Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

"Affenkönig": Mit Vollgas aus der Midlife-Crisis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Affenkönig"-Trailer  

Mit Vollgas aus der Midlife-Crisis

09.08.2016, 22:06 Uhr | t-online.de, mth

"Affenkönig": Mit Vollgas aus der Midlife-Crisis. (Screenshot: Port au Prince Pictures)
"Affenkönig": Mit Vollgas aus der Midlife-Crisis

Die Feier eines 45. Geburtstags im sonnigen Südfrankreich läuft aus dem Ruder.

"Affenkönig": Mit Vollgas aus der Midlife-Crisis


Früher waren Wolfi, Viktor, Ralph und Martin die besten Kumpel, dann haben sie sich aus den Augen verloren. Zu seinem 45. Geburtstag lädt Wolfi die Jungs samt Kind und Kegel in seine Villa nach Südfrankreich ein, um es mal wieder so richtig krachen zu lassen.

Zwanzig Jahre lang haben sich die Vier nicht gesehen, und ihre Lebensläufe könnten unterschiedlicher nicht sein. Unternehmer Wolfi (Hans-Jochen Wagner), Spitzname "Affenkönig", hat alle Geschäfte verkauft und genießt das süße Leben - samt Butler und zweier unverklemmter Gespielinnen.

Ralph (Oliver Korittke) muss sich da eher zur Decke strecken. Seine ständig mies gelaunte Frau Ruth (Jule Böwe) und die halbwüchsige Grufti-Tochter Greta (Tijan Marei) tragen auch nicht gerade zu seinem Wohlbefinden bei.

Viktor (Samuel Finzi) ist erfolgreich in die Politik eingestiegen und freut sich mit seiner jungen, schwangeren Verlobten Sima (Jytte-Merle Böhrnsen) auf das erste gemeinsame Kind. Während Martin (Marc Hosemann) seiner kurzlebigen Karriere als Technoproduzent in den 90ern hinterhertrauert und verzweifelt ein Comeback starten will.

Die Feier läuft aus dem Ruder

Das Wiedersehen beginnt recht harmonisch und Wolfis Gastfreundschaft sorgt für die nötige Ausgelassenheit. Doch mit der Zeit und dank enthemmender Getränke und sonstiger Substanzen laufen die Feierlichkeiten schon bald aus dem Ruder. Es werden alte Rechnungen beglichen, Lebenslügen schonungslos aufgedeckt und ebenso erstaunliche wie überraschende Erkenntnisse gewonnen.

"Affenkönig" ist das Werk des schweizerischen Regisseurs Oliver Rihs, dessen Episodenfilm "Schwarze Schafe" (2006) Kultstatus erlangte.

Kinostart "Affenkönig": 13. Oktober 2016

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017