Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

"James Bond 007: Spectre": Erster Trailer macht Lust auf mehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

James Bond 007  

Der erste Trailer zu "Spectre" ist da!

28.03.2015, 15:10 Uhr | mth, t-online.de

Trailer zum neuen James Bond "Spectre". (Quelle: Sony Pictures)
Endlich: Der erste Trailer zu "Spectre" ist da!

Bei diesen Szenen dürften alle Bond-Fans feuchte Hände bekommen.

Endlich: Der erste Trailer zu "Spectre" ist da. (Quelle: Sony Pictures)


Noch sind die Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film in vollem Gange. Und es dauert auch noch über ein halbes Jahr, ehe "Spectre" am 5. November in die Kinos kommt. Um die 007-Fans aber bei Laune zu halten, gibt es schon jetzt die ersten Szenen im nagelneuen Trailer. Und die mache Lust auf mehr.

In "Spectre" stößt James Bond, zum vierten Mal verkörpert von Daniel Craig, im zerstörten Familienanwesen Skyfall auf mysteriöse Botschaften aus der eigenen Vergangenheit. Diese bringen ihn auf die Spur einer Geheimorganisation mit dem Namen SPECTRE.

Während M (Ralph Fiennes) den Fortbestand des Secret Service gegen Widersacher in politischen Führungskreisen verteidigen muss, begibt sich Bond auf Spurensuche. Dabei muss er feststellen, dass hinter SPECTRE weit mehr steckt, als er jemals erahnt hätte.

UMFRAGE
Wie gefallen Ihnen die ersten Szenen aus "Spectre"?

Die Wiedererweckung eines Phantoms

Mit dem Verbrechersyndikat SPECTRE wird eine ebenso geheimnisvolle wie gefährliche Organisation wieder in das Bond-Universum eingeführt, die zu Beginn der nunmehr seit über 50 Jahren bestehen Filmreihe omnipräsent war.

Sie und ihr Anführer Ernst Stavro Blofeld steckten hinter beinahe jeder kriminellen Schandtat, mit der sich Ur-Bond Sean Connery und seine Interimsvertretung George Lazenby in den 60ern auseinandersetzen mussten. Außerdem war Blofeld für den Tod von Bonds frisch angetrauter Ehefrau in "Im Geheimdienst Ihrer Majestät" (1969) verantwortlich.

Mit den durch den Wechsel von Connery zu Roger Moore verbundenen konzeptionellen Veränderungen der Reihe und aufgrund rechtlicher Streitereien verschwand SPECTRE dann aber ab Bond Nummer acht "Leben und sterben lassen (1973) von der Bildfläche - bis jetzt.

SPECTRE reloaded

"Jetzt ist es an der Zeit, das alles in einer neuen und aufregenden und ganz anderen Weise wiederzuentdecken. Wir hätten dies nie gewagt, wenn wir nicht sicher wären, den richtigen Weg gefunden zu haben", sagte Bond-Produzentin Barbara Broccoli der britischen Filmzeitschrift "Empire". Wohin dieser Weg führen wird, ist natürlich noch streng geheim. Aber ist gibt genug Anlass zu Spekulationen.

Vorhang auf für Blofeld! Oder doch nicht?

Als der Titel des 24. Bondfilms enthüllt wurde und Christoph Waltz als Teil der Besetzung bestätigt worden war, schien alles klar zu sein. Der mit zwei Oscars ausgezeichnete Deutsch-Österreicher wäre auch bestimmt eine gute Wahl für die Darstellung von Bonds Nemesis Blofeld. Doch Broccoli und ihr Halbbruder und Bond-Mitproduzent Michael G. Wilson verneinen vehement, dass es so kommen wird. "Wir haben SPECTRE, der Rest ist Spekulation", sagte Wilson.

Wie "Empire" berichtet, soll auch das nach dem Sony-Hack teilweise geleakte "Spectre"-Drehbuch untermauern, dass der von Waltz dargestellte Charakter mit dem Namen Oberhauser kein Alter Ego von Blofeld ist. Waltz' kurzer, schattiger Auftritt im "Spectre"-Trailer legt zwar nahe, dass Oberhauser eine hohe Position innerhalb von SPECTRE innehat, lässt aber keine weiteren Schlüsse zu.

Wagen wir eine Prognose: Als nächstes steht Bond 25 an. Dies wird zudem Daniel Craigs fünfter und aller Voraussicht nach letzter Auftritt als 007 sein. Was würde sich also besser anbieten, als zum Jubiläum und zum Finale der Ära Craig den größten Bond-Schurken der Geschichte zurückzubringen?

Kinostart "James Bond 007 - Spectre": 5. November

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017