Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Kino-Trailer zu "Avatar - Aufbruch nach Pandora" von James Cameron

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Avatar - Aufbruch nach Pandora"  

Wie gut wird der "Titanic"-Nachfolger?

04.11.2009, 15:58 Uhr | mth

Blaue Aliens aus dem Computer sind die Stars in "Avatar". (Foto: 20th Century Fox)Blaue Aliens aus dem Computer sind die Stars in "Avatar". (Foto: 20th Century Fox) Star-Regisseur James Cameron ist wieder da! Zwölf Jahre nachdem er uns mit "Titanic" den erfolgreichsten Film aller Zeiten präsentierte, plant er nun den nächsten Großangriff auf die Kinokassen. Und wer den Perfektionisten Cameron kennt, der weiß: Hier wird nichts dem Zufall überlassen. Mit speziell für "Avatar - Aufbruch nach Pandora" entwickelten Technologien will der Oscar-Preisträger das 3D-Kino revolutionieren und außerdem neue Maßstäbe im Bereich der computergenerierten Bilder setzen. Satte 250 Millionen Dollar wurden für das Science-Fiction-Projekt locker gemacht, an dem Cameron bereits seit vier Jahren arbeitet. Ob der Film die in ihn gesetzten Erwartungen erfüllen kann, das erfahren wir am 17. Dezember. Der neue Trailer gibt aber bereits interessante Eindrücke in die Wunderwelt von "Avatar".

#

Video Neuer Trailer zu "Avatar"
Foto-Show "Avatar - Aufbruch nach Pandora"
Video Erster Trailer zu Avatar
Meine Filmwelt James Cameron und seine Filme
Weitere Nachrichten zum Thema Science-Fiction

#

#

Willkommen auf "Pandora"

Die Story von "Avatar" dürfte so ziemlich alle Aspekte großer Leinwand-Unterhaltung abdecken. Drama, Liebe, Abenteuer, große Schlachten und exotische Landschaften - alles vorhanden auf "Pandora", einem weit, weit entfernten Planeten. Hier wird Unobtainium abgebaut, ein Rohstoff, der die Rettung der von immer knapper werdenden Ressourcen gebeutelten Erde bedeuten könnte. Leider stehen die Na'vis genannten Ureinwohner Pandoras der Ausbeutung ihrer wunderschönen Heimat nicht tatenlos gegenüber. Und so droht ein Konflikt zwischen den mit modernstem Kriegsgerät ausgerüsteten menschlichen Eindringlingen und den primitiven aber mit den Eigenheiten ihrer Heimat bestens vertrauten Na'vis.

#

Foto-Show Fantastische Filmwelten
Klick-Show Magische Filmmomente

#

Im fremden Körper

Jake Sully unternimmt erste Schritte im Na'vi-Körper. (Foto: 20th Century Fox)Jake Sully unternimmt erste Schritte im Na'vi-Körper. (Foto: 20th Century Fox) Um einen drohenden Krieg abzuwenden und trotzdem an das Unobtainium heranzukommen, wird Jake Sully (Sam Worthington) mit einem Spezialauftrag betraut. Der nach einer schweren Verwundung querschnittsgelähmte ehemalige Elitesoldat erhält die gedankliche Kontrolle über einen künstlich geschaffenen Na'vi, einen sogenannten Avatar. In dessen Gestalt soll er die Bewohner eines Na'vi-Dorfes infiltrieren, unter dem die größten Unobtainium-Vorkommen des Planeten liegen. Sully ist aber wider erwarten vom Leben auf Pandora fasziniert. Und als er sich schließlich auch noch in die Na'vi-Frau Neytiri verliebt, werden die Zweifel an seiner Mission schließlich so groß, dass er eine schicksalhafte Entscheidung treffen muss.

#

Foto-Show Die besten Filme aller Zeiten
Foto-Show Die meistgeschauten Filme

#

Digitale Wunderwelt

Die Armee fährt schweres Geschütz gegen die Na'vis auf. (Foto: 20th Century Fox)Die Armee fährt schweres Geschütz gegen die Na'vis auf. (Foto: 20th Century Fox) Bereits vor 14 Jahren entwickelte Cameron die Story zu "Avatar". Das Projekt sollte nach dem Erfolg von "Titanic" verwirklicht werden. Allerdings hätte die Entstehung der Wunderwelt von Pandora, so wie sie sich der Regisseur vorgestellt hatte, rund 400 Millionen Dollar verschlungen - zu teuer. Erst jetzt ließ sich "Avatar" dank des technischen Fortschritts vor allem bei den von Computern erzeugten Bildern verwirklichen. Rund sechzig Prozent des Materials entstanden in den Prozessoren der Großrechner. Ein Grund für erste Skepsis, denn schon mahnen Filmkritiker an, dass die bislang gezeigten Szenen trotz aller Perfektion weniger wie ein emotional berührender Spielfilm, sondern viel eher wie ein actionlastiges Videospiel anmuteten. Es bleibt also die spannende Frage, ob es James Cameron gelingt, trotz seiner Begeisterung für digitale Bilderwelten die menschliche Komponente seines Science-Fiction-Epos gebührend in Szene zu setzen.

#

Mitraten Das große Filmquiz
Videos Aktuelle Kino-Trailer auf einen Blick

#

Filmstart: 17. Dezember 2009

#

#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017