Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Filmmusik: Interview mit Komponist Hans Zimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Interview mit Filmkomponist Hans Zimmer  

Ein musikalischer Untermaler

19.05.2009, 10:38 Uhr | SKO/demo

Komponist Hans Zimmer hat zu unzähligen Filmklassikern die Musik beigesteuert. Seine neueste Komposition ist in "Illuminati" zu hören. (Foto: ddp)Komponist Hans Zimmer hat zu unzähligen Filmklassikern die Musik beigesteuert. Seine neueste Komposition ist in "Illuminati" zu hören. (Foto: ddp) Hans Zimmer - ein Mann, allgegenwärtig wie das Rauschen des Windes. Oft schon hat er in Ihnen Freude und Trauer geweckt, hat Sie lachen, weinen, zittern und ehrfürchtig staunen lassen. Und Sie haben es wahrscheinlich noch nicht einmal bewusst wahrgenommen. Zimmer, 1957 in Frankfurt am Main geboren, ist einer der erfolgreichsten Komponisten von Filmmusik, die Hollywood jemals hatte. Die Liste der Kinohits, die von seiner Musik maßgeblich mitgeprägt wurden, liest man mit Erstaunen. "Miss Daisy und ihr Chauffeur", "Black Hawk Down", "Hannibal", "Gladiator", "Fluch der Karibik", "The Dark Knight". Und so geht das ewig weiter. Die Klänge zu "Der König der Löwen" brachten ihm gar den Oscar ein. Zimmers neueste Komposition untermalt die Handlung des Kirchenthrillers "Illuminati" mit Tom Hanks, der seit dem 13. Mai in den deutschen Kinos läuft. Im Interview mit t-online.de erzählt Zimmer, wie die Ideen zu seiner Musik entstehen und wie er dazu beigetragen hat, dass "Illuminati" actionreicher wurde als der Vorgänger "The Da Vinci Code - Sakrileg".

Interview mit Filmkomponist Hans Zimmer

Trailer "Illuminati"
Video Aktuelle Kino-Trailer auf einen Blick
Mitraten Das große Filmquiz
Die Filme mit Tom Hanks bei "Meine Filmwelt"

Zielgerichtete Musik

Hans Zimmer: "Rom und der Vatikan sind als Schauplätze schon so riesig. Da sollte die Musik ein wenig zielgerichtet sein." (Foto: cinetext)Hans Zimmer: "Rom und der Vatikan sind als Schauplätze schon so riesig. Da sollte die Musik ein wenig zielgerichtet sein." (Foto: cinetext) Sie werden es sich bereits gedacht haben: Auch zum "Da Vinci Code" hat Zimmer die Musik beigesteuert. Doch diesmal ging er bei der Entwicklung des Themas ein wenig anders vor. Weil die Realschauplätze des Filmdrehs ihm als optische Kulissen so gigantisch erschienen, entschied er sich mit Kalkül dafür, die Musik reduziert zu halten. Kompakt und wohl platziert soll das Thema zwischen den wirkungsmächtigen Bildern des Films schweben. "Die Musik zu 'Illuminati' habe ich absichtlich mit einer sehr kleinen Gruppe eingespielt. Rom und der Vatikan sind als Schauplätze schon so riesig. Da sollte die Musik ein wenig zielgerichtet sein", verrät er im Interview.

#

Musicload Die Filmmusik zu "Illuminati" herunterladen
Foto-Show Kultige Film-Zitate
Foto-Show Die spektakulärsten Film-Finale

#

Jemand, der den Roman nicht kennt

Einen Großteil der Ideen, die schließlich in den Soundtrack zu "Illuminati" einflossen, entwickelte Zimmer lange vor dem eigentlichen Produktionsbeginn. Eine Arbeitsweise, die einerseits als typisch für ihn gilt, andererseits in diesem Fall auch von Regisseur Ron Howard explizit goutiert wurde. Nicht einmal die Romanvorlage von Dan Brown durfte der Komponist lesen, um sich ein Bild von der Stimmung zu machen. "Ron Howard wollte jemanden, der das Buch nicht kennt. Schon vor zwei Jahren zeigte er mir erste Entwürfe für Actionszenen, ohne das mir der Kontext bekannt war. Da haben wir schon angefangen zu überlegen, welche Art von Film wir machen wollen und was die Musik dabei für eine Rolle spielen soll." Auch das nächste Großprojekt liegt schon auf Zimmers Schreibtisch. Guy Richies "Sherlock Holmes", mit Robert Downey Jr. in der Hauptrolle, muss musikalisch ausstaffiert werden. Momentan kocht die Ideenfindung noch auf Sparflamme. Aber einem wie Hans Zimmer wird immer wieder etwas Oscarverdächtiges einfallen. Da kann man sicher sein.

#

Foto-Show Die größten Filmfehler aller Zeiten
Ein Muss für Filmfans Movies bewerten & kostenlose Empfehlung abholen
Musicload Den Soundtrack zu "Gladiator" herunterladen
Musicload Die Filmmusik zu "Driving Miss Daisy"
Musicload Der Soundtrack zu "Frost / Nixon"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017