Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Erster Trailer: Vin Diesels Rückkehr zur "xXx"-Action

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erster Trailer  

Vin Diesels Rückkehr zur "xXx"-Action

20.07.2016, 15:50 Uhr | t-online.de, mth

Vin Diesels Rückkehr zur "xXx"-Action. (Screenshot: Paramount)
Vin Diesels Rückkehr zur "xXx"-Action

Nach 15 Jahren gibt Diesel wieder den Super-Agenten Xander Cage.

Vin Diesels Rückkehr zur "xXx"-Action


2002 zementierte Vin Diesel seinen Status als aufstrebender Action-Superstar mit dem Agenten-Spektakel "xXx - Triple X". Nach wechselhafter Karriere schlüpft er nun mit ordentlich "Fast & Furious"-Ruhm im Nacken erneut in Rolle des Superagenten Xander Cage. Hier kommt der erste Trailer!

Nach "Pitch Black" (2000) und "The Fast and the Furious" (2001) galt Diesel als der neue Stern am Acionhimmel. Ein Jahr drauf dann der nächste Kassenerfolg. "Fast & Furious"-Regisseur Rob Cohen verknüpfte seine tiefergelegte Vollgasorgie mit Elementen des Agententhrillers und Diesel gab in "xXx - Triple X" mit seinner Rolle als Xander Cage die Proll-Ausgabe von 007.

Bei einem Budget von 70 Millionen Dollar spielte der Film, in dem Diesel als Extremsportler im Dienste der NSA eine russische Untergrundorganisation hochnahm, das Vierfache ein. Klar, dass eine Fortsetzung hermusste.

"xXx2" scheitert ohne Diesel

Allerdings scheiterte eine erneute Verpflichtung Diesels an dessen überhöhter Gehaltsforderung. Ice Cube wurde als Ersatz verpflichtet, und "xXx2 - The Next Level" (2005) wurde zum Kassenflop. Da auch Diesels Karriere ins Schlingern geriet, dachte lange Zeit niemand an eine weitere Fortsetzung der "xXx"-Action.

2009 holte Regisseur Justin Lin ("Star Trek Beyond") mit Teil vier von "Fast & Furios" die Ur-Besetzung zurück und brachte die Filmreihe so richtig in Schwung; Teil sieben spielte über 1,5 Milliarden Dollar ein. Seitdem strahlt auch Diesels Stern wieder sehr hell.

Fortsetzung im Fahrwasser des "Fast & Furious"-Erfolgs

Da war es naheliegend, im Fahrwasser des "Fast & Furious"-Erfolgs auch "xXx" zu reanimieren; sind die Zutaten beider Reihen - Harte Kerle, heiße Girls, coole Sprüche, durchgeknallte Stunts und Action, Action, Action - doch ähnlich.

So wird also in "xXx3" der totgeglaubte Cage reaktiviert, um die Welt wieder einmal vor einer Katastrophe zu bewahren. Dabei trifft er in NSA-Agent Augustus Gibbons (Samuel L. Jackson) auf einen alten Bekannten. Regie führt Thriller-Spezialist D. J. Caruso ("Eagle Eye", "Disturbia").

Kinostart "xXx: The Return of Xander Cage": 17. Januar 2017

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017