Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Film: Filmkunstpreis für Maria Schraders Stefan-Zweig-Film

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Film  

Filmkunstpreis für Maria Schraders Stefan-Zweig-Film

04.07.2016, 09:27 Uhr | dpa

Film: Filmkunstpreis für Maria Schraders Stefan-Zweig-Film. Bereits über 100 000 Zuschauer haben Maria Schraders Film "Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika" im Kino gesehen.

Bereits über 100 000 Zuschauer haben Maria Schraders Film "Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika" im Kino gesehen. Foto: Rolf Vennenbernd. (Quelle: dpa)

Ludwigshafen (dpa) - Der mit 50 000 Euro dotierte Ludwigshafener Filmkunstpreis 2016 geht an die Macher der Produktion "Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika". Das teilte das Festival des deutschen Films, das die Auszeichnung alljährlich vergibt, am Samstagabend mit.

Der Film handelt von dem österreichischen Schriftsteller und Juden Stefan Zweig (1881-1942, gespielt von Josef Hader), der vor den Nationalsozialisten nach Südamerika floh sowie von seinem Heimweh und seiner Sehnsucht nach der deutschen Sprache. Regie führte die Schauspielerin Maria Schrader (50), die zusammen mit ihrem Lebensgefährten Jan Schomburg auch das Drehbuch schrieb.

Insgesamt konkurrierten 25 Filme um die Auszeichnung.

Der Film habe durch die strenge Wahl der filmischen Mittel beeindruckt, teilte die Jury mit. Die Macher hätten mutig auf die Versuchung verzichtet, das "komplette Bild" zu erzählen. Dennoch füge sich das Ganze zu einer kraftvollen Erzählung zusammen, die einem die Fülle des historischen Augenblicks und seinen Schmerz zugänglich mache.

Je 10 000 Euro gingen an die Regisseurin und an die Produktion ("X-Filme Creative Pool/Idéale Audience/Maha Productions/Dor Film Produktionsgesellschaft"), 30 000 Euro erhält der deutsche Verleih ("X-Verleih").

Der mit 10 000 Euro dotierte Publikumspreis wurde zu gleichen Teilen für "Jonathan" von Piotr Lewandowski und "Der Äthiopier" von Tim Trageser vergeben.

Die Veranstalter des Festivals des deutschen Films, das am Sonntag zu Ende ging, meldeten indes einen Besucherrekord. Sie sprachen am Sonntagabend von 112 000 Besuchern beim zweitgrößten Filmfestival Deutschlands nach der Berlinale - trotz Regens und Hochwassers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017