Home Video Webclips

"Freilandhaltung" auf einem Zehntelquadratmeter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Freilandhaltung" auf einem Zehntelquadratmeter

04.03.18

01:21 Minuten

Diese Eierfarm ist ein Skandal!

Ein Hühnerstall eines großen Eierlieferanten in den USA. Kaum zu glauben, aber diese Zustände bezeichnet das Unternehmen als "Freilandhaltung" und "human". Im Werbevideo sieht das alles ganz anders aus. Fröhliche, saubere Hühner picken gemütlich ihr Futter auf einer saftigen, grünen Wiese. Die Realität zeigt dieses Video von Aktivisten der Tierrechtsorganisation PETA: 20.000 Hennen sind in einem riesigen Stall eingepfercht. Jedes Tier hat gerade einmal einen Zehntelquadratmeter Platz. Statt der saftigen Wiese: ein eingezäunter karger Grünstreifen, der nur für wenige Stunden am Tag zugänglich ist - und das auch nur im Sommer. Viele Hühner haben kahle Stellen im Gefieder - zugefügt entweder durch andere Hennen oder durch Selbstverletzung als Folge des hohen Stresses. In Deutschland herrschen ähnliche Verhältnisse, egal ob in Bio-, Freiland, oder Bodenhaltung. Hochleistungszucht, zu wenig Platz, großzügige Antibiotikagabe - und natürlich das Schreddern der männlichen Küken direkt nach dem Schlüpfen. Das ergab eine Eier-Recherche des deutschen PETA-Ablegers im Jahr 2012. Wie die Tierrechtler betonen, gibt es nur eine einzige Möglichkeit, diese Missstände zu beenden - keine Eier mehr zu konsumieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018