Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

"Russendisko": Blass wie Bier statt klar wie Wodka

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Russendisko": Blass wie Bier statt klar wie Wodka

28.03.2012, 08:09 Uhr | LS, t-online.de

"Russendisko": Blass wie Bier statt klar wie Wodka. Drei Russen in Deutschland: Mischa (Friedrich Mücke), Andrej (Christian Friedel) und Wladimir (Matthias Schweighöfer). (Foto: Paramount) (Quelle: Paramount)

Drei Russen in Deutschland: Mischa (Friedrich Mücke), Andrej (Christian Friedel) und Wladimir (Matthias Schweighöfer). (Foto: Paramount) (Quelle: Paramount)

Jetzt also auch der Film. Nach Tanzveranstaltung und Bestseller kommt Wladimir Kaminers "Russendisko" ins Kino. Als nette Komödie über Freundschaft und Liebe mit einigen Längen und wenigen Höhepunkten. Und so dünn wie das Berliner Büchsenbier, das literweise durch die Kehlen der Hauptdarsteller rinnt.

Okay, okay, okay: Nett ist der kleine Bruder von Scheiße, aber so schlecht ist der Film nun auch wieder nicht. Die Geschichte dreier junger Russen, die im Sommer 1990 nach Ostberlin kommen und sich dort durchschlagen, ist unterhaltsam, hat durchaus amüsante Momente und einen tollen Soundtrack. Dennoch verschenkt der Film viele Möglichkeiten. Multikulti, Clash der Kulturen, Russen in Deutschland - all das reißt "Russendisko" nur an. Wohl aus Angst, Klischees zu bedienen.

Gutes Zeitporträt

Was der Film gut widergibt, ist die Zeit, in der er spielt. Ein Berlin zwischen Mauerfall und Wiedervereinigung, ein Deutschland noch in DDR und BRD unterteilt. Die alte Ordnung war aufgehoben, die neue noch nicht aufgebaut. Ein Freiraum, der viel Platz für Kunst und kreative Geschäftsideen ließ. Und diese nutzen die drei Freunde Wladimir (Matthias Schweighöfer), Mischa (Friedrich Mücke) und Andrej (Christian Friedel) mit einem florierenden Dosenbierhandel und kleineren Auftritten in Kneipen.

Komödie über Freundschaft und Liebe

Um diese drei Freunde dreht sich alles in "Russendisko", und das wird einem bald zu viel, wenn sich die Drei zum wiederholten Male freudetrunken und küssend um den Hals fallen, um sich gegenseitig ihre Freundschaft und Liebe zueinander zu bekunden. Nichts scheint dieses Trio erschüttern zu können. Selbst als Olga (Peri Baumeister) und Hanna (Susanne Bormann) in diesen Kreis eindringen und sich in Wladimir und Mischa verlieben, kann das der Männerfreundschaft nichts anhaben. Streit, Konflikt und Tränen gibt es nur zwischen den Liebespaaren. Doch auch hier herrscht am Ende wieder Friede, Freude, Eierkuchen.

Keine Ecken und Kanten

Das Manko des Films liegt wohl darin, dass bei der Adaption der autobiografisch geprägten und in sich geschlossenen Kurzgeschichten Kaminers zu einer fortlaufenden Handlung zu viele Ecken und Kanten der Charaktere glattgebügelt wurden. Die Rollenverteilung - der ewig grinsende und unerträglich optimistische Wladimir, der schwermütige Andrej, der Künstler Mischa - ist schnell zu durchschauen. Große Spannungsbögen sucht man ebenso vergebens wie inhaltliche Tiefe. Auf der anderen Seite fehlen der Komödie aber auch die ganz großen Lacher. Dazu kommen inhaltliche Ungereimtheiten. Warum schreibt der gerade aus Moskau gekommene Wladimir der ebenfalls aus Russland stammenden Olga in fehlerfreiem Deutsch und nicht auf Russisch?

Bier statt Wodka

"Bei Liebeskummer hilft Wodka mit Honig und Pfeffer", empfiehlt der russische Radiodoktor (die Stimme von Kaminer) Wladimir am Ende des Films. Getrunken wird das reine und klare "Wässerchen" in "Russendisko" aber kaum. Dabei hätten dem Streifen ein paar Prozente mehr sehr gut getan. So aber bleibt "Russendisko" wie das Dosenbier, dass stattdessen reichlich getrunken wird: Blass, dünn und gegen Ende schal und abgestanden.

Kinostart "Russendisko": 29. März 2012

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017