Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Film: "Lego Batman" und "Fifty Shades" führen US-Kinocharts an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Film  

"Lego Batman" und "Fifty Shades" führen US-Kinocharts an

20.02.2017, 11:32 Uhr | dpa

Film: "Lego Batman" und "Fifty Shades" führen US-Kinocharts an. The Lego Batman Movie ist weiter auf Erfolgskurs.

The Lego Batman Movie ist weiter auf Erfolgskurs. Foto: Alberto Pezzali/Pacific Press via ZUMA Wire. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Der familienfreundliche "Lego Batman" und der Erotikfilm "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe" haben sich am Wochenende in Nordamerika behauptet.

Der Trickfilm blieb mit geschätzten Neueinnahmen von 45 Millionen Dollar (42 Millionen Euro) an der Spitze der amerikanischen und kanadischen Kinocharts. Er dürfte nach dem langen Wochenende in den USA bereits die 100-Millionen-Dollar-Marke genommen haben, sagte der "Hollywood Reporter" voraus.

Die USA gedenken am Montag ihrer früheren Präsidenten George Washington und Abraham Lincoln. Der Feiertag "Presidents' Day" sorgt traditionell für vollere Kinokassen.

Die Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey" mit dem Untertitel "Gefährliche Liebe" legte 20,9 Millionen Dollar zu und folgt dem "Lego Batman" mit geschätzten Gesamteinnahmen von 92,9 Millionen Dollar dicht auf den Fersen. Beide sind zurzeit auch in deutschen Kinos. 

Enttäuschend fiel das Ergebnis für den kostspieligen Fantasy-Action-Film "The Great Wall" von Regisseur Zhang Yimou mit Matt Damon in der Hauptrolle aus. Das mit einem 150-Millionen-Dollar-Etat (141 Millionen Euro) gedrehte Leinwandspektakel über Monster an der Chinesischen Mauer spielte bei seinem Nordamerika-Debüt zunächst nur 18,1 Millionen Dollar ein und landete auf Rang drei der Charts. Der Feiertag dürfte das Ergebnis jedoch noch auf 21 Millionen Dollar verbessern, meint der "Hollywood Reporter". In Deutschland läuft "The Great Wall" schon seit Wochen. 

Der Actionfilm "John Wick: Kapitel 2" mit Keanu Reeeves rutschte mit 16,5 Millionen Dollar an seinem zweiten Wochenende einen Platz auf den vierten Rang ab. Ihm folgt die neue Komödie "Fist Fight" (12,2 Millionen Dollar) mit Ice Cube, Charlie Day und Tracy Morgan, die als Lehrer an einer von Entlassungen bedrohten Schule um ihren Job fürchten. Entnervt fordert einer von ihnen den Kollegen zum Faustkampf nach Schulschluss heraus. "Fist Fight" läuft diese Woche in Deutschland an. In Nordamerika erntete der Film miese Kritiken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017