Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

"Star Trek": Exklusiver Kino-Trailer bei t-online. de

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Star Trek" Trailer  

Generalüberholt - die Enterprise fast wie neu

07.03.2009, 08:55 Uhr | mth, t-online.de

Die Crew der Enterprise (v.li.): Kirk, Scotty, McCoy, Sulu und Uhura (Foto: UPI)Die Crew der Enterprise (v.li.): Kirk, Scotty, McCoy, Sulu und Uhura (Foto: UPI) "Der Weltraum, unendliche Weiten...", bei diesen Worten geht allen Science-Fiction-Fans das Herz auf. Gehören sie doch zum Intro des Genre-Klassikers schlechthin: "Star Trek". Doch nach dem letzten Kinostreifen "Nemesis" im Jahr 2002 und der Absetzung der TV-Serie "Enterprise" war es still geworden um Kirk, Picard und Co. Jetzt melden sich die Sternenflotten-Captains jedoch zurück: Produzent und Regisseur J.J. Abrams ("Cloverfield", "Lost") hat sich des Stoffes angenommen und der zuletzt etwas blutarmen Saga unter dem puristischen Titel "Star Trek" (Kinostart: 7. Mai 2009) eine spektakuläre Verjüngungskur verpasst. Und so geht es mit frischen Gesichtern, sehenswerten Spezialeffekten und viel Action vorwärts in die Vergangenheit der USS Enterprise. Das beweist auch der brandneue Trailer, den Sie jetzt bei uns sehen können.


Neuer Trailer "Star Trek"

Erster Trailer "Star Trek"
Foto-Show Erste Bilder aus dem neuen "Star Trek"-Film
Foto-Show Die "Enterprise"-Crew - gestern und heute
"Meine Filmwelt" Die "Star Trek"-Filme




#

Teuerster "Star Trek"-Film aller Zeiten

Die "USS Enterprise" ist wieder auf Kurs. (Foto: Paramount)Die "USS Enterprise" ist wieder auf Kurs. (Foto: Paramount) Man darf wirklich gespannt sein, wie Abrams' Version der ersten "Enterprise"-Mission mit den noch blutjungen Kirk (Chris Pine) und Spock (Zachary Quinto) aussehen wird. Mehrfach betonte der bekennende Fan der Serie, dass sein Film sowohl eingeschworene Kenner als auch Zuschauer begeistern soll, die bislang eher wenig mit dem "Star Trek"-Universum zu tun hatten. Was die Special Effects angeht, dürfte das Kinoabenteuer alle bisherigen Teile der Reihe locker in den Schatten stellen. Abrams darf ein Budget von über 150 Millionen Dollar für das Science-Fiction-Spektakel ausgeben - das ist in etwa das Dreifache der Kosten von "Star Trek: Nemesis". Und als kleine Reminiszenz an die guten alten Zeiten wird sich nach jahrelanger Leinwand-Abwesenheit Leonard Nimoy die Spitzohren ankleben und in einem Kurzauftritt noch einmal unseren Lieblingsvulkanier "Mr. Spock" spielen. Faszinierend!


Foto-Show Die Film-Prequels von James Bond, Batman und Co.
Video Aktuelle Kino-Trailer auf einen Blick


Kinostart: 7. Mai 2009

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Viraler Hit 
So verjagen Studentinnen eine Ratte

In dem Video, das eine der Bewohnerinnen bei Twitter postete, verjagen die WG-Mitglieder einen Nager. Video

Anzeige
Ihr täglicher TV-Clip
Zehnte Staffel 
Let's Dance 2017: Das sind die Kandidaten

Deutschlands beliebteste Tanz-Show geht in die zehnte Runde. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal