Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Eurovision Song Contest 2017 >

ESC 2016: Hollands Douwe Bob macht sich Hoffnungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Interview mit Hollands ESC-Hoffnung  

Douwe Bob: "Mein Ziel ist es, zu gewinnen"

12.05.2016, 13:18 Uhr | t-online.de

ESC 2016: Hollands Douwe Bob macht sich Hoffnungen. Voll in seinem Element: Douwe Bob bei seinem Auftritt im ersten ESC-Halbfinale. (Quelle: dpa)

Voll in seinem Element: Douwe Bob bei seinem Auftritt im ersten ESC-Halbfinale. (Quelle: dpa)

Mit seiner entspannten Country-Pop-Nummer "Slow Down" hat sich Douwe Bob aus den Niederlanden für das Finale des Eurovision Song Contest qualifiziert. Aber der 23-Jährige lässt es in Stockholm auch außerhalb des ESC krachen: Er hat eine eigene Bar eröffnet, in der jeden Abend gefeiert und gesungen wird.

Am Tag nach seinem Finaleinzug wollten so viele den niederländischen Hoffnungsträger dort sehen, dass er gleich zweimal auftreten musste. Zwischen diesen beiden Auftritten haben wir Douwe Bob zum Interview getroffen.

t-online.de: Du bist im ersten Halbfinale aufgetreten und hast die Qualifikation für Samstag geschafft. Wie war das für dich?

Wunderbar. Es war eine der besten Erfahrungen in meinem Leben. Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen und live aufzutreten. Ich habe tatsächlich vergessen, dass über 100 Millionen Menschen zuschauen und mich nur auf die Zuschauer in der Halle und auf meine Band konzentriert.

Was erhoffst du dir denn nun für das Finale?

Wenn man sich dazu entschließt, an einem Wettbewerb teilzunehmen, dann muss es das Ziel sein, zu gewinnen. Sonst kann man ja gleich daheim bleiben. Ich mag die anderen Künstler hier sehr, aber ich habe ein Ziel. Ich bin ein Mann mit einer Mission.

Gerade sind die Common Linnets mit dir in deiner Bar aufgetreten, die selbst 2014 beim ESC sehr erfolgreich waren. Haben sie dir Tipps gegeben?

Ich habe mich mit Sängerin Ilse bereits daheim in Holland unterhalten. Unser Land ist klein, da trifft man sich häufig. Es ist gut, von Kollegen zu hören, dass man fokussiert bleiben soll. Und dass man sich nicht von dem ganzen Glitzer und Glamour und Chaos ablenken lassen soll. Aber das sind ja Dinge, die ich ohnehin weiß.

Dass dir die Musik im Blut liegt, ist kein Wunder. Immerhin hatte dein Vater mit dem Beatles zu tun.

Das stimmt, mein Vater war in den Sechzigern Designer und hat die Klamotten für das Sergeant Pepper-Album entworfen – diese bunten Kostüme, die die Beatles auf dem Cover tragen.

Du bist in Stockholm sehr umtriebig, hast dir unter anderem ein Tattoo stechen lassen und bist nackt herumgelaufen. Was kommt als nächstes?

Stockholm ist eine wunderschöne Stadt und ich genieße es hier. Ich war außerdem auch schon Reiten, das ist eine meiner größten Leidenschaften. Angeln war ich auch schon. Und okay, ich bin wirklich nackt herumgelaufen. (lacht)

Du kommst aus Holland, ich aus Deutschland. Sollen wir über Fußball reden?

Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. (lacht) Ihr seid einfach besser als wir. Wir hatten mal ein gutes Team, aber nicht so gut wie "Die Mannschaft".

Dann lieber wieder zurück zum ESC: Was hältst du von unserer deutschen Teilnehmerin Jamie-Lee?

Ich mag sie und ihren Song sehr gerne. Jamie-Lee ist eine der ganz wenigen, die ich noch nicht persönlich getroffen habe. Das ändert sich hoffentlich noch. Sie ist wirklich hübsch.

Das Gespräch führte Sonja Riegel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017