden unverzüglich melden, damit ... mehr

    Kretschmann besucht Unwetter-Gebiet

    Schwäbisch Hall (dpa) - Nach dem verheerenden Unwetter in Teilen Baden-Württembergs wollen sich Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Innenminister Thomas Strobl selbst ein Bild von den Verwüstungen machen. Sie haben sich heute erst in Schwäbisch Gmünd und danach ... mehr

    Kretschmann und Strobl machen sich ein Bild vom Unwetter-Gebiet

    Stuttgart (dpa) - Nach dem verheerenden Unwetter in Teilen Baden-Württembergs reisen Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Innenminister Thomas Strobl in die betroffenen Regionen. Sie wollen sich in Schwäbisch Gmünd und Braunsbach ... mehr

    Unwetter: Tief "Friederike" bringt Starkregen und Hagel

    Offenbach (dpa) - Keine Entwarnung beim Wetter: Zu Beginn des meteorologischen Sommers sind neue Unwetter in Sicht. «Nach einer kurzen Wetterberuhigung morgen steige das Gewitterrisiko in den nächsten Tagen wieder an», sagte die Meteorologin Magdalena Bertelmann ... mehr

    Nach den Unwettern kommen die Mücken

    Hamburg (dpa) - Nach den schweren Unwettern mit viel Regen ist in den kommenden Wochen in Deutschland mit besonders vielen Mücken zu rechnen. Darauf hat die Deutsche Wildtier Stiftung hingewiesen. Überflutete Wiesen und Äcker seien perfekte Brutstätten, sagte ... mehr

    Nach Verwüstungen im Süden wüten weitere Unwetter in Deutschland

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Gewitter mit Starkregen haben nach den verheerenden Unwettern in Süddeutschland nun auch Nordrhein-Westfalen getroffen. Die Feuerwehr im Kreis Euskirchen rückte in der Nacht zu rund 150 Einsätzen aus. Auch in Stolberg bei Aachen standen ... mehr

    Abschnitt der A6 unterspült: Langer Stau im Berufsverkehr

    Nachdem starker Regen am Wochenende einen Abschnitt der Autobahn 6 unterspült hatte, ist es dort im Berufsverkehr am Dienstagmorgen zu einem längeren Stau gekommen. Der Verkehr stand nach Angaben der Polizei auf einer Länge von knapp zehn Kilometern in Richtung ... mehr

    Nach Unwetter in Süddeutschland laufen die Aufräumarbeiten

    Nach den verheerenden Unwettern mit mehreren Toten in Süddeutschland laufen die Aufräumarbeiten. "Die Schäden sind nicht so schnell zu beseitigen. Das wird noch einige Zeit dauern", sagte ein Sprecher der Polizei in Heilbronn am frühen Dienstagmorgen. Die Unwetter waren ... mehr

    Rettungskräfte räumen nach verheerenden Gewittern auf

    Nach den verheerenden Unwettern mit mehreren Toten in Süddeutschland laufen die Aufräumarbeiten. "Die Schäden sind nicht so schnell zu beseitigen. Das wird noch einige Zeit dauern", sagte ein Sprecher der Polizei in Heilbronn am frühen Dienstagmorgen. Die Unwetter waren ... mehr

    Unwetter trifft Niedersachsen nur gering

    Ein angekündigtes Unwetter hat in Niedersachsen nur geringe Schäden verursacht. In Neustadt am Rübenberge in der Region Hannover liefen nach heftigen Regenschauern am Montag zahlreiche Keller voll. Nach Angaben der Polizei wurde eine Unterführung überflutet, zwei Autos ... mehr

    Gewitter führt zu Ausnahmezustand bei Berliner Feuerwehr

    Wegen eines über Teilen von Berlin tobenden Unwetters hat die Feuerwehr am Montagabend für zwei Stunden den Ausnahmezustand ausgerufen. Es wurden sieben Freiwillige Feuerwehren zusätzlich eingesetzt, sagte ein Sprecher am Dienstag. Insgesamt gab es mit Schwerpunkt ... mehr

    Gewitter führt zu Ausnahmezustand bei Berliner Feuerwehr

    Wegen eines über Teilen von Berlin tobenden Unwetters hat die Feuerwehr am Montagabend für zwei Stunden den Ausnahmezustand ausgerufen. Es wurden sieben Freiwillige Feuerwehren zusätzlich eingesetzt, sagte ein Sprecher am Dienstag. Insgesamt gab es mit Schwerpunkt ... mehr

    Unwetter: Unwetter treffen Nordrhein-Westfalen

    Euskirchen (dpa) - Wasser in Kellern, Schlamm auf den Straßen: Schwere Gewitter mit Starkregen haben Teile Nordrhein-Westfalens getroffen. Die Feuerwehr im Kreis Euskirchen rückte am Montagabend zu rund 125 Einsätzen aus. Betroffen waren vor allem das Stadtgebiet ... mehr

    Unwetter treffen Nordrhein-Westfalen

    Euskirchen (dpa) - Schwere Gewitter mit Starkregen haben Teile Nordrhein-Westfalens getroffen. Die Feuerwehr im Kreis Euskirchen rückte am Abend zu rund 125 Einsätzen aus. Betroffen waren vor allem das Stadtgebiet Mechernich und die Gemeinde Kall, wie die Feuerwehr ... mehr

    Unwetter treffen Nordrhein-Westfalen: Retter im Großeinsatz

    Schwere Gewitter mit Starkregen und Blitzschlag haben Teile Nordrhein-Westfalens getroffen. Die Feuerwehr im Kreis Euskirchen rückte am Montagabend zu rund 125 Einsätzen aus. Betroffen waren vor allem das Stadtgebiet Mechernich und die Gemeinde Kall, wie die Feuerwehr ... mehr

    Nabu: Bächen und Flüssen mehr Raum gegen Hochwasser geben

    Naturschützer fordern angesichts der jüngsten Hochwasser erneut, Bächen und Flüssen ihre Überschwemmungsflächen zurückzugeben. Vor dem Hintergrund des Klimawandels müssten die Fehler der Vergangenheit so weit wie möglich rückgängig gemacht werden, sagte die Teamleiterin ... mehr

    Rettungskräfte räumen nach verheerenden Gewittern auf

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Nach den verheerenden Unwettern mit mehreren Toten in Süddeutschland laufen die Aufräumarbeiten. Die Unwetter waren in der Nacht nach Westen abgezogen. Tief «Elvira» hatte gestern Verwüstungen im Süden Deutschlands hinterlassen. Vier Menschen ... mehr

    Tief «Elvira» bringt Tod und Verwüstung

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Bei schweren Unwettern und verheerenden Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen gestorben. Geröll und Schlamm bedecken viele Straßen, Keller müssen leer gepumpt, Böschungen gesichert werden. Tausende Helfer sind im Einsatz ... mehr

    Acht Verletzte bei Unfall: Auch Autos von Helfern betroffen

    Bei einem Unfall auf regennasser Fahrbahn in der Nähe von Wächtersbach (Main-Kinzig-Kreis) sind acht Menschen verletzt worden. Zunächst kam in der Nacht zum Montag ein Autofahrer von der Bundesstraße 276 ab und blieb schließlich auf dem Dach liegen, wie die Polizei ... mehr

    Drei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

    Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in der Nähe des saarländischen Illingen sind am Montag drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 21 Jahre alter Autofahrer habe trotz starken Regens und Überholverbots an einem anderen Auto vorbeiziehen wollen und sei dabei frontal ... mehr

    Minister Strobl: 42 Menschen bei Unwetter aus Lebensgefahr gerettet

    Stuttgart (dpa) - Bei dem schweren Unwetter haben Helfer im Südwesten 42 Menschen aus lebensgefährlichen Situationen gerettet. Das teilte der Innenminister von Baden-Württemberg, Thomas Strobl, heute in Stuttgart mit. In den betroffenen Gebieten im Osten und Norden ... mehr

    Gewitter ziehen über Brandenburg

    Teilweise heftige Gewitter sind am Montag über Brandenburg gezogen. Betroffen waren am Nachmittag vor allem die Gegend rund um Cottbus und der Großraum Prignitz. Es habe eine Reihe von Feuerwehreinsätzen wegen umgestürzter Bäume und vollgelaufener Keller gegeben ... mehr

    Mehr zum Thema Wetter im Web suchen

    Helfer retten bei Unwettern 42 Menschen aus Lebensgefahr

    Bei dem schweren Unwetter in der Nacht zum Montag haben Helfer im Südwesten 42 Menschen aus lebensgefährlichen Situationen gerettet. Wie Innenminister Thomas Strobl (CDU) am Montagabend mitteilte, mussten in den betroffenen Gebieten im Osten und Norden des Landes ... mehr

    Versicherungen rechnen nach Unwettern mit hohen Schäden

    Stuttgart (dpa) - Die heftigen Unwetter im Südwesten haben auch die Versicherungsbranche hart erwischt. Bei der Sparkassenversicherung dürften Schäden im mindestens zweistelligen Millionen-Bereich anfallen, sagte ein Sprecher heute in Stuttgart. Konkrete Zahlen ... mehr

    Ludwigshafener Filmfest hat Rhein im Blick

    Das Rheinhochwasser nach den starken Regenfällen ist auch für das Festival des deutschen Films auf der Ludwigshafener Parkinsel wieder ein Thema. Die Organisatoren des Treffens, das in diesem Jahr vom 15. Juni bis zum 3. Juli über die Bühne geht, wurden ... mehr

    Neckar tritt in Heidelberg über die Ufer

    Nach Starkregen ist der Neckar unterhalb der Heidelberger Touristenattraktion Alte Brücke über die Ufer getreten. Die Polizei rechnete dort am Montag mit weiteren Überschwemmungen. Die Altstadt sei aber wegen der tieferliegenden Bundesstraße 37 direkt neben dem Fluss ... mehr

    Mehrzweckhalle als Notunterkunft für Bewohner aus Braunsbach

    In einer Veranstaltungshalle in Ilshofen haben 70 Bewohner aus Braunsbach nach der Überflutung vorübergehend Obdach gefunden. Sie mussten ihre Wohnungen in der Nacht zum Montag verlassen, nachdem eine Flutwelle mit Schlamm und Geröll schwere Schäden angerichtet hatte ... mehr

    Unwetter: Straßen unterspült, Bäume auf Gleisen

    Überschwemmungen, Erdrutsche und umgestürzte Bäume haben zahlreiche Straßen in Rheinland-Pfalz und im Saarland unpassierbar gemacht. Auch die Bahn musste wegen der Gewitter mit Starkregen am Montag zwei Strecken sperren. Die Feuerwehren pumpten unzählige Keller ... mehr

    Unwetter in Ansbach: Altstadt entgeht Hochwasser nur um Zentimeter

    Nur um wenige Zentimeter ist die Stadt Ansbach am Montag einem verheerenden Hochwasser entkommen. Als in den frühen Morgenstunden die Flutwelle aus den umliegenden Orten in der mittelfränkischen Stadt ankam, habe der Pegel der Fränkischen Rezat gefährliche 3,92 Meter ... mehr

    Tief «Elvira» bringt Tod und Verwüstung

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Bei schweren Unwettern und verheerenden Überschwemmungen sind in Süddeutschland vier Menschen ums Leben gekommen. Geröll und Schlamm bedecken heute viele Straßen, Keller müssen leer gepumpt, Böschungen gesichert werden. Tausende Helfer ... mehr

    Polizei stellt klar: Ein Unwetter-Opfer starb im Keller

    Das Unwetter-Opfer von Weißbach ist nach Angaben der Polizei nicht in einer Tiefgarage ums Leben gekommen, sondern im Keller eines Mehrfamilienhauses. Der 62-Jährige sei am Sonntagabend von den "in Sekundenschnelle eintretenden Wassermassen" überrascht worden, teilte ... mehr

    Unwetter über Deutschland: Gewitter und Starkregen im Osten

    Über Deutschland toben schwere Unwetter. Nachdem es in der Nacht den Süden besonders hart getroffen hatte, ist der Regen in den Westen gezogen - nun gewittert es im Osten. Aktuell toben die Unwetter über Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. In Baden ... mehr

    Unwetter Schorndorf: Mädchen sucht Schutz und wird von Zug erfasst

    Unter einer Bahnbrücke bei Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) ist eine 13-Jährige von einem Zug erfasst und getötet worden - sie hatte dort Schutz vor dem Regen gesucht. Das Mädchen war am Sonntagabend zusammen mit einem Zwölfjährigen auf dem Heimweg und geriet ... mehr

    Frühjahr in Niedersachsen: Viel Sonne und etwas wärmer

    Der Frühling ist in Niedersachsen mit durchschnittlich 8,9 Grad um ein Grad wärmer als im langjährigen Mittel gewesen. Die Sonne schien knapp 495 Stunden, der Mittelwert liegt bei 455 Stunden, teilte der Deutsche Wetterdienst am Montag in seiner ... mehr

    Frühjahr in Niedersachsen: Viel Sonne und etwas wärmer

    Der Frühling ist in Niedersachsen mit durchschnittlich 8,9 Grad um ein Grad wärmer als im langjährigen Mittel gewesen. Die Sonne schien knapp 495 Stunden, der Mittelwert liegt bei 455 Stunden, teilte der Deutsche Wetterdienst am Montag in seiner ... mehr

    Unwetterwarnung für Niedersachsen: Wetterdienst erwartet Gewitter und Regen

    Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Nachmittag vor Unwettern in ganz Niedersachsen. "Wo genau das kommen wird, lässt sich vorab schwer sagen. Es wird sicher auch Regionen geben, die gar nichts abkriegen", sagte Diplom-Meteorologe Martin Jonas vom Deutschen ... mehr

    Unwetterwarnung: Tief "Elvira" lässt nicht nach - Unwetter breiten sich aus

    Durch das Tiefdruckgebiet "Elvira" kommt es auch Montagnacht zu kräftigen Regenfällen mit teils heftigen Gewittern. In der Eifel, in Rheinland-Pfalz und im nördlichen Baden-Württemberg seien längere Regenfälle möglich, sagt Rainer Buchhop von MeteoGroup. Am Dienstag ... mehr

    Gewitterregen flutet Flüsse und Bäche

    Schwere Gewitter haben in der Nacht zum Montag die Pegel von Flüssen und Bächen in Hessen ansteigen lassen. Vor allem in den südlichen Landesteilen gab es nach Angaben des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) Hochwasser. Am hessischen ... mehr

    Unwetter in Ilmenau: Straßen weitgehend wieder befahrbar

    Nach einem schweren Unwetter am Sonntag ist die Feuerwehr in Ilmenau am Montag immer noch im Einsatz. Feuerwehrmänner aus Ilmenau und Umgebung sowie Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) sind nach Angaben der Feuerwehr vor allem damit beschäftigt, Wasser ... mehr

    Ansbach: Unwetter verursachen schwere Überschwemmungen

    Schwere Unwetter haben mehrere Orte in Bayern verwüstet. Besonders groß sind die Schäden nach Angaben von Polizei und Feuerwehr in Flachslanden und Obernzenn (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim). Dort verwandelten sich in der Nacht zum Montag binnen kurzer ... mehr

    Unwetter in Braunsbach: Einsturzgefährdete Häuser evakuiert

    Nach den schweren Überschwemmungen sind im baden-württembergischen Braunsbach (Landkreis Schwäbisch Hall) mehrere Häuser einsturzgefährdet. Ein Haus wurde durch die Wassermassen zerstört, wie der Erste Landesbeamte des Kreises Schwäbisch Hall, Michael Knaus ... mehr

    Audi-Werk Neckarsulm steht nach Unwetter unter Wasser

    Neckarsulm (dpa/lsw) - Der starke Regen hat in der Nacht auch Teile des  Audi-Werks in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) unter Wasser gesetzt. Die gesamte Produktion stehe still, sagte eine Audi-Sprecherin am Montag. Seit den frühen Morgenstunden pumpe die Werksfeuerwehr ... mehr

    Unwetter: Blitz schlägt bei Polizei in Bochum ein - kein Notruf 110

    Ein Blitz hat am Montag stundenlang den Notruf 110 im Bochumer Polizeipräsidium lahmgelegt. Während der Störung waren die rund 634 000 Einwohner in Bochum, Herne und Witten gebeten, direkt die Leitstelle im Präsidium anrufen. "Es war ein Wahnsinnskrach, es zischte ... mehr

    Unwetter Hessen: Schäden in Millionenhöhe für Landwirtschaft

    Verhagelte Erdbeeren und zerrupfte Zuckerrüben: Das Unwetter hat am Wochenende in Hessen in der Landwirtschaft einige Schäden angerichtet. Vor allem Ackerbaukulturen fielen Hagel, Wind und Regen zum Opfer, wie ein Sprecher der Vereinigten Hagelversicherung ... mehr

    Unwetter Schwäbisch Gmünd & Braunsbach: Tote, Verletzte und Schäden

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Bei schweren Unwettern und Überschwemmungen in Süddeutschland sind höchstwahrscheinlich mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. In Schwäbisch Gmünd verunglückte nach Behördenangaben ein Feuerwehrmann beim Versuch, einen Menschen zu retten ... mehr

    Unwetter in Schwäbisch Gmünd: zwei Männer tot aus Kanal geborgen

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Die beiden nach dem verheerenden Unwetter in Schwäbisch Gmünd vermissten Männer sind tot geborgen worden. Ihre Leichen wurden am Mittag aus einem Kanalschacht geborgen, wie die Polizei mitteilte ... mehr

    Tipps für Betroffene von Starkregen: Was tun bei überflutetem Keller

    München (dpa/tmn) - Erst die Wassermassen, dann der Schutthaufen: Wenn Starkregen Keller überflutet, zerstören die Wassermassen alles, was man darin lagerte. Und noch mehr: Viele Wände und Böden - und das darunter liegende Dämmmaterial - saugen sich voll. Und selbst ... mehr

    Gewitter noch die ganze Woche - Unwettertief «Elvira» zieht westwärts

    Offenbach (dpa) - Überall in Deutschland muss in den nächsten Tagen noch mit Gewittern gerechnet werden - aber das Unwetterpotenzial sinkt. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten für morgen zunächst eine Beruhigung der Lage. Gewittertief «Elvira ... mehr

    Unwetter Schwäbisch Gmünd: Zwei Männer tot geborgen

    Jetzt ist es traurige Gewissheit: Bei dem schweren Unwetter in Schwäbisch Gmünd sind zwei Männer ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei wurden ihre Leichen am Mittag aus einem Kanal geborgen. Ein 21-Jähriger aus Schwäbisch Gmünd war am Sonntagabend in einer ... mehr

    Zug mit rund prallt gegen Baum: Niemand verletzt

    Ein Zug mit rund 150 Passagieren ist bei Maxhütte-Haidhof (Landkreis Schwandorf) gegen einen umgestürzten Baum geprallt. Verletzt wurde dabei niemand, wie die Polizei am Montag entsprechende Medienberichte bestätigte. Der Zugführer habe sofort gebremst ... mehr

    Tote und Verletzte bei katastrophalem Hochwasser im Süden

    Schwäbisch Gmünd (dpa) - Bei schweren Unwettern und verheerenden Überschwemmungen sind in Süddeutschland höchstwahrscheinlich vier Menschen ums Leben gekommen. Am schlimmsten traf es den Nordosten Baden-Württembergs. Auch in Bayern - vor allem in Mittelfranken ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 100 »


    Anzeige
    shopping-portal