Startseite
Sie sind hier: Home >

Zahnmedizin

...
Thema

Zahnmedizin

Füllungstherapie bei Zähnen: Unterschiede in Stadt und Land

Füllungstherapie bei Zähnen: Unterschiede in Stadt und Land

In der Art der Zahnbehandlungen gibt es nach einer neuen Studie der Barmer GEK deutliche regionale Unterschiede in Deutschland. In den Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin setzten Zahnärzte im Jahr 2013 ihren Patienten deutlich häufiger Kronen oder Teilkronen ... mehr
Zahnkrone bei Zahnärzten in Städten beliebter als Füllungen

Zahnkrone bei Zahnärzten in Städten beliebter als Füllungen

Hamburg (dpa) - Bei der Zahnbehandlung hat eine neue Studie der Barmer GEK deutliche regionale Unterschiede festgestellt. In den Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin setzten Zahnärzte im Jahr 2013 ihren Patienten deutlich häufiger Kronen oder Teilkronen ... mehr
Zahntherapie: In den Städten Kronen, in der Fläche Füllungen

Zahntherapie: In den Städten Kronen, in der Fläche Füllungen

In der Art der Zahnbehandlungen gibt es nach einer neuen Studie der Barmer GEK deutliche regionale Unterschiede in Deutschland. In den Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin setzten Zahnärzte im Jahr 2013 ihren Patienten deutlich häufiger Kronen oder Teilkronen ... mehr
Zahnseide: So pflegen Sie Ihre Zähne richtig

Zahnseide: So pflegen Sie Ihre Zähne richtig

Zahnzwischenräume bergen eine erhöhte Kariesgefahr, da eine normale Zahnbürste schlecht in die Zwischenräume gelangt. Eine ideale Ergänzung zum Zähneputzen ist daher Zahnseide. Wenn Sie Zahnseide richtig benutzen, verhindern Sie die Entstehung von Plague und Zahnstein ... mehr
Erste Zähne beim Baby: So anstrengend kann das Zahnen sein

Erste Zähne beim Baby: So anstrengend kann das Zahnen sein

Schmerzen, unruhiger Schlaf, Durchfall oder Appetitlosigkeit - das Zahnen kann eine schmerzhafte Belastungsprobe für Baby und Eltern sein. Aber: Krank wird das Kind vom Durchbruch der Zähne nicht. Und Eltern sind nicht komplett hilflos. Zahllose Mythen ranken ... mehr

Studie: Zahnärzte verpassen Patienten in Städten öfter Kronen

Hamburg (dpa) - Bei der Zahnbehandlung hat eine neue Studie der Barmer GEK deutliche regionale Unterschiede festgestellt. In den Stadtstaaten Bremen, Hamburg und Berlin setzten Zahnärzte im Jahr 2013 ihren Patienten deutlich häufiger Kronen oder Teilkronen ... mehr

Kinder in Baden-Württemberg haben gesunde Zähne

Beim Zähneputzen bekommen die Kinder und Jugendlichen in Baden-Württemberg gute Noten: Nach Angaben der Landesarbeitsgemeinschaft für Zahngesundheit (LAGZ) hat nur etwa jeder zweite Zwölfjährige im Südwesten einen Zahn mit Karies. Die Karieshäufigkeit bei Junge ... mehr

Zahnärzte: Immer mehr ältere Patienten mit Nebenerkrankungen

Die Zahnärzte in Mecklenburg-Vorpommern müssen sich auf immer mehr ältere Patienten mit Nebenerkrankungen einstellen. Krankheiten wie Diabetes oder Demenz werden bis 2020 im Land enorm steigen, sagte der Präsident der Landeszahnärztekammer, Dietmar Oesterreich ... mehr

Zahnseide: Herzpatienten sollten Zahnseide benutzen

Um gesunde und saubere Zähne zu bekommen, reicht eine Zahnbürste nicht aus. Wichtig ist die Reinigung der Zahnzwischenräume, in denen sich Essensreste und vor allem Plaque und Bakterien ansammeln. Besonders Menschen mit einem Herzfehler sollten regelmäßig Zahnseide ... mehr

Zähne bleichen: Vor- und Nachteile

In der heutigen Gesellschaft möchten immer mehr Menschen ihre Zähne bleichen. Dabei gilt ein strahlendes Lächeln als sympathisch und erzeugt eine freundliche Atmosphäre. Neben den Vorteilen hat eine Behandlung jedoch auch Nachteile. Oftmals ist es schwierig ... mehr

Keramikkronen: Der beste Zahnersatz?

Zahnkronen aus Vollkeramik gelten als besonders verträglich und ästhetisch ansprechend. Im Gegensatz zum Vollguss- Zahnersatz oder mit Keramik verblendeten Zahnkronen ist diese Form der Zahnversorgung zudem besonders langlebig und natürlich. Vollkeramik-Unterbau bildet ... mehr

Bei Zahnzusatzversicherungen sind die Details wichtig

Bei Zahnzusatzversicherungen müssen Kunden genau auf die angebotenen Leistungen achten. Selbst beim gleichen Versicherer kann es bei den Tarifen große Unterschiede geben. Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat 500 Tarife von 37 Versicherern unter die Lupe genommen ... mehr

Fachgesellschaft: Defizite in der Behandlung von Parodontitis

Erfurt (dpa/th) – Die Behandlung von Zahnbett-Entzündungen gehört nach Ansicht der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DGParo) in die Diabetiker-Behandlungsprogramme. "Diabetiker haben ein zwei- bis dreifach erhöhtes Risiko für Parodontitis – umgekehrt ... mehr

Zahnpflege: Richtig Zähne putzen schon bei Kindern

Kommen die ersten Zähne, sind die meisten Eltern aus dem Häuschen. Oftmals nach durchwachten Nächten ragt plötzlich ein weißes Zähnchen aus dem vorher weichen Zahnfleisch und eine neue Zeit bricht an - die Zeit des Brotlutschens ... mehr

Zahnfleischentzündung: Das können Sie dagegen tun

Zahnfleischentzündungen entstehen meist durch mangelnde Mundhygiene und sind nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Sobald sich eine dauerhafte Rötung im Mund abzeichnet, sollten Sie bestimmte Tipps beachten. Wenn Sie zudem noch Zahnfleischbluten haben ... mehr

Forscher züchten künstliche Zähne aus Urin

Im menschlichen Harn gibt es offenbar wertvolle Zellen, aus denen Zahnersatz gezüchtet werden kann. Das haben Forscher aus China herausgefunden und ihre Ergebnisse im "Cell Regeneration Journal" veröffentlicht. "Zähne sind nicht nur für ein schönes Lächeln wichtig ... mehr

Zähne: Sekundärkaries bleibt oft unentdeckt

Die meisten gehen nur ungern zum Zahnarzt und hoffen bei jedem Besuch, dass ihre Zähne von Karies verschont geblieben sind. Dass auch Zähne mit einer Krone vor den fiesen Bakterien nicht sicher sind, wissen die wenigsten. Welche Folgen drohen, wenn Sekundärkaries nicht ... mehr

Mehr als 50 Millionen Zahnfüllungen jährlich in Deutschland

Zahnärzte in Deutschland füllen nach Angaben des Universitätsklinikums Jena jährlich mehr als 50 Millionen löchrige Zähne. Erhalt und Wiederherstellung kariesgeschädigter Zähne seien der häufigste Grund für einen Zahnarztbesuch, sagte der Direktor ... mehr

Ministerium segnet Luxus-Rente für Zahnarzt-Funktionäre ab

Als wären 240.000 Euro Jahresgehalt nicht genug: Die Vertreter der deutschen Kassenzahnärzte haben sich ein hohes Übergangsgeld genehmigt. Als das Gesundheitsministerium vor einer öffentlichen Debatte warnte, wurde der Großteil des Geldes prompt in ebenso ... mehr

Angst vorm Zahnarzt überwinden

Die Angst vor dem Zahnarzt ist für viele Menschen ein ständiger Begleiter. Ihnen müssen nicht einmal wirkliche Beschwerden vorliegen, um schon Tage vor dem Zahnarztbesuch schlaflose Nächte zu verbringen. Aber woran liegt es, dass so viele von uns Angst vor dem Zahnarzt ... mehr

Zähne: Mundwasser hilft nicht, besser sind Mundspüllösungen

Morgens und abends ein paar Tropfen in das Zahnputzwasser - Mundwasser soll vor allem den Atem erfrischen. Viele Produkte werben damit, antibakteriell gegen Karies und Parodontose zu wirken. Doch was bringen Mundwässer und medizinische Mundspüllösungen wirklich ... mehr

Parodontitis: Wie schlechte Zähne das Leben verkürzen

Kaputte Zähne und entzündetes Zahnfleisch sind nicht nur unschön anzusehen, sie können auch unsere Lebenszeit verkürzen. Grund hierfür sind zahlreiche Bakterien im Mund. Auf dieses neue Studienergebnis verweist Professor Michael Noack, Wissenschaftler an der Klinik ... mehr

Zahnreport: Kleine Kinder sind zu selten beim Zahnarzt

Kleine Kinder werden zu selten zum Zahnarzt gebracht. Nur knapp ein Drittel der unter Sechsjährigen nimmt an der jährlichen Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt teil - das geht aus dem Zahnreport 2012 der Krankenkasse Barmer GEK hervor. Gesunde Milchzähne sind wichtig ... mehr

Häufiges Röntgen beim Zahnarzt erhöht Risiko für Gehirntumor

Häufiges Röntgen der Zähne erhöht das Risiko für einen gutartigen Hirntumor. Menschen, die einmal oder mehrmals jährlich beim Zahnarzt geröntgt werden, haben eine dreifach höhere Wahrscheinlichkeit, an einem solchen Meningiom zu erkranken. Bei häufig geröntgten Kindern ... mehr

Schon beim zahnlosen Baby Karies vorbeugen

Karies wird vor allem durch Speichelkontakt übertragen. Um ihr Kind vor Karies zu schützen, sollten Eltern oder andere Kontaktpersonen mit Karies den Schnuller nicht ablecken oder den Löffel des Kindes nicht zum Vorkosten benutzen. Darauf weist der Berufsverband ... mehr

Mehr zum Thema Zahnmedizin im Web suchen

Krankenkassen rufen Millionen Versicherte zur Zahnarzt-Bewertung auf

Wie finde ich einen guten Arzt? Bei der Bewertung der Mediziner im Internet sollen sich Kranke auf die Angaben verlassen können. Zu möglichst allen Ärzten soll es im Internet bald Aufklärung geben. Jetzt fühlen Patienten erstmals auch ihren Dentisten ... mehr

USA: Zahnarzt verwendete Büroklammern für Wurzelbehandlungen

Ein amerikanischer Zahnarzt soll bei Wurzelbehandlungen Büroklammern statt Instrumente aus rostfreiem Edelstahl eingesetzt haben. Mit dieser Methode habe er Geld sparen wollen, teilten die Behörden mit. Der ehemalige Arzt hat die Vorwürfe zugegeben ... mehr

Zahnprothesen: Richtige Pflege des Zahnersatzes

Zahnprothesen – ob als Teil- oder Vollersatz des Zahnbestands eingesetzt – bedürfen einer speziellen Pflege. Gerade das klassische Gebiss ist bereits nach wenigen Stunden im Mund eine Plattform für Millionen von Bakterien. Um Entzündungen und Reizungen des Zahnfleisches ... mehr

Zahnpflege: Welche Lebensmittel Zähnen schaden und welche nutzen

Dass Schokolade und Bonbons Karies auslösen, weiß jedes Kind - aber ist Ihnen bewusst, dass auch Spinat, Zitrusfrüchte und Wein die Zähne angreifen? Nicht alle Lebensmittel, die generell als gesund gelten, sind auch für die Zähne gut. Überdies schadet ... mehr

Zahnpflege: Nach Obst den Mund mit Wasser spülen

Wer nach dem Verzehr von Obst und säurehaltigen Getränken die Zähne putzt, schadet dem Zahnschmelz. Besser ist es, den Mund mit Wasser auszuspülen. Wir verraten, worauf Sie bei der Zahnpflege noch achten sollten. Den Mund mit Wasser ausspülen Nach dem Verzehr ... mehr

Jeder dritte Zahnarzt behandelt Patienten ungenügend

Der Gang zum Zahnarzt erfüllt viele mit Angst und Unsicherheit. Nicht ganz zu Unrecht, wie eine neue Studie jetzt zeigt. In weniger als einem Drittel von 114 untersuchten Zahnarztpraxen in Deutschland waren Befund und Beratung so gut, wie es Patienten erwarten ... mehr

Zahnfüllungen aus Amalgam können gefährlich werden

Quecksilber ist im Prinzip ein Gefahrengut - und doch haben es viele im Mund: Amalgamfüllungen bestehen zu etwa 50 Prozent aus dem Schwermetall. Akut toxisch ist es zwar nur in gelöster Form und nicht, wenn es wie im Mund mit anderen Metallen gebunden ... mehr

Mundgeruch: Wo der schlimmste Mundgeruch herkommt

Mundgeruch ist ein peinliches Übel. Besonders tückisch: Den eigenen Mundgeruch können Betroffene nicht riechen. Für den unangenehmen Odeur kann es verschiedene Ursachen geben. Wir verraten, wo besonders übler Mundgeruch entsteht, und was Sie dagegen ... mehr

Zähneputzen bei Kleinkindern - Karies schon vor ersten Zähnen möglich

Um die Zahnhygiene ihrer Kinder sollten sich Eltern möglichst schon vor dem Durchbruch der ersten Zähne kümmern. Wie eine US-Studie unter Leitung des Forschers Cephas Kimberly ergeben hat, können sich Kariesbakterien bereits in den ersten Lebensmonaten im Mundraum ... mehr

Parodontitis: Wie schlechte Zähne unsere Gesundheit bedrohen

Schlechte Zähne sind für viele Menschen vor allem ein ästhetisches Problem. Doch immer mehr Studien zeigen, dass vor allem entzündetes Zahnfleisch (Parodontitis) die Gesundheit des ganzen Körpers beeinträchtigt. Die chronische Entzündung schwächt das Immunsystem ... mehr

Ultraschall-"Zahnbürste" ersetzt Röntgen beim Zahnarzt

Für Zahnärztin Anne Sandmann sind Röntgenaufnahmen unverzichtbar - bis jetzt. "Ich führe die Zahnarztpraxis in der dritten Generation, und schon mein Großvater röntgte seine Patienten", sagte die Rostockerin. Auch wenn sich die Technik sehr verbessert habe, bleibe ... mehr

Höhere Gebühren: Zahnarztbehandlung wird teurer

Ab 2012 wird die Behandlung beim Zahnarzt teurer: Zahnärzte können dann höhere Gebühren für ihre Leistungen abrechnen. Das Bundeskabinett billigte die Änderung der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ), wie aus Regierungskreisen verlautete. Rund 345 Millionen ... mehr

Was tun bei Zahnschmerzen? So lindern Sie die Schmerzen

Kaum ein Leiden erweist sich als so qualvoll und hartnäckig wie Zahnschmerzen. Dabei sind die Ursachen unterschiedlich und laut "Stern" hilft oftmals bereits ein Eisbeutel. Sollten die Zahnschmerzen jedoch anhalten oder gar stärker werden, so kommen Sie nicht um einen ... mehr

Ursachen und Tipps bei Zahnfleischbluten

Zahnfleischbluten ist ein sicheres Anzeichen für eine Entzündung im Mundinnenraum. Mit den folgenden Tipps können Sie der schmerzhaften Erfahrung effektiv vorbeugen. Zahnfleischbluten frühzeitig erkennen Getreu der Bezeichnung lässt sich Zahnfleischbluten an einer ... mehr

Kieferorthopädischer Frühbehandlungsbedarf unterschätzt

Es trifft fast jedes Kind: Mit etwa zwölf Jahren tritt man in das Zahnspangen-Alter ein. Doch weitgehend unterschätzt wird immer noch die Frühdiagnostik. Denn wird nicht früh genug eingegriffen und korrigiert, können sich massive, bleibende Zahnfehlstellungen ... mehr

Aphthe: Fiese Bläschen im Mund

Erst brennt es ein bisschen, dann schmerzt es höllisch: Wer eine Aphthe im Mund hat, leidet oft große Schmerzen. "Einmal hatte ich sechs auf einmal, komplett über den Mund verteilt", erzählt der 16-jährige Schüler Martin Wagner* "Dann kann man fast gar nicht mehr essen ... mehr

Ärztekammer: Zahnärzte können Kindes-Misshandlungen aufdecken

Zahnärzten kommt nach Ansicht der Landeszahnärztekammer eine große Bedeutung bei der Aufdeckung von Kindesmisshandlungen oder Vernachlässigungen zu. Etwa 80 Prozent der Misshandlungen seien auch im Mund- und Kieferbereich zu erkennen. Am Zustand ... mehr

Stiftung Warentest: Professionelle Zahnreinigung

Ein bis zwei Mal im Jahr empfehlen Zahnärzte eine professionelle Zahnreinigung, weil die tägliche Zahnpflege nicht ausreicht. Das Grundproblem aber ist, dass es in Deutschland keine verbindlichen Schritte dafür gibt. Manche Praxen leisten zu wenig, so das Ergebnis einer ... mehr

Mundgeruch nicht selbst behandeln

Unter Mundgeruch leiden schätzungsweise sechs Prozent der Deutschen. Das Problem: Vielen Betroffenen ist das peinlich, sie gehen nicht zum Arzt. Andere wiederum bemerken ihren schlechten Atem erst gar nicht. Ihr Umfeld stört sich zwar daran ... mehr

Parodontose: Warnzeichen wie Mundgeruch und Zahnfleischbluten richtig deuten

Sie haben Zahnfleischbluten und sind auch schon auf Ihren Mundgeruch hingewiesen worden? Dann sollten Sie zum Zahnarzt gehen, denn eine Parodontose könnte dahinter stecken. Unwahrscheinlich ist es nicht, denn die entzündliche Erkrankung des Gewebes ... mehr

Wann Milchzähne gezogen werden müssen

Milchzähne fallen normalerweise von selber aus. Aber hin und wieder gibt es hartnäckige Exemplare, die sich damit lange Zeit lassen. Dann müssen Kinder zum Zahnarzt. Das ist etwa der Fall, wenn ein Milchzahn durch Karies zerstört ist. Karies behindert den Zahnwechsel ... mehr

Japanische Forscher züchten Zahn in Mäuse-Niere

Japanischen Forschern ist es gelungen, in der Niere einer Maus einen Zahn zu züchten. Diese neue Methode sei deutlich schneller als frühere Techniken zur Züchtung von Zähnen, sagte Professor Takashi Tsuji von der Universität Tokio, der das Forschungsprojekt geleitet ... mehr

Zähne: Bietet die elektrische Zahnbürste eine bessere Zahnpflege?

Wer darüber nachdenkt, sich eine elektrische Zahnbürste anzuschaffen, hat die Qual der Wahl. In den Regalen finden sich über hundert Euro teure Produkte neben preiswerten Modellen. Aber bietet die elektrische Bürste überhaupt eine bessere Zahnpflege oder kann sie sogar ... mehr

Zahnpflege: Langes Zähneputzen schadet den Zähnen

Drei Minuten - so lange müssen Zähne geputzt werden, damit sie richtig sauber werden. Diese Empfehlung aus Kindertagen haben viele noch heute im Ohr. Ein englischer Zahnmediziner zweifelt jedoch an dieser Regel: Drei Minuten Zähneputzen seien ... mehr

Mundgeruch: Was gegen üblen Atemgeruch hilft

Mundgeruch ist doppelt tückisch: Während den einen das Leiden derart peinlich ist, dass sie nicht zum Arzt gehen, wissen die anderen überhaupt nicht, dass sie schlechten Atem haben. Letzteres ist der Grund, warum es lediglich Schätzungen über die Anzahl der Betroffenen ... mehr

Frau spricht nach Zahnbehandlung plötzlich mit Akzent

Ihre Aussprache klingt britisch, dabei ist Karen Butler nie in Europa gewesen. Anderthalb Jahre ist es nun her, dass sich die 56-Jährige aus Toledo im US-Bundesstaat Oregon einer Operation an den Zähnen unterziehen lassen musste und anschließend mit einem ... mehr

Entzündetes Zahnfleisch oder schon Parodontose: Was tun?

Bemerken Sie bei sich entzündetes Zahnfleisch, muss dies nicht weiter schlimm sein. Allerdings kann es sich zu einer Parodontose entwickeln und diese hat schwerwiegende Folgen. So können sich die Zähne lockern und sogar ausfallen. Lesen Sie deshalb ... mehr

Zähne: Zwölf unbekannte Gefahren für den Zahn

Schlechte Zähne vom Schwimmen und Karies von Augentropfen: Dass nicht nur zu viel Zucker zu Zahnschäden führen kann, wissen viele nicht. Doch es gibt noch mehr unbekannte Zahn-Gefahren. Hätten Sie zum Beispiel gedacht, dass auch Früchtetee, Honig oder Rauchen ... mehr

Zähne: Warum Zähneknirschen gefährlich ist

Die meisten Menschen sind überrascht, wenn ihr Zahnarzt feststellt, dass sie im Schlaf mit den Zähnen knirschen. Dabei ist das Phänomen weit verbreitet: Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ist jeder dritte Deutsche betroffen ... mehr

Zahnpflege: Was wirklich gegen gelbe Zähne hilft

Wer gelbe oder fleckige Zähne hat, bekommt schnell unterstellt, sich nicht richtig die Zähne zu putzen. Dabei können Zähne trotz gewissenhafter Zahnpflege unschöne Verfärbungen haben. Wir erklären, welche Ursachen dies haben kann, wie man die Beläge los wird, und warum ... mehr
 
1 2 3 »
Anzeigen


Anzeige