Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Sylvester Stallones Filme: Action, Peinlichkeiten und Geniestreiche

...

Sylvester Stallones Filme: Action, Peinlichkeiten und Geniestreiche

21.08.2012, 13:25 Uhr | mth, t-online.de

Wenn am 30. August sein neuer Film "The Expendables 2" in die Kinos kommt, dann blickt Sylvester Stallone auf eine über vier Jahrzehnte währende Hollywood-Karriere zurück. Dabei machte der mittlerweile 66-Jährige jede Menge Höhen und Tiefen durch, wurde für den Oscar nominiert und sackte einen ganzen Obstsalat an Goldenen Himbeeren ein, lieferte Kassenhits und peinliche Flops ab. Einen Überblick über die Ups und Downs in Stallones filmischen Schaffen liefert unsere umfangreiche Foto-Show.

Seine erste Filmrolle hatte er auch gleich in einem richtig peinlichen Streifen. In dem Erotikilm "The Party at Kitty and Stud's" (1970) versuchte er sich als peitschenschwingender, sadistischer Proll. Obwohl die meiste Zeit nackt, war Stallone nicht an den durchaus im Film vorhandenen expliziten Sexszenen beteiligt. Eine Gage von 200 Dollar soll für ihn dabei herausgesprungen sein. Wahrscheinlich wäre das Machwerk in Vergessenheit geraten, hätten nicht findige Verleiher den Film wieder ausgebuddelt und auf die Bekanntheit des nun schwer berühmten Hauptdarstellers gesetzt. Einer der gar nicht so unkreativen deutschen Titel des Werkes lautet übrigens "Bocky - Ein Mann steckt einen weg".

Mit "Rocky" kam der Durchbruch

Seinen Durchbruch als ernstzunehmender Schauspieler erreichte Stallone sechs Jahre später mit dem Boxer-Drama "Rocky". Der Film, für den Stallone auch das Drehbuch verfasste, wurde zum Überraschungshit des Jahres 1976 und für zehn Oscars nominiert. Stallone, der im Rennen um die Auszeichnungen für das beste Originaldrehbuch und als bester Hauptdarsteller war, ging allerdings leer aus.

Action-Star der 80er Jahre

Mittlerweile zum Star aufgestiegen konnte sich Stallone im Anschluss seine Projekte wie den ambitionierten Gewerkschafter-Film "F.I.S.T ." (1978) aussuchen. Seinen nächsten Welterfolg landete er dann 1982 mit "Rambo". Die Rolle des Vietnam-Veteranen John Rambo sollte Stallone ebenso wie die von Rocky Balboa bis heute begleiten.

"Rambo" ebnete zudem Stallones Weg zum neben Arnold Schwarzenegger größten Action-Star der 80er Jahre. Filme wie "Die City-Cobra" (1986) oder "Rambo II - Der Auftrag" (1985) wurden zwar wegen ihres Gewaltpotenzials kritisiert, waren aber an den Kinokassen äußerst erfolgreich.

Kein Erfolg mit Komödien

Weniger erfolgreich waren dagegen Stallones komödiantische Versuche, mit denen er sich zu Beginn der 90er Jahre ein neues Image aufzubauen versuchte. Aber weder die Filmkritiker noch das Publikum konnten sich mit Streifen wie "Oscar - Vom Regen in die Traufe" (1991) oder "Stop! Oder meine Mami schießt" (1992) anfreunden. Mit "Cliffhanger" und "Demolition Man" (beide 1993) feierte Stallone dann zwar ein erfolgreiches Action-Comeback. Anschließend begann sein Stern aber zu verblassen. Einzig seine Leistung in dem Polizei-Drama "Cop Land" (1997), in dem Stallone als übergewichtiger, tumber Kleinstadt-Cop an der Seite von Robert De Niro und Harvey Keitel überzeugte, brachte ihm einiges Lob ein.

Zurück zu den Wurzeln

Mitte der 00er Jahre besann sich Sylvester Stallone dann wieder seiner größten Erfolge und verpasste seinen Ikonen "Rocky Balboa" (2006) Und "John Rambo" (2008) eine weitere Fortsetzung. Dabei bot er schnörkellose und teilweise überharte Actionkost dar, die im Falle von "Rocky Balboa" sogar mit einem gewissen Tiefgang aufwartete. Dem Publikum gefiel der Retro-Stil und Stallone war wieder da.

Der Coup, sich für den Actionstreifen "The Expendables" (2010) mit Dolph Lundgren, Jet Li, Jason Statham sowie Arnold Schwarzenegger und Bruce Willis in Gastrollen gleich ein halbes Dutzend Actionstars ins Boot zu holen, sorgte für einen richtigen Hype um den Söldnerfilm. Dank der Auftritte von weiteren Actionhelden wie Jean-Claude Van Damme und Chuck Norris in der Fortsetzung dürfte auch "The Expendables 2" ein voller Erfolg werden. Im kommenden Jahr erleben wir Stallone dann im Thriller "Bullet to the Head" und gemeinsam mit Schwarzenegger im Gefängnisfilm "The Tomb". "Sly" scheint also auf seine alten Tage noch einiges vorzuhaben ...

Kinostart "The Expendables 2": 30. August 2012

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Das GS270: mit Metallic-Effekt-Finish in drei Farbvarianten
zum Gigaset Shop
Gigaset GS270: Mit Metallic-Effekt-Finish in drei Farbvarianten
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018