Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film > Filmstarts >

Dokumentar-Film "Tomorrow": Wie jeder die Welt retten kann

...

Film  

Die Welt retten - Dokumentarfilm "Tomorrow"

30.05.2016, 11:42 Uhr | dpa

Dokumentar-Film "Tomorrow": Wie jeder die Welt retten kann. Mélanie Laurent und Cyril Dion sind für ihren Dokumentarfilm durch zehn Staaten gereist.

Mélanie Laurent und Cyril Dion sind für ihren Dokumentarfilm durch zehn Staaten gereist. Foto: Yoan Valat. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Umweltverschmutzung, Wassermangel, Zerstörung der Vegetation: Das Ökosystem Erde ist gefährdet. Was jeder einzelne zur Rettung beitragen kann, zeigt "Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen" des französischen Aktivisten Cyril Dion und der französischen Schauspielerin Mélanie Laurent.

Für die Dokumentation ist das Duo durch zehn Staaten gereist, darunter durch Großbritannien, Dänemark, Frankreich und Amerika, um dort mit Umweltschützern, Experten und Wissenschaftlern zu reden.

In dem mehr als zweistündigen Film präsentieren Dion und Laurent ("Inglourious Basterds") Projekte, die Alternativen aufzeigen. Jeder habe es in der Hand, die Dinge zu ändern, sagte Dion, Mitbegründer der Bewegung für die Erde und Humanität "Colibris".

Die Dokumentation ist bewusst optimistisch. Vor ökologischen Katastrophen zu warnen, würde den Menschen die Energie rauben, erzählte in einem Interview mit der französischen Zeitung "Metronews". Deshalb habe man einen Film machen wollen, der dazu anregen soll, die Zukunft anders zu gestalten.

Und so zeigt der Film, der mit Hilfe von Crowdfunding finanziert wurde, statt Katastrophenszenarien Lösungen für eine bessere Welt. Zu den vorgestellten Projekten und Alternativen zählen etwa ein Bio-Bauernhof in der nordfranzösischen Normandie, der die auf Selbstversorgung ausgelegte Permakultur betreibt sowie Bauern, die im Schwarzenviertel von Detroit Gemüse anbauen.

Der Film kam in Frankreich Anfang Dezember in die Kinos, zeitgleich zur Weltklimakonferenz, auf der sich rund 150 Staats- und Regierungschefs in Paris trafen, um einen Vertrag zur Reduzierung von Klimagasen abzuschließen. Mehr als eine Millionen Zuschauer sahen das Werk in Frankreich - außerdem gab es den französischen César für die beste Doku.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Pfannen, Töpfe, Schüsseln, Standmixer u.v.m.
Freude in der Küche - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Wohn-Trend 2018: individuelle Kunst für die Wand
die einzigartigen Motive bei JUNIQE entdecken
Wandbilder für Ihr Zuhause bei JUNIQE!
Shopping
Übergangs-Blousson im Ange- bot für 89,99 € statt 149,99 €
jetzt entdecken bei Babista.de
Blousson für 89,99 € statt 149,99 € bei BABISTA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018