Startseite
Sie sind hier: Home >

Wladimir Klitschko

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Wladimir Klitschko plant Comeback gegen K.o.-Maschine

Wladimir Klitschko plant Comeback gegen K.o.-Maschine

17 Monate nach seinem letzten Kampf will Wladimir Klitschko sein Comeback im Boxring geben. Falls der britische IBF-Weltmeister Anthony Joshua am kommenden Samstag in Manchester seinen Titelkampf gegen den Amerikaner Eric Molina gewinnt, kommt es zum Duell ... mehr
Boxen: WBA gibt Grünes Licht für WM-Kampf Joshua vs Klitschko

Boxen: WBA gibt Grünes Licht für WM-Kampf Joshua vs Klitschko

Berlin (dpa) - Der Welt-Boxverband WBA hat Grünes Licht für den WM-Kampf im Schwergewicht zwischen dem Briten Anthony Joshua und Wladimir Klitschko gegeben. Das bestätigte Klitschko-Manager Bernd Bönte. Allerdings bestreitet IBF-Weltmeister Joshua vorher noch einen ... mehr
Boxen: Klitschko verspricht

Boxen: Klitschko verspricht "noch ein paar Fights"

Hamburg (dpa) - Trotz der längsten Pause in seiner Profilaufbahn ist für den ehemaligen Boxweltmeister Wladimir Klitschko das Karriereende kein Thema. "Ans Aufhören habe ich noch nie gedacht. Nicht einmal nach der Niederlage und dem Verlust meiner WM-Gürtel. Solange ... mehr
Klitschko-Kampf 2016 wohl geplatzt: Muskel-Zerrung in der Wade

Klitschko-Kampf 2016 wohl geplatzt: Muskel-Zerrung in der Wade

Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko wird offenbar in diesem Jahr doch nicht mehr in den Ring steigen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, verzichtet der 40-jährige Ukrainer angesichts des noch immer fehlenden Gegners sowie einer im Training zugezogenen ... mehr
Boxen - alle Termine in der Übersicht

Boxen - alle Termine in der Übersicht

In unserem Veranstaltungskalender finden Sie die Termine der wichtigsten kommenden Boxkämpfe im Überblick. Für jeden Kampfabend bieten wir Ihnen dann Nachberichte und Foto-Shows an. Die nächsten wichtigen Kämpfe 10. Dezember: Anthony Joshua - Eric Molina, Schwergewicht ... mehr

Wladimir Klitschko kämpft offenbar in Deutschland um WM-Titel

Ist ein neuer Gegner für Wladimir Klitschko gefunden? Zumindest einen Termin gibt es. Der Ex-Weltmeister soll laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung am 10. Dezember in Hamburg statt wie ursprünglich geplant in Manchester boxen. Der Gegner des 40 Jahre alten Ukrainers ... mehr

Tyson Fury gibt Weltmeister-Titel zurück

Tyson Fury sorgt weiterhin für Schlagzeilen. Nach einem angekündigten Rücktritt, dem Rückzieher davon und einem Kokain-Geständnis lässt der  britische Schwergewichtsboxer nun damit aufhorchen, dass er seine drei Weltmeistertitel zur Verfügung stellt. "Ich bin im Moment ... mehr

Wladimir Klitschko: "Tyson Fury zieht das Boxen in den Schmutz"

Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seinen Bezwinger Tyson Fury nach dessen Drogenbeichte und dem Possenspiel um den angeblichen Rücktritt harsch kritisiert. "Fury zieht den Boxsport in den Schmutz", sagte der 40-Jährige der "Bild"-Zeitung ... mehr

Boxen: Tyson Fury erklärt via Twitter seinen Rücktritt vom Rücktritt

Mit einem Possenspiel um einen angeblichen Rücktritt hat Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury reichlich Verwirrung gestiftet. Der 28 Jahre alte Brite hatte in einem mit Beschimpfungen überladenen Tweet zunächst seinen Abschied angekündigt, dementierte diesen Schritt ... mehr

Tyson Fury erklärt Rücktritt via Twitter: "Boxen ist die traurigste Sache"

Tyson Fury hat erneut via Twitter losgepoltert. Dabei hat der Box-Weltmeister im Schwergewicht auf die anhaltenden Querelen um seine Person reagiert und seinen Rücktritt vom Boxsport erklärt. Zumindest teilte der 28-jährige Brite diese Entscheidung in einem ... mehr

Box-Weltmeister Tyson Fury sendet Späße via Twitter

Schwergewichts-Boxweltmeister Tyson Fury nimmt die Vorwürfe des Kokain-Konsums offenbar auf die leichte Schulter. Der 28-Jährige twitterte ein Standbild aus dem Film Scarface. Auf diesem ist Hauptfigur Tony Montana, gespielt von Al Pacino, zu sehen, der vor einem Tisch ... mehr

Doping! Tyson Fury offenbar positiv auf Kokain getestet

Schwergewichts-Boxweltmeister Tyson Fury ist offenbar positiv auf Kokain getestet worden. Das berichteten mehrere Medien. Demnach habe die Voluntary Anti-Doping Association (VADA), die internationale Top-Kämpfe überwacht, eine entsprechende Nachricht ... mehr

Boxen: Wladimir Klitschko vor Kampf gegen Anthony Joshua

Wladimir Klitschko will nicht mehr auf Tyson Fury warten und nimmt stattdessen K.o.-Maschine Anthony Joshua ins Visier. Der Kampf gegen den IBF-Champion aus England ist so gut wie beschlossene Sache - und wäre ein echtes Highlight im Box-Jahr 2016. "Joshuas Promoter ... mehr

Klitschko-Fury-Revanche droht endgültiges Aus

Was als Fight des Jahres geplant war, wird zum unendlichen Possenspiel: Der mit riesigem Tamtam beworbene Rückkampf zwischen dem früheren Box-Weltmeister Wladimir Klitschko und seinem Bezwinger Tyson Fury ist erneut abgesagt worden. "Medizinisch nicht ... mehr

Wladimir Klitschko: Rückkampf gegen Fury erneut abgesagt?

Wladimir Klitschko muss weiter warten, seine Weltmeistergürtel im Boxen zurückzuerobern. Sein für den 29. Oktober angesetzter Schwergewichtskampf gegen WBA- und WBO-Champion Tyson Fury ist britischen Medienberichten zufolge erneut abgesagt worden. Der Weltmeister ... mehr

Boxen: Tyson Fury lässt Wladimir Klitschko allein bei PK sitzen

Boxweltmeister Tyson Fury hat erneut eine Kostprobe seiner unkonventionellen Methoden gegeben und die Pressekonferenz mit Wladimir Klitschko in London geschwänzt. Angeblich habe er eine Autopanne gehabt und sei dann in einen Stau geraten, teilte sein Management ... mehr

WM-Revanche: Wladimir Klitschko boxt gegen Tyson Fury am 29. Oktober

Der frühere Box-Weltmeister Wladimir Klitschko bestreitet den mit Spannung erwarteten Rückkampf gegen seinen Bezwinger Tyson Fury am 29. Oktober in Manchester. Das gab das Management des 40 Jahre alten Ukrainers bekannt. "Das Team Klitschko ... mehr

Boxen: Wladimir Klitschko zieht wegen Fury-Rückkampf vor Gericht

Nächste Runde im Zwist um den Rückkampf zwischen Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury und Wladimir Klitschko. Jetzt sollen sogar Gerichte entscheiden, wann, wo und ob überhaupt geboxt wird. Klitschko, der am 28. November 2015 gegen Fury überraschend nach Punkten ... mehr

Boxen: Tyson Fury positiv auf Doping getestet

Dem britischen Box-Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury drohen wegen Dopingmissbrauchs eine Sperre und der Verlust seiner WM-Gürtel. Wie die britische Anti-Doping-Agentur UKAD mitteilte, wurde der 27-Jährige im Juni wegen der nachgewiesenen Einnahme einer Dopingsubstanz ... mehr

Klitschko vs. Fury: Termin für Kampf in Manchester steht noch nicht

Der geplatzte Schwergewichtskampf zwischen dem britischen Box-Weltmeister Tyson Fury und Wladimir Klitschko wird am 29. Oktober nachgeholt. Dies gab Fury bekannt. "16 Wochen bis ich Klitschko weg haue, ich kann es kaum noch erwarten. #manchesteroctober29", schrieb ... mehr

Hayden Panettiere räumt mit Trennungsgerüchten durch Tweet auf

Los Angeles (dpa) - Die US-Schauspielerin und Verlobte von Box-Champion Wladimir Klitschko Hayden Panettiere präsentiert auf Twitter ihr Familienglück. Am Donnerstag (Ortszeit) postete die "Nashville"-Darstellerin ein Schwarz-Weiß-Foto, das sie zusammen mit Klitschko ... mehr

Klitschko vs. Fury: Kampf-Termin steht noch nicht fest

Manchester (dpa) - Boxweltmeister Tyson Fury hat als neuen Termin für den Rückkampf gegen Wladimir Klitschko den 29. Oktober angegeben. Das teilte die britische Tageszeitung "The Guardian" mit. Das Blatt berief sich auf eine Mitteilung Furys. "16 Wochen ... mehr

Klitschko vs. Fury: Kampf wegen Verletzung verschoben

Kampf vertagt: Der entthronte Boxweltmeister Wladimir Klitschko muss drei Monate länger auf die Revanche gegen Tyson Fury und die ersehnte Rückeroberung seiner WM-Gürtel warten. Der für den 9. Juli in Manchester angesetzte Rückkampf zwischen dem Ukrainer ... mehr

Hayden Panetterie schickt Selfie: "Finde inneren Frieden"

Vor rund einem Monat hat sich Hayden Panettiere erneut in eine Therapie begeben, um ihre postnatalen Depressionen, unter denen sie seit der Geburt von Töchterchen Kaya (1) immer wieder leidet, in den Griff zu bekommen. Jetzt meldet sich die Verlobte von Boxchampion ... mehr

Olympia 2016: Profiboxer dürfen in Rio antreten

Lausanne (dpa) - Profiboxer können bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro antreten. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in Lausanne hat der olympische Box-Weltverband AIBA Profis die Startchance bei den Rio-Spielen im August ... mehr

Olympia 2016: Auch Profiboxer dürfen teilnehmen

Box-Profis dürfen bei Olympia in Rio teilnehmen. Der Weltverband AIBA entschied bei seinem außerordentlichen Kongress in Lausanne, dass neben Amateuren künftig auch professionelle Kämpfer bei Olympischen Sommerspielen starten können. Die seit Monaten heftig diskutierte ... mehr

Mehr zum Thema Wladimir Klitschko im Web suchen

Hayden Panettiere geht wieder in Therapie

Nach der Geburt ihrer Tochter Kaya Evdokia im Jahr 2014 ging Hayden Panettiere immer offen mit ihrer postnatalen Depression um. Nach einer Therapie sind nun ihre Stimmungskrisen zurückgekehrt. Die Verlobte von Wladimir Klitschko gab jetzt bekannt, dass ihre erste ... mehr

Tyson Fury will nach Klitschko-Kampf zurücktreten

Box-Weltmeister Tyson Fury will unabhängig vom Ausgang des Rückkampfes gegen Wladimir Klitschko am 9. Juli in Manchester offenbar seine Karriere beenden. "Das wird mein bester Fight, dann trete ich hundertprozentig zurück", twitterte ... mehr

Sophia Thomalla und Sila Sahin sind Hingucker bei Telekom Entertain TV Night

Promi-Schaulaufen in Berlin: Am Donnerstag lud die Deutsche Telekom zur EntertainTV Night. Neben Sophia Thomalla, Sila Sahin und Til Schweiger strahlten unter anderem auch Natalia Wörner, Andrea Sawatzki und Christian Berkel auf dem roten Teppich in die Kameras ... mehr

Tyson Fury vor Duell mit Wladimir Klitschko: "Bin fett wie ein Schwein"

Box-Weltmeister Tyson Fury hat auf der ersten gemeinsamen Pressekonferenz vor dem Rückkampf gegen Wladimir Klitschko am 9. Juli erneut seine Qualitäten als großer Entertainer unter Beweis gestellt. "Ich bin fett wie ein Schwein und habe überhaupt keine Lust aufs Boxen ... mehr

Wladimir Klitschko froh über Niederlage gegen Tyson Fury

Der ehemalige Box-Weltmeister Wladimir Klitschko hat beim Sender BBC Radio 5 für ein überraschendes Geständnis gesorgt. "Ich bin froh, meine Schwergewichts-Titel gegen Tyson Fury verloren zu haben. Verlieren fühlt sich gut an. Ich bin froh, dass meine Hände an diesem ... mehr

Rückkampf zwischen Wladimir Klitschko und Tyson Fury steht

Der Rückkampf zwischen dem entthronten Boxweltmeister Wladimir Klitschko und dem Schwergewichtschampion Tyson Fury wird am 9. Juli in Manchester stattfinden. Darauf haben sich beide Seiten geeinigt. Geboxt wird in der Manchester-Arena, die 21.000 Zuschauern Platz ... mehr

Rückkampf zwischen Klitschko und Fury: Ort steht fest

Hamburg (dpa) - Der Rückkampf zwischen dem entthronten Boxweltmeister Wladimir Klitschko und dem Schwergewichtschampion Tyson Fury wird am 9. Juli in Manchester stattfinden. Darauf haben sich beide Seiten geeinigt, teilte das Klitschko-Management mit. Geboxt ... mehr

Arthur Abraham boxt gegen Gilberto Ramirez in Las Vegas

Box-Geschichte schreiben oder endgültig in den USA scheitern: Für Arthur Abraham steht beim Showdown von Las Vegas viel auf dem Spiel. Der Champ könnte in der Nacht zu Sonntag bei seiner Pflichtverteidigung gegen den Mexikaner Gilberto Ramirez als erster deutscher Boxer ... mehr

Klitschko gegen Fury: Termin für Rückkampf steht wohl fest

Boxprofi Wladimir Klitschko kann am 9. Juli in Manchester wohl seine verlorenen WM-Titel im Schwergewicht von Tyson Fury zurückerobern. Das teilte Peter Fury, Trainer und Onkel des Schwergewichts-Weltmeisters, am Freitag via Twitter mit. Klitschko-Manager Bernd ... mehr

Wladimir Klitschko will bei Olympia 2016 in Rio teilnehmen

Ex-Weltmeister Wladimir Klitschko will zu den Olympischen Spielen nach Rio. Der 39-Jährige soll sich bereits mit dem ukrainischen Boxverband geeinigt haben, sagte Erich Dreke, Vizepräsident des Deutschen Boxsport-Verbandes ( DBV). "Klitschko wird sich über die Ukraine ... mehr

Wladimir Klitschko will bei Olympia 2016 in Rio boxen

Hamburg (dpa) - Profiboxer Wladimir Klitschko will zu Olympia. Der 39 Jahre alte Ex-Weltmeister im Schwergewicht solle sich bereits mit dem ukrainischen Boxverband geeinigt haben, sagte Erich Dreke, Vizepräsident des Deutschen Boxsport-Verbandes (DBV). Klitschko-Manager ... mehr

Boxen: Fury will Klitschko mit weiterem Sieg in Rente schicken

Box-Weltmeister Tyson Fury will mit einem weiteren Sieg gegen Wladimir Klitschko die Karriere des Ukrainers beenden. "Ich schlage Klitschko wieder. Dann ist er am Ende! Aus und vorbei", sagte der Brite im Gespräch mit der "Sport Bild". "Er kann sich noch einmal ... mehr

Boxen: Muss Wladimir Klitschko auswärts gegen Tyson Fury ran?

Hat Wladimir Klitschko beim Rückkampf gegen Tyson Fury das Publikum gegen sich? Nach einem Bericht der englischen Zeitung "Manchester Evening News" deutet viel auf die Manchester Arena als Austragungsort für die WM-Revanche zwischen den beiden Schwergewichtsboxern ... mehr

Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko zeigen ihr Familienglück

Da strahlen Hayden Panettiere und Wladimir Klitschko aber Glück und Gelassenheit aus! Auf Instagram gab das Paar jetzt seltene Einblicke in sein Familienleben und postete zwei Fotos. Grinsen der Boxer und die Schauspielerin von dem einen, ist auf dem anderen ... mehr

Wladimir Klitschko drängt auf Revanche gegen Tyson Fury

Der entthronte Box-Weltmeister Wladimir Klitschko kann einen Rückkampf gegen seinen Bezwinger Tyson Fury kaum erwarten. "Ich bin hochmotiviert. Aber: Weder Ort noch Termin stehen fest, der Kampf aber kommt", sagte der Schwergewichtler im Interview ... mehr

Boxen: Profis wie Klitschko und Co. dürfen jetzt zu Olympia

Der olympische Box-Weltverband AIBA hat die Beschränkungen für die Teilnahme von Profis bei Olympia aufgehoben. Bisher hatte er neben Amateuren nur die Profis aus der verbandseigenen Sparte APB zugelassen, jetzt dürfen auch die etablierten Berufsboxer aus den bekannten ... mehr

Hayden Panettiere zurück im Rampenlicht: Heißer Auftritt von Klitschkos Ehefrau

In der Show "Lip Sync Battle" performt Hayden Panettiere in knapper Corsage einen Hit von Christina Aguilera. Die Ehefrau von Boxer Wladimir Klitschko hat den Babyblues überwunden und zeigt mit diesem Auftritt, dass es ihr wieder ... mehr

Wladimir Klitschko beginnt Karriere als Dozent und TV-Experte

Wladimir Klitschko hat gleich zwei neue Jobs: Der ukrainische Schwergewichtler ist zum einen als promovierter Sportwissenschaftler und zum anderen als TV-Experte gefragt. An der Uni St. Gallen wird Klitschko eine Vorlesung im Modul "Meet the Challenge" halten ... mehr

Rückkampf Klitschko vs. Fury: Scheich macht skurriles Angebot

Box-Fans auf der ganzen Welt warten gespannt auf einen Termin für den Rückkampf zwischen Tyson Fury und Wladimir Klitschko. Doch ginge es nach einem Scheich aus Dubai, würde die Welt von dem Event überhaupt nichts mitbekommen - bis auf 120 steinreiche Menschen ... mehr

Aufregung um Tyson Fury: IBF-Titel weg, Polizei ermittelt

London (dpa) - Profiboxer Tyson Fury ist nur wenige Tage nach seinem Sieg über Wladimir Klitschko einen seiner drei WM-Titel los. Die International Boxing Federation (IBF) entzog dem Schwergewichts-Profi den Gürtel, da er sich weigert ... mehr

Evander Holyfield: Wladimir Klitschko besser als Tyson Fury

Hamburg (dpa) - Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Evander Holyfield traut Wladimir Klitschko eine Rückkehr auf den WM-Thron zu. "Klitschko ist der bessere Boxer", sagte Holyfield der " Sport Bild". Für den Rückkampf gegen den britischen Klitschko-Bezwinger Tyson ... mehr

Boxen: Tyson Fury teilt gegen Sport-Elite aus

Box-Weltmeister Tyson Fury hat mal wieder zu einer weitreichenden Verbalattacke ausgeholt. Allerdings nicht gegen seinen unterlegenen Gegner Wladimir Klitschko, sondern gegen die gesamte Sport-Elite seiner Nation Großbritannien. Nach seiner Schelte gegen Frauen ... mehr

Revenge gegen Klitschko: IBF setzt Tyson Fury unter Druck

Landet der IBF-Gürtel von Tyson Fury schon bald in der Mülltonne? Der Box-Verband droht dem Bezwinger von Wladimir Klitschko mit der Aberkennung seines WM-Titels. Denn er pocht darauf, dass Fury erst gegen Pflichtherausforderer Wjatscheslaw Hlaskow boxt. Damit steckt ... mehr

Rückkampf Klitschko vs. Fury steigt eventuell in Deutschland

Wladimir Klitschko will den Rückkampf gegen den Briten Tyson Fury und sich nach der blutigen Niederlage in Düsseldorf die verlorenen WM-Gürtel zurückholen. Noch ist aber unklar, wo der Fight stattfindet. Wie "Bild.de" berichtet, kann sich Klitschko aber Hoffnungen ... mehr

Wladimir Klitschko kündigt an: "Geschichte wird fortgesetzt"

Vier Tage nach seiner Niederlage gibt sich Wladimir Klitschko wieder kämpferisch. "Die Klitschko-Geschichte wird fortgesetzt. Scheitern ist keine Option", schrieb er bei Instagram. Der 39-jährige Profiboxer will die Revanche gegen  Tyson Fury. Am vergangenen Samstag ... mehr

Tyson Fury beschimpft Wladimir Klitschko und Team als Betrüger

Üblicher Trash-Talk oder ernstzunehmende Anschuldigungen? Beim Boxen weiß man zuweilen nicht genau, was man von manchen Äußerungen halten soll. Die Aussagen von Tyson Fury jedenfalls haben es in sich. Der 2,06 Meter große Brite, der Wladimir Klitschko am vergangenen ... mehr

Tyson Fury will Rückkampf gegen Wladimir Klitschko im Mai in Wembley

Bolton (dpa) - Der Trainer des neuen Schwergewichts-Weltmeisters und Klitschko-Bezwingers Tyson Fury hat den kommenden Mai als Termin für einen möglichen Rückkampf ins Spiel gebracht. Der 2,06 Meter große Brite, der Wladimir Klitschko am vergangenen Samstag ... mehr

Klitschko macht Niederlage gegen Fury schwer zu schaffen

Dem entthronten Box-Weltmeister Wladimir Klitschko macht seine Niederlage gegen Tyson Fury auch mit etwas Abstand schwer zu schaffen. "Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich verloren habe. Mann, ich leide", schrieb der Schwergewichtler bei Twitter. Klitschko hatte ... mehr

Klitschko-Revanche gegen Fury: Frist läuft Ende Januar ab

Über den Ort eines Rückkampfes wird bereits wild spekuliert. Doch noch muss Wladimir Klitschko seine Option auf eine Revanche gegen Tyson Fury auch offiziell ziehen. "Wladimir hat bis Ende Januar Zeit sich zu entscheiden", erklärte Peter Fury, der Onkel und Trainer ... mehr
 
1 2 3 4 ... 9 »
Wladimir Klitschko

Biografie zu Wladimir Klitschko

Bürgerliche Name:
Wolodymyr Wolodymyrowytsch Klytschko
Geburtsort:
Semei (Kasachstan)
Geburtsdatum:
25.03.1976
Beruf:
Boxer, Unternehmer
Größe:
198 cm
Gewicht:
110 kg
Größte Erfolge:
ehemaliger Weltmeister im Schwergewicht nach IBF, WBO, WBA und IBO

Mehr zum Thema Wladimir Klitschko



Anzeige
shopping-portal