Sie sind hier: Home >

Wissenschaft und Forschung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Wissenschaft und Forschung

Was Asteroiden zur tödlichen Gefahr macht

Was Asteroiden zur tödlichen Gefahr macht

Britische Forscher haben die Folgen von Asteroiden-Einschlägen untersucht. Die Ergebnisse können Vorbereitungen auf mögliche Einschläge erleichtern. Vor einem Asteroiden-Typ gibt es jedoch kein Entrinnen ... mehr
Nasa: Raumfahrtbehörde entdeckt zehn erdähnliche Planeten

Nasa: Raumfahrtbehörde entdeckt zehn erdähnliche Planeten

Die Nasa hat erneut Exoplaneten entdeckt. Die felsigen, erdähnlichen Planeten enthielten möglicherweise Wasser und ermöglichten Leben, teilte die US-Raumfahrtbehörde am Montag mit. Nasa-Forscher erkunden seit 2009 mit dem Kepler-Teleskop unsere Galaxie ... mehr
Forscher lüften Geheimnis der Hauskatze

Forscher lüften Geheimnis der Hauskatze

Weltweit gibt es rund 500 Millionen Hauskatzen, in Deutschland mehr als 13 Millionen. Nun haben Forscher das Geheimnis ihrer Abstammung gelüftet. Die Zeitung "Nature Ecology & Evolution" berichtet von einer Studie, in der alle Katzen auf wilde Vorfahren ... mehr
China hat weiterhin den schnellsten Supercomputer

China hat weiterhin den schnellsten Supercomputer

China behauptet sich weiter souverän an der Spitze der "Top 500"-Liste der weltweit schnellsten Supercomputer. Mit einer Rechenleistung von 93 Petaflops lässt die Anlage "Sunway TaihuLight" im Supercomputer-Center in Wuxi seine Verfolger weit hinter sich. Traditionell ... mehr
Stern gewogen: Astronomen gelingt, was Einstein bezweifelte

Stern gewogen: Astronomen gelingt, was Einstein bezweifelte

Albert Einstein selbst hielt es nicht für möglich. Dennoch ist es Forschern nun gelungen, die Masse eines Weißen Zwergs zu messen. Dabei nutzten sie die Allgemeine Relativitätstheorie. Die akribische Messung mit dem " Hubble"-Weltraumteleskop liefert nicht ... mehr

WhatsApp: Jetzt alle News bequem per Nachricht

Mit dem neuen News-Dienst von t-online.de informiert Sie unsere Nachrichten-Redaktion schnell und bequem per WhatsApp. Aktuelle Eilmeldungen und die wichtigsten Top-News erhalten Sie so direkt auf Ihr Smartphone. Der Dienst kann jederzeit abbestellt werden ... mehr

Gefahr für das Klima: Forscher finden Krater am Meeresgrund

Riesige Krater am Grund der Barentssee zeigen, dass nach der letzten Eiszeit Methan explosionsartig aus dem Meeresboden entwich. Dabei gelangte das Treibhausgas vermutlich auch in die Atmosphäre. Forscher vermuten, dass sich das durch den Klimawandel wiederholen ... mehr

Deutscher 41-jähriger Astronaut soll zur ISS fliegen

Ende April 2018 soll der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst für rund sechs Monate zur ISS starten, wo der Bau von Raumschiffen vorbereitet werden soll. Er soll dabei eine führende Rolle übernehmen. Seine zweite Mission zur internationalen Raumstation ... mehr

Entdeckung der Nasa: Monsterstürme über Jupiter-Polen

Die Nasa überrascht mit erstaunenden, neuen Erkenntnisse vom größten Planeten des Sonnensystems: Auf dem Jupiter sollen mächtige Stürme toben, die möglicherweise sogar Schnee oder Hagel bringen. Wie Forscher der US-Raumfahrtbehörde in einer Erklärung mitteilten, werfen ... mehr

Penis-Transplantation: Tattoo soll sich an Hautfarbe anpassen

Ein transplantierter Penis soll mithilfe einer Tätowierung an die Hautfarbe des Empfängers angepasst werden. Ein 40-jähriger schwarzer Patient hatte in Südafrika das Geschlechtsteil eines weißen Spenders bekommen, wie der Leiter der plastischen Chirurgie ... mehr

Neue Energiequelle: China bohrt nach "brennbarem Eis"

Entlang der Ozeanränder lagern enorme Mengen Erdgas – gebunden als Methanhydrat. Nach Japan hat nun auch China die Ressource erstmals erfolgreich angezapft. Umweltschützer schlagen jedoch Alarm. China ist nach eigenen Angaben zum ersten Mal der Abbau von "brennbarem ... mehr

Mehr zum Thema Wissenschaft und Forschung im Web suchen

17 Mumien bei Grabungen in Ägypten entdeckt

Bei Grabungen in Mittelägypten sind 17 Mumien gefunden worden. Sie wurden in freigelegten Katakomben in der Provinz Minja entdeckt, wie das ägyptische Antiken-Ministerium mitteilte. Der Grabungsleiter Salah al-Chuli sprach bei einer Pressekonferenz von einer "bestimmten ... mehr

Ist dies das Wörterbuch von Karl dem Großen?

Zwei Seiten eines uralten deutsch-lateinischen Wörterbuchs hat ein Forscher zufällig im österreichischen Kloster Admont entdeckt. Laut Experten sind die Dokumente etwa 1.200 Jahre alt. Einem Handschriftenexperten, der eigentlich auf der Suche nach hebräischen Fragmenten ... mehr

Eine Pille könnte Sport überflüssig machen

Wissenschaftler arbeiten zurzeit an einem Medikament, das die körperliche Leistungsfähigkeit verbessert – ohne Training. Wird der Traum vieler Sportmuffel  endlich wahr? Wissenschaftler des Salk Institute für Biological Studies in Kalifornien, entwickelten einen ... mehr

Milliardär verschenkt sein Vermögen

Der norwegische Milliardär Kjell Inge Røkke trennt sich von einem Löwenanteil seines Vermögens, um etwas an die Gesellschaft zurückzugeben und zeitgleich etwas für die Umwelt zu tun.  Zusammen mit der Umweltschutzorganisation WWF lässt er nun ein Forschungsschiff bauen ... mehr

Chinesen entdecken neuen vogelähnlichen Dinosaurier

Es ist bekannt, dass Dinosaurier und Vögel eng miteinander verwandt sind. Nun haben Forscher in China einen frühen Dinosaurier entdeckt, der asymmetrische Federn trägt – ebenso wie heutige Vögel. Der Fund gibt Aufschluss über die Entwicklung der Flugtiere. Solche ... mehr

Riesenspinne in Nordmexiko entdeckt: 23 Zentimeter Durchmesser

Eine Neuentdeckung in der Tierwelt Mexikos lässt Wissenschaftler staunen. Die Spinne beeindruckt durch ihre beträchtliche Größe.  Die neue Spinnenart mit ungewöhnlich langen Beinen und einem vergleichsweise kleinen Körper misst etwa 23 Zentimeter im Durchmesser ... mehr

Weltweit Proteste gegen Einschränkung der Forschung

Die wachsende Sorge vor einer zunehmenden Einschränkung der Wissenschaft hat weltweit zehntausende Menschen zum "March for Science" auf die Straße getrieben. In Berlin demonstrierten am Samstag nach Angaben der Polizei mehrere tausend Demonstranten für die Freiheit ... mehr

LHS 1140b: Neu entdeckte Supererde lässt Forscher jubeln

LHS 1140b ist der bisher beste Kandidat für die Suche nach außerirdischem Leben in der kosmischen Nachbarschaft der Erde. Der Planet befindet sich im Sternbild Walfisch und ist lediglich 40 Lichtjahre von der Erde entfernt. Die sogenannte Supererde ist etwas ... mehr

Warmer Frühling: Mücken schwärmen früher aus als sonst

2017 könnte uns eine  Mückenplage heimsuchen, denn das Wetter ist ideal für die Plagegeister. Schon jetzt und damit zwei bis drei Wochen früher als normal, schwärmen sie aus. Ursache dafür sei das warme und sonnige Frühlingswetter - komme ... mehr

Ägypten: Pyramiden-Überreste entdeckt

Archäologen haben in Ägypten einen aufsehenerregenden Fund gemacht: Etwa 30 Kilometer südlich von Kairo entdeckten die Forscher die Überreste einer 3700 Jahre alten Pyramide. Die bislang entdeckten Teile seien „in einem sehr guten Zustand". Noch seien die Ausgrabungen ... mehr

SpaceX schickt Recycling-Rakete in den Weltraum

Elon Musk hat ein neues Raumfahrt-Kapitel eröffnet. Seine Firma SpaceX hat eine recycelte Rakete ins All geschickt und wieder landen lassen. Der Erfolg ließ auch den Visionär selbst baff zurück. Als Bildschirme im SpaceX-Hauptquartier die auf einer schwimmenden ... mehr

Forscher: Tyrannosaurus Rex war ein zärtlicher Liebhaber

Er gilt als furchterregender Räuber und als einer der größten Fleischfresser, die jemals die Erde bevölkerten. Doch in der Liebe war Tyrannosaurus Rex unerwartet sanft. Bei der Untersuchung kürzlich entdeckter Dinosaurier-Skelette aus der Tyrannosaurus-Familie haben ... mehr

Durchbruch: Schwerstgelähmter kann Hand wieder bewegen

Seit einem Fahrradunfall vor zehn Jahren ist Bill Kochevar fast vollständig gelähmt. Nun kann er seine rechte Hand wieder bewegen - dank einer revolutionären Methode. Wissenschaftler in den USA haben einen Durchbruch bei der Behandlung eines Patienten mit schwersten ... mehr

Charly Körbels Gehirn kommt ins Museum

Besucher des Senckenberg-Museums können demnächst das Gehirn von Fußball-Legende Charly Körbel durchwandern. Dafür lässt der Rekord-Bundesligaspieler seinen Kopf scannen. Auf Grundlage der Daten bauen Forscher ein 50 mal größeres Gehirn ... mehr

Diese wichtigen Erfindungen haben Frauen gemacht

Von wegen, alle wichtigen Erfindungen stammen von Männern! Viele der Gegenstände, die uns jeden Tag begleiten und einige unserer Tätigkeiten immens vereinfachen, wurden von Frauen erfunden. Auch in Sachen Technologie haben Frauen mehr Maßstäbe gesetzt, als gemeinhin ... mehr

Portugal: 400.000 Jahre alter menschlicher Schädel entdeckt

In Portugal haben Wissenschaftler einen sensationellen Fund gemacht: Sie entdeckten einen menschlichen Schädel aus dem mittleren Pleistozän. Übersetzt heißt das: 400.000 Jahre alt ist das Fossil. Noch nie sei so weit westlich in Europa ein menschliches Fossil aus dieser ... mehr

Spinnen fressen mehr Insekten als Menschen Fleisch

Alle Spinnen auf der Welt fressen im Jahr zusammen zwischen 400 und 800 Millionen Tonnen Insekten und andere Kleinsttiere. Das haben Forscher aus Deutschland, Schweden und der Schweiz hochgerechnet. Zum Vergleich: Alle Menschen weltweit essen demnach zusammengenommen ... mehr

Mitten in Kairo: Archäologen entdecken Ramses-Statue

Archäologen haben mitten in Kairo eine mehrere Meter große Pharonenstatue entdeckt. Der führende ägyptische Archäologe und ehemalige Minister für Altertümer, Sahi Hauass, sagte, bei dem Fund handele es sich höchstwahrscheinlich um eine Statue von Ramses II., einem ... mehr

Hummeln erkennen sich am Fußgeruch

Hummeln haben Fußgeruch und können darüber sich selbst und andere Artgenossen erkennen. Sie hinterlassen eine persönliche Duftnote, wann immer sie sich niederlassen. Das haben Forscher der britischen Universität in Bristol herausgefunden und im Fachmagazin "Scientific ... mehr

Kurz und knapp: Das Einmaleins über Hummeln

Bienen machen Honig, Wespen nerven im Sommer, und Hornissen sind sehr groß - aber Hummeln? Viele Menschen wissen nicht viel über die pelzigen, brummigen Insekten. Dabei sind das sehr interessante und lernfähige Tiere - wie die folgenden Facts zeigen ... mehr

Dänischer Schüler findet deutsches Weltkriegs-Flugzeug

Ein 14-Jähriger hat in Dänemark die Überreste eines deutschen Flugzeugs aus dem Zweiten Weltkrieg aufgestöbert. Sein Großvater habe ihm erzählt, dass 1944 ein Flugzeug in einen Sumpf in der Gegend in Jütland gestürzt sei, sagte Rom Kristiansen dem Fernsehsender ... mehr

Bodensee: Forscher speichern Strom in gewaltiger Betonkugel

Kann man Strom etwa aus Offshore-Windparks bereits vor Ort speichern? Das versuchen Forscher herauszufinden. Ein erster Test mit einer riesigen Betonkugel im Bodensee ist vielversprechend. Test geglückt: Mithilfe einer riesigen Betonkugel im Bodensee haben ... mehr

Ältestes Fossil der Erde entdeckt

Wissenschaftler haben die bislang ältesten Mikrofossilien der Erde entdeckt. Sie werten den Fund als "direkten Beweis" für Leben auf unserem Planeten vor bereits rund vier Milliarden Jahren. Damit seien die Mikrofossilien rund 300 Millionen Jahre älter als die bislang ... mehr

Sohn von Nazi-Funktionär gibt geraubte Kunst an Polen zurück

Der Sohn des einstigen hochrangigen Nazi-Politikers Otto von Wächter hat drei von seiner Familie geraubte Gemälde an Polen zurückgegeben. Die im Zweiten Weltkrieg entwendeten Kunstwerke würden von Experten untersucht und anschließend voraussichtlich in Krakau ... mehr

Kiribati: Kein Zarenreich im Südpazifik

Anton Bakow hat sich mit Plänen zur Wiederbelebung des Zarenreichs in der Südsee eine Abfuhr geholt. Der russische Politiker und Geschäftsmann wollte auf drei Inseln im Pazifik ein "alternatives Russland" errichten - doch der Inselstaat Kiribati lehnte den seltsamen ... mehr

SpaceX will Privatzahler 2018 zum Mond schicken

Schon für das kommende Jahr hat das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX eine Mondumrundung mit zahlenden Weltraumtouristen angekündigt. Die Mission biete Menschen die Gelegenheit, "erstmals seit 45 Jahren tief in den Weltraum zurückzukehren" sowie "schneller und weiter ... mehr

Nasa-Superrakete SLS: Trump will schnellstmöglich zum Mond

Die neue Nasa-Superrakete SLS sollte erstmals 2021 Astronauten Richtung Mond fliegen. Doch Präsident Trump drängt auf einen früheren Termin. Die Nasa muss nun das Risiko für die Astronauten abwägen. Donald Trump ist bislang nicht durch übermäßiges Interesse ... mehr

Trappist-1: Forscher entdecken sieben neue erdähnliche Planeten

Forscher haben in etwa 40 Lichtjahren Entfernung von der Erde sieben erdähnliche Planeten entdeckt - und sind davon überzeugt, dass sie die bislang vielversprechendste Fährte zu außerirdischem Leben gefunden haben. Sechs der Planeten liegen in einer moderaten ... mehr

Forscher finden 61 Millionen Jahre alten Riesenpinguin

Forscher haben in Neuseeland die fossilen Überreste eines 61 Millionen Jahre alten Riesenpinguins gefunden. Daraus schließen sie, dass sich Pinguine bereits zu Zeiten der Dinosaurier entwickelt haben. Die Forscher haben von ihren Fund im Fachjournal "The Science ... mehr

Lebenserwartung wird 90 Jahre übersteigen - auch Deutsche profitieren

Die Lebenserwartung für Menschen in reichen Staaten wird einer Studie zufolge im Jahr 2030 über 90 Jahren liegen. Auch die Deutschen werden älter - und die Kluft zwischen Männern und Frauen schrumpft. Zu diesem Ergebnis kommt ein Team um Vasilis Kontis vom Imperial ... mehr

Käfer reist als Ameisen-Po

Per Anhalter durch den Dschungel, an Bord eines äußerst wehrhaften Transportmittels: Ein kleines Käferchen reist ebenso faul wie sicher umher. Perfekt ist auch die Tarnung des Winzlings. Gefährlich ist das Leben im Dschungel für einen winzigen ... mehr

Flieger verrottet in Brasilien: Streit um "Landshut"-Maschine

Es ist das wohl geschichtsträchtigste deutsche Flugzeug: Die " Landshut" verrottet seit 2008 auf dem Flughafen der brasilianischen Stadt  Fortaleza. Nun entbrannte ein Rechtsstreit über die Maschine. Da der letzte Eigner der Boeing 737, die brasilianische Airline ... mehr

Neue Bilder vom Mars zeigen eisige Spirale

Die Europäische Weltraumorganisation Esa hat Bilder der Nordpol-Eiskappe des Planeten Mars veröffentlicht. Die Bilder zeigen schneebedeckte und von tiefen Gräben durchzogene Hügel. Die permanente Eiskappe des Roten Planeten hat einen Durchmesser von etwa 1100 Kilometer ... mehr

Gigantischer Eisberg entsteht in der Antarktis

In der Antarktis wird bald einer der größten Eisberge entstehen, die Forscher bisher registriert haben. Mit rund 5000 Quadratkilometern wird er doppelt so groß sein wie das Saarland. Der Koloss ist dabei, sich vom Larsen-C-Schelfeis zu lösen. Schelfeise ... mehr

Antikes Schiffswrack vor Mallorca gefunden

Im Meer vor Mallorca ist ein etwa 1800 Jahre altes römisches Schiffswrack entdeckt worden. Es liegt in 70 Metern Tiefe in der Nähe der Insel Cabrera, knapp 14 Kilometer südlich von Mallorca. Das wurde bei der Präsentation des außergewöhnlichen Fundes bekannt gegeben ... mehr

Schneeleoparden vom Aussterben bedroht

Der Schneeleopard stellt Forscher vor Rätsel: Über die extrem scheue Raubkatze ist nur sehr wenig bekannt. Vermutlich gibt es nur noch einige tausend Exemplare - es droht ein Aussterben.  In Nepal kommen in dieser Woche Regierungsvertreter aus zwölf Ländern zusammen ... mehr

Heilige Drei Könige: Sie waren weder Könige, noch Heilige

Man kann es fast jeden Tag vor dem großen Goldschrein im Chor des Kölner Doms erleben: Kinder schauen mit zweifelndem Blick nach oben und fragen: "Sind da wirklich die Heiligen Drei Könige drin?" Vor über 850 Jahren, am 23. Juli 1164, brachte Erzbischof Rainald ... mehr

Mysteriöse Radioblitze: Forscher entdecken Ursprung der Fast Radio Bursts

Seit etwa zehn Jahren sind die Radioblitze bekannt – und deren Entstehung ist immer noch ein Mysterium. Nun sind Astronomen wieder einen Schritt vorangekommen: Sie haben eine ferne Zwerggalaxie als Ursprung der mysteriösen Radioblitze ausgemacht. Die Entdeckung ... mehr

Riesiges Himmelslexikon: Forscher erstellen Puzzle der Unendlichkeit

Sag' mir, wieviel Sternlein stehen: Um dieser Aufforderung wenigstens zum Teil nachkommen zu können, haben Forscher einen riesigen Datenkatalog zu Milliarden von Himmelsobjekten vorgestellt. Und doch ist das nur ein winziges Puzzlestück bei der Erforschung ... mehr

Britische Premierministerin Margaret Thatcher hatte Angst vor deutscher Wiedervereinigung

Die damalige britische Premierministerin Margaret Thatcher stand der deutschen Wiedervereinigung mit noch größerem Widerwillen gegenüber als bisher bekannt. Das zeigen geheime Dokumente, die nun zugänglich gemacht wurden. Das britische Staatsarchiv ... mehr

Mythos Rasputin: Unheilige Allianz von Kirche und Staat

Sein Leben ist wild, sein Tod bestialisch: Am 30. Dezember 1916 fällt der vollbärtige Wanderprediger und legendäre Zarenberater Grigorij Rasputin in einer kalten Winternacht in St. Petersburg einer Verschwörung zum Opfer. Unter Führung von Verwandten von Zar Nikolaus ... mehr

Das neue Jahr wird eine Sekunde länger

Unsere Erde dreht sich leider nicht so exakt, wie unsere Uhren ticken. Eine Schaltsekunde in der Silvesternacht macht deshalb das kommende Jahr eine Sekunde länger als gewöhnlich. Sinnvoll oder nicht? Darüber streiten sich die Experten. Gleich die erste Stunde des neuen ... mehr

Geminiden 2016: Sternschnuppen erreichen Maximum am Dienstag

Himmelsgucker dürfen sich in den kommenden Tagen auf einen der schönsten Meteorschwärme des Jahres freuen: Bei wolkenfreiem Himmel wird Anfang dieser Woche eine Vielzahl von Sternschnuppen über den vorwinterlichen Nachthimmel flitzen - der alljährliche Strom ... mehr

Forscher entdeckt Dinosaurier-Schwanz in Myanmar

Ein chinesischer Wissenschaftler hat bei einem Bummel über einen Markt in  Myanmar einen sensationellen Fund gemacht: ein in Bernstein konservierten Teil eines gefiederten Dinosaurierschwanzes. Er habe das rund 99 Millionen Jahre alte Fossil vergangenes Jahr auf einem ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wissenschaft und Forschung


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017