Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > Eurovision Song Contest 2017 >

ESC-Vorentscheid 2017: Wilhelm "Sadi" Richter tritt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Betrug und Diebstahl vorgeworfen  

ESC-Kandidat tritt überraschend zurück

18.01.2017, 14:28 Uhr | t-online.de

ESC-Vorentscheid 2017: Wilhelm "Sadi" Richter tritt zurück. Wilhelm "Sadi" Richter (Quelle: dpa)

Wilhelm "Sadi" Richter (Quelle: dpa)

Als einer der fünf Kandidaten zum ESC-Vorentscheid am 13. Februar in Köln hat Wilhelm "Sadi" Richter seine Teilnahme überraschend zurückgezogen. Grund seien Medienberichte, wonach dem Sänger Betrug und Diebstahl vorgeworfen werden.

Deshalb sieht sich der 19-Jährige außerstande, an dem Vorentscheid teilzunehmen. "Berichte über mich verursachen gerade so viel Trubel - das möchte ich erst einmal klären und verarbeiten", begründete Richter seine Entscheidung laut Mitteilung des ausrichtenden Senders NDR. "Ich bin selber verwundert, was mir vorgeworfen wird. Ich hatte mich total auf die Teilnahme gefreut, möchte das aber nicht unter diesen Umständen machen. So kann ich nicht unbeschwert auftreten. Deshalb bin ich am 9. Februar schweren Herzens in Köln nicht dabei."

An Richters Stelle tritt nun die gebürtige Kölnerin Yosefin Buohler (21) beim Vorentscheid an. In der Show wählen die TV-Zuschauer, wer Deutschland am 13. Mai beim ESC in Kiew vertritt.

Betrug und Diebstahl

Über die Vorwürfe gegen Richter hatte zuerst "Bild" berichtet. Das Blatt zitierte Henner Kruse, Sprecher der Staatsanwaltschaft Dortmund, mit den Worten: "In einem Fall wird dem Beschuldigten Betrug, in einem anderen Diebstahl vorgeworfen." Einzelheiten habe der Sprecher mit Blick auf das Alter des Angeklagten nicht nennen wollen, wie es hieß.

Beim ESC-Vorentscheid treten neben Yosefin Buohler die Kandidaten Axel Maximilian Feige, Felicia Lu Kürbiß, Helene Nissen und Isabella „Levina“ Lueen an. Die Musiker Lena, Tim Bendzko und Florian Silbereisen kommentieren die Auftritte, haben aber selbst kein Stimmrecht. Gastgeberin ist Barbara Schöneberger.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017