Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Wikipedia

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    Wikipedia

    5D-Glasspeicher im Miniformat sichert 360 Terabyte

    5D-Glasspeicher im Miniformat sichert 360 Terabyte

    Was wird von unserer Zivilisation einmal übrig bleiben? Während sich die Pharaonen noch in Stein verewigten, landet das Vermächtnis der digitalen Gesellschaft auf DVDs, Festplatten und USB-Sticks. Die halten aber höchstens ein Jahrhundert. Auf 5D-Glasspeichern ... mehr
    Alte USB-Sticks sollen Kim Jong Un sabotieren

    Alte USB-Sticks sollen Kim Jong Un sabotieren

    Die Initiative "Flashdrives for Freedom" will mit  USB-Sticks die Staatsmacht in Nordkorea unterwandern. Die Speichersticks versorgen die abgeschottete Bevölkerung mit westlichen Medieninhalten.  Wikipedia, Arnold Schwarzenegger und Leonardo DiCaprio sollen ... mehr
    Wikipedia wird 15 Jahre: Enzyklopädie mit 37 Millionen Beiträgen

    Wikipedia wird 15 Jahre: Enzyklopädie mit 37 Millionen Beiträgen

    Das Online-Lexikon Wikipedia gehört zu den bekanntesten und meistbesuchten Seiten im Internet. Begonnen hat es vor 15 Jahren mit ein paar Artikeln. Heute stehen 37 Millionen Beiträge in knapp 300 Sprachen bereit. Doch das Vorzeigeprojekt hat mit einer Menge Probleme ... mehr
    Danach suchten die Deutschen in Wikipedia

    Danach suchten die Deutschen in Wikipedia

    Nekrolog, zu deutsch Nachruf, war 2015 auf Wikipedia die beliebteste Rubrik. Die freie Online-Enzyklopädie listet dort alle berühmten Menschen auf, die gerade verstorben sind. Was die Regionalzeitung daheim leistet, übernimmt Wikipedia im World Wide Web: Wissenswertes ... mehr
    Wikipedia-Lügen: Die zehn hartnäckigsten Wikipedia-Hoaxes

    Wikipedia-Lügen: Die zehn hartnäckigsten Wikipedia-Hoaxes

    Fiktive Attentäter, erfundene Länder oder Kriege, die nie stattgefunden haben. Nicht alles, was sich in der Wikipedia findet, entspricht der Wahrheit. Die größte Stärke des Online-Lexikons ist gleichzeitig ihre Schwäche: Da alle mitmachen ... mehr

    Wikipedia-Pannen: Angela Merkel - "Lügnerin und Sklavin der USA"

    Auch in der freien Enzyklopädie  Wikipedia kommt es immer wieder zu Fehlern, überflüssigen Einträgen oder geschönten Darstellungen. Hier finden Sie einige Pannen im Überblick: Falscher Verwandter von Band Peking Duk Mit einem frisierten Wikipedia-Eintrag gelangte ... mehr

    Stadt Mannheim verklagt Wikipedia im Streit um Urheberrecht

    Die Stadt Mannheim verklagt die Online-Enzyklopädie Wikipedia vor dem Landgericht Berlin. In dem "Musterprozess" geht es um die Urheberrechte eines Fotos eines mehr als 150 Jahre alten Gemäldes. Das Porträt Richard Wagners des Malers Cäsar Willich ... mehr

    Apples Sprachassistentin Siri hält Merkel für eine Lügnerin

    Wer Apples Sprachassistentin Siri zur Person von Angela Merkel befragt, bekommt derzeit eine ungewöhnlich heftige Antwort zu lesen. Angela Merkel sei eine "deutsche Lügnerin und Sklavin der USA", heißt es. Das ist allerdings nicht Apples Meinung, sondern die eines ... mehr

    Schluss mit Porno: Russland sperrt Pornhub für Internetnutzer

    Der Erotikclip-Anbieter Pornhub wird in Zukunft nicht mehr von Computern aus Russland erreichbar sein. Nach der zwischenzeitlichen Sperrung von Webseiten wie Wikipedia oder dem Online-Forum Reddit werden nun auch Porno-Anbieter im Netz blockiert. Die Blockiade ... mehr

    Bäume: Auf der Erde wachsen mehr als drei Billionen

    Nach einer Auswertung von Satellitenbildern, Bestandsaufnahmen von Wäldern rund um den Globus und Computerberechnungen sind Forscher auf eine unglaubliche Zahl gekommen: Auf der Erde wachsen insgesamt mehr als drei Billionen Bäume. Die Zahl liege damit etwa achtmal ... mehr

    Guatemala: Haftbefehl gegen Präsident Pérez wurde erlassen

    Gegen Otto Pérez, Präsident von  Guatemala, ist nach Korruptionsvorwürfen ein Haftbefehl erlassen worden. Dem Staatschef werde die Bildung einer kriminellen Vereinigung, Bestechlichkeit und Betrug vorgeworfen, teilten die Ermittler mit. "Der Haftbefehl ist bereits ... mehr

    Wikipedia sperrt 381 Konten - Betrüger machen Kasse mit Artikeln

    Wikipedia geht gegen betrügerische Autoren in dem freien Internet-Lexikon vor. Hunderte Personen und Firmen weltweit sind von angeblichen Mitarbeitern der Wikimedia angesprochen worden. Sie versprachen positive Artikel und forderten dafür hunderte Euro. Wikipedia ... mehr

    E-Mail-Affäre um Hillary Clinton geht weiter - Kein Ende in Sicht

    Die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton und ihre E-Mail-Affäre: Jetzt werden weitere 7000 Seiten veröffentlicht. Nach Angaben des Außenministeriums handelt es sich dabei um versandte und empfangene Dokumente. Über deren Inhalt wurde zunächst nichts bekannt ... mehr

    Bombenanschlag in Bangkok: Polizei sucht weitere Verdächtige

    Im Zusammenhang mit dem Bombenanschlag in Bangkok sucht die thailändische Polizei nach zwei weiteren Verdächtigen. Gesucht würden eine 26-jährige Thailänderin und ein Ausländer, sagte ein Polizeisprecher im Fernsehen. Auf die Spur der beiden seien die Ermittler ... mehr

    Russland hebt Blockade derWikipedia nach Drogeneintrag auf

    Wikipedia ist in Russland wieder aufrufbar. Das Online-Lexikon wurde von der russischen Medienaufsicht kurzzeitig blockiert, weil ein Eintrag über ein Haschisch-Produkt verbotene Informationen enthalten hatte. Nachdem der Beitrag über Charas, das aus Cannabis ... mehr

    EU-Streit um Fotorechte: Facebook-Nutzer fürchten Abmahnungen

    Dürfen Urlaubsfotos von Empire State Building, Sagrada Familia und  Eiffelturm bald nicht mehr kostenfrei ins Internet gestellt werden? Diese Sorge treibt derzeit die Piraten-Politikerin Julia Reda um - wie ihr geht es zahlreichen europäischen Nutzern von Facebook ... mehr

    Wikipedia verklagt die NSA - Privatsphäre der Nutzer gefährdet

    Wikipedia hat eine Klage gegen den US- Geheimdienst NSA eingereicht. Das Online-Lexikon werde von Millionen Menschen weltweit gelesen und gepflegt, erklärte Wikipedia-Gründer Jimmy Wales. Die massenhafte Überwachung des Internetverkehrs ... mehr

    Wikipedia bekommt in Polen ein Denkmal gesetzt

    Ein Denkmal zu Ehren der Wikipedia und ihrer Autoren: Die polnische Stadt Slubice hat für den 22. Oktober das angeblich erste Monument dieser Art angekündigt. Die Idee dazu hatte Krzysztof Wojciechowski, Verwaltungsdirektor der örtlichen Universität Collegium Polonicum ... mehr

    Affen-Selfie auf Wikipedia: Wer hat das Urheberrecht?

    Wem gehört das Bild, wenn ein Affe den Auslöser betätigt? Über diese Frage wird seit einigen Jahren diskutiert, jetzt will ein Fotograf vor Gericht ziehen. Wikimedia hatte sich geweigert, ein entsprechendes Tierfoto offline zu nehmen. Die Wikimedia Foundation sieht ... mehr

    "Link-Zensur": Wikipedia kritisiert "Recht auf Vergessenwerden"

    Die Betreiber der Online-Enzyklopädie Wikipedia haben sich in harschen Worten über das vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) verbriefte "Recht auf Vergessenwerden" geäußert. Die vorgeschriebene Löschung von Suchergebnissen aus Suchmaschinen sei "Link-Zensur" beklagte ... mehr

    MH17: Propagandaschlacht um abgestürztes Flugzeug auf Wikipedia

    Die wechselseitigen Anschuldigungen um den Abschuss des Fluges MH 17 der Malaysia-Airlines haben sich auch in der Wikipedia niedergeschlagen. Seit letztem Freitag wurde der russische Eintrag zum Absturz des Passagierflugzeuges mehrfach umgeschrieben – und sowohl ... mehr

    Wikipedia: Schwede erstellt 10.000 neue Artikel am Tag

    Der schwedische Physiker Sverker Johansson hat in den letzten sieben Jahren über 2,7 Millionen Wikipedia-Einträge verfasst. Das entspricht über acht Prozent aller Wikipedia-Artikel. Johansson wäre damit der mit Abstand fleißigste Wikipedia-Autor. Doch vermutlich ... mehr

    Wikipedia verpflichtet PR-Schreiber zur Kennzeichnung

    Bezahlte Schreiber sollen es bei der Wikipedia künftig schwerer haben, denn sie müssen ihre PR-Texte kennzeichnen. Der Verein hinter dem Online-Lexikon will gegen Auftragsschreiber vorgehen, die intransparent agieren. Um sie hatte es vergangenes Jahr Aufruhr gegeben ... mehr

    Jaron Lanier: Wer ist der Internet-Pionier eigentlich?

    Berlin (dpa) - "Wem gehört die Zukunft?" Diese Frage stellt der Computer-Wissenschaftler und Internet-Pionier Jaron Lanier in seinem jüngsten Buch. Er gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten der digitalen Gesellschaft. Seine Lösungsansätze gelten vielen ... mehr

    Lehrer warnen: Wikipedia steckt voller Pornobilder

    Das in Koblenz ansässige Bildungsmagazin News4Teachers hat in zahlreichen Wikipedia-Einträgen Fotos und Video gefunden, die eher pornografisch als wissensfördernd einzustufen seien. Der Deutsche Lehrerverband forderte daraufhin eine umgehende ... mehr

    Geschichtsprofessor schreibt bei Wikipedia ab

    Der renommierte Wissenschaftsverlag C.H. Beck hat nach Plagiatsvorwürfen die Auslieferung des Buches "Große Seeschlachten" von Arne Karsten und Olaf Rader gestoppt. Der Historiker Rader soll aus dem Online-Lexikon Wikipedia abgeschrieben haben. "In den von Olaf Rader ... mehr

    Mehr zum Thema Wikipedia im Web suchen

    Genau vor 60 Jahren: Der langweiligste Tag des 20. Jahrhunderts

    Jeder kennt solche Tage, an denen scheinbar nichts Weltbewegendes passiert. Ein britischer Programmierer hat dieses Gefühl wissenschaftlich untersucht. Sein Ergebnis: Der 11. April 1954 war der "langweiligste Tag" des 20. Jahrhunderts. William Tunstall-Pedoe ... mehr

    Wikipedia-Gründer Jimmy Wales setzt auf Sprachenvielfalt

    Auf der Computermesse CeBIT hat Wikipedia-Gründer Jimmy Wales in einem Interview mit dem Journalisten Ralf E. Krüger erklärt, wie er sich die weitere Entwicklung der Online-Enzyklopädie vorstellt. Wales will vor allem die Schwellenländer stärken. Zudem ... mehr

    Suchmaschine Qwant sammelt keine persönlichen Daten

    Die Suchmaschine "Qwant" hat sich den Datenschutz als Argument auf die Fahnen geschrieben. Die Privatsphäre der Nutzer solle bestmöglich geschützt werden. Damit wirbt das in Frankreich ansässige Unternehmen jetzt auch um deutsche Nutzer. Wer im Internet etwas sucht ... mehr

    Manipulationen in Wikipedia: Dauerbeschuss von PR-Agenturen

    Wikipedia ist das größte Online-Lexikon der Welt und eine der wichtigsten Informationsquellen überhaupt. Auf der Liste der weltweit meistbesuchten Webseites liegt das Lexikon auf Platz sechs, sogar in Gerichtsentscheidungen wird auf Wikipedia-Artikel verwiesen ... mehr

    Jimmy Wales unterstützt Telekom-Anbieter TPO beim Spenden-Sammeln

    Mit seinem Internet-Lexikon Wikipedia hat Jimmy Wales die Welt verändert. Nun will er einen Mobilfunk-Dienst unterstützen, bei dem Spenden zum Geschäftsmodell gehört. Die Frage ist nur: Wie viel Geld kommt dabei zusammen? Wikipedia-Gründer Jimmy Wales will Handy-Nutzer ... mehr

    Wikipedia-Chefin Sue Gardner will ihren Posten aufgeben

    Berlin (dapd). Wikipedia-Chefin Sue Gardner will ihren Posten räumen. Die Geschäftsführerin des gemeinnützigen Betreibers der Internet-Enzyklopädie werde in etwa sechs Monaten gehen, wenn die Nachfolge geregelt ist, teilte Gardner auf dem Blog der Wikimedia Foundation ... mehr

    Plagiate in der Schule: Wie Schüler betrügen

    Karl-Theodor zu Guttenberg hat es längst erwischt und zuletzt auch Bildungsministerin Annette Schavan: Plagiatsvorwürfe gegen Prominente sorgen für Aufsehen und schrecken auf. Dabei sehen die Methoden in deutschen Klassenzimmern kaum anders aus. Denn schon ... mehr

    Erfundener Krieg hält sich jahrelang im Netz

    Ein detailreicher Wikipedia-Artikel über einen Konflikt zwischen Portugal und einem indischen Reich im 17. Jahrhundert hat sich als komplette Erfindung herausgestellt - nach fünf Jahren im Netz. Seit 2007 standen die Schilderungen zum "Bicholim-Konflikt ... mehr

    Wikipedia: Radikaler Umbau angekündigt

    Das Online-Lexikon Wikipedia bekommt ein neues Design. Erstmals in ihrer elfjährigen Geschichte wird Wikipedia grundlegend umgestaltet. Auch das Mitschreiben soll vereinfacht werden. Bis es soweit ist, könnte jedoch noch ziemlich viel Zeit vergehen. Wikipedia ... mehr

    QR-Codes: Monmouth ist die erste "Wikipedia-Stadt"

    Als erste Stadt der Welt verknüpft sich das walisische Monmouth über QR-Codes mit dem Online-Lexikon Wikipedia. Die Würfelcodes prangen an Museen, historischen Gebäuden, aber auch an Pubs oder Geschäften. Besucher mit einem Smartphone können die Codes einscannen ... mehr

    Wikipedia erhält Millionen-Spende

    Der russische Online-Unternehmer Pawel Durow hat eine Spende für Wikipedia in Höhe von einer Million Dollar angekündigt. "Wikipedia trägt mehr zur Bildung bei als viele Staaten", sagte Durow am Dienstag im Gespräch mit Wikipedia-Gründer Jimmy Wales ... mehr

    Wikipedia schaltet US-Angebot als Protest gegen SOPA-Gesetz ab

    Wikipedia macht für 24 Stunden dicht – zumindest das US-Angebot der Online-Enzyklopädie. Damit protestieren die Macher der Wikipedia gegen ein geplantes US-Gesetz. Weitere Internetriesen wie Google kündigten bereits ähnliche Aktionen an. Aus Protest gegen ... mehr

    Vatikan schrieb von Wikipedia ab

    22 Kardinäle hat der Vatikan jüngst gekürt - zu viele für die PR-Abteilung des Papstes? Die Biografien, die der Pressemitteilung beilagen, haben die Öffentlichkeitsarbeiter teilweise bei Wikipedia abgeschrieben, ohne Quellenangabe und mit teils skurrilen Folgen ... mehr

    Italiens Wikipedia meldet sich wegen Berlusconi ab

    Italiens Wikipedia streikt aus Protest: Ein geplantes Gesetz der Regierung Berlusconi würde dazu führen, dass jeder, der sich im Netz schlecht behandelt fühlt, Inhalte zum Verschwinden bringen könnte - ohne unabhängige Prüfung. Kritiker brandmarken den Entwurf ... mehr

    Wikipedia: Jimmy Wales klagt über Autoren-Schwund und "Streber"

    Wikipedia -Gründer Jimmy Wales sorgt sich um die Zukunft seines Lebenswerkes. Die populäre Online- Enzyklopädie findet zwar ungebrochen viele Leser, aber dafür weniger gute Schreiber. Der typische Freiwillige sei immer noch "ein 26-jähriger, männlicher Streber ... mehr

    Wikipedia: 25.000 Euro Schadenersatz wegen geändertem Eintrag

    Das französische Unternehmen Hi-Media muss insgesamt 25.000 Euro Schadenersatz an einen Konkurrenten zahlen, weil ein Mitarbeiter des Unternehmens einen Eintrag in der französischen Wikipedia geändert habe. Das urteilte nun das Pariser Handelsgericht ... mehr

    Die größten Wikipedia-Irrtümer

    Dass Wikipedia funktioniert, ist auch zehn Jahre nach ihrer Gründung ein Rätsel: Tausende investieren ihre Freizeit, um das Wissen der Welt zu sammeln. Am 15. Januar 2001 begann die Wikipedia ihren Siegeszug. Es ging im Laufe der Zeit allerdings auch einiges daneben ... mehr

    Wikipedia blamiert britische Journalisten

    Peinliche Wikipedia-Panne : Bei Nachrufen auf den jüngst verstorbenen britischen Komiker Norman Wisdom sind die Redakteure von The Guardian und The Mirror einer Falschmeldung auf Wikipedia auf den Leim gegangen. Sie übernahmen eine dort absichtlich eingetragene ... mehr

    Plagiatsvorwürfe gegen Michel Houellebecq

    Der französische Bestsellerautor Michel Houellebecq ("Elementarteilchen") wird beschuldigt, aus dem Internet abgeschrieben zu haben. Passagen und Zitate aus seinem neuen Roman "La carte et le territoire" sollen unter anderem von Wikipedia abgekupfert worden ... mehr

    FBI streitet mit Wikipedia-Betreiber Wikimedia

    Das FBI führt einen bizarren Streit mit Wikipedia , berichtet die New York Times . Es geht um das Dienstsiegel der US-Behörde, das in der Internet- Enzyklopädie abgebildet ist. Wikipedia habe kein Recht, das Siegel darzustellen. Mit Hilfe des Siegels ... mehr

    Katzenbergers Wikipedia-Eintrag ist gerettet

    Wieder eine Sorge weniger für Daniela Katzenberger : Der umstrittene Wikipedia -Eintrag der Super-Blondine bleibt. Autor Leithian schloss die Löschdiskussion am Sonntag nach Ablauf der siebentägigen Frist zugunsten Katzis mit der Begründung: "Bleibt. Das muss keinem ... mehr

    Daniela Katzenberger: Wikipedia will Daniela Katzenberger löschen

    "Fernab jeglicher Relevanz", "absolut irrelevant", "löschen, aber schnell" - das sind nur einige der Beiträge in der Löschdiskussion um den Wikipedia -Eintrag von Daniela Katzenberger . Ein Teil der deutschen Autoren der weltgrößten Online ... mehr

    Porno-Streit: Wikipedia-Gründer Wales gibt Rechte ab

    Der Streit um pornografische Bilder im Online-Lexikon Wikipedia dürfte beigelegt sein: Jimmy Wales hat seine umstrittenen Gründerrechte für die Enzyklopädie aufgegeben. Der Wikipedia-Gründer wolle kein Tyrann sein und beugte sich den Forderungen der Nutzer. Jimmy Wales ... mehr

    Porno-Streit in der Wikipedia schadet Gründer Jimbo Wales

    Wikipedia -Gründer Jimmy Wales hat viele Nutzer und Administratoren der Online-Enzyklopädie nachhaltig verärgert. Hunderte von Wikipedianern nehmen es Wales übel, dass er eigenmächtig zahlreiche Bilder und Filme mit pornografischem Inhalt entfernt hat. Viele fordern ... mehr

    Google spendet zwei Millionen Dollar an Wikipedia

    Google leistet eine immense Spende von zwei Millionen US-Dollar an die Online- Enzyklopädie Wikipedia . Sergey Brin, einer der Gründer von Google, betrachtet das kollektiv produzierte Wissen auf Wikipedia als wertvolle Informationsquelle für das Internet. Die Spende ... mehr

    Wikipedia: Politiker Andy Martin verklagt Online-Enzyklopädie

    Mit einem großangelegten Spendenaufruf hat Wikipedia-Gründer Jimmy Wales eine Menge Geld in die Kassen der Stiftung hinter der Online-Enzyklopädie gespült. An einem einzigen Tag kamen 430.000 Dollar zusammen. Gleichzeitig wurde eine sehr seltsame Klage gegen ... mehr

    Wikipedia sperrt Volvo-Mitarbeiter nach rassistischen Kommentaren

    Die hat alle Mitarbeiter von Volvo Information Technology von der Bearbeitung von Artikeln in der Online-Enzyklopädie ausgeschlossen. Mitarbeiter des Unternehmens hatten Wikipedia-Einträge mit rassistischen Kommentaren versehen. Jetzt will Volvo den Fall untersuchen ... mehr

    Wikipedia: Kritiker sabotieren Spendensystem wegen Artikellöschungen

    Bei der freien Enzyklopädie brodelt es. Der Streit um Artikellöschungen droht zu eskalieren. Kritiker haben einen ungewöhnlichen Weg gefunden, ihrem Ärger Luft zu machen. Sie überfluten den Verein Wikimedia mit Kleinstspenden. "Dies war einmal eine 100€-Spende. Leider ... mehr

    Wikipedia-Gründer lobt deutsche Autoren

    Der Gründer der Online-Enzyklopädie , Jimmy Wales, hält die deutschen Autoren für präziser als die englischsprachigen. Wales (43) sagte am Freitag auf der Internet- Konferenz re:publica in Berlin: "Ich finde, dass das deutschsprachige Wikipedia ... mehr
     
    1 2 »


    Anzeige
    shopping-portal