Sie sind hier: Home >

Wirtschaftspolitik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Wirtschaftspolitik

Rehlinger will konsequenteren Kampf gegen Cyberkriminalität

Rehlinger will konsequenteren Kampf gegen Cyberkriminalität

Saar-Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) hat sich für eine grenzübergreifende und konsequente Verfolgung von Cyberkriminalität ausgesprochen. Es brauche ein "wirksameres Instrumentarium auf europäischer Ebene", sagte die Vorsitzende ... mehr
Manuela Schwesig eröffnet Wirtschaftspräsentation

Manuela Schwesig eröffnet Wirtschaftspräsentation

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat bei ihrem Besuch in Stettin (Szczecin) eine gemeinsame Wirtschaftspräsentation von polnischen und deutschen Unternehmen eröffnet. Mehrere hundert polnische Unternehmen sind in Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Allein im Bezirk ... mehr
Ministerpräsidentin Schwesig setzt Polenbesuch fort

Ministerpräsidentin Schwesig setzt Polenbesuch fort

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) setzt heute ihren Polenbesuch fort. Am Morgen informiert sich die Regierungschefin zunächst an der Stettiner Universität über ein grenzüberschreitendes Medizin-Projekt für Neugeborene. Danach nimmt sie an einer ... mehr
Schwesig will industrielle Basis des Landes verbreitern

Schwesig will industrielle Basis des Landes verbreitern

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) will, dass Mecklenburg-Vorpommern nicht nur als Tourismusland, sondern verstärkt auch als Industriestandort wahrgenommen wird. Es sei ein gemeinsames Ziel von Landesregierung und Wirtschaft, die industrielle Basis im Nordosten ... mehr
Ministerpräsidentin Schwesig macht Dienstreise nach Polen

Ministerpräsidentin Schwesig macht Dienstreise nach Polen

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) besucht erstmals seit ihrem Amtsantritt im Sommer das Nachbarland Polen. Ziel der am heutigen Tag (17.00 Uhr) beginnenden zweitägigen Dienstreise ist Stettin (Szczecin), Hauptstadt der Woiwodschaft Westpommern ... mehr

Wirtschaft warnt vor Hängepartie bei Regierungsbildung

Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft hat vor einer zu langen Hängepartie bei der Regierungsbildung gewarnt. Aktuell gehe es der deutschen Wirtschaft zwar gut, sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Eric Schweitzer ... mehr

Erster Industrie-Kongress von Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem ersten Industrie-Kongress Mecklenburg-Vorpommerns wollen die Industrie- und Handelskammern im Nordosten den Bereich ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Mehr als 160 Teilnehmer werden heute in Wismar erwartet. Der Kongress soll den Auftakt für eine Imagekampagne ... mehr

Mecklenburg-Vorpommern will als Industrieland auftreten

Mecklenburg-Vorpommern will seine Stärken als Industrieland stärker herausstellen. Ein Industrie-Kongress mit mehr als 160 Teilnehmern soll am Mittwoch in Wismar den Auftakt für eine Imagekampagne mit dem Titel "In|du|strie Gemeinsam. Zukunft. Leben." sein. Veranstalter ... mehr

Partner wollen mehr Sonnenstrom von Berliner Dächern

Auf Berliner Dächern soll bald deutlich mehr Sonnenstrom erzeugt werden. Die landeseigenen Stadtwerke, der Senat und die sechs kommunalen Wohnungsgesellschaften unterzeichneten am Montag eine entsprechende Vereinbarung. Demnach sollen auf möglichst vielen ... mehr

Für regionale Partnerschaft: Schwesig reist nach Stettin

Die zweite Auslandsreise im Amt der Ministerpräsidentin führt Manuela Schwesig (SPD) ins Nachbarland Polen. An diesem Mittwoch will Mecklenburg-Vorpommerns Regierungschefin mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft zu einem zweitägigen Besuch nach Stettin ... mehr

Ab 2021 soll Großbritannien selbstfahrende Autos zulassen

Großbritannien will ab 2021 selbstfahrende Autos auf die Straße schicken. Dies teilte das Finanzministerium mit. Finanzminister Philip Hammond will die neuen Vorgaben zum autonomen Fahren am Mittwoch in seiner Rede zum Staatshaushalt vorstellen.  Die Regierung ... mehr

Mehr zum Thema Wirtschaftspolitik im Web suchen

Lausitz-Politiker fordern Sonderprogramme zur Wirtschaft

Landräte und Oberbürgermeister aus der Lausitz haben die künftige Bundesregierung aufgefordert, die Wirtschaftsregion besonders zu unterstützen. Für den Ausstieg aus der Kohleverstromung müsse es einen Ausgleich geben. In einem am Montag vorgestellten Positionspapier ... mehr

Mehr Tarifbindung: Lippenbekenntnisse reichen nicht mehr aus

Die Linke wirft der Landesregierung in Schwerin mangelnde Entschlossenheit beim Streben nach mehr Tarifbindung in der Wirtschaft vor. So solle das Mittelstandsförderungsgesetz ohne inhaltliche Veränderung verlängert werden, sagte Henning Foerster von der Linksfraktion ... mehr

Glawe: Gesundheitswirtschaft weiter forcieren

Bad Saarow/Schwerin (dpa/mv) - Mecklenburg-Vorpommern muss nach Ansicht von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) stärker auf Forschung und Entwicklung im Bereiche der Gesundheitswirtschaft setzen ... mehr

Finanzielle Spielräume für Jamaika kleiner als erhofft

Berlin (dpa) - Die Wahlversprechen der Jamaika-Partner beliefen sich geschätzt auf bis zu 100 Milliarden Euro - doch nun wird klar: Dafür fehlt der finanzielle Spielraum. Bund, Länder und Gemeinden dürften im laufenden Jahr zwar mit 31,3 Milliarden ... mehr

Ex-Wirtschaftsminister Rösler geht zu chinesischem Konzern

Genf/New York (dpa) - Der frühere Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler verlässt das Weltwirtschaftsforum und wechselt zum chinesischen Mischkonzern HNA. Rösler werde zum 1. Dezember Chef der Hainan Cihang Charity Foundation mit Sitz in New York, einer ... mehr

Wirtschaft Deutschland: Deutlich stärkerer Wachstum erwartet

Die Wirtschaftsweisen setzen sich an die Spitze der Konjunkturoptimisten. Für das kommende Jahr sagen sie der deutschen Wirtschaft ein Wachstum von 2,2 Prozent voraus. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten Jahresgutachten des Sachverständigenrates hervor ... mehr

Ifo-Präsident für Lohnerhöhungen gegen Fachkräftemangel

Ifo-Präsident Clemens Fuest hat der Wirtschaft Lohnerhöhungen als Mittel gegen den Fachkräftemangel empfohlen. Bei besserer Bezahlung seien mehr Menschen bereit zu arbeiten, länger zu arbeiten, sich aus- und fortbilden zu lassen oder als Qualifizierte nicht ins Ausland ... mehr

Experten: Begrenzte Finanzspielräume für neue Regierung

Berlin (dpa) - Eine künftige Jamaika-Koalition hat nach Ansicht der «Wirtschaftsweisen» nur begrenzte finanzielle Möglichkeiten zur Einlösung ihrer Wahlversprechen. «Wir sind sehr vorsichtig und zurückhaltend», sagte der Chef des Sachverständigenrates, Christoph ... mehr

Wirtschaftsweise: Gute Konjunktur macht Entlastungen möglich

Berlin (dpa) - Die «Wirtschaftsweisen» haben die künftige Bundesregierung aufgefordert, das Konjunkturhoch zur Neuausrichtung der Wirtschafts- und Steuerpolitik zu nutzen. Dazu gehöre auch eine Entlastung vor allem mittlerer Einkommen von Steuern und Abgaben ... mehr

«Wirtschaftsweise» heben Konjunkturprognose deutlich an

Berlin (dpa) - Die «Wirtschaftsweisen» haben die Prognosen für das Wirtschaftswachstum in Deutschland im laufenden und im kommenden Jahr deutlich nach oben revidiert. Wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten, erwarten die Experten für das Jahr 2017 jetzt ... mehr

Jamaika vergisst die Wirtschaftspolitik

Die künftige Regierungskoalition rauft sich zusammen – dumm nur, dass ihr zum Thema Wirtschaftspolitik nicht viel einfällt. Dabei wäre es wichtiger denn je, die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Volkswirtschaft zu formulieren. Weidenfeld ... mehr

Land fördert kleine Betriebe der Ernährungsbranche

Die Ernährungsbranche in Thüringen muss aus Sicht der Landesregierung konsequenter auf Digitalisierung setzen. Dies sei vor allem für den Vertrieb und die Vermarktung wichtig, teilten das Wirtschafts- und das Infrastrukturministerium am Montag nach einem Treffen ... mehr

Wirtschaftsminister für weichere Schutzgebietsausweisungen

Die Wirtschaftsminister der fünf Küstenländer wollen im Bereich der Werftenindustrie stärker miteinander kooperieren. Auf ihrem Treffen in Greifswald sprachen sie sich zudem für weichere Schutzgebietsausweisungen in Regionen mit starker wirtschaftlicher Nutzung ... mehr

Sachsen: Freundschaft mit Mosambik weiter pflegen

Sachsen will seine Beziehungen zu Mosambik ausweiten. "Unsere Zusammenarbeit reicht weit in die Zeit der DDR zurück, daran wollen wir anknüpfen und unsere Freundschaft weiter ausbauen", erklärte Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) am Freitag in Dresden ... mehr

Erdogan kündigt Produktion von türkischem Auto an

Istanbul (dpa) - Die Türkei will nach Angaben von Staatspräsident Erdogan im Jahr 2021 ein im Land produziertes Auto auf den Markt bringen. Für die Produktion sei ein Zusammenschluss von fünf Firmen verantwortlich, sagte Erdogan. Er glaube ... mehr

Südbayerische Wirtschaft beklagt Standort-Probleme

Die Wirtschaft in Südbayern fordert von der Staatsregierung mehr Augenmerk für ihre Belange. Schwaben, Ober- und Niederbayern stünden für zwei Drittel der bayerischen Wirtschaftsleistung, würden aber als Motor der bayerischen Wirtschaft nur unzureichend wahrgenommen ... mehr

Berlin schließt Wirtschaftsrepräsentanz in Istanbul

Berlin will nach rund anderthalb Jahren seine Wirtschaftsrepräsentanz in Istanbul schließen, hat aber bereits ein neues Ziel im Blick. "Leider beeinflusst die angespannte politische Lage seit Langem auch die wirtschaftlichen Beziehungen", sagte Wirtschaftssenatorin ... mehr

Gutmann: Gezielter um Lehrer für Naturwissenschaften werben

Sachsen-Anhalts Arbeitgeberpräsident Klemens Gutmann hat an die Landesregierung appelliert, gezielter Lehramtsstudenten für naturwissenschaftliche Fächer und Mathematik zu gewinnen. Die heimische mittelständische Industrie sei auf ausreichend guten Nachwuchs ... mehr

Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft: Start im November

Die vom Land Brandenburg mit 2,5 Millionen Euro ausgestattete Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft beginnt ihre Arbeit im November. Bis Ende Januar 2018 sollen Büros für Beratungs- und Coaching-Leistungen an fünf Standorten entstehen, sagte Agenturchef Thomas ... mehr

Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft: Start im November

Die vom Land Brandenburg mit 2,5 Millionen Euro ausgestattete Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft beginnt ihre Arbeit im November. Bis Ende Januar 2018 sollen Büros für Beratungs- und Coaching-Leistungen an fünf Standorten entstehen, sagte Agenturchef Thomas ... mehr

Sächsische Wirtschaftsdelegation reist in die Niederlande

Sachsen will die wirtschaftlichen Beziehungen zu den Niederlanden stärken. Dazu reist eine Delegation unter Leitung von Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) am Dienstag in das Land, wie das Ministerium am Sonntag in Dresden mitteilte. Bereits bestehende Kontakte ... mehr

Gerber: Digitalisierung bietet Möglichkeiten für Designszene

Modische Accessoires für Frauen und Männer aus Vintagemode, Produkte aus Birkenrinde, ökologische Kindermode oder kreative Lichtquellen und Lampen: 50 junge Designer präsentieren sich bei den 6. Brandenburger Designtagen in Potsdam. Neue Ideen werden produzierenden ... mehr

Putin setzt auf enge Wirtschaftskooperation mit Deutschland

Der russische Präsident Wladimir Putin setzt ungeachtet politischen Streits mit Deutschland auf einen Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen. Die deutschen Firmen hätten ihre Absicht bekräftigt, sich weiter auf dem russischen Markt zu engagieren, sagte Kremlsprecher Dmitri ... mehr

Putin setzt auf enge Wirtschaftskooperation mit Deutschland

Sotschi (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin setzt ungeachtet politischen Streits mit Deutschland auf einen Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen. Die deutschen Firmen hätten ihre Absicht bekräftigt, sich weiter auf dem russischen Markt zu engagieren, sagte ... mehr

Sachsen-Anhalt nimmt Wirtschaftspartner China in den Fokus

Sachsen-Anhalt will kleinen und mittelständischen Unternehmen den Weg auf den chinesischen Markt ebnen. Von diesem Sonntag an reise dazu eine Wirtschaftsdelegation mit Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch nach China, wie das Ministerium am Donnerstag in Magdeburg ... mehr

Putin spricht mit deutschen Wirtschaftslenkern

Kremlchef Wladimir Putin spricht am Donnerstag in Sotschi mit deutschen Wirtschaftslenkern über die Lage im Russland-Geschäft. Die deutsche Delegation wird vom Vorsitzenden des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft, Wolfgang Büchele, angeführt. Vertreten sind unter ... mehr

Putin spricht mit deutschen Wirtschaftslenkern

Kremlchef Wladimir Putin spricht am Donnerstag in Sotschi mit deutschen Wirtschaftslenkern über die Lage im Russland-Geschäft. Die deutsche Delegation wird vom Vorsitzenden des Ost-Ausschusses der deutschen Wirtschaft, Wolfgang Büchele, angeführt. Vertreten sind unter ... mehr

Schwesig rät Unternehmen zu mehr Engagement im Außenhandel

Die Exportwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern kommt nur langsam wieder in Fahrt. Wie Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) am Mittwoch anlässlich des ersten Exportabends der Landesregierung in Neubrandenburg mitteilte, wurden im ersten Halbjahr 2017 Waren ... mehr

Plan für Industriegebiet in Marienfelde präsentiert

Eine Erweiterung des Industriegebiets in Berlin-Marienfelde könnte nach einer Untersuchung Platz für mehrere tausend Arbeitsplätze bringen. An der Motzener Straße gibt es heute 200 Unternehmen mit 5000 Beschäftigten, 4000 neue Stellen seien möglich, wie Studienautor ... mehr

Sachsen will engere Kooperation mit Niederschlesien

Sachsen will künftig im Bereich innovative Produktionstechnologien enger mit der Wojewodschaft Niederschlesien zusammenarbeiten. Darüber diskutieren bis Donnerstag Unternehmer beider Regionen beim XII. Polnisch-Sächsischen Wirtschaftsforum ... mehr

IHK warnt vor ständigen Steuererhöhungen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) hat einen anhaltenden Trend zu Steuererhöhungen in Schleswig-Holstein kritisiert. 18 Prozent der Gemeinden ab 2000 Einwohnern hätten in diesem Jahr ihre Gewerbesteuerhebesätze erhöht, teilte die IHK am Dienstag unter Berufung ... mehr

Schwesig lädt erstmals zum "Exportabend"

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) lädt am Mittwoch nach Neubrandenburg zum ersten Exportabend unter dem Motto "Landesregierung trifft Exportwirtschaft" ein. Die Veranstaltung solle den Erfahrungsaustausch zwischen Regierung, Unternehmen ... mehr

Berliner Start-ups auf Investorensuche in New York

Wirtschaftsstaatssekretär Christian Rickerts reist am Montag nach New York City. Begleitet wird er von einer Delegation Berliner Start-up-Unternehmen. Ziel der Reise sei es, auf der "Transatlantic Entrepreneur Partnership Conference" Kontakte zwischen den 19 jungen ... mehr

Berliner Startups auf Investorensuche in New York

Wirtschaftsstaatssekretär Christian Rickerts reist am Montag nach New York City. Begleitet wird sie von einer Delegation Berliner Start-up-Unternehmen. Ziel der Reise sei es auf der "Transatlantic Entrepreneur Partnership Conference" Kontakte zwischen den 19 jungen ... mehr

Landesprogramm bietet Unternehmen Teilnahme an 44 Messen

Mit seinem Landesprogramm fördert der Freistaat auch 2018 die Teilnahme sächsischer Unternehmen an Messen und Ausstellungen im Ausland. Den Schwerpunkt bilden nach Angaben des Wirtschaftsministeriums vom Sonntag Veranstaltungen in Europa, aber es geht auch nach Asien ... mehr

Tiefensee für zügigen Abschluss des EU-Freihandelsabkommens

Der Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) hat sich für einen raschen Abschluss des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Japan (JEFTA) ausgesprochen. Japan biete für die Thüringer Wirtschaft große Chancen als Partner und Exportmarkt, sagte ... mehr

IHK Rostock: Digitale Kommunikation mit Finanzbehörden

Die Industrie- und Handelskammer zu Rostock hat die mangelhafte digital gestützte Kommunikation zwischen Finanzbehörden und Steuerberatern als unbefriedigend bezeichnet. "E-Mail-Verkehr ist heute zwischen Geschäftspartnern völlig normal, aber nicht zwischen ... mehr

Thüringer sollen sich zum Thema Digitalisierung äußern

Auf der Internet-Plattform digital-thueringen.de können sich die Thüringer ab sofort zum Thema Digitalisierung äußern und ihre Ideen einbringen. Die am Mittwoch gestartete Online-Plattform ist bis zum 13. November geschaltet, wie das Wirtschaftsministerium in Erfurt ... mehr

Sachsen-Anhalt will Beziehungen zu Estland ausbauen

Sachsen-Anhalt will seine wirtschaftlichen Beziehungen zu Estland ausbauen. Das Land im Baltikum sei ein Vorreiter bei der Digitalisierung, sagte Wirtschaftsstaatssekretär Thomas Wünsch am Montag in Magdeburg. Sowohl Unternehmen als auch staatliche Einrichtungen ... mehr

IHK: Bund für weniger Bürokratie und mehr Breitband sorgen

Die künftige Bundesregierung muss sich aus Sicht der Wirtschaft im südlichen Sachsen-Anhalt verstärkt um Bürokratieabbau und eine bessere Infrastruktur kümmern. Bei einer Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Halle-Dessau am Mittwoch sagte ... mehr

"Die katalanische Wirtschaft würde einen Kollaps erleben"

Eine Loslösung Kataloniens von Spanien würde für die Wirtschaft des EU-Landes schlimme Folgen haben. Die Katalanen sind überzeugt, dass sie ohne Madrid besser leben würden. Stimmt das? Sorgen müssen sich auch die deutschen Cava-Liebhaber machen. Der Countdown ... mehr

Wirtschaft: Neue Regierung rasch bilden und mehr investieren

Frankfurt (dpa) - Nach der Bundestagswahl mit schweren Verlusten für die bisherige große Koalition dringt die Wirtschaft auf eine möglichst schnelle Regierungsbildung und mehr Investitionen in Zukunftsbereiche. Es dürfe - auch mit Blick ... mehr

Macron will Verordnungen für Arbeitsmarktreform unterschreiben

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron will heute in Paris die Verordnungen für seine umstrittene Arbeitsmarktreform unterschreiben. Die Reform ist eine Feuerprobe für den sozialliberalen Staatschef, der seit Mai amtiert. Gestern hatten ... mehr

Bundesregierung deckelt Export-Bürgschaften für die Türkei

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat eine Deckelung der staatlichen Absicherung deutscher Exporte in die Türkei beschlossen. Sie will so den wirtschaftlichen Druck auf die Regierung in Ankara erhöhen. Die so genannten Hermes-Bürgschaften sollen 2017 für Waren ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017